Coronavirus - Austauschthread #5 🩠

11314161819138

Kommentare

  • @Reyhania mag sein ja, aber in Wahrheit wirds der Großteil so machen.

    Wie werden die Àlteren nicht im Altenheim lebenden informiert?
    Vermutlich auch ĂŒber den HA oder?
  • @insecure dein "in Wahrheit" ist eine Mutmaßung.

    Sie ist nicht um Altersheim. Muss meine Mama fragen ob sie vom HA schon was weiß.
    Hallöchen
  • @Reyhania klar ists ne Mutmaßungen.
    Ich mutmaße auch, dass fĂŒr die Risikogruppe ohnehin bestellt wird von den beiden Ärzten oder allen anderen HÄ!? Sind beide nicht meine / unsere HÄ, darum kann ich nur vermuten.

    Hab ja geschrieben "Ă€ltere nicht im Heim lebende".

    Und im ĂŒbrigen kann ich nichts dafĂŒr wie diese es Handhaben 😜
    Ich berichte nur ĂŒber die Whats App die ich bekomme.
  • melly210melly210

    2,626

    bearbeitet 10. 01. 2021, 10:38
    @insecure das wĂŒrde ich schwer bezweifeln daß das der Großteil so macht. Ich kenne beruflich und auch privat wirklich sehr viele Ärzte. Keiner von denen wĂŒrde derartig leichtfertig seinen Job riskieren !

    Wenn ich du wĂ€re, wĂŒrde ich die betreffenden Personen darauf hinweisen was sie da riskieren. Ich denke manchen normalen HausĂ€rzten ist das wohl noch nicht klar. Wenn dann nur mit ĂŒbrigen Dosen, falls wer nicht kommt, mehr in der Flasche war etc. Aber offiziell fĂŒr die Person bestellen - wirklich ganz schlechte Idee
    itchify_Eos_suseTalia56
  • @melly210 ich gehe grundsĂ€tzlich davon aus, dass sie sich ihrem Risiko bewusst sind.
    Bei einer Zusage brauchten sie die soz. Versicherungsnr. um direkt fĂŒr den jenigen zu bestellen.

    Wie gesagt, ich finds nett fĂŒr die, die wollen. Klar das sich da einige benachteiligt fĂŒhlen....
  • @insecure da geht's nicht um benachteiligt fĂŒhlen. Das kann man in d Zusammenhang nur so sagen wenn du deshalb vor mir ne Impfung bekommen wĂŒrdest. Das wĂŒrde ich mit Fassung tragen. Aber ĂŒber ne Linke vor ner Risikogruppe ist heftig.

    Bitte aber nicht persönlich auffassen!
    melly210Hallöchenwölfinitchify_Eos_suse
  • melly210melly210

    2,626

    bearbeitet 10. 01. 2021, 11:11
    @insecure ja das ist der Punkt: das wird namentlich mit Versicherungsnummer dokumentiert fĂŒr wen bestellt wird. Wenn die fĂŒr Risikopersonen ĂŒber 85 bestellen dĂŒrfen - glaubst nicht daß das schon allein anhand der Sozialversicherungsnummer sofort ersichtlich ist wenn da fĂŒr ZwanzigjĂ€hrige bestellt wird ?! Das sollte auch dir klar sein, daß die mĂ€chtig einen auf den Deckel kriegen werden wenn das wer sieht.
    _Eos_
  • @melly210 wie gesagt, ich gehe davon aus das sie sich ihrem Risiko bewusst sind.

    Und mir ist nicht ganz verstÀndlich warum du so schreibst als wÀre ich begriffsstutzig ("das sollte auch dir klar sein")....vl. solltest meine BeitrÀge nochmal lesen.
    Habe weder dich noch sonst jemanden korrigiert, sondern rein sachlich berichtet ĂŒber das was mir geschrieben wurde.

    @Reyhania keine Sorge, nehme ich nicht persönlich.
  • ReyhaniaReyhania

    8,465

    bearbeitet 10. 01. 2021, 11:24
    @melly210 ich verstehe, dass dich das Thema sehr aufregt. Finde aber auch, dass @insecure nur mitteilt, was sie erfahren hat. Ihr persönlich kann es ja egal sein und sie bietet das ja nicht an.
  • @melly210 Ich habe das GefĂŒhl, das mit der Impfung ist sowieso total unorganisiert - hatte ja geschrieben, dass ich DGKP bin in Karenz und mein Arbeitgeber hat selbst keine Ahnung, wie das ist, also ob ich geimpft werde. Selbst die Impfhotline weiß nicht weiter. :D Hab gestern 3x bei der Impfhotline angerufen und mit 3 verschiedenen Leuten telefoniert und keiner kannte sich auch nur im geringsten aus. Das war irgendein externes Callcenter, das eigentlich nur ĂŒber Corona selbst informiert und null Ahnung wegen der Impfung hatte..ich hab dann am Ende gefragt, mit was die sich eigentlich auskennen, weil keine meiner Fragen beantwortet wurde oder nur im absoluten Konjunktiv: die kennen nur die absoluten Basics, Bestimmungen bzgl. Ausgang etc., aber wer irgendwann mal eine Zeitung in den letzten Wochen gelesen hat, weiß mehr als diese Hotline. Also..weiß ich auch nicht, warum die Hotline als "Impfhotline" bezeichnet wird.
    soso
  • melly210melly210

    2,626

    bearbeitet 10. 01. 2021, 12:05
    @insecure ich habe das geschrieben weil du davor gemeint hast das sei eh nur nett von denen und das wĂŒrden wohl die meisten so machen. Das sagt mir daß du nicht verstanden hast daß das kein Kavaliersdelikt ist wenn sie bewusst fĂŒr Leute die nicht befugt sind Impfstoff bestellen, sondern daß das ernste Konsequenzen nach sich ziehen kann.

    @whataboutme ja, teilweise scheints chaotisch :# Bei uns werden karenzierte schon mitgeimpft, jedenfalls dann wenn sie planen zurĂŒckzukommen.
    _Eos_Hallöchen
  • @melly210 unglaublich auf was du alles schließt aus ein paar SĂ€tzen.
    Aber fĂ€llt mir eh des öfteren auf, dass du dich gerne ins Rampenlicht stellst & glaubst andere zurechtweisen zu mĂŒssen bzw. glaubst das sie auf der Nudelsuppe daher geschwommen kommen.
    Nichts fĂŒr ungut, aber fĂŒr mich ist eine Unterhaltung mit dir und deinen Interpretationen sinnfrei.
    Sinnerfassend lesen wÀre manchmal von Vorteil.

    Gesetzeswidrig hin oder her...
    _mimi_honeybee1989Gipsi12
  • Also bei uns im Pflegeheim werden die Dosen die nicht an Personal od Bewohner verimpft werden auch an unsere Angehörigen verimpft. Haben auch eine Warteliste.... :)
  • keakea

    5,798

    bearbeitet 10. 01. 2021, 12:42
    @insecure das finde ich nicht nett von dir. Im Gegensatz zu den allermeisten von uns (und im Gegensatz zu dir) hat @melly210 eine Ausbildung und Berufserfahrung im medizinischen Forschungssektor. Ich bin sehr dankbar fĂŒr die vielen hilfreichen und richtigen (!) Informationen die sie in diesem thread zur VerfĂŒgung stellt. Das kostet ganz schön viel Zeit und MĂŒhe.
    melly210vonni7_Eos_felicitas1980suseitchifyTalia56sunshine2013CorniHallöchenund 3 andere.
  • @insecure sorry, aber das hat nicht nur @melly210 so verstanden... du schreibst, dass du es nett und vorteilhaft findest, frĂŒhzeitig durch Bekanntschaften an einen Impfstoff zu kommen. Fakt ist, es gibt am Anfang nur eine begrenzte Anzahl an Impfstoffen und ich find es moralisch auch sehr verwerflich, dass Ärzte das wider besseres Wissen ausnutzen und Impfstoffe fĂŒr ihre Freunde bestellen. Geht find ich gar nicht!
    melly210MaggieAntontschki _Eos_suseitchifyvonni7CorniHallöchenricz
  • Achja was ich noch vergessen habe zu erwĂ€hnen zwecks der Impfung meiner Eltern:

    Geimpft hat ein deutscher Arzt. đŸ€·â€â™€ïž
    Finde ich auch mehr als schrĂ€g dass da extra einer mit dem Auto aus Deutschland in die SĂŒdsteiermark fĂ€hrt. 😐
  • Ich kann auch nur Ähnliches berichten wie @insecure - allerdings aus D
    Dort bekamen sogar GynÀkologen Impfdosen in dessen Praxen.
    In SpitĂ€lern ist die Impfbereitschaft des Personals zum Teil so gering dass dort auch „wahllos“ verimpft wird.
  • @Larielle klar find ich es nett & vorteilhaf.
    Allerdings habe ich nie geschrieben, dass ich es als RICHTIG oder FALSCH empfinde.
    Das ist reine Interpretation eurerseits.

    Daher ist jede weitere Unterhaltung fĂŒr mich sinnfrei.

    @kea toll, dass sie diese Zeit investiert (unbestritten).
    War aber fĂŒr mich grad nicht Thema....Thema war, dass sie meine Aussage falsch interpretiert und mich als begriffsstutzig darstellt.
    Leider muss man dann mit so einer Reaktion rechnen.
  • kea schrieb: »
    @insecure das finde ich nicht nett von dir. Im Gegensatz zu den allermeisten von uns (und im Gegensatz zu dir) hat @melly210 eine Ausbildung und Berufserfahrung im medizinischen Forschungssektor. Ich bin sehr dankbar fĂŒr die vielen hilfreichen und richtigen (!) Informationen die sie in diesem thread zur VerfĂŒgung stellt. Das kostet ganz schön viel Zeit und MĂŒhe.

    Aber, nur weil sie Erfahrung in der Materie hat, wĂŒrde ich mich auch von ihr nicht wie einen salopp gesagt Deppen hinstellen lassen - und das hĂ€tte ich persönlich auch so aufgefasst.

    Ich bin @melly210 sehr dankbar fĂŒr ihre berufliche Erfahrung und Informationen.
    insecure
  • bearbeitet 10. 01. 2021, 13:51
    Ich finde es traurig dass das ĂŒberhaupt passieren kann...ich war schon geschockt dass nicht besser vorab geklĂ€rt wurde, wer allfĂ€llige Restdosen bekommen wird/soll. Ich versteh nicht warum es dafĂŒr kein Konzept oder eine Liste gibt!
    Und wenn ich jetzt höre, dass in die Impfung Involvierte ihre Freunde und Verwandten besser stellen verlier ich echt langsam komplett den Glauben!!- das ist meiner Meinung nach Betrug!
    whataboutme_Eos_melly210vonni7wölfinHallöchenricz
  • ErdbeermausiErdbeermausi

    1,456

    bearbeitet 10. 01. 2021, 13:52
    @Mutschekiepchen hab am Handy auch kein Zahnrad



    Aber mit lang drĂŒcken gehts...

    9446d8b0-5342-11eb-93a6-45fa497cee4d.jpeg
  • @insecure du hast das verallgemeinert und das fand ich nicht ok.
    Abgesehen von dem sehr unguten Ton.
    insecure schrieb: »
    @melly210 unglaublich auf was du alles schließt aus ein paar SĂ€tzen.
    Aber fĂ€llt mir eh des öfteren auf, dass du dich gerne ins Rampenlicht stellst & glaubst andere zurechtweisen zu mĂŒssen bzw. glaubst das sie auf der Nudelsuppe daher geschwommen kommen.
    Nichts fĂŒr ungut, aber fĂŒr mich ist eine Unterhaltung mit dir und deinen Interpretationen sinnfrei.
    Sinnerfassend lesen wÀre manchmal von Vorteil.

    Gesetzeswidrig hin oder her...

    Aber lassen wir das...
    melly210Hallöchen
  • Ladies regts Euch nicht auf. 🙂 Bestellen kann der Herr Doktor/die Frau Ordinationsgehilfin bald amal ... ob sie es dann aber wirklich auch bekommen werden, ist die andere Frage 😉 So einfach ist das nicht. Da wird schon drauf geschaut, wer wieviel ordert.
    _Eos_melly210Antontschki wölfin
  • Also mich schockiert es auch ein bisschen, dass manche Ärzte auch Personen impfen die noch nicht an der Reihe wĂ€ren.
    DafĂŒr mĂŒssen andere Personen aus der Risikogruppe lĂ€nger auf den Impfstoff warten.
    So konnte die HausĂ€rztin meiner Großeltern (beide ĂŒber 90 Jahre alt, wohnen aber nicht im Pflegeheim) noch ĂŒberhaupt nichts sagen, wann sie fĂŒr diese einen Impfstoff bekommt.
    _Eos_
  • melly210melly210

    2,626

    bearbeitet 10. 01. 2021, 14:58
    @insecure Wenn du sagst du findest das vorteilhaft und das machen sicher eh viele so, impliziert das sehr wohl daß du es gut heißt/gut findest.


    Und sonst...Es ist ganz genau wie @Cassi sagt...die Betreffenden werden krĂ€ftig eine auf den Deckel bekommen wenn sie versuchen ĂŒber das Programm fĂŒr Risikopersonen ĂŒber 85 Dosen fĂŒr 20jĂ€hrige offiziell zu ordern.

    Das wĂ€re von den Betreffenden neben dĂ€mlich nur dĂ€mlich. DafĂŒr gibt es keinen anderen Ausdruck, sorry. Wenn man andere Personen mitimpfen will als Arzt, kann man das nur mit Restdosen machen wenn man sich nicht grobe Probleme einhandeln will. Wenn der zb fĂŒr 8 Risikopersonen bestellt, bekommt er 2 Flasche, da gehen 12 Dosen raus. Dh mit den restlichen Dosen wen anderen impfen, ginge. Wobei ich es auch dann ethisch nicht in Ordnung fĂ€nde wenn er das nicht erst Risikopersonen in den 70ern anbietet sondern der 20jĂ€hrigen Freundin des Sohnes.

    Und ja, warum es kein offizielles Register fĂŒr Leute gibt die sich mit den ĂŒbrigen Dosen impfen lassen möchten und die dann nach Notwendigkeit (Alter und Vorerkrankungen) gereiht ist, verstehe ich auch nicht. Es ist aber so, und solange das so ist, kann man was die Restdosen angeht nur hoffen daß sich die HausĂ€rzte wenn sie dann auch impfen dĂŒrfen sich da auch ethisch verhalten.

    Und bezĂŒglich Impfbereitschaft: das mag standortmĂ€ĂŸig unterschiedlich sein, an unserer Klinik haben sich jedenfalls 7000 von 8600 Mitarbeitern fĂŒr die Impfung angemeldet. Da könnte man also wirklich nicht behaupten daß das Personal impfskeptisch wĂ€re. Von den restlichen 1600 wird vermutlich ein Gutteil schwanger sein, stillen, Vorerkrankungen haben durch die sie nicht impfen dĂŒrfen etc ppp. Man sollte wohl auch nicht immer so alles glauben was man aus 3. Hand hört.
    _Eos_Hallöchenyve412
  • @melly210 Als 3 Hand bezeichne ich weder meine beste Freundin, die in D auf ITS arbeitet noch meine Cousine die in D einer GynĂ€kologischen Ordi arbeitet - aber bitte.
    Zum Schluss darf ja eh jeder selbst entscheiden wem und was er glaubt.

    Ebenso einfach ist auch noch immer das pendeln zwischen beiden LĂ€ndern.
    Wir hatten jedenfalls noch nie Probleme weder auf Deutscher noch auf österreichischer Seite.
  • Traurig, dass es jetzt schon so weit ist, dass man dem anderen eine besch***** Impfung neidig ist....Es gibt genug davon und die Risikogruppe wird ja sowieso zuerst versorgt. Also ich glaube nicht, dass dadurch ein Ü80-Mensch keine Impfung abbekommt. Mag schon sein, dass es nicht rechtens ist, das wissen die bestimmt selbst auch welches „Risiko“ damit eingegangen wird. Aber dieser Neid wegen einer Impfung...grauslich 😖
  • ReyhaniaReyhania

    8,465

    bearbeitet 10. 01. 2021, 16:10
    @Rainbow_wonder89 wo liest du, dass wer was neidig ist?

    Und ehrlich, mir geht es wirklich auf'n Keks, dass sich manche hier zu gut sind um zu sagen: Ok, das habe ich falsch verstanden. Nur weil es sehr kontroverse Meinungen sind. Ist Respekt vor einander nur möglich, wenn man einer Meinung ist?

    Studium und Studien hin oder her.
    suseinsecurericz
  • @Reyhania hab irgendwo was von „ich fĂ€nds nicht so toll, wenn du vor meiner Oma eine Impfung bekommst.“ gelesen und eben irgendwas wegen Risikogruppe bzw weil sie nicht dazu gehört. Ja und? Es ist jedem selbst ĂŒberlassen (noch). Ihr machts wen fertig, der sich nicht impfen lassen will, dann will sich jemand impfen und das passt auch nicht. Das soll mal einer verstehen 🧐
  • ReyhaniaReyhania

    8,465

    bearbeitet 10. 01. 2021, 16:19
    @Rainbow_wonder89 OK, ich hab das dann sogar noch erörtert. Dass du das als Neid interpretierst finde ich persönlich zwar seltsam, aber deine Sache.

    Und ich glaube ich mach @insecure nicht fertig deshalb. Ich finde gewisse Standpunkte sogar interessant und bin froh, dass ĂŒber so "Aktionen" geschrieben wird. Auch wenn es mich persönlich aufregt.

    Btw wo wurde geschrieben, dass sie sich impfen lÀsst?
  • @Rainbow_wonder89 Und es gibt momentan eben nicht genug Impfstoff, wenn viele Ärzten ihren Hochrisikopatienten sagen mĂŒssen, dass sie leider noch gar nicht wissen, wann sie diese impfen können.
    itchifyStieglitz
  • @Rainbow_wonder89 ich nehme an du beziehst dich auf meinen Beitrag. Das hat nichts mit Neid zu tun. Ich finde wenn es eine Vorgabe der Regierung gibt wer wann zu impfen ist, dann finde ich es einfach nicht in Ordnung von manchen Ärzten „Freunderlwirtschaft“ zu betreiben. Es gibt schon einen Grund warum manche Gruppen vorgezogen werden sollen. Und das sage ich, die ganz bestimmt als eine der allerletzten mit der Impfung dran ist. Und das finde ich ok, weil andere einfach gefĂ€hrdeter sind.
    Hallöchenricz
  • @Reyhania Ja stimmt. Es steht nirgends explizit. Aber das sie nur wegen dem angegangen wird, weil sie ERZÄHLT, dass jmd fĂŒr sie einen Impfstoff bestellen wĂŒrde, find ich komisch.

    @JohannaA Ich glaube sehr wohl, dass es genug gibt. Gibt ja auch genug, die sich nicht impfen lassen (wie man liest; wegen ĂŒbrigen Impfdosen). Es wird schon jeder seine Impfung bekommen, keine Panik. Die Einen frĂŒher, die Anderen etwas spĂ€ter.
  • @Rainbow_wonder89 Beitrag zur Kenntnis genommen.
  • @Rainbow_wonder89 Ja, dann bleibt halt fĂŒr diejenigen der Hochrisikogruppe, die zu den „Anderen“, die dann halt „etwas spĂ€ter“ dran sind, gehören, nur ĂŒbrig zu hoffen, dass sie nicht zwischenzeitlich erkranken.
  • ReyhaniaReyhania

    8,465

    bearbeitet 10. 01. 2021, 16:34
    Nein, ich kann's doch nicht lassen:

    @Rainbow_wonder89 mir persönlich geht's nicht darum, dass sie das geschrieben hat (OK, die Ansicht dazu stört mich). Sie trifft da ja keine Schuld, dass ihr das angeboten wurde. Ich finde die Handhabung vom Mediziner - so es wirklich so gehen könnte - erschreckend.
  • Ist doch besser, dass irgendwer die Impfung bekommt, als dass sie ablĂ€uft, kĂŒhlkette durchbrochen wird oder sonst irgendwie im mĂŒll landet. So ist zumindest meine Meinung.
    Denke der Aufwand, zu melden, was zu viel ist, dann wieder einen Transport zu organisieren usw wird einfach zu groß oder teuer sein.
    Und klar, dass man, wenn möglich, dann einen Bekannten auswÀhlt.
    Also ich find das nicht schlimm...
  • Ich dachte die Impfung muss bei sehr hohen - Graden gelagert werden und deswegen wird diese nicht ĂŒber die HausĂ€rzte vertrieben.

    Hat sich da etwas geÀndert bzw geht es hier nicht mehr um die Pfizer Impfung?
  • @Mini1993 das ist aber ein anderes Szenario als das, worĂŒber hier diskutiert wird.

    Bevor ne Impfung weggeworfen wird soll bitte xy geimpft werden!
    melly210
  • @JohannaA Genau, so wie viele Andere auch bangen, nicht zu erkranken đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž
  • @Rainbow_wonder89 Die aber sehr viel höhere Chancen auf einen leichten Verlauf haben. Heißt ja nicht unsonst „Hochrisikogruppe“.
    Hallöchen
  • @Reyhania Ja, das mag erschreckend sein weil auch nicht rechtens vlt. Man erwartet sich von einem Arzt sicher, dass er gewissenhaft handelt. Aber, wie du auch schreibst, sie kann ja nix dafĂŒr. Ich will da auch eigentlich gar nicht mehr lange herumdiskutieren. Ich habe lediglich meine (halbe) Meinung kundgetan. Den Rest schreib ich hier eh nicht mehr rein - da wĂŒrde ich zerfleischt werden 😅🙈😂
  • @BiKa
    wuhselwuh schrieb: »
    Ich dachte die Impfung muss bei sehr hohen - Graden gelagert werden und deswegen wird diese nicht ĂŒber die HausĂ€rzte vertrieben.

    Hat sich da etwas geÀndert bzw geht es hier nicht mehr um die Pfizer Impfung?

    Das hab ich mich auch schon gefragt, da weiß sicher @melly210 was dazu đŸ‘đŸ»
  • @JohannaA Naja, aber wenn ich Hochrisikogruppe bin, dann beweg ich mich ja bestimmt nicht mehr so wie ein „normaler“ Mensch (einkaufen, Öffis benutzen). Da bin ich zu Hause, oder sowieso schon in einer Einrichtung und werde noch mehr geschĂŒtzt.
  • Vielleicht kann mir da wer weiter helfen...
    Der Chef meines LG wurde positiv getestet. Jetzt muss mein LG morgen zum testen fahren (werden wohl mit Schnelltests in der Firma getestet)
    Ich bin heute bei ET+3, hĂ€tte Mittwoch wieder Kontrolltermin im KH. Hat wer ne Ahnung ob ich da dann ĂŒberhaupt hin dĂŒrfte falls wir auch positiv sind?
  • @Jacky92 wenn das Baby kommt und du ins KH fĂ€hrst machen sie sowieso einen Schnelltest bei dir. Kann allerdings sein dass dein LG nicht bei der Geburt dabei sein darf. Ev wĂŒrd ich mich vielleicht umschauen ob wer anderer im Notfall mitkommen darf.

    Aber wenn du unsicher bist dann ruf doch einfach an - es wird sicher auch unterschiedlich gehandhabt.
    Jacky92
  • @kea Das ich getestet werde wenn sie mich stationĂ€r aufnehmen dann weiß ich eh. Mir ging’s jetzt um die Termin bis ich zur Entbindung ins KH muss bzw. muss ich vielleicht/wahrscheinlich eingeleitet werden.
    Aber jetzt wart ich mal ob er positiv ist oder nicht... hoffe halt, dass ich das bis Mittwoch weiß und dann muss ich sowieso im KH anrufen und nachfragen.
  • Ich bin nĂ€chste Woche ohnehin bei meiner HausĂ€rztin und werd sie fragen ob sie ĂŒberhaupt den pfizer Impfstoff impft und wenn ja, ob sie eine "falls was ĂŒbrig bleibt" Liste hat/macht und meinen Mann dann da drauf setzen lassen. 👍FĂŒr mich wirds jetzt erstmal Grippe werden, ich stille noch đŸ€—
    ballerina
  • Ich hab mich heute mit meinem Schwager unterhalten...ich bin fertig mit der Welt . Der hat mich so runtergeputzt weil ich gesagt hab ich will mich impfen. Wie kann ich nur? Ich werd gechipt, die dna wird verĂ€ndert. Wir Frauen werden sterilisiert. Bill Gates, die Rotschilds usw wollen uns versklaven. Er kann zb nicht aufhören zu rauchen, weil er durch die Medien im Kopf verĂ€ndert wurde. In Afrika werden Kinder durch Impfungen getötet, weil sie die Menschheit eindĂ€mmen werden. Wir haben dann Chips im Kopf und werden durch die Elite gesteuert. Usw usf. Ich konnte nichtmal was dagegen sagen. Ich als unwissendes Schaf das dem Mainstream folgt đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž

    Muntert mich jetzt wer auf? 😂
    Jacky92
  • @BiKa Du hast mich grad so zum Lachen gebracht, vielen Dank dafĂŒr 😂

    So viel Schwachsinn, wie kann man nur so ĂŒberzeugt davon sein? Wenn die uns töten wollten, dann wĂ€ren wir schon lĂ€ngst alle dahin. Nichts leichter als es wie ein Unfall aussehen zu lassen oder eine Naturkatastrophe. đŸ€·đŸ»â€â™€ïž
    Die beste Logik ist ja, die haben Corona erfunden - an dem viele Menschen sterben, um dann eine Impfung zu erfinden- an denen auch alle sterben 😂 warum dann die Impfung? Achja wegen den Chips, vielleicht hab ich schon einen, ich war nĂ€mlich erst letztes Jahr Zeckenimpfen đŸ˜±đŸ˜±đŸ˜±

    FĂŒr mich gilt noch immer: wenn der Wendler dafĂŒr Werbung macht, kann es nur Blödsinn sein đŸ€·đŸ»â€â™€ïžđŸ˜‚
    SuperzwergHallöchen
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum