Coronavirus - Austauschthread #5 🩠

13435373940138

Kommentare

  • Biontech
    1. null Nebenwirkungen
    2. Gliederschmerzen, Muskelschmerzen, abgeschlagen, fiebrig an Tag 2 und 3. an Tag 4 noch Schmerzen in der Achsel an der Seite der Impfung
  • @melly210 danke fĂŒr die Info

    @ alle

    Ich hör jetzt auch schon so oft: Ja ich wĂŒrde mich impfen lassen, aber sicher nicht mit AZ.

    Und ich finde die Vorstellung AZ zu impfen, bis ich an was besseres komme, ehrlich gesagt auch nicht so prickelnd :/
    Glaube nicht, dass ich mir zwei verschiedene Stoffe spritzen möchte.
  • melly210melly210

    3,203

    bearbeitet 15. 02. 2021, 16:52
    @Gipsi12 na dann schau mal zb da

    notl1wg8csys.jpg


    https://time.com/5899432/sweden-coronovirus-disaster/

    https://orf.at/stories/3197205/

    Und da

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119986/Schweden-billigt-Pandemiegesetz-erste-Massnahmen

    1. Hat Schweden massiv hohe Todeszahlen im Vergleich zu den NachbarlĂ€ndern, und das wird immer in Relation zur Bevölkerungszahl gesetzt, 2. eine deutliche Übersterblichkeit und 3. sind sie vom freiwilligen Weg schon lĂ€nger weg und haben BeschrĂ€nkungen wie ĂŒberall sonst auch.

    Corona ĂŒbertrĂ€gt sich erheblich mehr als die Grippe ĂŒber Aerosole und auch erheblich mehr ĂŒber asymptomatisch infizierte. Das macht die EindĂ€mmung deutlich schwieriger. Sieht man ja auch. Die aktuellen Maßnahmen halten Corona grad mal so unten, die Grippe ist dagegen durch diese Maßnahmen fast verschwunden.

    @soso Ă€hhh....eine Studie wird NIEMALS mit dem Ziel ein gewisses Ergebnis zu erhalten gemacht !! Dh, es wird immer nur grundsĂ€tzlich eine Studie gemacht die erheben soll wie die Sterblichkeit im Vergleich zur Grippe ist, komplett ergebnisoffen. Daß ergebnisoffen gearbeitet wurde wird vor der Publikation auch nochmal von einem Fachgremium ĂŒberprĂŒft. Und selbstverstĂ€ndlich wĂŒrde eine Metastudie gemacht wenn irgrndwer glauben wĂŒrde daß er genug Studien hat um zu beweisen daß Corona nicht gefĂ€hrlicher ist als die Grippe. Allein schon deshalb weil das den Autoren wahnsinnig viele Fachzitate bringen wĂŒrde, und das bedeutet i.d.r. mehr Geld. Die Gelder werden in der Forschung meist anteilig verteilt je nachdem wieviele Publikationen und Zitate man in letzter Zeit hatte. Ein beliebter Spruch in der Wissenschaft ist "publish or perish".

    Wegen der Übersterblichkeit:

    https://ourworldindata.org/grapher/excess-mortality-p-scores

    https://ourworldindata.org/excess-mortality-covid

    Das ist ein Tool von der UniversitĂ€t Oxford, und man kann sich die Übersterblichkeiten dort sehr genau aufgeschlĂŒsselt anschauen. Der erste Link ist eine interaktive Grafik, der zweite die ErklĂ€rung zu den Daten.
    sosoHallöchen
  • sosososo

    6,475

    bearbeitet 15. 02. 2021, 18:00
    Naja wenn angenommen Pfizer eine Studie machen wĂŒrde, hoffen sie ja auf ein gewisses Ergebnis. Manche Studien werden zB gar nicht erst fortgefĂŒhrt oder veröffentlicht...

    https://deutsch.medscape.com/artikelansicht/4904648 leider aus 2016
    Oder gibt es mittlerweile eine Veröffentlichungspflicht? Soweit ich weiß nĂ€mlich nicht.

    Was aktuelles noch: Wenn man bereits erkrankt war, ist man zu 91% vor einer Wiedererkrankung geschĂŒtzt https://steiermark.orf.at/stories/3090378/

    Und zu den aktuellen Zahlen weltweit https://tkp.at/2021/02/12/who-meldet-vierte-woche-mit-weltweitem-rueckgang-bestaetigter-corona-faelle/
    honeybee1989
  • @soso die allermeisten Studien werden aber nicht von Pharmaunternehmen gemacht, sondern an UniversitĂ€ten. Falls es Sponsoren gibt, muss man die offenlegen.

    Eine Veröffentlichungspflicht per se kanns gar nicht geben, weil viele Studien einfach aus Zeit oder Geldmangel nie fertig gemacht werden. Und unfertige Dinge kann man gar nicht publizieren, das kÀme nie durch den Peer Review. Aber wie gesagt: generell wird alles was publiziert werden kann auch publiziert, weil die Wissenschaftler drauf angewiesen sind viel zu publizieren. Wer nicht publiziert, bekommt kein Geld. Kein Wissenschaftler lÀsst sich Publikationen durch die Lappen gehen.

    Wie lange man vor Wiedererkrankung geschĂŒtzt ist, ist unterschiedlich und kommt auch drauf an mit welcher Mutation man konfrontiert ist. Generell stimmt es schon daß ca 90 % fĂŒr 6 Monate geschĂŒtzt sind, aber mit der sĂŒdafrikanischen und vermutlich auch mit der brasilianischen Variante steckt man sich sehr viel leichter wieder an. Bei Laborverduchen hatten 60 % der Genesenen nicht ausreichend Antikörper im Blut um die Viren zu neutralisieren (Neutralisationassays).


    sosoButterblume83WandaHallöchen
  • @minze .
    Also so wie ich das mitbekommen habe, bezahlt die Krankenkasse nur den tiefen Nasenabstrich. Bei Einnahme von BlutverdĂŒnnern, Anomalien in der Nase und nach gewissen NasenOPs uns der Neigung zu Nasenbluten soll man den Abstrich aber nicht machen. Dann ĂŒbernimmt die Krankenkasse auch den Rachenabstrich. Die Apotheken hier bieten beides an. Ich wĂŒrde noch woanders nachfragen. Die Reaktion des Apothekers war absolut unangemessen.
    minzewölfin
  • Keine neuen Lockerungen bis voraussichtlich Ostern...
  • Ja heut war ja ne PK oder? Total verpennt. Hat sie jemand gesehen?
  • Gesehen nicht, aber im Radio haben sie vorhin berichtet, dass Gastro, Stadien usw. frĂŒhestens nach Ostern öffnen werden.
  • Danke an alle, die mir bzw meiner Mama
    Tipps gegeben haben. Sie hat jetzt einen Termin bei einem hno, der schaut sich ihre Nase an und schreibt ihr dann ein Attest oder macht selbst den Test oder so. Sie ist jetzt jedenfalls beruhigter. :)
    wölfinMaxi01Jacky92ReyhaniaHallöchen
  • Mein letzter Job, ihr wisst es ja eh war eine Merchandising Bar bedienen, die witzigste Unterhaltung dabei hatte ich mit einem Pensionisten:"Ein Bier, bitte"
    Ich:"Ja, ich steh zwar hinter einer Bar, aber leider darf ich nichts ausschenken"
    Corona hĂ€tte ich anbieten können, aber wer will dass schonđŸ€ŁđŸ™ˆđŸ˜‚
    Dann wollte er noch eine Kaisekrainer, dann hab ich versucht ihm meine Merchandising Produkte und Kundenkarte anzusehen, vergeblich...
    Aber Spass hatte ich mit dem Herrn đŸ€ŁđŸ˜‚đŸ™ˆ
    Ach ja und ĂŒbrigens ich hab meinen Job zurĂŒck, ich bin wieder Dekorateurin đŸ˜đŸ€©â€ïžđŸ˜dass, und nichts anderes wollt ich erreichen 😁 😁 😁 ❀ ❀ ❀

    charade12
  • @minze was meinst du denn mit Attest schreiben? Dass es nicht ĂŒber die Nase geht?
    Das wĂ€re fĂŒr meinen Papa auch interessant. Er hat Angst sich testen zu lassen, weil seine Nase vor Jahren total verödet wurde, weil er noch Nasenbluten hatte und will auch niemand an seine Nase lassen..
  • @melly210
    Da kann ich dagegenhalten
    bqfidp6ee4na.jpg
    0puxc2qllk5h.jpg
    jk2dannlkxuf.jpg
    biaxjqsjnfir.jpg
    20k8jhlbgpdk.jpg
    rf3wv17252yq.jpg
    plevohq72tbx.jpg
    x7fzumypzqpg.jpg
    soso
  • @Gipsi12 wieso kann man auf die Links nicht draufklicken? hĂ€tte mir das gern angeschaut...
  • @Gipsi12 Hast du diese „Bilder“ zusammengestellt oder woher hast du die?
  • @PrincessSunshine Weils screenshots sind...
  • @PrincessSunshine @JohannaA
    Das sind Screenshots, musste schnell gehen, der Kleine ist im Moment so unentspannt, ich glaub er kriegt ZĂ€hne.

    Hab die ganzen Links nochmal separat rauskopiert.

    https://www.worldometers.info/coronavirus/country/sweden/?fbclid=IwAR21xKRktyKCXcqIVJHDIFml4CKb1rh8on21UgnqPPtOeMn50vDRxxoxzC0
    https://www.worldometers.info/coronavirus/country/germany/?fbclid=IwAR19Of43qE12aOdka3QnVxq_zfNROXpWa5sriMOFMagQib1lqEO1pRCeB2Q
    https://ourworldindata.org/grapher/excess-mortality-raw-death-count?tab=chart&stackMode=absolute&country=~DEU&region=World
    https://ourworldindata.org/grapher/projected-population-by-country?tab=chart&stackMode=absolute&country=AUT~DEU~SWE~CHE&region=World
    https://www.statistik.at/web_de/statistiken/menschen_und_gesellschaft/bevoelkerung/bevoelkerungsstruktur/bevoelkerung_nach_alter_geschlecht/023468.html?fbclid=IwAR0e2uDYR4hly2YSTs9ojD-IQQKHifEHxVDmSE1uQ7Q8IPuYnFLM8qCF2cc
    https://www.mortality.org/?fbclid=IwAR25XmEqArS4_5DBV5By41RZJ6kHPiFgi6SSNpX_RY7Bpey1L3T-DBLiiIA
    https://ourworldindata.org/?fbclid=IwAR3ZWB0LdVg8KH6YYMsd_GAuO8Um-Iu5ySQyNlQ_EJxRz_WvUKjo4RGo4cs
    https://www.scb.se/contentassets/fbc2871e93e64b9aa4d20d1fe8b7de2b/be0101_tab9utveng1749-2019.xlsx?fbclid=IwAR0X47tGdiv8wxafExEi6Zi4fdHO1gHCy_v4fWs4eQZy-tLoQ0qKZ5xc3kw

    https://www.scb.se/en/finding-statistics/statistics-by-subject-area/population/population-composition/population-statistics/?fbclid=IwAR3n7wZ0cI0fWTnpiFCh7baCTeeJtJvWCabA4yBqzZyUvWPVgcCWAZcbOf4
    https://www.scb.se/hitta-statistik/statistik-efter-amne/befolkning/befolkningens-sammansattning/befolkningsstatistik/pong/tabell-och-diagram/preliminar-statistik-over-doda/?fbclid=IwAR2ydrbykIr63HI15ZfQ3hbUko5LYuXWTdZBiQj6rMsvTHP5vLHAa6G3QI0
  • @BeLa ja genau. Er soll sich einen Termin bei einem HNO Arzt ausmachen. Die können das beurteilen oder ihm die Angst vielleicht sogar nehmen.
  • @Gipsi12 Ja, aber was ich eigentlich wissen wollte: screenshots wovon?
    Hallöchen
  • TigglTiggl

    162

    bearbeitet 16. 02. 2021, 14:32
    Huhu kannst du mir von der ersten Grafik die X-Achsen Legende noch posten?
  • Gipsi12Gipsi12

    93

    bearbeitet 16. 02. 2021, 17:21
    JohannaA schrieb: »
    @Gipsi12 Ja, aber was ich eigentlich wissen wollte: screenshots wovon?

    Ich folge auf Facebook verschieden Personen wie Publik Health Martin Sprenger, Clemens Arvay, Roman Braun, Initiative fĂŒr Corona info usw.

    Da kriegt man ganz viel Infos zusammen, ich versuche das Portfolio breit zu streuen um in keine Informationsblase zu kommen.

    Clemens Arvay ist z.B super wenn man Infos ĂŒber die Impfstoffe haben möchte.

    Martin Sprenger beleuchtet das Corona Geschehen von einer allgemein Gesundheitlichen Sicht und teilt oft interessante Studien und Artikel.

    Bei Roman Braun bekommt man viele Statistiken und interessante Artikel.
    nini2016
  • @Gipsi12 Ok, also keine konkrete Quellenangabe...
    suseHallöchen
  • Tiggl schrieb: »
    Huhu kannst du mir von der ersten Grafik die X-Achsen Legende noch posten?

    Ich schau dir spĂ€ter nach, meine zwei großen schlagen sich gerade die Köpfe ein da kann ich mich grad nicht Konzentrieren.
  • bearbeitet 16. 02. 2021, 17:55
    Hallo alle, kennst sich jemand mit dem Coronna Familienhörtefond aus?

    So wie ich das verstehe kann man den nun auch beantragen wenn nach dem Februar 2020 Familienbeihilfe bezogen wurde.
    Also Geburt im November kann ich den dann beantragen?

    Aktuell bin ich seit Februar 2021 in Karenz und mein Partner noch in Kurzarbeit. Soll er dann beantragen und ich gebe an dass ich in Karenz bin und mit dementsprechend keinem Lohnzettel dann oder?

    Danke 😃
  • @Gipsi12 man kann ohne konkrete Angaben der Quellen und des Zusammemhangs nicht zu allen Grafiken was sagen, aber zu manchen schon. Manche sind schlicht falsch, oder veraltet wie die Aussage daß es keine Übersterblichkeit in Schweden gegeben hĂ€tte, oder die Aussage in Schweden gĂ€be es keine Maßnahmen. Das war im FrĂŒhjahr so, ist aber schon lange nicht mehr so. Auch lustig ist wenn Schweden mit Belgien verglichen wird. Belgien ist im europĂ€ischen Spitzenfeld was Infektionszahlen und Übersterblichkeit betrifft, und geografisch hat es nichts mit Schweden gemein.

    Wenn man Schweden sinnvoll vergleichen will, muss man es mit den Nachbarn Norwegen, Finnland und DĂ€nemark vergleichen. Die sind sich von Grografie und Bevölkerung her sehr Ă€hnlich. Und da sieht man dann das Desaster Schwedens sehr schön und warum sie jetzt doch auf Maßnahmen setzen.

    MamaLamaZeroTalia56ReyhaniaMaggieitchifyWandanini2016vonni7Hallöchenund 1 anderer.
  • @melly210 ich beneide dich schon fast um deine Engelsgeduld...â˜ș
    melly210Zeroriczitchifyvonni7Hallöchenyve412NeueMami32Corni
  • Weil hier jemand nach impferfahrungen gefragt hat, ich hab anfang februar die erste bekommen und ende februar bekomm ich die zweite. (Biontech)
    Mir hat nur der arm wehgetan, also die erste nacht drauf schlafen war nicht so angenehm, aber sonst hatte ich nix ..

    Eine freundin von mir hat bereits beide teile bekommen, ebenfalls biontech, bei der ersten, genauso wie bei mir, nur der arm hat ihr wehtan und nach der zweiten hatte sie noch stĂ€rkere armschmerzen, gliederschmerzen, schĂŒttelfrost und starke kopfschmerzen, war aber relativ schnell wieder weg.
    basia
  • @Gipsi12 Nicht mal 1 Minute Google fĂŒr die aktuellen Maßnahmen in Schweden:
    10qm pro Kunde in RĂ€umlichkeiten
    Wo möglich Homeoffice bis 21. Mai (!)
    Gymnasium je nach regionalen Fallzahlen Fernunterricht
    "Private Treffen und Veranstaltungen dĂŒrfen nur mit den eigenen Haushaltsangehörigen, maximal aber mit 8 Personen stattfinden."

    Ja, sie haben etwas weniger strenge Maßnahmen. Allerdings hat in Schweden im FrĂŒhjahr das PlĂ€dieren an die Eigenverantwortung Augenzeugenberichten nach auch funktioniert, wĂ€hrend bei uns sehr viele bei jeder Maßnahme nur nach Schlupflöchern suchen. Unterm Strich ist auch dort die Wirtschaft eingebrochen und es sind ĂŒber 12000 Tote zu beklagen. Finde ich nicht sehr reizvoll...
    sasalumelly210itchifyriczHallöchen
  • Wegen Impfreaktionen: Schwiegermama hat bereits 1 und keinerlei Reaktion darauf. Meine Schwester wird heute geimpft und Oma am Donnerstag. Kann euch dann gerne berichten.

    Ein Bekannter hat auf die 2. mit geschwollenen Lymphknoten reagiert, eine andere auf beide Impfungen mit Fieber und SchĂŒttelfrost.
  • Maggie schrieb: »
    @Gipsi12 Nicht mal 1 Minute Google fĂŒr die aktuellen Maßnahmen in Schweden:
    10qm pro Kunde in RĂ€umlichkeiten
    Wo möglich Homeoffice bis 21. Mai (!)
    Gymnasium je nach regionalen Fallzahlen Fernunterricht
    "Private Treffen und Veranstaltungen dĂŒrfen nur mit den eigenen Haushaltsangehörigen, maximal aber mit 8 Personen stattfinden."

    Ja, sie haben etwas weniger strenge Maßnahmen. Allerdings hat in Schweden im FrĂŒhjahr das PlĂ€dieren an die Eigenverantwortung Augenzeugenberichten nach auch funktioniert, wĂ€hrend bei uns sehr viele bei jeder Maßnahme nur nach Schlupflöchern suchen. Unterm Strich ist auch dort die Wirtschaft eingebrochen und es sind ĂŒber 12000 Tote zu beklagen. Finde ich nicht sehr reizvoll...

    Ich hab nie behauptet das es gar keine Maßnahmen gab. Aber es war keine generelle Maskenpflicht und die Schulen hatten auch nicht geschlossen, auch die GeschĂ€fte und Lokale hatten mit EinschrĂ€nkungen geöffnet.
    Ja die Wirtschaft ist eingebrochen aber bei weiten nicht so stark wie in Österreich.

    Naja das mit den Toten ist so eine Sache ob die jetzt mit oder an Corona gestorben sind.
    girl1974Inesco
  • @Gipsi12 Ich vermute Österreich trifft es unter anderem so hart wegen dem Tourismus.
    melly210keaHallöchen
  • In Schweden spielt sich zum Beispiel auch ohne Corona, sehr viel zuhause ab und man verbringt die Freizeit oder gesellschaftliche AktivitĂ€ten eher zu Hause als in Lokalen. und die haben/hatten genauso AusgangsbeschrĂ€nkungen bzw. die Lokale am Abend alle zu.

    Ich verstehe nicht warum man mit Österreich so hart ins Gericht geht, wo doch auch in anderen LĂ€ndern ziemlich gleich ablĂ€uft. Ein guter Freund lebt in Nigeria, sogar die hatten einen Lockdown und tragen alle Maske und halten Abstand ein.
    yve412faradaymelly210Antontschki vonni7Hallöchen
  • bezgl. impfreaktion.. habe gestern mit meiner schwĂ€gerin telefoniert (krankenschwester). sie haben pfizer gespritzt bekommen - bei der 1. hatte sie keine sympotme bzw. hat ihr der arm an dem tag weh getan und nach der 2. hatte sie erhöhte temperatur, der einstich hat geschmerzt, kopfweh und sie war sehr mĂŒde - das ging 2 tage und seitdem nichts mehr (die 2. hat sie letzten freitag bekommen)
    basia
  • @Gipsi12

    Ich verstehe nicht, warum Clemens Arvay "super" sein sollte, was Infos ĂŒber Impfungen angeht.
    Er hat doch ĂŒberhaupt keine Ausbildung oder Kompetenzen auf genau diesem Gebiet.
    Und fĂŒr mich zĂ€hlt in dem Bereich auch nicht, was sich jemand ĂŒber BĂŒcher oder das Internet selbst angeeignet hat, dafĂŒr ist es wissenschaftlich zu komplex und tiefgehend.


    Und ist es im Übrigen nicht völlig egal, ob an oder mit Corona?
    Warum fragt man sich so etwas?
    Ob ich jetzt an oder mit Corona gestorben bin... es hat mir einfach den Rest gegeben.

    Wenn ich eh schon (vl. sogar unbewusst) vorbelastet bin, dann versuche ich doch, einer Infektion mit einer zusÀtzlichen, potentiell schweren Krankheit aus dem Weg zu gehen.
    Und das ist bei Corona nun mal im Moment gar nicht mal so einfach.

    Und nur weil ich in Person gesund bin, kann ich doch nicht alle anderen Menschen ignorieren, die dieses GlĂŒck nicht haben.
    Ziemlich egoistisch diese Einstellung :(


    Und diese/meine persönliche Meinung mal unabhĂ€ngig von irgendwelchen Maßnahmen, die ich auch nicht mehr alle mittrage und verstehen kann.

    suseZeroMaggieJacky92melly210yve412Dino1982Antontschki riczdaarmaund 3 andere.
  • @sasalu jein.... wir hatten zB. im Bekanntenkreis einen Fall, er war Corona positiv und ist mit dem Motorrad ( ja, er ist in der QuarantĂ€ne raus) verunglĂŒckt. Er zĂ€hlt auch als Corona Toter!?!

    Ich habe einen FĂŒhrerschein, gelte aber hoffentlich nicht automatisch als Verkehrstoter đŸ€”đŸ˜…
    Leni220619Papayagirl1974WunschkÀferpardalis
  • MaggieMaggie

    1,269

    bearbeitet 17. 02. 2021, 11:16
    Bei mir hat es jetzt Eltern und Großeltern erwischt. Zweitere haben schon gehustet als meine Eltern sie besucht haben, schieben jetzt die Schuld aber auf meine Eltern, die nur beim Wocheneinkauf tatsĂ€chlich Kontakt zu anderen Menschen haben (und das mit Maske), wĂ€hrend bei ihnen tĂ€glich die Hauskrankenpflege und Essen auf RĂ€dern sowie mindestens 1x wöchentlich eine Putzfrau kommt... den Großeltern geht es zum GlĂŒck ĂŒberraschend gut (beide ĂŒber 90), meine Mutter hat nun seit Freitag durchgehend Fieber (und wie bei uns im November - Papa fehlt gar nix)

    Aber jetzt kommt der Knaller: obwohl die Kette zumindest bis zu den Großeltern nachvollziehbar ist (weitere Nachforschungen blockieren die beiden) und ich die Großeltern gar nicht und die Eltern das letzte Mal am gleichen Tag gesehen habe, an dem sie sich angesteckt haben, und ich im November positiv war, musste ich zum Test. Scheinbar ist die sĂŒdafrikanische Mutation wohl so ansteckend, dass man andere infizieren kann, bevor man es selber hat đŸ€Šâ€â™€ïž. Testergebnis hab ich auch nach 3 Tagen noch keines bekommen...


    KlĂ€ren wir kurz meinen Stand: Corona ist gefĂ€hrlich und kann Menschen einen verfrĂŒhten Tod bringen. Ich bin absolut fĂŒr Abstand, Hygiene und Masken. Ich wĂ€re fĂŒr einen kurzen tatsĂ€chlichen Lockdown gewesen (wer das, was wir hatten als "hart" bezeichnet, sollte mal ĂŒberlegen, wie gut es ihm eigentlich geht) Aber das ewige Chaos, das momentan herrscht, gehört mal dringend ausgemistet, denn das macht keinen Sinn mehr (negativer Test fĂŒr die Skipiste nötig, fĂŒr die Gondel aber nicht zB. Oder eben testen schicken, obwohl man die Erkrankten am Tag ihrer Ansteckung das letzte Mal gesehen hat)
    riczWanda
  • @Nadine_

    Kann ich jetzt glauben oder auch nicht...

    Vor allem "jemand aus dem Bekanntenkreis"... und da weißt du auch ganz genau, ob dessen Tod als Corona-Fall bei der Ages gemeldet wurde?


  • Nadine_Nadine_

    4,393

    bearbeitet 17. 02. 2021, 10:54
    @sasalu musst du ja nicht đŸ€·â€â™€ïž ich kann dir nur sagen, dass die Frau des Mannes deswegen bei vielen Stellen versucht hat, das zu Ă€ndern. Erfolglos. Weils es eben egal ist ob du mit oder an Corona stirbst wurde ihr erklĂ€rt.

    Edit: NatĂŒrlich steht in der Sterbeurkunde der Unfall als Todesursache, aber in die Statistik ist er mit eingeflossen. Zumindest hat man ihr das so erklĂ€rt
  • @Nadine_ Ich bestreite nicht, dass es solche FĂ€lle gibt - aber sie fallen absolut nicht ins Gewicht bezogen auf die Gesamtzahl an Coronatoten.
    keaWandavonni7
  • @JohannaA wsl nicht, das kann ich leider nicht sagen. Aber eines tun sie bestimmt auch wenns nicht ins Gewicht fallen: es verunsichert die Menschen, was sie glauben können oder nicht.
    Papayasoso
  • @Nadine_ Das stimmt wohl leider... vor allem wenns dann kombiniert wird mit GerĂŒchten wie „die Oma von Schwager meiner Frisörin ist gestorben und der Familie wurden 1000 € geboten wenn man sie als Coronatote zĂ€hlen darf“. 🙄

    Zum Thema Schweden grad gesehen: https://orf.at/stories/3201806/
    Wanda
  • melly210melly210

    3,203

    bearbeitet 17. 02. 2021, 11:25
    @Gipsi12 ja die Schulen waren in Schweden offen, jetzt sind sie es je nach Fallzahlen nicht mehr. Und weißt du warum ? Weil in Schweden plötzlich bei verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig vielen Kindern ein Kawasaki-Ă€hnliches EntzĂŒndungssyndrom aufgetreten ist. Viel hĂ€ifiger als bei Kindern in den NachbarlĂ€ndern. Und ja das ist schon lĂ€nger als Coronafolge bei Kindern beschrieben.

    Selbst der schwedische König hat mittlerweile öffentlich gesagt daß ihr Kurs im FrĂŒhling ein Fehler war und vielen Memschen da Leben gekostet hat
    MaggiericzHallöchen
  • Aber weil es um andere LĂ€nder gegangen ist:

    Ein Freund lebt in Tansania. Dort gibt es kein Corona. Das wurde erfolgreich weggebetet. Er war bereits auf vielen BegrĂ€bnissen wo die Verstorbenen an LungenentzĂŒndung gestorben sind. Corona gibt's dort aber nicht also war es auch nicht Corona! đŸ˜ŹđŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž
    Papayamelly210Wanda
  • @Reyhania Ich habe Freunde in Malawi. Dort haben Sie zu Beginn der Pandemie genau das Gleiche geglaubt.
    Aber das hat sich schnell geÀndert, auch als sie die Möglichkeiten bekommen haben zu testen.

    Mittlerweile haben sie auch Coronamaßnahmen, halt eben auf ihr Land angepasst. Ich glaube Tansania auch.

    Ich musste aber auch schmunzeln, als ich das mit dem Wegbeten gehört habe.

    Nur so ein Gedanke: Die Bevölkerung dort ist sehr jung, wodurch sie Corona vielleicht zum Teil besser wegstecken? Die Kombination mit HIV macht mir eher Sorgen đŸ€·â€â™€ïž Studien dazu wĂŒrden mich interessieren.
  • @Papaya was man bisher weiß ist das Coronarisiko bei HIV Positiven nicht erhöht, wenn sie gut mit einer antiviralen Therapie eingestellt sind.

    Anders ist es wenn sie keine HIV Therapie bekommen, dann ist das Risiko deutlich erhöht.
  • @Papaya Tansania ist auch in Afrika eher die Ausnahme was Corona Maßnahmen betrifft. Es gibt wirklich keine...
    Papaya
  • @Zero ja, unser Kinderarzt, der Oberarzt in einem Krankenhaus ist, hat uns schon davon erzĂ€hlt...es gibt leider einige solche FĂ€lle (leider gar nicht so wenig)...😞
    Zero
  • @Talia56 Weißt du ob das SĂ€uglinge auch betreffen kann?
  • @Papaya er meinte, sie hatten noch keinen Fall (Stand JĂ€nner oder so)...erst ab ca. 8/9 Jahren.
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum