Coronavirus - Austauschthread #4 🩠

1161719212243

Kommentare

  • Habe schon zwei Tests hinter mir und wenn das wieder so ein Nasentest wird, sperre ich mich freiwillig zwei Wochen ein ;) finde ich so grausig.
    Ich bin neugierig, wie sie das machen wollen.
  • Also mein slowakischer Arbeitskollege sagte dort waren es Schnelltests. Und wenn man keinen Zettel hat wo drauf steht das man negativ ist darf man das Haus nicht verlassen đŸ€·â€â™€ïž
  • @Christina91 aber das ist schon heftig, denn es sind ja nur Momentaufnahmen...man könnte ja dann doch irgendwann positiv sein...
  • @Christina91 also das klingt schon heftig
  • Ich könnte mir vorstellen, dass sie das wie bei Wahlen aufziehen..
    bekommst nen Zettel heim, mit dem musst du ins nĂ€chste "testlokal" und lĂ€sst dich dort testen. Ist sicher witzig, wenn man dann Kinder dabei hat, dort warten muss, die Leute sich dicht an dicht drĂ€ngen.. 😅 das sind dann die nĂ€chsten Hotspots
  • Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob das so sinnvoll ist?! Wenn ich heute getestet werde und negativ bin, kann es doch morgen schon wieder ganz anders sein, oder? Oder hab ich einen Denkfehler? đŸ€”đŸ˜…
  • meine kollegin bekam erst 14 tage nachdem ihr lg positiv war und ins spital kam symptome, sie war aber die ganze zeit in quarantĂ€ne đŸ€·â€â™€ïž
  • Es hat halt den Vorteil , dass alle die zu den Zeitpunkt schon positiv sind, direkt aus dem Verkehr gezogen werden können.

    dass danach immer noch welche rumlaufen, dies haben können, davon muss man eh ausgehen. Aber besser es laufen "nur" 10 damit rum als 40.
    sunha13Sorakisu
  • Also ich ĂŒberleg echt schon ob ich einen Antikörpertest machen soll.
    Da ich in einer Notaufnahme gearbeitet hab denk ich mir dass die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist dass ich schon mal mit dem Virus in Kontakt war.
    Und fĂŒr die bevorstehende Geburt von meinem Kind wĂ€rs auch interessant das zu wissen.
    Wer von euch hat damit Erfahrung?
    Es wurde glaub ich schon mal rein geschrieben (weiß nicht mehr wer es war)
  • Ich glaub schon, dass so ein „Massentest“ was bringt.
    Weil - wie schon gesagt wurde - zumindest die, die zu dem Zeitpunkt schon positiv sind dann wenigstens niemanden mehr anstecken können. Und die, die nachher Symptome bekommen mĂŒssen sich ja eh trotzdem auch dann testen lassen. Mit dem Unterschied, dass das Contact Tracing viel einfacher ist nach einem Lockdown (wobei es da sicher auch welche gibt die dann lĂŒgen um zu vertuschen, dass sie sich nicht dran gehalten haben đŸ€”)
  • @Talia56 und @BiKa ja find ich auch. Er selbst ist ja in Österreich... Kann also sein das es so auch nicht ganz stimmt aber er kennt natĂŒrlich viele Leute im Land.
    Ich denke aber nicht das sie das in Österreich so durchziehen könnten.

    Und wie sinnvoll es wirklich ist weiß ich auch ned recht... Klar erwischt man so sicher einige die positiv sind und es nicht wussten aber ist ja eben nur eine Momentaufnahme und grad bei den Schnelltests hab ich jetzt schon von 2 Bekannten gehört das der bei ihnen positiv war aber der pcr test negativ.
  • Bzgl Massentests in der slowakei: sie haben praktisch die ganze Bevölkerung an 2 aneinander folgenden Wochenenden getestet - um eben auch die Leute zu erwischen, die sich schon angesteckt haben, aber wo die Tests noch nicht angeschlagen hĂ€tten, bzw die, die sich kurz nach der ersten Runde angesteckt haben.
    Tests waren 'freiwillig'. Wer sich nicht testen ließ, musste in QuarantĂ€ne gehen.
    sunha13Jacky92keaChristina91Hallöchen
  • Meine Oma hat eine 24-Stunden-Pflegerin aus der Slowakei. Sie war/ist gerade in Österreich, aber ihre Familie ist in der Slowakei und ja, es ist/war recht streng. Alle ĂŒber 10 wurden zwei Mal getestet, wer sich nicht testen hat lassen, war automatisch in QuarantĂ€ne. Es haben daher viele mitgemacht und es wurden dabei mehrere 10.000 Leute gefunden, die nicht wussten, dass sie positiv sind. Es waren Schnelltests, d.h. die Leuten haben das Ergebnis recht schnell erfahren.

    So flĂ€chendeckend wird es in Österreich wahrscheinlich nicht sein. Kurz hat gemeint, die Details werden Ende der Woche verkĂŒndet. Ich denke, es kommt darauf an, wie viele Tests zur VerfĂŒgung sind und wie gut/schnell man mit Hilfe des Bundesheers Testmöglichkeiten errichten kann. Es soll auch zwei Testetappen bei uns geben, die zweite vor Weihnachten dann wahrscheinlich in grĂ¶ĂŸerem Umfang, aber mal abwarten.
    Jacky92Christina91
  • @Julchen1 ich hab den Antikörper Test gemacht (eigentlich sogar 2, einen Schnelltest aus der Apotheke und einen im Labor). Beide haben die Antikörper bestĂ€tigt.
    melly210
  • In der Slowakei haben sie glaub ich ĂŒber 30000 Infizierte gefunden mit den Tests. Das find ich schon sinnvoll...
    Aber ja, die Leute mussten sich oft mehrere Stunden anstellen. Nur - im Vergleich zu einem lockdown und den ganzen Kosten- ich tÀt mich gern ein paar Stunden anstellen wenn wir uns den Rest sparen können.
    Schneeweißchen
  • @Antontschki darf ich fragen was die gekostet haben??
  • @Christina91
    Bei uns im Spital werden auch mittels den Schnelltests, einmal die Woche, alle Mitarbeiter durchgetestet.
    Und ja da waren auch einige falsch positiv dabei. Also wÀr schon interessant, ob sie nach dem positiven Schnelltest noch einen pcr anhÀngen :|
    Christina91
  • Maxi01Maxi01

    1,843

    bearbeitet 16. 11. 2020, 08:45
    Meretseger schrieb: »
    @Christina91
    Bei uns im Spital werden auch mittels den Schnelltests, einmal die Woche, alle Mitarbeiter durchgetestet.
    Und ja da waren auch einige falsch positiv dabei. Also wÀr schon interessant, ob sie nach dem positiven Schnelltest noch einen pcr anhÀngen :|

    Ich finde, dass der pcr im Anschluss an einen positiven Tests Pflicht sein muss. Dann wĂŒrden diese Schnelltests fĂŒr mich wirklich Sinn machen.
  • OP Termin gerade abgesagt fĂŒr morgen. Hab ich aber auch nur erfahren weil ich selbst angerufen hab. Sonst wĂ€ren wir morgn um sonst hingefahren. Im jĂ€nner dann neuer Termin ich bin gespannt. DĂŒrft recht an Stress haben die Dame im KH
  • @BiKa oh Mist 😔 ihr also auch. Wir haben am 19.01. Den neuen OP Termin.
  • Was die massentests betrifft und lange wartezeit bei stationen, also soweit ich das mitbekommen hab, wurde das in der Slowakei so gemacht, dass jeder hausarzt getestet hat, also wurde das schon sinnvoll aufgeteilt und ws auch zeiten und tage zugewiesen, zusĂ€tzlich ws die drive in stationen
  • @Sorakisu ja wir am 12.01
  • Also... Wenn ihr es vermeiden könnt, geht in kein shopping center 🙈
  • Ich dachte heute ich geh in der FrĂŒh einkaufen weils heute sicher alle die BaumĂ€rkte usw. stĂŒrmen...
    Ja ne, falsch gedacht. Parkplatz und Lidl waren so voll wie normalerweise an einem Samstag... die Leute haben so einen Hieb... langsam sollte zu allen durchgedrungen sein, dass die LebensmittelgeschĂ€fte eh offen bleiben đŸ€ŠđŸŒâ€â™€ïž
  • Und ruft kein Möbelhaus an....ich habe VerstĂ€ndnis fĂŒr Stress aber so unfreundlich sein â˜č
  • Am heutigen Tag merkt man wieder, das der Mensch einfach unbelehrbar ist... echt traurig. Wieder werden Lebensmittel gestĂŒrmt, wieder wird Pre gehamstert, wieder tun alle so als ob der Krieg ausbricht. Wirklich richtig traurig eigentlich.
    Talia56wölfinyve412SchneeweißchenJacky92susemelly210
  • .. und aus dem grund ist der harte lockdown leider notwendig.
  • Und alle zahlen bar u mit grossen Scheinen 🙄
  • Gott sei Dank haben wir Freitag schon alle Erledigungen gemacht. Wenn ich mir vorstelle jetzt in einem Einkaufszentrum zu stehen....nein danke.
  • @bika ich zahle auch nur bar đŸ€Ł
    War heute meine Bestellung vom MĂŒller abholen im Frunpark....als wĂŒrde nie wieder ein GeschĂ€ft öffnen.


    bitte um AufklÀrung ob ichs richtig verstanden hab
    Massentests:
    Freiwillig z.B diese Woche am Dienstag und nĂ€chste Wo. am Dienstag wĂŒrde man nochmal gehen zwecks Inkubationszeit?
    Hab ich das richtig verstanden, dass es so in der Slowakei war?
    Wenn man nicht geht, ist man automatisch in QuarantÀne?
    Wenn man testen geht, dann kann man weiter seine Keime ohne Ergebnis verteilen oder ist man in der Zeit bis zum Ergebnis auch in QuarantĂ€ne (also auch gut 10Tage)? đŸ€”đŸ˜…
  • @insecure ich wĂŒrde abwarten, was sie uns nĂ€chste Woche erzĂ€hlen, wie das ganze geplant ist. Anscheinend nicht genauso wie in der Slowakei. Bis dahin kann man nur spekulieren...

    @BiKa oje. Wie lange musst du heute noch dort bleiben?

    War e klar, dass jetzt jedem noch was einfĂ€llt was er unbedingt vorm lockdown braucht. 🙄

    Wir igeln uns halt mal ein bis zur Geburt. Ich hoffe so, dass mein Mann homeoffice machen kann. Diese Sonderregelung fĂŒr unaufschiebbare berufliche ZusammenkĂŒnfte, die nicht online abgehalten werden können (die ja grundsĂ€tzlich Sinn macht) wird von seinem AG leider sehr blöd interpretiert. Heute hĂ€lt er in linz eine Schulung. Super... Nicht đŸ€Šâ€â™€ïž. Und sein Chef denkt immer noch, man steckt sich e nur im privaten Bereich an.
  • @insecure ja aber warum muss man minibetrĂ€ge mit 100er zahlen. Grad war eine da, 3.99 und 100 euro. 😬

    @wölfin bis 2 zum glĂŒck nur noch
    insecure
  • @insecure in der Slowakei waren das Schnelltests, dh du hast dein Ergebnis nach 15 min. Das wird es bei uns wohl auch werden. Den Rest hast du richtig verstanden.

    Aber es gibt noch wenige Details wie es bei uns geplant ist. Kommt wohl auch darauf an wieviele Tests die Regierung kaufen kann.
    insecure
  • @BiKa das wird wie beim 1.lockdown sein, wo alle noch zur bank grannt sind und geld abgehoben haben😄hab ich hier zumindest so beobachtet.
  • Warum gehen dann alle einkaufen wenn sich jeder darĂŒber aufregd!?🙈🙉🙊 ich weiß nicht wie es in den Einkaufszentren, SupermĂ€rkten etc aussieht weil ich dort nicht hingeh heute😁 meine Mama hat mich gerade entsetzt angerufen dass soviel los ist. Sie wollte nur eben beim Depot noch was einkaufen bevor alles zu sperrt....ich versteh ehrlich nicht fĂŒr was jetzt der lockdown kommt wenn Samstag und montags scheinbar noch ĂŒberall massenanstĂŒrme in den GeschĂ€ften geduldet werden🙄
    honeybee1989Schneeweißchenwölfingirl1974Kaffeelöffelmelly210ricz
  • insecureinsecure

    4,796

    bearbeitet 16. 11. 2020, 13:08
    @kea ah ok, hab mich mit den Tests noch nicht beschÀftigt daher war mir das nicht klar das es so flott geht. Danke.

    @wölfin hast schon recht, hat mich jetzt grad nur interessiert 😊

    Wie lange hast den noch zum ET?
    DrĂŒck euch die Daumen das alles gut geht 😊

    @bika ok, sowas mag ich grundsÀtzlich nicht.
    Hab immer nur €5/ €10/ €20 oder höchstens €50 Scheine eingesteckt.
    Lieber mehr Scheine in kleineren BetrĂ€gen...so hat jeder seinen knall đŸ˜…đŸ€Ł
    BiKa
  • @tweety85 na also freiwillig wĂŒrd ich mir das heut auch nicht geben
    tweety85
  • Mein Mann hat mir auch erzĂ€hlt es is die Hölle los.
    Er arbeitet in Parndorf da sind am Samstag vorm Humanic die Leute bis raus auf die Straße gestanden weils noch -50% auf alles gemacht haben.
    Heute das selbe
    tweety85
  • Zum kotzen echt. Mir tun da auch die VerkĂ€ufer auch wahnsinnig leid, dass es immer ein paar unbelehrbare gibt, die das ausnutzen ist klar, aber so viele?! Und die meisten großen LĂ€den die jetzt noch Prozente raushauen bieten doch auch im lockdown onlineshopping anđŸ€” die kleinen LĂ€den werden jetzt ja kaum unterstĂŒtzt was man do mitbekommt. Ich hab auch noch keine Weihnachtsgeschenke aber falls Mitte Dezember nicht wieder alles aufsperrt haben wir eh grĂ¶ĂŸere Probleme als fĂŒr jeden ein Geschenk unterm Baum zu haben. Ist ja eh nur reinster konsumzwangđŸ€š
    ka_pĂŒnktchen18melly210ricz
  • war heute frĂŒh einkaufen.. total angenehm, nur a paar leute unterwegs. vor ner haben stunde am spar vorbei gegangen.. 😅 sieht aus wie beim letzten lockdown.

    es wird auch wieder gehamstert.. izzy wollte linsen diese Woche.. Mama geht linsen kaufen.. ja.. ich musste unten fast ins Regal rein kriechen, damit ich zu den letzten 5 Dosen hin komm 😂 war cool.. 😂🙈
  • Kapier nicht, warum man Leute mit 5 Klopapierpackerln und 10 Dosen Linsen ĂŒberhaupt durch die Kassa lĂ€sst. Bei Rabattaktionen galt vor Corona auch schon nur "Abgabe in Haushaltsmengen", warum kann es dann nicht auch jetzt durchgesetzt werden?

    Zum GlĂŒck wird bei uns derzeit so gar nicht gehamstert, im Gegensatz zum ersten Lockdown. Das Einzige sind die Linsen und Bohnen, da ist seit Wochen viel Platz im Regal, aber leer sind sie nicht. Ansonsten alles sehr gut gefĂŒllt, auch in den Drogerien.
  • Ich kapier dieses gehamstere auch net. Die Welt geht ja nicht unter! Es wird danach eh wieder alles aufgemacht. đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž
  • Klopapier und KĂŒchenrolle war als ich in der FrĂŒh (gegen 7:30) einkaufen war noch genĂŒgend vorhanden.
    Mehl war leer... und Milch (Frischmilch, wohl gemerkt!)
    Linsen und Bohnen waren noch da - da hatten wir aber schon seit dem ersten Lockdown Schwierigkeiten mit Lieferverzögerungen usw., und daher immer weniger als sonst da đŸ€” Sind’s wohl mit der Produktion nicht mehr nach gekommen 😂
    ErklĂ€rt aber den hohen Klopapierbedarf! Wenn ich dauernd Bohnen und Linsen esse brauch ich auch mehr Klopapier đŸ€­đŸ˜‚đŸ˜‚đŸ˜‚

    Ich geh erst wieder am Mittwoch einkaufen. Wocheneinkauf ging heut nicht weil ich ja nicht schwer heben darf und ich war aber alleine... mal gucken ob sich die Lage da dann schon beruhigt hat.
    Chaoskeks90BugseySchneeweißchengirl1974ZeroHallöchen
  • @tweety85 wahrscheinlich glauben alle, das was sie selber jetzt noch unbedingt brauchen ist ganz wichtig und alle anderen sind blöd đŸ€·â€â™€ïž.
    Ich mein, grad bei den SupermÀrkten versteh ich es nicht, die bleiben e offen. Da muss man ja jetzt wirklich nichts hamstern. Aber wÀre zu viel verlangt zu erwarten, dass man aus dem 1. Lockdown gelernt hat...

    Teilweise sinds halt auch die rabattaktionen, die jetzt noch locken. Aber das machen e hauptsĂ€chlich die großen hĂ€ndler und da kommt wahrscheinlich vor Weihnachten ohnehin noch eine Aktion.

    Ich war am Do beim bipa und anscheinend gibt's bei bestimmten Windeln schon seit Wochen lieferprobleme laut VerkĂ€uferin. Das kommt halt noch dazu - wenig im Regal und schon glaubt jemand es muss gehamstert werden weil die anderen hamstern und kauft selber mehr als sonst. 🙄
    Und babydays sind ja e auch gerade...
  • Mann ist grad beim Hofer! Keine Milch, kein GebĂ€ck, keine Aufstriche usw!!!

    Mich regt das so auf! Wie dumm können Menschen nur sein!!! Die LebensmittelgeschÀfte waren nie zu!!!

    Manchmal wundert es mich das die Menschheit nicht schon lĂ€ngst ausgestorben ist! Wahnsinn! đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž
    Leni220619SchneeweißchensuseblubberKaffeelöffelyve412Sarah83melly210Hallöchen
  • daarmadaarma

    3,792

    bearbeitet 16. 11. 2020, 17:40
    Sollte ich dem Kurzen oder der Aschbacher persönlich begegnen, werd ich dem einen die Ohrwascheln lang ziehen und bei der anderen den Reset-Knopf betĂ€tigen. I bin so haß! Die haben es bis gerde eben immer noch nicht geschafft, vor lauter AnkĂŒndigung zur AnkĂŒndigung zur AnkĂŒndigung der Klarstellung zur AnkĂŒndigung die genauen Regeln der Sonderbetreuungszeit irgendwo hinzuschreiben. Dass diejenige mit Rechtsanspruch mit 1.11. rĂŒckwirkend gilt und die Bundesbuchhaltungsagentur bis vor kurzem noch immer keine glasklaren Infos fĂŒr Dienstgeber bereit gestellt hatte - na, hĂ€tt i ma eh ned anders erwartet. Aber dass die gestern abend und heute mittag auch noch was von der Refundierung einer freiwilligen plappern, weils wahrscheinlich den Volkszorn spĂŒren, aber nicht mal im Ansatz irgendwas nĂ€heres dazu bekannt ist, na das war wieder nötig. Alles kein Problem. Is jo erst morgen der Lockdown. Hamma ja nu reichlich Zeit. *grmpf*
    felicitas1980Leni220619melly210
  • @daarma ich hab die Infos in den FAQs des Ministeriums gefunden. Vielleicht hilft dir das:
    https://www.bmafj.gv.at/Services/News/Coronavirus/FAQ--Sonderbetreuungszeit.html
    LG
  • @daarma so wie ich das verstehe gilt es nicht fĂŒr die Zeit des lockdowns, weil es ja eine Notbetreuung in Schule und kiga gibtđŸ€Ź meine ErstklĂ€sslerin, die jeden Tag weinend in die Schule geht, weil ihr noch immer der Umstieg so schwer fĂ€llt soll ich also jetzt in die Schule schicken, als einziges Kind ihrer Klasse wo sie dann von teils fremden Lehrerinnen mit fremden Kindern betreut wird😭 wir machen das nun nicht, wurschteln uns irgendwie durch, meine Arbeitgeberin ist zum GlĂŒck auch sehr verstĂ€ndnisvoll. Aber ich könnte echt kotzen aufgrund dieser vorher falsch verkĂŒndeten Regelungen. Hauptsache wir haben schon im ersten lockdown beide voll gearbeitet und die Kids betreut...
  • Danke @Butterblume83, das ist sehr nett von Dir. Ich kenn die aber mittlerweile im Schlaf auswendig, da ich konkret beruflich damit zu tun habe. Mein Problem ist aktuell die freiwillige GewĂ€hrung, weil bevor die Herrschaften keine konkreten Zahlen nennen, was unter welchen UmstĂ€nden refundiert wird, kann man schwer kalkulieren. Wir könnten mit morgen ein paar MitarbeiterInnen diese freiwillige Sonderbetreuungszeit ermöglichen, aber ohne genaue Infos kannst es knicken. Dh, bis die Regelung der Regierung fix ist, können wir ĂŒberhaupt nichts konkretes sagen. Ich will gar nicht wissen, wie viele Mitarbeiter morgen frĂŒh nicht den Rechner andrehen, weil sie glauben, sie haben Rechtsanspruch auf die Sonderbetreuung, weil die Bundesregierung wieder mal so besch××××n kommuniziert hat.
    Aber nochmals, hab Dank! *es regt mi immer nu viel zu viel auf - oooohm*
  • @felicitas1980 Genau so ist es. Aber wie oben geschrieben, wird vermutlich fĂŒr Arbeitgeber auch eine Refundierung von freiwilliger Sonderbetreuungszeit möglich sein. Aber nix genaues weiß man nicht. Je nach Ausgestaltung könnte das aber noch so manchen dazu bewegen, seine Mitarbeiter doch zuhause zu lassen.
    felicitas1980
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum