Coronavirus - Austauschthread #5 🦠

16791112138

Kommentare

  • @Chaoskeks90 wie geht das dann mit dem Freitesten weiter, wenn der Test nur 48 Stunden alt sein darf 🙈🤔
    Muss jeder alle 48 Stunden testen gehn?

    Respekt an alle, die da noch irgendwie ansatzweise durchblicken.

    Werden die neuen Maßnahmen im Handel erst verkündet, oder gibt es schon welche?
  • ricz schrieb: »
    faraday schrieb: »
    weil das hier letztens thema war.. pyrotechnik ist kein grund das haus zu verlassen😄

    zybmiih5xl3o.jpeg

    Pyrotechnik und Ausgangsbeschränkung hin oder her - aber dass man mir verbieten kann, in MEINEN Garten zu gehen, kann ich einfach nicht glauben. Und ja, das wäre etwas, wo ich die superschlauen Regelungen sofort boykottieren würde (allgemein, nicht wegen Feuerwerk).

    Wenn wir zu Silvester Feuerwerk haben, schießen wir immer aus dem eigenen Garten. Wäre noch nie auf die Idee gekommen, dafür extra wo anders hin zu gehen 🤔

    nur kurz noch ein satz dazu: es sagt keiner, dass du nicht in deinen garten darfst, ich weiß nicht wo du das raus liest🤷🏻‍♀️
    StieglitzHallöchen
  • In Wien beginnen die Massentests ja schon am 8. - wenn das Ergebnis dann nur max. 1 Woche gilt (für z.B. Gastronomie), dann darf man sie ja erst recht nicht ab 18. nützen oder?! 🤔 Mir ist es sowieso wurscht, aber da soll sich mal wer auskennen...🤷🏻‍♀️ Sie sollten einfach alle regelmäßig zum Test einladen und aus...wäre noch immer billiger als die wiederholten Lockdowns.
  • Talia56 schrieb: »
    In Wien beginnen die Massentests ja schon am 8. - wenn das Ergebnis dann nur max. 1 Woche gilt (für z.B. Gastronomie), dann darf man sie ja erst recht nicht ab 18. nützen oder?! 🤔 Mir ist es sowieso wurscht, aber da soll sich mal wer auskennen...🤷🏻‍♀️ Sie sollten einfach alle regelmäßig zum Test einladen und aus...wäre noch immer billiger als die wiederholten Lockdowns.

    ja, genau. das wird dazu führen, dass wenige testen gehen - eh logisch🤷🏻‍♀️das habens nicht gscheit durchdacht.
  • Das wird alles überhaupt nicht funktionieren. Die Hotels, Restaurants etc haben überhaupt kein Interesse das streng zu kontrollieren. Ich schau mir das an, wie ein Restaurant jemanden den Eintritt verweigert weil er keinen Test hat.

    Und ich geh sicher nirgends hin wo dann eh jeder rein darf. Ich würd ja gern wieder mal in ein Restaurant essen gehen oder auf Urlaub fahren aber da müsste ich das Gefühl haben dass dort wirklich nur geteteste sitzen. Sonst steckt man sich erst wieder an.

    Ich warte echt nur mehr auf die Impfung... 🙏
    Hallöchenmelly210
  • faraday schrieb: »
    ricz schrieb: »
    faraday schrieb: »
    weil das hier letztens thema war.. pyrotechnik ist kein grund das haus zu verlassen😄

    zybmiih5xl3o.jpeg

    Pyrotechnik und Ausgangsbeschränkung hin oder her - aber dass man mir verbieten kann, in MEINEN Garten zu gehen, kann ich einfach nicht glauben. Und ja, das wäre etwas, wo ich die superschlauen Regelungen sofort boykottieren würde (allgemein, nicht wegen Feuerwerk).

    Wenn wir zu Silvester Feuerwerk haben, schießen wir immer aus dem eigenen Garten. Wäre noch nie auf die Idee gekommen, dafür extra wo anders hin zu gehen 🤔

    nur kurz noch ein satz dazu: es sagt keiner, dass du nicht in deinen garten darfst, ich weiß nicht wo du das raus liest🤷🏻‍♀️

    Der Satz "Pyrotechnik ist kein Grund das Haus zu verlassen und somit ein Verstoß gegen die Ausgangsbeschränkung" hört sich für mich schon danach an 🤔

    MIR geht's ja jetzt gar nicht darum, dass ich unbedingt Feuerwerk schießen mag. Es ist einerseits diese Vermischung von Corona-Maßnahmen und Feuerwerk-Verbot (wenn sie das nur generell genauer nehmen würden all die Jahre) und andererseits dieses "nicht vor die Haustüre gehen dürfen".
    Mini1993
  • @ricz damit ist sicher nicht der Garten gemeint. Es geht ja dabei darum auf die Straße zu gehen - wir haben eben Ausgangsbeschränkungen (mit Ausnahmen), aber die betreffen nicht deinen Garten oder meinen Balkon.
    Hallöchen
  • minze schrieb: »
    @ricz damit ist sicher nicht der Garten gemeint. Es geht ja dabei darum auf die Straße zu gehen - wir haben eben Ausgangsbeschränkungen (mit Ausnahmen), aber die betreffen nicht deinen Garten oder meinen Balkon.

    Genau das mein ich ja 😉
  • naja, „das haus verlassen“ impliziert ja das haus und das grundstück zu verlassen. der garten gehört da ja dazu.

    aber ich glaub, man kann sich das am land auch schwer vorstellen - hier in wien verlassen die meisten zwangsläufig die wohnung um feuerwerke abzuschießen😉
    ricz
  • @ricz du darfst innerhalb des ortsgebietes nach dem pyrogesetz kein feuerwerk der klasse f2 abschießen. Auch nicht in deinem eigenen garten !

    Das war schon vor corona so.


    Hallöchen
  • Ich darf dann theoretisch in die Hotellerie, aber nur für 48 Stunden weil das negative Ergebnis nicht länger gültig ist? Oder muss der Test nur noch „gültig“ sein zum einchecken und dann ist’s wurscht 😅

    Ich find das freitesten grundsätzlich ja okay (auch mit Momentaufnahme, bla bla) aber das finde ich sehr... öh... schlecht durchdacht.

    Aber ganz ehrlich. Seit gut einer Woche hatten wir dann gestern wieder mehr Neuinfektionen, ich glaub die lassen sich teils so komische Sachen einfallen weils schon gar nimma wissen wie sie dem ganzen sonst Herr werden sollen (noch dazu weil sicher gemeinhin bekannt ist wie viele sich nicht impfen lassen wollen)
    Also... Teil der Regierung möchte ich grad auch nicht sein, weil wie sie’s machen, machen sie’s falsch 🤷🏼‍♀️

    Zum Böllern: Ist ja fein wenn die Leute aus ihren Gärten raus schießen. Das machen die Nachbarn um mich herum sonst nicht und ich hab trotzdem dann am nächsten Tag den ganzen Müll im Garten. Da find ich das Verbot für innerorts schon sinnig, nur leider interessierts niemanden...
    sollten dann heute Abend/Nacht die neben mir im Garten Raketen abschießen hoffe ich schon, dass das kontrolliert wird, zumal gegenüber ein Wohnhaus ist und die denen unter Umständen dann in die Fenster schießen 😅🤭
  • MaggieMaggie

    1,269

    bearbeitet 31. 12. 2020, 09:22
    Im Garten ist in den meisten Fällen trotzdem noch immer Ortsgebiet... meine Hoffnung, dass sich die Menschen dran halten hält sich dennoch in Grenzen. Wenigstens sind meine Pferde zumindest in der Herde halbwegs schussfest und die Nachbarn haben auf die Harte gelernt, dass die Stallleute kein Problem haben ihnen zu Silvester die Polizei zu schicken (hatten Richtung Stall geschossen, nur knapp am Heu vorbei) und halten sich seither ans Gesetz.

    Bin auf die Freitestnummer gespannt. Denn theoretisch brauch ich dann ja zum normalen Einkauf auch immer einen aktuellen Test - wer soll die a durchführen und b kontrollieren?

  • @Jacky92 ich kann mir vorstellen, dass das Hotel beim check in den Test verlangt. Und ich finds gut und fände es sogar gut wenn das noch ein bisschen so bleiben würde. Ist ja ziemlich einfach (im Gegensatz zur Gastronomie), an der Rezeption einen Nachweis zu verlangen.
    Wir überlegen tatsächlich, in genau dieser Woche was in die Richtung zu machen, weil es sich eben irgendwie besser anfühlt (ja wie du sagst, Momentaufnahme blabla 😁).
    Und ich fahr eh in kein Hotel um Freunde zu finden und rede dort auch mit niemandem außer dem Personal (und die armen müssen eh mit FFP2 herumlaufen)🙈
  • @winnie wir wollen auch 2-3 Tage wegfahren. Ich finde den Zeitpunkt ja optimal, wenn vorher alles zu war und danach nur getestete Menschen dort sind. Klar, es ist nur eine Momentaufnahme, aber dennoch sicherer.
    Ich wollte nur eigentlich nicht zu den "Massentests" gehen, sondern mich bei einem HNO "freitesten" lassen, weil der weiß was er da in meiner Nase tut. :D Wenn ich da aber am Freitag hingehe und der Test am Montag nicht mehr gilt - wegen der 48h - naja... wär das auch echt ****
  • Jacky92Jacky92

    6,618

    bearbeitet 31. 12. 2020, 09:33
    Wenn ich es jetzt richtig verstanden haben bleibt die Hotellerie aber noch zu? Oder zählt die zum „Tourismusbereich“ 😬
    Schlecht fände ich es per se eh nicht. Aber wenn ich mich testen lasse kann ich dann nach 24-48 Stunden trotzdem positiv sein. Deswegen fände ich das unsinnig. Aber ist bei der Gastro das Gleiche. Dann müsste man schon beim Eingang ins Lokal mit Schnelltests arbeiten damit das wirklich sinnvoll ablaufen würde.

    Aber - wie gesagt - ist eh egal wie/was gemacht wird, irgendwer wird immer meckern 😅

    @minze Ich glaube es gelten nur die Tests von den Massentests? Zumindest vorerst.
    Weiß nur von einer Bekannten dass die gesamte Belegschaft der Firma getestet wird am Tag vor den Massentests, diese Tests dann aber nicht als Freitesten gelten.
  • Versteh ich das mit dem Freitesten richtig? Ich muss mich im Grunde alle 2 Tage testen lassen (außer Gastro 🤦).
    Also wenn ich am Montag zum Pagro muss, brauch ich einen Test und wenn ich Donnerstag zum Baumarkt fahre, brauch ich den Nächsten??? Ernsthaft?
  • dorfpony schrieb: »
    @ricz du darfst innerhalb des ortsgebietes nach dem pyrogesetz kein feuerwerk der klasse f2 abschießen. Auch nicht in deinem eigenen garten !

    Das war schon vor corona so.


    @dorfpony ja eben! Dann hätten sie das schon die ganze Zeit kontrollieren sollen und es nicht jetzt so als Corona-Maßnahme darstellen.
    Und überhaupt mal ein Verkauf-Verbot dieser Produkte erlassen. Was glauben sie denn, was die Leute damit machen, wenn man es eh an jeder Ecke bekommt 🤨

    Übrigens sind so ziemlich alle "Nachbarn" in meiner Gegend "außerhalb des Ortsgebiets", wir sind halt grad noch innerhalb der Ortstafel.
    Das heißt, wir haben sicher auch genug zum Schauen auch wenn wir selbst nicht schießen.
    Wobei ich es gerade auch außerhalb des Ortsgebiets sinnvoll finden würde zu verbieten, wegen der Wildtiere.
  • @Jacky92 ja, das kann auch sein. Ich hab letzte Woche mit unserem HNO eh schon darüber gesprochen und er sagte, er weiß noch nicht, ob die Tests gelten werden, das wird sich noch herausstellen, wohl eher dann kurz vorher erst.

    zum Feuerwerk:
    Ich vermute, Silvester war immer einer der besagten "Ausnahmen" oder?
  • @Mutschekiepchen setz eine FFP2 auf, dann musst du über sowas nicht nachdenken 👍
    Wir werden zu den Massentests gehen weil das in Salzburg in den Gemeinden top organisiert ist. Beim letzten mal war ich innerhalb von 15 Minuten wieder zuhause.
    Und wenn wir uns für einen Hotel Aufenthalt entscheiden, machen wir uns in den zwei Tagen vorher halt einen Termin in einer Apotheke aus, die solche tests machen und gut ists. Sofern das mit den 48h dann gilt 👍
  • @ricz

    Beim verkaufsverbot stimm ich dir voll zu!
  • dorfpony schrieb: »
    @ricz

    Beim verkaufsverbot stimm ich dir voll zu!

    das verkaufsverbot bringt nichts. Weil die Leute dann eben über die Grenze fahren und dort tlw viel gefährlicheres Feuerwerk einkaufen (gefährlicher weil billiger, schlechter verarbeitet, grosser und grosser Mengen usw). 🤷🏼‍♀️

    so bleibt vom Verkauf in Ö zumindest die Steuer in Ö und es gibt einen Überblick über den Verkauf.. mehr oder weniger. 🤷🏼‍♀️
    Aquamarina
  • Covid 19 Impfung - und was daran ich wirklich nicht verstehe 🤔:

    - Für uns Reisende war eine Impfplicht (!) in Ländern wie Afrika oder Südamerika völlig normal und bisher kein Grund, nicht dort hin zu reisen.

    - Alle Impfungen (auch die ‚nur Empfohlenen‘) haben wir uns als Globetrotter völlig selbstverständlich geben lassen und auch noch selbst bezahlt.

    - Fast alle Krankheiten, gegen die wir uns impfen ließen, spielen sich auf einem anderen Teil dieser Erde ab, nicht vor unserer Haustür. Wir haben das trotzdem als notwendig eingestuft.

    - Impfreaktionen waren uns bis dato völlig wurst, rote Einstichstelle, Müdigkeit und Muskelkater - völlig normal bei einer Impfung.

    - Wir haben stolz gepostet, wenn wir all unsere Weltreise-Impfungen endlich injiziert hatten.

    - Und es hat uns bis dato auch nicht interessiert, wie lange diese Impfstoffe schon zugelassen sind oder auf welcher medizinischen Basis funktionieren. Wir haben nicht eine der Pflicht- oder freiwilligen Impfung hinterfragt...

    Und plötzlich ist das alles relevant für uns?

    Das erste Mal in unserem Leben gibt’s einen „echten Grund“ zur Impfung:

    - eine Krankheit die bei uns an die Haustür klopft und nicht nur im afrikanischen Busch stattfindet.

    - Eine Krankheit, die sich offensichtlich sehr schnell ausbreitet und für uns alle gefährlich ist.

    - Eine Krankheit, die unser Leben auf den Kopf stellt und für uns alle sehr unterschiedliche Einschränkungen mit sich bringt.

    Und jetzt, mit dieser Ausgangslage - komplett durchgeimpft für alle Länder dieser Welt - stellen wir uns hin und diskutieren erstmal die medizinische Basis der Covid-Impfung, die Dauer der Zulassung, die evtl. involvierten Personen, alle Virologen und die Art der Impfung - um für uns selbst eine vernünftige Entscheidung zu treffen?

    Leute, manchmal verstehe ich die Welt nicht mehr. Wollen wir die Situation wirklich lösen - oder wollen wir nur die geliebte, kritische Opferrolle gegenüber der bösen, bösen Regierung nicht aufgeben?

    Gelesen,für gut befunden, geklaut und gepostet.. 😉
    Jacky92MandarinefaradaywölfinZerokastanie91Enidandaarmayve412Risikannaund 13 andere.
  • @Chaoskeks90 der meinung bin ich nicht

  • @Mutschekiepchen zum Handel wurde noch nichts gesagt bzgl. Freitesten...was ich so mitbekommen hab. 😌
  • dorfpony schrieb: »
    @Chaoskeks90 der meinung bin ich nicht

    also.. Ehrlich gesagt..
    ich sehs gern, ich geh auch schiessen wenn man darf.. 🤷🏼‍♀️ geh auch heute mit den Kindern am späten Nachmittag a paar knallerbsen und sowas los lassen.. (wir sammeln unsern Müll auf, logisch)

    mir is das latte, wo die Leute ihr Zeug holen.. beim Hofer ums eck oder über der Grenze.. 🤷🏼‍♀️

    es is eine stunde im jahr, wo die Leute eskalieren..
  • Wenn’s nur eine Stunde im Jahr wäre 😅

    Und diesmal gehts halt nicht um die Knallerei, sondern um die erhöhte Verletzungsgefahr (weil ja nicht alle nüchtern bleiben) und die eh schon überlasteten Krankenhäuser...
    Aber dann kommt halt wieder der Österreicher und suddert: „Diese Tradition lass ich mir nicht auch noch nehmen! Werde eh schon so in meiner Freiheit beschnitten! Kack auf die Regierung!!!“ (da mutieren manche ja schon fast zu Barbaren 🤭)
    vonni7Zeroyve412
  • @Jacky92 grob gesehen is es eine Stunde im Jahr. Die paar Böller vorm 31. sind in meinen Augen nicht nennenswert (sag ich als wienerin, und hier gehen tlw ganze Kisten hoch).

    heuer kann man eh nur hoffen, dass die leute mehr aufpassen. denn lt Handel haben sie beim Feuerwerk ziemlich genau den gleichen Umsatz gemacht wie die jahre davor - was ich so im Radio gehört hab. kann mir daher nicht vorstellen, dass es silvester ruhiger zugeht als sonst 🙈
    girl1974ricz
  • https://www.diepresse.com/5917011/ex-richter-freitesten-verfassungsrechtlich-bedenklich?fbclid=IwAR1QMXsdeCo8QE7_BCp8LaaDi2cXI80Aiv4065XMspCKSB55r9pYjsmXb2o

    da hätt mas.. ehemaliger verfassungsrichter. 🙄
    interessant zu lesen

    [... Müller verwies darauf, dass auf den Test-Attesten, die man bei einem negativen Ergebnis in Wien bekommt, ausdrücklich steht, dass sie nur 24 Stunden gelten. Somit könne man nicht argumentieren, dass eine Unterscheidung zwischen solcherart Getesteten und Ungetesteten z.B. beim Zutritt zu Restaurants für eine ganze Woche eine geeignete Methode ist, um Infektionszahlen niedrig zu halten. Denn ein „Negativ" im Antigentest sage nur aus, dass die Viruslast im Moment der Testung so gering ist, dass eine Ansteckung anderer Personen nicht zu erwarten ist. Schon 24 Stunden später könnte sie so angewachsen sein, dass der Getestete die Krankheit weiter verbreitet.
    ...]
  • Den Artikel hab ich gestern auch schon gelesen. Was ich interessanter finde ist, dass er sagt unter gewissen Umständen wäre eine Impfpflicht nicht verfassungswidrig.
    Was aber passiert falls sie wirklich eine Impfpflicht aussprechen will ich aber garnicht wissen 😬
  • Jacky92 schrieb: »
    Den Artikel hab ich gestern auch schon gelesen. Was ich interessanter finde ist, dass er sagt unter gewissen Umständen wäre eine Impfpflicht nicht verfassungswidrig.
    Was aber passiert falls sie wirklich eine Impfpflicht aussprechen will ich aber garnicht wissen 😬

    das hab ich aber vorher schon a paar mal gehört. bin ehrlich gespannt, ob sies einführen. so viel sies verneinen.. Glaubhaft is unsere Regierung nicht mehr 🙈

    wird sich zeigen, wenn wirklich die Hälfte der Österreicher nicht impfen geht, wird über sowas sicher nachgedacht.
  • @Chaoskeks90 falls wirklich über die Hälfte nicht freiwillig gehen sollte, auch mit Goodies und ev Gutscheine etc nicht, werden sie gezwungenermaßen über eine explizite oder implizite Impfpflicht nachdenken müssen. Weil so wie das jetzt läuft, schaffen wir das wirtschaftlich nicht lange.

    Ich finde es ja interessant daß gefühlt die die vor jedem Lockdown wegen der Wirtschaft rumheulen gefühlt dieselben sind die bezüglich Impfung wegen ihrer Grundrechte schreien und sich auf keinen Fall impfen lassen wollen. Da ist die Wirtschaft dann ganz plötzlich wieder egal.....

    Und ja grundsätzlich stimme ich @Aunova völlig zu, ich verstehe nicht warum man sh weigern will sich gegen Corona impfen zu lassen ?! Es sind schon bisher weit mehr Menschen als jemals zuvor in einer Impfstudie geimpft worden. Und bis die breite Bevölkerung im Frühjahr drankommt, werden diese Impfungen viele millionen Mal verimpft worden sein. Man kann aber auch jetzt schon ungeschaut sagen, daß jedebdavon deutlich sicherer ist als eine Coronainfektion.

    HallöchenJacky92AquamarinaTalinchenvonni7ricz
  • Was ich mich frage: kann die Impfpflicht auch von der WHO ausgehen? Bei der Pockenimpfung war es damals ja auch so..
    Ich hoffe auch, dass wir das ganze mit der Impfung endlich in den Griff bekommen! 🙏
  • für eine impfpflicht müsste rechtlich die verfassung geändert werden.. glaube nicht dass das so stattfinden wird
  • @ohmy ist das so? Es gab ja schon eine Pflichtimpfung (Pocken) bis in die 70er. Zum Glück für uns heute, denn die Krankheit ist jetzt weltweit ausgerottet.
    Cassiwölfinricz
  • @ohmy ich dachte auch, dass es hinsichtlich der Verfassung möglich wäre (Stichwort Pockenimpfung)...🤔
  • melly210melly210

    2,652

    bearbeitet 31. 12. 2020, 20:21
    @ohmy du bist falsch informiert, eine Impfpflicht kann auch mit den bestehenden Gesetzen angeordnet werden. Da bräuchte es noch nicht einmal eine Gesetzes- und noch viel weniger eine Verfassungsänderung.

    Es muß nur die Verhältnismäßigkeit gegeben sein, und das wäre bei Corona definitiv so. Sowohl aus gesundheitlichen als auch aus wirtschaftlichen Gründen
    Jacky92Hallöchen
  • Jacky92Jacky92

    6,618

    bearbeitet 31. 12. 2020, 21:07
    Also ... an die Regeln des Lockdowns halten sich die Nachbarn hier nicht 🤭
    Aber soll mein Problem nicht sein. Ist mir nur eben aufgefallen als ich mit den Hunden draußen war.

    Mal gucken was das dann für eine Auswirkung auf die Infektionszahlen hat.
  • Also man darf sich nicht wundern, wenn sich keiner mehr auskennt, mit den regeln. Heute im radio gehört, dass es in wien ein verbot für raketen und co gibt und in den anderen Bundesländern auserorts ist es erlaubt. Mit dem nachsatz "... es wird an die Bevölkerung appeliert, jedoch auch außerorts nicht zu schießen, um nicht im Zwiespalt mit den coronaregeln zu gelangen..." über ein Verbot wurde aber nix gesagt 🤦‍♀️
    ricz
  • Klar dass da der teil der Bevölkerung, der gerne raketen schießen geht raushört, dass es erlaubt sei...
    ricz
  • @Mini1993 So wie auch schon in den vergangenen Jahren - außerhalb des Ortsgebiets darf man schießen. Innerhalb nur mit Genehmigung. Zu Silvester gab's in vielen Gemeinden "Pauschal"-Genehmigungen. Heuer nur Einzelgenehmigungen. Zb darf ein Pyrotechniker nahe Graz heute Raketen schießen, weil er eine Genehmigung dafür bekommen hat.

    Bei uns wird heute trotzdem geschossen, wenn auch nicht so viel wie sonst.
    Kann mir nicht vorstellen, dass jeder eine Ausnahmegenehmigung dafür hat...
  • Wenn man auf eine Demo gegen Corona Maßnahmen geht weil einem langweilig ist u man so die Ausgangsbeschränkungen *umgeht* 🤨
  • Weiß jemand etwas bezüglich der Grenzen?? Werden diese auch bis 18. zu bleiben??
  • @aunova endlich mal alles zusammen gefasst was ich mich schon lange frage... ☝👌
  • @Sarah6 Die Grenzen sind doch gar nicht zu, oder?
  • Weiß eigentlich jemand wie die es in Israel geschafft haben binnen zwei Wochen 1 Million Menschen zu impfen? 🤔
    Und gibts bei denen eine Impfpflicht?
  • @winnie also die Grenzen sind quasi offen, aber man darf nach Österreich nur mit Beschränkungen einreisen - heißt, man muss in die 10 tägige Quarantäne (oder nach 5 Tagen kann man sich testen) ...ist jetzt seit 19.12. 🤷‍♀️🤷‍♀️ ohne Quarantäne kann man nur in ganz wenige Staaten reisen 🤷‍♀️https://www.oesterreich.gv.at/themen/freizeit_und_strassenverkehr/reisen_und_ferien/Reisebeschränkungen-durch-das-Coronavirus.html
  • @Jacky92 weil sie mehr als das Doppelte von der EU bezahlen pro Dosis. Die EU war sich dafür zu geizig. Die haben nir auf den Astra Impfstoff gesetzt, weil der deutlich billiger war. Leider verzögert sich der aber, und scheint auch weit nicht so gut zu wirken.

    Jetzt fällt uns diese Strategie ganz kräftig auf den Kopf, noch weitere Lockdowns kosten sicher mehr als der Impfstoff gekostet hätte...
    Jacky92
  • Ja okay. Macht Sinn wenn sie mehr Geld in die Hand genommen haben.
    Und wenn dann die Impfbereitschaft auch noch höher ist, trägt das sicher noch einen guten Teil dazu bei.
  • Weiss jemand, wie das ist, wenn wir Taufe haben und Verwandschaft aus Deutschland kommt, müssen die dann trotzdem in Quarantäne?
  • @Dorli85 ich habe damals am 19ten beim Innenministerium nachgefragt, wie das ist, wenn die Familie aus dem Ausland zu mir kommt (meine Mama kommt mir immer helfen, da ich hochschwanger bin mit Kleinkind)...er hat gemeint, wenn sie aufgrund einer Hilfeleistung kommt ist es kein Problem in anderen Fällen müsste sie in Quarantäne 🤦‍♀️ also auch Weihnachtende, Neujahr etc. sind kein Grund, um jemanden einreisen zu lassen - ich würd bezüglich Taufe extra nachfragen 🤷‍♀️🤷‍♀️ aber man muss an der Grenze begründen und auch beweisen wieso und wohin man geht und wenn die dann die Begründung als gut genug haltet, muss man nicht in die Quarantäne 🤣🤣🤣🤣 ich glaube aber, dass es eher als eine „Abschreckung“ über die Feiertage gedacht war, damit nicht alle irgendwohin fahren 🤷‍♀️🤷‍♀️
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum