Juni 2021 Mamis - Der Storch machte seine Runde und bringt uns im Juni unser Wunder

kindernannykindernanny

2,384

bearbeitet 25. Juni, 10:07 in Schwangerschaft
dd5bxda2ov6d.png




Herzlich Willkommen zum Juni-Thread!
Bitte verlinkt mich (@kindernanny) bei allen Updates, damit ich die Liste aktuell halten kann.
Bitte gebt mir ET, Bundesland, Alter, wievieltes Kind, Outing bekannt.


Wir haben ausgekugelt:

@Sarah_P ET 01.06.2021 / geb. 21.04.2021 , 21:16 Uhr, 42 cm, 1640g, Lena 💖

@Rainbow_wonder89 ET 14.06.21 / geb. 03.05.21
44 cm, 2140g, Eliah💙 // 41 cm, 1450g Emilia 💖, 41 cm, 2000g Elena 💖

@Sunny0034 ET 16.06.2021 / geb. 07.05.2021 , 46cm, 2260g, Ella 💖

@Bimbolinko ET 31.05.2021 / geb. 12.05.2021 , 13:05, 48cm, 2620g, Artur 💙

@Engelchen95 ET 02.06.2021 / geb. 20.05.2021 , 23:23, 49 cm, 2910g, Magdalena 💖

@sabinasbg ET 07.06.2021 / geb. 25.05.2021, 21:00, 50 cm, 3280g, Ella 💖

@astrids ET 05.06.2021 / geb. 01.06.2021, 16:59, 51cm, 3950g, A 💖

@kindernanny ET 12.06.2021 / geb. 02.06.2021, 11:57, 54 cm, 3579g, Julian 💙

@Sarah123 ET 02.06.2021 / geb. 02.06.2021, 05:10, 52 cm, 3090g, Chiara 💖

@Anerev16 ET 31.05.2021 /geb. 07.06.2021, 6:24, 53 cm, 4600g, Lukas Conrad 💙

@Tikasha ET 06.06.2021 / geb. 08.06.2021, …., 50 cm, 3260g, 💖

@sali87 ET 16.06.2021 / geb. 08.06.2021, 02:06, 50cm, 3136g, Laura 💖

@Snoopy ET 26.06.2021 / geb. 13.06.2021, 00:16, 51 cm, 3280g, Olivia 💖

@mauza4 ET 12.06.2021 / geb. 13.06.2021, 11:18, 52cm, 3500g, Marlen 💖

@gidget84 ET 12.06.2021 / geb. 13.06.2021, 16:14, ….., ….., Ava 💖

@Anne_Chatherine ET 22.06.2021 / geb. 15.06.2021, 09:29, 48cm, 2810g, Lea 💖

@Trawie ET 15.06.2021 / geb. 16.06.2021, 04:22, 55cm, 3570g, Konstantin 💙

@Katharina_ ET 04.06.2021 / geb. 16.06.2021, 17:23, 50 cm, 3560g, Moritz 💙

@Hibiskus81 ET 15.06.2021 / geb 17.06.2021, 20:40, 48cm, 2880g, 💖

@milow123 ET 29.06.2021 / geb. 21.06.2021, 16:36, 51cm, 3100g, Valerie 💖

@Pralinchen ET 21.06.2021 / geb. 22.06.2021, 13:44, 50cm, 3215g, Elodie 💖

@rumplbär ET 26.06.2021 / geb. 23.06.2021, 10:10, 56cm, 3650g, Finn 💙

@Chiefeve1985 ET 27.06.2021 / geb. 23.06.2021, 10:23, 51 cm, 3330g, Felix 💙

@Mami25 ET 21.06.2021 / geb. 24.06.2021, ….., 52cm, 3440g, Elena 💖

@Tica_LoveKitty ET 23.06.2021 / 25.06.2021, 05:12, 50cm, 2970g, Anna Mercedes 💖







Wir kugeln gemeinsam:

@Bella91 ET 07.06 // VLBG // 28 // 2. Kind
@KatharinaBambina ET 09.06 // NÖ // 28 // 1. Kind // 💖
@Binci24 ET 11.06 // KTN // 26 // 1. Kind
@Hibiskus81 ET 15.06 // KTN // 39 // 1. Kind //💖
@Heka ET 20.06 // OÖ // 37 // 1.Kind
@Ulli95 ET 20.06 // NÖ // 25 // 2. Kind // 💙
@andrea06 ET 21.06 // TIR // 23 // 1. Kind // 💖
@lovemum ET 21.06 // KTN // 35 // 2. Kind // 💖
@Purzel ET 24.6 // SBG // 41 // 1. Kind // 💙
@DelJess ET 30.06 // WIEN // 27 // 1. Kind
«13456733

Kommentare

  • *reinschleich*
    @Sarah_P es gibt hier einige im Forum, deren Kind aus verschiedenen Gründen früher zur Welt kam, auch mein Sohn bei 33+6. Ich hoffe natürlich für dich, dass die Kleine weiter zunimmt und so lange wie möglich in deinem Bauch bleibt.

    Wenn du aber dann Fragen, Ängste, Sorgen hast, wenn sie doch etwas früher geholt wird, bist du nicht alleine und findest bei uns Unterstützung & ein wenig Erfahrung!

    Gerade betreffend Versorgung außerhalb, brauchst du dir jedoch keine Sorgen machen, da wird sie nach Bedarf von der heutigen Medizin bestens versorgt und Babies lernen auch so alles was notwendig ist.
  • @jaasmin Stillkissen kann ich dir seeeehr empfehlen! Unbedingt eines mit dieser Kügelchen-Füllung, ist zwar nicht ganz billig aber zahlt sich wirklich aus und ich werde meins auf jeden Fall auch nach der Schwangerschaft zum Schlafen weiterverwenden. Aja und zum Stillen wahrscheinlich auch :D Das mit dem Rücken-Schlafen kann ich total verstehen, ich schlafe auch gern am Rücken, vorallem schlafe ich gerne am Rücken ein, finde ich irgendwie am Entspannendsten. Meine Hebamme hat mir nur leider davon abgeraten, weil davon eine Vene (Vena Cava) abgequetscht werden kann und du kannst Probleme mit dem Kreislauf bekommen, bzw. das Baby kann dadurch evt. schlechter versorgt werden. Wenn du allerdings so ein Bett hast, wo das Oberteil aufstellen kannst (da werd ich richtig neidisch :D) dann liegst du ja nicht voll am Rücken, das heißt es sollte okay sein - aber bin ja kein Experte ;) So ein Stillkissen hilft auf jeden Fall enorm beim Seiten-Schlafen. Aber das mit den Tritten im Bauch, sobald man eine bequeme Position gefunden hat, kenne ich auch :D Meine Kleine ist sowieso EXTREM aktiv gerade, mein Bauch wackelt fast die ganze Zeit!! Damit zu Schlafen ist natürlich nicht ganz einfach... ;)
  • @gidget84 Nagut dann werd ich mir demnächst eines zulegen danke für deinen Tipp 😃👍🏽
    Ja meine ist auch zurzeit sehr aktiv, find das immer so lieb zum beobachten wie der Bauch sich bewegt oder man die Hand auf legt und man spürt die Bewegungen 🥰🥰.
    gidget84
  • @kindernanny Danke fürs eröffnen :)

    @Chiefeve1985 @gidget84 Danke für die Tipps 🤗
  • *reinschleich*

    @gidget84 du meinst das Vena-Cava-Kompressions-Syndrom
    Wenn das auftritt merkt mans schnell, dann einfach aufsetzten oder zur Seite drehen, und vorbei ists
    Am Besten einfach ausprobieren, der Körper kann sich ja auch im Schlaf auf den Rücken drehen, und wenn da alles passt, dann passts, wenn nicht, wird man eh schnell munter

    Ich hab auch bis zum Schluss auf dem Rücken geschlafen, man braucht ja auch erholsamen Schlaf, wenn man in den anderen Positionen nicht schlafen kann

    Man kann sich sonst auch ein bisserl aufs Stillkissen oder einen zweiten Kopfpolster mit dem Rücken legen, dann liegt man noch immer mehr am Rücken, aber es gibt keine Gefahr mehr, dass das Symptom auftritt
  • @kindernanny danke für den neuen Thread 😊
  • @kindernanny danke für den neuen thread.

    Ich war am Mittwoch beim Arzt. Da ich das Gefühl hatte das baby bewegt sich weniger und ich generell ein ungutes Gefühl hatte, welches ich von den anderen beiden SS nicht kannte. Es wurde alles untersucht und es passt alles. Der MuMu hat eine Trichterbildung, aber ist scheinbar normal bei mehrgebärenden.

    Dachte dass ich dann beruhigter bin nachdem er Untersuchung, aber das extrem komische Gefühl bleibt. Hoffe dass es einfach vom Wetter kommt und sich das bald stabilisiert (Wetter und das Gefühl)
    Auf jedenfall bin ich jetzt schon sehr froh dass sich die Schwangerschaft dem Ende zuneigt. Ab Montag ssw.34 🥳
    kindernanny
  • Danke für den neuen Thread, auch wenn ich eher stille Mitleserin bin😊
    kindernanny
  • @kindernanny Danke auch von mir für den neuen Thread🌷

    Wir hatten am Donnerstag wieder eine Muki-Pass Untersuchung, gottseidank alles bestens 🤗 Mausi wiegt etwa 1,5 kg und ist schon 40cm lang! Ein Wahnsinn wie schnell das alles dahin geht😅
    kindernannySarah123
  • @Anerev16

    Ich hab/hatte manchmal auch so ein ungutes Gefühl. Die Kleine hat auch immer wieder mal 1-2 Tage, wo sie sich wesentlich weniger bewegt. Ich kann dich da voll verstehen! Sowas ist wirklich beunruhigend.
    Ich atme dann immer ganz tief durch, versuche, Ruhe zu bewahren, zu schauen, wo das Gefühl herkommt und ganz bewusst in mich reinzuhorchen (da merke ich dann, dass eine tiefe Gewissheit da ist, dass alles ok ist). Zusätzlich probiere ich dann, sie zu animieren, was gsd bisher immer noch von Erfolg gekrönt war 👍🏻
  • @Takisha danke 😊
    Ich kenne das wie gesagt von den anderen beiden nicht und ich auch so senkwehen habe, ist es halt komisch.
  • @kindernanny Dankeschön! 🙂
    kindernanny
  • @Anerev16 @Tikasha Also meine Kleine bewegt sich irgendwie noch immer kaum. Bzw. spür ich meistens nur ein Druckgefühl bzw. harte Stellen im Bauch, wenn sie sich mal bewegt. Hab zwar seit ein paar Tagen hin und wieder mal Zuckungen im Bauch, das eventuell Schluckauf sein könnte, aber spür sie sogut wie nie boxen/treten... Das berunruhigt mich auch ziemlich. 😔 Aber da es nicht plötzlich weniger wurde, sondern immer schon so war, wird es wohl normal sein. 🤷🏼‍♀️🤔🙈
  • Ich zieh auch (meist zum Mitlesen) mit ein :) danke für den neuen Thread auch von mir! Bin mittlerweile um ein Jahr gealtert @kindernanny
  • @Admin bitte mich freischalten
  • @Snoopy wenn ich freigeschalten bin zum ändern werde ich es ändern!!

    Happy Birthday
  • @kindernanny thx für'n neuen Thread.

    @Snoopy happy Birthday 🎂🥳🎈
  • @Sarah123

    Ich muss dazu sagen, meine Kleine ist lt. Frauenarzt ein wahres „Springgingerl“ - obwohl es die 1. Schwangerschaft ist, konnte ich sie schon in der 17. SSW auch außen spüren (trotz VW-Plazenta) und den FA hat es bei den Untersuchungen regelmäßig ordentlich gefuchst, weil sie nie stillgehalten hat.

    Daher lass dich von dem erstmal nicht beunruhigen, wie viel andere spüren und wie viel du 😘 das ist einfach total unterschiedlich. Du musst immer deine Schwangerschaft als Maßstab hernehmen 🤗 wie du richtig gesagt hast, wenn es immer so war, dann ist es jetzt sicher auch nix, was dir Sorgen bereiten müsste. Im Zweifelsfall gilt natürlich trotzdem immer, ab zum FA!

    Vl gibt es ja einen bestimmten Zeitpunkt am Tag, wo du sie immer spüren kannst? Oder sie lässt sich auch durch gewisse Dinge aus der Reserve locken? Das kann dann schon beruhigen, auch wenn es nur 1 Stupser von ihr ist.

    Bei mir ist das seitliches Liegen (rechte Seite mag sie scheinbar nicht so gern), Musik abspielen, was Kaltes trinken/Eis essen, singen, den Bauch sanft stupsen oder sie ertasten, Gymnastik (also untypische Körperpositionen meinerseits), nach dem Frühstück für 30-60 Minuten bequem machen (wenn ich da gleich unterwegs bin, meldet sie sich zb nicht), ...
    Es kommt halt natürlich bei all dem auch immer drauf an, was der eigene Körper hergibt bzgl. Bewegungen spüren.
  • @ParamedicGirl Stimmt, gar keinen Schlaf zu bekommen ist natürlich auch nicht gut! ;) Und ja genauso mach ich's auch oft, Kopfpolster oder Stillkissen unter Rücken legen und dann liege ich so halb seitlich/halb am Rücken :D Ich schlafe nämlich auch irgendwie am besten am Rücken, bzw. zumindest schlafe ich in der Position am besten ein, von daher ist das glaub ich eine gute Lösung :)
  • @Anerev16 du meintest du entbindest wieder ambulant oder? Hättest du vielleicht ein paar Tipps für mich? Ich möchte diesmal auch ambulant entbinden, sollte es keine Komplikationen geben.
    Hattest du zB eine Einlage fürs Bett? Im KH hat man ja so eine Unterlage damit die Matratze nicht schmutzig wird. Wie hast du das beim Bett zuhause gemacht? 🙈
  • @Katharina_ also ich hab mir so Krankenhausunterlagen auf Ama*** gekauft, gibt aber auch Inkontinenzauflagen,... ist aber eh vom Prinzip her das selbe.
    Dann ist es ganz wichtig dass du dir wirklich wöchnerinneneinlagen kaufst, ich hatte da anfangs zu dünne, keine 10 Minuten und alles war durch 😅 hab aber dann zusätzlich zu den wöchnerinnen einlagen noch die Unterlagen vom kh in die Hose getan, war zwar unangenehm zum gehen, aber es ist wirklich nichts durch.
    Diesesmal hab ich mir noch so wöchnerinnen Slips bestellt, sollen gerade bei wärmeren tagen sehr angenehm sein.
    Du hast ja schon ein Kind, oder?

    Was ich noch empfehlen kann, wenn du spät am Abend entbindest, und Kapazität besteht, dann bleib eine Nacht. So hast du zumindest ein paar Stunden mit dem Baby alleine. Der Alltag holt einem doch dann sehr schnell wieder ein. Ich bin im Nachhinein so dankbar für die eine Nacht, obwohl es anfangs für mich eine Katastrophe war 😅

    Ja sonst, viel schonen, schonen, schonen... 😊
    Das waren mal die wichtigsten Sachen glaube ich.
    Hast du sonst noch eine Frage?
  • @Tikasha Danke für die aufbauenden Worte! 🙂 Aus der 'Reserve locken' ist bei ihr glaub ich etwas schwierig gg Aber du hast Recht... Ich muss meine Schwangerschaft als Maßstab nehmen und mich hslt auf die wenigen Bewegungen konzentrieren bzw daran erfreuen. 😊
  • @kindernanny Danke für den neuen Thread! 🥰

    @Katharina_ Ich möchte diesmal nach 24h heim. Wenn ich direkt ambulant gehen möchte, bräuchte ich eine Hebamme.
    Aber ich möchte nicht Tage im Kh sein und mein Großer darf mich nicht besuchen.
    Deswegen nach den 24h.
  • Reinschleich @rumplbär aber bei einer vorzeitigen Entlassung bräuchtest du ja auch eine Hebamme oder?! Oder haben sie das aufgrund von Corona geändert?! 🤔 Alles Liebe! 🙂 Rausschleich
  • @Anerev16 danke für deine Tipps 🙏
    Ja ich habe schon einen fast 4 jährigen Sohn, aber nachdem durch corona in unserem KH keine Geschwisterbesuche erlaubt sind und für mich die 3 Tage im KH damals die Hölle waren (lag in einem 3-Bett Zimmer und ich kam überhaupt nicht zur Ruhe), habe ich mich diesmal für eine ambulante Geburt entschieden. Hebamme habe ich natürlich eine und mit der werde ich auch nochmal alles besprechen in 1-2 Wochen, aber dachte wenn es schon jemanden hier in der Gruppe gibt, nutze ich es und frag dich gleich mal 🙊

    Also Wöchnerinnen-Einlagen habe ich mal eine Packung besorgt, ich hab gehofft ich kann vom Krankenhaus vielleicht noch die ein oder anderen Einlagen und netzhöschen mitnehmen für die ersten 2-3 Tage 🙈 das mit den Slips ist eine gute Idee, werde ich mir gleich ansehen!

    Das glaub ich dir, dass der Alltag schneller wieder da ist. Ich hoffe halt doch, dass unser Sohn durch den Papa und Oma&Opa ein wenig beschäftigt wird, dass ich mich wirklich ausrasten kann. Aber da werden wir dann eh sehen, wie es kommt 😄

    Bei Möglichkeit ist das bestimmt auch ein guter Tipp mit der einen Nacht im KH. Grundsätzlich kann man bei uns 6 Stunden nach der Geburt Nachhause gehen. Mal sehen wann der kleine Mann kommt ☺️

    Wann hast du dann den ersten Arztbesuch gehabt mit dem Putzi? Wenn man im KH bleibt, ist die erste Visite und Hörtest ja noch im KH.

    Sonst hab ich im Moment keine Fragen, falls mir noch etwas einfällt, dürfte ich mich nochmals melden? 🙂
  • @Katharina_ ok, na wenn ein zweites da ich verstehe ich das mit dem nachhause gehen. Wollte ich ja auch wegen meinem Sohn.
    Hab hauptsächlich gefragt, da ich bei meiner ersten Geburt den wochenfluss unterschätzt habe und auch keiner darüber spricht 😅 also hätte ich bei meiner ersten Geburt eine ambulante geplant gehabt, wäre ich komplett überfordert gewesen 🤣

    Den ersten Arztbesuch musst du in der ersten Lebenswoche machen. Aber nicht alle Kinderärzte machen das. Bezüglich dem hörtest musst du dich auch beim Arzt erkundigen. Bei mir ist es sich ausgegangen dass der hörtest noch im kh gemacht wurde.

    Einfach melden wenn dir noch was einfällt 😊
  • Oh ein neuer Thread, vielen Dank @kindernanny :)
    Ich bin mittlerweile auch schon 31, kannst aber gerne auch die 30 stehen lassen :D

    Heißen diese Einlagen tatsächlich "Wöchnerinneneinlagen"? Ich habe diese Woche Wochenbettgespräch mit meiner Hebamme und bekomme da dann - hoffentlich - alle Infos. Bin ja im Geburtshaus auch nur "ambulant" und gehe einige Stunden nach der Geburt wieder nachhause.

    So Inkontinenzunterlagen habe ich mir sicherheitshalber schon bestellt (fürs Bett und auch für die Autofahrt, man weiß ja nie :D)
  • @Talia56 Wenn alles gut ist nicht. Hab mich beim ersten auch selbst entlassen, weil alles gepasst hat. Zumindest ist das in unserm KH so. 🤷🏿‍♀️
  • @rumplbär ja, wird wohl überall anders sein. 🙂
  • @Anerev16 also bei der ersten Geburt hätte ich es mir ehrlich gesagt auch nie zugetraut gleich Nachhause zu gehen, obwohl ich eigentlich recht fit war. Und obwohl die Tage so anstrengend waren im KH, war ich doch froh dass rund um die Uhr jemand da war und man immer fragen konnte. Beim stillen hab ich mir anfangs recht schwer getan weil ich nicht wusste wie ich das Baby richtig halten muss und dann kamen noch die Nachwehen, die ich völlig unterschätzt hab. Hab gedacht ich krieg gleich noch ein Kind 😂
    Wochenfluss war bei mir auch recht stark, bei all meinen Freundinnen gar nicht. Das ist so unterschiedlich.
    Ok dann werde ich mal beim Kinderarzt anfragen, wie das gehandhabt wird, danke dir 🤗
  • @mauza4 ja die Einlagen heißen so bzw steht oft bei den Binden drauf „speziell fürs Wochenbett geeignet“. Da gibts gute von der Marke Senta (Bipa) oder DM (Jessa) 🙂
  • @mauza4 Ich kann sonst die Pelzy empfehlen für den Anfang. Gibts beim Müller und ich glaub Bipa ☺️
  • @Talia56 Wahrscheinlich 🙈☺️ bei uns sind sie generell net so streng. A Freundin von mir hat 2x ambulant entbunden ohne Hebi 🤷🏿‍♀️🙈
  • @rumplbär eh...im Prinzip braucht man sie eh nicht unbedingt, wenn alles passt. 😌
  • @kindernanny danke für den neuen Thread- bin auch schon 31 🙈😄
    Finds auch nett die Daten von den Kleinen auf die Liste zu setzen 😊👍🏻
  • @all hat jemand schon mal von den Noreia Zapfal gehört oder hat sie jemand genommen?
  • @kindernanny ich hab sie genommen in meiner ersten SS. Hab es aber dann sein lassen, da ich keinen unterschied gemerkt habe. Eine bekannte hat gesagt sie wurde ruhiger dadurch und ihr haben sie geholfen 🤷‍♀️
  • Hatte heute ein Gespräch mit meiner Hebamme. Sie hat gesagt ich muss mich jetzt ein wenig zurück nehmen, denn 2-3 Wochen muss das Baby noch drinnen bleiben. Nicht so einfach mit zwei kleinen, aber werde versuchen alles unnötige zu vermeiden. Nervt, aber ist nicht mehr lange, dann wäre das baby kein Frühchen mehr und da meine beiden eh immer gut entwickelt waren, könnte es offiziell ab 10.Mai kommen 😅


  • @Katharina_ @rumplbär Super danke, werde ich mir demnächst gleich mal holen :)

    @all Was macht ihr denn zur "Geburtsvorbereitung"? Also jetzt nicht im Sinne von einem Kurs, sondern so Dinge wie Heublumenbad, Himbeerblättertee, Dammmassagen, Akupunktur oder vllt auch irgendwelche Übungen?
  • @mauza4 in meiner ersten SS hab ich nichts gemacht, außer ab und zu Tee getrunken. Und mein Sohn kam trotzdem bei genau 40+0 🙂 Deshalb werde ich diesmal auch nichts machen und einfach auf mich zukommen lassen und die letzten Wochen noch so gut es geht entspannen.
    Meine Hebamme hat’s damals auf den Punkt gebracht. Kurz vorm Mutterschutz hat sie gesagt „genieße noch die letzten 8 Wochen, du wirst in den nächsten Jahren nie wieder so viel Zeit für dich haben. Auch nicht wenn das zweite kommt, weil dann hast du schon ein Kind zu betreuen“ und das stimmt einfach so sehr! Das sieht man dann erst wenn das Putzi da ist, wie viel Freizeit man vorher eigentlich hatte und fragt sich, was man mit der ganzen Zeit gemacht hat 😂😂
  • Mensch Mädls...

    Seit kurzer Zeit hab ich manchmal das Gefühl, von einem Moment auf den anderen, als müsste ich ganz dringend aufs Klo oder bekomme auf der Stelle Durchfall. Mir wird auch insgesamt etwas oder manchmal sehr komisch - bisher habe ich das darauf geschoben, dass mir die Kleine vl in den Darm tritt oder so (hab ja eine VWP).
    Jedenfalls, heute war es wieder so, wirklich unangenehm, aber nicht wirklich schmerzhaft, und nach einigen Sekunden (so 10-20 vl) war es halt wieder weg und da kam mir erstmals der Gedanke, ob das Übungswehen sein könnten? Also nicht die Braxton-Hicks-Kontraktionen...was meint ihr dazu?

    @mauza4

    Ich überlege auch gerade, was Sinn macht. Die Dammmassage möchte ich versuchen, ansonsten werd ich vl Himbeerblättertee besorgen und die Hebi meinte, täglich eine Wärmeflasche auflegen beim Scham- oder Kreuzbein soll auch helfen....aber mehr will ich mir eigentlich nicht „antun“ 🙈
  • @kindernanny auch von mir ein Dankeschön für das neue Thread

    @mauza4 also ich werde mir für die Geburtsvorbereitung den Himbeerblättertee aus der Apotheke holen und ab der 36. SSW dan Akupunktur bei meiner Hausärztin machen lassen. Ansonsten nichts mehr außer die Zeit bis zum ET genießen. 😅
  • @mauza4 Also ich hab mir auch die senta Spezialbinden gekauft... Da steht drauf "speziell für das Wochenbett" 😊
    Zum Thema Geburtsvorbereitung: ich mach ab nächster Woche geburtsvorbereitenden Tee und Dammmassage (weil ich mich vor den Geburtsverletzungen echt fürchte) und meine Hebamme hat gemeint ich soll Datteln essen, das mach ich auch dann. Beziehungsweise hab ich generell eine sehr ausführliche Liste mit Ideen bekommen da muss ich mal nachschauen was ich noch machen kann 😅

    @Anerev16 boah ja ich hab mich letztens auch schon so erschrocken, weil ich festgestellt hab, dass die Kleine in 4 Wochen offiziell als "am Termin" geboren gelten würde 😮
  • Danke für eure Antworten bzgl Geburtsvorbereitung :) Den Himbeerblättertee habe ich auch schon zuhause - den werde ich einfach trinken, soll ja ganz lecker schmecken und falls er nicht hilft ist auch nichts verloren :) Bzgl Dammmassage muss ich mich mal informieren, wie das genau gemacht werden soll damit es auch etwas bringt.

    @Tikasha Bei mir fühlt es sich auch oft so an und ich denke auch, dass das dann Übungswehen sind. Für mich ist das allerdings sehr schwer zu beurteilen da ich einen Reizdarm habe und daher tatsächlich öfter mal mit Durchfall zu kämpfen habe. Daher weiß ich dann auch nie, ob ich jetzt "wirklich muss" oder obs nur die Schmerzen an sich sind, ohne das ich muss. Ich hoffe du weißt was ich meine :D
  • a8e6c2e0-9c34-11eb-8ed5-7d78a5301ece.jpeg
    Dickbauchdienstag...ich könnt echt ganzen Tag nur essen. 14 kg 😒

    Sarah123
  • @Sarah_P Wie war deine Untersuchung heute? Gibts Neuigkeiten?
  • Mein Beitrag zum Dickbauchdienstag:
    30+4ece25b20-9c7b-11eb-8ed5-7d78a5301ece.jpeg
    Sarah123
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum