Sommer Baby Juli 2023 💘

2456716

Kommentare

  • @katikat wie geht es dir? Warst du im Kh es abklären lassen?
  • Hallo, darf ich mich zu euch gesellen ich habe gestern positiv getestet, laut Internet wäre mein ET der 25.7. es wird unser 3. Kind nach 2 Mädels würden wir uns über einen gesunden Jungen freuen 😄

    Wie gehts euch allen?
  • Hallo @Niki89 ;)
    Yeahiii wir wachsen, find ich super B)
    Mein ET ist der 13.07. und es ist mein erstes Baby. Ich bin 30 und aus der schönen Steiermark ;)
    Bis jetzt geht es mir gsd noch sehr gut.. hab nur ab und zu ein bisschen ziehen und zwischen im Bauch bzw. tun mir meine Brustwarzen weh.. aber noch keine Spur von Übelkeit etc. :)
  • Hey @Niki89
    Herzlichen Glückwunsch 🤩

    Mein ET 19.7
    Ich habe schon einen Sohn (3,5 aus einer früheren Beziehung)

    Meine Beschwerden halten sich in Grenzen, ab und an leicht übel und Ziehen der Mutterbänder spüre ich auch.
    Ahja und Müdigkeit lässt grüßen 😅🫣

    Gestern hatte ich so extreme periodenartige Schmerzen😵‍💫sind aber gsd heute wieder weg

    Wie geht es dir?
  • @FrauPatricia die Müdigkeit hat mich am Wochenende auch erfasst.. bin beide Tage von um 21:30 Uhr schlafen gegangen und hab 11-12 Std. geschlafen haha
  • Hallo☺️ Also ich fühl mich echt total erledigt und müde.. hab gestern nur noch entspannt weil ich so Bauchschmerzen hatte. Möglicherweise eine Kontaktblutung. Es wird sich noch zeigen🙈
  • @FrauPatricia ich könnte irgendwie dauernd schlafen.. 😂 gestern sogar langen Mittagsschlaf gemacht und trotzdem am Abend ohne Probleme eingeschlafen.
  • @Katikat drück dir die Daumen, dass es wirklich nur das ist :smile: würde aber trotzdem nicht mehr lange warten, um das beim Arzt abzuklären..
  • @Katikat oh Super zu lesen🤗
  • @Katikat wie gehts dir? Mein FA sagte mal solang es kein "frisches" Blut also hellrot ist, ist es ok. alles gute

    Dann stell ich mich auch kurz vor
    Bin 33 verheiratet es wird unser 3. Wunder die größeren sind 2 und 7 Jahre alt
    4.bin aus OÖ
    Ich nehme die Femibion Folsäure

    Mir geht es eig gut, bis auf furchtbare Haut und etwas Übelkeit und etwas müde. Habe nächste Woche meinen 1.FA Termin
  • Es war leider ganz hellrot deswegen auch der Schreck. Naja wir werden sehen. Das mit der Haut kommt mir sehr bekannt vor🍓😅 Danke❤️
  • @Niki89 eeecht? so früh haben sie dir einen FA Termin gegeben? Is ja oag... ich muss bis zum 28.11 warten und die Zeit vergeht genau gar net kommt mir vor :D
    Drück dir die Daumen, dass man nächste Woche schon was sieht und mit viel Glück vl. auch schon einen Herzschlag erkennen kann <3
  • Ich habe mir noch gar keinen Termin ausgemacht 🫣😅ich werde mir für Anfang Dezember einen Termin ausmachen
  • @FrauPatricia na dann wirds aber Zeit :wink: ich hab direkt am Tag nach meinem positiven Test angerufen :D ich bin sooo ein ungeduldiger Mensch ich schwör euch das.. vl. liegts auch daran, dass es mein 1. Baby sein wird und alles nochmal aufregender ist. kann den Arzttermin auf alle Fälle gar nicht abwarten <3
  • @Katkat oje ok, muss nichts heißen, alles Gute!

    @carmen2911 ja ich hatte leider mal eine FG und da ist der Fa immer gleich ein bisserl vorsichtiger, werde wieder Tabletten bekommen die es halten... wär2 dann erst 6 ssw, ichglaube normal bekommt man um die 8 ssw den ersten Termin
  • @Niki89 ja ich bin bei meinem Termin 7+4 :) Ach Gott, ja das mit den FG ist echt schlimm :/ ich bin deswegen ja auch ein bisserl besorgt und deshalb wär mir eig. ganz recht, wenn die Zeit ein bisserl schneller vergehn würd :s aber ich hoffe wir dürfen alle zusammen gesund und munter kugeln :blush:
  • @Carmen2911 ja, ich weiss 😅
    Aber ich wollte nur ein bissl warten, bis ich zur fa gehe, weil zu früh sieht man ja eh noch nichts 🤷🏼‍♀️😅
  • So, jetzt habe ich mir auch endlich einen Fa Termin ausgemacht, 5.12 💪🏼
  • Hallo!
    Ich bin fast 37, komme aus OÖ und bin in der 7. SSW. Mein ET ist am 8.7.
    Das wird mein 2. Kind, mein Sohn ist bereits 12 Jahre alt 🙉
    Ich hab meinen ersten FA Termin am 22.11.
    Ich hab mir übrigens gleich am Tag nach dem positiven Schwangerschaftstest Femibion 1 aus der Apotheke geholt. Wollte nicht warten, bis die FA mir das sagt und es ist schon wichtig für die Entwicklung.
    Nach einer MA will man kein Risiko eingehen.
    Mir ist oft übel, aber übergeben musste ich mich noch nicht. Mir tun die Brüste weh, ich hab öfter ein Ziehen im Unterleib und ich bin andauernd müde.
  • @mamileinchen85 Hallo und willkommen bei uns Juli-Mama's 2023 :blush:
    Woah der Altersunterschied is ja mal krass aber hejj vl. kann dir dein Großer schon ein bisschen im Alltag helfen zB Fläschchen machen, beim Wickeln helfen etc. :wink: richtig cool.. Ich nehm aktuell FemiBaby von DM und auch Gerofol weil bei mir ein Folsäuremangel festgestellt wurde und meine Hausärztin meinte, ich könne beides nehmen.. ich werde mir aber auch noch das Femibion holen :) Zwicken und Ziehen im Unterleib hab ich auch und die Müdigkeit setzt aktuell auch ein.. das mit den schmerzenden Brüsten kenn ich auch nur zu gut ;) bin aktuell 5+5 und hab am 13.07. errechneten ET
  • Naja, der Altersunterschied war so nicht geplant, 2015 hatte ich einen MA und danach wollte es einfach nicht klappen.
    Haben letztes Jahr den Kinderwunsch an den Nagel gehängt, FA meinte, wenn es so lange nicht geklappt hat, soll ich mir das Geld für eine Spirale sparen.
    Tja und jetzt bin ich schwanger, wir waren total überrascht 😂
    Aber wir freuen uns total und unser Sohn wird sich auch freuen und mir sicher ein bisschen helfen können.
    Wir wollen es ihm zum Nikolo sagen mit einem Babybody wo die Anleitung drauf steht wo Arme und Beine hingehören 😂
    Lucky_Mom_95
  • Achsooo naja dann ist es ja umso schöner, dass es doch noch geklappt hat <3 Oh wie süß, ja ich bin mir sicher, er freut sich ganz bestimmt :smiley:
  • hallo @mamileinchen85 willkommen :)
    das mit dem nikolaussackerl Geschenk iat eine super idee muss ich mir merken, hab 2 mädels
    bin auch aus oö (linz)
  • Hi und herzlichen Willkommen bei uns @mamileinchen85 😎

    Habt ihr es eigentlich schon euerer Familie gesagt?

    Wir möchten noch warten, ich muss ehrlich sagen, ich habe etwas Respekt davor wie die Familie reagieren wird 🤨🧐

  • @Niki89 Ja die Idee hat mir auch super gefallen. Ich komme aus dem Bez. Perg
    Hab meinen Sohn im LKH Amstetten bekommen, aber weil es danach Komplikationen bei mir gab, sollte ich im Falle einer 2. Schwangerschaft in der Frauenklinik Linz entbinden.
  • @FrauPatricia Nein, unseren Familien wollen wir es zu Weihnachten sagen.
    Unsere Familien werden sich freuen, bei meiner Schwägerin bin ich mir nicht ganz so sicher.
  • @FrauPatricia Wir sind grad laufend dabei, es allen zu sagen weil mein Freund meinte, auch wenn ich eine FG oder so haben sollte findet er, dass die Familie trotzdem auch ein Recht hätte, das zu erfahren und ich finde damit hat er nicht ganz unrecht... Sicher freuen sich dann alle schon drauf und wären andernfalls super traurig aber ich find's gut so :blush: Ich werd's auch gleich nach meinem Arzttermin in der Arbeit sagen.. ich arbeite in einem kleinen Gemeindeamt und da müssen sie einfach die Möglichkeit haben, rechtzeitig eine Ersatzstelle auszuschreiben, da das ja auch immer im Gemeinderat beschlossen werden muss und die nächste Sitzung dann erst wieder im März 2023 wäre, was ja schon recht spät ist :#
  • Bei meiner letzten SS haben wir es der Familie auch in der 7. SSW erzählt. Ich fand das gut, weil als ich die Fehlgeburt hatte wussten alle Bescheid und niemand hat blöde Fragen gestellt.
    Jetzt wollen wir deshalb länger warten, weil wir nicht wollen dass unser Sohn auch so traurig ist, sollte es doch nicht klappen.
    Und mit der ganzen Familie kommen wir erst zu Weihnachten wieder zusammen daher passt das gut dann.
    Also bis zur 12 Woche warten nur aus dem Grund falls es nicht klappt verstehe ich nicht so ganz, weil eben dann vorprogrammiert ist, dass Mal ne Frage kommt die einen verletzt wie ZB und wann wollt ihr Kinder haben?
  • Man macht sich eh selbst genug verrückt in dieser Zeit.. zB so wie ich heut.. Heut ist wieder ein Tag, da merk ich genau gar nix dass ich schwanger bin.. weder ein ziehen, noch ein blubbern im Bauch, nix.. außer meine Brustwarzen tun weh, wenn ich ankomme aber das ist auch schon alles.. und ich hab schon wieder Kopfkino 🙉 Aber wir gehn einfach mal davon aus, dass bei uns allen alles supi is und wir gemeinsam kugeln dürfen, man muss immer positiv sein <3
  • Man weiß gar nicht was schlimmer ist wenn mir der Bauch zu viel weh tut habe ich genau die selben Gedanken 🙈😂
  • @Carmen2911 haha bei mir auch immer 1 Tag voll schwanger u 1 Tag wieder gar nix hab mir in den anderen Ss dann Termine immwe auf die "nichtschwangeren" Tage gelegt 🤣🤣 heute ist ein nicht ss tag

    wann sagt ihr es in der arbeit? i hab ein bisschen ein schlechtes Gewissen aeneite erst seit 1,5 Monat wieder nach meiner letzten Karenz...
  • @Katikat wie gehts dir? Blutungen wieder weg?
  • @Niki89 ich werde es wie gesagt gleich nach meinem 1. Arzttermin sagen, weil ich ihnen einfach die Möglichkeit geben will, so schnell wie möglich zu planen und eine Vertretung zu suchen.. Wir sind nicht viele Mitarbeiter am Gemeindeamt und da wird eig. jede Kraft gebraucht, somit werd ich da recht früh dran sein... ;)
    Und du brauchst überhaupt kein schlechtes Gewissen haben, nur weil du eine Vergrößerung deiner Familie planst. Die Familie geht über alles andere und ich glaube kaum, dass von den andern Kolleginnen irgendjemand darauf geschaut hat, wie die andern dann in der Arbeit zurechtkommen.. also da wär ich echt ein bisschen egoistisch.. Bei mir werden sie nämlich auch aus allen Wolken fallen, weil ich schon eine zentrale Rolle in der Gemeinde spiele aber ganz ehrlich? Ich werd demnächst 31, hab noch keine Kinder und wenn nicht jetzt, wann dann? Da ist mir das wirklich herzlich wurscht, dann muss halt eine Lösung gefunden werden.. In der Arbeit ist man immer irgendwie ersetzbar - die Familie kann allerdings niemand ersetzen! <3:blush:
  • Hallo
    Ich werde es auch gleich nach meinem ersten FA Termin sagen, wenn ich den Mutter-Kind-Pass bekomme und alles passt.
    Ich möchte auch nicht unfair sein und meinen Chef rechtzeitig einweihen, weil bis zum Mutterschutz ist es ja nicht ganz so lange und da soll er schon die Möglichkeit haben meine Aufgaben zu verteilen.
    Ich arbeite im Home Office und habe vor nach dem Mutterschutz gleich wieder geringfügig zu arbeiten.
    Denke 3-4 h pro Woche sollten auch mit Baby möglich sein und da ich sowieso Home Office habe kann ich mir auch einteilen wann ich das mache.
    So bleibe ich am Ball und kann kleine Dinge erledigen, aber für die größeren Sachen muss trotzdem die Vertretung her.
    Wisst ihr schon welche Variante Kindergeld ihr nehmen wollt?
    Ich schwanke zwischen 20 und 30 Monaten. Aber währenddessen darf ich e nur geringfügig arbeiten und ich Frage mich, ob's mit Kleinkind zu Hause geht 20h zu arbeiten nach den 20 Monaten 🤔
    Naja, das wird die Zeit zeigen 😂
  • @Carmen2911 ja du hast eh vollkommen recht, Familie geht vor 🥰 bei mir hats nur sicher niemand erwartet da bei den meisten nach 2 Kindern Schluss ist 😅
    werde es denk ich auch nach dem Fa Termin sagen zumindest meiner Chefin mal den anderen noch nicht
    @mamileinchen85 ich werde vermutlich die 20Monate nehmen, habe ich bei der großen auch gemacht, sie war dann 4 Monate bei einer Tagesmutter u dann Krabbelstube, bei der kleineren war ich 2 Jahre daheim mit dem 2. Jahr Bildungskarenz hat auch super gepasst 😁 20 std sind meiner Meinung immer möglich, hatte 30 u jetzt 25 Stunden, damit auch was überbleibt wenn man Kinderbetreeungskosten abzieht...
  • @mamileinchen85 bzgl. Kindergeld hab ich mir noch überhaupt keine Gedanken gemacht 🙈 Die gehaltsabhängige Variante ist grundsätzlich schon recht attraktiv, jedoch bekommt man nach 1 Jahr dann keine Bezüge mehr und muss auf einen Krippenplatz hoffen, sofern keine Großeltern da sind, die bereit sind, täglich auf ihre Enkel aufzupassen.. Allerdings wird es bei uns höchstwahrscheinlich bei 1 Kind bleiben, sofern mein Partner seine Meinung nicht doch noch ändert und dann kann dir diese Zeit mit deinem Baby keiner mehr zurückgeben.. ich spekuliere vl. auf 18 Monate, denn da hat man theoretisch auch schon die Möglichkeit, einen alterserweiterten Kindergartenplatz zu bekommen und da die Personalsituation auch in der Kinderbetreuung momentan eher eine schlechtere ist, wäre das vl. eine Option 🤔 Und das monatl. Kindergeld mit ca. 600€ wäre auch noch irgendwie tragbar..
  • bearbeitet 16. 11. 2022, 11:21
    Ich schleiche mal aus dem Juni-Thread rein 🤗

    @Carmen2911 Du kannst auch ein Jahr das eaKBG beziehen und bis zu zwei Jahre in Karenz gehen. Wenn man über ca. 1.300,- Netto verdient, zahlt sich das schon aus. Du musst dann halt einen Teil des KBG auf die Seite legen und dir so die Zeit nach dem 1. Jahr finanzieren. Ich habe es in der ersten Karenz so gemacht und hatte dadurch viel mehr Geld zur Verfügung als mit dem KBG-Konto. Rechne dir das mal aus 😉

    @Niki89 Ich bin in einer ähnlichen Situation 😅 Ich starte in zwei Wochen wieder im Büro und bin jetzt in der 9. SSW 🙈 ich habe nächste Woche die Muki-Pass Untersuchung und am Tag drauf bin ich auf Besuch im Büro. Ich werde meine direkte Vorgesetzte dann mal einweihen und hoffe, dass sie es gut verkraftet 😄 In meiner ersten SS habe ich’s 3 Wochen nach meiner Kollegin gesagt, mit der ich gemeinsam einen großen Kunden betreut habe. Das kam damals auch schon nicht allzu gut an bzw war’s halt ziemlich arg, gleich uns beide zu verlieren.
  • @sabsie4517 Hallo und herzlich Willkommen bei uns werdenden Juli-Mami's :blush:
    Eig. hast du recht ja.. 😅 Aber ich hab da auch noch nicht wirklich eine Ahnung, weil's eben mein 1. Mal ist 🙈 Aber Danke für den Rat :smiley:
    Hui ja die werden dann im Büro sicher mal Augen machen, aber andererseits muss man ja auch jederzeit damit rechnen, vorallem weil die meisten keinen großen Altersunterschied zwischen den Kindern wollen :blush: Wie ist das in so einem Fall dann eig. mit dem KBG? 🤔
  • Hmm...nur für ein Jahr beziehen und das 2. dann nur das Einkommen von der geringfügigen Arbeit? Das muss ich mir Mal durchrechnen 🤔
    Aber ich werde sowieso Mal wenn's an der Zeit ist zur AK schauen und mich beraten lassen,hab ich in der 1. SS auch gemacht.
    Also mein Kleines muss erst mit 4 oder 5 in den Kiga, sodass es dann auf 2 Kiga Jahre kommt.
    Da sind wir gesegnet, wir haben einen Bauernhof und Papa und Großeltern sind so gut wie immer da, von daher hab ich den Jackpot in der Kinderversorgung 😂
    Das Kleine muss halt, während ich arbeite mit raus oder mit dem Traktor mit, aber das war bei meinem Sohn auch schon so.
  • @Carmen2911 Also normalerweise bekommst du wieder eaKBG, wenn du entweder noch während des Bezuges (also im 1. Jahr) in den nächsten Mutterschutz wechselst (das wäre mir aber zu wenig Abstand gewesen^^) oder du musst vor Antritt in den Mutterschutz wieder Wochengeld bekommen. Es empfiehlt sich, zumindest in den 3 Monate vor Mutterschutz wieder zu arbeiten, damit man eben Wochengeld bekommt (es werden ja die letzten 3 Monate zur Berechnung herangezogen). Die zwei Jahre Karenz zählen dann wie eine Erwerbstätigkeit und mindern den Anspruch nicht.

    Ich falle aber wahrscheinlich durch den Rost, da ich im zweiten Karenzmonat meines Mannes in unbezahlten Urlaub war und dies die Erwerbstätigkeit wohl schon aufhebt. Aber das ist ein Sonderfall, den ich noch mit der AK klären. Bei mir gehts aber „nur“ um etwa 1.700,-, da ich ja in ETZ weniger verdiene als vor dem ersten Mutterschutz in VZ ;-)
  • @mamileinchen85 Also das machen sehr viele. Man muss sich halt die Hälfte etwa auf die Seite legen. Ich hatte so etwa 1.000,- für zwei Jahre zur Verfügung anstatt 525,- (KBG-Variante mit 24 Monate). Man muss sich’s halt ausrechnen. Aber ab etwa 1.200,- - 1.300,- Netto zahlt sich das schon aus 👍
  • Ich hab’s zB so gemacht, dass ich mir ausgerechnet habe, wie viel ich an Wochengeld und KBG insgesamt bekomme und wie lange ich damit auskommen möchte (zB 24 Monate). Einfaches Rechenbeispiel: Also zB 24.000,- durch 24 Monate : 1000,- pro Monat. Alles was ich während des Bezuges über diesen Betrag bekommen habe, wurde auf das Sparkonto gelegt und nach dem Bezug habe ich dann eben jedes Monat exakt diesen Betrag wieder aufs Konto zurück gebucht.
  • @sabsie4517 also ich verdiene monatlich knapp 2000€ netto.. ich glaub da brauch ich dann wirklich nicht mehr viel drum rum rechnen 😂 Dann ist das für mich mit Sicherheit die beste Variante und wie du sagst, das restliche halbe Jahr muss man sich dann halt laufend wegsparen :blush: aber mir ist es einfach wichtig, wenigstens ein bisschen länger bei meinem Zwerg zu Hause zu bleiben.. Außerdem wohne ich in einer Stadtgemeinde, wo es mit Sicherheit bzgl. Kinderbetreuung eh auch nicht so easy wird 🙈 aber mal sehen, wie das dann so wird.. wahrscheinlich am besten gleich nach der Geburt mal auf eine Warteliste setzen oder so 😅
    Eine blöde Frage an euch alle hab ich allerdings auch noch:
    Seid ihr denn alle bei der Kirche dabei oder zumindest ein Elternteil? Wir sind nämlich beide ausgetreten und haben mit der Kirche eig. so ziemlich nix am Hut und sind echt am Überlegen, ob wir unser Kind dann überhaupt taufen lassen sollen.. Wenn ich wieder eintreten sollte, dann nur weil ich mir vl. denke, dass mein Kind schon gerne eine Erstkommunion oder Firmung mal hätte, denn von der Taufe haben sie ja eh noch nix 😅 Wie seht ihr das denn so?
  • @Carmen2911 Ja da steigst du 100% besser aus. Der max. Tagsatz des KBG Kontos, den man bei der 12-Monate-Variante erhält, liegt bei ca. 33,-. Beim eaKBG bei 66,-, also bis zu doppelt soviel. Abhängig natürlich davon, was man verdienst ;-)
    Carmen2911
  • @Carmen2911 Also wir sind beide in der Kirche und mein Sohn wurde natürlich getauft und der Zwerg wird dann auch getauft. Wir wohnen total am Land und da wäre das Kind so ziemlich das einzige in der Klasse, das nicht zur Erstkommunion dürfte.
    Wir sind zwar keine wöchentlichen Kirchgänger, aber sind schon gläubig, daher gehört das für uns dazu.
  • @Niki89 hallo☺️ Also paar Tage war nichts dann hatte ich wieder so einen bräunlichen Ausfluss. Ich versuche nicht so viel nachzudenken. Mir war dann eine Nacht echt schlecht mit bisschen Fieber. Ich bin bald beim FA.. mich verwundert aber nichts da ich sowas ähnliches wie Long Covid nur durch eine andere Infektion hatte. Ihr glaubt gar nicht wie der Körper rumspinnen kann. Echt gruselig aber naja so ist das Leben.❤️
  • Ich werde auch wieder das gehaltabhängige KBG nehmen, zahlt sich bei mir aus und einteilen bleibe ws 20 Monate daheim und bei meinem Mann mitversichern.

    wir sind beide (wieder) bei der Kirche, Baby wird auch wieder getauft,weil eine Taufe für uns einfach dazugehört :)

    @Katikat okay drück dir die Daumen, oh nein das hört sich nicht gut an mit dem "Long Covid" alles gute
  • @Katikat Wann hast du denn den Termin beim FA? Drück dir die Daumen, dass alles gut geht! Hast du dort Mal nachgefragt wegen der Blutung?
    Ich hatte das in meiner ersten SS auch, musste dann ins KH. Hab dort ne Gelbkörperhormonspritze bekommen. Musste dann 2 Tage zur Beobachtung dort bleiben und danach dann eine Woche Krankenstand und Ruhe geben.
    Die restliche Schwangerschaft lief dann ohne Komplikationen.
    Also es muss nicht unbedingt was Schlimmes sein.
  • Wie geht es euch sonst so mit euren Symptomen?

    Ich habe in der Nacht oft so extreme Bauchkrämpfe, muss mir glaube ich Magnesium besorgen.
  • @FrauPatricia Bei mir sind die Symptome mit Übelkeit, ziehen im Unterleib, Müdigkeit und Brustschmerzen gleich geblieben.
    Die Übelkeit ist zwar nicht schlimmer geworden, aber häufiger. Die Müdigkeit ist auch ziemlich anstrengend, hoffe das vergeht bald wieder.
    Bei meinem Sohn sollte ich auch Magnesium nehmen, aber ich hab das einfach nicht runter bekommen. Sollte ich das auch wieder nehmen müssen, hoffe ich, dass es das auch in Tablettenform gibt.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum