Lohnsteuerausgleich

1212224262733

Kommentare

  • claudsch1980 schrieb: »
    @Maxi01 na arg! In Wien wollten sie nur die Geburtsurkunde als Nachweis und für die gesamte Karenzzeit muss ich keinen kirchenbeitrag zahlen.

    bei mir wollten sie nix. nur eine formlose email mit karenzdatum, geburtsdatum des kindes und voraussichtliches religionsbekenntnis des kindes. fertig.
  • Löwin schrieb: »
    claudsch1980 schrieb: »
    @Maxi01 na arg! In Wien wollten sie nur die Geburtsurkunde als Nachweis und für die gesamte Karenzzeit muss ich keinen kirchenbeitrag zahlen.

    bei mir wollten sie nix. nur eine formlose email mit karenzdatum, geburtsdatum des kindes und voraussichtliches religionsbekenntnis des kindes. fertig.

    Bei uns hat's gereicht, dass ich (für meinen karenzierten Mann) angerufen habe. Da wollten sie sonst gar nichts. Auch in Wien, übrigens.
  • @claudsch1980
    Ja, i hab das auch arg gefunden. Und weil ich immer zu nieder geschätzt wurde, wollte ich diese Daten auch nicht offenlegen.
  • Im Jahr 2016 habe ich 10 Monate KBG für Kind 1 bekommen. 1 Monat Lohn vom Arbeitgeber und 1 Monat Wochengeld.

    1. Gebe ich bei Lohnbezogene Stellen 1 oder 2 ein?
    2. Gebe ich oder mein Freund den Alleinverdiener ein?
    3. Wie ist das mit dem Kinderfreibetrag? Wir leben als Familie in einer Wohnung. Klicke ich da 400 oder 300 EUR an?
  • wenn ich nur kinderbetreuungsgeld und familienbeihilfe bezogen habe dann kann ich keinen Steuerausgleich machen oder? wie ist das aber mit den kinderbetreuungskosten. ich komm für die zeit ab sept. 2016 schon allein auf 1300 euro, die ich von meinem Konto bezahlt habe. ich kann das aber nicht absetzen, kann mein partner das dann machen? kennt sich da jemand aus?
  • Ja Kinderbetreuung könnte dein Partner auch absetzen @zweiteswunder
  • ich ärger mich grad richtig... hab eine anonyme vorberechnung mit dem verdienst meines mannes vom vorjahr gemacht da kam raus das er knapp 1600 zurückbekommt ... er hat heuer etwas mehr verdient und jz is der lohnzettel da und jetzt sinds "nur" 736... ich checks ned ... muss morgen anrufen und sicherheitshalber hab is mal meinem chef gemailt (bin ja in karenz)
  • @Shadowlinchen das war  bei meinem Mann auch mal, als er mehr verdient hat als die Jahre davor.... Da bekam er weniger zurück....
  • so hab gerade mitm Finanzamt telefoniert ... sie können sich das auch ned erklären wie das Programm da auf 1600 € kommt ... komplett unrealistisch ... i griag an rückruf :D
    Antontschki
  • @Shadowlinchen
    Vergleiche deine Eingaben im anonymen Steuerakt mit dem tatsächlichen, dann siehst du wo die Unterschiede liegen.
  • @maxi genau da ergibt sich ja die differenz ... es liegt an den neuen lohnsteuertarifen wurdes mir heute mitgeteilt :-) schade :D
  • @Shadowlinchen
    Ok, dann ist er klar.
    Aber dafür habt ihr die Differenz dann ja schon übers Jahr verteilt bekommen.
  • Wenn man was vergessen hat reinzuschreiben in den Steuerausgleich was mach man dann?
  • Wenn du den Bescheid schon hast, kannst du Einspruch erheben. Ich hab damals beim Finanzamt angerufen was ich machen soll. Die haben mir dann gesagt was ich schreiben soll (weiß es leider nicht mehr). Hab dann die fehlenden Rechnungen mitgeschickt und hab dann den Differenzbetrag überwiesen bekommen @BiKa
  • @Michi3456 ok super,danke dir
  • Wie oft kann man so eine Vorberechnung machen ?
    Habe nur mal ohne abschreibposten vorberechnet und ein guthaben kommt raus,
    hab dann abschreibposten eingetragen, gespeichert und nochmal vorberechnet und es ändert sich nix?
  • claudsch1980claudsch1980

    10,137

    bearbeitet 10. 02. 2017, 06:01
    @Löwin die vorberechbung kannst du 1000 mal machen wenn dir danach ist :D
    Warum sich nix ändert - entweder bekommst du sowieso schon die ganze Lohnsteuer zurück oder die abschreibposten sind zuniedrig um sich auszuwirken.
  • es ändert sich nämlich auch bei meinem freund nix, wenn er die posten eingibt....
    sind krankenhauskosen, begräbniskosten, kinderabsetzbetrag..... wirkt sich alles nicht aus.
  • ok wird wohl dran liegen , dass wir 2016 zuwenig jahreseinkünfte hatten....
  • _Kathrin__Kathrin_

    4,125

    bearbeitet 10. 02. 2017, 19:12
    kurze frage:

    hab bis 15.1.2016 noch gehalt bekommen, dann wochengeld und kbg
    dh ich sollte die lohnsteuer zurückbekommen, oder?

    edit: ma jetzt kommts mir erst: hab i da überhaupt großartig LSt zahlt? muss mal den lohnzettel raussuchen... waren so um die 900€

    gkk hat schon alles drinnen - steht 0€
    Arbeitgeber scheint noch nicht auf - muss noch warten...
  • gkk ist bei mir nicht drin, die zählt ja auch nicht ?
    lohnzettel vom arbeitgeber ist wichtig, dann kannst vorberechnen
  • @_Kathrin_ Lst hast normalerweise keine gezahlt. Aber sicher SV. Also kannst dir zumindest bissl was über die negativsteuer holen. Also auf jeden Fall probieren ob was raukommt :3
    _Kathrin_
  • Also ich muss dem Finanzamt a großes Lob aussprechen!!!
    Gestern vormittag war der lohnzettel von der Firma online, ich habe dann gleich die vorberechnung gemacht und dann abgeschickt.
    Heute Abend bekam ich die e-mail Informationen, dass ein Bescheid in der Databox ist.
    Laut Konto wurde auch schon ausbezahlt.
    Die waren echt super schnell! :x
  • wow am konto auch schon?
  • Ich befürchte ja das bei uns wieder Monate dauern wird.so wie jedes Jahr.mich nervt das schon so dermaßen
  • Weiß jemand hier was ich abschreiben kann, wenn ich ein Kind mit 50% Behinderung habe?
    Danke :)
  • schau mal ins steuerbuch das es online zum download gibt, vielleicht hilft dir das
  • CathérinaCathérina

    2,883

    bearbeitet 11. 02. 2017, 08:18
    Sagt mal irre ich mich oder wars vorher so dass man fürn Alleinverdienerabsetzbetrag genau 6 Monate FBH Bezug gebraucht hat? Weil jz müssens ja mind 7 sein und ich hab mich letztens so geärgert drüber weil wir den dann erst nächstes Jahr geltend machen können.

    Und wie is das mit Versicherungen (aufgrund vom Kredit) und Kredit? Iwo hab ich aufgeschnappt dass die angeblich auch absetzbar sind? Ich mein is jz wahrscheinlich eh scho egal, weil wir den scho abgeben haben den Antrag und ändern kann man jz eh nimma oder?

    EDIT: kennt sich vllt wer mit Deutschen Lohnsteuerausgleichen aus? Weil mein LG hat vorher in D gelebt und gearbeitet. Wie lang Rückwirkend kann man den dort machen?
  • Bei uns kann der alleinverdiener nicht angegeben werden weil ich mit dem wochengeld über 6000€ gekommen bin
  • @Cathérina Ja Versicherungen und Kredit kannst du bei den SonderAusgaben geltend machen aber nur mehr bis 2020 und auch nur wenn du es schon vor dem 1.1.2016 abgeschlossen hast.
  • @Cathérina
    Für dein Alleinverdienerabsetztbetrag muss das Kind spätestens am 30. Juni geboren sein, dann hat man 7 FBH.
    Geburt am am 1. Juli = 6Monat FBH und damit im Geburtsjahr kein Alleinverdienerabsetztbetrag.

    Die Grenze von 6.000€ muss natürlich eingehalten werden.
  • Kann man den Alleinverdienerabsatzbetrag auch nehmen wenn man freigestellt wurde ?
  • @glückliche_jungmami Ja kann dein Partner nehmen wenn du die Voraussetzungen erfüllst ( 7 Monate Bezug von FBH und weniger als 6000 Euro steuerpflichtiges Jahreseinkommen).
  • zum jahreseinkommen zählt auch das wochengeld!! bitte aufpassen!
  • Kann mir noch jemand sagen:
    es bleibt bei mir ja bei der vorberechnung egal ob ich was zusätzlich abschreib oder nicht.
    dh ich kanns auch gleich komplett weglassen oder und nur so den normalen Ausgleich abschicken ohne zusätzliche Posten?
  • isabella79 schrieb: »
    Also ich muss dem Finanzamt a großes Lob aussprechen!!!
    Gestern vormittag war der lohnzettel von der Firma online, ich habe dann gleich die vorberechnung gemacht und dann abgeschickt.
    Heute Abend bekam ich die e-mail Informationen, dass ein Bescheid in der Databox ist.
    Laut Konto wurde auch schon ausbezahlt.
    Die waren echt super schnell! :x



    das ging schnell. AMS hat vorige woche am dienstag alles geschickt. Seither warte ich auf einen Bescheid.
  • Mein Bruder hat auch letzten Donnerstag den Steuerausgleich abgeschickt und heut war der Bescheid da... und wir warten immer Monate :facepalm:
  • Habe am 4.2. in der Databox das Berechnungsblatt bekommen. Wann ist denn das Geld am Konto?
  • @BiKa macht ihr den Lohnsteuerausgleich online?
  • Bis wann hat der Arbeitgeber Zeit die Lohndaten für den Steuerausgleich an das Finanzamt zu übermitteln?
  • @xstrizix
    Bis Ende Februar und danach kann es auch noch ein wenig dauern, bis wirklich alles ins System überspielt wurde.
    Und manche lassen sich absichtlich länger zeit.
  • @BiKa hmmm, komisch dass es so lang dauert. Bei uns hats auch immer so lang gedauert, bevor wir den online gemacht haben, seitdem gehts ruckzuck.. :/
  • Hallo

    isabella79 darf ich dich kurz etwas fragen, hast du das Geld auch schon bekommen? :)
    Hab meinen Bescheid am 9.2 erhalten war aber heute noch nichts am konto ;-(
  • @mausi0015 wird dann sicher spätestens am DO oben sein (bei meinem Mann hat es 7 Tage gedauert)
  • Danke für die rasche Antwort =)
  • Ich kann keine vorberechnung machen,kommt immer eine Fehlermeldung das entweder noch Lohnzettel fehlen oder welche fehlerhaft sind. Also es is meiner Meinung nach alles drin von Lohnzettel,woran kann es also liegen? Kennt sich a wer aus?
  • Wurden die lohnzettel von der Firma schon ans Finanzamt übermittelt?
  • Es scheinen alle auf
  • Hast vielleicht bei Anzahl der bezugs auszahlenden Stellen zuviel angegeben?
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum