"Beichtet" eure kleinen Ticks 😉

245

Kommentare

  • @delphia680 Genau, Wohnzimmer, nicht WC 😉
  • Beim Autofahren musste ich frĂŒher (heute Automatik) auch minimum 2x vom Leerlauf in den 1. Gang schalten, könnte ja sein dass ich nicht treffe 😂

    Der Wecker wird immer zwischen zwei 5-Minuten-Takten eingestellt. Beispiel, wenn ich gegen halb 8 aufstehen sollte, werden prinzipiell schon 15min abgezogen damit ich 2-3 Mal wegdrĂŒcken kann. Und dann muss es eine Uhrzeit dazwischen sein. Also entweder 07:11, 07:12, 07:13 oder 07:14, je nach Lust und Laune, aber keinesfalls 07:10 oder 07:15h.
    Zebra33Angelika89
  • Ich muss mir stĂ€ndig die HĂ€nde waschen.

    Auf öffentlichen Toiletten fasse ich nichts an, am liebsten wĂŒrde ich mit einmalhandschuhen reingehen.

    Kurz bevor ich die Wohnung verlasse gehe ich immer nochmal extra in die KĂŒche um nachzusehen ob der Herd eh aus ist.

    Klopapierrolle muss wie schon viele geschrieben haben nach vorne anrollen, das hat mich schon als Kind wie ich bei meiner Oma auf Besuch war gestört.😂 ich hab’s dann immer umgedreht und wie ich dann wieder am WC war hat es die Oma schon wieder verkehrt rum aufgehĂ€ngt😂 ich glaube sie hatte da auch einen Tick 😂

    Ich muss immer die Kennzeichen bei den Autos anschauen, hab ich schon als Kind gemacht. Erster Blick darauf woher das Auto kommt

    Der KĂŒhlschrank darf nur von mir geschlichtet werden, ich hab da meine eigene Ordnung. Wenn mein Mann mal einrĂ€umt muss ich erst wieder alles umschichten

    Wenn ich Medikamente nehmen muss kontrolliere ich mehrmals ob es eh das richtige ist.

    Wenn ich ein wichtiges GesprĂ€ch hatte gehe ich es im Nachhinein noch 100 mal durch um mich zu vergewissern das ich eh keinen blödsinn gesagt habe😂

    Wenn ich z.B im Kaffeehaus mich ĂŒber eine bestimmt Person aufrege, schaue ich gleich danach einmal durch das ganze Kaffeehaus ob die Person nicht Vlt auch im Kaffeehaus sitzt und mitbekommen hat was ich gesagt habe 😂
  • @Stahlstadtmädl oh ja das mach ich auch!! đŸ€Ł und werd richtig nervös wenn ich den Gang dann nicht sofort reinbekomm, obwohl er davor schon x mal drin war 😂😂
  • Reissverschluss muss bei mir auch immer unten sein
    Bei mir muss es bei lautstÀrke immer eine ungerade zahl sein (ich glaub da bin ich in der minderheit^^)
    Meine cornflakes in der frĂŒh ess ich nur mit einem bestimmten löffel
    Wegen glÀtteisen schau ich auch immer 3 x bevor ich die wohnung verlasse, auch wenn ichs gar nicht benutzt hab
  • Aja und beim tanken schau ich sicher 10 x vorher ob e diesel draufsteht, dann schau ich abwechselnd aufn tankdeckel wo diesel steht und auf den zapfhahn wo auch diesel draufsteht , haben nĂ€mlich auch einen benziner und hab immer so panik dass ich das falsche reintank :D
  • @kuki09 schön zu wissen dass man nicht allein istđŸ€Ș
  • Oje da finde ich mich auch in gaaaaaanz vielen Sachen wieder. Bettdecke muss bei mir der Reißverschluss immer bei den FĂŒssen sein, Herd wird vor dem Weg fahren drei mal kontrolliert, greife auch auf die Platten ob diese nicht heiss sind, und kontrolliere die Schalter drei mal. Wenn ich schon Abgeschlossen habe, geh ich trotzdem noch mal ins Haus und gehe von oben nach unten alle RĂ€ume ab, dann wird noch drei mal die Klinke gedrĂŒckt ob die TĂŒr verschlossen ist, selbiges beim Auto, oder ich schaue meist drei mal ob die Handbremse angezogen istdann Tankthema wie @EvaMaria92 oft Ruf ich meine Mann noch an ob ich richtig Tanke, ich Frage mich oft in welchem Ausmaß alles noch im Rahmen ist oder alles mal schlimmer wird. Ich teste auch stĂ€ndig ob ich Mundgeruch habe, an der Hand lecken oder ich Frage meinen Mann, Zuckern muss ich immer dabei haben, sonst renne ich unrund. Mir fĂ€llt sicher noch was ein.
  • Ich hab viele Ticks von frĂŒher abgelegt, je Ă€lter die Kinder geworden sind.
    Ist mir zu stressig geworden (zb immer alles aufrÀumen, bevor wir raus gehen oder schon wÀhrend des Essens die Essensreste am Boden aufheben).

    Was mit geblieben ist:
    Wenn ich Geld aus dem Bankomaten bekomme, muss ich die Scheine immer so drehen, dass alle dieselbe Seite vorne haben. FrĂŒher hat es das nicht gegeben, dass die Scheine so durcheinander rausgekommen sind :D

    Wenn ich die TĂŒre zusperre, muss ich ein paar mal die Schnalle runterdrĂŒcken um zu kontrollieren, ob sie wohl wirklich abgesperrt ist.

    Im GeschirrspĂŒler haben gewisse Sachen ihren fixen Platz und werden umgerĂ€umt.

    Im KĂŒhlschrank wird alles nach Ablaufdatum sortiert.

    Die Klorolle muss auch "richtig herum" auf dem Halter sein (nicht nur Zuhause).

    Wenn ich den Fernseher einschalte, schau ich immer zuerst Teletext (Berufskrankheit).
  • huh. Ein super thema. ich habe viele. Best of sind die ;)

    Ich rĂ€ume auch den Geschirrspuller um wenn Mann ihn ein gerĂ€umt hat. Ebenso bei WĂ€sche aufhĂ€ngen, da gibts klare Vorschriften 🙈, die er sich nach 12jahren immer noch nicht gemerkt hat.

    Mein aller grĂ¶ĂŸter Tick sins meine KaffeehĂ€ferl. Es hĂ€ngt von meiner aufstehLaune ab aus welchen HĂ€fferl ich den trinken mag. Meiner fragt mich daher immer ob ich ein Kaffee will und aus welchen. Meine Kaffetassen teilein? never ever. Aus einer Kaffetasse Tee trinken? auch nicht. In Einen meiner lieblings Teetassen Kaffe reingeben? wĂ€hhhh. Achja, und Kakao wird auch aus nur zwei HĂ€ferln getrunken. đŸ€­
    Dreana
  • Da fĂ€llt mir noch was ganz schlimmes ein 🙈 ich muss vor dem Spiel alle Spielkarten oder Spielgeld sortieren, damit sie ja nicht verdreht sind. Am schlimmsten ist das Spielgeld beim dkt đŸ€ŁđŸ€ŠđŸŒâ€â™€ïž
  • so..dann nochmal :D hatte schon so nen langen Text und dann am Handy irgendwo rumgetippt und weg war alles :-(

    Das mit der Bettdecke ist wohl ein Klassiker hier :D Ich mag meine Decke auch so liegen haben, dass Reißverschluss oder Knöpfe unten sind!
    Den GeschirrspĂŒler rĂ€ume ich nach meinem Mann auch nochmal um.. er ist so ein Platzverschwender..da stĂŒnden noch 5 Dinge draußen, die man irgendwie noch reinkriegen könnte :D und ich möchte gerne dass "alles auf einmal" weg ist und nicht noch was ĂŒber bleibt... es macht mich auch narrisch, wenn ich WĂ€sche wasch..alles zusammensuche und dann alles durchgewaschen habe..und dann finde ich zb EINEN socken..dann ist fĂŒr mich das Waschen nicht erledigt.. :-D Aber deswegen schalte ich jetzt keine neue Maschiene an ;)


    Beim Verlassen der Wohnung muss ich immer meine "Runde" machen.. ich gehe durch die RĂ€ume in einer bestimmten Reihenfolge und muss kontrollieren ob alle Fenster zu sind und ob der Herd und Backofen sowie die Heizstrahler im Bad und ĂŒber Wickeltisch aus sind. Hierbei sei erwĂ€hnt, ich bin ein haptischer Typ.. dh.. Ich ertaste ob das Fenster zu ist (Wir haben Sicherheitsstangen vor den Fenstern) und ich berĂŒhre jede Herdplatte und sage laut "Der Herd ist aus"..dabei ist es völlig egal ob ich WEIß, dass am heutigen Tag noch nicht einmal gekocht wurde... und wir haben einen Gasherd..ich traue meinen Augen also nicht ;-D

    In meiner KĂŒche..hat alles ein "zuhause" oder einen "Parkplatz"... Das kennt mein Mann nach 7 Jahren auch noch immer nicht :D Toaster, Sandwichmaker und Wasserkocher (kochende/heiße GerĂ€te) mĂŒssen genauso beisammen in einem Regal stehen wie Mixer, KĂŒchenmaschiene und Entsafter (mixende, kalt zubereitende GerĂ€te)..
    Mein Mann stellt gerne die Salatschleuder auf den Sandwichmaker... das macht mich ganz irre im Kopf :D Die gehört da einfach nicht hin.. :-)

    Beim Absperren der WohnungstĂŒre muss ich das Balkenschloss hörbar laut verschließen ebenso das obere Schloss..und ich rĂŒttel dann noch an der TĂŒre, ob diese wirklich zu ist... Meine Nachbarn schieben dieses bescheuerte Verhalten zum GlĂŒck auf den Einbruch in die Wohnung vor ein paar Jahren... aber ich hatte dieses Ritual auch schon davor :-D Der Einbruch hats natĂŒrlich nicht besser gemacht. Bei einer lĂ€ngeren Reise muss ich auch noch checken ob unsere Zeitschaltuhren wohl alle an sind..

    Ich wasche auch sehr gerne HĂ€nde..ich glaub,, uns wurde sehr heftig eingetrichtert, dass man sich nach Tieren und Krankenhaus/Arzt die HĂ€nde waschen muss... naja..das geht so weit, dass ich jetzt gleich alle Decken/Mullwindeln und unsere Kleidung von gestern waschen werde, weil wir gestern in einem Katzenhaushalt zu Besuch waren =/ Ich liebe Tiere.. und hĂ€tte frĂŒher nach jeder BerĂŒhrung die HĂ€nde gewaschen...es ist schon deutlich besser geworden, aber ganz weg halt alles immer noch nicht.

    Ich lösche am PC auch jeden Satz nochmal komplett, wenn ich mich verschreibe und schreibe den Satz neu :-D

    Meine BĂŒcher und Filme sind nach ganz bestimmten "Regeln" sortiert..damt ich mich auskenne und mit einem Griff das habe, was ich suche :-) ich hab aber irgndwo mal schon gesehen, dass jemand BĂŒcher nach Farbe sortiert..das fĂ€nde ich auch spannend ;)

    Ich zÀhle gerne Zahlen zusammen und bilde dann die Quersumme daraus..
    zb. das Geburtsdatum und Gewicht/GrĂ¶ĂŸe/Kopfumfang meiner Tochter.. :D oder Telefonnummern.. keine Ahnung wo ich das herhabe :-D

    Jedes Jahr zu Weihnachten schmĂŒcken mein Mann und ich den Christbaum miteinander. ;) Ich achte auf eine regelmĂ€ĂŸige Verteilung der Farben/Formen - er hĂ€ngts einfach frei Schnauze alles auf ;) Wenn wir fertig sind.. hĂ€ng ich dann wenn er nicht da ist nochmal die SchmuckstĂŒcke so um, dass es in mein Schema passt :-D

    ja..das sind so die Highlights..ich glaub, viel mehr ist es nicht..*g* ich frag mal meinen Mann.. aber ich nehms mit Humor und er mittlerweile auch. Er hat seine Umerziehungsversuche schon aufgegeben, da er gemerkt hat, dass es micht dann mehr stresst, wenn ich diese Dinge nicht tu, als wenn ich sie tu. ;-)
    Zebra33
  • MĂ€dels als ich den thread eröffnet hab, hab ich mir gedacht, hoffentlich schreibt jemand was, sonst stehst du da, wie ein vollhorst đŸ€Ł
    Ich bin echt begeistert!!!
    Stefanie868dinkelkornNovembernĂŒsschenZebra33arti000Aurynsuusi
  • Hier đŸ™‹đŸŒâ€â™€ïž

    Ich muss die Geldscheine die aus dem Automaten kommen oder die ich beim einkaufen retour bekomme immer so sortieren dass die Zahl zu mir schaut und von klein bis groß also 5,10,20,50,100,200€ (so wird es auch ins börsl sortiert, von links 5€ nach rechts bis 200€ (selten) eherbhis 100€

    Und im geschirrspĂŒler muss das Besteck immer sortiert sein also es dĂŒrfen pro Fach nur Löffel oder nur Gabeln drin sein wenn in einem Fach Löffeln und Gabeln drin sind dann Tick ich aus đŸ™ˆđŸ€Ł
  • Ich muss fĂŒr alles listen machen, auch wenns nur drei dinge zum erledigen sind.

    Wenn ich nach dem urlaub oder auch generell nach hause komme muss ich SOFORT alles auspacken undwegrÀumen, post anschauen usw. da ist keine zeit mit meinem mann oder so zu reden, was zu trinken oder aufs wc zu gehen.
    Generell muss alles immer jetzt und sofort sein đŸ€Ș

    Alles hat bei uns zuhaus seinen angestammten platz. Und wehe da steht was anders dort oder mein mann legt was falsch zurĂŒck! Alles muss seine ordnung haben.

    WC papier rolle muss mit dem papier nach vorne hĂ€ngen. Wenn es nicht so ist dann hĂ€nge ich es um - an in anderen haushalten 🙈
  • Geldscheine sortieren tu ich auch.
    Reissverschluss muss auch untensein bei der bettdecke.

    Und bei der wickelkonmode muss alles immer perfekt aufgefuellt sein. Wenn ich zb eine windel nehme dann raeum ich gleich wieder eine raus dass ja alles aufgefuellt ist. Ausserdem muss alles schoen gerade sortiert dortliegen!
  • Oh weh, ich bin auch ein richtiger Monk! :p

    Wenn ich abends duschen gehe, muss ich erst beim Waschbecken ZĂ€hne putzen und das Gesicht waschen und reinigen und dann geh ich duschen.
    An den Tagen wo ich auch die Haare wasche, werden erst die Haare KopfĂŒber in der Badewanne mit Handbrause gewaschen, dann geföhnt, dann die Gesichtsreinigung und dann die Dusche.
    Mein Mann schĂŒttelt immer mit dem Kopf, weil er meint wenn ich in der Dusche stehe, kann ich gleich alles auf einmal machen. Aber ich brauche diese Reihenfolge damit ich mich sauber und gepflegt fĂŒhle. Dementsprechend lange brauche ich allerdings auch im Bad. :D

    Am Couchtisch mĂŒssen Deko und Fernbedienungen gerade liegen. Mein Mann isst manchmal wenn er spĂ€t heimkommt am Couchtisch vorm TV. Da krieg ich echt die Krise.
    Couchtisch und Esstisch werden also nach jedem Essen mit Glasreiniger und Mikrofasertuch gewischt. Vor allem aber auch vorm Schlafengehen. Da mĂŒssen auch dann die Kissen vom Sofa wieder auf ihren richtigen Platz und die Kuscheldecke.

    Ich muss auch tĂ€glich staubsaugen. Das liegt vor allem an unserer Katze. Ich hasse es wenn die KrĂŒmmel vom Katzenklo ĂŒberall verstreut liegen.

    Zum Thema Einkaufsliste kann ich euch die App „denkst-du-daran.de“ empfehlen. Da kann man mehrere Listen erstellen. Ich hab fĂŒr jedes GeschĂ€ft eine. Auch mein Mann hat die App und sie wird synchronisiert wenn einer von uns beiden was abhakt.

    Waschbecken und Dusche wird bei mir auch nach jedem benutzen trocken gewischt. Vor allem die Armaturen.

    Als Kind hab ich immer versucht beim Gehen nicht in die Fugen der Fliesen zu steigen sondern immer auf die Fliese selber. Alle Spalten waren irgendwie tabu.

    Ich kriege die Krise wenn auf öffentlichen WCs die Seife aus ist oder nur dieser komische Schaum kommt. Ich mag lieber einen ordentlichen Klecks FlĂŒssigseife. Und ich hasse es wenn es ein Wasserhahn zum Drehen ist, den ich nach dem Waschen noch mal berĂŒhren muss.

    Immer nach dem Aufstehen wird das Bett gemacht. Und wenn es mal mein Mann macht, muss ich es danach Àndern weil er es nicht ordentlich macht. Und meist sagt er dann er bringt mir ein Lineal damit die Decke auch wirklich gerade liegt. (ich sag jetzt nicht, dass so ein Lineal wirklich toll wÀre B) )

    Ich muss bei allen Zimmerpflanzen immer gleich braune BlĂ€tter oder verwelkte BlĂŒten entfernen, das stört mich sonst total.

    Beim WĂ€scheaufhĂ€ngen hab ich auch ein eigenes System und ich hasse WĂ€scheklammern. Die machen so unschöne AbdrĂŒcke. Darum hĂ€nge ich die WĂ€sche auch immer Sommer nicht draußen auf.

    Und das meiste Geschirr wasche ich vorher von Hand ab bevor es in den GeschirrspĂŒler kommt .
  • genau mein Thema 😂

    Ich kann mit nassen FĂŒĂŸen keine Badeschlapfen anziehen. Es geht einfach nicht, ich krieg auf dem ganzen Körper GĂ€nsehaut. Aber FĂŒĂŸe sind generell so ein Thema bei mir, vor denen graust es mir.

    Nach dem UNO spielen muss ich die Karten wieder nach Farben und Zahlen ordnen.

    Beim Tanken schau ich auch 20 mal ob ich Benzin oder Diesel tanke.

    Immer wenn meine Mutter zu Besuch ist, muss sie meine KĂŒche neu sortieren. Das macht mich wahnsinnig und manchmal finden sie einen besseren Platz fĂŒr etwas, aber ich mag keine VerĂ€nderungen, auch nicht so kleine, also sortier ich alles wieder um, wenn sie geht.

    Wenn nicht mindestens 10 min vor dem Schlafen gehen das Fenster im Zimmer offen war, dann kann ich nicht einschlafen. Egal ob Winter, Sommer, Sturm oder Regen. Das Fenster muss kurz offen sein.

    AutoschlĂŒssel muss ich auch immer 20 Sekunden lang anstarren, damit ich mir ja zu 100% sicher bin, das sich sie WIRKLICH in der Hand halte. 😂

    Ja und Malbilder mĂŒssen bei mir auch ganz ausgemalt sein, bevor umgeblĂ€ttert wird. Das selbe mit Sudokus, KreuzwortrĂ€tseln usw.

    ach gibt sicher noch mehr, fallen mir jetzt aber nicht ein 😂
  • Hase_89Hase_89

    1,433

    bearbeitet 29. 04. 2019, 11:44
    Also ich erkenne mich hier in vielen wieder 😅

    - Das WC Papier muss fĂŒr mich auch richtig hĂ€ngen und auch im Regal richtig geschlichtet sein.
    - Der Reißverschluss muss immer unten sein, auch bei meinem Mann. Ich decke ihn sonst auch ab und dreh die Decke um.
    - Beim rĂŒckwĂ€rts fahren schau ich immer öfters ob auch der Retourgang drinnen ist. Dabei signalisiert mir es das Auto eh. Auch wenn ich an einer Kreuzung / Ampel stehe wird mehrmals der erste Gang eingelegt
    - Ich schau sicher 3x nach ob zugesperrt ist. Egal ob beim Auto oder der WohnungstĂŒr
    - Ich hab ein fixes Morgenritual. Klo, HĂ€nde waschen, frisieren, ZĂ€hne putzen. Wehe das wird gestört, da bin ich den ganzen Tag unrund. Das wird lustig wenn jetzt bald die Kleine zur Welt kommt 😂
    - Ich sortiere im Kleiderschrank meine Shirts. Mit Ärmel, ohne Ärmel, lange Ärmel, kurze Ärmel, fĂŒr draußen, fĂŒr daheim und grob nach Farben
    - Am Tisch mĂŒssen die Fernbedienungen immer gerade liegen
    - Wenn ICH koche muss gleich danach alles gewischt werden. Wenn mein Mann kocht, bin ich ganz nervös weil er alles so lĂ€sst😂
    - Ich wasche mir sehr oft die HĂ€nde. Im Winter reißen sie dadurch auch mal auf und bluten
    - FrĂŒher hab ich bei vielen Dingen bis 4 gezĂ€hlt. Das hab ich mir aber zum GlĂŒck schon fast ganz abgewöhnt
  • Also wenn ich das so lese, hab ich doch viel von meinem Papa. Der ist nĂ€mlich ein richtiger Monk 😂 Aber natĂŒrlich liebevoll gemeint :)
  • da kann ich mitreden 🙈

    ‱ ich bin ein absoluter geschirrspĂŒler-monk und rĂ€ume eigentlich immer um wenn jemand anderer was einrĂ€umt. im besteckkorb mĂŒssen auch z.b. alle gabeln in einem fach sein usw.

    ‱ beim wĂ€scheaufhĂ€ngen hab ich auch ein system wo was zu hĂ€ngen hat

    ‱ vor dem schlafen gehen oder wenn wir das haus verlassen kontrolliere ich immer ob kĂŒhlschrank und tiefkĂŒhler richtig geschlossen sind

    ‱ ich hasse nagelfeilen! kann nicht mal eine angreifen ohne dass ich eine gĂ€nsehaut bekomme und wenn jemand neben mir die nĂ€gel feilt ist das der absolute horror đŸ˜±
    Zebra33
  • So mir sind noch einige Macken von mir eingefallen.
    Die Dusche wird einmal im Monat ordentlich geputzt, obwohl nach JEDEM duschen alles aber wirklich alles trocken gewischt wird. Es sind nie Wasserflecken aber ich muss einfach trotzdem putzen.😂

    Beim Einkaufen nehm ich die hintersten Sachen bzw. Ich schau gleich aufs Ablaufdatum.
    Zuhause beim WegrÀumen wird sowieso alles ordentlich sortiert. Und wehe mein Mann oder mein Kind greifen dazwischen.....

    Ich kauf auf immer sehr viele Sachen auf Vorrat ein. Kaffee, Nudeln, Hygieneartikel....... und natĂŒrlich Klopapier. Könnt schon fast selbst ein GeschĂ€ft aufmachen.

    Um Geld vom Bankomaten abzuheben, muss ich immer in die Filiale geh'n. Es könnte mich ja jemand beobachten.

    Die KĂŒche ist mein Bereich. Der GeschirrspĂŒler wird nur von mir ein und ausgerĂ€umt. Nach dem Kochen wird alles sauber gemacht und poliert.
  • ich muss jedesmal vorm schlafen gehen zwei mal aufs klo weil ich mir immer denke beim 1. mal entleere ich mich nicht gscheid😂😂
    Zebra33wuhselwuh
  • Aber dass das Klopapier nach vorne abgerollt wird ist doch eigentlich eh normal oder? :D
    riczvonni7
  • Wenn man etwas in Schichten essen kann, dann tu ich das. Bsp: Bounty - erst die Schoki rundherum, dann oben und unten, dann das weiße. Was paniertes - erst die Panier oben, dann die Panier unten, dann den Rest. Etc ...

    Wenn ich ein Buch lese, darf ich nie auf einer Seite mit 6 aufhören.
    Naomi_
  • Richtig, Klopapier nach vorne ist normal, und kein Tick, wĂŒrde ich sagen 😜
    Ebenso die Knöpfe der Bettdecke nach unten.
    Deswegen mag ich nicht, wenn mein Mann das Bett macht, er legt die Decke nÀmlich anders zusammen. Und wenn ich dann mit meinem immer gleichen Handgriff die Bettdecke nehme, sind die Knöpfe oben, schrecklich!

    Ich hasse SandstrĂ€nde. Bzw hasse ich es, wenn auch nur ein Sandkorn irgendwo ist. Ich kann also nicht mit dem Handtuch am Boden liegen, wie das so viele machen. Und auf keinen Fall kann ich mit sandigen FĂŒĂŸen in die Schuhe steigen!
    Unser erster Urlaub mit Kind in Lignano war der Horror fĂŒr mich đŸ€Ż das nasse, mit Sand panierte Töchterchen... Das war wirklich hart fĂŒr mich!
    Zebra33Bugsey
  • Oh ja, das ist genau mein Thread! :D

    Ich hab da auch so ein paar Ticks, ich bin bei vielen Dingen ein richtiger Monk.

    Schiefe Bilder mĂŒssen immer zurecht gerĂŒckt werden. Generell alles, was nicht symmetrisch ist, es aber sein könnte, macht mich wahnsinnig.

    Der Reissverschluss bei der Decke muss IMMER unten sein.

    Die Mikrowelle muss ich aufmachen BEVOR sie fertig ist. Kein nerviges gepiepse. Halt ich nicht aus :D

    An der Kasse muss alles von schwer nach leicht (zerbrechlich) geordnet sein, damit ich nachher auch richtig rum einrÀumen kann.


    Kinder Pingui oder MIlchschnitten muss ich immer "aufmachen" bevor ich sie esse. So dass die Milchcreme offen liegt.

    Wenn ich mit jemandem unterwegs bin muss ich immer auf der rechten Seite gehen. Links fĂŒhl ich mich total unwohl.

    Beim Schlafen muss ein Fuß aus der Decke hervorschauen sonst kann ich nicht schlafen.

    Ich komm ĂŒĂŒĂŒĂŒberhaupt nicht klar auf KaugerĂ€usche wenn es rundherum sonst sehr leise ist und ich somit nur diese KaugerĂ€usche höre. Da könnt ich auszucken.


    LautstĂ€rken mĂŒssen immer so eingestellt sein, dass die Zahl gerade ist oder mit 5 endet.


    Mir fallen sicher noch genug andere ein, aber ich lass es mal so haha
    Zebra33
  • das mit schranktĂŒren schließen vorm bettgehen hatte ich auch lange. bei mir kam das von den geisterjĂ€gern đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž denn wenn in der nacht eine kastentĂŒre auch nur einen spalt offen steht, kommt das monster raus đŸ€·đŸ»â€â™€ïž
  • @Valkyrja das mit dem einen Fuß heraussen mach ich auch :D
    Mein Mann hat auch lange nicht verstanden warum bei der Decke Reißverschluss/Knöpfe unten sein MÜSSEN.

    Ich hasse es wenn sich jemand neben mir die NĂ€gel schneidet! Und wenn die dann womöglich danach noch rumliegen đŸ˜±đŸ™ˆ

    Meine Mama hat auch so einen extremen Putzwahn, rĂ€umt hinter jedem her, weil das ja keiner so kann wie sie es möchte 😂 Spannend wĂ€r mal warum man sowas entwickelt?
  • Bei mir muss die Klopapierrolle verkehrt eingespannt sein :D anscheinend gehöre ich somit zur Minderheit :#

    Bei mir muss auch ein Fuß aus der Decke schauen beim Einschlafen- aber es darf keinesfalls irgendein Körperteil ĂŒber dem Bett rausstehen

    Beim GeschirrspĂŒler einrĂ€umen und bzgl Bettdecke schließe ich mich der Mehrheit an

    Mein extremer Tick ist das Wasser trinken. Ich trinke das Glas Wasser schon automatisiert leer und wundere mich dann warum es leer ist. Ich kann mich einfach nicht erinnern es getrunken zu haben 🙈 Komme immer locker auf 4 Liter am Tag .

    HÀnde waschen muss ich mir stÀndig.

    Und ich hasse es zu schwitzen. Da muss ich mich gleich duschen. Sommer ist Horror fĂŒr mich.
    BeLa
  • @Valkyrja gut, dass EinkĂ€ufe sortieren mach ich auch, das seh ich eher nicht als Tick an mhm....

    Interessant, das soviele einen Tick beim Einstellen der LautstÀrke haben.
  • @soso ich vermute mal da gehts um Kontrolle. So viel in seinem Leben kann man nicht kontrollieren aber diese Dinge gehen. Vermutlich verleiht einem das dann Sicherheit.
    Das is aber echt nur eine Vermutung, ich kenn mich nicht aus mit dem Thema. Weiß wer mehr (mit fachlichen Hintergrund?)

    Ich finde einige Dinge hier sind nicht unbedingt Ticks. Zb EinkÀufe sortieren - hat halt den logischen Hintergrund dass man schneller beim einkaufen is und nicht zigmal durch den Supermarkt rennt. Oder der Zipp bei der Bettdecke - wenn einen der physisch stört is es doch kein Tick.
    Die Frage is dann halt wie stark ausgeprĂ€gt das is. Wenn man die Liste drei mal neu schreiben muss weil was neues dazu gekommen is dann is es vermutlich ein Tick - ĂŒbrigens, es gibt auch gute Einkaufsapps die automatisch sortieren (nachdem das hier oft kommt).
    riczZebra33
  • Also dieser Thread ist echt toll! Ich hab lange ĂŒberlegt, ob ich Ticks habe....

    Das bei der Bettdecke der Reissverschluß unten ist, ist fĂŒr mich auch klar....oder das ich den Einkaufszettel neu schreiben muss, wenn ich mich verschrieben hab, das hab ich auch. Geb bei der Ampel gefĂŒhlte 3x den 1.Gang rein, damit ich gleich wegkomm...

    Also viele Ticks sind recht weit verbreitet!
  • Jetzt muss ich euch noch einen Tick von meinem Mann schreiben 😂🙈 ich finds einfach geil, weil wenn er mir auf die Nerven geht, könnt ich ihn den ganzen Abend dann damit nerven 😂🙈

    Bevor wir ins Bett gehen kontrolliert er die HaustĂŒr, ob eh zugesperrt ist. Dann geht er aufs WC. Danach nochmal die Kontrolle. Dann noch schnell HĂ€nde waschen, denn das Bad liegt dann ja am Weg zum Schlafzimmer. Nach dem HĂ€nde waschen kontrolliert er nochmal schnell die HaustĂŒr und dann ab ins Bett.
    Und dann komm ich 😂😂😂 wenn er mich nervt frag ich ihn, ob er eh die tĂŒr kontrolliert hat, dann muss er nochmal aufstehen und kontrollieren gehen. Und wenn ich ganz viel lachen will, dann geh ich nochmal aufs wc und im Bett frag ich ihn, ob eh zu gesperrt ist und dann muss er nochmal aufstehen und kontrollieren, weil ich könnte mir ja den Scherz erlaubt haben auf zu sperren als ich am echt war 😂😂😂
    daarmadinkelkornBugseyStefanie868Hase_89AurynKate_87beate_81KKzKaffeelöffelund 4 andere.
  • Ich hatte vor den Kindern auch viel mehr Ticks, einige davon hab ich mir aber die letzte 4 Jahre aus Zeit und NervengrĂŒnden abgewöhnt :D

    Geblieben ist mir:
    Ich hasse offene KastentĂŒren, wenn was rausgenommen wird muss die TĂŒr wieder geschlossen werden. Auch in der Arbeit oder bei Freunden.

    Beim TV schauen muss nebenbei ein Licht brennen.

    Die Klorolle muss von vorne abzureißen sein.

    Polster und Bettdecke mĂŒssen den Reißverschluss unten haben.

    GeschirrspĂŒler und grĂ¶ĂŸtenteils der KĂŒhlschrwnk wird nach System eingerĂ€umt.

    Wenn ich beim Geschichten vorlesen nicht zu Ende lesen darf werd ich auch unrund.
    Einmal hab ich die 4-5 Seiten noch fertig gelesen obwohl meine Tochter schon eingeschlafen war :p

    Und das absolut schlimmste Kekse ausstechen mit Kindern! Ich halte es nicht aus wenn so viel Platz zwischen den Formen gelassen wird.

    Generell koche ich am liebsten alleine, dann kann ich meine AblÀufe und Ordnung beibehalten.

    Aber ich habe die letzten Jahre gelernt meine Ticks niemandem aufzuzwingen :)
  • Chaoskeks90Chaoskeks90

    8,805

    bearbeitet 29. 04. 2019, 22:09
    oh yeah, ein thread fĂŒr mich !!

    - decke: knöpfe/VerschlĂŒsse nach unten! ich werd narrisch, wenn die oben sind! gleiches beim Polster, VerschlĂŒsse nach oben, weg vom Gesicht! (ich geh sogar nachts manchmal zu meiner großen und dreh die decke um, wenn ich seh, dass sie den zipp oben hat 🙈)

    - klopapier: MUSS nach vorne abgerollt werden (das hÀng ich sogar bei meiner Ma oder Freunden um, wenn es "falsch hÀngt") :D

    - farbharmonie: jeder Raum besteht aus einer Hauptfarbe und 2 bis 3 dezenten, aber passenden Farben (Vorzimmer Himmelblau, dezente weiße, flieder und rosa Schmetterlinge an der Wand. Kinderzimmer grau, weiss-rosa-lila Sterne an der wand) sinds nicht mindestens 3 Farben in einem Raum, werd ich total unrund.

    - listen schreiben: nur EIN Kuli! verschreib ich mich, wird die liste neu angefangen. egal, wie lang sie ist. und der Kuli muss.. "weich" schreiben. keine Ahnung, wie ich das beschreiben soll :D

    - ich mag keine Unordnung. da geht mir alles durch. wirklich zufrieden bin ich nur dann, Wenn's aufgerĂ€umt ist. genaues Gegenteil beim Kinderzimmer.. da werd ich traurig, wenn aufgerĂ€umt ist :D (kizis gehören fĂŒr mich unordentlich)

    - schlimmer tick: stellt euch Papyrus-rollen vor. einen cm hoch. gerollt. die roll ich zwischen den Fingern. den ganzen Tag, wirklich. alle zetterl sind ab-/angerissen :D

    - nase putzen: das Taschentuch wird im Dreieck gefaltet, hab ich als Kind wohl schon so gemacht :D

    - duschen: erst Haare, dann Körper, dann Gesicht extra. danach erst SpĂŒlung. immer. jeden Tag. seit Jahren.

    - vorm schlafen gehen: "meine runde" - klingt nicht so, aber ist tatsĂ€chlich ein Tick, weil ichs auch mach, wenn die Kinder nicht da sind - runde beginnt im bad, dann zur großen kontrollieren ob alles passt, in die KĂŒche sagt holen, aufs Klo, HĂ€nde waschen, zur kleinen kontrollieren, hinlegen. ohne meiner Runde geht schlafen nicht. da kann ich noch so mĂŒde sein, das mach ich jeden Abend.

    und ich mag keine geraden Zahlen
    Zebra33
  • Bzgl autofahren fallt mir noch ein :

    Vorallem beim rĂŒckwarts ausparken muss ich die musik leise machen sonst hab ich das gefĂŒhl ich seh nichts đŸ˜‚đŸ˜‚đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž
    KaffeelöffelFroschkoenigindinkelkornZebra33sosoKaNi
  • Achja und wenn ich alleine zuhause bin und mir einbilde, dass wer im Wohnzimmer steht oder so, dann muss ich trotzdem hinschauen, obwohl ich genau weiß, dass da keiner ist.
    Oder wenn mich beispielsweise wer reinlegen möchte und sagt „hinter dir steht Obama“, da weiß ich genau, dass Obama nicht hinter mir steht, aber ich MUSS mich umdrehen und hinschauen. Ich versuch mich da manchmal selber davon abzuhalten, aber mein Kopf dreht sich automatisch um 😂
    Naomi_
  • @Julia. Dein Mann erinnert mich an mich selber 😛😛 ich sperr die HaustĂŒre ab, geh ins Bad, nochmal kontrollieren ob abgesperrt ist, auf's WC, nochmal Kontrolle ob eh abgesperrt ist, zu den Kids reinschauen, nochmal TĂŒre kontrollieren und ab ins Bett! Falls ich nach dem Lesen nochmal aufs WC muss schau ich nochmal ob eh abgesperrt ist 😂😂😂 er ist also nicht alleine 😂😂 jetzt wĂ€hrend dem schreiben ĂŒberleg ich gerade ob ich nochmal kontrollieren soll đŸ€”đŸ€”đŸ€ŁđŸ€Ł
    beate_81Zebra33
  • @Chaoskeks90 Lustig - meine Kulis mĂŒssen dĂŒnn und hart schreiben đŸ€ŁđŸ€ŁđŸ€Ł
  • baci schrieb: »
    Bzgl autofahren fallt mir noch ein :

    Vorallem beim rĂŒckwarts ausparken muss ich die musik leise machen sonst hab ich das gefĂŒhl ich seh nichts đŸ˜‚đŸ˜‚đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž

    @baci Stimmt, das mach ich auch immer. Beim retour fahren und einparken (parallel zum Gehsteig) muss es leise sein im Auto. Ist aber vermutlich mehr Konzentrationssache...

    Noch was ist mir eingefallen... Wenn ich FrĂŒhdienst hab, schau ich gefĂŒhlt 100x nach, ob ich wohl den Wecker gestellt hab und auf den Dienstplan, ob ich wirklich FrĂŒhdienst hab...
  • Ist es auch ein Tick wenn man gerne die Ticks von anderen Leuten liest? :#
    Hach, was fĂŒr ein toller Thread!
    Stefanie868AurynBugseyKaffeelöffelarti000riczHase_89Zebra33MagicMoment
  • VorhĂ€nge mĂŒssen immer richtig hĂ€ngen. Hasse es wenn die verwurstelt werden - da is mein Mann Experte drin. Bettdeckenthema auch hier. GeschirrspĂŒler umrĂ€umen ebenfalls. BĂŒcher immer der GrĂ¶ĂŸe nach ins Regal sortieren. Polster auf der Couch mĂŒssen in richtiger Reihenfolge liegen und die Decke drauf muss glatt gezogen werden. Es muss abends alles sauber sein. Eigentlich hab ich nen mix aus allem hier đŸ€”
  • ich habe als mein sohn noch nicvt auf der welt war und ich zb noch zeit fĂŒr haare glĂ€tten usw zwit hatte auch immer total paranoid das glĂ€tteisen ins waschbecken gelegt.. musste sicher 100 mal zurĂŒckgehen um zu schauen ob kaffeemaschine aus ist, herd abgedreht obwohl ich ihn in der frĂŒh eh nie anmachte. als meine paranoide art ĂŒberhand nahm, hab ich angefangen den ganzen bereich wo was "gefĂ€hrliches" passieren konnte abzufotographieren 😂 bin dann in der ubahn zb gesessen und hab mich mit den bildern beruhigt, dass ich eh alles ausgemacht hab.. im nachinein echt ne mĂŒhsame geschichte, wenn man einplanen muss 10 minuten frĂŒher loszugehen weil man ja noch seinen psychosen freien lauf lassen muss 😂

    einen zahlentick hab ich ebenfalls vor allem mit autokennzeichen.. da werden die vorderzahlen solange addiert, subtrahiert usw bis die letzte zahl das ergebnis ist.. beispiel: 307227 3x7=21 2+1+2+2=7 mission gelöst 😆
    Zebra33
  • ich höre sehr sehr gerne sehr laut musik im Auto ^^ * nznznz bumbum usw. *
    ABER , wenn ich rĂŒckwerts einparken muss, muss ich auch die musik leiser machen . lÖl * warum auch immer .. lÖl * retourgang und der griff geht automatisch zum lautstĂ€rkenregler ... :D
  • Naomi_Naomi_

    535

    bearbeitet 30. 04. 2019, 12:15
    Als ich noch alleine gewohnt hab, hatte ich einen ganz verrĂŒckten Tick.. ich musste sobald ich Nachhause kam alle RĂ€ume einzeln kontrollieren ob niemand drin ist und vor dem schlafen gehen hab ich nochmal die EingangstĂŒre kontrolliert ob ich sie tatsĂ€chlich zweimal zugesperrt hab; Jeden Tag đŸ€ŠđŸ˜…
    Zebra33
  • Hallo,
    Darf ich mich vorstellen: Ich bin's, euer schlimmster Alptraum ;-)

    Mir ist vollkommen schnurz wie meine Bettdecke liegt, mein KĂŒhlschrank wird so eingerĂ€umt, das alles Platz hat und das reicht mir. Ich Sperre am Abend meine HaustĂŒr nicht ab (wobei man dazu sagen muss, dass unser Garten einen sehr hohen Zaun mit einer "großen GartentĂŒr" hat und diese wird am Abend zugesperrt. Wobei ich am Abend trotzdem nicht auf die Idee kommen wĂŒrde im Pyjama nochmal in den Garten zu Latschen um das zu kontrollieren), Meine KastentĂŒren sind manchmal zu und manchmal offen, ich schalte an der Ampel nach dem stehen bleiben in den ersten Gang und das war's (Manchmal vergess ich das und wĂŒrg das Auto ab weil ich noch die Dritte drin hab. Na und? Schnell neu angestartet, ersten Gang rein und weiter geht's), obwohl es bei mir nicht unordentlich ist hab ich keinen Ordnungstick. Ich leb einfach gut damit das die sachen verrĂ€umt sind. Wie, ist mir ziemlich egal. Ich mache keine "Runde" oder muss Öfen anschauen vor dem Haus verlassen (einzige ausnahme: wenn wir in den Urlaub fahren).
    Flecken auf der Kleidung meiner Tochter stören mich nicht. Sie ist ein Kind, die gehören dreckig ;-)
    Einzig das mit der Klorolle kann ich verstehen. Die hÀngt bei uns auch nach vorn.

    Ich bin anscheinend fĂŒr vieles, was ihr genannt habt zu phlegmatisch.

    Bei mir zu Hause hÀtten die meisten von euch wohl keine Freude...

    Hab lange ĂŒberlegt ob ich so einen Tick habe aber mir ist echt nichts eingefallen. Trotzdem denke ich, ticls sind vollkommen normal und ok, solange sie das tĂ€gliche Leben nicht beschneiden.
    Mit Kindern, so glaube ich, wird man bei diesen Sachen bestimmt ein StĂŒck weit gelassener.
    Chaoskeks90arti000riczFroschkoeniginBugseyKKzanhrowZebra33MagicMomentZeround 2 andere.
  • Mir ist auch noch was eingefallen: Wenn ich mit meinem Mann oder auch sonst irgendwen unterwegs bin, muss ich rechts gehen. Immer. Mein Mann weiß das natĂŒrlich schon, alle anderen befördere ich automatisch nach links.

    Zu Hause nehmen mein Mann und ich uns in der FrĂŒh immer frische TrinkglĂ€ser. Meines muss immer rechts stehen, seines immer links.


    Die ganzen ZÀhlticks sind glaub ich auch da um etwas mehr Kontrolle im Leben zu haben. Vieles lÀsst sich ja nicht kontrollieren bzw. beinflussen. Damit hat man aber ein kleines bisschen Sicherheit.
  • Wenn es Kinder und die Zeit zulassen, höre ich ein laufendes Lied im Auto immer fertig.
    Habe ich ein Buch mal angefangen zu lesen, muss ich es fertig lesen, auch wenn es langweilig ist oder mir nicht gefÀllt. Ich nehme mir dann vor, dass ich aufhöre, wenn es nach 100 Seiten nicht besser wird, aber ich habe es noch nie geschafft.

    FrĂŒher musste ich die ganzen Kupfer CentmĂŒnzen immer sofort aus meinem Geldbörsel in die SparbĂŒchse werfen, das hab ich nicht ausgehalten, wenn die drinnen geblieben sind.

    Die Schuhe in der Garderobe mĂŒssen genau nebeneinander stehen, wenn sie SchuhbĂ€nder haben, stecke ich diese immer in die Schuhe, weil es sonst unordentlich aussieht. Meine Tochter macht das ĂŒbrigens auch schon manchmal đŸ€Ł

    Das Klopapier muss am Halter immer genau gleich weit runterhÀngen, Wasserflecken werden nach dem HÀnde waschen immer sofort von den Armaturen weggewischt. Der Griff vom Wasserhahn muss immer nach vorne zeigen.

    EinkĂ€ufe darf nur ich verrĂ€umen, wenn mein Mann das macht, werde ich ganz wuschig đŸ€Ș

    DafĂŒr darf er die WĂ€sche aufhĂ€ngen, wie er will, und ich bin da auch nicht so pingelig, nur zusammengehörende Socken werden nebeneinander gehĂ€ngt.
    Aber ich bĂŒgle seit ca. einem Jahr fast nichts mehr (dachte nicht, dass ich es schaffe, frĂŒher hab ich wirklich alles gebĂŒgelt) und es ist wirklich eine echte Zeitersparnis (die ich dann fĂŒr andere Monk-Dinge aufwĂ€nde 😂).

    Bevor wir aus dem Haus oder schlafen gehen, muss alles ordentlich sein und jeder Raum wird (manchmal mehrfach) kontrolliert.
    Manchmal liegt noch etwas Spielzeug rum, aber das sehe ich mittlerweile etwas lockerer.

    Serien und Filme werden immer fertig geschaut mit komplettem Abspann (wir sind auch im Kino immer die letzten, die noch sitzen).

    GeschirrspĂŒler darf mein Mann einrĂ€umen, der macht das viel ordentlicher (braucht aber auch viel lĂ€nger 😅).

    Zeitschriften, Zettel oder Ähnliches mĂŒssen immer absolut gerade liegen, auch ĂŒbereinander.

    Ich hasse es, wenn mein Mann tagsĂŒber ĂŒberall unnötig Licht aufdreht, obwohl es (meiner Meinung nach) hell genug ist.

    Mit Teppichen mit Fransen kann man mich echt quĂ€len, da mĂŒssen alle Fransen genau in die selbe Richtung zeigen
    Zuhause haben wir deshalb keine.

    Wenn ich etwas in eine Kiste packe, um es zu verschicken, muss ich es mindestens einmal wieder komplett auspacken, weil ich Angst habe, dass ich etwas vergessen oder versehentlich dazugepackt habe 😆

    So, mehr fĂ€llt mir (im Moment) nicht ein đŸ€ŁđŸ€Ł

    Naomi_Zebra33
  • Puh, ganz schön lange geworden 😅😅😅
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner NĂ€he austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum