Terror in Wien - Thema zum 02.11.2020

Diese Diskussion wurde aus Kommentaren zusammengefügt von: Der Angst/Sorgen/"das beschäftigt mich" Thread.
«13

Kommentare

  • Terror in Wien.. War für mich, weil ich lieb und gutgläubig bin, immer so ein "Na, passiert uns nicht"..

    so.. und jz sitz ich da und bin irgendwie hirntot. völlig surreal.

    schüsse, Polizei überall, die Stadt tlw abgeriegelt, eskalierende handys und die Frage "seids ihr eh daheim? geht's euch gut? schaust nachrichten?".... Dazu die Wega in der Stadt, das jagdkommando, bundesheer als Unterstützung.. Tote, verletzte..

    die Schulpflicht in Wien entfällt..

    das is so surreal. wie ein schlechter film.

    bitte wie erklär ich denn izzy, was da abgegangen ist.. nochdazu wird das Thema in der Schule sicher behandelt..

    man fühlt sich plötzlich ganz ganz seltsam in den eigenen 4 Wänden 😥
  • Ich habe einfach nur noch Angst...
  • Funda schrieb: »
    Ich habe einfach nur noch Angst...

    ich auch.. kann net schlafen..
    irgendwie wird jetzt alles mit Frankreich in Verbindung gebracht.. das macht noch mehr angst.. 😟
    hippo123
  • Ich mache mir Sorgen um meinen Mann der gerade am Weg nach Wien ist. Mit einem Bauchzwerg und einem Mini warte ich jetzt drauf, dass er mir regelmäßig schreibt und allen dort durch seine Arbeit helfen kann.

  • @Jandy0903 Polizist? Rettungsdienst?
  • @Chaoskeks90 jap. An solchen Tagen dann "leider".
  • Kann auch nicht schlafen 😕 bin mir sogar unsicher ob ich mich im Garten aufhalten kann... haben eine Mulde stehen und sind am ausmisten 🤷🏻‍♀️ Aber warten wir erst mal die News in der Früh ab!
  • Finds so traurig... Kanns gar nicht in Worte fassen 😢
    Rosemary
  • RosemaryRosemary

    390

    bearbeitet 3. November, 06:17
    Mädels, habt keine Angst, bitte beruhigt euch! Ja, es war nur eine Frage der Zeit, bis bei uns auch mal etwas passiert, aber Zustände wie in Frankreich wird es bei uns lange nicht geben! Ja, es ist eine schlimme Situation jetzt in Wien/Österreich, aber lasst euch nicht unterbuttern von diesen feigen 🐖🐖🐖! Genau das wollen die, Angst verbreiten! Sicher nicht mit uns! Verstehe voll, dass manche jetzt große Angst bekommen haben, vor allem Mamis in Wien! Aber genau das soll nicht sein - sonst haben die genau das erreicht, was sie wollen! Das dürfen wir uns nicht gefallen lassen. Wir sind ein wunderbares Land, tolle Menschen und lassen uns von Islamisten (wurde gerade in der PK bestätigt) gar nichts bestimmen, nicht unser Leben und Wohlbefinden versauen! Vielleicht beruhigt es manche von euch, wenn ihr euch mal Statistiken anseht - die Wahrscheinlichkeit, Opfer eines Terroranschlages zu werden, ist extrem gering, selbst wenn regelmäßig terrorisiert wird. Hab ad hoc keine Quelle zur Hand, ist schon länger her, hab mir das aber damals angeschaut, als in Europa diese Terrorwelle war, da hatte ich auch riesige Angst, dass wir auch bald dran sind. Und diese Statistiken haben mich als eigentlich Kopfmenschen sehhhr beruhigen können.
  • Ich glaub es geht primär um das Gefühl, dass man hier in einem.. sagen wir mal politisch recht unbedeutendem Land wie Österreich, nicht mehr sicher ist. Dass kaum einer von uns in so einem Anschlag sein Leben lassen wird, es sei denn Bombenattentate oder 9/11 die zweite, ist recht klar... spannend wird, was das aus unserem Land, unserer Gesellschaft macht.
  • Ich kann heute daheim bleiben und wir haben kurzfristig auf Homeoffice umgestellt. Mein Freund muss allerdings in der Innenstadt arbeiten und ein bisschen mulmig ist mir schon.
  • Wie will man sich da beruhigen? Es lag auf der Hand dass auch wir mal dran kommen. Ich bin bei Gott nicht ausländerfeindlich aber was wir da an Leuten aufgenommen haben und die jetzt herumrennen ist nicht normal. Diese IS Sympathisanten gehören raus aus unserem Land. Mir egal was mit denen passiert aber die müssen WEG!
    dasbinichRosemarysusestolze_mamiMamaLamaSDL611Babsi123riczSunshineGirlAngelika89und 7 andere.
  • kawaii_kiwi schrieb: »
    Wie will man sich da beruhigen? Es lag auf der Hand dass auch wir mal dran kommen. Ich bin bei Gott nicht ausländerfeindlich aber was wir da an Leuten aufgenommen haben und die jetzt herumrennen ist nicht normal. Diese IS Sympathisanten gehören raus aus unserem Land. Mir egal was mit denen passiert aber die müssen WEG!

    Ich verstehe nicht, warum man keine Handhabe hat, Leute auszuweisen, die nachweislich mit radikalen Gruppen sympathisieren. Es ist ja oft so, dass es hinterher heißt "war schon amtsbekannt", "wurde schon beobachtet hinsichtlich Terrorgefahr" usw. Oder warum es möglich ist, dass Österreicher bzw. Ausländer, die in Österreich leben, die sich im Ausland dem IS angeschlossen haben, wieder zurück kommen dürfen oder gar zurück geholt werden (Minderjährige). Sowas ist ja kein Pappenstiel und keine Jugendsünde. Irgendwie gibt es immer viel zu viel Verständnis und Vertrauensvorschuss für Menschen, die bereits sehr verdächtiges und gefährliches Verhalten aufgewiesen haben. Wenn einer schon im Internet anfängt, IS Videos zu liken, ist das schon nicht mehr normal und genau da gehört gleich von Anfang an eingegriffen, meiner Meinung nach. So beginnt es schließlich.
  • Wiso werden Menschen, die sich wissentlich und ganz eindeutig einer Terrororganisation anschließen wollten und in Österreich (!) sogar schon in Haft waren, wieder auf die Menschheit losgelassen??! Ich verstehs nicht.
    suseRosemaryMamaLamaSDL611Leni220619riczgirl1974Hase_89arti000
  • Wäre zwar wünschenswert, dass solche Leute ausgewiesen werden, aber ich zweifle stark daran dass das passieren wird...
    Hat sich ja in Frankreich diesbezüglich „damals“ auch nichts geändert. Oder irre ich mich da?
  • @Jacky92: schwierig, wenn sie die österreichische Staatsbürgerschaft haben, im Fall des Attentäters war es ja so. Glaub auch dass es nicht so leicht ist, also bei Nicht-Österreichern
    RosemaryJacky92BeLa
  • Jacky92 schrieb: »
    Wäre zwar wünschenswert, dass solche Leute ausgewiesen werden, aber ich zweifle stark daran dass das passieren wird...
    Hat sich ja in Frankreich diesbezüglich „damals“ auch nichts geändert. Oder irre ich mich da?

    Wenn es einmal außer Kontrolle gerät, ist es schwierig, im Nachhinein noch was zu reißen. Wer weiß, was Terrorgruppen im Hintergrund auch schon in Österreich aufgebaut haben (ganze Netzwerke), lustig ist das nicht 🙁 Ich denke mal, wenn zu 100% überwacht würde und jeder rausfliegt, der nur IS "liked", speichert oder Kontakt aufnimmt, könnte sehr viel an der Situation verbessert werden. Nur das ist ja verfassungswidrig und menschenverachtend und noch dazu gibt es ja viele österreichische Staatsbürger mit Migrationshintergrund oder eben auch österreichische Teenager mit islamistischen Freunden, die kann man natürlich allesamt nicht abschieben wie zb einen Asylwerber. Also von mir aus kann auch ein waschechter Kärntner mit IS Vorliebe rausgeschmissen werden, aber wenn es mal soweit ist, dass man sowas ermöglicht, ist das nix anderes als eine Diktatur und das ist bekanntlich auch nicht das Gelbe vom Ei und bringt ganz viele andere Nachteile, Willkür, Diskriminierung, Freiheitsberaubung blabla.
    PapayaMamaLamaJacky92Kaffeelöffel
  • Finde ich gut geschrieben @Rosemary, ich seh das ganz genauso!
  • Ich glaube zwar, dass es an der Umsetzung scheitert, also dass jeder beobachtet wird der zB was auf FB liked ( da kommt ja nicht mal Facebook selbst hinterher) halte ich für nicht durchsetzbar und im Notfall zählt das vlt als Meinungsfreiheit aber wünschenswert wäre das natürlich schon. Spätestens wenn man die Beiträge, Videos etc. teilt. Aber das kann auf FB vermutlich höchstens gemeldet und dann gesperrt werden🤷🏽‍♀️

    Es ist absolut schrecklich was geschehen ist (ein Kollege von meinem Freund wurde auch mehrmals angeschossen) und trotzdem ist es wichtig, dass es die Gesellschaft nicht spaltet, es ist wichtig zu differenzieren zwischen Islamisten und Menschen die dem Islam angehören und ihn friedlich praktizieren. Ich seh nämlich in der eigenen Familie dass man sich über sowas entzweien kann und genau sowas wollen die Attentäter ja erreichen: sie schüren Angst, Unsicherheit und auch Fremdenfeindlichkeit. Meiner Meinung nach hat sowas wenig mit der Nation zu tun, sondern vielmehr mit fanatischen Glauben u. Ideologien
    RosemaryFundavonni7PapayaMamaLamaJacky92SDL611hafmeyjaKaffeelöffelHase_89
  • RosemaryRosemary

    390

    bearbeitet 3. November, 11:04
    menina schrieb: »
    Ich glaube zwar, dass es an der Umsetzung scheitert, also dass jeder beobachtet wird der zB was auf FB liked ( da kommt ja nicht mal Facebook selbst hinterher) halte ich für nicht durchsetzbar und im Notfall zählt das vlt als Meinungsfreiheit aber wünschenswert wäre das natürlich schon. Spätestens wenn man die Beiträge, Videos etc. teilt. Aber das kann auf FB vermutlich höchstens gemeldet und dann gesperrt werden🤷🏽‍♀️

    Es ist absolut schrecklich was geschehen ist (ein Kollege von meinem Freund wurde auch mehrmals angeschossen) und trotzdem ist es wichtig, dass es die Gesellschaft nicht spaltet, es ist wichtig zu differenzieren zwischen Islamisten und Menschen die dem Islam angehören und ihn friedlich praktizieren. Ich seh nämlich in der eigenen Familie dass man sich über sowas entzweien kann und genau sowas wollen die Attentäter ja erreichen: sie schüren Angst, Unsicherheit und auch Fremdenfeindlichkeit. Meiner Meinung nach hat sowas wenig mit der Nation zu tun, sondern vielmehr mit fanatischen Glauben u. Ideologien

    Genau so seh ich das auch. Wie beschrieben ist es nicht umsetzbar und auch nicht gut, weil dadurch viel zu viel vorverurteilt werden würde. Aber der eine Attentäter war ja sogar schon vorbestraft wegen Mitgliedschaft in einer Terrorgruppe und da fragt man sich schon, wieso DA nix getan wird, VORHER und nicht NACHER. Ja und jetzt werden alle Muslime wieder mehr gehasst oder gefürchtet, es wird wieder mehr rassistische Vorfälle geben, gegen Menschen, die niemandem was getan haben. Die wirklich Kriminellen, ob jetzt Ausländer oder Österreicher, werden dabei meist übersehen.
    PapayaJacky92
  • Mein Mann ( Türke) und Moslem ( zumindest theoretisch 😂) wurde heute Nacht ( Nachtschicht) bereits von einem Kollegen blöd angemacht wegen seiner Religionszugehörigkeit und es sind ein paar sehr hässliche Wörter gefallen und dann noch als Absicherung des werten Herren...es gilt ja Meinungsfreiheit in Ö
    Da greif ich mir auch aufs Hirn.
  • @BiKa Idioten haben leider keine eindeutige Staats- und Religionszugehörigkeit. Leider verstehen das die "katholischen Österreicher" nicht...

    Tut mir echt leid, dass dein Mann da blöd angegangen wurde ...
  • @Reyhania ja mein Mann is ja nicht der Typ der sowas gefallen lässt. Der hat ihm gleich derart die Meinung gegeigt, das er auf und davon is 😂 aber trotzdem
    Mach mir dann natürlich sorgen um me8ne Kinder. Sie gelten ja auch aus Kinder mit Migrationshintergrund ,obwohl ich Österreicherin bin und Anfeindungen kommen immer öfter vor 😯
  • BiKa schrieb: »
    Mein Mann ( Türke) und Moslem ( zumindest theoretisch 😂) wurde heute Nacht ( Nachtschicht) bereits von einem Kollegen blöd angemacht wegen seiner Religionszugehörigkeit und es sind ein paar sehr hässliche Wörter gefallen und dann noch als Absicherung des werten Herren...es gilt ja Meinungsfreiheit in Ö
    Da greif ich mir auch aufs Hirn.

    Das sind jetzt die Nachwirkungen wegen ein paar Dreckskerlen. Mir tun die Leute echt leid, die so angefeindet werden. Meine Freundin ist Bosnierin und Muslima, selbst ihre Kleinkinder (!) werden immer wieder rassistisch attackiert, besonders immer, nachdem in Europa ein islamistischer Anschlag passiert ist zb wie nach Nizza.
  • @Rosemary ja das ist mir auch schon passiert bzw. indirekt wurden meine Kinder beleidigt weil sie...ich zitiere: ein Mischling von Kanacken und Staatsverrätern sind
    Ja ja.... immer weiter lächeln ... 🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️
  • BiKa schrieb: »
    @Rosemary ja das ist mir auch schon passiert bzw. indirekt wurden meine Kinder beleidigt weil sie...ich zitiere: ein Mischling von Kanacken und Staatsverrätern sind
    Ja ja.... immer weiter lächeln ... 🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️

    Wie erklärst du sowas deinen Kindern? Meine Freundin ist da immer total verzweifelt. Mir bricht das Herz, wenn ich mir das nur vorstelle, dass meine Kinder so angefeindet werden 😭
  • BiKa schrieb: »
    @Rosemary ja das ist mir auch schon passiert bzw. indirekt wurden meine Kinder beleidigt weil sie...ich zitiere: ein Mischling von Kanacken und Staatsverrätern sind
    Ja ja.... immer weiter lächeln ... 🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️

    @bika
    WIE BITTE?
    🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️
    Leute gibts....
    Rosemary
  • @Rosemary bislang gar nicht da es noch nie einer gewagt hat, es direkt zu ihnen zu sagen. Zum Glück. Sie wissen aber wenn jemand "böse", gemein etc is zu ihnen is, sie uns das sagen sollen u ich kümmere mich drum u das mit so wen gar nicht reden brauchen
    Rosemary
  • @insecure das is noch nicht mal die schlimmste Aussage....das ekelhafteste was gesagt wurde war:so ein Gesindel gehört verglast...
  • @bika da hätten sie schon ne Anzeige von mir
    RosemaryBiKa
  • @insecure ja sollt man. Nur Beweis das mal. Und dann verläufts sowieso im Sand
  • @bika irgendwer hörts immer & wenn du nur die Polizei holst 💩sich eh viele schon an und überlegen es sich das nächste mal 2x
  • Reyhania schrieb: »
    @BiKa Idioten haben leider keine eindeutige Staats- und Religionszugehörigkeit. Leider verstehen das die "katholischen Österreicher" nicht...

    Tut mir echt leid, dass dein Mann da blöd angegangen wurde ...

    Ich bin zwar nicht katholisch, aber kenne einige Katholiken, die sehr wohl Muslime respektieren.
    Es hilft in diesem Konflikt nicht auf verschiedene Religionsrichtungen loszugehen. Das Schürt unnötigen Hass.

    Radikalismus ist ein ganz anderes Problem mit dem die meisten in Österreich lebenden Muslime nichts zu tun haben.
    Ich finde da müsste mehr Aufklärung passieren, damit Anfeindungen, wie es @BiKa s Familie erlebt, nicht mehr passieren.
  • @insecure im letzteren Fall wär das dann mein Opa gewesen den meine Mutter anzeigen hätt müssen. Ich kenn den Mensch nicht, meine Mutter hat ihn in 40jahren vl 3 mal gesehen u beim letzten Mal, vor Jahren, wo sie Kontakt gesucht hat, war das der Kommentar zur freudigen Nachricht das ich ein Kind gekriegt hab. Von einem Türken. Ich Unmensch und Volksverräter 🙄
  • BiKa schrieb: »
    @Rosemary ja das ist mir auch schon passiert bzw. indirekt wurden meine Kinder beleidigt weil sie...ich zitiere: ein Mischling von Kanacken und Staatsverrätern sind
    Ja ja.... immer weiter lächeln ... 🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️

    Schrecklich sowas! Deine armen Kinder und dein Mann der blöd angeredet wurde😖 da werd ich wütend wenn ich sowas nur höre! Gut dass ihr da richtig reagiert und drüber steht bei so bescheuerten Aussagen!
  • BiKa schrieb: »
    @insecure das is noch nicht mal die schlimmste Aussage....das ekelhafteste was gesagt wurde war:so ein Gesindel gehört verglast...

    😳wie bitte
  • @bika das schockt mich grad richtig.
    Ach herrje 🤦‍♀️
    Da braucht man keine Feinde mehr, wenn man solche Menschen in der Verwandtschaft hat.
  • Ich bin gespannt wies weiter geht... die Leute sind sowieso scjon alle gereizt durch dieses kack corona, den Maßnahmen dagegen etc und jz sowas...

    ein Teil meiner Freunde hat ausländische Wurzeln.. was man denen heute schon an den Kopf geworfen hat.. furchtbar.. 😥
  • @insecure jop. Der Mann (Opa) is sowieso ein verbittert alter Sack. Was d er zu sagen hat, interessiert mich Nüsse. Für meine Mama hält blöd aber sie is auch gut ohne ihn gross geworden
    insecureCoCoMaMa
  • @BiKa Hass wird nicht mal bei Kindern ausgelassen...

    Ich bin selbst Moslem und mein Herz schmerzt.. ich wünsche den Familien der Opfer mein Beileid und bete für sie. Ich habe die ganze Nacht kaum geschlafen 💔
    BiKaSDL611Papaya
  • ReyhaniaReyhania

    6,891

    bearbeitet 3. November, 12:13
    @Papaya ich bin katholisch und Österreicherin. Ich hab das ja absichtlich unter "" gesetzt. Ich kenne es halt am Land von vielen die sich darauf so stolz sind auf andere Religionen und Kulturen schimpfen und selbst die größten *Piep* sind.
  • Und keiner der Befragten oder der Medienleute tragen Maske🙈
  • Ich finde auch sowas hat überhaupt nix mit religion zu tun.
  • Sandra_BiSandra_Bi

    2,638

    bearbeitet 3. November, 12:44
    Ich habe ja kein ORF und musste OE24 einschalten. Ich weiß, in Sachen Glaubwürdigkeit sind die nicht gerade die beste Wahl aber die haben heute Vormittag von einem unbekannten Päckchen (Bombe?) am Wiener Hauptbahnhof berichtet. Weiß da wer was?



    Edit: da ich dazu wirklich gaaar nix finden kann, habens whs wieder unnötig und voreilig irgendwas berichtet...🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️
  • Aber sorry - in besagtem Fall war’s ja auch so, dass der „überwacht“ wurde - WARUM in drei Teufels Namen, wurde der nicht irgendwo eingesperrt?
    Ich find so Terroranhänger noch zehn tausend mal schlimmer als jemanden der jemanden gezielt aus einem bestimmten Motiv umbringt (nicht falsch verstehen, Mörder gehören auch hinter Schloß und Riegel) weil die erschießen wahllos Leute aus einem fadenscheinigen Grund.
    Und da sollte dann einfach auf die Staatsbürgerschaft oder Menschenrechte gepfiffen werden. Den sollens ja nicht in einer Zelle verhungern lassen, aber doch bitte wenigsten verknacken. Und sobald der keine Staatsbürgerschaft hat - Ab nach Hause mit dem.
    Hätten auch die Österreicher (also die ohne Migrationshintergrund) die sich dem IS angeschlossen hatten nicht mehr ins Land lassen dürfen. Aber das geht ja leider in einer Demokratie nicht so einfach.
    Ja, Demokratie ist super, aber wenn sowas dann passiert muss man doch einen Weg finden können um sowas zu vermeiden.

    Kann ja nicht sein, dass jetzt wieder so viele meinen, alle „Kanacken“ müssen abgeschoben werden. Oder alle die dem Islam angehören oder türkisch-stämmig sind (nur als Beispiel) sich wüst beschimpfen lassen müssen...
    Weil ja, genau das ist es, was diese Dreckskerle bezwecken wollen. Schön die Gesellschaft spalten weil umso leichter fällts ihnen dann weiter Zwietracht zu sehen.


  • @Chaoskeks90 danke dir. Auf puls24 hab ich ganz vergessen. Werd ich gleich mal schaun
  • In Linz wurde soeben jemand festgenommen der eventuell mit dem Anschlag in Wien zu tun hatte 😱🤦‍♀️
  • In Linz?? 😱 Ja gut, genug Zeit hätte er gehabt🙈
  • @Dorli85 anscheinend....mal sehen was da raus kommt
  • In st. Pölten haben sie auch zwei festgenommen die Kontakt mit dem erschossenen täter hatten
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum