neli_b

Über mich

neli_b
neli_b
User
Beigetreten
Besuche
3,731
Zuletzt aktiv
Punkte
14
Beiträge
142
Auszeichnungen
8
  • Finanzielle Hürden - Wie überleben mit pauschalem KBG?

    Linna schrieb: »
    @paradisebomb wenn es noch möglich ist, würde ich das EaKbg wählen und ich hab im zweiten Jahr Bildungskarenz gemacht, das kann man super zuhause neben Kind machen.

    So habe ich es auch gemacht, damit waren die finanziellen Einbußen relativ gering.
    paradisebomb
  • Dringend Thermenaufenthalt aufgrund Corona abzugeben

    @winnie du hast natürlich recht, die Tatsache dass sie nicht kulant waren ist nicht die Frechheit sondern der Vorschlag trotz Corona Infektion anzureisen.
    winniemelly210
  • Dringend Thermenaufenthalt aufgrund Corona abzugeben

    Das ist echt eine Frechheit dass das Hotel null kulant ist. Wir hatten im Mai 2 Nächte im Hotel Xylophon in Lutzmannsburg gebucht und mein Sohn wurde einen Tag davor krank. Ich habe dem Hotel eine Email geschrieben und nett gebeten ob es möglich wäre zu verschieben, obwohl wir auch auf die Stornoversicherung verzichtet hatten. Die waren super nett und haben uns auf ein Wochenende im Juli verschoben. Im Nachhinein habe ich gesehen dass es zu dem Zeitpunkt eigentlich etwas teurer gewesen wäre und uns der Aufpreis sogar noch als Rabatt abgezogen wurde.
    sunshine93
  • NÖ, wo lebt es sich am besten?

    Also Baden finde ich persönlich sehr schön. Ich denke dass die Qualität der Schulen in NÖ allgemein in Ordnung ist vor allem bei den Volksschulen. Die Kindergärten in NÖ nehmen Kinder aber erst ab 2,5 Jahren. Für kleinere Kinder gibt es zwar Krippen aber oft ist es schwer einen Platz zu bekommen, weiß jetzt aber nicht konkret wie das in Baden ist. Schließzeiten sind in der Regel auch mehr als in Wien also wenn ihr keine Omas oder sonst jemanden zur Betreuung habt und auf Ferienbetreuung angewiesen seid würde ich wahrscheinlich eher in Wien bleiben ev. wäre Liesing eine gute Alternative.
    Elma_biggy
  • Ausgelaugte Mama will wissen - Was macht ihr so um "runterzukommen"

    Hallo @ElaMaus1 ich kenne das sehr gut wie du deinen Mann beschreibst. Meiner denkt auch dass er ja eh sooo viel macht aber irgendwie habe ich trotzdem das Gefühl es bleibt der Großteil an mir hängen.
    ElaMaus1 schrieb: »
    Ich arbeite übrigens mit 75% teilzeit. ALso Montag bis Donnerstag von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr - freitags sind wir zu Hause. Weniger arbeiten ist bei uns finanziell nicht machbar (und ehrlich gesagt möchte ich das auch nicht).

    Wo ist dein Kind Mo-Do wenn du arbeitest? ich nehme mal an im Kindergarten/Krabbelstube? Du schreibst Freitags seid ihr zuhause, also da hast du frei.. kannst du denn dein Kind nicht auch am Freitag in die Betreuung bringen, zumindest bis Mittag und dir da einen entspannten Vormittag machen um deine Batterien wieder aufzuladen? das wäre doch ideal oder?
    flotte_biene
  • Kindergarten in 1210 Wien

    Ich kann dir zwar keinen bestimmten Kiga in Floridsdorf empfehlen aber ich kann dir nur den Tipp geben auf die Schließtage zu schauen falls das für dich relevant ist. Manche Kindergärten haben allein im Sommer 3 Wochen zu. Kiwi Kindergärten haben zB. wenig Schließtage. Kommt halt auf eure Situation an, wenn ihr Omas zur Verfügung habt die die Betreuung übernehmen können dann ist das weniger ein Problem als wenn ihr euch Urlaub nehmen müsst.
    DAJAsandra17
  • Babysachen dringend gesucht für schwangere 17-Jährige!

    Ich hätte noch einen Spielbogen und zwar diesen hier:

    https://fehn.de/images/products/articles/071559/071559-1.jpg

    Sieht noch sehr schön aus (wurde nur für 1 Kind verwendet und kann auch in der Maschine gewaschen werden)

    falls Interesse besteht melde dich, ich bin aus Wien.
    LaLumiere
  • Standesamt lehnt Apostroph im Namen ab

    Hallo Fabian,

    du könntest eventuell die Social Security Administration in den USA kontaktieren: https://secure.ssa.gov/emailus/
    Die stellen ja die Social Security Nummern für jeden US Bürger aus und haben somit auch Aufzeichnungen darüber wie oft ein Name vergeben wurde. Vielleicht können die dir was schicken wo ersichtlich ist wie oft in welchem Jahr der Vorname vergeben wurde, das müsste doch möglich sein. Und wenn es von so einer offiziellen Stelle kommt wird das ja wohl auch das Standesamt akzeptieren. Probieren kannst dus ja. Viel Glück!
    fabian
  • "Das Kind muß weg"- Artikel zum Thema sehr frühe Fremdbetreuung, Teilzeitfalle, etc.

    Also ich bin auch für den Mittelweg... mein Sohn geht seit er 2 ist in den Kindergarten direkt bei meiner Arbeit d.h. ich habe keinen Anfahrtsweg. Ich arbeite 25 Std. und er ist somit täglich 5 Std. dort. Für uns passt das perfekt, ich verdiene genug um gut leben zu können, habe aber trotzdem noch den ganzen Nachmittag mit meinem Sohn. Sicher würden mehr Stunden mehr Geld bedeuten aber das ist es mir nicht wert und ich persönlich kann es mir nicht vorstellen mein Kind den ganzen Tag nicht zu sehen. Dafür verzichte ich dann auch gerne auf Luxus für mich selbst wie neue Klamotten kaufen oder essen gehen.

    Ganz zu Hause zu bleiben kann ich mir aber auch nicht vorstellen. Sicher kann man an jedem Eck sparen und irgendwie geht es sich schon aus aber ganz ehrlich möchte ich meinem Kind auch schöne Erlebnisse ermöglichen und vieles kostet halt nun mal Geld. Sei es Tierpark, Museum, Indoor Spielplatz, etc. und ja, ich möchte mir auch einmal im Jahr einen Urlaub leisten können einfach weil es für die ganze Familie ein schönes und auch besonderes Erlebnis ist. Davon abgesehen, was ist, wenn mal gröbere Kosten anfallen, zb das Auto kaputt geht und ein neues her muss. Ich fühle mich mit finanziellen Rücklagen auch einfach wohler.

    Meine Mama hat nie gearbeitet als wir Kinder waren. Urlaube gab es nicht. Wir waren nur einmal auf einem Bauernhof, daran kann ich mich noch gut erinnern, weil wir so viel Spaß hatten. Wir waren damals nie in einer Therme oder am Meer. Wenn andere Kinder davon erzählten kannte ich das gar nicht. Solche Erlebnisse und Ausflüge erweitern auch den Horizont. Also wenn ein Kind nichts kennt kann es auch nirgends mitreden. Das muss ja nicht immer super teuer sein, also ein paar Abstiche kann man schon machen aber wenn man ganz auf alles verzichtet nur damit das Kind ja nicht fremdbetreut werden muss, tut man dem Kind im Endeffekt auch keinen Gefallen damit.

    Ich war so ein Kind, das nicht in den Kindergarten wollte und meine Mama dachte sich sie tut mir einen Gefallen damit mich daheim zu lassen, weil ich ein ganz ruhiges und schüchternes Kind war. Ich ging dann erst mit 5 in den Kindergarten (auf Anraten der Pädagogen, damals war es ja noch nicht verpflichtend) 3 Std. vormittags und das auch nicht regelmäßig. Für mich war es dann noch schwerer Anschluss zu finden da sich alle anderen schon lange kannten und ich ohnehin so verschlossen war. Rückblickend würde ich mir wünschen sie hätte mich – nicht gezwungen – aber motiviert und darin bestärkt den Kindergarten zu besuchen. Mir hätte es gut getan mich mit anderen Kindern zu sozialisieren gerade auch weil ich so schüchtern war.
    riczdinkelkorn
  • Ich verkaufe/suche/verschenke #14

    @nurse_90 hast du einen Stoff mit Dinosaurier drauf?
    nurse_90

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum