KrümelchenMC

Über mich

KrümelchenMC
KrümelchenMC
User
Beigetreten
Besuche
3,483
Zuletzt aktiv
Punkte
29
Beiträge
844
Auszeichnungen
10
  • Coronavirus - Austauschthread #5 🦠

    Ui, da gingen die Wogen hier richtig hoch. Das war nicht meine Absicht.

    Zu meiner Situation: Besagte Großeltern impfen nicht, haben sich noch nie getestet und tragen prinzipiell keine Masken (außer beim Einkaufen weil sie da müssen). So viel dazu.

    Weil die Anmerkung aufkam: Bei uns ist eine Ansteckung seit Beginn meines Mutterschutzes ausschließlich durch die Großeltern möglich, da mein Sohn nicht mehr in den Kindergarten geht, ich nicht mehr arbeiten gehe und mein Mann sowieso seit über 1 Jahr nur Homeoffice macht. Seit über 1 Jahr treffen wir niemanden indoor außer den Großeltern. Ich habe immer alle Freunde nur am Spielplatz getroffen, auch bei Schnee und Eis.

    Also ja: Bei uns gibt es ansonsten keine andere Ansteckungsmöglichkeit. Ich denke, wenn man nicht in dieser Situation ist, kann man das auch nur schwer nachempfinden. Es ist leicht zu sagen "ich würde niemals dies und jenes..." wenn runderherum alle verständnisvoll und intelligent agieren (zB sich impfen lassen, sich testen lassen oder Masken zu tragen).

    Solange ich arbeiten musste und mein Sohn im Kindergarten war, sah ich auch dort das größte Ansteckungsrisiko und nicht bei den Großeltern. Nur gibt es dieses Risiko eben jetzt nicht mehr. Die Situation ist jetzt anders und die Datenlage auch. Im November war ich auch noch entspannter (am Beginn meiner Schwangerschaft).
    Ich danke allen, die mir Verständnis entgegen gebracht haben. Ich fühle mich dadurch gestärkt und werde das beste für meine Kinder und mich tun. So viel Respekt kann ich von jedem erwarten. Gerade von den Großeltern. Schönen Abend euch!
    mydreamcametruehafmeyjavonni7melly210elementumkismetCorniElWi1daarmariczund 8 andere.
  • Coronavirus - Austauschthread #5 🦠

    Buchi1 schrieb: »
    KrümelchenMC schrieb: »
    @Die Pandemie wird so schnell nicht vorbei sein und glaube mir, mot diesen Sorgen möchtest du keine Schwangerschaft 9 Monate erleben. Das ist einfach nicht schön und schon gar nicht entspannend. Erkranken an Corona kannst du ja trotzdem noch, aber die schweren Verläufe kannst du damit verhindern. Und damit eine möglicherweise eingeleitete Frühgeburt um dein Leben zu retten. Ich persönlich finde diese Vorstellung grauenhaft :( Und die Nebenwirkungen der Impfungen kannst du jetzt ebenfalls leichter aushalten als mit Baby daheim. Alles Liebe! Lg

    Ich wollt mich ja wirklich raushalten, aber sorry das ist Panikmache pur... Man kann die Pandemiezeiten auch schwanger und ohne Impfung genau so genießen oder nicht genießen wie unschwanger, wenn man sich nicht einschüchtern lässt und den Hausverstand einschaltet... wie haben denn die Schwangeren überlebt, die schwanger waren als es zwar die Pandemie, aber keine Impfung gab. Ich hoffe für sie die sind nicht jeden Tag mit der Sorge aufgewacht, morgen könnte es mit ihnen oder ihrem Baby vorbei sein.... Und Corona ist nicht gleich schwerer Verlauf der eine Frühgeburt erfordert. @Juliane94 lass dich nicht irre machen. Informiere dich, lies Statistiken und wäge für dich ab welches Risiko du eher tragen möchtest, das Risiko der Impfung und deren mögliche Folgewirkung auf dein Kind oder das der Krankheit (die du vielleicht ja gar nicht bekommst) und mögliche Folgewirkungen. Alles Gute wünsch ich dir!

    Ich finde nicht, dass das Panikmache ist. Ich habe meine Meinung und du deine. Wenn ich noch nicht schwanger wäre, würde ICH mich sofort impfen lassen. Warum auch nicht? Es spricht absolut nichts dagegen, außer man hat keine Lust auf die Impfung. Aber so klang es bei der Fragestellung nicht. Und ja: Statistiken etc. zu lesen ist mit Sicherheit kein Fehler. Da wird man auch genug Daten dazu finden, dass Schwangere ein höheres Risiko für einen schweren Verkauf haben und dass sie ein 4 fach höheres Risiko für eine Frühgeburt haben, wenn sie schwer an Corona erkranken. Das bedeutet natürlich NICHT im Umkerschluss, dass jede Schwangere eine schwere Covid Erkrankung erleben kann. Die allermeisten haben einen milden Verlauf. MIR wäre das allerdings trotzdem zu stressig. Deshalb habe ich empfohlen, noch vor der Schwangerschaft impfen zu gehen. Was die Leute machen, bleibt ihnen sowieso selbst überlassen. Aber das als Panikmache hinzustellen, ist auch ein bisschen zu einfach. Wir werden immerhin noch sehr lange in dieser Pandemie leben und da muss man schon ein bisschen weiter denken.
    melly210Maggieyve412mydreamcametrueKaffee_Maschinmaria1712riczMaxi01Hallöchen
  • Wann schlafen Stillbabys durch?

    Ich berichte dir mal von den Varianten, die ich bei Freundinnen bzw. meinen eigenen Kindern erlebt habe: vollgestilltes Kind schläft ab dem 6. Monat durch + Bruder 3 Jahre später genauso // Kind stillt sich mit 7 Monaten selbst ab, isst wie ein Scheunendrescher, schläft 3 Jahre nicht durch // Flascherlbaby schläft 2 Jahre nicht durch // Kind abgestillt nach 6 Monaten, danach Flasche, schläft 2 Jahre nicht durch // Kind abgestillt nach 6 Monaten, danach Flascherl, schläft durch // Kind 18 Monate gestillt, beginnt danach erst gscheit zu essen, schläft dann durch (gleiches Kind hat mit 5 Monaten trotz "nur" Stillen schon mal 1 Monat lang durchgeschlafen, danach nicht mehr) // Kind 12 Monate alt, vollgestillt, isst noch nicht so viel, steht zwischen 1x - 5x pro Nacht auf zum Milch trinken // Kind 12 Monate alt, hat sich selbst abgestillt, isst fleißig, braucht 1 Flascherl zum Einschlafen und 1 in der Nacht, wacht dazwischen aber manchmal auf weil es Wasser will, Schnuller sucht, etc.
    Die Liste könnte ich weiter fortsetzen. Es ist einfach total unterschiedlich! Am besten ist, du nimmst es an wie es ist und erwartest dir nichts. Falls du mit dem Stillen und dem nächtlichen Aufstehen an deine Grenzen kommst, kannst du ja überlegen ob du abstillen möchtest. Ein Fläschchen könnte in der Nacht auch wer anderer geben. Irgendwann schlafen sie alle durch. Es hängt oft mit dem Stillen zusammen aber eben nicht immer. Auch mit dem Nähebedürfnis deines Kindes uvm. Alles Gute!
    riczjennyrrhafmeyjaLisi87mirami
  • Corona Impfung für Schwangere freigegeben/Was macht ihr?

    Ich wurde gestern ja mit Pfizer geimpft (zum 2. Mal) und hatte keinerlei Nebenwirkungen (zum Glück). Lg
    ella87Pusteblume88_sarah_Summer82
  • Kind bedürfnisorientiert (V)erziehen? 😳

    @jasmini_bambini Hi! Ich habe jetzt nur deinen ersten Post gelesen (und nicht, was schon geschrieben wurde, deshalb sorry falls das schon erwähnt wurde). Du hast meiner Meinung nach eine ganz normale 1,5 Jährige, die weiß, was sie will :smiley: Leider ein Kind, das relativ wenig Schlaf braucht. Das ist ein Pech.
    Ich habe auch eine Tochter mit 1,5 Jahren (allerdings schon das 2. Kind) und sie hat auch jetzt monatelang alle 2 Stunden nach mir gerufen zum Stillen (sie schläft nebenan in ihrem eigenen Bett). Natürlich ebenfalls ein unhaltbarer Zustand auf Dauer.
    Ich kann dir nur sagen, was ich machen würde an deiner Stelle:
    1. Sobald sie schläft, gehst du auch kurz schlafen. Alles andere muss warten.
    2. Die Großeltern sollen mal mit ihr auf den Spielplatz gehen und du holst etwas Schlaf nach.
    3. Wenn du Schlaf nachgeholt hast, hast du auch Nerven für den nächsten Schritt (und der ist ganz ganz wichtig). Du musst lernen, ihren Frust auszuhalten. Sie möchte etwas von dir, das nicht lebensnotwendig ist (zB spielen) und du isst gerade? Dann kann sie das aushalten lernen ganz kurz zu warten. Aber sie wird ihrem Unmut lauthals kundtun. Das darf sie auch. Aber du musst es eben aushalten lernen. Oder Stillen: Sie ist 1,5 und braucht nicht mehr stündlich Milch. Das muss sie lernen. Stillen ist ja auch ganz viel Nähe. Wahrscheinlich braucht sie die Nähe aber nicht unbedingt die Milch. Du darfst ihr deine Brust also auch verweigern. Natürlich wird sie das nicht kampflos und schweigsam hinnehmen. Dann kannst du sie umarmen, ihr sagen, dass du sie verstehst, aber dass du das so nicht mehr möchtest. Ich weiß, dass das sehr hart ist. Geht mir gerade auch so. Aber irgendwann müssen die Kinder das lernen. Und jetzt kann sie es körperlich schaffen. Sie kann ja mehr essen. Dann braucht sie weniger Milch.
    4. Die Großeltern sollen dran bleiben. Bald wird sich ihr Interesse bezahlt machen. Meine Tochter hat ihren großen Bruder. Das ist eine andere Situation als bei dir. Aber mein Sohn war genau so. Immer an mir geklebt. Ab ca. 2 Jahren wurde es deutlich besser. Die Kinder lernen auch erst später alleine zu spielen. Dafür ist sie noch zu klein.
    Ich wünsche dir gute Nerven!
    jasmini_bambinizwibro2021mirami
  • Corona Impfung für Schwangere freigegeben/Was macht ihr?

    Ich wurde heute in der 40. SSW mit der 2. Impfung geimpft (Biontech). Bis jetzt ohne Probleme. Falls noch Nebenwirkungen kommen, sage ich bescheid. Lg
    KeinNutzernameKlumpensteinitchify_sarah_
  • Coronavirus - Austauschthread #5 🦠

    Falls es wen interessiert: https://orf.at/stories/3205649/

    Ein Artikel zur Impfung + Schwangerschaft in Österreich
    riczwölfinBlaumeisemelly210
  • Meningokokken Impfung ja oder nein? 🤔

    Mein Sohn ist geimpft und meine Tochter wird es auch. Mein Sohn hatte schon Nebenwirkungen, aber ich weiß nicht mehr genau, wie stark. Meine Schwägerin ist vollständig taub und der Sohn einer Nachbarin auch auf Grund einer Meningitis. Für mich war daher klar, dass meine Kinder geimpft werden. Bin froh, dass wir heutzutage diese Möglichkeit haben.
    melly210Kaffee_Maschinmydreamcametrueneli_b
  • Ganztagesschule, Montessoriklasse....

    Hallo! Ich bin selbst VS Lehrerin und kenne alle 3 Systeme aus Lehrersicht. Halbtagsschule (wo es optional einen Hort dazu gibt, nicht bei jedem Standort, ist am teuersten), OVS (offene VS), wo die Kinder täglich zu Mittag abgeholt werden können oder in die Betreuung am Nachmittag gehen, d.h. Mittagessen in der Schule + HÜ in der Schule und Freizeitgestaltung (muss an mindestens 3 Tagen die Woche gebucht werden). Bei dieser Variante können die Kinder immer frühestens 2 Stunden nach Unterrichtsschluss abgeholt werden. 3. Variante: GTVS (= verschränkte Ganztagsvolksschule). Hier haben die Kinder abwechselnd Unterricht und Freizeit und dürfen nicht vor 15.30 Uhr abgeholt werden (außer freitags). Ansich haben sie keine Hausübung, müssen aber je nach Lehrperson zu Hause noch was machen (wie bei den anderen Formen auch). Seit diesem Schuljahr ist das Mittagessen in der OVS und GTVS gratis, in der OVS wird nur die Betreuung gerechnet (taggenau) mit ca. 7€ pro Tag.
    Mein Sohn geht seit heuer in die 1. Klasse. Wir haben gsd den Platz in der OVS bekommen, da ich persönlich die GTVS ablehne. Ich finde, die ovs ist die beste schulform. Man hat die Wahlfreiheit für die Betreuung. Man kann auch mal früher abholen. Man kann auch spät abholen. Die Kinder bekommen bei der HÜ Unterstützung. Ich selber arbeite jetzt seit kurzem auch in einer OVS und möchte es nicht mehr anders haben. Für die Kinder ist es wirklich das beste. Auch, weil ich persönlich Nachmittagsunterricht für 6 jährige für ein no go halte.
    Zwecks Zuweisung: Falls ihr eine Schulform bekommen habt für euer Kind, die nicht passend ist, lohnt es sich bei der Schulplatzvergabe im April anzurufen und sich zu beschweren. Meist sind noch Sachen möglich, von denen man nicht dachte, dass sie gehen würden.
    Nastymelly210kastanie91
  • Influenza Impfung - Erfahrungen!

    Ich impfe mich, meine Kinder und mein Mann sich jährlich gegen Grippe. Einfach deshalb, weil eine echte Grippe ein großes Gesundheitsrisiko darstellt und kein Zuckerschlecken ist. Die Impfung selbst hat uns noch nie Probleme gemacht. Meine Tochter ist erst 1,5 Jahre alt. War auch für sie problemlos. Das einzige was passieren könnte ist, dass wir trotz Impfung die Grippe bekommen weil es unterschiedliche Stämme sind. Das wäre dann natürlich Pech. Wegen der Impfung selbst musst du dir keine Sorgen machen. Was beunruhigt dich denn? Lg
    Marra98melly210

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum