NEWS NEWS NEWS #2

1111214161732

Kommentare

  • Uiii @Jen84 is wieder daaaa \:D/
    Da muss ich immer liebevoll an meinen Papa denken ironieoff der erzählt nämlich auch immer jedem ders nicht hören will das auf der Jungefreiheit die einzig wahre Wahrheit steht und alle anderen Medien/inetseiten Lügen.
    greendayChaosDeluxedinkelkorn
  • Ist gut, lasst eure "Scheukappen" herunten und bleibt blind was diese Dinge angeht ;-)

    Hier eine aktuelle News für euch:

    http://www.oe24.at/welt/So-will-IS-Europa-zerstoeren/295565080

    Was haltet ihr eigentlich von den "RFID-Chips", die in Zukunft alle Menschen in ihren Händen eingeimpft bekommen sollen?
    Auch "Schwachsinn"? Schweden und Amerikaner und einzelne Deutsche haben ihn schon in sich drin.
    Aber der Haken ist:
    damit wird die totale Überwachung komplett, wir sind "gläsern" und besser für die obrigen 10.000 zu kontrollieren ;-) - seid ihr dafür oder dagegen?
    Positive Aspekte von diesen Chips gibt es nämlich nicht.
  • @Jen84 in der Zeit von Kryptowährungen lassen sich Menschen freiwillig Chips implantieren, damit kann man ganz einfach bezahlen. Das is zB. ein Vorteil

    Wie du sicher nicht mitbekommen hast, gibt es schon Zahlungsmethoden die ausserhalb der Bank laufen. ganz ANONYM !! Google mal Blockchain...

    Ich mach mir 2019 einen hitachi rfid chip in mein Handgelenk ;) da ist einfach meine digitale Wallet gespeichert
    Hab sicher keine Scheuklappen auf weil MEIN GELD liegt nicht auf der Bank.

    Und hälst du echt oe24 für ne gute Quelle?
    Du wirst noch weiter 10 Jahre die gleichen Infos bekommen wenn du das liest...einfach langweilig I-)

  • Also das mit diesen implantierten Chips find ich aber auch nicht gut. Also ich würd das nicht wollen X_X
  • sanxtaysanxtay

    2,377

    bearbeitet 19. 08. 2017, 11:19
    Ist ja freiwillig, in der Zukunft wird das jeder haben wollen, da wird keiner gezwungen wie Jen glaubt

    Aussrdem zwingt einen auch niemand ein Smartphone zu haben, niemand wird gezwungen auf Fb seine Daten und Fotos preiszugeben. Niemand wird gezwungen **** zu installieren... usw...usw

    Für alles kommt die Zeit ;)
  • @sanxtay
    bis der Chip von den oberen Maechtigen fuer ihre Zwecke missbraucht wird (totale staendige Satelitenueberwachung, Abhoerung der Gespraeche, Kontrolle der Meschen, Rechte u Freiheitseinschraenkungen bis hin zum Toetungswerkzeug).

    Jetzt ist es freiwillig aber irgendwann sagen sie uns es gibt eine Neue Impfung gegen irgendwas (weil Zwangsimpfen wollens auch einfuehren) und dann "impfen" sie dir das Chipimplantat in die rechte Hand ein.

    Damit macht man sich abhaengig gegenueber den Maechtigen und den oberen Verantwortlichen. Man gibt seine ganze Kontrolle ab und ueberlaesst sich damit den anderen.

    Nur das das noch viel schlimmere Auswirkungen und Folgen haben kann und dass es nicht allein um "Zahlungszwecke" a la "Bargeldersatz" geht bedenkt dabei keiner.

    Mein Mann und ich wollen das weder fuer uns noch fuer unsere Kinder. Denn in zukunft werden dann Neugsborene mit den Rfid Chips "Zwangsgeimpft".

    Ich sag dazu nur: Gottes Werk und Teufels Beitrag. Schoene neue Welt in der wir Leben gell? - Steht sogar in der Bibel, dass diese "Hand-Rfid-Chips" mal kommen werden.
  • susesuse

    1,235

    bearbeitet 19. 08. 2017, 11:59
    Nur eine Frage: Wer sind - deines Erachtens - "sie", "die Mächtigen"? :thinking_face:
    @Jen84
  • @Jen84 Braust du dir das Zeug selbst zusammen oder wo bekommt man das zu kaufen =)) haha sorry aber deine Theorien sind verdammt witzig \:D/
    Jen84Jacky92stolze_mamiitchify
  • @suse wenn ich das naeherverklaeren und erlaeutern wuerde schreien alle wieder "Verschwoerungstheorien" auf also lass ich es lieber. Das muss ich hier drinnenbecht nicht zum xten mal durchkauen ;-)

    glueckliche_Jungmami
    ich lach mich weg bei deinem Kommentar. Nein ich nehm kein Rauschgift u keine Drogen u zu kaufen gibts auch nix. ;-)
    Das erklaert sich selbst, weil alles oder fast alles was der Mensch erfindet u entwickelt letztendlich fuer boese Zwecke missbraucht wird.

    Es ist nur eine Frage der Zeit bis das mit diesen Chips auch passiert, aber dann ist es eh zu spaet das System zu durchbrechen und sich dagegen zu wehren. Denn alles was die Verantwortlichen vor haben und tun (vertreten durch Politiker in der Welt hauptsaechlich) geschieht langsam und schleichend damit der normale Mensch nichts davon mitkriegt und es dann sowieso als "natuerliche Entwicklung" und "normal" akzeptiert.
    Desire
  • Bin ich froh, dass ich auf solche Verschwörungstheorien nix gebe... da wird man ja mächtig paranoid =)) und mit solchen Ansichten wär mir der Kinderwunsch sicher auch vergangen... wie kann man denn ein Kind in so eine Welt setzen wo wir mithilfe von Chips zu Tötungswerkzeugen werden?! :facepalm:
    Hilfeee... ich brauch meinen Aluhelm und lass mich nie wieder bei einem Arzt behandeln, sonst impft er mir sicher einen Chip =)) =)) =))
    Jen84suse
  • Jen84Jen84

    1,620

    bearbeitet 19. 08. 2017, 12:45
    Hollywood mit Since Fiction a la "in Time" etc laesst gruessen.
    Im Tv war vor ein paar Wochen ein Film der in der Zukunft gespielt hat irgendwas mit O.... hies er (Odysseus/Orchideus/Olympus? oder so was in der Art).

    Da lebten die Reichen in einer Raumstation und die ueberlebenden Menschen auf der Erde die nach dem 3. Weltkrieg in der zersfoerten welt fuer die reichen arbeiten durften. (So sieht unsere Zukunft in etwa aus)

    Alles was Hollywood an solchen Filmen produziert hat irgendwo einen funken Wahrheit in sich nur glaubt das keiner. (unterschwellige Botschaften die in Dialoge verpackt werden a la Nwo etc sind darin enthalten).
    Man wird mit solchen Tatsachen konfrontiert aber alle denken ist ja nur Hollywood u Since Fiction aber dass es dann so kommt damit rechnet keiner ;-)
    Jacky92suse
  • Ich gebe @Jen84 recht. Es wird sicher so kommen! Das sind keine "Verschwörungstheorien"
    Jen84Desire
  • @Jen84
    @mIcHeLlE90

    Na sicher kommt das! Skype is auch gekommen... das is soviel Trash Desinfo, ich hoffe ihr lebt nicht jeden Tag so dass ihr glaubt irgendwelche elitären Freimaurer, ala Rothschild hören euch ab oder wollen euch ausmerzen...1984 ist schon! Wer noch immer drauf rumhackt schläft noch immer. Entweder findet man sich ab damit oder man nützt es oder nicht, aber man sollte echt nicht das wesentliche aus den Augen verlieren...

    Alles kann man missbrauchen, einen Hammer ausm Baumarkt kann man auch für Tötungszwecke benützen, sollte er darum nie erfunden werden? Nein...

    Also ich freu mich echt auf meinen Chip.. :p
    Jen84
  • @sanxtay
    immerhin bist du noch eine frei denkende Person und weisst ganz genau worauf du dich mit dem Chip einlaesst. Lies dir den Endverbrauchervertrag ja ganz genau durch auch das Kleingedruckte. ;-)

    Und bei unerwuenschten Nebenwirkungen frage Arzt oder Apotheker oder gleich die Herstellfirma ;-) :-p (Spass ;-))

    Wie gesagt ich wuerde einem Chipimplantat in meinem Koerper nicht trauen und wenn es "nur" als Zahlungsmittel eingefuehrt wird.

    Ich hoffe sehr das die Ideologie der "Oberschicht" das Geld- und Zahlungssystem abzuschaffen nie ganz aufgeht und wir dann auch noch das Leben fuehren wie wir es heute kennen.

    Klar aendern sich Zeiten, aber muss unbedingt ein Mikrochip in unserem Koerper her und uns zu halbe Cyborgs machen?
    Am Ende rennen wir noch als wilde Zombies herum oder kaempfen gegen Maschienen ;-)
    *ironie und sataire*

    Besser wuerde ich es finden wenn die Zukunft wie in Star Trek das naechste Jahrhundert aussehen wuerde:
    Man lebt nicht mehr um Geld zu verdienen, muss nichts bezahlen od kaufen. Man bekommt alles was man benoetigt so zur Verfuegung gestellt und ist nicht angewiesen darauf sich Rwichtum od Besitz anzuschaffen.

    Schattenseiten: das war in einer Zukunft ca 200 Jahre nach dem 3. Weltkrieg von ca 2053 wo rund 4 Milliarden Menschen drauf gingen (Star Trek Beispiel)
  • sanxtaysanxtay

    2,377

    bearbeitet 19. 08. 2017, 15:14
    @Jen84

    Ja klar, das kommt auch noch irgendwann vllt erleben das unsere Kinder noch oder deren Kinder mal, irgendwann wird das so sein wie bei Star Trek zB.

    Aber ich versteh nicht, einerseits magst du Star Trek aber willst keinen Chip um kein Cyborg zu werden.... entweder oder Jen! ;)

    Wir sind noch im Kapitalismus, das is noch lange kein Ende, also muss mans ausnützen und seine Kinder nicht zu Amish People erziehen sondern umgekehrt finde ich.

    Und man sollte nicht soviel Angst haben vor der Zukunft, das machen diese Youtuber mit ihren Desinfo Videos ganz gezielt, ob dus glaubst oder nicht, ich weiss aus erster Hand dass so jemand der im Netz auf Rebell und Freeman tut, in Spanien ein Haus gekauft hat davon und in Wirklichkeit darüber nur lachen kann...diese Infos vernebeln dich nur und halten dich vom Leben ab, isolieren dich, usw...
    Das is nicht gut einfach.

    Aber vllt bist du auch noch sehr jung und.musst da durch...

    Achja und das Banksystem wird zu Grunde gehen -->> siehe Bitcoin, Kryptowährungen , Digitales Gold, etc...

    Die Banken werden nicht mehr von unserem Geld profitieren. Weil es Menschen gibt die das ändern wollen und werden und besser man macht mit als man bleibt übrig.
  • Einfach nur lustig zu lesen.
  • sanxtaysanxtay

    2,377

    bearbeitet 20. 08. 2017, 17:22
    666. Kommentar is das >:) X_X =))
    delphia680
  • X_X so nach einigen Postings hier bin ich jetzt total verwirrt und kenn mich nicht mal mehr aus. Wer jetzt was ernst meint oder nicht :see_no_evil: :hear_no_evil: :facepalm: in diesem Sinne... Schönen abend euch allen und schlafts gut =))
    nurse_90
  • @Jen84 du berufst dich immer wieder auf oe24.at. Dass das ein absolut unseriöses Portal ist, ist dir klar?
    yve412sanxtaydelphia680
  • @Jen84 ich als seriöse und erfahrene forscherin in Wissenschaften darf an der Stelle erwähnen, das deine oben genannte Quellen nicht Seriös wirken. Also, wenn mir wer mit so einer "studie" bzw forschungsfrage auftanzt frag ich ihm mal ob er was getrunken hat. und ja. you tube galt bei uns auf Institut auch als äußerst glaubwürdige Quelle. *ironieoff*
    delphia680
  • delphia680delphia680

    13,992

    bearbeitet 21. 08. 2017, 15:12
    Hmmm. @inaina Prinzipiell finde ich ja unter den richtigen Gegebenheiten ok wenn Kinder nicht zur Schule müssen SOFERN sie zuhause Unterricht werden! Prinzipiell überhaupt nicht ausgebildet zu werden (wie es bei dieser Familie gehandhabt wird) finde ich etwas über das Ziel hinaus geschossen. Über Heimunterricht besser zu steuern, was und wie als Lehrstoff aufgenommen wird finde ich gar nicht so verkehrt.
    Meine Schulzeit finde ich zB bedauerlich weil der Lehrer den wir im Fach Geschichte hatten ein totaler Hitler Freak war. Das Thema wurde vier Jahre lang hoch und runter gebetet. Die anderen Lehrplanthemen gerade so fürs abprüfen gestreift. Aaaaber um zuhause zu unterrichten muss es halt auch passen wer und wie unterrichtet. Schwieriges Thema glaub ich- Aber sehr interessant!
  • @inaina finde das ein interessantes Thema - beschäftigt mich auch gerade.
    Die Kinder entwickeln sich eben unterschiedlich & manchen Kids ist das vorgegebene Tempo zu schnell. Ebenso wie sie sich im 1 Jahr unterschiedlich entwickeln ....
    Frei lernen, heißt nicht, dass die Kinder nichts lernen. Kinder lernen immer und überall, das liegt in ihrer Natur. Wie man das fördert ist eine andere Sache.
    Ich war eine gute Schülerin, habe alles schnell verstanden & kaum lernen müssen, trotzdem kann ich mich an fast keinen der Stoffe mehr erinnern, weil vieles so unnötig war (für mich und meinen Beruf).

    Um diesen Weg zu gehen, muss man eben ganz auf sein Inneres hören & sich selbst bzw den Kindern vertrauen. Das Umfeld reden lassen und sich viel Zeit nehmen.

    In Ö leider nicht bzw nur schwer möglich. Dabei wird sich in der Schule nur noch schlecht um die Kinder gekümmert (zu wenig Personal, vielleicht zu verschiedene Ansichten zw Lehrer/Eltern etc.)
  • Arti, die Lehrerin, die auch schon einem Kind mit häuslichem Unterricht Nachhilfe gegeben hat, enthält sich ihrer Stimme :see_no_evil:
    delphia680plaininsuseLilie82dinkelkorn
  • Na geh @arti000 gerade aus deiner professionellen Sicht wäre es mal sehr interessant! ;) Ich für meinen Teil kann ja nur mehr als unprofessionelles schnellschuss-halbwissen für meine Überlegungen zugrunde legen..
  • @arti000 wie war das damals? Bin neugierig, erzähl mal ein wenig :D
  • Ich denke Hausunterricht bzw so wie die das machen (nur was die Kinder lernen möchten) ist sicher total spannend und lustig für die Kinder.

    Allerdings stell ich mir vor, dass sie sich als Erwachsener bei einer Berufswahl vl schwer tun ( ich hatte als Teenager tausend Vorstellungen was ich einmal werde, selbst nach dem Studium bin ich zwar in der Branche geblieben aber dann doch eine ganz andere Berufsgruppe. Und genau darum finde ich eine Allgemeinbildung besser. Hätte ich mit 14 gewusst was ich später werde, hätte ich auch nicht Schule gewechselt)
  • @cloudy bin dafür . Es werden Krankheiten wieder stärker in Österreich nur weil es so viele Impfgegner gibt .

    Die Kinder sollten meiner Meinung nach nicht einmal einen Betreuungsplatz bekommen . Kinder die geimpft sind als auch Betreuer können diese Krankheiten dann auch bekommen.
    Nina33susegreendayplaininarti000stefanie_tobiasJacky92Babsi123Desirenurse_90
  • Ich bin auch dafür!
  • @glückliche_jungmami bin ganz deiner Meinung!
  • Bin auch dafür. Vor einem halben Jahr ist meine Nichte an Masern erkrankt. Es war schrecklich mit anzusehn wie so ein kleines Baby leidet. Sie hatte nur die erste Teilimpfung, hatte also noch nicht die komplette Immunisierung. Meine Schwägerin hat gesagt es war die Hölle, hatte Angst sie würde es nicht schaffen. War also richtig heftig (mit Lungenentzündung).



  • Bei solchen Impfungen wie Masern bin ich auch dafür!!
    Gibt natürlich Sachen zu denen ich nicht zwingen würde (zB. Grippe, Varicellen, FSME) Halt die Sachen die entweder andere nicht betreffen können oder zumindest gut behandelbar sind.
    SunshineGirl
  • @glückliche_jungmami bin ganz deiner Meinung!
  • Was bei dem Schul-link fehlt: wie finanzieren die das? Sie arbeiten nicht?
  • Wow dachte jetzt bekomm ich voll die Kritik bezüglich meines Kommentar .
    nurse_90
  • @kea sie arbeiten wohl "von zuhause aus" - aber was genau, steht in den sternen. Würde mich auch interessieren ;)
  • Wäre schon interessant, was gearbeitet wird und wie die Kinder da nebenbei mitlaufen. Denn beides gleichzeitig geht nicht. Außer es arbeitet nur einer.
    Von Zuhause aus arbeiten hört sich immer so toll an, aber Arbeit und gleichzeitig richtig ums Kind kümmern, geht meiner Meinung nach so gut wie nicht.
    Irgendwie bleibt immer etwas auf der Strecke.
  • arti000arti000

    10,210

    bearbeitet 22. 08. 2017, 15:27
    Was ich weiß, haben die irgendeinen Vertrieb oder verkaufen was, bin mir aber nicht sicher.
  • @kea @maxi ich kenne nur zwei andere Familien, die Leben 1* von einem Onlinehandel bzw Workshops in Richtung Vegan - sind sogar aus DE angemeldet, bekommen also wirklich kein Geld. Leben in der ganzen Welt mit dem Wohnmobil
    Die andere Familie lebt auf einem Hof und verdient ihr Geld durch Zimmervermietung (sind Selbstversorger) und von Workshops.
  • Find ich gut so. Bin gegen Impfpflicht, vielleicht hat ja jemand wirklich panische Angst seinem Kind zu schaden oder so. Die meisten überzeugt man eh wenn es finanziell weh tut und das sollte für den Herdenschutz bei ansteckenden Krankheiten reichen.
  • Zu dem Thema stehe ich gespalten. Masern ja - gehört geimpft, alles dann aber auch nicht. Sollte auch die Entscheidung der Eltern sein und Einbuße hinnehmen zu müssen, ist eben auch nicht der richtige Weg.

    Wenn die Eltern nicht impfen möchten, dann werden sie sich dadurch nicht aufhalten lassen ...
  • @SunshineGirl meinst du die Horlachers? Finde ich total interessant und schaue auch immer Videos von Ihnen an.

    Freilernen beschäftigt uns auch. Möchten wir gerne machen. Mal sehen wie es läuft. Ich denke es kommt auf die Kombi Eltern-Kind an, wenn das passt ist es sicher eine tolle Sache!
    SunshineGirl
  • @anhrow ich schreib dir per PN
  • http://amp.berliner-zeitung.de/familie/bis-zu-25-000-euro-zwangsgeld-wer-diese-puppe-zuhause-hat--muss-sie-zerstoeren-28365798

    Toller Artikel.
    Weil ihr @Jen84 immer so verurteilt. Ich glaube auch an einige dieser Dinge.. das mit der Puppe geschieht sicher viiiel öfter.
  • Ärgstens
  • Ich hab das auch gelesen und kurz gedacht "wie cool ist das denn eine Spionagepuppe für den Babysitter - wo krieg ich die her zB =)) "
  • :facepalm:
  • Ein Handy hat auch eine Kamera, Mikrofon und kann drahtlos senden? :thinking_face:
    daarmasanxtayJacky92
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum