Steffi_H

Über mich

Steffi_H
Steffi_H
User
Beigetreten
Besuche
338
Zuletzt aktiv
Punkte
2
Beiträge
109
Auszeichnungen
3
  • Geburtsanmeldung Mödling

    Für alle die es interessiert schreibe ich es nieder :)

    Der Termin dauerte heute ungefähr 1 1/2 Stunden.
    Als erstes muss man sich anmelden, da wird man ein paar Sachen gefragt und bekommt einen Fragebogen zum Ausfüllen.
    Dann muss man einen Harn abgeben und im Wartezimmer platz nehmen.
    Man wird dann von einer Schwester/Hebamme (keine Ahnung, ehrlich gesagt) aufgerufen. Diese geht ein paar Fragen vom Fragebogen mit einem durch.
    Bei mir wurde dann noch der Blutdruck gemessen (keine Ahnung ob das Standard ist, aber evtl. war es auch nur bei mir so da ich ein erhöhtes Risiko für Präeklampsie habe).
    Habe dann einen Termin bekommen und ein Schreiben für die PDA, sowie einen Blutdruckpass.
    Dann musste ich wieder im Wartezimmer Platz nehmen und warten bis mich eine Ärztin aufruft.
    Die Ärztin machte dann noch einen Ultraschall und dann war ich fertig und konnte gehen.

    Mein nächster Termin ist am ET+1. Mir wurde erklärt das der nächste Termin dann in einer Woche darauf ist, und dann bei ET+10 erneut. Bei spätestens ET+12 wird eingeleitet.

    Bei ET+1 wird dann ein CTG gemacht und eine vaginale Untersuchung vorgenommen. Bei den folgenden Terminen weiß ich es nicht, wurde nicht gesagt und ich habe nicht nachgefragt gehabt.

    Ich hoffe ich habe nichts vergessen zu erwähnen.
    Karina_BallerinaDJCharly
  • Frage an die Hundebesitzer (Hund und Baby - Gassi gehen)

    Jetzt hab ich
    CoCoMaMa schrieb: »

    Mein Hund ist auch sehr selektiv und mit vielen anderen Hunden schon alleine aufgrund seiner Unsicherheit unverträglich, dann kommen noch so Details wie die Fellfarbe (wtf?!) oder das Geschlecht dazu... 🤷🏻‍♀️ 🙄

    Bevor unsere Kinder kamen, sind wir auch immer ausgewichen, das wurde dann mit jedem Kind komplizierter. Man eignet sich dann Skills an, noch vorausschauender zu gehen. Oder findet optimierte Routen. Wenn ich ausweichen muss, lege ich beim Wagerl die Bremse ein und gehe einfach ein paar Schritte zurück. Aber das kommt sehr sehr selten vor. Das kann ich an zwei Händen abzählen.... Wenn ich die Hausrunde geh, kenn ich meist alle anderen Hunde samt Besitzer und man bemüht sich beiderseits, sich möglichst aus dem Weg zu gehn, wenn man weiß, die Hunde mögen sich nicht - natürlich nicht, ohne sich trotzdem aus der Ferne zu grüßen. 🥰 Es gibt nur ganz selten ignorante A....uch-Hunde-Besitzer 🤭😇, die es bewusst herausfordern... Na dann bellen sie sich halt mal gegenseitig an, wenn der Toleranz-Abstand unterschritten wird... 🤷🏻‍♀️🙏🏻

    Also keine Bange, es wird sich schon entwickeln. Alles Gute für deine restliche Schwangerschaft und Geburt! ❤️

    Danke für deine lieben Worte. <3<br>
    Meiner Hündin ist es sogar komplett egal ob das ausgewachsene oder Babys sind. Farbe, Größe spielt da auch leider keine Rolle.

    Das mit dem Vorausschauen machen wir schon und eigentlichen kennen wir auch alle Hundebesitzer und weichen uns auch gegenseitig aus :) Aber ab und an haben wir auch welche dabei die es dann an dem einen Tag nicht mehr machen *Schulter zuck
    Am nächsten Tag jedoch dann doch wieder. Ganz seltsam

    Aber ich mache mir jetzt tastsächlich weniger Gedanken wenn ich weiß das ich mit der Trage gehen kann und flexibler dadurch bin :)

    Wenn kein Hund in der Nähe ist, mach ich mir auch 0 Gedanken. Sie ist eine ganz brave, zieht nicht, geht brav an der Seite. Wenn da nicht das ABER mit den anderen Hunden wäre...

    Aber ich werde das schon schaffen. Eventuell merkt sie das ja auch das sie das Baby dadurch aufweckt oder das ihr Ziehen dann sehr blöd ist und hört auf. Aber das sind wahrscheinlich Wunschgedanken *lach
    Leni220619CoCoMaMa
  • Frage an die Hundebesitzer (Hund und Baby - Gassi gehen)

    Blaumeise schrieb: »
    @Steffi_H Voll der schöne und gepflegte Hund! (sry aber bei Hunden muss ich immer sagen, wie süß die sind :D )

    du meinst @Leni220619 :)
    Blaumeise
  • Frage an die Hundebesitzer (Hund und Baby - Gassi gehen)

    Leni220619 schrieb: »
    Hallo!

    Ich lebe zuhause mit einem 7 Wochen alten Baby und einem Bernhardiner (2 Jahre)

    Wir haben vorher schon mal das Fuß gehen an der Leine geübt in der Schwangerschaft. Ich bin eigentlich jeden Tag mit dem Wagen und Hund an der Leine unterwegs für ca 1 km und dann kann ich ihn von der Leine lassen und er bleibt um den Wagen. Da muss er halt gehorchen.
    Ansonsten hab ich noch eine trage und damit bin ich auch meistens 1x täglich unterwegs (Baby in trage Hund an Leine oder frei).

    Ich hab es mir anfangs auch schrecklich vorgestellt - klappt aber extrem gut. Einziges Problem der Hund hat momentan etwas nen Knall mit anderen Leuten. Er will immer spielen und hüpft rum und da kann ich ihn dann kaum halten (er hat 80 kg). Ich löse das so, dass ich den Wagen kurz stehen lassen mit der Bremse und mit dem Hund an der Leine (sollte er frei laufen ruf ich ihn und Leine ihn an) gehe ich dann ein paar Meter abseits (Feld, Wiese).

    Ich wünsche dir alles gute und eine schöne Zeit mit Baby und Hund! Es ist oft echt anstrengend aber meistens macht’s total Spaß! :)

    6kygryhcxqhe.jpeg

    7yo0vhjsete1.jpeg

    Danke für deinen Beitrag :)

    Das mit dem Kinderwagen kurz stehen lassen habe ich mir auch überlegt, um das Häufchen aufheben zu können. Jedoch kann ich zb. nicht so schnell die Straßenseite wechseln (was wir immer machen) wenn ein anderer Hund auf uns zu kommt. Müsste ansonsten mitn Kinderwagen durch die Wiese laufen.

    Ach Gott, irgendwie ist das alles kompliziert *grübel
    Leni220619
  • Frage an die Hundebesitzer (Hund und Baby - Gassi gehen)

    Hallo :) ,
    gut das ich nicht alleine bin mit solchen Fragen *lach

    Meine läuft generell ruhig an der Leine. Nur nicht wenn ein Hund irgendwo in Sichtweite ist. Deshalb lassen wir sie auch nicht frei herum laufen (nur im Garten natürlich schon, aber auch da läuft sie zum Zaun und bellt die Hunde an welche draußen vorbei laufen).

    Wir hätten auch einen Garten, aber ich möchte ihr das nicht angewöhnen das sie dauernd dann in den Garten geht. Find ich irgendwie nicht so prickelnd.

    Meine Hündin ist 14/15 Jahre alt /geschätzt - ehemalige rumänische Straßenhündin), sie kennt es erst mit Garten seit wir hier wohnen, 3 Jahre ungefähr.
    Also sollte sie müssen und wir sind im Garten, macht sie schon auch, aber das ist eher die Ausnahme.

    Ich stelle es mir in der Trage auch viel leichter vor als mitn Kinderwagen, aber dann kommt eben die Frage wie ich das Häufchen aufheben soll, sodass ich den Zwerg nicht die Füße einklemme und ihn Schmerzen zufüge.
    Und liegen lassen ist für mich absolut keine Option.
    Die zweite Frage: Kann man sich überhaupt mit einem Neugeborenen in der Trage bücken?

    Ich muss jetzt sowieso dringend auch mit ihr trainieren...sie bellt/jault jedes Mal wenn es an der Tür klingelt. Das muss ich ihr irgendwie abgewöhnen. Hoffe das läuft schnell und gut ab. Hab keine Lust das sie mir dann das Baby immer aufweckt wenn es läutet. :s
    Leni220619
  • Ablauf Karenz und Wochengeld

    Hallo,
    ich habe mich gefragt wie das ganze abläuft. Sorry vorab für die vielen Fragen die sich mir gerade stellen.
    Ich werde das einkommensabhängige Modell nehmen, mein Partner geht arbeiten und wird nicht Zuhause bleiben. Ich werde 2 Jahre Karenzzeit beantragen.
    Voraussichtlicher Geburtstermin ist der 08.05.2021.
    Bin Vollzeit (40 Stunden) Berufstätig.

    Ich weiß das ich vorher 8 Wochen und nachher 8 Wochen Wochengeld bekomme. Geht das automatisch? Muss ich etwas beantragen, wenn ja was und wo?

    Wie läuft das dann mit der Karenz ab? Ab wann gilt die?
    Hier ebenso die selben Fragen: wo und wann beantrage ich es?

    Beides erhalte ich von der Krankenkasse, richtig?

    Wenn die Karenz ab Geburt gilt bin ich dann also bis zum 08.05.2023 Zuhause?
    Oder gilt es erst nach dem Wochengeld und ich bin dann noch weitere 8 Wochen Zuhause?
    Sollte es so sein das es ab Geburt gilt: bekomme ich dann 2 Monate (8 Wochen) beides gleichzeitig ausbezahlt?

    Vielen lieben Dank für eure Antworten und nochmals sorry für die vielen Fragen.
    LG Steffi
    Raquel
  • Erfahrungen zu bildungskarenz-online - bit

    Ich mache die BK seit Mai und bin sehr zufrieden. :)
    Es ist wirklich nicht schwer und ich mache es, wie @Februar_Wunder nebenbei.

    Es gibt keine Anwesenheitspflicht, man teilt sich die Zeit vollkommen selbst ein.
    Februar_Wunder
  • Schnäppchenjäger #3

    luiia02b7gxd.jpg
    Wienerin1982 schrieb: »
    @jennyrr Mit welchem code? Bei mir in der app sagt er auf spiele außer tonies und boxen.

    Ich hab gestern Abend übers Internet bestellt und da ging die Toniebox + Tonies.
    Probiere es mal ausserhalb der App
    Wienerin1982

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Avatar

Auszeichnungen

Thema der Woche

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum