mIcHeLlE90

Über mich

mIcHeLlE90
mIcHeLlE90
User
Beigetreten
Besuche
187
Zuletzt aktiv
Punkte
2
Wohnbezirk
-
Beiträge
4,798
Auszeichnungen
12
  • Allgemeiner themenloser Tratsch & Quatsch Thread #3

    Diesmal war’s sogar für mich sofort ersichtlich 😂 der schreibstil fällt voll auf
    ricz
  • Ich zünde ein Licht an für...

    Eine Kerze für meine Urli...sie liegt im Sterben kann aber einfach nicht loslassen.
    Ich kann zwar gerade nicht bei dir sein, denke aber ganz fest an dich 🕯
    riczitchifysunha13NeueMami32Hase_89
  • Zeigt euren Christbaum 2020 🎄

    Oh, so schön bunt @Kampfkeks gefällt mir voll
    Kampfkeks
  • Seit ich Mama bin...

    Kalter Kaffee macht schön😉 @Papaya
    Papaya
  • Tagesablauf Kleinkind

    Oh Mann 🙄 ein Kind ist einfach eine Lebensaufgabe. Die ersten Jahre sind eben hart und man hat keine Zeit für sich. Aber die Jahre vergeht soo schnell und es wird später leichter.

    Wobei ich bin kein Maßstab, ich bin mir der wenigen Zeit für mich die ich am Abend ab 20 Uhr habe zufrieden...vlt auch typsache
    silveretta
  • Coronavirus - Austauschthread #4 🦠

    Gute Besserung @Sarah83 ich drück dir die Daumen dass es nur ein banaler infekt ist

    Soziale Kontakte: Wir halten uns sehr streng, also wirklich streng.
    Wir haben seit Schulanfang im September unsere Verwandten nicht mehr besucht.
    Wir haben hier 2 Schulkinder und ein Kindergartenkind, mein Mann muss arbeiten. Mir persönlich ist das Risiko einfach zu groß.
    Meine Mutter arbeitet und ist jeden Tag mit den öffis unterwegs, sie pflegt zusammen mit meinem Onkel und mit meiner Oma (75) die pflegebedürftige Uroma (92) also die haben untereinander engen Kontakt und sind nicht mehr die jüngsten. Ich denke mir wenn wir sie treffen würden besteht halt doch ein Risiko dass wir sie unwissentlich anstecken.
    Viele merken ja wirklich nichts von ihrer Infektion. Meine Mutter ist für die Oma und die Uroma schon Risiko genug, da fahren wir nicht auch noch hin, so hart es klingt.
    Schwiegereltern ( beide Mitte 60) haben wir auch zuletzt vor Schulbeginn getroffen. Haben selber recht viel Kontakte, und meine Schwiegervater ist nicht so gut beinander

    Wir gehen davon aus uns erst wieder im Frühjahr zu treffen, wenn sich die Lage hoffentlich entspannt hat (Vlt Impfung, wirksame Medikamente) davor bleiben wir auf Abstand...man weiß ja nie ob man nicht Vlt unwissentlich infiziert ist.

    Weihnachten feiern wir heuer auch nur unter uns, zum Glück gibt’s ja Skype und co. Man verliert ja nicht komplett den Kontakt.
    wölfinHallöchen
  • Coronavirus - Austauschthread #4 🦠

    Echt fürchterlich @melly210

    Ich frage mich echt wann die Leute endlich aufwachen, es macht mich einfach nur wütend und traurig dass so viele ignorante Egoisten herumlaufen. Wenn ich mir die Bilder mir den Einkaufszentren anschaue greif ich mir echt am Kopf. Wann checken es die Leute endlich? Erste wenn sie selber bäuchlings auf der Intensiv liegen? Oder wenn der geliebten Großmutter das Intensivbett verwehrt bleibt weil es ein anderer dringender braucht und nicht mehr genügend Betten frei sind? Ich weiß es nicht, mich regt es einfach nur mehr auf
    melly210suseSchneeweißchenHallöchensteffisophielittlegreeneighbour
  • Coronavirus - Austauschthread #4 🦠

    @stolze_mami Ich fürchte mich auch schon.
    Keine Ahnung wie man das schaffen soll.
    2 Schulkinder, 1 Kleinkind und ein Baby...ich hab jetzt schon schlaflose Nächte wenn ich an die kommenden Wochen denke.🤯
    Beim ersten lockdown war ich wenigstens noch im Wochenbett und mein Mann war zuhause und hat mich beim lernen mit den Großen ein bisschen unterstützt. Aber jetzt ist er von 7 Uhr morgens bis 18 Uhr abends mindestens außer haus.
    Oh Mann ich krieg jetzt schon die Krise, es ist echt schwer alles unter einen Hut zu bekommen. Lernen, kleine Kinder bespaßen, schauen das Baby schlafen kann ( schwierig wenn’s laut ist und alle da sind), kochen, Haushalt, Bewegung an der frischen Luft...
    Oh Mann werden harte Wochen...ich hab wirklich schon Bammel...
    Vor allem hasse ich wenn man sich bei Verwandten am Telefon ein bisschen auskotzt und kein Verständnis kommt nur ein „naja andere Schaffens auch...da musst durch“ oder dieses wenn’s sagen „dann mach das so und das so“ als wenn alles so einfach und stressfrei ablaufen würde 🙄 ich sag schon gar nix mehr, fühle mich danach immer nur noch mieser und unfähiger
    Schneeweißchen
  • Memes & Co.

    Haha ist das geil @Sorakisu 😂😂🤣🤣
    Sorakisu
  • Coronavirus - Austauschthread #4 🦠

    Wir kaufen (auch ohne Corona )1 mal wöchentlich alles online ein.
    Es spart auch Wahnsinn viel Geld wenn man nicht wegen jeder Kleinigkeit zum Supermarkt kurz reinhüpft. Und online find ich überhaupt angenehm weil mir die Leute einfach so auf die Nerven gehen.

    Meine Eltern wiederum rennen nach wie vor oft einkaufen, also täglich Bäcker. Dazwischen Friseurbesuche, wöchentlich Kirche, treffen sich mehrmals die Woche mit meinem Onkel, Oma und uroma ...wären mir persönlich zu viele Kontakte.🤷‍♀️
    Auch meine Uroma rennt einkaufen und geht zu Freundinnen zum Kaffeekränzchen wie vor Corona auch🙄 Sagt selber sie hat irgendwie keine Angst vor Corona mehr.
    Naja find ich nicht gut, aber sagen lässt sich ja eh keiner was.

    Werden eher belächelt weil wir es ganz streng nehmen ( online einkaufen, wir besuchen aktuell niemanden) aber naja wir fühlen uns besser so. Da wir 2 Schulkinder und 1 Kindergartenkind haben find ich haben wir schon genug Kontakte wo theoretisch die Gefahr besteht sich was einzufangen. Und eben gerade die Kinder könnten so Vlt asymptomatisch die Großeltern oder sonst wen anstecken, und das möchte ich echt verhindern...auch wenn’s belächelt wird

    Rosemary

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

Avatar

Auszeichnungen

Thema der Woche

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum