Teuerungen - das fällt mir auf! 🤑🤑🤑

PapayaPapaya

2,019

bearbeitet 4. September, 17:37 in Haushalt & Technik
Im Moment steigen die Preise überall an. Beim Tanken fällt es schnell mal auf. Im Supermarkt steigen jetzt auch die Preise des täglichen Bedarfs.

Es würde mich interessieren welche Produkte plötzlich teurer sind. Was fällt euch auf?
Also konkret: Preis vorher, preis jetzt! Bitte hier teilen.
Callaise
«13456710

Kommentare

  • Milch "Jeden Tag" (Unimarkt)
    Vorher 1,09€ jetzt 1,15€
  • Mein Lieblingswein vom Hofer
    Cuvèe Dora Barrique
    Vorher 4,99
    Jetzt 5,49
  • Mir ist bei Lebensmitteln im Supermarkt aufgefallen, dass entweder die Preise für die gleiche Packung erhöht wurden oder dass weniger Inhalt für den gleichen Preis drin ist. Konkret bei gleichem Preis und weniger Inhalt sind mir Knabbernossi aufgefallen, da sind bei den neuen Packungen nur 11 Stück drin statt 12 Stück. Zwar keine Lebensmittel, aber bei Pampers bei bipa sind jetzt weniger Windeln in der Packung bei geringerem Gesamt-Preis als vorher, pro Windel aber trotzdem teurer. Bei Mineralwasser ist mir die Steigerung auch aufgefallen: vor ca. einem halben Jahr 0,59 Euro pro 1,5 Liter, dann Erhöhung auf 0,69 und seit kurzem auf 0,75 Euro für dieselbe Flasche. In den letzten Wochen sind mir allgemein viele Erhöhungen bei den Lebensmittel-Preisen aufgefallen.
    ara_ms1
  • Ich hab mir gestern gedacht krass wie viel mittlerweile ein Stück Paprika kostet.
    Purelovestorieshansa92
  • Die Anfangsmilch vom Hofer, Zurück zum Ursprung
    Vorher 6.99 Euro
    Jetzt 8.99 Euro

    Vom Hofer das 1kg Faschierte
    Vorher 4.99 Euro
    Jetzt 6.49 Euro
  • 😮😯
    @Dodolein darauf hab ich noch gar nicht geachtet 🙈
  • Meine Eltern sind selbstständige Kaufleute mit einem Lebensmittelgeschäft.

    Meine Mutter erzählt mir jeden Tag was alles verteuert wurde. 🙈 Mittlerweile sind alle Produktgruppen betroffen.
  • vxvfupo79y1t.jpg ist vom Dez. 2021, aus der Nön

    Hab jetzt keine aktuellen Preise, aber bei Butter und Schlagobers hab ich zB auch schon Teuerungen bemerkt.
  • Hipp Feuchttücher
  • Der Trockner den wir letztes Jahr vor Ostern in der Amazon Angebotswoche um 400 Euro gekauft haben wäre heuer auch wieder im Angebot - aber um 490 Euro

    Der E-Scooter den ich im Jänner um 220 Euro gekauft habe kostet jetzt 350 Euro
  • Kinderriegel bei billa vorher 3,99 und jetzt 4,19 (oder 4,29€ bin mir grad nicht sicher) - denke duplo ist dann auch teurer, weil die kosteten bisher auch 3,99
  • Ich hab mich letztens gewundert, dass ich beim Hofer für eine Gurke 1,20 € bezahlt habe. Die gab's doch immer um 60 Cent oder so 🙊🙊🙊
    cisrammm
  • Immobilien... einfach der Hammer. Grundstückspreise sind bei uns teilweise doppelt so hoch als vor 5 Jahren. Wohnungspreise sind unglaublich in die Höhe geschossen. Tonies kosten bald um 13 % mehr als vorher.
    Radi3
  • bearbeitet 2. April, 19:42
    @Zombuera
    viell im sommer billiger weil überschuss
    1 stange lauch bei billa 1.90 🤯

    butter ist extrem teuer geworden, kann mich noch an 1.99 erinnern und jz 2.50
  • Generell find ich grad Obst und Gemüse sind brutal gestiegen.
    Gurke vorher 0,79 jetzt 1,39.
    Salat vorher 0,99 jetzt 1,69.

    Wir haben vor ein paar Wochen einen Tischherd (Holzherd) bestellt, 4 Tage später kostet dieser 300€ mehr🙈
  • Wir renovieren gerade unser Haus. Neue Fenster , Türen, Dach, Bäder etc. Die Preiserhöhungen dort sind der Hammer.

    Und unsere Pellets kosten nun um ca. 500-600 Euro mehr. 🤯
  • Leni220619 schrieb: »
    Wir renovieren gerade unser Haus. Neue Fenster , Türen, Dach, Bäder etc. Die Preiserhöhungen dort sind der Hammer.

    Und unsere Pellets kosten nun um ca. 500-600 Euro mehr. 🤯

    Oh Mann, ihr Armen 😰 Wir sind 2017 in unseren Neubau eingezogen und meine Freundinnen ziehen gerade ein, dieser Preisunterschied war schon brutal und konnte ich kaum fassen. Und jetzt noch mal 😓😓
    Leni220619Nati95
  • Ich habe früher immer die Pombären in Aktion beim Spar gekauft. 0,99€ wenn man 2 Packungen nimmt (65g).
    Kosten jetzt in Aktion jetzt 1.19€ pro Packung.

    Putenfarmerschinken. Vorher 1,99€/100g und jetzt 2,19€/100g
    Am Freitag hatten sie den in Aktion um 1.59€ da hab ich ihn wieder gekauft.
    Wurst ist generell teuer geworden. Viele Kosten jetzt 1,99€ oder noch mehr.
    Die günstigste ist Extrawurst um 1,39€ aber die muss ich ned wirklich haben.

    Ich achte jetzt noch mehr auf Aktionen und gewisse Sachen gib’s halt mal ned. Ich esse gerne Lachs aber derzeit ist der mal gestrichen, wenn ich für die anderen Sachen schon mehr zahlen muss ist solcher Luxus einfach ned drinnen.
  • @MinaTaliesin Beim Billa gibts die Pombären (65 g) grad ab 2 Stück für 0,99 Euro, aber der Original-Preis wurde dafür um 0,10 Euro erhöht (1,79 statt 1,69). Vermutlich wird der Aktionspreis in Zukunft dort dann auch teurer.
  • Wir waren am Freitag im Outlet in Parndorf. Auch dort sind die Preise gestiegen. Vor allem bei Gucci ist es mir extrem aufgefallen 🙈
  • ich arbeite beim fressnapf, also tiernahrung. Bei so ziemlich allen Produkten hatten wir Preiserhöhungen, angefangen von 10-20 cent bis hin zu mehreren Euro...
  • Take Away vom Japaner

    Avocado Maki 21 Stk. von 6.30 auf 6.80, also wenn ich mit Trinkgeld rechne, dann von 7 auf 7.50
  • Ich kann gerade keine konkreten Preise nennen, aber mir ist aufgefallen, dass unsere letzten Wocheneinkäufe um jeweils ca. 30€ teurer waren als sonst, bei ähnlichen und teils viel weniger Produkten. Ich muss mich richtig bemühen, um unter unserer gesetzten Wochengrenze zu bleiben. :o
  • Ich bin die letzten Wochen auch gefühlt immer teurer ausgestiegen, als früher. Ich Kauf eigentlich immer dieselben Sachen.
    Vom Tank fang ich gar nicht erst an 😬
  • Heurigenschinken von Hofstädter - mal auf 1,99, dann 2,19, dann 2,05 und gestern 2,35 😳(ja ist mein Lieblingsschinken 😂)
    MarshinaPapaya
  • Strom,statt monatlich 57 zahlen wir ab Mai 71 €
  • Gas statt 50 bei uns jetzt 61. Wobei ich nur 2mal die heizung laufen hatte im winter. Ich fürcht mich eh schon vor mieterhöhung die dann kommt.
  • Tischherd bestellt am 10.3.2022 für 1388€

    Tischherd Kosten heute 08.04.2022 1888€
    😱
    Der wurde jetzt schon zum 2. Mal teurer
    Papaya
  • Alpro Soja-Cuisine war bei 1,29€, jetzt sinds 1,49€.
    Carinsch2409
  • Genaue Preise weiß ich nicht auswendig, aber unser Wocheneinkauf ist im Schnitt um 15-20 Euro teurer geworden.
    Vergleichen lohnt sich zB:
    Kopfsalat beim Spar 1,49 und beim Hofer 1,29
  • Mich würde interessieren, ob ihr aufgrund der Preisentwicklung etwaige Investitionen geplant habt. Ich hab mit meinem Partner darüber gesprochen, ob es Sinn macht irgendwelche ("größeren" also nicht Lebensmittel oder so) Anschaffungen zu tätigen bevor die Preise noch weiter anziehen...

    Ich find bei dem Beispiel von @Dorli85 sieht man das ja gerade sehr gut, dass es da satte Preissteigerungen gibt...

    Aber so richtig eingefallen ist uns dann aber nichts...

    marli2
  • Gestern grad wieder beim spar. Ich kauf immer den iglo Fisch in Aktion 1 1 gratis. Und normal war dann der Preis pro Packung irgenwas mit 5€ (normal pro Packung 11€ noch was) jetzt schon 6€ . Hab gestern 80€ gezahlt obwohl ich viel in Aktion gekauft hab. Eben Fisch, Nudel, Bier... Dabei hab ich nicht viel gekauft, kein Fleisch.

    Rechnung von der Stadt haben wir auch bekommen Wasser wird teurer.
  • Wir holen uns jetzt öfter mal eine too good to go box vom Hofer, um dem Ganzen ein bisschen entgegen zu wirken.
    Das Obst und Gemüse drin ist echt immer top.
    Christina91Almarovi
  • @Xeracyn weil du das geschrieben hast.... ich hab vor 3 Tagen Hundefutter geholt.
    Knapp €2 teurer 😱 und das bei nem 2kg Sack. Schon nicht ohne
  • degosire schrieb: »
    Mich würde interessieren, ob ihr aufgrund der Preisentwicklung etwaige Investitionen geplant habt. Ich hab mit meinem Partner darüber gesprochen, ob es Sinn macht irgendwelche ("größeren" also nicht Lebensmittel oder so) Anschaffungen zu tätigen bevor die Preise noch weiter anziehen...
    ...
    Aber so richtig eingefallen ist uns dann aber nichts...

    Hab auch darüber mit meinem Mann gesprochen. Aber uns ist dann auch nichts Spezielles eingefallen.
  • Dorli85Dorli85

    3,628

    bearbeitet 9. April, 04:20
    @degosire also bei uns waren die Teuerung eben jetzt ausschlaggebend einen Tischherd zu kaufen. Wobei wir schon ein paar Jahre davon reden.
    Bei uns hängt da viel mitdrinnen, weil der Kamin saniert werden musste und wir eine neue Essgruppe brauchten und das haben wir jetzt schon noch investiert. Zum Glück, denn auch die Kaminsanierung wird stetig teurer (derzeitige Kosten für uns 2000€), da werden die Kosten auch in die Höhe schnalzen, weil einfach auch die Materialien teurer werden bzw. natürlich auch der Diesel, etc. Ich bin schon sehr froh, dass wir das noch sofort umgesetzt haben.
    Bei der Essgruppe und beim Tischherd kam es dann auch gleichmal zu Lieferverzögerungen. Denke das ist dann oft das nächste Problem.

    Was ich zB auch noch sehr stark am überlegen bin, ist unser grosses Aquarium abzugeben. Ist doch ein ziemlicher monatlicher Kostenfaktor und grad bei den Strompreisen, die ja auch in die Höhe schießen, denk ich da wirklich darüber nach.
    Muss aber sagen, wir haben noch 2 Katzen und 2 Hasen und die würde ich nicht hergeben. Es wäre eben das Aquarium, weil es viel Wasser und Strom braucht.
  • MarshinaMarshina

    378

    bearbeitet 9. April, 07:02
    @Dorli85

    Ziemlich gscheid das jetzt zu machen!

    Ich hab mir jetzt überlegt vll. im Küchenbereich aufzurüsten - man merkt, dass wir beide noch eine sehr "studentische" Küchenausstattung haben und bisher einfach zu faul waren uns schlau zu machen in welche guten Geräte/Töpfe/etc. investiert werden sollte.

    Im Juli ziehen wir um - vll. - je nach Preislage - werden wir da noch ein paar Sachen upgraden, aber auf Zwang muss es dann auch nicht sein.

    Das mit dem Aquarium kann ich verstehen...
    Die Energiepreise sind wirklich nicht ohne.
  • MamaLamaMamaLama

    2,125

    bearbeitet 9. April, 08:11
    Ich Merk auch wie alles ein bissi teurer wird allmählich - ich seh’s aber nicht direkt an den Produkten sondern eher an der Gesamtsumme 😬Was wir definitiv machen ist weniger Autofahren - alle Wege im Ort werden mit dem Rad oder Zufuss erleidigt. Beim einkaufen sind wir oft bei der Lebensmittelrettung oder too good to go - im Sommer kommt das Gemüse dann ohnehin aus dem Garten.

    Wir wollten eigentlich noch eine solarthermische Anlage fürs Warmwasser am Dach haben und unseren Holzofen einbinden, aber das dauert noch.
  • Die Energiepreise bereiten mir das meiste Kopfzerbrechen.

    Ich hab hier ja drei Aquarien stehen (30, 180 und 450 Liter) … zwei davon werden zumindest nicht beheizt und die Beleuchtung muss ja nicht 10 Stunden am Tag an sein.
    Soll heißen, ich warte jetzt mal auf die Jahresabrechnung ob wir was zurück zahlen müssen bzw. wie viel und dann würd ich im Notfall auch das große Aquarium versuchen zu verkaufen ☹️ dabei hab ich das erst seit Dezember 21… echt zum kotzen die Lage momentan.
    Wenn ich dran denke dass ich vor nicht allzu langer Zeit hier sieben Terrarien stehen hatte 🤭
  • @degosire

    Ja wir 😅 wir haben gerade ein Haus gekauft, wär eig erst in ca 2 Jahrrn geplant gewesen. Aber hat zufällig gepasst, weils für uns das perfekte Haus ist u in 2 Jahren wirds nicht billiger sein. Dafür verkaufen wir jetzt unsere tolle Wohnung 🥺
  • Bona Pflanzenöl 2 Liter statt 7,99 jetzt 9,99 🤯

    Wir haben zum Glück noch vor 2 Wochen 3 Dosen gekauft. Da kommen wir lang aus...
  • Pelletslieferung anstatt ca. 850 Euro 1550 Euro (selbe Menge). 😵🤯 Da hat’s mir heute die Schlapfa ausgezogen..
    Papaya
  • @Leni220619 wooow daa ist ja fast das Doppelte 😱
  • Leni220619Leni220619

    1,930

    bearbeitet 20. April, 19:48
    @BiKa ja das is scho richtig krass. Ich hab mit wesentlich mehr gerechnet aber nicht mit sowas. Also wie das auf Dauer weiter gehen soll frag ich mich schon. Wer kann sich denn bitte sowas leisten?
  • Leni220619 schrieb: »
    Pelletslieferung anstatt ca. 850 Euro 1550 Euro (selbe Menge). 😵🤯 Da hat’s mir heute die Schlapfa ausgezogen..

    Hui ! Aber unsere Stromrechnung wäre wenn wir nicht noch Preisbindung für ein Jahr hätten auch doppelt so hoch wie aktuell...2500 statt aktuell 1200 Euro pro Jahr. Wir haben eine Wärmepumpe, dh da wär Heizung schon dabei, aber sehr viel ist es trotzdem....
  • @Leni220619 meine Mama zahlt jetzt auch monatlich statt 36 Euro 109 Euro fürs Gas…bin „gespannt“ wies bei uns sein wird…🙈
  • Ich hoffe der Strom wird bei uns nicht zu teuer haben Photovoltaik (Gebraucht für die Förderung vom Land) und planen da wann wir die Wäsche waschen oder Gesirrspüler einschalten zu den Zeiten an denen wir selber genug Strom produzieren. Dank Homeoffice ist das kein großes Problem.

    Heizung zum Glück Luftwärmepumpe.

    Haben halt auch erst 2018/2019 gebaut.
  • Ich fürchte mich vor der Jahresabrechnung vom Strom… haben Ende Dez 21 noch 56€/Monat gezahlt. Dann kam ein Schreiben von der EVN dass der Strom rund 12€/Monat teurer wird also haben wir seitdem 70€ gezahlt… hoffe wir konnten somit einer großen Nachzahlung entgegen wirken…

    Wie man sich als Normalverdiener aber bald das Leben leisten soll wenn das so weiter geht weiß ich nicht 🤷🏼‍♀️
  • Almarovi schrieb: »
    Ich kann gerade keine konkreten Preise nennen, aber mir ist aufgefallen, dass unsere letzten Wocheneinkäufe um jeweils ca. 30€ teurer waren als sonst, bei ähnlichen und teils viel weniger Produkten. Ich muss mich richtig bemühen, um unter unserer gesetzten Wochengrenze zu bleiben. :o

    Dachte schon es geht nur mir so. Ich habe sonst ein Budget von ~100€ in der Woche (bzw. mit Drogerie und Apotheke 600€ im Monat) und mir ist letztens an der Kassa die Kindlade runter gefallen, als ich für einen 3 Tages Einkauf knappe 70€ bezahlt habe (sonst immer so 40/50€ je nachdem was man so für den Rest der Woche dazu gepackt hat - Nüsse und co) am Preisschild fällt es einem nicht soooo doll auf, aber bei der Endsumme dann.... wow
    ich werde anfangen wieder online einzukaufen, da fällt es einem leichter das Budget zu überwachen und einzuhalten.
  • Jacky92 schrieb: »
    Ich fürchte mich vor der Jahresabrechnung vom Strom… haben Ende Dez 21 noch 56€/Monat gezahlt. Dann kam ein Schreiben von der EVN dass der Strom rund 12€/Monat teurer wird also haben wir seitdem 70€ gezahlt… hoffe wir konnten somit einer großen Nachzahlung entgegen wirken…

    Wie man sich als Normalverdiener aber bald das Leben leisten soll wenn das so weiter geht weiß ich nicht 🤷🏼‍♀️

    Hast du denn schon diesen verwunschenen "Gutschein" erhalten?
    Wir haben auch daran gearbeitet ordentlich was bei Seite zu legen jeden Monat in der Hoffnung es reicht aus :/
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum