Teuerungen - das fällt mir auf! 🤑🤑🤑

1356710

Kommentare

  • @sunshine2020 ich glaub das ist regulär🙈 Paprika tricolore hat letzte Woche 3,49€ gekostet🤦‍♀️
  • Spar Eigenmarke TK-Mohnnudel um 1,99 Euro für 500g…war bisher immer 1,49 Euro. 🙄
  • Hab mir letztens wieder mal von Ig*o die Genießer-Pfanne (Spätzle in Paprikasauce) gekauft. Früher 4,99€ jetzt 5,49€
  • VERBILLIGUNG, jaaa man kanns kaum glauben...

    Unsere regionalen Erdbeeren (Eferdinger Erdbeeren) kosten heuer 650g 5€
    Letztes Jahr haben 500g 5€ gekostet.

    Dasselbe beim Spargel 600g 5€, letztes Jahr 500g 5€
    😍😍
    sosoinsecuresummerdreamsPapaya
  • Das ist mir heute auch aufgefallen, hab wiedermal Eferdinger Spargel gekauft, noch dazu war der so richtig schön kitschig hellgrün und köstlich 😄
  • Unsere Babynahrung ist fast überall ausverkauft und nicht lieferbar … hab dann recherchiert dass die Öle im Milchpulver aus der Ukraine kommen! Sogar im Zurück zum Ursprung Bio Pulver! Das ist doch nimmer normal 😡 - gibts bei uns kein Öl?? Da wird nur überall billiges Zeug reingemacht und dann teuer verkauft!

    Letztens hab ich gelesen dass es beim NÖM Erdbeerjoghurt Lieferprobleme ging weil die Erdbeeren aus Ägypten grad nicht lieferbar sind! Das ist doch krank! Steht groß Milch aus aus NÖ drauf und die Früchte kommen aus Ägypten! Das ist doch irre!
    Biancaa_gelaaasummerdreams_bluub
  • @KFP Also wie es bei den Ölen ist weiß ich nicht (wohl ähnlich) Aber bei den Erdbeeren kann ich dir sagen, dass wir in Österreich so einen hohen Bedarf an Erdbeeren haben (eben auch für alle möglichen Joghurts, Marmeladen, Gastro... etc.) das wir den halt nicht in der Menge selbst produzieren können. Und der Preis wäre dann wohl auch ein anderer.

    Finde nur leider den Artikel dazu nicht mehr, habe ich aber schon vor einigen Jahren wo gelesen gehabt 😒 & so ist es mit vielen Produkten. Die Nachfrage ich einfach größer als ein Land selbst produzieren kann (vor allem zuverlässig).
  • Vor allem erwarten die Menschen ja erdbeerjoghurt auch im Winter und da ist's mit den Erdbeeren aus Österreich schwierig
    summerdreams
  • In einen Erdbeerjoghurt mit Fruchtzubereitung müssen 6% Fruchtanteil stecken der Rest ist Aroma, das sind auf 500g Joghurt 1,5 bis 2 Erdbeeren 🍓 so viel ist das nicht, aber es kommt alles vom Ausland.... ja ich sitze an der Quelle der Produktion, darum esse ich das nicht mehr 😅 auf was ihr herumkaut sind meist Apfelstückchen von der Saftproduktion die aufbereitet wurden oder Algen.
    sista2002blue89
  • Na zum Glück esse ich keine Fruchtjoghurt, sondern kaufe Erdbeeren nur saisonbedingt am Bauernmarkt 🤣
  • @Celi 😂 vielleicht solltest mehr aus dem nähkästchen plaudern 🤭
    summerdreams
  • @Wienerin1982 😄 nein das ist schon genug, aber Strachiatella Joghurt esse ich noch immer gern
    sista2002
  • @Celi ja leider. Oft ist das eh alles zumindest teilweise fake. 😐
  • Ich finds einfach arg dass man doch verarscht wird - maizena Maiskeimöl mit rot weiß roter Banderole - und dann kommt’s aus der Ukraine 🙈
  • Wenn ich das mitm Öl so lese muss ich mir wohl noch ein paar Packerl Pre holen, bevor die ausverkauft und nicht lieferbar ist 😬
    Weil zumindest zum schlafen gehen braucht’s mein Zwerg schon noch…
  • Wir essen nur noch Fruchtjoghurt vom
    Bauern - kostet zwar mehr als das doppelte aber dass ist’s uns wert!
  • Celi schrieb: »
    In einen Erdbeerjoghurt mit Fruchtzubereitung müssen 6% Fruchtanteil stecken der Rest ist Aroma, das sind auf 500g Joghurt 1,5 bis 2 Erdbeeren 🍓 so viel ist das nicht, aber es kommt alles vom Ausland.... ja ich sitze an der Quelle der Produktion, darum esse ich das nicht mehr 😅 auf was ihr herumkaut sind meist Apfelstückchen von der Saftproduktion die aufbereitet wurden oder Algen.

    Jup, ich weiß. Und wirklich Unmengen Zucker. Wir kaufen daher schon länger keine Fruchtjoghurts, sondern wenn dann normales und schneiden die Früchte selbst rein. Auch sonst nix Verarbeitetes wo Frucht irgendwas drin sein sollte. Sind einfach zu über 90 % keine Früchte sondern was anderes.
  • Ja, wir machen das auch immer so. Kaufen uns ein normales yoghurt, u die Früchte schneiden wir dann selbst rein. Manchmal noch bissi Schoki dazu, dann passts super :D
  • melly210 schrieb: »
    Celi schrieb: »
    In einen Erdbeerjoghurt mit Fruchtzubereitung müssen 6% Fruchtanteil stecken der Rest ist Aroma, das sind auf 500g Joghurt 1,5 bis 2 Erdbeeren 🍓 so viel ist das nicht, aber es kommt alles vom Ausland.... ja ich sitze an der Quelle der Produktion, darum esse ich das nicht mehr 😅 auf was ihr herumkaut sind meist Apfelstückchen von der Saftproduktion die aufbereitet wurden oder Algen.

    Jup, ich weiß. Und wirklich Unmengen Zucker. Wir kaufen daher schon länger keine Fruchtjoghurts, sondern wenn dann normales und schneiden die Früchte selbst rein. Auch sonst nix Verarbeitetes wo Frucht irgendwas drin sein sollte. Sind einfach zu über 90 % keine Früchte sondern was anderes.

    Ich hoffe mal, das ist jedem bewusst. Die pure Süßigkeit - kann mir nicht vorstellen, dass die jemand mit der Absicht kauft, sich jetzt was „Gesundes“ einzuverleiben. 😅
  • @anianom Ich befürchte es gibt genug die meinen fertiges Fruchtjoghurt ist gesund. Oder Fruchrzwerge - die sind ja immerhin speziell für Kinder gemacht.

    Ich hab mir mittlerweile angewöhnt auf die Zutatenliste zu schauen.
    Müsli ist ja auch sowas. Viel zu viel Zucker in den Fertigmischungen.
    melly210riczsummerdreams
  • Ich kaufe schon ewig kein fertiges Fruchtjoghurt… wenn ichs mir selbst mix und 1el oder 2el reinhaun würde, wäre es immer noch weniger zucker als im fertigen drinnen 😂😂

    Was mich eher stört ist, dass zuckerfreie produkte irreführend sind, weil zucker ist zucker ob stevia, aspartam,malz,… ist egal, aber man verkauft die leute für blöd….
    kea
  • anianom schrieb: »
    melly210 schrieb: »
    Celi schrieb: »
    In einen Erdbeerjoghurt mit Fruchtzubereitung müssen 6% Fruchtanteil stecken der Rest ist Aroma, das sind auf 500g Joghurt 1,5 bis 2 Erdbeeren 🍓 so viel ist das nicht, aber es kommt alles vom Ausland.... ja ich sitze an der Quelle der Produktion, darum esse ich das nicht mehr 😅 auf was ihr herumkaut sind meist Apfelstückchen von der Saftproduktion die aufbereitet wurden oder Algen.

    Jup, ich weiß. Und wirklich Unmengen Zucker. Wir kaufen daher schon länger keine Fruchtjoghurts, sondern wenn dann normales und schneiden die Früchte selbst rein. Auch sonst nix Verarbeitetes wo Frucht irgendwas drin sein sollte. Sind einfach zu über 90 % keine Früchte sondern was anderes.

    Ich hoffe mal, das ist jedem bewusst. Die pure Süßigkeit - kann mir nicht vorstellen, dass die jemand mit der Absicht kauft, sich jetzt was „Gesundes“ einzuverleiben. 😅

    Leider glauben das genug Leute. Meiner Erfahrung nach aber keinen Leute, die einen durchschnittlichen Bildungsgrat haben. umso wichtiger finde ich es meine Kids in der Schule schon diesbezüglich zu informieren. Man kann so Sachen ja essen (Kindern Zucker als pures Gift zu verkaufen is auch ned meine Taktik), aber es ist eine Süßigkeit.
    MinaTaliesinmelly210
  • keakea

    5,802

    bearbeitet 13. 05. 2022, 18:07
    Wienerin1982 schrieb: »

    Was mich eher stört ist, dass zuckerfreie produkte irreführend sind, weil zucker ist zucker ob stevia, aspartam,malz,… ist egal, aber man verkauft die leute für blöd….

    Brauchst ja nur hier im Forum schauen, lauter zuckerfreie Torten Rezepte 😉 Zucker aus Bananen, Feigen und trockenfrüchten ist ja kein Zucker…
    melly210summerdreams
  • kea schrieb: »
    Wienerin1982 schrieb: »

    Was mich eher stört ist, dass zuckerfreie produkte irreführend sind, weil zucker ist zucker ob stevia, aspartam,malz,… ist egal, aber man verkauft die leute für blöd….

    Brauchst ja nur hier im Forum schauen, lauter zuckerfreie Torten Rezepte 😉 Zucker aus Bananen, Feigen und trockenfrüchten ist ja kein Zucker…

    Ohhh jaaa ! Meine Schwester hat zum 1. Geburtstag auch sowas geliefert. Sie wollte partout eine zuckerfreie Torte für ihn und hat stolz einen zuckerfreien Biskuitboden gebacken. Belegt hat sie den mit Apfelmus, und drauf waren dicht belegt Bananen und Weintrauben :lol: Mein Vater ist Diabetiker, dem habe ich geraten davon nur ein kleines Stück zu essen.
    kea
  • Wienerin1982Wienerin1982

    1,608

    bearbeitet 13. 05. 2022, 18:25
    @kea 😂😂😂



    Ich weiß eh, aber ich meinte es prinzipiell dass viele glauben, zuckerfrei ist frei von zucker/süßem. Dass trotzdem zucker zugesetzt ist verstehen die meisten nicht…
    kea
  • Wienerin1982Wienerin1982

    1,608

    bearbeitet 13. 05. 2022, 18:28
    Aber um beim Thema Teuerungen zu bleiben. Nächste woche kostet mich meine Mundhygiene 120€ statt 100€… mein privater Arzt (gyn)ist nicht teurer geworden 🙂
  • anianomanianom

    1,563

    bearbeitet 13. 05. 2022, 19:01
    Naaaaja, beim Backen mit Obst als Süße verstehe ich „zuckerfrei“ halt als „frei von zugesetztem Zucker“. Und obwohl natürlicher Fruchtzucker ebenso kurzkettig ist, wirkt er im Körper anders als industrieller Zucker. So enthält der Kuchen zumindest noch ein paar Vitamine, als z.B ein purer Schokokuchen. 😄

    Und Stevia, Aspartam etc. ist kein Zucker, sondern Süßungsmittel. Verursacht kein Karies und hat keine (oder extrem wenig) Kalorien. Deshalb die gesündere Alternative? Natürlich nicht. Da müsste man dann aber schon weiter ausholen mit Erklärungen. 🙈

    ————

    Wurden hier schon PAPRIKA behandelt? 3,49€ für einen 3er Pack. 🥲
    mydreamcametruericz
  • Ich verstehe unter zuckerfrei ebenso "ohne industriellem Zucker".

    Obst zähle ich persönlich nicht zum Zucker, auch wenn ich natürlich weiß, dass Feuchttücher in großen Mengen ein Ding is.

    mydreamcametruePapaya
  • @Klumpenstein deine Autokorrektur "Feuchttücher" ist amüsant 🤣
  • sista2002 schrieb: »
    @Klumpenstein deine Autokorrektur "Feuchttücher" ist amüsant 🤣

    Ach Gott 😂 Ich denk ma scho gar nix mehr bei meinen Handykorrekturen. Immer irre 😂😂😂

    Edit: FRUCHTZUCKER

    Feuchttücher würde ich aber auch nicht in großen Mengen essen hahaha.
    Ka48mydreamcametruesista2002
  • @Klumpenstein Ohja, feuchttücher sind schwer verdaulich… 😂😂😂
    sista2002
  • wrncfbou1tir.jpg

    😳 Heute beim Bipa!
    Bei dm ist die HIPP Prenahrung online aktuell noch bei 9,45.
  • yatajy9otgtg.jpg

    Links Bipa heute!
    Rechts dm online heute (noch!)
    Biancaa_
  • bearbeitet 15. 05. 2022, 05:28
    Naja BIPA ist finde ich bei Babysachen schon immer viel teurer, vor allem hab ich Mal 5 Artikel gekauft und 3 davon waren an der Kasse um 30 bis 60cent teurer als am Regal, geh dort gar nimmer hin 😂
    sista2002
  • @Sunshine2020 du musst aber den Preis bekommen mit dem es angeschrieben ist! 😉

    Wir waren dann übrigens einen Tag später nochmals beim Spar und haben die TK-Mohnnudeln reklamiert, denn sie waren noch mit 1,49 Euro angeschrieben…haben dann 50 Cent pro Packung zurückbekommen. 😌 Aber die werden bestimmt das Schild austauschen, denn sie sind ja teurer geworden. 😕 Ich find die Preissteigerung einfach so arg…wenns mal 10 Cent oder so sind, dann ist man nicht ganz so entsetzt, aber gleich über 30%…Wahnsinn. 😳
  • Nee muss man nicht 😄 dachte ich auch, aber ist nur wenn der Händler zustimmt, kann sich wieder geändert haben vor paar Jahren war's so 😄 da hab ich mich Mal voll geärgert war aber nicht BIPA.
    Ist mir auch erst zuspät aufgefallen, und wegen in Summe 1 bis 2€ fahr ich nicht extra Retour,
    Beim DM gibt's Kassa stimmt Garantie, wenn da n Preis am Regal anders ist als an der Kasse gibt's das Produkt gratis 🙃
  • "Häufig gibt es Beschwerden, dass eine Ware im Schaufenster eines Geschäftes oder im Regal eines Selbstbedienungsladens billiger angeboten wird, als sie dann an der Kassa verrechnet wird. Sie können rechtlich gesehen zwar nicht auf den Regalpreis bestehen, eine Beschwerde bei der Geschäftsleitung ist aber sinnvoll. Das Geschäft muss den falschen Regalpreis umgehend korrigieren, sobald Sie auf den Irrtum aufmerksam gemacht haben. Sollte dies nicht so rasch als möglich geschehen, können Sie eine Anzeige bei der zuständigen Preisbehörde (Bezirkshauptmannschaft bzw. Magistrat) machen"

    Ist jetzt von der AK ooe kopiert, aber ist so etwa der Text den ich damals auch gesehen hab, das Denken viele Leute und die meisten geben es auch, aber es ist guter Wille und keine Pflicht 🙂
  • @Sunshine2020 ok..wissen aber wohl die wenigsten, denn mir hat sogar die Verkäuferin beim Billa Plus mal erklärt, dass der angeschriebene Preis gilt und sie mir den geben muss und nicht, was die Kassa sagt. 😌 Vielleicht ist es auch Firmenphilosophie…weiß nicht. Aber ich hab bis jetzt immer den angeschriebenen Preis bekommen…schau da immer sehr genau. 😉
  • @thalia56

    naja ich denk mir immer, wenn ich immer sag sind eh dies mal nur 10c usw dann sinds trotzdem in summe und aufgerechnet auf alles viel.
  • Wir haben seit einiger Zeit immer den Orangensaft und Multivitaminsaft von Innocent. Angefangen damals zum Mischen mit Eisensaft, weil meine Tochter durch die Zöliakie einen erheblichen Mängel hat und wir lange kompensieren mussten.

    Zu Weihnachten also noch 3,69,- für 1,3 l. Anfang des Jahres plötzlich 3,99,- für 1,3l. Na gut, mit Pickerl geht das noch. Gestern dann 4,29,- für 1,3l im billa plus. Wir sparen uns diese Zuckerquelle jetzt in Zukunft guten Gewissens ein 🙈
    sista2002summerdreams
  • @ka_pünktchen18 ja, aber wenn ich jetzt bei jedem Produkt gleich 30 oder 40 Cent oder noch mehr habe, ist es noch mehr. Ich finde die Steigerung in Prozent einfach Wahnsinn. 😏
  • bearbeitet 15. 05. 2022, 09:36
    ja die teuerungen sind echt a wahnsinn, und gleichzeitig landet trotzdem so viel in der tonne 😑

    hab jz schon einige male wg butter diskutiert, da sind es ja bei hofer zb schon satte 50c und da braucht ma keiner mit "und wie oft kaufst a butter" "wegen den paar mal" kommen, da gehts auch ums prinzip!
    Talia56
  • Beim bipa ist aber irgendwie alles immer teurer, bei den Babysachen ist es wohl, weil alle paar Wochen diese - 25% Aktionen sind. Im Endeffekt ist da dann alles normal teuer... 🙄🙊
    sista2002summerdreams
  • Eine Kugel Eis in der Stadt schon 2€!
    Das ist iwie noch nicht lange her als sie noch 0,90€ gekostet hat. 🤦🏻‍♀️
  • Das mit dem Eis hatte ich gestern auch. Hier kostet die Kugel mittlerweile auch 1,90. Hab mich ganz schön erschrocken
  • Ich hab vor 4 Jahren dem Bipa Kundenservice mal geschrieben weil viele Babyprodukte bei DM billiger sind. Als Antwort kam dass in Ö. quasi freie Marktwirtschaft herrscht u. BIPA dafür bei anderen Produkten günstiger ist. 💁‍♀️
  • Wir haben heute 2,30€ pro Kugel Eis bezahlt!!! Echt irre!
  • @kathi0816 woaas u ich hab mich bei den 1,90 letztens schon geschreckt 😅
  • Also wir sind noch bei 1.70 pro Kugel 😅
  • @Ka48 ich meine das stimmt schon, dass sie die Preise prinzipiell so ausschreiben können, wie sie wollen, aber dass sie dir das wirklich als Antwort geben, ist schon beeindruckend 🙈
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum