Coronavirus - Austauschthread #5 🩠

14445474950138

Kommentare

  • 48h bleibt eh?
    72h nach PCR Test hab ich was gelesen.
    soso
  • @Buchi1 die Narkolepsie ist nach der Schweinegrippe ist binnen wenigen wenigen Wochen nach der Impfung aufgetreten. Es war nur eine sehr seltene Nebenwirkung, wodurch der Zusanmenhang zur Impfung erst nach einer gewissen Anzahl Impfungen aufgefallen ist.

    Ganz genau das meine ich: ea gibt bei Impfungen keine Nebenwirkungen die erst nach x Jahren auftreten. Was es gibt sind seltene Nebenwirkungen.

    Ist auch hier nochmal gut erklÀrt
    https://verdareno.wordpress.com/2021/01/01/covid-impfstoffe-und-keine-langzeitdaten/?fbclid=IwAR3k-fo3ZtdGPAj5kTWdIeEJGoE69XBmQl-1DrCd1v0aT0dLWYjNhVjUiJg
    yve412HasolettiMaggieInescomydreamcametrueHallöchen
  • @soso 48h gelten die tests, 72h bei pcr. Aber prinzipiell: je zeitnĂ€her desto besser.
  • Danke euch
  • Helft mir bitte denken: wenn ich Freitag Vormittag und Samstag bis kurz nach Mittag meinen Sperrbezirk verlassen muss zum Arbeiten und einen Gurgeltest machen will- wann geb ich den ab? Und gilt der ab dem Tag, wo ich ihn abgebe oder erst sobald ich das Ergebnis kriege? Macht ja zum Teil einen gewaltigen Unterschied... (ich warte noch immer aufs Ergebnis vom letzten Mal 🙄)
  • Danke fĂŒr eure Antworten bzgl. Corona in der Schwangerschaft. Ich hab gestern mit der Ärztin in der Gynambulanz gesprochen. Sie sagte, dass ihres Wissens nach eine ausgeheilte Coronaerkrankung keine Folgen hat fĂŒr die Geburt. Gerinnungsstörungen seien generell ein erhöhtes Risiko in der Schwangerschaft und auch wĂ€hrend der Coronaerkrankung. Darum sei es nochmal ein erhöhtes Risiko, wenn beides zusammen kommt.
    Sie habe bereits einige Frauen komplikationslos entbunden die in der Schwangerschaft Corona hatten.
    Aber der Fall von @antje macht trotzdem Sorgen.

    Ist es nachgewiesen wie lange Gerinnungsstörungen nach einer Coronaerkrankung andauern?
  • @Papaya BezĂŒglich der Gerinnung und das anhalten hab ich keine Ahnung. Ich denke auch dass es mich echt blöd erwischt hat, deshalb hab ich den ganzen Verlauf auch nicht öffentlich gestellt. Man will ja nicht noch mehr Angst verbreiten.

    Sonstige Risikofaktoren bezĂŒglich Gerinnung hatte ich im ĂŒbrigen nicht. Das wurde vor 3 oder 4 Jahren bei mir abgeklĂ€rt, auch genetisch nicht.

    Im Endeffekt wird ja jetzt schon prophylaktisch mit BlutverdĂŒnnungen Medikamenten gearbeitet. WĂ€hrend der Infektion und dann auch nach der Geburt. Das reicht ja aus um solche Komplikationen zu vermeiden oder die Gefahr zu reduzieren.

  • Weiß jemand in welchen Laboren sie diesen Antikörpertest mit den „neutralisierenden“ Antikörper machen?
  • Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen: Kann mir jemand seriöse Quellen zu den Impfstoffen von Valneva und Sanofi nennen? Valneva soll ja im Herbst kommen und ein Totimpfstoff wie zb FSME sein. Und der von Sanofi soll 2022 kommen und wie der Grippeimpfstoff funktionieren. Ist das richtig oder schreibe ich gerade Blödsinn? 🙈
  • ButterfliegeButterfliege

    1,529

    bearbeitet 10. 03. 2021, 21:31
    Hat jemand eine realistische EinschĂ€tzung wann Personen ĂŒber 70 drankommen mit impfen? Inkl. COPD
  • @Butterfliege ist wahrscheinlich abhĂ€ngig vom Bundesland...meine Mama (65) hat Asthma und kommt in 1 1/2 Wochen dran. 😌
  • melly210melly210

    2,581

    bearbeitet 10. 03. 2021, 23:53
    @kathi87 meinst du einen normalen Elisa-Test oder den wo wirklich der Neutralisationstest im Labor gemacht wird (ist relativ kostspielig) ?

    @mÀdchenmama16 der von Valneva ist ein komplettes, abgetötetes Virus mit Adjuvantien (u.a. Aluminium). Sanofi ist ein klassischer Totimofstoff mit Adjuvantien. Die haben aber relativ Probleme bei der Entwicklung, wÀr mir nicht sicher ob der wirklich auf den Markt kommt.

    https://valneva.com/research-development/covid-19-vla2001/

    https://www.sanofi.com/en/about-us/our-stories/sanofi-s-response-in-the-fight-against-covid-19


    mÀdchenmama16
  • @melly210 Ich meine den richtigen Neutralisationstest, weil nur nachdem gilt man ja auch als „Genesen“ sofern ich das richtig interpretiert habe auf der Seite vom Sozialministerium.

    Den ELISA bieten ja einige Labore an, dass habe ich bereits herausgefunden aber ich finde nichts, zu dem anderen.

    Weißt du da was?
    Paulena
  • bearbeitet 11. 03. 2021, 07:00
    @melly210
    Hi du hast geschrieben, dass ein positiver Titer Test beim eintrittstesten oder besser gesagt als Eintrittstesten genĂŒgt. Kannst du mir sagen wo das steht, denn ich habe im Rahmen einer gesundenuntersuchung die Antikörper gleich mit testen lassen. Diese sehr hoch positiv, (dass mir sogar vom Arzt abgeraten worden ist mich vor Herbst impfen zu lassen), gilt aber laut Behörden In Tirol nicht, da es kein S4-Test ist. (Kurz erklĂ€rt: S4 Test wird nur in einem Labor in Tirol gemacht und diese Testauswertung dauert 4-6 Wochen, auch in jedem anderen Labor in Österreich, dauert dieser Test so lange und ist wie du selbst gesagt hast relativ kostspielig und gilt auch nur 6 Monate.). Deshalb wĂŒrde mich interessieren woher du weißt das eine antikörperbestimmung gilt und welche „titerbestimmung“ du meinst.


    Laut Studien der med. Uni. Innsbruck GynÀkologie, zÀhlen Gerinnungsstörungen wÀhrend der Schwangerschaft zu Komplikationen, die auch ohne corona auftreten können.

    Zum Thema KIWU:
    Dr. Toth, Direktorin der GynĂ€kologischen endokrinologie sagt zum Beispiel, dass Mann 3 Monate nach ĂŒberstandener coronainfektion warten soll ( falls man sich unsicher ist) da dann die Spermien komplett ausgetauscht wurden. Deshalb vermute ich, dass das nach einer Impfung auch gilt.


    Danke liebe GrĂŒĂŸe

    Achja, das ist ein guter link wo viele Fragen gut erklÀrt werden. https://www.medizin-transparent.at/covid-19-impfstoff-astrazeneca/
  • @melly210 danke! 👍
    Ich muss es erst lesen (in der Arbeit dann đŸ™ˆđŸ€·đŸ»â€â™€ïžđŸ˜Š), aber mit dem Valneva schaut es gut aus mit Herbst oder?
  • @Butterfliege ist die Person vorgemerkt? đŸ€”
  • Bei uns in NÖ kommt jetzt die Hochrisikogruppe dran.
    Meine Oma ist 72 und hat COPD, zÀhlt das dazu? Eher nicht, oder?
    Man findet irgendwie nirgends eine ErkÀltung wer in welche Gruppe fÀllt...
  • https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20011167 Hier ist es aufgelistet. Bei COPD hĂ€ngts davon ab, wie schwer/weit fortgeschritten diese ist.
  • Wo kann man sich den am besten um Einreise und Ausreisebestimmungen informieren? Geht dabei um die Schweiz. Haben dort Verwandte. Danke â˜ș
  • Leni220619 schrieb: »
    Wo kann man sich den am besten um Einreise und Ausreisebestimmungen informieren? Geht dabei um die Schweiz. Haben dort Verwandte. Danke â˜ș

    Am besten wohl auf den Homepages der Außenministerien AT und CH
    Leni220619
  • @Alexandra2020 @melly210 hat nicht nichts gegenteiliges behauptet in Bezug zum Risiko zwecks Gerinnungsstörungen. Ich im ĂŒbrigen auch nicht. Aber das erhöhte Risiko bei covid besteht auch ohne Schwangerschaft und in Kombination ist das Risiko eben wesentlich höher.
    DarĂŒber wird auch in den offiziellen Empfehlungen an die GynĂ€kologen aufgeklĂ€rt in Bezug auf covid. Kann dir gerne noch den link suchen.
    summerly
  • @Alexandra2020 @melly210 hat nicht nichts gegenteiliges behauptet in Bezug zum Risiko zwecks Gerinnungsstörungen. Ich im ĂŒbrigen auch nicht. Aber das erhöhte Risiko bei covid besteht auch ohne Schwangerschaft und in Kombination ist das Risiko eben wesentlich höher.
    DarĂŒber wird auch in den offiziellen Empfehlungen an die GynĂ€kologen aufgeklĂ€rt in Bezug auf covid. Kann dir gerne noch den link suchen.
  • melly210melly210

    2,581

    bearbeitet 11. 03. 2021, 13:52
    @Alexandra2020 https://www.pharmazeutische-zeitung.de/elisa-test-misst-neutralisierende-antikoerper-122963/

    Wenn ein moderner/aktueller ELISA nach neuem Standard gemacht wird gilt das. Wenigstens fĂŒr die Eintrittstests. Ob ihr da noch extra Bestimmungen in Tirol habt weiß ich nicht ?

    @mÀdchenmama16 Valneva kommt angeblich gegen Ende des Jahres. Ob der Termin halten wird, kann man jetzt noch nicht sagen. Aber sie haben aktuell keine Probleme a la Sanofi
  • @melly210 Weißt du wer diese C-Pass bzw neutralisationstest anbietet?
  • Gibts hier jemanden deren kind pos. in der Schule war?
  • Wir haben diesen antikörpertest nach der impfung heute bekommen in der firma, bin schon gspannt wieviel antikörper wir haben
  • @kathistar da machen sie auf alle FĂ€lle alle Arten an Tests https://www.trinicum.com/diagnostics/

    Was wo gilt scheint je nachdem unterschiedlich zu sein wie ich jetzt bei meinen Recherchen gesehen habe...als Befreiung von den Berufstestungen und von den Ausreisetests gelten aktuell nur die Neutralisationstests. Das ist da wohl strenger als bei den Eintrittstests.
  • Bzgl. Frisör. Muss ich meine Tochter (6J ) auch fĂŒr den Frisör testen lassen, oder nur mich als Begleitperson?
  • Kinder unter 10 brauchen soweit ich weiß keinen Test.
  • @Talia56 ja vorgemerkt seit Tag 1.

    Was sagt ihr zu dem Thema Astra Zeneca in Norwegen etc? Meine Frau wÀre am Sonntag dran - jetzt sind wir doch verunsichert.
  • @Butterfliege hm...keine Ahnung. Meine Mama hat sich auch gleich am Anfang vorgemerkt, aber ihr Mann ist 85...vielleicht spielt das auch mit. đŸ€”
  • @Butterfliege

    Das ist schon heftig, ja. Derzeit laufen ja (glaub ich) noch Beratungen, wie Österreich darauf reagiert...ich kann die Verunsicherung nachvollziehen, aber bis die Untersuchungen dazu abgeschlossen sind, kann man einfach nichts dazu sagen 😖 ich bin aber ehrlich erleichtert, dass mein Mann noch keinen Impftermine zugewiesen bekommen hat derweil...

    Sollte Ö die Impfung nicht aussetzen, bleibt es eh wieder nur im Ermessen von jedem selbst, ob man sich impfen lĂ€sst damit trotz der Meldungen.
  • Meine Meinung dazu: Ja, muss abgeklĂ€rt werden. Aber: Ein bestimmter Anteil an Menschen hat leider Gerinnungsstörungen die zu Embolien fĂŒhren können. Sind ja jetzt doch viele geimpft worden.
    melly210
  • @Butterfliege ich hab heute ein Interview gelesen zu dem Thema (in der Presse, aber nicht öffentlich zugĂ€nglich). Ein gewisser Anteil an Frauen hat einfach ĂŒber einen gewissen Zeitraum eine embolie - und statistisch gesehen sind die 3 FĂ€lle daher ganz normal.
    Bis jetzt deutet nichts darauf hin dass das was mit AstraZeneca zu tun hat.

    Was mir noch ein Arzt gesagt hat: viele leichte embolien bemerkt man normalerweise gar nicht. Weil jetzt aber alle panisch sind, werden nach der AstraZeneca Impfung schon bei ganz leichten Problemen viel mehr Patienten daraufhin untersucht. Und dann findet man halt viel mehr embolien.

    (Also wenn man ganz gesunde Patienten untersucht findet man auch embolien, immer. Und die findet man halt jetzt auch weil man nach der Impfung mehr schaut).
    melly210mydreamcametrueHallöchen
  • melly210melly210

    2,581

    bearbeitet 11. 03. 2021, 22:06
    @kea ganz genau so ist es. Klar muss man es untersuchen, aber aktuell deutet nix darauf hin daß AZ die Wahrscheinlichkeit eine Embolie zu bekommen erhöht.

    Der AZ Impfstoff ist so schlecht nicht. Verhindert schwere FĂ€lle deutlich besser als Johnson. Aber die Firma hat leider echt chaotisches wissenschaftliches Management und eine grottige Öffentlichkeitsarbeit.
  • 419rdb3n8cpq.jpg

    Heute schon das ergebnis vom antikörpertest bekommen, ich hab voll viel antikörper gebildet juhuuu :)
    itchifymelly210vonni7Larielle
  • nxanct63s9pm.png


    Hab die Zahlen nicht kontrolliert, aber fĂŒr mich wĂ€re das die ErklĂ€rung zum Thema Embolien.
    riczmelly210KKzNeueMami32mydreamcametrueHallöchenwölfin
  • @EvaMaria92 Wurdest Du geimpft oder hattest Du Corona?
  • Eine verwandte hĂ€tte die Möglichkeit gehabt, heute geimpft zu werden und jetzt will sie nicht... Astrazeneca đŸ™„đŸ€Šâ€â™€ïž
  • @racingbabe nach der impfung :)
    racingbabe
  • @EvaMaria92 wie kommt man zu so einem Formular?
  • @arti000 die Antikörper Bestimmung?

    Meine Schwiegermama hat sich das bei der Ärztin wo sie arbeitet machen lassen.
    arti000
  • @EvaMaria92 welchen Impfstoff hast du bekommen, und hattest du Nebenwirkungen ? Ich hatte Biontech, hatte Fieber und Co und einen Ă€hnlichen Titer wie du
  • @arti000 unsere firma hat das bei einem labor machen lassen, die haben uns dann heute die ergebnisse geschickt :)

    @melly210 ich hatte ebenfalls biontech/pfizer und bei beiden impfungen nichts , nach der ersten hat mir nur der arm bissi wehtan mehr aber nicht :)
    melly210
  • Am die Geimpften - habt ihr vorher was genommen, damit die Nebenwirkungen sich in Grenzen halten? Weil auf mich eingeredet wurde, dass wir vorher schon eine Mexalen nehmen sollten...
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum