Betti123

Über mich

Betti123
Betti123
User
Beigetreten
Besuche
1,590
Zuletzt aktiv
Punkte
2
Wohnbezirk
-
Beiträge
38
Auszeichnungen
1
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #43 🧐

    ich muss meiner tochter täglich ein flüssiges medikament geben, wo es auch echt wichtig ist, dass sie die ganze dosis bekommt. die krankenschwester im KH hats mir so gezeigt:

    du nimmst den saugaufsatz von einem fläschen, tust dort das medikament rein und lasst das kind das aussaugen. so kann das kind in seinem tempo trinken und schluckt auch fix alles. ich mische immer gleich mit ein bisschen muttermilch, damits nicht ganz so grausig für sie ist.

    bei uns funktioniert das super und man hat auch die gewissheit, dass das kind wirklich alles geschluckt hat. aber wenn das kind den geschmack gar nicht mag, stell ich mir auch diese methode schwierig vor..
    Jigsawdani
  • Erfahrungen Leoben/Graz (LKH, Sanatorium, Ragnitz

    Im LKH ist das Kind wirklich gut aufgehoben, die Leute dort sind absolute Profis und sind so engagiert und bemüht. Wenns eine Indikation gibt, würd ich auch jedem raten im LKH zu entbinden.

    Aber das Argument, dass man dann ja beim Kind bleiben darf, gilt halt nicht immer. Wenn das Baby auf die Neointensiv muss, dann bleibt die Mama auf der Gebärstation und kann das Baby auch nur besuchen gehen. Wenns der Mama gut geht, wird sie sogar nach ein paar Tagen entlassen.. ich kenn ein paar Leute, bei denen das so war.
    skw
  • Erfahrungen Leoben/Graz (LKH, Sanatorium, Ragnitz

    @skw ich hab auch im Leonhard entbunden. Meine Hebamme war Maria Csanady.
    Alles in allem hats mir gut gefallen. Die Schwestern sind alle sehr nett, die Hebamme und der Arzt schauen jeden Tag vorbei und kontrollieren, obs dir und dem Baby gut geht.
    Die Zimmer sind nicht mehr die neuesten, das war mir aber egal. Wichtig war mir, dass ich mit meinem Baby und meinem Partner alleine sein kann und keine fremden Leute im Zimmer waren.
    Das Essen war übrigens sehr gut!
    Zum Kreissaal kann ich gar nicht viel sagen, da ich gerade mal 2 Stunden drinnen war und nix von der Einrichtung (keine Badewanne, Gymnastikball, etc) gebraucht hab ;)

    Ich hab Bekannte, die in der Ragnitz waren, und denen hat es dort auch gefallen und die haben ähnliches berichtet. Es kommt wahrscheinlich drauf an, welches Haus dir mehr zusagt..

    Zum LKH kann ich nur berichten: ich war mal drinnen mit Verdacht auf Blasensprung und bin auch gleich in den Kreissaal gekommen. Alle Hebammen und die Ärztin dort waren auch supernett und kompetent. Ich hab mich dort auch sehr wohl gefühlt. Ich kann aber nix zur Betreuung auf der Station sagen, weil ich nach 3 Stunden wieder heim durfte..

    Hast du deinen Gyn gefragt mit welcher Hebamme er/sie gern zusammenarbeitet bzw in welchem Haus er/sie normalerweise die Entbindungen macht?
    Das solltest du in deiner Entscheidung berücksichtigen..
    skw
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #43 🧐

    @wuhselwuh ich benutze dafür Logoix. Hat bisher super funktioniert:)
    MamaLama
  • SS Diabetes

    Ich stimm dir zu @winnie - es ist gut, wenn genau drauf geschaut wird und irgendeinen Grenzwert muss man halt setzen.
    Ich hab mir damals auch gedacht "ach warum ist der Grenzwert nicht bei 95, dann wär ich noch drunter" aber es wird halt immer Messwerte nahe der Grenze geben. Also das Problem wird immer bestehen..


    Wichtig ist, sich nicht verrückt zu machen bzw machen zu lassen und individuelle Maßnahmen zu setzen, die man gut umsetzen kann und mit denen man gut leben kann.. :)
    winnie

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Trete der Community bei, um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Aktionen

Avatar

Auszeichnungen

Thema der Woche

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum