Kaiserschnitt Mamis Part 2 :)

18910111214»

Kommentare

  • ganz genau weiß ich es nimmer aber ca. 14 stunden hatte ich den katheter...
    um ca. 2 uhr morgens wurde er gesetzt nach geburtsstillstand und am nm so gegen 16 uhr haben sie gemeint katheter raus und ich soll aufstehen...
  • Ich Geselle mich mal hier in die Gruppe...

    Ich hatte schon im März 2018 einen Kaiserschnitt... Wobei nicht alles ganz nach Plan verlief.

    Der Kaiserschnitt war geplant, da meine Tochter die gesamte Schwangerschaft in BEL lag, aufgrund ihrer kopfform war keine Drehung möglich und eine normale Geburt nicht zu empfehlen. (sie hat eine saggitalnahtsynostose, an vorzeitiger naht verschluss einer Schädel naht)

    Paar Stunden vor der Geburt erfuhr ich das es eine vollnarkose wird (aus gesundheitlichen Gründen meiner Seite, wobei andere Ärzte meinten es gibt keinen Grund)
    Daher waren die Stunden bis zur Geburt mit vielen Tränen gefüllt und auch die Wochen danach.

    Leider wurde während der OP meine blase verletzt, wodurch ich dann 10 Tage mit einem Katheter verbleiben musste. (durfte damit zwar heim, leider war es nicht sehr schön.. Die erste Zeit war sehr bedrückt)

    Es war keine schöne Zeit, aber nach bangen und sorgen, ist alles gut verheilt und wir sind alle gesund :)

    Sorry für den langen Text, ist nur eine kurz Fassung :)

    Liebe Grüße :)
  • Mal eine Frage an euch....
    Mein KS ist jetzt ein bisschen über 4 Monate aus, seit 2 Tagen habe ich solche "Schmerzen" wie beim Muskelkater am gesamten Bauch.... Kennt ihr das? Ist das normal?
    Sport bzw. Bauchmuskel-Übungen habe ich keine gemacht (also an dem liegt es nicht)..... :D
    Danke!
  • @Morgana meiner ist auch über 3 Monate her.. ich hab das zwar (noch?) nicht gehabt aber im Spital wurde mir gesagt, dass hin und wieder Schmerzen (natürlich keine Extremen) ca. 9 Monate völlig normal sind 🤷🏼‍♀️
    Morgana
  • @Maja_Elena echt? Gut zu wissen.... ich hatte bis jetzt überhaupt keine Probleme, auch direkt nach dem KS nicht.....
  • @Morgana ich hatte das bei beiden ks ca 1 jahr immer wieder Mal. Vor allem bei Wetterwechsel.
    Morgana
  • @Nasty ok, dankeschön! Dann dürfte es eh normal sein.... :) Ich hab mir schon Sorgen gemacht.... :#
  • @Morgana sorgen würde ich mir nicht machen aber wie immer lieber Mal zu viel als zu wenig zum Arzt wenn sie Beschwerden anhalten sollten😊
  • @Nasty ok dankeschön. Wenn es nicht besser wird, ruf ich meine FÄ an. Ev. sind es irgendwelche Muskelschichten die zusammenwachsen oder ihre Arbeit wieder aufnehmen....???
    Nasty
  • @Morgana ich hatte das auch so ca nach 6 Monaten wenn ich den Kleinen viel in der Trage hatte. Meine FÄ hat nur kurz drauf geschaut und gesagt dass die Narbe super aussieht. Glaub auch dass es von den Bauchmuskeln kam.
    Morgana
  • @itchify danke dir! :) Ja, die Narbe schaut gut aus.... also denke ich mir nicht, dass es was mit dem auf sich hat....
  • hallo ich hab mal ne Frage, ich hatte im März einen ks und seit paar Tagen fühle ich sowas wie "tritte" genau im ks Bereich! das Gefühl ist genauso wenn die kleinen die ersten mal treten .

    Aber ich hab eben meine Regelblutung jedes mal genau rechtzeitig gehabt genauso wie jetzt und die Dauer bei mir 5 Tage ca. also meint ihr kann das vom Darm kommen? kennt das wer von euch??
    ps:bin nicht zuhause , im Ausland im ärgsten Kaff deshalb kein FA
  • Um ehrlich zu sein..ich kenne sowas gar nicht und hatte 2014 und 17 einen Kaiserschnitt.

    Ich habe deinen thread auch schon gelesen.
    Weiss aber nicht was ich dazu sagen soll. Eine Bekannte behauptet immer das sie die Regel normal hatte und jeder Urin Test negativ war. Erst Arzt und Ultraschall sagten was anderes. Ihre Tochter ist mit der Weile13 Jahre alt.

    Ich hatte regelstarke Blutungen in der 2. SS durch ein Hämatom welche Mal schwächer Mal stärker war aber doch 6 Wochen durchgehend, also länger als eine normale Regelblutung.

    Ich kann mir auch vorstellen das es irgendwelche zwischen Blutungen sein könnten, wenn du die Pille abgesetzt hast nix unübliches...

    Schwangerschaft 🤔 für mich persönlich möglich aber nicht wahrscheinlich.





  • Hat jemand Vlt mit Verwachsungen zu kämpfen?
    Ich hatte Anfang März meinen 2.Kaiserschnitt mit Steri.
    Nach dem 1. KS hatte ich keine Beschwerden, es war eine schön verheilte kleine Narbe. Nur manchmal wenn ich mir z.B die Beine rasiert habe und mich gebückt hat’s hat’s leicht gezogen in der rechten Leistengegend...aber halb so wild.
    Gegen Ende der letzten SS (nach der 1.Sectio) nahm das Ziehen in der rechten bauchseite zu.
    Direkt nach dem 2.KS hatte ich starke Schmerzen, auch wieder rechts an der Stelle.
    Nach 3 Wochen Schmerzmittel ging’s so halbwegs, wochenfluss war 9 Wochen und ist jetzt auch komplett weg.
    Nur dieses ziehen in der rechten Leiste ist wieder da und das täglich. Kein permanenter Schmerz, aber oft.
    Könnten das Verwachsungen sein?
    Ich muss sagen beim Schnitt wurde diesmal ziemlich gepfuscht.
    Es ist ein mega langer Schnitt, fast von einer Leiste zur anderen, und es ist z.T 2 mal geschnitten worden. Man sieht das bis zur Mitte geschnitten wurde, und etwas unterhalb versetzt ein 2.Schnitt. Wie wenn der Arzt abgesetzt hätte und unterhalb neu geschnitten 🙄 nichtmal die alte Narbe wurde genommen, die ist auch noch da.

    Beim GYN war ich leider noch nicht, wegen Corona war’s schwierig wegen Kinderbetreuung...hab erst am 16.6 Termin.
  • BiKaBiKa

    21,825

    bearbeitet 30. 05. 2020, 08:50
    Ich hab 2kaiserschnitte,der letzte 4 Jahre her. Ich hatte schon nach dem 1.ks verwachsungen, die erste Narbe wurde ausgeschnitten. Von außen sieht alles schön aus. Bei mir is so, das meine Gebärmutter nen Knick hat ( offenbar nicht selten) u das aber genau in dem Gebiet geschnitten wurde u bei mir kommt es alle paar monat vor, das wenn ich abbruchblutung hab (Pille) diese nicht abfließen kann. Dann sammelt sich das so, dass es schon fast mal zur Ausschabung gekommen wär. Mir hat das mein Gynäkologe so in etwa in einfachen Worten erklärt
    Unterleibsschmerzen hab ichauvh immer noch oft. Vorallem wenn ein Wetterumschwung kommt, tut due Narbe auch weh
  • @BiKa

    Hast du die Narbe mal entstören lassen?

    Seit dem spür ich das Wetter nicht mehr :)
  • @Biancaa_ nö. Wie entstört man denn eine Narbe?
  • @BiKa

    Bei mir hats die Hebamme gemacht u sonst machen das auch viele Physiotherapeuten oder Masseure :)
    BiKa
  • @bika man kann eine Narbe auch selber entstören, aber würd es mir zumindest einmal vom Profi machen lassen. Ich geh immer zum extra ausgebildeten Masseur - für KS Narbe und eine andere.
  • Ich spüre Eisprung, Regenschmerzen usw. auch immer rechts und bei mir liegt es an der Blinddarmnarbe. Ev. spielt das bei dir mit Kaiserschnittnarbe zusammen?
  • Wie lang ist eigentlich euere Narbe? Mir kam meine Ja von Anfang an lang vor, hab jetzt gemessen knappe 19! cm😱
  • @mIcHeLlE90 meine ist auch gut 15-20cm lang.
    Die Kleine lag bei mir aber schon recht tief im Becken und blieb dann hängen (darum KS).
  • Ah auch so lange @insecureMeine erste Narbe war nur knappe 8cm, deswegen kam mir die jetzt soo lang vor
  • @mIcHeLlE90 ich denke, dass sie normal sicher kürzer sind....weiß es aber nicht 🤷‍♀️
  • mIcHeLlE90mIcHeLlE90

    4,839

    bearbeitet 30. 05. 2020, 14:55
    Keine Ahnung, bei mir war’s eine Plansectio mit Sterilisation. Also keine BEL oder so. Normale SL...vlt wegen der steri... @insecure
  • @mIcHeLlE90 meine Kleine war auch keine BEL.
    Das könnte sein, dass es wegen der Sterilisation war.
  • Also meine KS war mitten in der Nacht aber alle waren motiviert und gut drauf (selten so gut gelaunte Ärzte gesehen xD). Die Narbe ist 13 cm lang und Hauch dünn. Sowohl Hausarzt, Frauenarzt und Hebamme waren erstaunt wie schön die Narbe zugemacht wurde.
    Hab aber mit Narben sowieso kein Problem hab eine Narbe quer über den Bauch 25 cm lang und 1 cm dick - thats me :)

    Normal wird schon geschaut dass man schön aufgeschnitten wird, aber man kann auch einen Assistenzarzt erwischen. Und wenn es schnell gehen muss achten sie da auch nicht drauf.
  • @Kathyxox find ich gut, dass du so damit umgehst.
    Mir ist sie auch egal (schmerzt auch nicht), hab an beiden Oberarmen von der Achsel bis zur Armbeuge Narben (Straffung) von daher ist die KS Narbe ein Pupsi dagegen (sieht man ja nicht)
  • Ich hab mal eine etwas seltsame Frage,
    habt ihr nach dem KS nahtmaterial von innen verloren?
    Mein KS ist jetz 15 Wochen her, ich war letzte Woche beim GYN weil ich permanent leichte Schmerzen hatte und seit der letzten Periode durchgehend Schmierblutung.
    Er hat mich untersucht und gemeint alle ok, sei hormonell.
    Jetzt hab ich heute morgen 3 mal beim abwischen Fadenreste auf dem Papier gehabt. Jedes Mal so ca. 3mm lange grünliche fadenstückchen. Hab auch leichte Druck an Schambein gehabt.
    Beim letzten KS hatte ich auch einmal so einen Fadenabgang, hab es meinem FA erzählt und er war nur etwas irritiert und hat nix gesagt.
    Löst sich nur bei mir alles so schlecht auf das es dann ausgeschieden wird? Sollte sich das nicht komplett resorbieren?
    Hatte das schonmal jemand. Schierblutubgen sind jetzt komischerweise aus...vlt hat das hinausgehört?🤷‍♀️
  • minxminx

    2,045

    bearbeitet 21. 06. 2020, 17:58
    Hallo, mein KS liegt schon 1 Jahr her.
    Vielleicht hat da jemand die selbe Erfahrung.

    Wenn mein Sohn auf meinem Bauch liegt oder drückt, zwickt die Narbe bzw. ist recht unangenehm.

    Die Leiste zieht auch immer wieder, wenn ich meinen Oberkörper drehen möchte.
    Nehme an das meine Bauchmuskulatur 👎 ist.

    Wie war das bei euch mit Bauchmuskeltraining? Hattet ihr Schmerzen?
  • Guten Morgen Mädels

    Ich hab eine Frage aber keine Ahnung wohin ich die geben soll und jetzt dachte ich ich frag mal hier...

    Hatte von euch schon jemand nach abgeschlossenem Kinderwunsch eine Sterilisation?

    Wenn ja, wie lief das ab? Würde mich über Erfahrungsberichte freuen.

    Sollte die Frage hier nicht hin passen oder jemand ne Idee haben wohin ich die stellen soll, immer gern her damit.

    Danke
  • @kate_87 ich würde einen eigenen Thread gut finden. Bisher hab ich darüber immer nur in den jeweiligen Monatsthreads gelesen, aber noch nie wirklich Erfahrungsberichte... 😊
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum