Meeresbrise

Über mich

Meeresbrise
Meeresbrise
User
Beigetreten
Besuche
1,217
Zuletzt aktiv
Punkte
76
Kinder
1 Sohn (02/21)
Wohnbezirk
-
Beiträge
359
Auszeichnungen
4
  • Hibbeln nach Fehlgeburt - wir wagen es erneut, wer noch?

    almar schrieb: »
    @Meeresbrise Auch ich hab deine Geschichte mitverfolgt und freue mich, dass es nun geklappt hat! Ich bin mir sicher, dass ich - sollte es wieder klappen - auch ein totales nervliches Wrack sein werde. Bei meiner ersten SS (mein Sohn) war ich das auch (hatte aber auch andere Gründe wie z.B. Schmierblutungen im 1. Trimester und danach erhöhtes Frühgeburtsrisiko), aber mit vorangegangener FG ist das noch mal was anderes.

    An Vitaminen, etc. nehm ich einiges, was für die KiWu-Zeit wichtig ist - da komme ich in etwa auf das, was du eh auch genommen hast (bis auf Mönchspfeffer und Arefam/Utrogest).

    @andrea_86 Da macht es dann sicher Sinn, wenn du in der zweiten ZH Duphaston nimmst, wenn du so lange vorher Schmierblutungen hast.
    Ich hatte nie starke Blutungen nach der AS bzw. auch nicht nach den Medikamenten vor der AS, da hatte ich auch immer eher leichtere (Schmier-)Blutungen. Es ist echt irre, wie verschieden das sein kann.

    Ja, ich werd da auf jeden Fall fragen, was und ob ich da was nehmen kann. Ich fürchte aber, meine Gyn ist da eher zurückhaltend bei der Gabe von Medikamenten/Hormonen, wenn noch gestillt wird. Mal schauen.

    Bei unserem Sohn hat es 3 ÜZ gedauert, bei der FG 2 (wobei wir beim ersten auf nichts geschaut haben wir z.B. wann der ES ist, usw.).

    Hat von euch schon jemand einen Hormonstatus gemacht? Meine Gyn meinte, das würden wir nach ca. einem halben Jahr machen. Das ist nur eine Blutabnahme, oder? Oder mehrere? Und an welchen Tagen im Zyklus?

    Bei mir wurde an ZT 3 (2-5)sowie an ZT 21 (7 bis 8 Tage nach Eisprung) Blut abgenommen.
    Der Hormonstatus war unauffällig.
    almar
  • Hibbeln nach Fehlgeburt - wir wagen es erneut, wer noch?

    why schrieb: »
    @Meeresbrise oh mann, ich kanns so nachvollziehen, bis jetzt gings ohne was zu nehmen, heute bin ich mir nicht so sicher, komm nicht mal aus dem Bett hoch

    Das ist echt nicht lustig. Bei meinem Sohn hab ich mich nur vormittags übergeben, jetzt auch nachmittags. Bei den Fehlgeburten hätte ich 24/7 brechen können, deshalb macht mir das ein bisschen Angst.
    mala37
  • Hibbeln nach Fehlgeburt - wir wagen es erneut, wer noch?

    Ich bin heute Zyklustag 14 und die Ovus werden schwächer, ohne positiv gewesen zu sein. Ich stelle mich mal auf einen längeren Zyklus ein :-1:
    Kunaa
  • 2 Fehlgeburten hintereinander, wie geht es weiter?

    Biancaa_ schrieb: »
    Ich hatte „nur“ eine Fehlgeburt u da den Embryo einschicken lassen. Da war es Trisomie18.
    Es war für mich dann etwas einfacher,weil ich wusste es liegt nicht an mir.
    Habe aber keine Ausschabung machen lassen, sondern mit Tabletten im KH. Ich wurde kurz darauf wieder schwanger, es war zwar eine Risikoschwangerschaft (hatte Blutungen), aber mein Sohn ist jetzt 2,5.
    So Gott will, habe ich in spätestens 13 Tagen 3 gesunde Kinder (diesmal steht Trisomie 13 im Raum).

    Oh Gott, das tut mir furchtbar leid...
    Wir probieren vor der Ausschabung den medikamentösen Abgang. Das war am Donnerstag und fand zuhause statt. Wie weit warst du damals und wie viel/wie lange hast du geblutet?
    Irgendwie sind mein Mann und ich ohne ärztliche Begleitung doch ein bisschen unsicher ob alles richtig so ist. Haben erst am Freitag Kontrolle ob alles abging.
    KFP
  • Februar 2024 - In der 5. Jahreszeit im Jahr, kommen unsere Babies, das ist doch klar 🎊🎉🥳

    Bobbie schrieb: »
    Hallo ihr Lieben :)

    Ich bin 28 und komme aus Wien 22.

    Endlich wieder schwanger nach meiner Fehlgeburt im September 2022 (10SSW).
    Gestern hatte ich meinen 1. Ultraschall, meine Ärztin meinte, dass alles super aussieht, besser als beim ersten Mal.
    Das Würmchen ist schon 1.1cm groß und der Herzschlag ist auch gut.
    Hoffe so sehr, dass es diesmal klappt.

    GT: 18.02.2024 /1. Kind

    Am 25.7. hab ich meine Muki Pass Untersuchung.

    Ich leide seit fast 3 Wochen permanent an Übelkeit 🙈 Brüsten sind auch sehr empfindlich ab und zu leichtes Ziehen im Unterleib.

    Liebe Grüße,
    Katharina

    Herzlich willkommen 😊

    Hoffentlich findest du etwas, was gegen die Übelkeit hilft. Hast du Seabands bereits probiert? Die habe ich in meiner ersten Schwangerschaft unterwegs immer getragen, damit mir nicht so übel war.
    Bobbie
  • Langeweile zu Dritt

    minx schrieb: »
    @Meeresbrise aus welchen Bundesland seid ihr?

    Du musst wenn du im Krankendstand bist nicht zwangsläufig zu Hause hocken. Es se denn Bettruhe wurde verschrieben.

    Oberösterreich 😊
    Ich weiß, habe auch "Ausgang" aber nicht den ganzen Tag, von 9 - 12 und 14-18 Uhr. Irgendwie mag ich im Krankenstand auch nicht mordsmäßige Ausflüge machen.
    Susan83
  • Was tun gegen Grippe in der SS?

    Handelt es sich tatsächlich um die echte Grippe (Influenza) oder um einen grippalen Infekt?
    Bei Schnupfen schwöre ich auf Nasenspülungen mit Emser Salz. Macht die Nase super schön frei.
    MamaLama
  • Hibbelmädels #98 bei 16 Grad und Frühlingsduft, liegt Liebe in der Luft 💐

    Celi schrieb: »
    @Hope84 Herzlich willkommen bei den HIBBELMÄDELS 🥰 ich wünsche dir ebenfalls einen kurzen Aufenthalt hier 🙏

    @Meeresbrise ich hab fast die ganze Schwangerschaft Progesteron/Arefam nehmen müssen und habe mich viel damit beschäftigt 😅 ich hab davor Yamswurzelkapseln geschluckt um das Progesteron natürlich zu erhöhen.
    Was ich empfehlen würde wäre davor immer die Schilddrüsenwerte T3 und T4 anschauen zu lassen bevor man mit irgendwelchen Hormonen beginnt 😊👌

    Warum musstest du Progesteron nehmen? Hat dir Yamswurzel geholfen?
    Hope84
  • Hibbelmädels #98 bei 16 Grad und Frühlingsduft, liegt Liebe in der Luft 💐

    Ich habe gerade eine bräunliche Schmierblutung bekommen. Das ist bei mir ein sicheres Zeichen, dass die Periode in ein paar Tagen kommt. Den 2. Bastelzyklus schreibe ich somit ab. Ist ein bisschen enttäuschend aber völlig in Ordnung für mich. Ich liebe mein Leben gerade sehr und genieße jeden Tag. Ein zweites Kind wäre wundervoll, aber alles zu seiner Zeit und vielleicht soll es 2023 ja soweit sein.
    Die 2. Zyklushälfte scheint etwas kurz geraten zu sein bei mir. Hat jemand Erfahrung mit Progesteron? Vielleicht spreche ich meine Frauenärztin mal darauf an.
    @Novembernüsschen ich verwende Ovulationstests, weil ich nachts wegen meinem Kleinkind noch öfters wach bin und meine Temperatur auf nächtliche Wachphasen stark reagiert.
    Novembernüsschen
  • Hibbelmädels #98 bei 16 Grad und Frühlingsduft, liegt Liebe in der Luft 💐

    Herzlich willkommen Novembernüsschen :)
    Novembernüsschenjulietta23

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

News

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum