rdb2011

Über mich

rdb2011
rdb2011
User
Beigetreten
Besuche
2,011
Zuletzt aktiv
Wohnort
St.Peter Freienstein
Kinder
2 ( Nico 2013, Mona 2015)
Beiträge
3,390
Auszeichnungen
7
  • X,O,A,H,V - Wer kennt sich aus mit den Figurtypen?

    da ich bin endlich weiß, dass es figurtypen gibt, stellt sich nun die Frage was trägt frau.
    im Internet gibt's da so viele Meinungen - ein Wahnsinn! (vor allem für nicht so Modemenschen wie mich)

    ich fühl mich seit den SS nicht mehr wohl in gar nix...

    ich war schon immer etwas rundlicher/weiblicher also Sanduhr bzw X. hatte ich früher keinen Bauch so konnt ich alles tragen...

    vl gibt's modebewusste Damen die mir Tipps und Tricks verraten können?
    xJulia
  • Probleme mit AMS - wer noch?

    @Coppa hast das gemeldet auch? beim arbeitsindpektorat, der Kammer und dem ams?

    denn nur "jammern" bringt's nicht.

    wenn in einem Bereich nichts ist, werden klar auch andere Stellen vermittelt.

    ...naja jeder hat eine andere Einstellung zum arbeiten.... ich Verlauf mich lieber unter Wert als gar nicht... aber so hat jeder seine eigene Einstellung.


    zudem... wenn man selbst kündigt muss man sich den Umständen bewusst sein, das sollte man auch nicht vergessen.
    ich für meinen Teil hab immer erst gekündigt, wenn ich eine andere Stelle hatte - bis dahin hab ich durchgebissen und es waren teilweise bei Gott keine schönen Stellen... 900€ netto in einer rechtsanwaltskanzlei für 40std+, einer grauenhaften Chefin und Arbeitszeiten zum davonlaufen...
    ich hab genau 2x für 6 bzw 3 Monate in meinem erlernten Beruf gearbeitet, hab dann finanzielle Einbußen hingenommen, meine Familienplanung und div Anschaffungen verschoben, 3 Jahre eine neue Ausbildung gemacht 200km weg von meinem zuhause, dafür hab ich heute einen Job der mich erfüllt. die mörderkohle verdien ich nicht (obwohl ich weit mehr verdienen könnte mit meiner Ausbildung) , aber geld ist nicht alles.
    suse
  • Probleme mit AMS - wer noch?

    ....bei manchen Kommentaren stellte mit alle Haare auf....

    ich erklär euch mal wie das so rennt und man als gelernter Maurer nicht hingehen kann und sagen kann "aber nicht mehr als maurer"...:
    das als ist verpflichtet (und so steht es übrigens auch in den Vereinbarungen die ihr beim ams untetschreibt) gemäß der jeweiligen Qualifikation und Ausbildung zu vermitteln.
    Du bist du maurer bekommst maurerstellen und verwandte Berufsgruppen, bist Bürokraft bekommst Bürostellen.
    ich kann keinen maurer als Sekretär vermitteln und keine Sekretärin als maurerin. das geht nicht. - sollte der logische Menschenverstand einen sagen...
    bei jemanden der keinen Beruf erlernt hat, geht man von einer Hilfskraft aus, in der letzten ausgeübten Branche bzw in der wo man am längsten davor war...

    das ams ist nicht dafür da jemanden einen Job am silbertablett zu servieren und das ams ist kein Ersatz für eigene Bewerbungen.

    was die Arbeitszeiten anbelangt... in JEDEM Job muss mittlerweile die Überstundenbereitschaft gegeben sein, der Bau ist halt ein Wetter und Bauplan abhängiges Gewerbe, dass weiß man aber bevor man den Beruf lernt. was die zulässigen Überstunden an sich angeht, bedankt euch bei rot & schwarz, die das vor Jahren zugelassen haben und nun bezweifelt versuchen dagegen zu rudern...
    abgesehn davon sind die Überstunden am bei gut bezahlt... (der die nicht bezahlt bekommt, muss sich halt an die zuständigen Stellen - arbeitsindpektorat, ak, ggf finanzamt melden)

    und anschließend noch, wenn ich höre " für xyz Euro geh ich aber nicht arbeiten" stellt euch folgende Fragen:
    welches Vorbild von ich für meine Kinder?
    ist Nichtstun das was mich erfüllt, oder geh ich auch für weniger Geld arbeiten?
    bin ich zufrieden mit meiner Situation oder würde ich mit einem Job zufriedener sein?
    sind meine Chancen auf mehr Verdienst durch Arbeitslosigkeit oder Arbeit hoher? - sprich was kommt besser im Lebenslauf?
    bin ich zu stolz, bin ich mir zu schön manche Dinge zu machen?
    geh ich nochmal Kurs (einen der wirklich was bringt) oder nochmal in die Schule im meine Situation zu verbessern?
    was will ich machen? (genau definieren - ein nur nicht bei ist nicht zielführend)
    wieviel will ich verdienen?
    ist der verdienstwunsch realistisch und stimmt er mit dem was ich machen will überein?

    zum Vergleich:
    Hilfsarbeiter Bau 10,30
    Hilfsarbeiter Handel 8,75
    Hilfsarbeiter Elektroindustrie 8,95
    das sind die ungefähren kollektivvertragslöhne der Sparten...
    ganz selten zählt der über kollektiv (leichte Abweichungen, der einzelnen Bundesländer sind möglich )

    ich möchte nicht, das sich der persönlich angegriffen fühlt und sich gezungen sieht darauf zu antworten. mir ist bewusst, wie schwer die Situation am Arbeitsmarkt ist; wie enttäuschend, wenn man x Bewerbungen schreibt und vl 2,3 (wenn sich negative ) rückantworten bekommt... leider hat man halt und da sollte sich jeder bei der Nase nehmen etwas verträumte Einstellungen zur Arbeit (egal ob Geld oder Tätigkeit )....
    zu den als Damen &Herren... ich will sie nicht verteidigen - ich hatte auch einen trampel- aber die plagen sich tagtäglich mit x Menschen tun.


    suseButterkekstalulastkawaii_kiwi
  • Wanderpaket {'o'} Kosmetik & Pflege Nr.7

    apavmy7sbrsg.jpg

    so das hab ich mir rausgenommen :)

    Morgen geht's weiter!
    Fluffy84Nachbarin2013
  • Wanderpaket {'o'} Kosmetik & Pflege Nr.7

    Paket ist angekommen.
    wart nur mehr auf die Rückmeldung von @Nachbarin2013 und dann geht's weiter ☺
    hendlpo90Nachbarin2013
  • Wieviel Geld gebt Ihr wöchentlich aus?

    wir haben Mona (bald 1 jahr), nico (bald 2 Jahre, unsre katze, einen Mann und mich zu versorgen....
    auf die Woche kann ich's nicht unterbrechen, aber im Monat sind's ca 250€ für Lebensmittel und Dinge des täglichen bedarfs, sowie sämtlicher baby/kindersachen (außer Gewand )
    der große braucht beim schlafen noch eine Windel (und sicherheitshalber wenn wir länger unterwegs sind und nicht überall Toilette ist, wie zb im bus)

    ich bekomm von meinem Mann haushaltsgeld. zwischen 200 - 350€/Monat. ich zahl (zahlte ) meine Sachen immer alle selbst, auch die Hälfte der Miete... ich wollte immer unabhängig sein.

    mir stehen mit allen weil ich jetzt wieder 20 std arbeite mit Lohn, fambh, Kbg und Haushaltsgeld ein gesamteinkommen von ca 1900€.
    350 miete,300 kredit, 150 div Versicherungen, 100€ Benzin und Geld das ich beim arbeiten brauch, 100 werden pro Monat gespart, 250 Einkauf, ab September kiga für'n großen (ca 170€), und ab nächsten Jänner Kita für die kleine (220€)
    alles was an Gewand, Schuhe, Schwimm, Eislauf, etc Kids, tierarzt, frisör, kaputte haushaltsgeräte, ansteht bezahl ich halt extra von den ca 200-250 was pro Monat übrig bleiben.

    wenn man sein Budget kennt und diszipliniert ist, schafft Mama sehr gut klarzukommen...
    man passt halt seine einkaufsgewohnheiten seinen budget an...
    ich hatte bis den 2015 ein montl Budget von ca 1000€ (keine förderungen etc weil ich und mein mann "zuviel" verdienen) für alles... da mussten halt manche Dinge warten bzw ganz darauf verzichten. jetzt hab ich halt knapp das doppelte aber dafür sind dann ab sept. wieder mehr Ausgaben... jetzt wird halt wieder Gewand gekauft, Schuhe, Urlaub, und sparen...

    man soll sich halt selbst nix vormachen was das Budget angeht und auch eingestehen das manches nicht sein ist.
    savaAsunagirlsone
  • Wanderpaket (~Spielzeugkiste 2016~) #1

    das tut tut auto, das kirschkernkissen und die käthe kruse eule sind von uns :)

    danke @Nachbarin2013 fürs organisieren
    Nachbarin2013
  • Ich such ein Geschenk für...

    @Maria903 VL für deinen Papa einen "kulinarik", Bierbrau, etc Gutschein? Mein Mann und ich waren schon oft auf so Veranstaltungen. Waren immer toll....

    Vl kannst deiner Schwester eine spezielle City Tour - mit Segway, bootfahrt, etc zusammenstellen?
    Maria903
  • Wanderpaket (~Spielzeugkiste 2016~) #1

    @lmc der playdoh traktor ist von uns :)
    lmc
  • Lohnsteuerausgleich

    @Sophia11 eine allgemeine Aussage kann ich dazu nicht machen...
    Hängt viel von der Höhe der einzelnen Bezüge so wie deinen auslagen (Absätzbeträge, sonderausgaben, etc) ab.

    Denn durch dein krankengeld könnte evtl die progression bei dir wirken... was ich aber nicht glaub weil du mit deinen gesamten einnahmen nicht in eine steuerpflicht fallen wirst...

    ....angst das ich was nachzahlen muss...
    Wenn ich für ein Einkommen laufend keine steuer zahle und mehrere Dienstverhältnisse hab, dann muss ich mitunter damit rechnen dass ich was nachzahlen muss...
    Zudem handelt es sich um Geld, was einem ohnehin nicht zugestanden hätte.
    Dem sollte man sich bewusst sein...
    Sunselmaxi

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Trete der Community bei, um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Aktionen

Avatar

Auszeichnungen

Thema der Woche

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum