Kunaa

Über mich

Kunaa
Kunaa
User
Beigetreten
Besuche
889
Zuletzt aktiv
Punkte
68
Beiträge
422
Auszeichnungen
3
  • Hibbelmädels #101 - 2024 wird unser Jahr!

    Meine Lieben - hier ganz aktuell und somit hoffe ich einfach mal, dass alles gut geht, auf den gyn termin kann ich jetzt 2 monate warten🙈

    Ich freu mich so sehr, dass es endlich geklappt hat 😭❤️


    2kplbrvslf4d.jpeg
    PummelMaus100alienwunschJulia123123KürbispflanzeJacky2508Vivi_09andrea_86Stella89milliondollarbabyund 7 andere.
  • Hibbelmädls #100 - Sommer, Sonne, Sonnenschein - wir sind bereit für unsere Kleinen 🌺🍀

    Kurzes hallo in die runde! wir hibbeln seit kurzem mit,sind also im 1üz, mal sehen ob es klappt, das wäre dann unser 3tes kind :smile:
    Alles liebe und ein schönes Wochenende!
    alienwunschjulietta23JulsenmayKürbispflanzecoci93NaryaJasminchen
  • Bin ich Schwanger? (Das Frage-Thema) #4

    Hier die auflösung

    orc2g7d15e9s.jpeg
    Trila_9193schneckenfrauPummelKa48whyHerzchen
  • Hibbelmädels #101 - 2024 wird unser Jahr!

    Es+10 heut und test heut morgen war negativ. Ich geh davon aus, dass wieder nix ist. Glaube bis zum gyn termin sind noch zwei üz und dann schauma wenns dann ned klappt irgendwas wird wohl ned stimmen und das macht mir schon auch sorgen, hatte sonst keine probleme mim schwanger werden.
    Nächste woche kommt die mens, da bin ich mir ziemlich sicher.
    Wir hibbeln jz trotzdem einfach mal weiter, so ist zumindest jeder üz genutzt.
    alienwunschmini93coci93Kürbispflanzemilliondollarbaby
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

    sommermama schrieb: »
    Ab wann kann man eigentlich sagen ob ein Kind Rechts- oder Linkshänder wird? Unser Zwerg mit 18 Monaten macht grad eigentlich das meiste mit Links und ist teilweise mit rechts richtig "potschert"
    Hab eh kein Problem damit und würd auch keinesfalls umlernen aber irgendwie wundert es mich weil eigentlich alle aus der Familie Rechtshänder sind außer meine Mama, die wurde damals aber auf Rechtshänder umgelegt macht aber Sachen wie z.B. Schneiden mit dem Messer immer noch links

    Das ist glaube ich keine genetische veranlagung, dass man sagen kann alle aus der familie sind rechtshänder warum is es das kind nicht….
    Mein bruder ist linkshänder und hat einen guten schulabschluss und kommt gut zurecht.

    Mittlerweile gibt es auch alles für linkshänder (scheren stifte usw) - und linkshänder sind meist viel kreativer 😊

    Also ich würde das kind machen lassen und beobachten, glaube sowas festigt sich erst ab 4-6jahren glaube im vorschulalter kannst du das definitiv sicher erkennen!
    sommermamariczminx
  • Hibbelmädels #101 - 2024 wird unser Jahr!

    @moonavik herzlich willkommen ☺️


    Frohe weihnachten 🎄 allen nachträglich! Ich hoffe ihr hattet alle schöne feiertage!

    Ich hab die zeit und den stress genutzt und habe mit dem rauchen aufgehört, kam ganz unerwartet (höre sonst nur auf wenn ich ss bin) - aber vielleicht hilft es diesmal besser wenn ich vorab schon aufhöre.

    Unsere hibbelphase ist vorbei, vielleicht legen wir nochmal ein ❤️ nach, aber laut app bin ich heute bei ES+2. irgendwie sagt mir mein gegühl, dass sich mein ES verschiebt, also mal sehen ob wir heut nochmal nachlegen können oder sonst morgen nur ist es zeitlich so blöd wegen silvester🤣

    Ich wünsch allen einen guten rutsch ins neue jahr und dass all unsere wünsche und träume 2024 in Erfüllung gehen🥰
    moonavikalienwunschDemeterJulsenmay
  • Netflix Serien - Empfehlungen #2

    sandkorn schrieb: »
    Ja so feelgood Serien sind super. Glaub schon 1000xGilmore Girls gesehen. Hart of Dixie war auch so genial. Einmal keine Action ist auch ganz angenehm. Bei New Amsterdam auf Netflix bin ich auch durch... Fand ich total erfrischend und nicht annähernd wie Greys Anatomy wo jede Folge ein Krankheutsfall passierte den es noch niiiiie gab 😅🤭

    Ich hab greys komplett alle 19 staffeln durch und verstehe nicht wad du meinst?
    Meine krankheitsfall den es noch nie gav? Meinst du in der serie kam was öfter vor?

    Erst in den letzten staffeln kam eine krankheit vor, die ich erst seit kurzem kenne, seit ich sie auch habe, hat mich total verwundert, dass sowas (so habe ich gedacht) seltenes vorkommt 😅

    Für mich war greys anatomy die optimale serie, viele staffeln, pro staffel viele folgen - da konnte ich viel mitfiebern heulen und lachen! Frage mich schon ob und wann es weitergeht 🙈
    kuki09MamaLamaLexxiBeemirami
  • Kind 2 Vorteile

    Ich finde generell bringt ein kind keine vorteile mit sich, ausser natürlich die ganze liebe und freude! Aber alles in allem bedeutet ein kind immer arbeit und zeit und mühe. Man muss sich fragen wie oft man das mitmachen möchte. Wir haben damals nur kind eins bewusst sofort gewollt, das zweite bedarf mehr planung und hin und her ja nein. Wir haben auch dazwischen 4j unterschied. Der anfang war schwierig, auch jetzt sind sie oft sehr fies zueinander, spielen selten mal miteinander. Also ich hab die kinder für mich (bzw mit meinem mann) und nicht, dass die Kinder miteinander spielen können, weil das tun sie ja eh nicht🤣

    Wir haben uns trotzdem auch für ein drittes entschieden ☺️

    Ich hab nur die hoffnung, dass sie sich iegendwann vielleicht doch lieb haben werden und super gut verstehen werden, ich würde es mir sehr wünschen ☺️
    Trotzdem haben sie sich auch wenn sie sich grad vl nicht so lieb haben sind sie nie allein. Finde auch den gedanken schön, wenn wir mal nimmer da sind, dass sie sich haben, aber bei maximal 4 wäre hier Schluss 🙈

    vorteil ist nur mit jedem kind hat man eig mehr zeug da und muss wenuger nachkaufen, nachteil später man muss immer x-fach mehr zahlen egal ob schule urlaub ausflüge etc, ein kind ist auch eine finanzielle belastung. Das darf man nicht unterschätzen. Ich würde niemals wollen, dass es einem der kinder an etwas fehlt, deswegen waren dast alle kinder auch zusätzlich eine kopfentscheidung.
    KlumpensteinKaffeelöffelmilliondollarbaby
  • Hibbelmädls #100 - Sommer, Sonne, Sonnenschein - wir sind bereit für unsere Kleinen 🌺🍀

    Heute ist ES, danach heissts wieder warten 😂

    @alienwunsch das klingt super 💪🏻 (bis auf die tonne medis🙈)
    alienwunschmilliondollarbabyNarya
  • 2. Kind - Ja oder Nein?

    mauza4 schrieb: »
    Ihr Lieben, bitte helft mir meine Gedanken zu sortieren.

    Unsere Maus wird jetzt 2 Jahre und es steht nun im Raum, ob sie ein Geschwisterchen bekommen soll.
    Wir haben den Platz und auch finanziell stellt es kein Problem dar - allerdings drehen sich meine Gedanken momentan im Kreis.

    Kind 1 war und ist ein sehr forderndes Kind. Wir sind schon oft an unsere Grenzen gekommen, diskutieren viel (meistens aber über belangloses oder Kleinigkeiten), sind aber alles in allem ein gutes Team - der Papa bringt sich toll ein, unternimmt viel mit der Kleinen und liebt sie über alles. Also die Umstellung von 0 auf 1 Kind war definitiv hart und ich habe das alles eher unterschätzt. Es hat lang gedauert bis wir uns einigermaßen "eingelebt" haben und ich in der Rolle als Mama angekommen bin. Momentan habe ich das Gefühl, dass es gerade etwas "einfacher" wird und ich wieder mehr Zeit für mich habe. Wobei aktuell auch gerade die Autonomiephase voll zuschlägt, also will ich mich da nicht zu weit aus dem Fenster lehnen :P Ich wollte immer schon 2 Kinder haben, nachdem Kind 1 aber ein Energiebündel ist, war ich mir anfangs sehr unsicher, ob ich ein 2. Kind möchte/schaffe. Schön langsam stellt sich jedoch der Wunsch ein, ich hätte auch irgendwie angst es irgendwann mal zu bereuen, kein 2. Kind bekommen zu haben, da ich den Gedanken recht schön finde, wenn ein Geschwisterchen vorhanden ist und ich mir für meine Tochter auch eines wünschen würde. Jedoch ist da dann auch immer eine Stimme in meinem Kopf die mich etwas "zurückpfeift". Vonwegen ob ich mir das wirklich zutraue, ob ich es mit 2 Kinder überhaupt schaffe oder ob ich es am Ende vllt sogar bereue?! (schlimmer Gedanke, ich weiß :( ) Ich dachte die letzten Wochen eigentlich, ich wär mir sicher, dass ein Geschwisterchen kommen darf - wir wollen jetzt im Sommer dann auch mit dem üben beginnen bzw hatten da auch schon darüber gesprochen und es "geplant". Ich habe auch eine Art "Vorfreude" auf die Schwangerschaft und auch die Geburt, da ich beides bei Kind Nr 1 wunderschön fand, und gerne nochmals erleben würde. Doch nach so anstrengenden Tagen wie heute bin ich dann einfach wieder total am (ver)zweifeln, ob es die "richtige" Entscheidung. Noch abzuwarten ist keine Option, da ich keinen zu großen Altersunterschied zwischen den beiden haben möchte, und selbst jetzt auch schon Mitte 30 bin.

    Natürlich ist mir klar, dass mir hier niemand diese Entscheidung abnehmen kann. Leider habe ich aber im Freundeskreis auch niemanden, mit dem ich darüber sprechen kann da die meisten kinderlos sind. Daher schreibe ich hier meine Gedanken nieder und hoffe einfach auf ein wenig Austausch, andere Sichtweisen, Input etc und bin für all eure Beiträge dankbar.

    Meine Frage an euch:
    Wie habt ihr diese Entscheidung gefällt? Wolltet ihr immer 2 Kinder oder hat sich dieser Wunsch dann erst "entwickelt"? Wart ihr euch mit eurem Partner einig darüber? Hattet ihr Zweifel bzgl 2. Kind oder wart ihr euch zu 100% sicher? Bei wem war K1 auch sehr fordernd und ich habt euch dennoch für ein Geschwisterchen entschieden?

    Danke im Voraus für Eure Antworten.

    Hallo, deine Fragestellung ist zwar jetzt ein weilchen her aber ich versuche dir mal zu helfen.
    Ich bekam meinen sohn mit ca 22j, total gewollt und geplant. Dann ging es an kind 2, mir kamen auch jede menge zweifel und total viele gedanken wie was sein könnte etc habe mir sehr viele fragen gestellt und auch oft gedacht,was wenn ich diese entscheidung bereue irgendwann….
    Gut durchdacht und geplant kam dann die schwangerschaft, es war super,alterdabstanf bei geburt fast 4jahre zw k1 und k2.
    Dann kam auch noch corona, hatten eine wundervolle HG. mittlerweile ist k1 bald in der 2.klasse und k2 im KIGA.
    Organisatorisch und finanziell ist es eine echte Herausforderung, vorallem sind die NMB Kosten so extrem wir zahlen pro kind im schnitt 170-200€ je monat und essen, vorher kam noch hinzu,dass wir aus wien rauszogen und k2 in die krippe musste für die wir 500€ mtl ein jahr lang zahlen mussten, aber dafür haben wir nun ein haus und jede menge platz….3 kinderzimmer!
    Und was soll ich sagen, wir starten mit nr 3 :smile:

    K1&2 streiten viel,spielen auch mal zusammen,streiten wieder usw. Wir haben nach dem umzug noch ein neues auto dazugenommen, plan ist k1 bald ohne kindersitz,k2 ist schon km gruppe 3 sitz, baby dann in babyschale.unser zauberwort wird dachbox sein :smiley:

    Manchmal wäre es einfacher den kopf abzuschalten :wink:
    _sarah_andrea_86mauza4

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

News

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum