Maggie

Über mich

Maggie
Maggie
User
Beigetreten
Besuche
7,684
Zuletzt aktiv
Beiträge
1,269
Auszeichnungen
9
  • Kindermund #2

    Zwergin (2 1/2) sieht eine Auffälligkeit bei ihren Playmobilmännchen: "Der eine hat gelbe Schuhe, der andere braune!"

    Jap, definitiv der größte Unterschied:

    flapvsd710h2.jpg
    Mini1993itchifyarti000KaffeelöffelJacky92tianahriczLeni220619yve412perlmuttiund 13 andere.
  • Coronavirus - Austauschthread #2

    @Cookie1985 So ganz nach dem Motto "nix zu verlieren". Ich weiß, es ist unethisch, aber Leuten, die sich nicht an die Regelungen halten, würde ich gerne die Versorgung im Krankheitsfall verweigert wissen. Bleibt mehr Platz für unschuldig Erkrankte

    @kathi87 Das ist das große Problem: wir sind vorbereitet und schaffen es, das Schlimmste abzuwenden, und jetzt heißt es "alles übertrieben gewesen". Hätten die Verantwortlichen weniger oder nichts getan und der Supergau wäre eingetreten, hätte jeder gemault, warum nicht mehr unternommen wurde. Mal abgesehen, dass der Peak noch aussteht und die Fallzahlen nur langsamer steigen und bei weitem noch nicht rückläufig sind
    XTeufelchen32XrainbowdropsuseTalia56sunha13riczlollemum2014HallöchenLilie82und 5 andere.
  • Impfen. Warum ein Streitthema?

    SunshineGirl schrieb: »
    Welche Impfungen "müssen" gemacht und welche bieten Entscheidungsspielraum?

    Ich würde die Entscheidung so machen - Impfungen, die eine Herdenimmunität herstellen können, verpflichten (zB Masern, Keuchhusten...). Impfungen, die nur den Einzelnen schützen (Meningokokken B, FSME...), freiwillig.
    Es ist schon auffällig, wie sehr die Masern- und Keuchhustenfälle wieder mehr werden. Als wir in der Schule waren, hat man nie von etwas gehört. Jetzt ist es so, dass ich jedes Jahr von mindestens 1 Kind, das ich persönlich kenne, höre, dass in deren Klasse oder zumindest in deren Schule Keuchhusten aufgetreten ist. Und das beunruhigt mich schon sehr.
    Cassikastanie91sanxtaydaarmaMaxi01suseStieglitzHase_89Siglinde90Zeround 4 andere.
  • "Wunschkaiserschnitt" in Wien und Umgebung

    Cassi schrieb: »
    Kann die Horrorerzählungen über KS hier jetzt nicht ganz nachvollziehen - wieso muss man immer gleich mit dieser Angstmacherei kommen?

    Es geht nicht um Angstmacherei sondern um die Realität, die leider vielen nicht bewusst ist. Gleich wie bei der spontanen Geburt kann es beim KS zu Problemen kommen. Auch wenn es ein Routineeingriff ist - es ist nunmal eine große Bauch-OP, bei der mehrere Schichten durchtrennt und wieder zusammengenäht werden. Ich bin normal absolut nicht wehleidig. Trotzdem hatte ich bei gewissen Bewegungen 3 Wochen nach dem Ks höllische Schmerzen, die mich darin behindert haben, für mein Kind so zu sorgen wie ich wollte. Auch hab ich jetzt - nach 8 Wochen - Probleme mit der Bauchmuskulatur. Ich kenn auch Mütter, deren Unterbauch dauerhaft taub geblieben ist.
    Zum psychischen Aspekt: ich liebe mein Kind - aber mir fehlen durch den Ks einfach gewisse Bindungsdinge. Die Kleine scheint deutlich lieber beim Papa zu sein, der sie direkt nach der Geburt halten und kuscheln durfte - während ich zugenäht und aus der Narkose (Kreuzstich) geholt wurde. Ja, sie wurde mir gleich gezeigt und er war mit ihr bei mir bis die Op fertig war. Aber es ist eben nicht das gleiche...
    Einige Ks-Kinder haben auch Anpassungsschwierigkeiten, da die Wehen anscheinend im Kind etwas auslösen, das sie realiseren lässt, dass sie jetzt auf die Welt kommen. Manche Ks-Kinder "verschlafen" sozusagen die Geburt und haben dadurch gesundheitliche Probleme.

    Leider werden diese Aspekte einfach gerne unter den Teppich gekehrt, wenn sich jemand einen Ks wünscht. Darum sollte man auch die möglichen (!) Probleme eines Ks erwähnen, wenn schon die möglichen (!) Probleme einer Spontangeburt der Grund für einen Wunschks sind. Denn es kann auf beide Weisen eine schöne oder eine schreckliche Erfahrung werden. Zu sagen, dass eines schlimmer ist als das andere finde ich falsch. Oft sind die möglichen Folgen eines Ks aber schlicht nicht bekannt.
    Entscheiden muss sich eh jeder selber. Und ich wünsche allen nur das Beste für Mutter und Kind.
    ReyhaniaNicole_Leondingwuhselwuhnurse_90KaffeelöffelSiglinde90isabella79ZeroMauziPotsdamZebra33und 3 andere.
  • Coronavirus - Austauschthread #5 🦠

    So schnell kann es schlimm werden - hab ich letzte Woche noch berichtet, dass es meinen Großeltern überraschend gut geht trotz Corona, so gab es heute eine deprimierende Nachricht: Opas Lungen sind so zerstört, dass er die nächsten Tage nicht überleben wird. Dabei war er vorher für sein Alter sehr fit und hatte nie Probleme mit seiner Lunge. 😢
    Da habt ihr einen konkreten Fall für AN Corona gestorben. Ohne den Schmarrn hätte er noch einige Zeit vor sich gehabt...
    itchifyballerinaWandariczMaxi01melly210Jacky92basiasunha13Emma87und 1 anderer.
  • Coronavirus - Austauschthread #3

    Bin jetzt erst zum Nachlesen gekommen...

    Für die, die darüber jammern, wie schwer es sei auf 70qm ihre Kinder in Quarantäne zu beschäftigen, setzen wir das mal in Relation: meine Prinzessin (28 Monate) hat einen schweren Harnwegsinfekt, knapp an einer Sepsis vorbei, und wir sind seit 1 Woche im Krankenhaus. Zimmer darf wegen Corona nicht verlassen werden. Das Kind ist aber unter Medikamentengabe topfit... was würde ich dafür geben, nur Zuhause "eingesperrt" zu sein.

    Seien wir uns ehrlich: egal, was sie machen, über die Politiker würde immer gemault werden. Und Rücksicht ist leider ein Fremdwort bei uns. Wäre sich nicht jeder nur selbst der Nächste, würden viel lockerere Vorsichtsmaßnahmen reichen. Was wir im Moment präsentiert bekommen, ist die Rechnung für unsere immer Egozentrischer werdende Gesellschaft. Traurig...
    PegaSDL611riczLilie82Zeroitchifyvonni7HallöchenReyhaniamelly210und 1 anderer.
  • Erziehung Benehmen & Verkehr - Austausch

    Ich arbeite in einem Geschäft und ich würde gerne mehr Leute wie Jen sehen. Es ist nämlich wirklich nicht angebracht, wenn die Kinder ohne Konsequenz alle Waren (meist noch dazu mit klebrigen Keks- oder Schokofingern) angreifen oder gar aus den Regalen zerren, während die Eltern den "lass sie, ist ja normal bei einem Kind" Blick aufsetzen und nicht verstehen wollen, warum die Verkäufer verärgert sind. "Sind bestimmt kinderlos" oder "mögen nur keine Kinder"...
    Dabei haben viele Mitarbeiter selber Kinder - das einzige, das wir nicht ab können, sind unerzogene Kinder, die nicht gelehrt bekommen, wie man sich in einem Geschäft (oder sonst in der Öffentlichkeit) benimmt...
    girl1974KatrinEstolze_mamisusePegaTiinkerBell1und1istgleich4Jen84Semmalricz
  • Coronavirus - Austauschthread #5 🦠

    Vielleicht wäre es auch besser, wenn nicht nur diejenigen ihre Geschichten verbreiten, die schwerere Nebenwirkungen von der Impfung hatten, sondern alle. Dann würde es auch in eine bessere Relation gesetzt werden.

    In diesem Sinne - mein Papa (fast 70, gerade vom Südafrikaner genesen), mein Mann und ich waren die letzten Tage impfen (Biontech) und außer einen leichten Schmerz an der Einstichstelle fehlt uns allen gar nichts.
    riczvonni7keaitchifymelly210mydreamcametruearti000yve412Antontschki Hallöchen
  • Coronavirus - Austauschthread #5 🦠

    Immer wieder faszinierend, wie viele Leute meinen, dass die Pandemie vorbei wäre, wenn Österreich und Deutschland eine andere Regierung hätten. Ist ja nicht so, dass das weltweit ist 🙄🤦‍♀️
    faradaysuseyve412Cassika_pünktchen18ReyhaniaBaux87melly210HallöchenGLORIA_
  • TdW - Süßigkeiten für Kleinkinder?

    Erfahrungsgemäß sind die Kinder, die mit strengeren Regeln aufgewachsen sind, die, die dann komplett über die Stränge schlagen, wenn sie dann mal an die verbotenen Dinge kommen. Dementsprechend darf meine knapp 1jährige auch Süßes (mag sie nur sehr selten), etwas Handy (alle paar Tage, wenn sie mal danach fragt - 2 oder 3 Kinderlieder) und der Fernseher läuft auch weiter (interessiert sie gar nicht). Uns wurde Süßes strengstens reglementiert, also haben meine Schwester und ich viel heimlich genascht, mit dem Endergebnis, dass wir beide mit Übergewicht kämpfen. Um das zu unterbinden versuche ich meiner Kleinen beizubringen, dass Süßigkeiten nichts besonderes sind und wenn sie etwas möchte, darf sie jederzeit ein Stückchen haben. Dennoch ist ihr Gemüse viel lieber...
    schnoggelekathi0816Szulaikadaja82wölfinnurse_90Ramona 2016geschwisterchen28NastySusiEV

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

News

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum