Coronavirus - Austauschthread #4 🩠

1151618202143

Kommentare

  • Sind Termine bei der Psychologin erlaubt?
  • BiKa schrieb: »
    Sind Termine bei der Psychologin erlaubt?

    Das denke ich durchaus! Ist im Prinzip nichts anderes als ein Arzttermin und auch das ist erlaubt.
  • @Schneeweißchen OK gut. Sonst seh ich schwarz in den nĂ€chsten Wochen 😂
    lisa_90
  • BiKa schrieb: »
    @Schneeweißchen OK gut. Sonst seh ich schwarz in den nĂ€chsten Wochen 😂

    Na sowas ist wichtig! FĂŒr das physische und psychische Wohlbefinden darf man sowieso rausgehen, darum sind auch SpaziergĂ€nge und Sport erlaubt đŸ‘đŸ»
  • @Chaoskeks90 Ich denke mal, die meisten werden es eh schon vermutet haben und auch schon einiges vorbereitet haben. Die meisten haben ja auch ĂŒber die Herbstferien alles mit nach Hause bekommen, sollten sie da schon zu Hause bleiben mĂŒssen. War dann halt nicht so. Aber das eine Schließung der Schulen kommt war sowieso klar.
  • Ich bin noch unschlĂŒssig ob ich die Kinder in Krabbelstube und Kiga bringen werde.
    Wenn unser Kurs weiter wie gewohnt lĂ€uft, was ich nicht glaube, mĂŒssen sie sowieso gehen...
    Wenn der Kurs auf online umgestellt wird weiß ich nicht ob ich die Kinder nicht trotzdem bringe. Ich muss diese 4h vorm PC sitzen und lernen um dann im JĂ€nner zur PrĂŒfung antreten zu können und im Februar zur nĂ€chsten PrĂŒfung. Beim Großen kann ichs mir besser vorstellen, dass er zu Hause ist, als bei der Kleinen. Kann da ja auch nicht stĂ€ndig davon laufen dann 🙈
    Ich werd auf jeden Fall mal mit Kiga und Krabbelstube reden.. Ich werde es eventuell mal versuchen. Freitags wenn ich frei habe bleiben sie definitiv weiter zu Hause.
  • @sunha13 oh sorry, da hab ich mich unklar ausgedrĂŒckt. Beim letzten lockdown hab ich versucht, ihn nur 1-2x/Woche in den Kindergarten zu geben, weil er dort immer alleine war. Somit war er oft daheim und wie du sagst - da geht homeoffice nicht wirklich. Hab darum meist in der Nacht richtig gearbeitet, wenn er im Bett war.

    Danke! Ich erinnere mich noch an den letzten lockdown: diese lange Zeit mit so wenigen Kontakten, hat ihm nicht gut getan. Wenn es einen verdachtsfall gibt, oder wir krank werden, muss er da sowieso durch, aber bis dahin find ich den Nutzen des Kindergarten fĂŒr uns höher, als die Angst, dass er sich dort ansteckt.
  • Ist denn morgen noch ganz normaler Unterricht?
  • @Stieglitz I feel you 😂 hab es genauso im MĂ€rz und April gehandhabt und danach gesagt das mach ich nie wieder da helf ich wirklich keinem wenn er zuhause bleibt. Und wir du sagst wenn ein Fall ist muss man eh umdisponieren und ich seh das wie @stolze_mami mein Sohn hat sich auch bei mir nicht angesteckt obwohl wir gekuschelt haben, also wird es immer Kindergarten auch gut gehen
  • @Nanilena morgen ist noch normaler Unterricht!
  • Haben WerkstĂ€tten offen? Dazu hĂ€tte ich gestern nichts gehört?
    MĂŒsste mein Auto am Mittwoch zum Service und Reifenwechsel bringen
  • Jacky92Jacky92

    6,653

    bearbeitet 15. 11. 2020, 09:20
    Japp. WerkstÀtten bleiben offen @wuhselwuh
    z5dyn62ezarq.jpeg
    wuhselwuh
  • Ja sind offen mein Mann muss ganz normal arbeiten hat er auch beim 1. Lockdown mĂŒssen 👍
  • @BiKa ich hoffe es wirklich 🙏🙏
  • @Kaffeelöffel Also meine tochter kam mitte Juni ...da hatte auch alles zu..
    Hab beim magistrat vorab eine email geschickt die haben mir formulare geschickt, ausdrucken, ausfĂŒllen..retour geschickt.
    Die hat dan angerufen, und in ca 2tagen hab ich das beim magistrat mit termin geholt....(wien).
    Meldezettel, staatsbĂŒrgerschaftsnachweis, geburtsurkunde.

    A monat spÀter war der termin pass machen..

    KaffeelöffelAnnika_Marie
  • @dorfpony also mein Mann und ich haben gestern Abend beschlossen, wir werden diesen lockdown wieder streng nehmen. Wirklich komplett ohne Kontakt, dh auch die Großeltern vom kleinen werden ihn nicht sehen dĂŒrfen. Wir haben das damals beim ersten lockdown gute 2 Wochen so streng gehandhabt, dann auch gelockert.
    Dieses Mal ist unser Gedanke, dass wir endlich wollen, dass die Sache mal ein Ende nimmt und ja, jeder denkt isch zwar, ich Treff ee nur meine Eltern und 1 Freundin. Grob gesagt 5-6 Leute, aber wenn diese das alle auch so handhaben, sind in zweiter Linie schon 36 Leute + - Familienangehörige. Und wenn nun einer von denen corona hat, vl sogar sympthomlos, kann man sich ja ausrechnen, wie das weitergeht. Klar werden vermutlich nichtvalle daran erkranken, aber die Kette geht immer weiter und ich will endlich ein Ende oder zumindest wieder ĂŒberschaubare Zahlen hören...

    Klar die Großeltern vom kleinen werden sicher einen Aufstand machen, aber es sind jetzt mal NUR knappe 3 Wochen, wenn wir 3 Wochen auf Urlaub wĂ€ren, wĂŒrden sie ihn auch so lange nicht sehen. Und Kontakt im Freien funktioniert mit dem kleinen einfach nicht, klar will er zu ihnen, daher streichen wir den Kontakt komplett.

    Ich denke, dass vl doch nun einige auch so denken und vl nicht nur an sich selbst denken, sondern an jene, die den Job verloren haben, die kaum mehr ĂŒber die Runden kommen. Den DIE halten sich vermutlich streng an die Regeln, um endlich ein Ende zu sehen und wieder auf die Beine zu kommen.

    Ich wohne selbst in einem kleinen Ort, da gab es gerade mal 2 coronafÀlle seit MÀrz und aktuell keiner, klar könnt ich denken, die Chance ist sehr gering, aber ich möchte fair zu denen sein, die es bereits hart getroffen hat oder sogar selbst erkrankt sind oder jemanden verloren haben.

    Es wird sicher eine harte Zeit, aber 3 Wochen sind denk ich machbar und wenn es dieses Mal wieder sehr viele streng nehmen, werden wir den lockdown hoffentlich nicht verlĂ€ngern mĂŒssen. Das ist mein Ziel, das ich vor Augen hab.
    HallöchenCorniDodoleinmelly210kawaii_kiwiitchifynini2016
  • Und ja, ich bin eigentlich kein totaler corona GlĂ€ubiger, wenn ich das so nennen darf, ich glaube, dass was dran ist, an den GerĂŒchten, dass die todeszahlen erhöht wurden und Angehörigen Geld fĂŒr BegrĂ€bnisse bezahlt wurden oder dass wie ich vor ein paar Tagen geschrieben habe, Leute einen positiven Bescheid bekommen haben, obwohl sie garnicht getestet wurden usw.
    Aber das sind meiner Meinung nach 2 verschiedene Dinge, egal ob getĂŒrkte zahlen Oder nicht, es soll endlich wieder ein halbwegs normales Leben stattfinden können, die Kinder sollen wieder richtige unterrichtet werden können, die Wirtschaft soll wieder hochfahren können. Das ist mein Gedanke dahinter.
    Leni220619
  • minzeminze

    3,538

    bearbeitet 15. 11. 2020, 12:04
    Ich verspĂŒre das BedĂŒrfnis mich zu rechtfertigen 😅 weil ich meine Eltern und meine Oma weiterhin treffen möchte. Möchte gerne dazu was sagen:

    Meine Familie ist mega klein. Meine Oma wohnt 5min zu Fuß von uns entfernt, hat 0 Kontakte. Alle ihre Freundinnen sind schon gestorben oder im Heim, wo sie aktuell eh auch nicht hin darf. Ihr geht es psychisch echt schlecht. Sie ist total getriggert durch die Situation und ich hab echt Angst um sie, wenn wir ihr verbieten uns zu sehen. Sie geht zum Spar und zum Hofer, desinfiziert das Wagerl, wĂ€scht sich die HĂ€nde.

    Meine Mama + Mann wohnen direkt neben uns. Sie arbeiten beide im Home Office und treffen auch sonst 0 Leute. Einkaufen im Spar wie meine Oma.

    Wir arbeiten auch von zu Hause. Treffen 0 andere Leute. Kind bleibt vom Kiga zu Hause. Einkaufen zum Spar mit den selben Vorsichtsvorkehrungen.

    Denke echt, unter diesen UmstĂ€nden ist ein Kontakt vertretbar 😅 wenn sich einer von uns anstecken sollte (beim Spar, was ich nicht glaube), dann gefĂ€hrden wir zumind nur uns in der echt kleinen Familienrunde mit der das abgesprochen ist und sonst aber niemanden.
  • Der kurz hat grad auf orf 2 gesagt,das sie planendes wie in derslowakei zu machen.mit massentests bevor der lockdown endet
  • BiKa schrieb: »
    Der kurz hat grad auf orf 2 gesagt,das sie planendes wie in derslowakei zu machen.mit massentests bevor der lockdown endet

    hab ich grad beim ö3 gelesen.
    wie stellen sie sich das jz vor? gehen sie dann von haus zu haus oder oder was 😅
  • Ich muss ja schmunzeln. Als ich in meinem Bekanntenkreis verlauten hab lassen, dass da Kurzi uns, nach slowakischen Vorbild, alle durchtesten will, wurde ich belĂ€chelt und als Spinnerin abgeschmĂ€ht. Und was ist wohl jetzt bekannt geworden? â˜ș
    'Wir werden sehen, was alles möglich ist' đŸ™ŠđŸ€Ł
  • Weiß jemand wie es mit den Grenzen aussieht? Sind sie gesperrt oder nicht? Hab dazu nichts gefunden. Lg
  • Frage mich auch wie sie das machen wollen. Wie viel Sinn macht das ĂŒberhaupt? Heute bin ich negativ und morgen oder ĂŒbermorgen stecke ich mich vllt an😐
  • Wie hat das denn geklappt in der Slowakei, also hat es was gebracht, von der Theorie her klingt es ja sinnvoll. Hab dazu nichts gefunden...

    @mini1993 ich seh das so wie du und auch wir treffen niemanden.


  • Ich finde die massentests eine gute Idee!
    Das Virus soll bekÀmpft werden und ich hoffe die Leute halten sich endlich mal daran und halten zusammen, sonst kommt es nie zu einem Ende!
    Maggiemelly210Hallöchen
  • @Sarah83 Die Grenzen sind nicht geschlossen aber viele angrenzenden LĂ€nder haben Österreich als Risikogebiet eingestuft, sodass man nur mit negativen Test oder anschliessender selbstisolation einreisen darf.
    Dort haben die LĂ€nder aber auch oft unterschiedliche vorgehensweisen.
  • An alle BerufstĂ€tigen im Home Office die ihre Kindergartenkinder zu Hause lassen. Wie vereinbart ihr Kind und Arbeit? Ich möchte meine Tochter (21 Monate) echt gern daheim lassen und bin noch am Überlegen wie wir das ganze schaukeln da ja die Großeltern auch ausfallen.
  • @Sarah83 die grenzen sind wsl fĂŒr den berufsverkehr offen, aber wo willst leicht hin wenn ausgangssperre is đŸ€”
    Hallöchen
  • Hab jetzt die Infos von der Schule bekommen dass nur im Notfall Kinder zur Schule gebracht werden sollen. Finde ich jetzt schon blöd. Also bleibt meine Tochter wohl zu Hause 😔

  • Ich hab keine Ahnung was wir mit unserer Maus (5 Jahre) machen wenn wir beide Dienst haben (DGKS und Polizist). Bis jetzt hat Oma sie vom Kiga um 15 Uhr abgeholt oder wenn wir beide Nachtdienst bzw 24er hatten, hat sie bei Oma und Opa geschlafen. Aber das soll man ja auch wieder nicht mehr machen. Und von 6:30 bis 19:30 möcht ich sie nicht im Kiga lassen. Sind echt planlos
  • @stolze_mami Von unserer VS stand extra „.....aus welchen GrĂŒnden auch immer, werden wir ihr Kind gern betreuen...“

    Unsere Tochter geht auch 1-2x die Woche trotzdem zur Schule, um
    Wenigstens den Kontakt zu anderen Kindern nicht zu verlieren.
  • Ich ĂŒberlege noch was ich mache. Liam geht in die Sonderschule, die ist von der Schließung ausgenommen und macht weiterhin ganz normal weiter.
    Bei Ryan stand, es gibt Betreuung, die bitte auch in Anspruch genommen werden soll.
    Aden ist im letzten Kindergartenjahr, da werde ich fragen ob er weiterhin bis 12 kommen kann.
    Kyla ist eh daheim.

    Damit Ă€ndert sich fĂŒr mich eigentlich Null, je nachdem wie sich Ryan anstellt, ob er daheim bleibt oder ob ich ihn in die Schule schicke.
  • @manu2709 meine Meinung: einfach so lassen, wie ihr es bis jetzt auch handhabt.
    Wir sind auch auf die Betreuung durch die Großeltern angewiesen. Ich könnte sie nicht Mal nachmittags im Kiga lassen, weil sie nicht angemeldet sind dafĂŒr.
    Wir mĂŒssen auch beide arbeiten, somit werden die Kinder in den Kiga gehen.
  • @fanny85 danke fĂŒr deine Antwort. Ich hab mit meiner Mama heute telefoniert. Sie wĂŒrde weiterhin die Betreuung ĂŒbernehmen. Im November mĂŒsste sie 2x bei ihnen schlafen und 1x vom Kiga abholen. Die restlichen Tage ist immer wer von uns beiden daheim. Mal schauen wie die DienstplĂ€ne im Dezember ausschauen werden. Bin zwar Teilzeit, aber zur Zeit sehr viele Zusatzdienste
  • @ka_pĂŒnktchen18 ich will nirgends hin. Mein Mann hat zwei Kinder im Ausland.
    SDL611girl1974
  • Weiß jemand wie es mit den Sonderschulen aussieht? Ich glaube die habe normal Unterricht die kommenden Wochen? Oder?
  • @mIcHeLlE90 ja bleiben ganz normal offen. Liam geht auch weiterhin zur Schule
  • Wir bleiben jetzt eine Woche mal alle zu Hause. Wenn keiner von uns bis nĂ€chste Woche Symptome hat ist das Risiko die Woche drauf schon sehr sehr gering dass die Kinder noch die Großeltern anstecken.

    Das geht aber nur weil die Kinder wirklich nicht gehen!
  • 23a8dc90-2753-11eb-8ad9-45cd0203287a.jpeg braucht keine weiteren Worte mehr dazu, jeder ❀lichst eingeladen
    HallöchenStefanie868yve412riczmelly210
  • das bild sieht sehr bearbeitet aus.. bzw der text sieht nicht aus als ob das echt ist
  • RavennaRavenna

    733

    bearbeitet 15. 11. 2020, 17:43
    @ohmy Ja es ist vermutlich bearbeitet. Das macht die Botschaft aber nicht minder wichtig.
    Hallöchenmelly210
  • Wir haben auch heute das Mail von der Schule bekommen.

    Da ich ja derzeit keinen Bedarf habe weil ich in FrĂŒhkarenz daheim bin hab ich meine Söhne jetzt nicht angemeldet. Die Lehrerin meinte aber wir können sie jederzeit, wenn wir mal einen Tag frei brauchen oder es uns einfach zuviel wird, oder sie evt nur ihre Freunde sehen wollen... in die Schule schicken.
    Werd abwarten wie der Bedarf bei den anderen Mamis aussieht und dann entscheiden sie vielleicht doch mal an 1 oder 2 Tagen zu geben wenn weniger Kinder da sind.

    Wir haben **** Gruppen und da schreiben ziemlich viele Eltern dass sie ihre Kids in die Schule geben, zum Teil auch echt 5 Tage die Woche mit Nachmittagsbetreuung.
  • @ohmy ja ist sicher bearbeitet. Ich hab es selbst "geklaut". Und ich stehe 100% hinter dieser Aussage da ich selbst auf einer Covid Intensivstation arbeite.
    vonni7itchifyyve412HallöchenSchneeweißchenriczmelly210
  • Und ich und mein Partner uns Gedanken machen, wie wir alles organisieren mit unserem Kind da sich einige Dienste ĂŒberschneiden und wir die kleine nicht 12 Stunden im Kiga lassen möchten. Deswegen mĂŒssen leider meine Eltern auf sie schauen
  • Weiß jemand wie das mit den massentests ablaufen soll? Werden da wirklich ALLE getestet oder nur bestimmte Berufsgruppen bzw ab einen gewissen Alter? Kann mir da drunter nichts vorstellen...
  • @plainin ich glaub in der Slowakei waren es alle ĂŒber 10 Jahre
    plainin
  • Kriegt man da dann den Test quasi zugeschickt?
    Weil dann gibts eh wieder zig Heinzis die sich weigern und dann hauts die Zahlen rauf...
    Wobei, die Idioten kĂ€men dann sowieso in QuarantĂ€ne und könnten im Ernstfall wenigstens niemanden anstecken đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž

    Und die FPÖ spricht sich schon fleißig dagegen aus. Weil wo kĂ€men wir da hin? Zuerst mĂŒssen sich alle testen lassen und dann wird bestimmt verlangt, dass sich alle impfen lassen đŸ€ŠđŸŒâ€â™€ïž
  • In der Slowakei hams das so gemacht wie bei den Wahlen... also du musstest schon wohin.
    Da Kurz hat gesagt,... nach dem Lockdown mal bestimmte Berufsgruppen und bis Weihnachten hin viele andere.
    Jacky92
  • Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen wie das gehen soll mit den Massentests. Allein schon bei den Drive-In-Stationen wartet man teilweise 1h.

    Mich tÀte es interessieren ob diejenigen, die Corona schon hatten nochmal getestet werden.

    Außerdem mĂŒssten dann alle in QuarantĂ€ne bis das Ergebnis da ist. Oder macht man da eine Ausnahme?
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum