Heike1989

Über mich

Heike1989
Heike1989
User
Beigetreten
Besuche
339
Zuletzt aktiv
Punkte
350
Beiträge
583
Auszeichnungen
8
  • Hatte ich eine Fehlgeburt?

    bin der gleichen Meinung wie @pdsp24

    Zum Rettungsdienst...
    Der Rettungsdienst ist für Notfälle da und sollte auch nur in solchen Fällen alarmiert werden. Wenn es nur um die Fahrt ins KH geht, dann sollte ein Taxi oder auch die Familie verwendet werden. Wie schon oben geschrieben wurde, in vielen Bereichen in Österreich gibt es nicht viele Rettungsautos und die Wege ins KH sind lange.

    Deswegen anrufen nur wenn es ein Notfall ist (Wehen, Fruchtblase geplatzt, starke Schmerzen und nicht gehfähig, Kreislaufprobleme, Herzinfarkt, Unfälle im Straßenverkehr, Fieberkrampf bei Babys, usw.)
    Glückskind1708
  • Fliegen in der Frühschwangerschaft - Erfahrungen

    Ich hab bei Anja einen Tag vor unseres Abflugs getestet und er war positiv...

    Zuerst wollte ich nicht fliegen, hab dann noch mit meinem FA telefoniert und der war der Meinung ein Risiko besteht aber auch wenn ich nicht fliege wär da ein Risiko.

    Ich hatte vor Anja eine FG und muss sagen war froh, dass ich die 4 Wochen Urlaub gemacht habe, die haben mich von den Gedanken an eine weitere FG abgelenkt....

    Wir hatten in den 4 Wochen insgesamt 6 Flüge.
    Beim Rückflug war mir schlecht ohne Ende.

    Fazit: Anja geht es wunderbar!
    Wenn du allerdings eine SS hast wo dir andauern schlecht ist, ist fliegen nicht so toll! :)
    frühlingskind
  • September Mamas schon unterwegs?

    Muss euch noch schnell eine Geschichte erzählen...

    War letztens auf einer Hochzeit.
    Als ich aufs WC ging hat mir ein Typ nach gepfiffen...
    Als ich die Stiege hoch kam, stand er immer noch da....
    Allerdings war sein Gesicht göttlich, als er mich von vorne sah - zum tot lachen... =))

    Er meinte dann nur, von hinten sehe ich ja toll aus - er hätte nie gedacht, dass ich ein Braten in der Röhre hab.... Es war ihm furchtbar peinlich... :D
    jenny92
  • Frage zum Fortgehen - Baby 1 Monat

    Das eine Mutter-Kind oder Vater-Kind Bindung wichtig ist - stimm ich voll zu.

    Aber einem Kind (auch erst 4 Wochen alt) tut es überhaupt nix, wenn es 1 Mal im Monat oder alle 2 Monate für 3 Std. nicht bei der Mama ist.

    Allerdings halte ich nichts davon, ein Kind so an die Mama zu binden egal wie alt,
    dass es ohne Mama nicht einschlafen kann, kein Fläschchen trinkt, sich von keinem anderen anziehen oder wickeln lässt....

    Ich halte aber auch nix davon ein Kind jeden 2. Tage oder jedes Wochenende weg zugeben, nur damit ich Party machen kann! Wenn ich arbeiten gehen muss ist es etwas komplett anderes.

    Und mit keinem Anderen - meine ich den Vater bzw. 1 weitere Bezugsperson.

    Ich kann nur von mir reden und ich führe definitiv kein waghalsigen Lebensstil und gehe auch selten auf Partys bzw. feiern, aber trotzdem bin ich froh, dass ich eine Person neben dem Papa habe wo ich mein Kind hingeben kann...

    Und ich denke jeder von euch, hat sein Kind für 2-3 Std. beim Partner oder Oma gelassen, damit er zum Friseur, Einkaufen, Kaffee trinken gehen kann oder einfach nur ein Abend mit seinem Partner verbringen kann... und das finde ich voll in Ordnung...

    Also liebe sabrinalove18 genießt euren freien Abend...
    Malinarco
  • Frage zum Fortgehen - Baby 1 Monat

    Also auch wenn ich für meine Meinung gekreuzigt werde, möchte ich sie trotzdem los werden. :D

    Ich bin der Meinung, dass ein Kind von Anfang an auch eine andere Bezugsperson braucht außer die Mama/Papa. Es ist angenehm, wenn ich jemand habe wo mir eine Stunden oder auch ein Abend oder eine Nacht auf mein Baby schauen kann - egal wie alt das Baby ist.

    Es geht hier nicht um meine Bedürfnisse, aber habt ihr euch schon mal Gedanken gemacht, wie Arm ein Baby/Kind ist, wenn ihr plötzlich aus irgend einem Grund (Unfall, Krankheit, dringende Termine, usw.) nicht bei ihm sein könnt und jemand anders muss drauf schauen, wo seine Bedürfnisse und Gewohnheiten nicht kennt.

    Ich denke es tut Mama/Papa und Baby gut, wenn mal 1 Std. oder auch ein Abend eine Oma, Opa, Schwester/Bruder oder Patentante/Onkel auf es schauen kann...

    Bin auch der Meinung, dass man nicht nur Mama sonder auch Frau ist.
    nina_ckKrisiMalinarcoRaphiiiTrudemama_201304tanja1993Chaoskeks90
  • Angst vorm plötzlichen Kindstod

    Also ich arbeite freiwillig beim Roten Kreuz, bin ausgebildete Notfallsanitäterin.
    Hab mir meine Unterlagen rausgesucht. Also im Durchschnitt sterben von 1000 Babys, 3 am plötzlichen Kindstod (Unterlagen sind aktuell von 2011).

    Macht euch bitte keine Kopf zu diesem Thema.
    Es ist sehr selten geworden und wie oben schon geschrieben, wenn euer Baby ein Riskokind ist, dann wird es im KH festgestellt und man bekommt auch ein Überwachungsgerät.

    Ihr könnt dem vorbeugen in dem ihr Risikofaktoren ausschaltet.
    Will hier keine Webung machen, aber das Rote Kreuz bietet zu dem Erste Hilfe Kurse Speziell für Baby und Kleinkinder an. Zu allen möglichen Themen.

    Ich hoffe ich konnt euch ein wenig helfen...

    MamaBixMalinarcoConny35prinzhexchen

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

News

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum