Tikasha

Über mich

Tikasha
Tikasha
User
Beigetreten
Besuche
149
Zuletzt aktiv
Punkte
14
Birthday
1988-12-30 00:00:00
Wohnbezirk
Leibnitz
Beiträge
323
Auszeichnungen
6
  • Zeckenimpfung

    Meine Kleine ist jetzt bald 1 Jahr alt und wir haben schon 2 Zeckenimpfungen. Wir wohnen in einem Risikogebiet (Südsteiermark) und da sie erst ab der 2. Impfung geschützt ist, bin ich wirklich froh, geimpft zu haben. Ich habe heuer sicher schon 30-50 Zecken aus der Wohnung entfernt, unter anderem haben wir auch genug im Garten 😑 wir sind viel draußen unterwegs, wohnen neben einem Wald und haben einen Hund. Mein Mann und ich haben selbst pro Jahr ein paar Zecken, trotz aufpassen und absuchen.

    Nachdem ich ein bissl verunsichert wurde, so früh impfen zu lassen, habe ich nachgelesen bzgl. Infos in Ö und Empfehlungen der STIKO und die sind beide gleich - empfohlen wird frühestens ab 1 Jahr, aber (!) bei Hochrisikogebieten soll man eine frühere Impfung in Betracht ziehen. Wieso Empfehlung ab 1 Jahr? Nicht wegen des Risikos, das ist wie bei anderen Impfungen (also Impfreaktionen sind möglich, wie Fieber), sondern wegen Immunantwort.
    Also sowohl in Ö als auch in D wird die Impfung auch vorher empfohlen bei hohem Risiko und sie bringt keinerlei übermäßiges Gesundheitsrisiko für die Kleinen, außer die typischen möglichen Impfreaktionen. Meine Kleine hatte nach der Zeckenimpfung übrigens gar nix ✊
    weißröckchen
  • Mein Weg zum Pflegekind - damals und heute

    @Ines83 ich glaube, das kann nur der Admin/die Admina
    Ines83
  • Mein Weg zum Pflegekind - damals und heute

    @Catz all deine schlechten Erfahrungen tun mir sehr leid und mein Beileid zu deinen Verlusten. Aber für mich klingt das, und ja, jetzt wird es wohl persönlich, ganz so, als würde dir das Risiko hinter einer Pflege ziemlich viel Angst einjagen und du noch sehr an diesem Versuch hängen und als wäre es eure letzte, nicht wünschenswerte Option.
    Vielleicht bist du auch noch gar nicht bereit, dieses Risiko mit dir rumzutragen, weil du dir so sehr ein Kind wünschst. Ich finde es gut, dass du nochmal darauf aufmerksam machst, dass auch Pflegeschaft nicht easy-peasy ist...aber wie man in den Wald hineinruft, so kommt es zurück.

    All deine Bedenken hätten sich sicherlich auch anders formulieren lassen, als untergriffig zu werden, jemandem Angst und Bange zu machen oder gar zu unterstellen, das nur wegen des Geldes zu tun. Es klingt eigentlich ganz so, als würdest du damit genau das ausdrücken, was dir diesbezüglich selbst am meisten Sorgen macht.

    Man sollte immer zuerst bei sich bleiben, bevor man andere "angreift". Ein gut gemeinter Rat, auch wenn er jetzt sehr persönlich geworden ist und ich selbst dir gewisse Dinge unterstelle oder annehme. Aber das meine ich mit - "Wie man in den Wald hineinruft..."

    @Ines83 ich kann mich den anderen nur anschließen. Niemals habe ich es so aufgefasst, dass du pauschal Richtlinien für ganz Österreich beschreibst, sondern dass es deine ganz persönlichen Erfahrungen sind und teilweise eine Art Tagebuch. Ich bin froh, teilhaben zu dürfen, vor allem, weil auch mein Mann und ich nicht wissen, ob wir noch ein Kind bekommen wollen oder nicht, weil ich eine Horror-Schwangerschaft samt Geburt hatte. Durch deinen Thread rückte das Thema Pflegeschaft erstmalig für mich ins Licht, vor allem, weil wir bald auch genug Platz hätten und mich der Gedanke sehr schmerzt, ein weiteres Kind gänzlich ausschließen zu müssen, nur weil meine Schwangerschaft ein einziger Krankenstand ohne Ende war, in dem mein Mann und ich sehr oft die Stunden gezählt haben, bis sie vorbei ist. Es ist einfach schön, zu wissen, dass es Möglichkeiten gibt. Auch bin ich NIEMALS davon ausgegangen, dass alles Schwarz auf Weiß gilt, was du hier schreibst. Mir war immer klar, wenn das eine Option wäre, müssen wir uns informieren, Punkt. Aber es liefert natürlich Anhaltspunkte. Ich würde es schade finden, wenn du aufhörst, uns hier auf dem Laufenden zu halten.
    MinaTaliesinriczJohannaATalia56Ines83winniesonnenkind123Mohnblume88elli912melly210und 4 andere.
  • Mein Weg zum Pflegekind - damals und heute

    Mein herzliches Beileid, das tut mir sehr leid.
    Ines83
  • Mein Weg zum Pflegekind - damals und heute

    Liebe Ines,

    danke, dass du den Thread hier weiter up to date hältst und so viel Infos preisgegeben hast.
    Ich lese immer gerne rein, wenn es Neuigkeiten gibt!
    Alles Liebe
    Ines83
  • Coronavirus - Austauschthread #5 🦠

    @Ravenna das ist umgekehrt aber genauso, womit ja wiederum oft argumentiert wird 😕 "Ich kenne niemanden, der schwer an Corona erkrankt oder gestorben ist. Warum soll das so schlimm sein?" Umkehrschluss, nur weil bei denen im Umfeld alles gut ging, heißt das noch lange nicht, dass jeder so viel Glück hat...da wird dasselbe Paar Schuhe mit zweierlei Maß gemessen, finde ich.
    RavennariczKKzvonni7yve412melly210
  • Wir sind mit unserem Latein am Ende - Baby quengelt ohne Unterbrechung

    Hallo alle

    Danke der Nachfrage @milow123 .
    Ich wollte schon eher schreiben, bin aber gesundheitlich mit meiner rechten Hand eingeschränkt und lange Texte nur mit Links fallen mir schwer...jetzt bin ich am Laptop :)

    Also, naja, wie geht es uns?
    Es sind wohl wirklich mehrere Dinge zusammengekommen und wir haben einiges geändert und die Tipps hier aufgenommen und ausprobiert. Ua bekommt sie eine andere Milch und die 1er - ihr Bauch ist dadurch bei Weitem nicht mehr so aufgebläht. Sie hat ja wirklich schon viel getrunken zum Schluss hin...also Bauchweh dürfte sie schon gehabt haben, vor allem vom Bauchumfang ist es echt ein Riesenunterschied.

    Schlaf und Ruhe waren es nicht, ich habe den Schlaf mitprotokolliert, sie schläft wie im Lehrbuch und wenn sie nicht genug ausgelastet wird über den Tag, dann tut sie sich eher noch schwerer mit Einschlafen, denn wenn sie auch richtig müde ist, schläft sie ohne Muh und Mah seelenruhig (und manchmal sogar alleine!) ein. Wir unternehmen jetzt nicht weiß Gott was alles mit ihr, aber das Baby, das einfach nur gerne liegt oder getragen wird, das war sie noch nie. Sie will immer machen, sich bewegen, dabei sein, Womit wir deshalb auch wieder aufgehört haben, waren diverse Rituale und Zeiten...man hat das Gefühl, man müsste sie in diese tatsächlich reinpressen.

    Und übrig geblieben sind dann doch noch die Zähne. Als wir scheinbar viele Unstimmigkeiten ausgeräumt haben, hat man schon gemerkt, sie kämpft mit dem Zahneinschuss. Inzwischen dachten wir auch, es bricht ein Zahn durch, aber leider nicht. Lt. Kinderarzt ist soweit auch alles in Ordnung, auch mit dem Gehör ist nichts und er hat es sogar gut geheißen, sie körperlich ruhig noch etwas mehr zu fordern und fördern.

    Er tippt auch auf die Zähne und wir haben es jetzt mit den Osanit-Zäpfchen probiert und die helfen ganz gut.

    Aber es war jetzt doch ein langer Weg, bis sie wieder gezeigt hat und zeigen konnte, was ihr fehlt. Jetzt erkennt man durchaus wieder, wann sie Hunger hat, wann ihr langweilig ist, wann sie Zahnschmerzen hat. Sie quatscht auch wieder "ordentlich" mit uns :D wir haben viel Druck rausgenommen und, so simpel es klingt, wir lassen sie einfach wieder machen und richten uns nach ihr...keine fixen Schlafens-, Essens- oder Spielzeiten, keine Rituale bezüglich Abend oder schlafen oder sonst was. Wir unternehmen was nach Lust und Laune und was uns gerade einfällt und schauen halt nur, wenn sie schlafen will, dass sie das auch ungestört kann. Andersherum wird sie einfach so gut als möglich in unseren Tag integriert.

    Über die Zeit haben sich doch mehr fixe Zeiten und Routinen eingeschlichen gehabt, als uns bewusst war, und sie scheint einfach nicht der Typ dafür zu sein, bzw. hat sie eh ihren eigenen Rhythmus bei den Dingen.

    Ich weiß nicht, ob ihr das nachvollziehen könnt? Oder ob es bei jemandem so ähnlich ist?
    Sie ist gefühlt so anders als andere Babys...je mehr Freiraum man ihr lässt, umso weniger braucht sie uns, kommt mir vor.
    miramiKa48
  • Coronavirus - Austauschthread #5 🦠

    @Waugi777 ich verstehe, was du meinst und wie du es meinst. Ich bin pro Impfung, selber geimpft und wünsche mir, die Leute würden sich einfach impfen lassen.

    Aber was die Regierung da aufführt, finde ich auch nicht ok. Anstatt aufzuklären, die Ängste zu nehmen, die Vorteile zu zeigen, wird mit Zahlen rumgepfuscht und enormer (psychischer) Druck auf Ungeimpfte ausgeübt. Aber keiner will der Böse sein und eine Impfpflicht ausrufen (hätten sie das gemacht, wär vl schon früher vieles einfacher gewesen). Ich finde auch, dass das, was jetzt passiert, noch schlimmer ist, als würden sie klipp und klar sagen: "Impfpflicht".

    Ich habe schon sehr stark das Gefühl, dass sie auch absichtlich eine Spaltung herbeiführen, um auch so noch mehr Druck auszuüben. Aber dann groß sagen - na die Impfung ist ja eh freiwillig. Das ist halt eine Scheinheiligkeit sondergleichen...
    minzehoneybee1989fanny85mydreamcametrueSunshineGirl
  • Coronavirus - Austauschthread #5 🦠

    @Larielle danke, du sprichst mir aus der Seele. Ich finde diese Vergleiche auch mehr als unangemessen und das mit den Experten versteh ich auch nicht.

    Was ich noch nicht verstehe, bei allen, die so gegen die Impfung wettern und Corona verharmlosen und dann eben mit Beispielen wie Irland oder Israel kommen - wie kann man ein Virus nicht ernst nehmen, das trotz Impfung (!) so viele Menschen auf die Intensiv bringt?
    Da kommt dann immer - ja das zeigt ja, die Impfung wirkt nicht. Aber im selben Atemzug sollte kommen, das zeigt ja, wie gefährlich Corona ist/sein kann 🤦‍♀️
    Lariellevonni7melly210Maxi01Lisi87riczJacky92yve412ZeroMarshinaund 5 andere.
  • Coronavirus - Austauschthread #5 🦠

    @BiKa
    Bei mir hat damals der Hausarzt den Verdacht geäußert und mich umgehend ins nächste Krankenhaus geschickt, wo sie alle notwendigen Untersuchungen gemacht haben...
    Ich weiß nicht, wie man eine Herzmuskelentzündung erkennt, also ob man das schon beim Abhören merken würde. Aber mir ging es damals extrem schlecht, es war aber gsd keine.
    BiKa

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

News

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum