julie02

Über mich

julie02
julie02
User
Beigetreten
Besuche
316
Zuletzt aktiv
Punkte
18
Birthday
1993-02-02 00:00:00
Wohnort
Niederösterreich
Wohnbezirk
St Pölten
Beiträge
134
Auszeichnungen
3
  • Baby hat bronchitis

    Oh ja im ersten winter erwischts leider die meisten. Viel Trinken, inhalieren mögen die Kleinen meistens auch ganz gerne, viel Körperkontakt und Schlafen! Ich hab sie auch immer gerne mit so Baby Luuf eingeschmiert, so ätherische Öle oder Lavendelöl als Brustbalsam. Unter Tags auch gerne mal vorsichtig mit hohlen Händen hinten abklopfen im Sitzen oder Hoppa Hoppa Reiter spielen, das löst vielleicht den Schleim ein bisschen! Gute Besserung!
    freya23
  • 2. SW - unglaublich belastend / 2 unter 2

    Also ich finde es erstmals schon arg von deinem Arzt dir so eine derartige Angst einzureden. Und ja ich bin Kinderintensivschwester und ich hab auch schon CMV Fälle gesehen, aber das ist soooo super selten, das man sich wirklich nicht zu Tode fürchten muss. Viel wichtiger ist, das du schwanger mit Kleinem Kind nicht die ganze Zeit Angst haben musst und dich einsperren, sondern dir und deinem Körper und deinem anderen Kind auch was gutes tust.
    Ich bin selbst grad hochschwanger mit 2,5 jähriger und was sie zB aus dem Kiga mitschleppt kann ich eh nicht ändern, und sonst schau ich bisschen genauer auf unsere Hygiene und treff mich jetzt nicht unbedingt mit Kranken Menschen! Und ich denk das reicht vollkommen. Grad als Schwangere hat man so Angst und Vorsicht, das ma eh gut aufpasst. Und ja ich steig auch in ein Auto auch wenn ich weiss, dass es ein mimimales Risiko eines Unfalles gibt. ABER ich kann fahrten reduzieren oder bleiben lassen wenn ich mich nicht gut fühle und extra vorsichtig fahren!
    Ich wünsch dir wirklich eine entspannte weitere Schwangerschaft, ma hats als Schwangere und Mami schon nicht einfach, da helfen oft schon ein paar Treffen mit gleichgesinnten das man sich wieder besser fühlt!
    ellielliKa48
  • Neugeborenes schläft tagsüber kaum

    Die Unruhe beim 5 wochen schub kann ich mir leider auch gut vorstellen. Oder vielleicht auch Bauchschmerzen? Stampelt er viel mit den Beinen oder wirkt er sehr angespannt?
    Bin mit meiner Tochter auch viel am Arm am Gymnastikball gesesssn, sie mochte die Bewegung auch und konnte da gut entspannen! Mit Kirschkernkissen am Bauch und White Noise ganz leise! Diese 20 min schläfchen sind leider auch ganz normal, aber es wird besser versprochen! Schau vllt das du dich auch bissl entspannen hast, mal für ne stunde in die Badewanne oder raus, das hilft auch oft, weil die Kinder merken das man ruhiger ist
    Anna_Maria
  • Schwanger und Pflegeberuf

    Hey, bin auch Krankenschwester suf einer Intensivstation, allerdings auf einer Neo da war nicht so schwer zu heben. Mir ging es genauso ich wollte es nicht gleich sagen. Hab dann mehrere Kolleginnen eingeweiht und die haben dann einige Sachen für mich übernommen, das hat bis zur 10 ssw. ganz gut funktioniert und dann hab ich mich nicht mehr damit wohl gefühlt. Mir war sehr schlecht und mein kreislauf war auch im keller habs nach einer woche krankenstand dann meiner Chefin erzählt und dann hab ich diese Nebentätigkeiten gemacht, wie die Sekretärin quasi.
    Wünsch dir alles gute!
    Entscheid am besten nach deinem Bauch, dein Baby und du müssen jetzt das wichtigste sein. So oft im Leben kriegt ma ja kein Kind ;)
    joysun
  • Teenager werden Mütter (Serie) #12

    Sobald der offiziell Geld verdient muss der doch eh endlos Alimente zahlen xD
    Ich muss sagen, die Lisa wirkt im Gegensatz zu ihm richtug taff xD
    melly210
  • Bitte um Erfahrungen zur Geburt (KS oder Spontan)

    39+0 mit Eipollösung am selben Tag und Aromatherapie
    annam
  • Bitte um Erfahrungen zur Geburt (KS oder Spontan)

    Und ja du kannst mit der Rettung fahren natürlich, da bekommst du vom Spital einen eigenen Zettel wo das drauf steht, das du eine Zusage hast. Wir waren 16 std zuhause und sind erst dann mit dem auto ins spital. Du musst dich wohl fühlen. Vllt hast du auch nur alle 10 min eine wehe und möchtest noch ein bisschen zuhause bleiben, dein Bauch wird dir sicher sagen wies am besten grad für dich ist.
    annam
  • Bitte um Erfahrungen zur Geburt (KS oder Spontan)

    Ich versteh dich so gut, steh grad vor der selben Entscheidung aber mit zweitem Kind.. und ich les auch total viele Geburtsberichte und muss darüber reden und ich muss sagen das hat mir auch geholfen eine Entscheidung aus dem Herzen zu treffen.
    Hatte vor 3 Jahren einen Sekundären KS nach 24h Wehen, wos mir noch gut ging, hab mich mit Hypnobirthing vorbereitet und von mir aus wärs gegangen. Aber wegen einer verletzung am Muttermund und weil die Herztöne immer wieder runter gingen, haben wir dann einen KS gemacht. Ich hab auch vorher gesagt das ich kein unnötiges Risiko eingehen möchte, sicherheit stand bei mir an oberster Stelle.
    Und seit ich wieder schwanger bin, beschäftigt mich die Geburt wieder und ich hab lange hin und her überlegt, auch wegen der Narbe und evtl Komplikationen. Mir hat total die Frage geholfen wovor ich am meisten Angst habe und was ich brauche um mich sicher zu fühlen und dem Team zu vertrauen.
    Vielleicht hilft es dir auch?
    Ich hab mich dafür entschlossen es vaginal zu versuchen, bereite mich aber auch auf den KS vor und versuche so offen wie möglich in die Geburt zu gehen. Werde aber auch wieder die Sicherheit an oberste Stelle setzen, werde sicher engmaschig kontrolliert und solange alles in ordnung ist, darf die Maus entscheiden wohin ihr weg führt!
    Ich wünsch dir alles gute, ihr machts das sicher toll!
    Ps und mit den Hebammen reden, hat mir wirklich auch geholfen
    annam
  • Mutterschaft bereuen

    Und ich glaub was vielleicht grad am anfang auch noch fehlt ist, das irgendwie von den Kindern noch nicht so viel zurück kommt. Ich find wenn sie einen dann bewusst anlächeln und dann liebevoll Mama hinterherschreien und einen Knuddeln und tolle Fanatsie Geschichten erzählen, kommt ma auch gut über andere Dinge hinweg :)
    TamaraNbehappy
  • Soziale Kontakte & Karenz

    Ich glaube es geht ganz vielen so, es ändert sich so viel und dann kümmert man sich eine ganze Zeit lang nur um das Kind und oft garnicht so um einen selber. Ich hab mich in der Karenz oft auch so einsam gefühlt! Ich denke langsam aus der Comfort Zone raus gehen und vielleicht findest du was, was dir Spass macht..Ich hab dann mal einen Yoga Kurs besucht, ohne Baby am Abend und das hat echt gut getan, etwas mit Erwachsenen alleine zu machen, musste aber auch nicht quatschen unbedingt. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und so kannst du dich sicherlich auch wieder an mehr Gesellschaft gewöhnen, wenn du das möchtest! Vielleicht fällts dir leichter Kontakte zu knüpfen wenns was ist was dich interessiert, oder mit anderen verbindet?
    rainbow_1989

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

News

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum