Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

PCO und Kinderwunsch

Hallo ihr lieben,

Ich bin auf der suche nach Leidgenossinen die ebenfalls Probleme mit dem schwanger werden haben aufgrund des pcos. Was nehmt ihr?? Ich bin manchmal ganz schön verzweifelt weil wir es bereits seit fast 2 jahren probieren :( nehme derzeit Gesdine. Hat irgendwer Erfahrungen damit??
Ich freue mich auf Antworten :)

Liebe Grüße
getaggt:
«13456789

Kommentare

  • hallo ich verhüte seit 6 jahren nicht mehr! und hat bis jetzt nicht geklappt!!

    warst du schon in einer kinderwunschklinik?

  • Oh gott das tut mir leid :( aufgrund des pcos??
    Nein ich war noch nicht in der kiwu klinik, mein frauenarzt hat mir für 6 monate die pille verschrieben (valette) dann die nächsten 3 Monate nach absetzen ausnutzen, ich nehm halt jetzt Gesdine seit 7 wochen sagt dir das was? Mit was wirst du behandelt?

    Ich hab ja kaum zyklen, die periode immer nur durch die pille und seit ich gesdine nehme 46 zyklustage. Am 20.10. muss ich zum frauenarzt da wird entschieden ob ich operieren muss :(
  • am 20.10 habe ich geburtstag! ja ich kenne gesdine und werde es wieder nehmen! ich behandle mich zurzeit mit nichts! bin 2012 schon gestichelt worden!! pille soll manchmal wunder wirken !! wie lange musst du sie noch nehmen? habe mittlerweile schon regelmässige zyklen!!
  • melissemelisse

    935

    Symbol
    edited 13. 09. 2016, 01:07
    @tss Ich hab auch PCO und bin erst nach 1,5 Jahren in eine Kinderwunschklinik (bin gerade mitten im 1.ICSI Versuch). Heute bereue ich es so lange damit gewartet zu haben, da es ohne künstliche Befruchtung sowieso nie geklappt hätte weil mein Mann schlechte Spermien hat. Ich hatte eine Riesenangst in die Klinik zu gehen und vor der Behandlung aber für mich ist es erstaunlicherweise halb so schlimm. Gesdine nehme ich seit ca.6 Monaten hat bei mir aber nichts geändert. Hat dein Freund/Mann schon ein SG machen lassen? Wäre das SG von meinem Mann gut ausgefallen hätten sie ein Eileiterröntgen gemacht aber nicht operiert.
  • @melisse in welcher kinderwunschklinik bist du wenn ich fragen darf?
    Spermiogram wurde nicht gemacht, mein mann hat bereits ein kind und mein frauenarzt meinte dann wäre das nicht notwendig.
    Ich frage mich selbst warum er mich nicht röntgen geschickt hat, er meinte 6 monate pille, wenns dann nicht klappt metformin (das will ich mir aber nicht antun wegen den Nebenwirkungen) und in weiterer folge die stichelung. Ich hoffe sehr, dass es bei dir klappt und drück dir fest die Daumen :)
    melisse
  • @kindernanny ich hab die pille im juli abgesetzt und seitdem nehm ich gesdine. Hatte vorige woche das erste mal die blutung nach 46 tage. Mein frauenarzt rät mir auch zur stichelung, hab aber angst das einfach nichts funktioniert und ich mir das alles umsonst antu.
    20.10. ist dein Geburtstag? Na hoffentlich bringts mir Glück :)
    Hast du nicht überlegt in eine kiwu klinik zu gehen?
  • kindernannykindernanny

    1,146

    edited 13. 09. 2016, 08:13
    @tss hoffe ich auch das dir das glück bringt! möchtest du nicht bevor du stichelst in eine kiwu gehn?!bei mir hat es nichts gebracht! aber wenn es notwendig wäre würde die kiwu das auch veranlassen!!

    welchen amh wert hast du?
  • Doch ich überlege schon lange, nur weiß ich nicht in welche ich mich wenden soll und ob das eventuell mit kosten verbunden ist?!?!

    Mein AMH wert ist 12,4. Das ist aber ein befund von November 2014. Wie hoch ist dein wert und kennst du dich mit dem amh etwas aus?
  • @tss Wir sind im Goldenen Kreuz in Wien. Metformin nehme ich nachdem ein Zuckerbelastungstest gemacht wurde und vertrag ich ganz gut und abnehmen tut man auch damit. Mein AHM Wert ist glaub ich 9. Wegen den Kosten wenn du PCO hast und eine künstliche Befruchtung gemacht wird, unter 40 bist dann fällst du in den IVF Fond und musst nur 30% der Behandlung zahlen. Wohnst du in Wien? Es gibt einige Kliniken hier, am besten ist es Infoabend es zu besuchen.
  • @melisse ich habe keine insulinresistenz und ein körpergewicht von 52kg und sonst keinerlei Symptome die das pcos aufweist. Deshalb versteh ich die gabe von metformin nicht ganz. Aber im Endeffekt ist es egal, ich hab keinen zyklus und keine eisprünge...
    Ich hab irgendwie angst vor der klinik, frag mich nicht warum. Ich komme aus nö und arbeite in wien. Vom goldenen kreuz hab ich schon sehr viel gutes gehört. ich hab mich bislang noch nicht wirklich damit auseinander gesetzt, eben aus angst das nichts klappt :( danke auf jeden fall für die info. Bezüglich den infoabende: sind die direkt im goldenen kreuz?
  • @tss hallo, habe (hatte) auch pco und bin nach nicht ganz 3 jahren ss geworden.
    Im Ersten jahr ohne pille hab ich gar nichts gemacht, mein alter fa meinte, die hormone brauchen zeit, dass sie sich einstellen (hatte zyklen von rund 60 tagen) dann wurde docj ein bluttest gemacht und meine eierstöcke angeschaut. Diagnose pco, amh zu hoch und die verschiebung von lh und fsh, außerdem konnte man die zysten am us sehen.
    Hab dann metformin bekommen, 1x am tag 850mg, war auch nicht übergewichtig. Am anfang hatte ich dadurch eine "bessere" verdauung sonst bin ich von nebenwirkungen verschont geblieben.
    Hab dann den fa gewechselt, der meinte, metformin weiternehmen, gesdine und mönchspfeffer dazu.
    Meine zyklen pendelten sich auf ca 30 tage ein. Haben dann noch ein spermiogramm machen lassen, was so halbwegs ausfiel.

    Wurde dann in dem jahr noch immer nicht ss, habe ein paar zyklen clomifen probiert, hatte zwar einen es aber keine ss.
    Dann habe ich beschlossen, ich lasse meine eierstöcke sticheln und meine eileiter prüfen. 2 wochen vor der op hatte ich dann plötzlich den positiven sstest in der hand :)

    Also meine persönliche meinung, ich würde metformin probieren, wenn die nebenwirkungen wirklich so schlimm sind, kannst di sie ja wieder absetzen.
    Alles Gute
  • @tss Ich kann dich wirklich gut verstehen weil ich eben auch eine Riesenangst vor der Klinik hatte. Aber wie gesagt es war die beste Entscheidung meines Lebens, dort sind Profis während mir meine FÄ nicht helfen wollten und konnten. Jede Klinik bietet 1x pro Monat einen Infoabend an.
  • @Hope1990 vielen dank, du hast mir mut gemacht!!! Und ich freue mich sehr dass es bei dir geklappt hat! :) das gibt mir wieder Hoffnung :)
  • edited 13. 09. 2016, 15:44
    Ich schleich mich auch kurz rein, habe auch die Diagnose pco bekommen, und mein damaliger fa meinte stichelung ( das nur ein eileiter durchgängig war wurde schon früher abgeklärt)! Habe dann zu einem anderen fa gewechselt und mit ihm beschlossen es auch erstmal mit der pille zu versuchen! Hatte danach auch noch keine regelmäßigen Zyklen aber zumindest kürzere 50-60 Tage! Hab auch gesdine genommen,keine Ahnung ob es daran lag aber hatte dann auch immer einen eisprung was ich zuvor nicht hatte!
    Und um zum Punkt zu kommen mein kleines wunder schläft gerade auf mir, wurde 4 monate nach absetzten der pille schwanger!
    Erster termin in der kiwu klinik wäre im darauf folgenden Monat gewesen, da ich mir eine Frist von einem halben Jahr gesetzt hatte, haben vor dem Pillen versuch auch schon 2 jahre gebastelt
    Ich wünsche dir auch das es bald klappt
    Hope1990
  • @SonnenBlümchen1 ohhh das freut mich so sehr für euch :x und es gibt mir wieder wahnsinnige hoffnung. Ich habe dieses monat nach 46 Zyklustagen endlich von ganz allein die Periode bekommen, ich hab mich so gefreut das glaubst du nicht :) jetzt wart ich auf nächstes monat... Meine ganze hoffnung liegt in gesdine, es soll ja angeblich das wundermittel schlechthin sein bei pco. Ich nehme es nun seit fast 8 wochen, man sagt ja dass es in etwa 3 monate dauert bis es wirkt. Hoffen wir das beste! :) ich danke dir für deine nachricht und alles liebe mit eurem sonnenschein! :)
  • Wisst ihr eigentlich ob PCO angeboren ist oder sich auch erst später entwickeln kann?
  • also was ich weiss ist das nicht vererbbar! aber ich kenne einige auch bei mir selbst wo Mütter hormonelle Probleme waren!

    bei mir wurde es mit glaub 18 Entdeckt
  • Soweit ich weiss, kann es sich entwickeln - da hormonelle Störung..
  • Also was ich weiß ist es die Wahrscheinlichkeit hoch pco zu bekommen wenns die mutter/oma hatte. So richtig weiß man das aber nicht woher das kommt.. Ist ja bislang nicht heilbar :(
  • ja meine mutter hatte auch probleme das sie keinen eisprung hatte!!

    von meinen mann die tante hatte auch probleme beide töchter pco
  • Hallo @tss und alle anderen pco-geplagten.
    Ich hab zwar selbst keine Erfahrung damit - aber eine liebe Freundin von mir hat auch PCO und nach 3 Jahren erfolglosem basteln mit Clomifen angefangen. Zwei Monate später war sie schwanger und ihr kleiner Schatz ist jetzt 2 Jahre alt :)
    Nur so als Tipp, vl könnt ihr euren FA mal dazu befragen.
  • Meine Mutter hatte auch PCO, hat bei mir und auch bei meiner Schwester 5 Jahre gedauert bis es geklappt hat.
  • @Zwutschgi ich hab schon von clomifen gehört, werd ich mrinen FA im Oktober vorschlagen, mal schauen was er sagt. Dankeschön für den Tipp :)
  • Gerne! Kenn ausser meiner Freundin noch einige die damit positive Erfahrungen machten.
    Ich drück euch allen die Daumen!
  • Da schmuggel ich mich mal dazu! =)
    Hab das gleiche Problem! PCO wurde im Juli diagnostiziert.
    Leider auch etwas spät! :/ Haben im August 15 die Pille abgesetzt, seitdem KEINE Blutung (nur im Dezember, durch Duphaston) und dann, bis dato, NICHTS MEHR!! :|
    Gestern habe ich angefangen mit der Hormonstimmulation! 10 Tage Duphaston, danach muss ich zwischen 23. & 26.9. wieder zum FA. Und dann bekomme ich die Hormonspritzen! Welche genau, weiß ich noch nicht! Erfahre ich erst. ;)
    Spermiogramm haben wir auch machen lassen. Auch wenn wir wissen, dass es an mir liegt! Aber so haben wir zusätzlich Gewissheit, dass bei ihm auch alles in Ordnung ist :)
  • @impatient_heart hi!! :) das tut mir leid dass du auch von pco betroffen bist :( es ist einfach so mühsam, vor allem sollte man sich ja keinen druck machen was bei uns pco geplagten besonders schwer ist, weil wir ständig irgendwelche pulverchen schlucken müssen, kalender über dem zyklus führen müssen, jedes monat eifrig drauf warten ob die periode kommt, ob diesmal vielleicht ein eisprung stattgefunden hat und und und.... (so gehts mir halt) ich bin gespannt was mir der frauenarzt im Oktober rät, die warterei kann einem verrückt machen.
    Bist du in einer kiwu klinik oder beim frauenarzt??
    Ich wünsche dir auf alle fälle das es bald klappt und drück dir fest die daumen!!!!!!
    impatient_heart
  • @tss =) hallo!
    Jaaaa....ich kenn das nur zu gut! ^^ Aber damit haben wir letztes jahr im dez aufgehört! Es hat mich in den wahnsinn getrieben! =)) seitdem bin ich auch wesentlich entspannter! :3 Ich habe dann den FA gewechselt! Bin zwar im gleichen KH, aber jetzt kümmert sich der Fertilitätsspezialist um mich! Also, mein Arzt arbeitet im LKH auf der Gyn! Ist keine KIWU-Klinik :)
    Dankeschön :3 ich wünsche Dir auch, dass es bald bergauf geht bei dir! :3
  • Hallo :) ich habe auch pco, sogar eine ziemlich ausgeprägte form. Mein amh wert lag bei 20.
    Ich versteh genau wie es auch geht und weiß selber dass es sehr schwierig ist sich selbst keinen Druck zu machen. Alle sagen einem man soll sich nicht so auf auf den Kinderwunsch versteifen dann wird es schon. Ja klar, als ob man nicht an seinen allergrößten Wunsch denken könnte...
    Wir haben auch lange herumgetan mit Hormone etc. Irgendwann sind wir dann in eine kiwu Klinik gegangen und bei der zweiten ivf war ich dann endlich schwanger. :x unsere Maus ist jetz 4 1/2 monate und der wichtigste Schatz in unserem Leben.
    Auch wenn die Zeit bis dahin schrecklich ist und man vielleicht auch mal dran denkt aufzugeben und sich fragt wieso man so bestraft wird, wenn es San endlich klappt, und das wird es bestimmt bei euch allen!!, dann ist dieses Wunder das entsteht das größte Geschenk auf erden und ihr seid froh alles erdenkliche dafür getan zu haben. :3
    So wollt euch nur mal kurz ein bisschen mut machen denn mir hat das in der kinderwunschzeit immer sehr geholfen. Ich drücke allen ganz ganz fest die Daumen :*
    kindernanny
  • @impatient_heart da habt ihr vollkommen recht, ich hoffe ich kann diesen druck auch bald ablegen und gelassener an die sache heran gehen! Ich würd mich freuen wenn du mich auf den laufenden hälst, wies bei dir weiter geht :) bis dahin alles alles liebe:)
  • @_Tinkerbell_ hi! :) erstmals freue ich mich für dich das es geklappt hat :) dankeschön für deine nachricht, es tut immer gut wenn ich von so eine tolle Erfolgsgeschichte lese :) ich werde mich vermutlich auch an eine kiwu klinik wenden sofern sich bis dezember nichts getan hat. Alles alles liebe für euch und eurem sonnenschein :)
  • Ich hab noch eine allgemeine Frage zu dem Thema: Wisst ihr ob immer ein Eisprung stattfinden wenn man die Periode bekommt? Oder kann man die Regel auch ohne Eisprung kriegen??
  • Klar kann man die Regel ohne eisprung bekommen - auch "normale" Frauen haben nicht immer einen eisrung (mit normale mein ich ohne PCO)

    Eins wollt ich noch sagen - ich wuerd auf alle faelle auch ein spermiogramm machen lassen (selbst wenn der Partner schon kinder hat) weil das tut net weh und wenn da auch irgendwas ist ist es wohl der Lotto 6er ohne IVF ss zu werden.
  • @doppeljackpot_83 ja das hab ich mir eh gedacht, ich hatte nur eine kleine "Diskussion" mit meiner Freundin, die meinte man hat immer einen eisprung.
    Dankeschön :)
  • also wenn du ein bisschen abschalten willst dann kann ich dir die bücher von birgit zart ans herz legen! lese gerade das 3 und höre die traumreisen auch von ihr
  • @kindernanny hey:) danke, werd wenn ich zeit hab gleich danach googeln :)
  • hab sie verschlungen!! babygeflüster, gelassen durch die kinderwunschzeit und die fruchtbarkeitsmassage! und die cd
  • Hallo ihr lieben !

    Vor 2 Jahre wurde bei mir PCO diagnostiziert. 16 Jahre die Pille genommen. Nachdem absetzen: Akne, kein Zyklus&Eisprung, im Schall Minimum 10 kleine unreife follikel/Zysten. 10 Monate gebastelt. Innerhalb der 10 Monate nur 2 mal die Blutung gehabt.

    Nachdem wir erfolglos gebastelt haben und meine Haut sehr schlimm wurde haben wir ein Jahr Pause eingelegt. Ich nahm 40 mg ciscutan. Machte eine Zusatzausbildung und schaltete ab...

    Stand heute : Seit Mai 2016 nehme ich das Gesdine Pulver. Letzte Pille am 26 August 2016 genommen. Ultraschall Kontrolle beim Gyn 17 Tage nachdem Pille absetzen. Es wachst von alleine ein Follikel der heute 16 mm groß war. Am Freitag wieder Ultraschall Kontrolle und wenn dieser groß genug ist (20 cm) wird der Eisprung ausgelöst.

    Es ist für mich ein unglaublich positives Erlebnis das ein Follikel von alleine diese Größe erreicht und wir kein Clomi verwenden mussten. Ich bin mir sicher das es mit dem Gesdine Pulver zusammenhängt.

    Mal sehen was weiter kommt/ passiert :)
  • P.S Mein Mann hat ein Spermiogramm gemacht : bei ihm passt alles =)
    kindernanny
  • @Labi ixh wünsche dir alles gute!! welche pille hast du genommen ?
  • @Labi hi :)
    Na das sind ja tolle Nachrichten :) ich freu mich total für dich. Ich hab schon von vielen gehört, dass gesdine wunder bewirkt, deshalb nehme ich es schon über 2 monate. Ich hoffe, dass es mir hilft. Ich glaube es braucht ja 3 monate bis es wirkt oder?? Mir wurde die pille valette für 6 monate verschrieben (um den hormonhaushalt zu normalisieren) hab diese im Juli abgesetzt und mit gesdine begonnen. Ich bin gespannt was der frauenarzt sagt im Oktober. Die regel hab ich wenigstens schon von alleine bekommen :) nach 46 tagen, aber immerhin :)

    Es wäre schön wenn du im am laufenden hälst:)
  • @kindernanny
    Ich habe die Diane Mite genommen...also keine leichte Pille.

    @tss
    Toll das du die Regel nach nur 46 Tagen bekommen hast=)
    Ich weiß leider nicht wie lange das Gesdine braucht bis es wirkt :|

    Ich werde euch aufjedenfall am laufenden halten. Ich finde es toll das es solche Seiten gibt in denen man sich mit "Gleichgesinnten" austauschen kann. :x
  • @Labi ich bin auch sehr froh darüber mich mit euch austauschen zu können. Da fühlt man sich nicht mehr so allein mit dem problem:)

    Ja 46 tage ist für mich ein wahnsinniger erfolg, hab fast geheult vor freude:) ich hatte immer zyklen von über 100 tagen und dann wurde die regel meist durch Duphaston ausgelöst. Im Okt bin ich beim frauenarzt, mal abwarten was er sagt....

    Ich freue mich auf positive nachricht von dir und drück dir ganz fest die Daumen. Bis dahin alles liebe :)
  • @Labi hast du sie gut vertragen!?
  • @tss Bis Oktober ist nicht mehr lange :D Danke für die Daumen drücken, ganz lieb =)

    @kindernanny Die Pille hatte ich problemlos vertragen ja.
  • Hallo ihr lieben !

    War heute beim Gyn. Er meint das ich am Samstag oder Sonntag voraussichtlich meinen Eisprung haben werde und das ...
    zusätzlich musste ich auch Blut abnehmen um zu schauen ob das Hormon das für den Aufbau der Schleimhaut zuständig ist produziert wird. Am Montag werde ich anrufen und da gibt er mir Bescheid ob ich ein Präparat einnehmen soll um die Schleimhaut besser aufzubauen.

    Mal sehen ob das Ei Springt =)

    Wir werden das Wochenende aufjedenfall ausnutzen <3
    kindernanny
  • Hallo meine liebe:)

    Das sind ja ganz tolle Nachrichten :) ich freu mich total für dich!!!

    Na dann wünsch ich euch ein wunderbares Wochenende, herzelt was das zeugs hält:)

    Darf ich dich fragen wie alt du bist??

    Ganz lieben Gruß

  • @tss Dankeschön =) Ich bin eher realistisch und glaube nicht wirklich daran das man beim ersten Eisprung schwanger wird, aber sollte ich von alleine einen haben ist das sehr toll für mich :x

    Ich bin 29 Jahre alt. Du ?

    Ein wunderschönes Herbst Wochenende wünsche ich euch =)
  • @Labi schönen sonntag wünsche ich:)
    Ich finde auch, dass das ein riesen erfolg ist. Ich freue mich echt für dich, ich kanns total gut nachfühlen :) hoffen wir einfach das beste, die daumen sind gedrückt :)

    Ich bin auch 29, im November dann 30:)

    Lieben Gruß

  • @tss Habe eine Studie zu dem Thema Gesdine gefunden die wirklich positiv ausfällt =) http://www.epistemonikos.org/de/documents/975b5489054f1bdb50786d16da5ed1d5cd61d740
  • @Labi guten morgen!! Super danke, habs mir soeben durchgelesen. Das gibt einem hoffnung :) wurde eigentlich bei dir ein ogtt gemacht? Also hast du eine insulinresistenz??
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland