Coronavirus - Austauschthread #5 🩠

14546485051138

Kommentare

  • @Maggie
    ich habe vorher nichts eingenommen, wollte abwarten wie mein körper reagiert.
    es hÀtte auch vermutlich nicht viel gebracht, da die ersten symptome der reaktion erst ca. 16 stunden nach der impfung aufgetreten sind.
  • Mich verunsichern die negativen Meldungen "Tod/Lungenembolie/Herzinfarkt" nach Astra Zeneca Impfung. Wenn es statistischer Zufall ist, warum hört man nicht dasselbe ĂŒber Biontech Pfizer? Ich male ungern schwarz und vertraue den Impfungen eigentlich, aber irgendwie macht mir das schon Angst. Kann mir das wer erklĂ€ren und die Angst nehmen?
    Papaya
  • Mir wurde das mit dem Mexalen auch empfohlen.
    Ist das nicht kontraproduktiv?
    Der Körper soll ja "arbeiten" bzw. auf den Impfstoff reagieren.
    UnterdrĂŒcke ich durch das Mexalen nicht auch die Reaktion meines Körpers, wodurch er dann vl weniger Antikörper bildet?
  • @Hallöchen Ich habe schon gelesen, dass Paracetamol sich nicht negativ auswirkt, aber Ibuprofen schon. Also wĂ€re Mexalen gut, Ibumetin aber nicht.
  • @Hasoletti weißt du zufĂ€llig wie viele mit den diversen Impfstoffen geimpft wurden? Vielleicht liegt es an der unterschiedlichen Anzahl an verabreichten Impfungen đŸ€”
  • Kann das vielleicht jemand beantworten. Wie wĂ€re es wenn man die Impfung tatsĂ€chlich jedes Jahr oder auch in lĂ€ngeren AbstĂ€nden auffrischen muss, hĂ€tte man dann wieder (heftige) Impfreaktionen oder hat man gar nichts, weil der Körper es ja schon kennt.
  • @Hasoletti weil es medial nicht so aufgebauscht wird steht das dann nicht groß in der Zeitung. Aber es hat sehr wohl Embolien, SchlaganfĂ€lle und Co kurz nach der Biontech gegeben. Ich kenne auch wen der nach Biontech 3 Tage schweren Schwindel hatte. Sie konnte gar nicht die Augen aufmachen, geschweige denn aufstehen. Es kommt jetzt ein Arzt von Pfizer und schaut sie an.

    @Hallöchen Fiebersenken vor/direkt mit der Impfung können sich negativ auf die Antikörperbildung auswirken. Gibt dazu schon ein paar Studien die das sagen. Paar Stundeb spÀter wenn die Immunreaktion schon voll im Gang ist, ist scheinbar egal.

    @racingbabe normalerweise sind Auffrischungen dann nicht mehr so schlimm wie die Grundimmunisierung
  • Kate_87Kate_87

    8,873

    bearbeitet 13. 03. 2021, 07:32
    Gibt es einen eigenen Corona Impfthread eigentlich?

    Ich wollte mal fragen ob es hier auch MĂ€dels gibt die sich NICHT impfen lassen?
    WĂŒrde mich mal interessieren :)

    UND:

    ALLE DIE SICH NACH DEN "NICHT IMPF KOMMENTAREN" DAZU ÄUSSERN WOLLEN: JEDER HAT DAS RECHT DAS ZU TUN WAS ER FÜR RICHTIG HÄLT! Niemand muss sich dafĂŒr rechtfertigen!
    Auch wenn wir hier in einem Forum sind wo Meinungsfreiheit herrscht, es gibt hier viele wo nur deren Meinung zÀhlt und andere hier unterbuttern!

    Jeder darf sich Ă€ußern, auch wenn es vl nicht das ist, was viele hier hören (lesen) wollen!

    DANKE
    Leni220619
  • @Kate_87 Wie gehabt bzw bereits im Gange wĂŒrde das ws in den "Austauschthread fĂŒr nicht impfende Eltern" gehören.
    Kate_87Hallöchenmelly210
  • @hafmeyja findest du? Ich persönlich wĂŒrde ein "ich lass mich gegen Corona nicht impfen" im Corona Austauschthread auch in Ordnung finden. Hat ja per se nichts mit dem Impfthread zu tun.
  • Kate_87Kate_87

    8,873

    bearbeitet 13. 03. 2021, 08:31
    @hafmeyja hab ich mir auch ĂŒberlegt aber der Thread ist fĂŒr mich persönlich eher auf: "Ich lasse meine Kinder nicht impfen", bezogen. Wurscht ob jetzt Corona oder alle anderen Impfungen die auf dem Impfplan stehen.

    Mich persönlich interessiert aber, ob ihr Erwachsenen euch impfen lÀsst gegen Corona
  • @Kate_87 ich lehne mich jetzt etwas raus:

    Ich finde ein "ich lass mich nicht impfen, mir persönlich fehlen die Erfahrungswerte, hab kein gutes GefĂŒhl dabei, lass mich gegen xy auch nicht impfen" wĂ€ren akzeptable Argumente hier im Thread.
    Aber "es ist eine Verschwörung etc" da kann man schwer sachlich argumentieren 🙈
    riczkeamelly210
  • @hafmeyja warum, es geht nicht um das Impfen per se sondern die Impfung gegen Corona.
    @Kate_87 ich selbst bin schon geimpft, (Astra, erste Dosis) hab aber viele Bekannte die sich aus unterschiedlichsten GrĂŒnden nicht Impfen lassen! Nach den jĂŒngsten Meldungen bin ich mir auch nicht mehr so sicher, ob ich jedem eine Impfung empfehlen wĂŒrde!
    Dass die Zahl der Thromboembolische Ereignisse statistisch gesehen nicht auffĂ€llig sind, stimmt, vor allem im Fall der beiden Krankenschwestern in NÖ ist das aber sicher nicht nur Zufall! Dass sich jetzt noch mehr gegen eine Impfung entscheiden ist fĂŒr mich eine logische Konsequenz! Ich vermisse von den Experten "LösungsvorschlĂ€ge" - also z. B. "bei dieser oder jener Grunderkrankungen sollten Sie nicht Impfen, oder z. Bvorsorglich Heparin spritzen" ; nur zu sagen: Ja das ist halt so, Pech, entspricht der Statistik, reicht nicht aus!
    TikashaRamona 2016honeybee1989Inesco
  • @Reyhania ich finde es sollte jeder sagen dĂŒrfen ob JA oder NEIN. Warum und weshalb muss ja hier nicht breitgetreten werden und geht hier niemanden was an!
  • @Kate_87 so noch besser!
  • Ich lasse mich impfen, egal ob das jetzt in einem Zusammenhang steht oder nicht.
    Ein gewisses Restrisiko hat man immer und ĂŒberall im Leben - wieviele Leute hatten Embolien im Zug einer Coronaerkrankung? Ich hsb jetzt keine genauen Daten parat, aber meines Wissens nach mehr als nach den Impfungen.

    Aber: es kann mir immer im Leben irgendetwas passieren, egal was ich mache oder nicht mache đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž
    hafmeyjariczmelly210
  • Ich lasse mich impfen sobald ich an der Reihe bin.
    melly210
  • Reyhania schrieb: »
    @hafmeyja findest du? Ich persönlich wĂŒrde ein "ich lass mich gegen Corona nicht impfen" im Corona Austauschthread auch in Ordnung finden. Hat ja per se nichts mit dem Impfthread zu tun.

    Bis auf "nicht impfen" (was auch immer) nicht. Von mir aus kann das jede/r dort diskutieren wo es beliebt 😉
  • Ich hab mich letzten Sonntag impfen lassen, und wĂ€hrend der Viertelstunde, die man sich danach hinsetzen muss, diese Berichte ĂŒber die vermeintlichen "Impfopfer" gelesen.
    WĂ€hrenddessen sind ganz bestimmt ĂŒberall in der Welt genauso tragische Sachen passiert, ĂŒber die niemand jemals was erfahren wird, weil sie nichts mit Corona zu tun haben đŸ€·â€â™€ïž
    BiKaitchifyhafmeyjaReyhaniaStefanie868Maxi01riczyve412Hallöchenmelly210und 1 anderer.
  • Reyhania schrieb: »
    @Kate_87 ich lehne mich jetzt etwas raus:

    Ich finde ein "ich lass mich nicht impfen, mir persönlich fehlen die Erfahrungswerte, hab kein gutes GefĂŒhl dabei, lass mich gegen xy auch nicht impfen" wĂ€ren akzeptable Argumente hier im Thread.
    Aber "es ist eine Verschwörung etc" da kann man schwer sachlich argumentieren 🙈

    Deswegen wÀre der andere Thread vielleicht besser geeignet
  • Kate_87 schrieb: »
    @hafmeyja hab ich mir auch ĂŒberlegt aber der Thread ist fĂŒr mich persönlich eher auf: "Ich lasse meine Kinder nicht impfen", bezogen. Wurscht ob jetzt Corona oder alle anderen Impfungen die auf dem Impfplan stehen.

    Mich persönlich interessiert aber, ob ihr Erwachsenen euch impfen lÀsst gegen Corona

    "(Nicht) impfende Eltern" bezieht sich fĂŒr mich auf Eltern und deren Kinder.
    Warum sollten sich denn generell impfkritische/befĂŒrwortende Eltern (nicht) impfen lassen, aber bei den Kindern anders vorgehen?
  • @hafmeyja fĂŒr Argumente ja - nur ja oder nein sollte machbar sein. Ich verspreche, ich zerlege kein Statement wo steht "Ich lass mich nicht impfen". Bei Argumenten dagegen weiß ich es leider nicht đŸ€­
    hafmeyja
  • @Maggie ich hab nix genommen :)
  • Ich finde schon, dass ein Impfen - nicht Impfen gegen Corona in den Coronathread gehört.

    Es geht ja um die Eltern und nicht um die Kinder.
    Außerdem ist ja der Meinungs und Ängsteaustausch wichtig. Wenn wieder alles getrennt wird und jeder schreibt dort wo er nur Zuspruch bekommt, wie soll man dann offen bleiben?

    Ich bin immer noch fĂŒrs Impfen, aber zunehmends verunsichert. Ich bin sehr skeptisch geworden was AZ betrifft.
  • Aja zur Mexalen Frage:
    Paracetamol ist nur schnerzstillend und nicht entzĂŒndungshemmend, darf daher genommen werden ohne dass die Immunreaktion beeintrĂ€chtigt wird
  • Ich lasse mich, zumindest vorerst, nicht impfen da ich Antikörper habe. Nach der Geburt werde ich mir wieder die Antikörper bestimmen lassen und weiterschaun.
  • Ich werde heute geimpft!

    @arti000 Wie gings dir danach?
    riczitchifymelly210Tolino2901
  • arti000arti000

    10,211

    bearbeitet 13. 03. 2021, 09:26
    @Stefanie868 halbtÀgiges Kopfweh, "nicht arbeitsfÀhig Kopfweh", das wars. Nachmittags noch recht schlapp.
    Einstichstelle hat allerdings recht lange weh getan und ich spĂŒr den Buckel immer noch, wenn ich darĂŒber fahre.
    Stefanie868
  • Ich finde auch, dass die Coronaimpfung in diesen Thread passt, egal wie die Meinung dazu ausfĂ€llt. Das macht eine Diskussion aus. Und ehrlich gesagt interessieren mich auf beiden Seiten Meinungen und Argumente.
    BeLa
  • Meinetwegen kann man die Corona Impfung durchaus im Corona Thread ansprechen, egal ob ja oder nein. Wie schon erwĂ€hnt, nur diese haltlosen Verschwörungstheorien... Ja da kanns sein, dass sich andere zu Wort melden 😉 hĂ€tte aber noch nie gelesen, dass auf ein schlichtes "ich lasse mich (noch) nicht impfen" ein Shitstorm hereinbricht.
    Aber wenn man dann noch anfĂ€ngt von Chipimplantierung und Co zu faseln... đŸ„ŽđŸ„ŽđŸ„Ž

    Ansonsten sehe ich persönlich es so:
    Impfung fĂŒr mich selbst: ja bitte sofort. Hab auch nĂ€chsten Freitag schon den ersten Termin đŸ„ł und zwar lasse ich mich NICHT aus dem Grund impfen, "dass ich dann wieder ein normales Leben fĂŒhren kann". Das tu ich jetzt nĂ€mlich auch. Auf meine wichtigsten Sozialkontakte verzichte ich nicht mehr.
    Nein, ich bin ĂŒberzeugt von der Impfung, und möchte weder selbst an Corona erkranken (noch dazu wo eine zweite Schwangerschaft ganz bald geplant ist), noch möchte ich Corona an jemanden weiter geben.

    Ich habe auch einige sehr enge und gute Freundinnen, die den Impfungen kritisch gegenĂŒber sind und sich (noch) nicht impfen lassen. Ja mei, da ist es noch nie zu einem Streit oder einer Diskussion gekommen 😅

    Ich find generell eine ImpfPFLICHT auch nicht okay. Soll jeder mit seinem Körper tun was er will!
    Aber wer sich gegen impfen UND testen weigert, der muss dann halt zurecht mit EinschrÀnkungen leben.
    Beim impfen verstehe ich ja noch die Angst - da wird dem Körper ja schließlich was injeziert. Aber testen? Wie kann man sich dagegen weigern, dass ein WattestĂ€bchen die Nasenschleimhaut berĂŒhrt?!?! đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž
    (Achso, da wird wahrscheinlich auch schon der Chip implantiert đŸ€ŁđŸ€ŁđŸ€Ł ehrlich... Wenn sie das machen wollten, hĂ€tten sie die Chips in die Zahnpasta gemischt, denn davon "nimmt" man immer ein bisschen was zu sich âœŒđŸ»)
    arti000hafmeyjaZerokastanie91ReyhaniaTalia56faradayHallöchenMaggiemelly210
  • Einen wunderschönen guten Morgen allerseits:-)
    Dann lege ich mal los: Ich lasse mich VORERST nicht gegen Corona impfen. Ich möchte mal abwarten und bin durch die Meldungen von Astra Zeneca schon etwas zurĂŒckhaltend. Außerdem bin ich der Meinung, dass wenn man etwas zuwartet sich den Impfstoff auch aussuchen darf! Und es werden jetzt ja laufend neue Impfstoffe zugelassen. Der Johnson steht ja quasi schon in den Startlöchern und da braucht man dann nur eine Impfung.
    Inzwischen werde ich mich weiterhin bestmöglich schĂŒtzen und die Maßnahmen einhalten. Wir haben das erste Pandemiejahr zum GlĂŒck ohne Erkrankung ĂŒberstanden đŸ™đŸ» Ist mir klar, dass meine abwartende Haltung nicht jeder gut findet aber ich handle einfach aus dem BauchgefĂŒhl heraus!
    riczReyhaniaPapayaTalia56girl1974ka_pĂŒnktchen18honeybee1989Kaffee_Maschinsoso
  • @Kate_87 ich möcht mich vorerst NICHT impfen lassen, solange ich stille. Meine kleine ist jetzt 4 Wochen alt. Ich möchte einfach noch etwas abwarten, bis es etwas mehr Erfahrung gibt, sagt mir mein GefĂŒhl einfach so.
    Ich muss auch sagen, dass ich mich derzeit auch recht sicher fĂŒhle, klar kann man sich ĂŒberall anstecken, aber wir wohnen sehr lĂ€ndlich, also keine menschenansammlungen beim nahversorger etc und ich komm derzeit auch kaum in die nĂ€chste Stadt zum einkaufeb. Mein mann macht homeoffice, muss aber jetzt immer öfter sogar fort fliegen, da braucht er aber jedes mal einen test, also ist er dafĂŒr oft testen.

    Bin aber nicht grundsÀtzlich gegen die impfung, im Gegenteil.
  • @ricz ich möchte dich keineswegs angreifen aber ich finds definitiv nicht ok, dass man Leute mit deren "Meinung", "Ängsten" oder "Verschwörungstheorien" tatsĂ€chlich immer auf irgend ne Art hier im Forum immer bloß stellen muss!
    Irgendwann reichts doch auch, wenn man seine Meinung schon im Allgemeinen Thread kund getan hat gegenĂŒber der Person selbst.....oder?

    Das hier im Forum echt immer auf allem so rum geritten wird ist gigantisch.
    ReyhaniaKaffee_Maschin
  • Wie immer: Falsche Fakten und Meinungen sind zwei verschiedene Dinge...
    Das ist ein Informationsthread, da finde ich es wichtig, dass die neuesten Erkenntnisse und Fakten diskutiert werden und eben auch erklÀrt wird warum z.B. etwas nicht soooo schlimm ist wie es manchmal ist oder eben doch schlechter als gedacht.
    Wenn jemand sagt ich lasse mich nicht Impfen finde ich das ok. Ich finde es aber auch ok nachzufragen welchen Grund das hat.
    melly210Hallöchen
  • @Tiggl es ist etwas anderes wenn man ĂŒber Fakten usw. diskutiert als wenn man jemanden mehrfach durch den Dreck zieht und sich lustig ĂŒber seine Bedenken macht.
    Kaffee_Maschin
  • @insecure der ton macht das Niveau! Aber es ist sehr schwierig mit Leuten niveauvoll zu diskutieren die Alternative Fakten haben. Wie willst du sachlich jemanden ĂŒberzeugen dass beim testen und impfen kein Chip implantiert wird?

    Das ist eine ernstgemeinte Frage. Ich hab nÀmlich noch keinen Zugang gefunden.
  • @kea unmöglich...darum einfach stehen lassen.
    Verhintert noch mehr Kopf schĂŒtteln und schont die Nerven 😉
  • @kea Ultraschall sollte den Chip sichtbar machen... ansonsten einmal ins MRT, dann sollte der Chip aus dem Körper rausgeschossen kommen...
    riczarti000Reyhaniakeamonkeykingyve412Hallöchen
  • @insecure dann lies bitte meine BeitrĂ€ge genauer. In mehreren SĂ€tzen habe ich erwĂ€hnt, dass ich es absolut okay finde, wenn jemand entscheidet, sich nicht impfen zu lassen, aus welchen GrĂŒnden auch immer. Und dass ich sogar gegen eine Impfpflicht bin.

    Aber entschuldige, sowas wie diese Mikrochip Geschichte ist einfach nur haltlos und daher lĂ€cherlich. Gleich wie die Behauptung (hab ich wo anders als hier im Forum gehört) dass es einen Zusammenhang zwischen Corona und dem 5G-Netz gĂ€be đŸ€Ł
    Das alles ist, als wĂŒrde man behaupten, beim Einnehmen von Nasentropfen wĂ€chst dir ein drittes Auge oder so.

    Und da ich ja generell pro-Impfen bin, schreibe ich in den Nicht-Impf-Thread eh nix. Wohingegen dort wohl gegen die anderen "bösen aus den anderen Threads" hergezogen wird... Aber bitte 😏

    Also vielleicht folgender Vorschlag: man solle alle Threads meiden, wo man nicht gleicher Meinung ist, und sowieso ein ganzes Forum wenn man generell zart besaitet ist đŸ€·đŸ»â€â™€ïž
    kastanie91vonni7melly210Hallöchen
  • Dorli85Dorli85

    4,315

    bearbeitet 13. 03. 2021, 12:42
    Warum hÀngen sich hier soviele auf diesen "Chip" auf?
    Es gibt genug Leute hier, die skeptischer gegenĂŒber Corona und deren Impfung sind, was nichts mit dem "Chip" zu tun hat😏

    ZB gibt es auch von Pfizer bereits gute 8000 Tote nach Impfung....
    Schwerere Augenerkrankungen, etc...

    Aber ja, hey... weil alle Leute panisch reagieren, wird ja mehr untersucht und deswegen gehen die "Zahlen" der Embolien nach einer Impfung, etc... in die Höhe....

    Kommt ma irgendwie bekannt vor, dieses untersuchen, testen, Zahlen in die Höhe schiessenđŸ„Ž....
    girl1974
  • ReyhaniaReyhania

    8,628

    bearbeitet 13. 03. 2021, 12:53
    @ricz ich persönlich finde es nicht angebracht, wie du beispielsweise auf dieser Chip Aussage herumreitest. Genau solches sich darĂŒber lĂ€cherlich machen - obwohl es momentan nicht einmal Thema war - macht eine halbwegs vernĂŒnftige Unterhaltung beider Seiten unmöglich bzw erschwert es zumindest.
    insecurePapayaLeni220619Kaffee_Maschin
  • Grad das Schreiben der Schule bekommen,meine Tochter ist K 2 weil der Sitznachbar am Montag positiv getestet hat in der Schule
    Kann mir mal wer helfen, was ist zu tun? Muss ich ĂŒberhaupt was machen? Schule ist ja trotzdem erlaubt oder?
  • hafmeyjahafmeyja

    3,123

    bearbeitet 13. 03. 2021, 13:02
    @BiKa
    Ohje das ist blöd 😬

    Das solltest du bzw sie als K2 machen (Quelle:"Informationen fĂŒr Kontaktpersonen" vom Gesundheitsministerium):

    tyg72c8im7gk.jpg

    Steht im Schreiben der Schule nichts?
  • ricz schrieb: »

    Also vielleicht folgender Vorschlag: man solle alle Threads meiden, wo man nicht gleicher Meinung ist, und sowieso ein ganzes Forum wenn man generell zart besaitet ist đŸ€·đŸ»â€â™€ïž

    Sei mir nicht bös aber DU schaust in nen Thread rein mit dem du nicht konform bist, machst dich wo anders darĂŒber lustig statt dass du dir denkst "sollen sie halt so ĂŒber die Impfen denken" und sagst pampig/lustig wie auch immer dann darf man halt nirgends lesen.

    Irgendwas passt da nicht zusammen đŸ€”

  • @hafmeyja also im Grunde passiert gar nix đŸ€” ok .
  • @Reyhania ist doch okay, wenn du so denkst. 😉

    Also zur Sache mit dem Chip: das war tatsĂ€chlich im Thread, mit dem ich nicht konform gehe, das Thema. Deswegen hab ich das ĂŒberhaupt "aufgegriffen", und weil's ja ein immer wieder kehrendes Argument der "Impf/Testgegner" ist.
    Und tut mir leid, aber das ist von vornherein kein ernstzunehmendes Argument, also eine Diskussion darĂŒber hinfĂ€llig.

    Ja und in anderen Threads lesen darf man ja wohl? Und irgendwo meine Meinung dazu haben? Wie gesagt, dort melde ich mich eh nicht zu Wort. Dann darf man also im allgemeinen Thread gar nix mehr ĂŒber andere Threads schreiben?
    Ich lass um Himmels Willen jeden ĂŒber das Impfen denken, was er will đŸ™đŸ» und darĂŒber hab ich mich nie lustig gemacht.
  • @ricz ist gut 😉 War halt nur "zach" das auch hier nochmal breitzutreten.

    Und ja ich verstehe es eh, irgendwo muss man seiner Verwunderung Platz geben 😁
    ricz
  • @Reyhania ja das versteh ich eh đŸ€­ jetzt bin ich aber eh "fertig" damit und schon wieder ruhig 😜
  • ifmamkl89ifmamkl89

    4,448

    bearbeitet 13. 03. 2021, 14:13
    hafmeyja schrieb: »

    All das trifft auch viele andere Krankheiten auch zu, dass Diabetes Typ 1 ausbrichen kann. Bei meinem Sohn brach er aufgrund von normalen Kiga-Viren aus.
    Der Artikel ist fachlich korrekt, keine Frage, aber in meinen Augen Panikmache, wenn man sich mit der Materie auskennt. Ohne genetischer PrÀdisposition wird kein Diabetes Typ 1 ausbrechen, mit jener Veranlagung kann er irgendwann im Laufe des Lebens ausbrechen, sei es nach einer ErkÀltungsinfektion, Grippe, Corona oder sonstigen viralen Infekten. Kann, muss aber nicht.
    ricz
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum