Haushalt/Putzen, wie oft, wie viel?

24

Kommentare

  • @Mohnblume88 Wir haben ne sehr große Garderobe, wo pullis usw hängen und im Bad für jeden so ne Hakenleiste. Klappt gut.
    Mohnblume88
  • @Mohnblume88 Wir haben einen (ich weiß nicht wie genau das Ding sich nennt) Ohrensessel/Wohnzimmer-Lounge-Stuhl (???) 😅 welcher als „der Stuhl“ fungiert. Da sammelt sich dann immer ein Berg Wäsche die man noch tragen könnte... tut aber keiner also nehm ich besagten Berg alle 2-3 Tage und wasche die Wäsche einfach mit oder schmeiß sie zumindest ins 20-Minuten Kurzprogramm damit sie wieder Schranktauglich wird 🤭
    Mohnblume88
  • @Mohnblume88 ich leg dir zusammen und leg die entweder beik Hochstuhl drunter, oder ins Bad oder ins Schlafzimmer auf die Kommode, einen Stuhl also den Stuhl haben wir nicht, das würd i ned aushalten 😂

    Obwohl, bald haben wir den Schreibtisch im Schlafzimmer.. dann wirds sicher gefährlich 😅
    Mohnblume88Jacky92
  • @Mohnblume88 wir haben so eine Hakengarderobe im Schlafzimmer. Wenn ich gerade eine Farbe wasche und ich seh da was hängen, wasch ich's mit. Meisten hängt es dort für ein paar Tage, aber angezogen wird's nimma. 😁
    Mohnblume88
  • @Mohnblume88 wir unterscheiden nur sauber oder dreckig. Dreckig wird gewaschen und sauber kommt in den Schrank zurück.
    Ich ertappe mich selber manchmal dass ich was wo hinlegen will aber eigentlich finde ich es unsinnig.
    Mohnblume88
  • @Mohnblume88 wir haben ein paar Haken im Schlafzimmer hinter der Tür...da hängt dann so ein Gewand. Mich hat das immer genervt, wenn es auf einem Sessel herumgelegen ist. 😌
    Mohnblume88
  • Ein stummer Diener @Mohnblume88 ist da praktisch
    Mohnblume88
  • Mein Mann und ich haben unsere "Stühle" im Schlafzimmer, da stört es nicht und es sieht keiner. Das noch tragbare Gewand vom kleinen kommt in die Kommode zurück 😂
  • Wir legen das zusammen und dann auf die Kommode, auch beim Sohnemann so. Nach dem 2. Tag tragen, gehts aber eh dann in die Wäsche.
  • wir haben jeder ein kleines Körbchen für so ein Gewand im Badezimmer. Ich bemühe mich erst da rein zu schauen, was ich anziehen kann, bevor ich was frisches rausnehme. Mach das auch bei der Kleinen so. Wenn es dann schmutzig ist oder nach paar Mal anhaben, kommt es in die Wäsche.
    Mohnblume88
  • @Mohnblume88 wir haben extra Türhaken gekauft für diese Wäsche, dass sie nicht herumkugelt. Und wenn die Tür mal nicht mehr gut aufgeht, weiß man: es ist zu viel Wäsche...
    Mohnblume88soso
  • @blue_angel wir machen das ebenfalls so 😆
    blue_angel
  • Mein Mann sagt immer ich bin putzsüchtig. Ich selber finde ebenfalls, dass ich übertreibe, aber ich fühle mich so wohl. Jeden Tag wird im Haus ca 1-2 Stunden geputzt weil wir ein sehr großes Haus haben (280 qm). Täglich wird Müll rausgebracht und 2 x täglich Geschirrspüler ausgeräumt, 1 x Woche 4 x WCs und 2x Badezimmer werden geputzt, jeden Tag überall aufgeräumt, wenn die Sachen rumliegen, 2x Woche Staubsaugen weil wir Katzen haben, 1 x Staubwischen, 1 x Woche Glasflächen und Spiegel putzen (ohne Fenster), 1 x Woche nass wischen. 1 x Tag wird Wäsche gewaschen. Das wichtigste ist für mich, dass alles Staubfrei ist: Boden und die Möbeln bzw Teppiche: ich bin Stauballergiker.

    Alle 14 Tage wird Bettwäsche gewechselt.

    1-2 Jahr werden die Fenster geputzt.

    Ich würde sagen bei uns ist es sehr sauber, ich stresse mich sehr viel wegen dem Haushalt, weiss aber nicht wie man sonst so große Flächen seltener putzen kann.
  • Ich bin schon Recht putz süchtig. Ich streite mich auch oft mit meinem Mann, er kommt mit dem nicht klar ist aber trotzdem froh das alles so sauber ist 😂 Ich stille meine Tochter so gegen 5 Uhr in der Früh, sie schläft da dann für 3 Stunden manchmal 4. Wenn nicht trage ich sie in der Babytrage.

    Jeden Tag wird gemacht: Geschirrspüler, Kaffeemaschine reinigen, alle Küchenoberflächen desinfiziert und die Spüle und der Herd werden gereinigt. Im Bad wird täglich die Duache gereinigt und die zwei Waschbecken. Klo putzen ist ein tägliches MUSS. Ich räume den Wickeltisch auf und desinfiziere ihn. Schalte eine Wäsche ein. Die andere vom Vortag wird gebügelt und gefaltet. Dann nehm ich mir den swiffer und gehe über alle Kommoden drüber anschließend mit Microfastertuch und Glasreiniger poliert. Türklingen werden desinfiziert. Das ganze Haus wird staubgesaugt und anschließend nass gewischt. Das ist meine tägliche Putzroutine. Bettwäsche wird alle 3 Tage gewechselt.

    1x die Woche werden Fenster geputzt jetzt im Winter nur von innen. 1x die Woche wird der Kühlschrank gereinigt. 1x die Woche wird der gesamte Ofen eingesprüht und geschrubbt. 1x die Woche putze ich die Fugen/Fliesen und da putze ich richtig gscheid gründlich das gesamte Bad mit Essig und Backpulver. Hab dann nicht so viel Arbeit da ich jeden Tag Bad&Klo putze. 1x die Woche wird die Waschmaschine gereinigt mit einem speziellen Maschinenreiniger genauso der Geschirrspüler.
  • und wie werdet ihr das machen, wenn ihr wieder arbeiten geht?😳🤭ich hab gar nicht die zeit dafür.
    ricz
  • @faraday ich hab nicht mal die Zeit obwohl ich nicht arbeiten gehe...🙈
    riczMohnblume88NeueMami32Isibella
  • @Talia56 😄ich auch nicht. und von lust red ich erst gar nicht😂
    Mohnblume88
  • Bei manchen (Hut ab dass euch das so freut) denk ich mir, ich müsste mich erschießen wenn das jemand von mir verlangt 😂
    faradayriczTalia56_Eos_keavonni7
  • faraday schrieb: »
    und wie werdet ihr das machen, wenn ihr wieder arbeiten geht?😳🤭ich hab gar nicht die zeit dafür.

    Das hab ich mich beim Durchlesen auch schon oft gefragt 😅🙈

    Wir haben ja mittlerweile auch ein großes Haus (wobei Keller und DG noch tlw
    Baustelle sind).

    Meine Putzroutine schaut so aus:
    EG:
    - Staubsaugen 2x/Woche (bzw nach Bedarf wenn gebröselt wurde, viel Schmutz im Eingangsbereich ist)
    - Dampfreiniger 1x/Woche
    - Staubwischen bzw Oberflächen absaugen 1x/Woche
    - WC täglich, Waschbecken tgl oberflächlich u 1x/Woche gründlich (plus Handtuch wechseln)
    - Kücheninsel inkl Herd u Spüle täglich am Abend, 2.Arbeitsfläche und Küchenbar (Esstisch) nach Bedarf (das macht meist mein Mann)
    - Geschirrspüler läuft 1 x tgl über Nacht
    - Backrohr/Dampfreiniger nach der Benutzung bzw Pyrolyse beim Backrohr nach Bedarf
    - Wäsche ca 1x täglich, Bügeln NIE 🤣

    OG:
    - Staubsaugen 1x/Woche
    - Dampfreiniger (nur im Bad) alle 2 Wochen
    - Bad 1x/Woche gründlich, Waschbecken grob wischen ca alle 2 Tage
    - WC täglich bzw nach Bedarf
    - Handtücher wechseln 1x/Woche
    - Bettwäsche wechseln alle 14 Tage

    Allgemein:
    - Aufräumen tgl am Abend (meist mit meiner Tochter bzw dass sie es zumindest sieht)
    - Getragene Wäsche ("der Stuhl"): meine liegt im Bad auf dem Verbau des Wäscheabwurfschacht, mein Mann lässt sie am Sofa liegen und die von unserer Tochter kommen in eine Kommode im WZ ....also verbesserungswürdig! 🙄
    Was davon 2 Tage nicht getragen wurde kommt in die Wäsche
    - Fenster: 2x im Jahr
  • Was würd ich dafür geben wenn ich nur 2 mal in der Woche staubsaugen müsste 🤭
    Dazu müsste ich aber meinen „Privatzoo“ abgeben und das ist es mir dann doch nicht wert. Aber ohne täglich saugen würden wir in Haaren ersticken 😂
    Außerdem bröseln Kind und Mann eh das ganze Haus voll, also müsst ich es sowieso machen 🤭
  • @Jacky92 Wir haben nur 2 Meerschweinchen, da klappt das gut 😊 Versteh dich aber! Wenn es wieder wärmer wird und oft über die Terrasse ein- u ausgegangen wird ist es ws eh öfter nötig.

    @MamaGlück20 Darf ich fragen wozu du so viel desinfizierst?
    Ich seh da eigentlich keine Notwendigkeit darin (außer bei der WC-Brille oder wenn zB etwas im Kühlschrank vergammelt ist)
    Mein Haushalt ist definitiv kein Krankenhaus 😅
    riczJacky92
  • _Eos__Eos_

    65

    bearbeitet 11. 01. 2021, 10:50
    faraday schrieb: »
    und wie werdet ihr das machen, wenn ihr wieder arbeiten geht?😳🤭ich hab gar nicht die zeit dafür.

    Wenn ich wieder arbeite (geplant sind 20-25h), seh ich kein Problem. Wäre dann um 13 Uhr zuhause, Mittagessen gab's für die Kinder im Kiga, nachmittags ist dann noch genug Zeit für die Sachen, die ich auch jetzt so mache. Die mach ich jetzt auch in kurzer Zeit. Dadurch, dass ich jeden Tag bisschen mache, kommt nie extrem viel auf einmal. Außerdem macht mein LG genauso viel wie ich, wir teilen uns also den gesamten Haushalt, und wenn was Aufwändigeres ansteht, nehmen wir uns die Zeit am Wochenende. Ab und zu hol ich extra die Babysitterin für zwei Stunden, wenn mal die Zeit knapper ist oder ich faul war 😁 ist aber eher selten.

    Vielleicht klappt es auch so gut, weil es Spaß macht und kein notwendiges Übel für mich ist. Ich liebe es, wenn es glänzt und aufgeräumt ist 😍
  • riczricz

    5,973

    bearbeitet 11. 01. 2021, 11:06
    Puuuh bei manchen Auflistungen frag ich mich auch... 🤣🙈 Also eh schön, wenn es jemand so gerne und so oft macht - hätte auch gern ein bisschen mehr den Drang dazu 😅 aber ich hab da einfach keine Zeit und keine Lust, JEDEN Tag so große Putzarbeiten zu machen. Und ich hab "nur" ein Kind und bin in meinem Job als Lehrerin "nur" die Hälfte meiner Vollzeit-Arbeitszeit außer Haus.

    Jetzt wo wir uns Haus gezogen sind, bin ich natürlich motiviert, alles noch viel sauberer und ordentlicher zu halten. Bisher war ich Dank Lockdown auch den ganzen Tag daheim. Aber mal schauen wie es dann im Alltag weiter geht.

    Was ich täglich/alle 2 Tage mache ist: staubsaugen (das mach ich gern) und Küche/Esszimmer putzen. Geschirrspüler ergibt sich ca jeden 2. Tag.

    Bad und WC 1x die Woche. Jemand vorher hat es so treffend gesagt: Besuch, der sich ankündigt, bekommt ein frisch geputztes WC 😅 stimme ich voll zu. Für mich, Mann und Kind putze ich nicht jeden Tag 🤫 es ist sowieso jeder angehalten, das WC sauber zu halten.

    Staub wischen und Oberflächen putzen nach Bedarf 🤷🏻‍♀️ ebenso Wäsche, wie sie halt anfällt. Ca 3-4 Maschinen wöchentlich.

    Boden wischen (hasse ich) alle paar Wochen mal. Flecken natürlich sofort, aber nur punktuell.

    Fenster alle paar Jahre 🤣 wobei jetzt wird es öfter werden, weil wir so große Glasfronten haben. Bzw auch jederzeit bei Fingertapsern.

    Bettwäsche wechseln (hasse ich auch) alle 2 Monate?

    Bügeln gar nicht. Da ist vielleicht alle paar Monate mal was dabei, was gebügelt gehört. Hemden bügelt mein Mann selbst, zum Glück braucht er nicht täglich eines.

    Aufräumen muss aber jeden Tag sein. Dann schaut's auch ganz ansehnlich aus. Bei 3 Personen und einer alten Katze im Haus sammelt sich doch nicht viel Schmutz an.
    sosovonni7
  • Hat eig niemand eine Putzhilfe? Das wird das erste sein, was ich im neuen Haus einführe 😄
  • Mohnblume88 schrieb: »
    Hat eig niemand eine Putzhilfe? Das wird das erste sein, was ich im neuen Haus einführe 😄

    Haben wir mal angedacht, ist aber tatsächlich unnötig, weil es so eh gut klappt und für mich keine Qual ist 😂 schade um das Geld, rendiert sich bei uns wohl nicht.
  • _Eos_ schrieb: »
    faraday schrieb: »
    und wie werdet ihr das machen, wenn ihr wieder arbeiten geht?😳🤭ich hab gar nicht die zeit dafür.

    Wenn ich wieder arbeite (geplant sind 20-25h), seh ich kein Problem. Wäre dann um 13 Uhr zuhause, Mittagessen gab's für die Kinder im Kiga, nachmittags ist dann noch genug Zeit für die Sachen, die ich auch jetzt so mache. Die mach ich jetzt auch in kurzer Zeit. Dadurch, dass ich jeden Tag bisschen mache, kommt nie extrem viel auf einmal. Außerdem macht mein LG genauso viel wie ich, wir teilen uns also den gesamten Haushalt, und wenn was Aufwändigeres ansteht, nehmen wir uns die Zeit am Wochenende. Ab und zu hol ich extra die Babysitterin für zwei Stunden, wenn mal die Zeit knapper ist oder ich faul war 😁 ist aber eher selten.

    Vielleicht klappt es auch so gut, weil es Spaß macht und kein notwendiges Übel für mich ist. Ich liebe es, wenn es glänzt und aufgeräumt ist 😍

    klar, wenn man jeden tag ejn bisschen was macht, geht das. aber manche hier fahren ja jeden tag das volle programm😄
    und ja, mein mann macht auch viel im haushalt - aber ganz ehrlich, nachmittags wenn mein kind ausm kindergarten kommt, will ich mit ihr zeit verbringen und spielen, kurse besuchen und nicht unbedingt putzen🤷🏻‍♀️
    also hut ab vor allen, die das pensum neben arbeit und kind schaffen👍🏻
    itchify
  • Mohnblume88 schrieb: »
    Hat eig niemand eine Putzhilfe? Das wird das erste sein, was ich im neuen Haus einführe 😄

    Das ist bei uns auch ein großes Thema. Mein Mann will unbedingt eine.
    Ich bin noch unschlüssig, wofür ich sie engagieren soll 😅 ich hab erstens schon mal ein Problem damit, "fremde" Personen (womöglich noch allein) in meinem Haus herumwerken zu lassen. Wenn ich währenddessen selbst daheim bin, komm ich mir auch blöd vor.

    Gewisse Dinge sind mir zu "privat" als dass ich sie jemand fremdes machen lassen würde: Wäsche, Badezimmer,... Beim Geschirr wegräumen bin ich auch sehr pingelig, dass alles seine Ordnung hat 😅

    Also "bräuchte" ich sie vielleicht mal zum Fenster putzen oder Boden wischen. Wie oben erwähnt mache ich das nicht extrem oft, also kann ich das auch noch alle paar Wochen selbst machen und spare mir das Geld 🤷🏻‍♀️
  • @faraday Bei manchen ist das Programm echt straff, da hast du Recht 🙊 Würde die Zeit für die Kinder auch nicht dafür opfern.
    faraday
  • Mohnblume88Mohnblume88

    3,272

    bearbeitet 11. 01. 2021, 11:12
    @ricz mein bester Freund hat eine Putzhilfe, die kommt und schaut sich um, was zu machen ist. Sowas find ich ja sehr praktisch 😂
    Im Vorhinein haben sie natürlich ausgemacht, welche Bereiche die ihren sind, zB Oberflächen, Böden, Teppich ausklopfen, Fenster putzen,usw.
    So könnt ich mir das auch gut vorstellen.
    ricz
  • Also ich hab langsam das Gefühl wir leben im Dreck, wenn ich das so lese 😅
    Fakt: es wird hier weniger geputzt als mir lieb ist, vor allem seit ca 5-6Monaten (ca seit der letzten 1-2 Schwangerschaftsmonate 😅)

    Wir haben einen THEORETISCHEN Putzplan.. an den mein Freund sich allerdings nur damals die ersten 2 Wochen vielleicht gehalten hat 😅

    Der würde umfassen:
    3-4x pro Woche staubsaugen (2 seeeehr haarige Katzen zu Hause)

    1x pro Woche gründlich Bad WC reinigen (plus wenn Besuch angekündigt ist, nochmals davor)

    Geschirrspüler und Wäsche bei Bedarf... bedeutet 1x tgl sicher Geschirr und ca 3-4Maschinen Wäsche/Woche
    Gebügelt wird hier nur im Anlassfall

    Staub und Oberflächen 1x Woche

    Boden wischen 1x pro Woche bis 1x alle 2 Wochen

    Fenster und Vorhänge 2x im Jahr

    Bettwäsche 1x im Monat

    Küchenfronten und Backofen innen 1x im Monat

    So weit die Theorie.... die Praxis sieht derzeit jedoch sehr traurig und die Wohnung dreckig aus 🙈😅
    Aber sobald möglich mit der Kleinen werd ich wieder mehr dran sein, dass das alles passt..fühle. mich dann auch wohler zu Hause
  • Bei uns wird auch um einiges weniger geputzt 🙈 Ich muss aber sagen, der Thread hier motiviert ordentlich 😅
    Talia56
  • Ich lass ungern jemanden für mich putzen.... mir kann man es nie recht machen 😄 (außer mein Mann) Fensterputzen, das könnte liebend gerne jmd anderer für mich übernehmen. Obwohl ich Putz sie 1x im Jahr. bei mir gehen alle Terrassentüren auf die Terrasse und da haben wir „Paneelen“ die super toll schützen.. sprich unsere Türen werden gaaaaanz wenig schmutzig und das eine Fenster da wisch ich 1-2x im Jahr drüber fertig 😆 hab letztes Jahr wo der lockdown begonnen hat, alle aufeinmal geputzt nach 2 Jahren 🤦🏼‍♀️😅🤭
  • @sdo1992 jaa diese Paneelen bei euch hab ich mir auch schon gewunschen 😅 hab mir schon gedacht, dass die gut den dreck abfangen 😅

    Ich mags auch nicht, wenn wer andrer bei mir putzt - abgesehen von meinem Freund, ders viel zu wenig macht...

    Hingegen putze ich ständig mal bei anderen 😅🙈 und wenn man mir Musik und ne "leere" Wohnung gibt auch mal nen ganzen Tag.. das ist irgendwie anders als in der eigenen Wohnung
  • Ich glaub mit Baby/Kleinkind braucht man überhaupt kein schlechtes Gewissen haben wenn es nicht immer aufgeräumt und klinisch sauber ist!

    Es gibt wichtigere Dinge 😊

    Eine kleine Impression von unserem täglichen Chaos:

    p31xn2ryxlc0.jpg
    riczTalia56Mohnblume88_Eos_faradayWienerin1982
  • @hafmeyja abgesehen davon, dass es bei euch echt schön bunt ist: was ist das für ein Boden? Der ist richtig schön 😍
  • @hafmeyja ich finds wichtig das die Küchenoberflächen sauber sind. Da wird gekocht täglich. Ist ja in der Gastronomie nicht anders da wird die Küche auch jeden Abend mit entsprechendem Mittel desinfiziert. Klo ist selbstverständlich. Türklingen find ich auch wichtig da sammeln sich echt viel an Bakterien und Viren find das grausig. Und nein mein Haushalt ist keim Krankenhaus und nein ich habe keine Angst vor Krankheiten auch nicht vor Corona.. Im Krankenhaus gammeln sich noch mehr Bakterien und Viren als was man so glaubt. Finds halt wichtig, und nein mein Kind wächst nicht steril auf sie wird auch im Matsch spielen dürfen 😅
  • Ich könnt schon alleine wegen den Hunden keine Putzhilfe haben 😂 Nicht weil die bösartig sind, aber die würden die arme Person im Leben nicht in Ruhe lassen 🙈
    Würde das aber auch nicht wollen... wäre ich wohlhabend und hätte ein riesiges Haus, dann vielleicht...
    Aber so spare ich das Geld für was anderes und die 95m2 wupp ich auch alleine 😁
  • @MamaGlück20 bitte nicht böse auffassen, das ist eine ernst gemeinte Frage: was sammeln sich bei euch für großartige Viren und Bakterien auf den Türklinken?
    Also wir waschen uns die Hände wenn wir nach Hause kommen, nach dem Klo gehen, und wenn sie zwischendurch schmutzig werden (kochen, essen, malen, handwerken,...) Und ansonsten sind wir alle keine Bazillenschleudern 😅 dann müsste ich mich ja auch jedes Mal duschen gehen, nachdem ich mit Mann oder Tochter gekuschelt hab... 🤭
  • Wir putzen jede Woche (entweder Fr NM oder Sa/So) die ganze Wohnung. Der Saugroboter läuft aber jeden Tag 2h. Und Geschirrspühler wird 1x täglich ein- und ausgeräumt sowie die Küche geputzt. Sonst würds nicht gehen.
    Mein Mann & ich teilen uns das aber 50:50 so dass jeder am WE in max 1,5h mit seinen Aufgaben fertig ist. Wir haben allerdings noch kein Haus, sondern nur eine 80m2 Wohnung. Da geht das sicher alles noch etwas leichter 🙈
  • Manche hier putzen echt viel.
    Ich hab da nichtden "Putzdrang" dazu😂
    Aufkehren bzw saugen mach ich täglich bzw manchmal auch alle 2 tage.
    Wäsche und Geschurrspüler nach Bedarf. Das ist manchmal täglich und manchmal 1xdie Woche.
    Aufwischen vl alle 2 wochen.
    Fürs Wc ist mein Mann zuständig.
    Bisserl aufgeräumt wird täglich. Sonst würd nur spielzeug rumliegn.
    Fenster vl alle 2 Jahre mal innen. Außen gar nicht. Da wur da fliegengitter haben und da man nicht wirklich was sieht.
    Bügeln garnicht.
    Hin und wieder bügelt mein Mann ein Hemd.
    Wollten für das Haus dann so einen Saugroboter kaufen.
  • @ricz ist mir schon klar das man sich die Hände wäscht nach dem Klo gehen etc. Aber man kann sich ja gut einlesen (googel doch mal) , auf Türklinken befinden sich ganz viele E. Coli Bakterien. 1x die Woche sollte man die schon reinigen am besten mit Essig. Wenn du drausen bist greifst du dein Handy wahrscheinlich auch an oder? Desinfiziertst du das wenn du jedes mal heim kommst? Auf deinem Geldtascherl sind auch viele oben und wennst mal was suchst im Geldtascherl zuhause oder du Geld rausholst weil du es in die Sparkasse gibst wäscht du dir ja auch nicht die Hände. Du glaubst ja gar nicht wie schnell sich soetwas verbreitet 😅 Wir sind gar nicht mehr krank seitdem ich das mache. Und es ist ja auch jedem selbst überlassen wie sauber man sein möchte. Mir ist eben eine gute Küchenhygiene wichtig und ebenso die Türklingen zu säubern find das normal und versteh irgendwie auch nicht wieso das bei manchen jetzt so komisch rüber kommt dann googelt einfach mal nach. 😅 Bakterien sind wichtig ja und wir leben auch nicht steril wir haben auch eine Freigänger Katze die darf auch aufs Sofa nur nicht aufs Bett. Aber naja nicht böse auffassen, jeder darf so sauber sein wie er möchte 😉
  • Kann es sein das du schlechte Stimmung verbreiten möchtest? @MamaGlück20
    Schon allein, dass du nochmal das Desinfizieren so ansprichst, obwohl keiner direkt auf dein Post reagiert hat, finde ich fraglich.

    Google dich bitte über den Gebrauch von Desinfektionsmittel im privaten Haushalt ein.


    Mädels, braucht es hier auch einen Apfelstrudel? 😂
    hafmeyjaLeni220619
  • Thema Keime an Oberflächen: finde da wird oft seitens der Medien falsche Angst verbreitet. Es sind natürlich zig Millionen Bakterien dort u da drauf, aber für einen gesunden Organismus keine krankmachende Arten. Meistens Haut- und Umweltkeime.

    Hab letztens eine mikrobiologische Untersuchung unseres „Entchens“ machen lassen (ein Schwimmtier, das immer in der Badewanne schwimmt und innen schon schwarz wurde). Ergebnis: sehr viele Wasserkeime, kein Schimmel, in Summe keine bedenklichen Keime. Hätte ich nicht gedacht! Entchen darf also wieder schwimmen 😅
    riczmydreamcametrueballerinaWunschkäfervonni7
  • @Mutschekiepchen ich finde du solltest besser lesen. Die liebe @riczhat mich gefragt was für großartige Bakterien sich denn auf Türklinken sammeln, hab ihr dann geantwortet. Und ich finde du fasst da gerade bissl was falscb auf ich möchte keine schlechte Stimmung verbreiten schon gar nicht jetzt mit dir oder so diskutieren ich will nur meine Meinung und mein Wissen (ist Ansichtssache) sagen. 😊

    Und ich desinfizieren meine Küche und die Klinken mit Essig verdünnt mit Wasser nur das Klo mit Sagrotan 👍
  • @Mohnblume88 wie/wo macht man denn eine mikrobiologische Untersuchung von so einem Entchen? Mal abgesehen davon, dass ich die Idee cool find 😅👍
  • @MamaGlück20

    Zwischen reinigen u desinfizieren liegt aber doch noch ein Unterschied. Natürlich wisch ich beim Putzen mal mit dem feuchten Fetzen über die Türklinken u Lichtschalter, aber halt mit Allzweckreiniger 😅 Desinfiziert wird bei mir nur die Klomuschel und der Boden u die Ecken in der Dusche sprüh ich mit Desinfektionsmittel ein, da mein Mann schon 2-3x Fußpilz hatte u meine Tochter oft mit mir duschen geht u dann in der Dusche am Boden sitzt 😬
  • Mohnblume88Mohnblume88

    3,272

    bearbeitet 11. 01. 2021, 12:12
    @blue_angel meine Schwester arbeitet im mikrobiologischen Labor im KH. Sie machen auch Wasseruntersuchungen, da hat das Entchen gut dazu gepasst 😄
    Ansonsten wüsst ich jetzt auch nicht, wo man das in Auftrag gibt. Kostet ja immer gleich alles was.
    Dachte es wäre Schimmel drin, dann müsste man die ja schon eher wegschmeissen.
  • @Mohnblume88 aah das is natürlich praktisch :D ich hätt sicher ein neues gekauft und das alte weggegeben
  • Ich hab in meinem Leben noch keine Türklinke desinfiziert...
    ich Wisch da auch mit Allzweckreiniger drüber... übers Handy wasch ich alle heiligen drei Zeiten mal mit nem Desinfektionstuch drüber 🤷🏼‍♀️
    Ich schau einfach drauf, dass ich mir nicht ins Gesicht fasse und wasch mir eh ein paar Mal am Tag die Hände.
    Regelmäßig desinfiziert wird bei mir Bad und Klo. Sonst nix 🤭
    Und die Küche Wisch ich auch nur mit „normalen“ Küchenreiniger und/oder Cif.
    ricz
  • @Biancaa_ O ja da hast du schon Recht. Aber Essig ist schon recht wirksam gegen Kalk/Schmutz und Bakterien für mich ist das dann gleich desinfiziert und sauber. 🙊 Ich möchte hier auch keinen angreifen, jeder putzt so wie er will und kann und es ist nicht gleich sauberer bei mir nur weil ich öfter putze als wer anderer nur ich han halt den Tick gerne zu putzen 😅

    Ja Fußpilz ist echt hartnäckig 😅
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum