Juni 2021 Mamis - Der Storch machte seine Runde und bringt uns im Juni unser Wunder

1171820222342

Kommentare

  • @Chiefeve1985 Ja is nur ein Tag um 😅Hab’s schon länger. Hab Kompressionsstrümpfe bekommen, die haben echt gut geholfen. Aber jetzt ist mir einfach zu heiß mit ihnen.
    Jap. Aber ich glaub, da müss ma durch. 🙈 schmerzen tun sie vorallem beim gehen und abends. Ich trag auch nur mehr Birkenstockpatschen, weil ich in keinen einzigen Schuh rein komm 😅
  • @rumplbär ja so einen Strumpf hab ich sogar noch von meiner Knie Op halt nur einen, aber es ist eh der Fuß schlimmer,nur mir aktuell auch zu heiß dafür.
    Nein Birkenstock die hab ich mal in einer Firma als Arbeitsschuhe gehabt,die halt ich gar nicht aus.

  • Hat schon jemand einen Gipsabdruck gemacht?
    Mein Freund und ich sind grad kläglich daran gescheitert, sah erst ganz gut aus,doch dann ist er komplett runtergefallen bevor er komplett trocken war und schlussendlich ist jetzt alles im Müll gelandet.
  • @Chiefeve1985 also Wassereinlagerungen is bei mir a Wahnsinn auf den Füßen. Wie ein Elefant...hab jz extra schlapfen eine Nummer größer gekauft....Pass nirgends mehr rein 🙈

    Und zwecks Gips Abdruck...wir hätten so ein Set daheim. Bin aber noch unentschlossen...weil wohin dann damit 🤷‍♀️😅
  • @Tica_LoveKitty ok,bei mir ist das zum Glück erst seit gestern mit dem Wasser.

    Ja,anfangs dachte ich is eh net schwer mit dem Gipsabdruck,hat auch erst schön ausgesehen und ich hatte eher Angst dass schwer runtergeht,bei meinem Set war ein Gel dabei dass man erst auf die Haut schmiert tja und dann ist alles tuntetgerutscht und gefallen bevor er richtig fest war und dann natürlich in sich zusammen gefallen dann hab ich alles entsorgt und mich geärgert wegen der Patzerei.
    Es war bei mir noch was anderes dabei wo man Hand oder Fussabdruck vom Baby machen kann ich glaub da muss man aber nur in eine Masse reindrücken das werd ich wohl zusammen bringen.
    Ich hätt auch noch nicht gewusst wohin damit aber ich wollt es einfach machen und vor allem dann schön bemalen,bin gern kreativ.
  • TikashaTikasha

    323

    bearbeitet 6. 06. 2021, 08:12
    Heute ET, 40 0 - was tut sich? Nicht wirklich viel 😅
    Das muss zwar nichts heißen und es könnte jederzeit losgehen, ABER mein Gefühl lässt mich da leider auch im Stich 🙈

    Ich glaube, bei mir fängt die Symphyse an, sich zu lockern 😖 boah hab ich Schmerzen im Becken...ich bin froh, dass ich morgen Kontrolle habe, da spreche ich das an.

    Ist noch jemand bei/über ET?
  • @Tikasha ab ET glaub ich denkt man oder hofft man,wann geht's endlich los und wird ungeduldig kann ich mir vorstellen.
    Ich hab noch genau 3 Wochen, wollt ursprünglich dass wenn Gewicht und Größe und alles passt, dass er am besten vor ET kommt,nachdem bei mir aktuell aber jeden Tag ein neues Problem dazu kommt dass ich bei einer Geburt nicht brauchen kann hoff ich jetzt, dass er sich doch noch Zeit lässt,aber in 3 Wochen bin ich hoffentlich komplett fit.
    Ich glaub aber dass aufgrund meines Combined Test Ergebniss auch nicht gewartet wird wenns über ET geht,denn dann ist die Wahrscheinlichkeit 1:24 für Präeklampsie,also ja eigentlich auch erst ab Woche 42,länger warten sie eh nicht,dann wird eh eingeleitet.
  • @all Danke für die vielen netten Glückwünsche! 🙂 😘☺

    Wir dürfen heute auch Nachhause! 🤩
    Wir hatten bis relativ zum Schluss eine normale Geburt, aber ging unfassbar schnell und deshalb kam meine Kleine mit den extremen Wehen nicht klar und ihr Puls war viel zu hoch. Darum musste schlussendlich ein Notkaiserschnitt her. Aber soweit gehts uns gut! 😊 Ein paar Kontrollen müssen noch gemacht werden und breit wickeln, aber sonst passt alles soweit! 🥰
  • @Chiefeve1985 ich muss sagen, ich bin seit gestern sogar um einiges gelassener der Geburt gegenüber als die Wochen davor 🤔 ich glaube, das liegt aber daran, dass sich jetzt gefühlt einfach wieder was tut und ich Meilensteine habe (ET, morgen Kontrolle, sollte sich nichts tun, bald wieder Kontrolle, etc.) und es kann ja jetzt wirklich nicht mehr lange dauern, weil sonst halt eingeleitet wird. Da waren die Wochen davor doch viel schlimmer - nicht zu wissen, geht es heute los oder vl erst in 5 Wochen?
    Das Einzige, was mich jetzt nervös macht, ist, dass die Versorgung wohl weiterhin gut ist, aber für das wird ja jetzt eh engmaschiger kontrolliert 👍 und die Maus bewegt sich weiterhin brav und fleißig im Bauch ❤️

    Ja du tust mir echt leid zur Zeit 😕 ich drück dir die Daumen, dass es bald wieder besser wird. Irgendwo hab ich mal gelesen - ein erschöpfter Körper macht keine Wehen. Also vielleicht dauert es dann eh tatsächlich so lange, bis du wieder etwas zu Kräften kommen konntest
  • @Sarah123 schön, dass es euch gut geht und trotzdem alles gut verlaufen ist ☺️ ich wünsch euch eine schöne Kuschelzeit Zuhause!
    Sarah123
  • @Sarah_P Ooooh das freut mich! Gott sei Dank dürft ihr endlich Nachhause! Dann wird alles gleich ein bisschen entspannter und schöner! 😊
  • Chiefeve1985Chiefeve1985

    2,802

    bearbeitet 6. 06. 2021, 09:36
    @Tikasha vor 3 Wochen dacht ich mir noch,mah noch 6 Wochen, aber die 3 Wochen sind mir jetzt fast zu schnell vergangen, also mal schaun wie schnell die letzten 3 vergehen...
    Naja, wichtig ist dass mit dem Kleinen alles passt, meine Beschwerden, der Husten und der Nerv,wird langsam besser jeden Tag ein bisschen, hab gestern schon ohne Schmerzmittel geschafft,dafür kommt jeden Tag jetzt was neues dazu. Aber auch die angeschwollen Beine sind heute besser, ist dann vielleicht eh nur an der Hitze gelegen, was ich heut aber hab,will ich fast nicht schreiben, ist ein bisschen ich weiß nicht peinlich zu intim,ach egal🤣😂ich hab wieder wie anfangs der Schwangerschaft mit Verstopfung zu kämpfen und ich glaub dadurch jetzt Hämorrhoiden, zumindest ist da jetzt so ein komischer Knubbel tja,ich denke es ist das und nichts anderes,kann ich auch nicht brauchen bei einer Geburt.Also ich stell mich jetzt drauf ein dass ein Wehwehchen geht,ein anderes kommt,oder alles gleichzeitig aber so viel gibt's nicht dass das jetzt noch 3 Wochen so dahingeht,🤣😂🙈dieses scheiß Corona möcht ich halt nicht bekommen 🙏
    Aber eine Hebamme im Krankenhaus hat mir das selbe gesagt mehr oder weniger, dass der Körper dass so regelt dass er vor der Geburt fit ist und dann geht's los.
  • @Tikasha also ich bit heute ET 6 und hab gestern den Schleimpfropf verloren, was jeweils ein Zeichen bei den anderen beiden war dass es spätestens 36 Stunden danach zur Geburt kam. War gestern total guter Dinge. Heute denke ich mir dass ich mich getäuscht habe 😑 bin total schlecht gelaunt und mir tut alles weh... mag nicht mehr. Nächste Untersuchung habe ich dann erst am Dienstag,... 🙄
  • @Tikasha also ich hätte heute Termin, der von dem pränataldiagnostiker festgelegt wurde, am Mittwoch den festgelegten Termin von der FÄ. Ich hoffe er kommt irgendwann zwischen heute und Mittwoch, dass ich mir die Kontrolle im KH am Mittwoch ersparen kann. Mein erster Sohn kam genau am ET und das war eigentlich voll fein. Vor allem beginnt jetzt schon die Fragerei von Familie und Co in Form von anrufen und Nachrichten, ob er denn schon da ist oder ich etwas spüre. Ich versteh eh dass alle schon gespannt sind, aber es ist echt so nervig. Irgendwie glauben alle sie werden bei den ersten Wehen informiert dass es losgeht 🤦🏻‍♀️
  • @Katharina_ eigentlich müsste man bei solchen Fragen antworten: das baby ist eh schon seit einer Woche da. Wollten es aber geheim halten 😅
    Katharina_
  • @Anerev16 hahah die würden alle verfallen 😂😂
  • astridsastrids

    117

    bearbeitet 6. 06. 2021, 13:04
    @Anerev16 @Katharina_ Ja genau so ist es 🥰

    @mauza4 Ja, sogar "doppelt", also innen und außen. Aber ich muss sagen es ist heute schon wieder ganz ok mit den Schmerzen. Nur Sitzen ist sehr unangenehm 🙈

    @Sunny0034 ich hab auch die baby plus app.

    @Chiefeve1985 oh wow voll seltsam. Geschwollene Füße hab ich ehrlich gesagt auch erst in den letzten Wochen bekommen. Du kannst sie ein bisserl massieren und ich hab sie ganz gern gekühlt... Aber so richtig geholfen hat da nix 🙈
  • @astrids danke,ja kühlen war angenehm, hab ich auch gemacht, aber heute wo auch das Wetter kühler ist, ist es nicht schlimm, dürften bei mir dann jetzt nur bei Hitze sein, bzw hab ich viele Tipps von Usern bekommen und die haben auch gleich geholfen, zum Beispiel Meersalzbad,hochlagern,dass ist aber wegen dem eingeklemmtem Nerv nichg so angenehm gewesen.Ich hab mir Gelpacks aufgelegt,dass war auch richtig angenehm.
  • @Chiefeve1985 bei mir haben sich die letzten Wochen gezogen wie Kaugummi 🙈 aber ich konnte auch einfach gar nix mehr tun...also leider auch nicht irgendwie ablenken oder Zeit vertreiben, das geht zur Zeit wieder besser (gsd, weil ich zumindest wieder spazieren gehen kann).
    Schön, dass es langsam bergauf geht bei dir 👍 ach das mit den Hämorrhoiden ist Mist 😖 aber da gibt es ja auch Salben, sollte es zu Beschwerden führen, ansonsten soll es ja nach der SWS wohl bei vielen wieder besser werden...gegen Verstopfung hilft/hat mir Milchzucker noch am besten geholfen, falls du da noch einen Tipp brauchst.

    Ich hätte auch noch gerne irgendwas unternommen zum Schluss, wie Therme, aber ich hatte da auch zu viel Respekt vor Corona 🤷‍♀️ ich meine, mich müssen sie eh immer aufnehmen, wenn es losgeht, klar...aber schlimm wäre es, wenn mein Mann dann nicht mit rein dürfte, wenn er es hätte. Das wollte ich unter keinen Umständen riskieren.

    @Anerev16 oh so weit schon, ich drück dir trotzdem die Daumen, dass es bald losgeht, es kann ja trotzdem von einen auf den anderen Moment soweit sein ☺️ aber ich versteh dich ansonsten, bei mir ist es auch mal so, mal so. Mal bin ich felsenfest überzeugt, heute kommt sie, am nächsten Tag bin ich genervt und der Meinung, sie kommt nie 🙈

    @Katharina hattest du bei deinem ersten Sohn vorab irgendwelche Anzeichen oder ging es einfach los?
    Die Fragerei geht mir auch am Keks 🤦‍♀️ vor allem wenn mich die Leute sehen und dann fragen, ob das Baby noch nicht da ist. Letztens hab ich tatsächlich geantwortet - doch, aber ich hab mir eine Melone unters Leiberl getan, weil mir der Bauch abgeht...
  • @Tikasha wahrscheinlich weil ich aonfix davon überzeugt war dass es früher kommen wird (div. Aussagen vom FA und Hebamme) lässt das baby jetzt auf sich warten. Ist nur so nervig, da Sohn an ET 1 und Tochter an ET-1 gekommen sind habe ich nicht damit gerechnet so "weit" drüber zu gehen 😅

    Aber ja, die Tage sind gezählt, also positiv denken 😇
  • TikashaTikasha

    323

    bearbeitet 6. 06. 2021, 16:04
    @Anerev16 so war es bei mir aber auch 😂 Ärzte, Hebi meinten schon in der 36. SSW, das Baby kommt eher, wir sollen jederzeit damit rechnen, alles auf grünes Licht, Geburt würde nicht mehr aufgehalten - so nun bin ich offiziell in der 41. SSW 🙈
    Aber beim 3. Kind glaub ich gern, dass man gar nicht damit rechnet...

    Jo, ich denke mir auch, so oder so dauert es jetzt nicht mehr ewig 🤭
  • @Tikasha bei meinem ersten Sohn hatte ich gar nichts. Da hat mir auch schon jeder seine hilfreichen Tipps gegeben dass ich doch viel spazieren gehen soll etc. damit es losgeht. Und ich dachte auch es dauert noch ewig bis er kommt aber dann ging’s plötzlich los ohne Vorwarnung oder Anzeichen. Ich hab gelesen dass Babys oft auf den richtigen Moment warten und jetzt versuche ich diese innere Unruhe und den Stress/Druck loszuwerden, damit er sich auf den Weg macht 🙈 Klappt leider nur mäßig 😂
  • @Tikasha ich war erst noch einmal in einem schwimmen und sogar 2h wandern rund um einen See,das ging noch ganz gut,aktuell tja heißt es schonen, da bin ich nicht der Typ dazu, hab heute Wäsche versäumt und gekocht,jetzt bereu ich es grad,jetzt muss ich mich wieder ausrasten.
    Ja,der Knubbel da unten tut grad nicht weh,is nur komisch vom Gefühl, hab ich heut mit einem Tipp aus meinem Schwangerschaftsbuch behandelt, aus einem Kondom quasi eine Wasserbombe bauen, einfrieren,auflegen 🤣😂🙈
    Die Verstopfung kommt wohl auch vom Eisen was ich gelesen hab,mir hilft Magnesium überdosieren da ganz gut.
    Aber danke für den Tipp mit Milchpulver,kenn ich noch nicht,mit Magnesium muss man genau dazwischen,sonst bekommt man das Gegenteil
    🤣😂
  • Ab wann bzw spürt ihr eure Kleinen schon etwas weniger? Ich bin in der 38.ssw und seit 2 Tagen ist sie viiiiel ruhiger geworden. Ich spür sie schon noch so 2-3 mal am Tag aber kein Vergleich zu davor. Da war sie richtig aktiv. Irgendwie mach ich mir etwas Sorgen.
  • @Chiefeve1985 ich hab jetzt nicht nachgelesen die letzten Texte aber falls du noch Magnesium nimmst, solltest du es jetzt weglassen. Sagt vermutlich jeder Arzt bissl anders aber ab der 36. Woche sollte man's wirklich nimmer nehmen. Himbeerblättertee wirkt auch reinigend und führt durchaus ab, wenn man die 2-3 Tassen eher an den 3 Tassen ansetzt, probier das mal. Leinsamen, Datteln, all das wirkt auch stark auf die Verdauung (und unter anderem dadurch vorbereitend auf die Geburt) - hast all das schon probiert?
  • @Snoopy aso,dass wusste ich nicht,im Krankenhaus hab ich es auch einmal verlangt wegen den Restless legs und bei der Entlassung hat der Oberarzt auch noch Magnesium zitiert, ich habs in letzter Zeit selten genommen, nur bei Bedarf, genauso zu den Ärzten gesagt, dass ich es bei Bedarf nehme.
    Aus welchem Grund?
    Ja,ich hab heute mit Himbeerblättertee angefangen obwohl ich erst nicht sicher war ob das so ne gute Idee ist, da er ja wehenfördernd ist.
  • @Chiefeve1985
    Da Magnesium eine wehenhemmende Wirkung haben kann, ist es außerdem besser, ab der 36. Schwangerschaftswoche auf zusätzliches Magnesium zu verzichten.
  • @Anne_Chatherine aha,ok,danke für die Info
    billi
  • Reinschleich @Chiefeve1985 da wird dir aber jeder was andres sagen, denn meine FA meinte, dass ich Magnesium ruhig weiternehmen kann, da ich Wadenkrämpfe hatte…richtige Wehen werden dadurch nicht aufgehalten…habs in beiden Schwangerschaften bis zum Schluss genommen. 😌 Rausschleich
  • Chiefeve1985Chiefeve1985

    2,802

    bearbeitet 6. 06. 2021, 19:13
    @Talia56 ok,ja ich habs nur genommen wenn ich starke Bauchkrämpfe oder Restless legs hatte und im Krankenhaus hat weder die Schwester noch der Oberarzt von der Gyn irgendwas gesagt, dass ich nicht nehmen darf oder soll. Auch meine Frauenärztin hat nichts gesagt, dass ich nicht mehr nehmen darf hab aber auch vom hoch dosierten Magnosolv auf niedrig dosierte Tabletten umgestellt, eigentlich schon lange weil ich das Magnosolv irgendwann nicht mehr trinken konnte.
  • Stimmt, es sagt jeder Arzt anders, und es ist vermutlich vollkommen wurscht, wenn du es bei Bedarf bis zum Schluss nimmst. Überdosieren würd ich's halt nicht, wobei Durchfall fördert die Wehen ja auch 😆 meine Ärztin und Hebamme meinten beide ich soll's einfach nimmer nehmen, zwar hält es die richtigen Wehen tatsächlich nicht auf, aber mit mehr davon als nötig im System verzögert es halt die Dinge. Aber wie die Mädls vor mir geschrieben haben, passiert dadurch wohl auch nix und du brauchst dir keine Sorgen machen. Wollt nur sagen, es gibt Alternativen, den Himbeerblättertee kannst ruhig trinken und Leinsamen, Chiasamen, Datteln, Feigen- all das kannst dir ins Müsli geben und viel trinken umd hast die gleiche Wirkung wie Magnesium @Chiefeve1985
  • @Snoopy ok,ja dann bleib ich mal beim Himbeerblättertee,den Rest,das ist alles nicht so meins...
    Ja,aber ich will jetzt eh keine Wehen, er soll jetzt eh noch nicht kommen, ich muss erst ganz fit sein wieder.
    billi
  • @milow123 Ich hab sie mal 1 Tag relativ wenig gespürt und dachte schon, dass das vllt ein Zeichen sein könnte (mein Schleimpfropf ist ja auch vor knapp 1 Woche schon abgegangen) - allerdings wars dann die nächsten Tage wieder mehr und passiert ist bisher auch noch nichts.

    @Snoopy @Chiefeve1985 Das mit dem Magnesium ist wohl wahr - meine Hebamme meinte, ich sollte so gut es geht aufhören damit. Meine FA hat gesagt, wenn ich zB Wadenkrämpfe habe, kann ich ruhig eine kleine Menge nehmen. Das mache ich aktuell auch noch da ein Krampf ja einen Mangel anzeigt, und wenns dann mal schon soweit ist, kann man - denke ich - ruhig noch ein bisschen was nehmen. Damit es abführend wirkt braucht es aber wahrscheinlich schon etwas mehr. Was mir bei Verstopfung immer gut hilft ist zb Naturtrüber Apfelsaft.
  • Die Ärztin im Spital hat mir gesagt, dass ich das Magnesium ruhig noch nehmen kann. Nur wenn es zur Wehenhemmung vorher genommen worden ist, sollte man in der 36te Woche aufhören. Aber das Magnesium kann keine Geburtswehen aufhalten, laut der Ärztin.
  • @mauza4 ja dass es abführend wirkt 2 Sackerl Magnosolv, da hat mich auch die Apothekerin gewarnt,und ganz am Anfang der Schwangerschaft hatte ich halt auch ziemlich mit Verstopfung zu kämpfen, da hab ich das halt dann einfach mal gemacht, das war genau 1 mal und nach nicht mal 1 halben Packung Magnosolv bin ich auf Tabletten umgestiegen das war auch noch ziemlich am Anfang der Schwangerschaft, die viel leichter dosiert sind so dass man 3 am Tag nehmen kann, da hab ich die halbe Packung vielleicht bis jetzt verbraucht, glaub da sind 100 Stück drinnen,mittlerweile ist die Magnosolv Packung auch leer,sprich in der ganzen Schwangerschaft 1 Packung Magnosolv und halbe von den Tabletten und wirklich nur bei Bedarf, dass find ich nicht schlimm.
  • Hallo meine Lieben.
    Heute um 6.24 hat unser Lukas Conrad das Licht der Welt erblickt. Er hat stolze 4.600g und ist 53 cm groß 😅
    Sind schon wieder zuhause und genießen das kuscheln 🥰

    Geburtsbericht folgt im nächsten Post.
    Anne_ChatherineKatharina_Mami25Kaffeelöffel
  • Kurzer geburtsbericht (gibt nicht viel zu erzählen 😅) um 5:30 die erste richtige wehe, die 30 Minuten davor dachte ich es ist wieder die magenverstimmung, da ich Durchfall hatte 🙈
    Um 5:30 hab ich noch zu meinem gesagt er kann ruhig arbeiten gehen, da es eh alles noch dauern wird,da die wehen ziemlich leicht waren. Um 05:50 haben wir meinen Papa angerufen bezüglich der Kinder und haben wieder betont dass es noch dauern wird, er kann sich Zeit lassen 🙈
    Um 6:12 sind wir von zuhause weggefahren.
    In den 12 Minuten bis zur Geburt sind die wehen von 0 auf 100 losgegangen und ich habe gesagt er muss anhalten denn der kopf kommt. Tja, zweimal pressen während mein mann mit der Rettung telefoniert hat und das baby aufgefangen hat und da war er 🥰
    Anne_ChatherineMami25Sarah123Kaffeelöffel
  • Alter Schwede @Anerev16 das nenn ich spektakulär!!!! Im Auto? Großartig, Wahnsinn. Gratuliere herzlich und genießt die Familienneukonstellation ♥️♥️♥️
  • @Anerev16 Oh wow, als wir sagten wir wünschen dir, dass es schnell bzw bald losgeht meinten wir damit aber nicht SO schnell :D:D Das nenne ich mal einen Geburtsbericht - kurz und knackig! Seid ihr danach dann noch ins KH gefahren zur Untersuchung von euch beiden? Was man so herausliest habt ihr beide die Geburt aber gut überstanden, das ist das wichtigste :) Herzlichen Glückwunsch und eine schöne Kennenlernzeit <3
  • @Anerev16 herzlichen Glückwunsch, das ging ja flott bei euch.🤣🙈😍
  • @Anerev16 Wahnsinn!!! 😍 da kannst du richtig stolz auf dich sein 💪🏻
    Wie gehts dir denn nach der schnellen Geburt?
    Schöne Kuschelzeit und alles Gute wünsch ich euch 🥰
  • Weil ja einige gemeint haben ich soll jetzt nicht mehr unbedingt Magnesium nehmen, ich trinke auch sehr gern die Sport Isotonic vom Hofer,da ist auch Magnesium drinnen. Soll ich dass jetzt auch nicht mehr trinken?
  • Das eine Problem weg (Verstopfung...)
    Ist das nächste im Anmarsch 🤣😂🙈
    Bei Hitze schwellen mir die Füße an und ich denk mir vorher warum sind meine Zehen so blau,Krampfadern, juchuu
  • @Anerev16 Oh wow Gratulation! <3 Was für eine Geburt!! Dachte sowas gibts nur im Film!!! :D<br>
    @all: Wer von euch hat bzw. hatte eigentlich Senkwehen? Und an alle die schon ausgekugelt haben: Sind diese vor der Geburt intensiver/öfter geworden? Mache mir gerade Gedanken, weil ich seit gestern Nachmittag (war mit meinem Freund spazieren) ständig einen harten Bauch bekomme und teilweise auch ein recht schmerzhaftes Ziehen im Unterbauch. Hatte ich die Wochen davor auch schon mal hier und da aber nicht in dieser Häufigkeit. Hinzu kommt ein bisschen ein flaues Gefühl im Magen, gestern hatte ich auch richtige Magenschmerzen... Frage mich jetzt ob das evt. Anzeichen für die Geburt sein könnten? (hoffentlich :D )
  • @gidget84 ja klar können das Anzeichen sein. Oder auch nicht 😄 ist wohl bei jeder ganz anders. Ich hab zB bei beiden Geburten keinen Schleimpfropf verloren (oder es nicht gemerkt), bei der ersten hatte ich Wehen im Kreuz gespürt, bei der 2. einen Wehensturm von null weg (ohne Einleitung). Ich hab auch schon seit geraumer Zeit unwirksame Wehen, wie du sie beschreibst, also ziehen im Unterbauch, hart und/oder leichte Schmerzen. Mal regelmäßig über Stunden hinweg, mal vereinzelt am Tag / in der Nacht. Aber sonst tut sich nix.
  • @Chiefeve1985 Eisen ist wahnsinnig stopfend! Am wenigsten noch die Säfte, die es gibt...ich verzichte auch seit ca. 1 Woche drauf deshalb 😑

    @milow123 meine Kleine bewegt sich nicht weniger, sie hat inzwischen hier und da mal einen Tag, wo sie ruhiger war, aber ließ sich entweder immer animieren oder es blieb bei 1 Tag.
    Ich würde sonst tatsächlich lieber einmal zu viel und KH/zum FA als zu wenig, ohne dass ich dir Angst machen will. Aber besser es wird geschaut und du hast dann auch ein gutes Gefühl, als du machst dir unnötig Sorgen.

    @Anerev16 herzlichen Glückwunsch zu eurem Lukas Conrad 😄🍀 ist ja Wahnsinn, was bei euch los war - umso schöner, dass alles gut gegangen ist 😍
  • @milow123 Ich versteh dich total, ich mach mir immer Sorgen wenn ich sie mal länger (in meinem Fall ein paar Stunden) nicht spüre und/oder sie sich durch nix aufwecken lässt. Bin deswegen sogar einmal ins Spital gefahren zum CTG, am Weg dahin ist sie dann aufgewacht ;) Mein Rat ist: Fahr ins Spital und lass die Versorgung bzw. Herztöne überprüfen. Besser einmal zu viel als einmal zu wenig! Niemand wird dich deswegen blöd anreden, das versteht jede Hebamme dass du dir Sorgen machst. Dass die Babies gegen Ende ruhiger werden scheint aber wirklich oft der Fall zu sein und ich bemerke bei meiner Kleinen auch, dass sie längere Ruhephasen hat als in den Monaten zuvor. Manchmal hat sie Tage wo ich sie immer nur kurz und recht dezent spüre und dann gibt es wieder Tage wo Sie Vollgas gibt (was mittlerweile auch recht schmerzhaft sein kann :D ). Vielleicht ist es ja bei dir auch so, dass deine Kleine gerade zwei Schlaftage hinter sich hat und Energie für die kommenden Tage tankt oder schon für die Geburt ;) Aber trotzdem, lass zur Sicherheit mal nachschauen :)
  • @Snoopy Ja es scheint wirklich so zu sein, dass sich die Geburt bei jedem total unterschiedlich ankündigt! Irgendwie unbefriedigend, dass man sich so gar nicht "vorbereiten" kann :D Habe auch schon gelesen, dass manche Frauen über Wochen Wehen haben und nix passiert, andere haben gar nix, keine einige Übungswehe und dann platzt plötzlich die Fruchtblase (war bei meiner Freundin so). ;)
  • @Anerev16 Spektakulär 🤩 Wahnsinn!!! Gratuliere 🥰
  • @Tikasha ja aber wenn ich das Eisen von meiner Frauenärztin verschrieben bekomme, sollt ich es dann nicht nehmen?Ich nehme es jetzt so 2-3 Wochen, Verstopfung hatte ich ab und zu momentan passt wieder alles diesbezüglich.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum