Elli1685

Über mich

Elli1685
Elli1685
User
Beigetreten
Besuche
386
Zuletzt aktiv
Punkte
3
Beiträge
802
Auszeichnungen
8
  • Memes & Co.

    ec06e110-d08e-11ec-a4a8-e50f0df457bb.jpeg hahaha 😂
    Rainbow_wonder89riczLeni220619minzeReyhaniawölfin
  • Flascherlmamis 🍼 #6

    @insecure War bei uns auch so. Nach 3-4 Wochen hat sich die Milch reduziert. Wobei es heute auch noch Tage gibt, an denen Zwerg 700-800ml trinkt trotz 3 Beikostmahlzeiten. Er braucht’s manchmal einfach. Vor allem, an Tagen, wo es sehr heiß ist.
    insecure
  • Coronathread für ANDERS Denkende

    Also ich gehe davon aus, dass wegen dem Werther Effekt nicht über Suizide berichtet wird. Wie sonst auch in den Medien üblich.
    wölfinNeueMami32felicitas1980HallöchenBeLabasiaitchifykai
  • Memes & Co.

    @Yorda Großartig 🤣
    juliazolia
  • Welche Untersuchungen während Schwangerschaft

    Ich hab den Combined Test gemacht und würde es nie wieder machen. Hätte irgendwie nie mit Auffälligkeiten gerechnet und wir waren uns auch einig, das Kind auszutragen, egal was ist. Ultraschall war super, aber der Bluttest war unterirdisch. Die Ärztin befürchtete eine Trisomie 18. Wir haben uns gegen eine Fruchtwasseruntersuchung entschieden, da uns das Risiko, das Kind zu verlieren, zu groß war. Beim Nipt Test hatte ich irgendwie Angst vor einem falsch positiven Ergebnis 🤷🏻‍♀️ Wir waren dann 3x beim Organscreening, wo immer alles gepasst hat. Aber die Ärztin hat immer wieder auf mich eingeredet, dass der Bluttest eben sehr schlecht wäre. Und irgendwie hatte die Schwangerschaft immer einen negativen Beigeschmack dadurch. Das bereue ich bis heute. Mein Sohn kam im November gesund zur Welt. 🥰Ich wünsch dir alles gute und hör einfach auf dein Bauchgefühl, was du machen möchtest.
    perlmutti
  • Wann erzähle ich es?

    Meiner Mama und der besten Freundin hab ich’s gleich erzählt. Dem Rest so nach und nach und offiziell in der 12/13ssw. Bei der Arbeit hab ich vor der 12ssw gesagt, aber wurde von der Chefin noch „vertraulich“ behandelt.
    Herzlichen Glückwunsch 🥰
    katii_m
  • Schwanger nach Fehlgeburt

    @Carola9 das tut mir sehr leid für dich.

    Ich wurde im Juni 2018, im 3. ÜZ, schwanger. FG in der 10ssw. Hab mich dann für einen medikamentösen Abgang entschieden, weil es hieß, wir könnten danach gleich weiter basteln. Bei einer Kürettage müssten 3 Monate pausiert werden. Wurde dann erneut im Februar 2019, im 7 ÜZ, schwanger. Nach leichten Blutungen in der 5 ssw hab ich Arefam bis zur 12ssw verschrieben bekommen und Bettruhe bis zum sichtbaren Herzschlag. Mein Zwerg kam im November 2019 zur Welt und futtert gerade sein Nachtflascherl 😊

    Alles Gute 🍀
    Carola9
  • Lebensstil ändern vor der Schwangerschaft

    @mamima das mit dem Koffein war bei mir schlimmer als gedacht. Trink ja höchstens 1-2 Tassen am Tag. Und 2-3 Gläser Coke. Wollte dann eben mal versuchen, darauf zu verzichten und hatte dann 3 Tage heftige Entzugserscheinungen 🤣 da war ich doch überrascht 😬@Julie79 freu mich für dich, dass das aufhören so super funktioniert bei dir 👍🏻@Kaffeelöffel eine Bastelzeit kann lang sein: den gleichen Gedanken hatte ich auch und hab glaub ich instinktiv nur immer eine Kleinigkeit nach der anderen geändert und nicht alles von heute auf morgen. Das hätte mich frustriert.

    Danke schon mal für die Antworten. Ist interessant, wie andere Hibbelmädels diese Zeit erleben.
    lama

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Trete der Community bei, um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Aktionen

Avatar

Auszeichnungen

Thema der Woche

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum