Die unnötigsten Weihnachtsgeschenke

1678911

Kommentare

  • Wir besprechen die Geschenke immer im Voraus mit den engsten Verwandten, damit eben keine Fehlkäufe entstehen. Trotzdem kauft die Schwiegermutter immer wieder ungefragt irgendeinen Blödsinn für die Kinder. Da hab ich schon einiges entsorgt oder verkauft. Fällt ihr nicht auf, weil sie nicht so oft da ist und auch nicht fragt. Bei meinen Eltern ist es Gott sei Dank genau umgekehrt. Denen würde sowas im Traum nicht einfallen. Die halten sich an Abmachungen.

    Meine Tante ist auch eine Spezialistin für billigsten Ramsch und Pflegeprodukte mit fragwürdigen Inhaltsstoffen. Die hat im Leben noch nichts Hochwertiges gekauft. Bevor sie meinen Kindern so einen Mist schenkt, will ich lieber gar nichts.

    Sowas ärgert mich. Ansonsten bin ich sehr genügsam und freue mich auch sehr über 0815 einfallslose Geschenke wie Cremes und Pralinen. Gutscheine/Geld finde ich blöd. Mein Mann versteht es aber seit Jahren, mir echt großartige Geschenke zu machen.
  • @zuckerpuppe hab schon einige Sachen verkauft oder verschenkt, weils so ein Stuss war und ich mich nicht getraut habe Geld dafür zu verlangen...🙈
    Malibu
  • @cirrus Welches Buch ist es denn?

    @zuckerpuppe Ich habe ehrlich gesagt kein Problem ungeliebte Geschenke zu verkaufen oder zu verschenken. Vielleicht hat ja jemand anderer Freude daran.
  • @zuckerpuppe ich seh das auch so, bevors ungenutzt im Keller liegt oder sogar weggeschmissen wird verkauf oder verschenk ichs lieber. Wurde eh oben auch schon erwähnt, dass es eig. echt schade ums Geld ist und jemand anders hat vl. wirklich Freude damit.
  • @racingbabe von Jonas Jonasson "Der Massai, der in Schweden noch eine Rechnung offen hatte"
  • @Cirrus Magst es vielleicht verkaufen? 😬
  • Ich versteh das nämlich auch nicht mit den Schwiegereltern und Geschenken für unsere Kinder: wir machen nämlich schon eine Liste für Weihnachten und Geburtstag wo sich jeder was aussuchen kann - auch mit Preisangabe, wo es zu kaufen ist.... dennoch kaufen sie irgendeinen anderen Schrott. Dieses Jahr haben sie was aus der Liste ausgesucht - denk mir super - kaufens trotzdem was anderes 🙈 Chinaschrott - die ersten Teile sind schon am 2. Tag runter gehängt
    Ich verstehe es nicht.
    Meine Eltern und auch alle anderen „Schenker“ checkens
    Malibu
  • Schwiegermama hat voriges Jahr unserem Sohn, damals 3 1/2 Jahre alt, einen Kalender geschenkt 🤦‍♀️ braucht er unbedingt in dem Alter. Vor allem hat sich dann rausgestellt, dass sie den als Werbegeschenk bekommen hat 🙈
    Ich war also wirklich sehr gespannt, was sie heuer schenken würde. Hat sich aber wirklich daran gehalten und das geschenkt, was ich für sie gekauft hab 😁
    Malibu
  • bearbeitet 28. 12. 2020, 23:24
    Aja die Urli hat meiner Tochter ein Weihnachtsmann-Kostüm gekauft, das sie zu Weihnachten (25.) bekommen hat 😅 wenn man bedenkt, dass sie in einem Jahr wahrscheinlich doppelt so groß sein wird, das Kostüm aber jetzt schon bald zu klein ist auch sehr sinnvoll 😄 und einen Ski-Anzug der jetzt genau passt, wie der den sie schon hat, in einem Monat passen beide nicht mehr. Und Anderes Gewand das jetzt schon zu klein ist, obwohl unser Kinderkleiderkasten schon platzt. Von den Schwiegereltern 3 Kuscheltiere davon ein voll hässliches und generell von allen Verwandten so viel Spielzeug dass man ein Swimmingpool damit füllen könnte. Das ist so übertrieben, ein Teil wäre genug! Aber ich denk mir dann immer „das alles gehört nicht mir sondern meiner Tochter“ aber Jucken täts mich schon die Hälfte einfach zu verpacken und zum Beispiel zu spenden.
  • @vroni7 Das mit dem Kalender ist echt der Hammer! Wie kommt man auf die Idee, so einen Schrott zu schenken? Meine Eltern würden sich in Grund und Boden schämen, meinen Kindern "irgendwas, was bei ihnen daheim zum Wegschmeißen rumkugelt", zu schenken.

    Stofftiere sind auch der größte Blödsinn, finde ich. Davon hat man meistens in Hülle und Fülle. Kollegen haben uns damals zwei große Stofftiere zur Geburt geschenkt. Erstens vermuten wir, dass die von ihnen bei sich zuhause ausgemustert wurden, zweitens zuck ich aus, wenn ich noch mehr Stofftiere und Puppen hier verräumen muss. 🤣
  • Stofftiere sind das letzte. Die kann man auch nur mehr wegschmeißen, die nimmt niemand. Nicht mal gespendet oder geschenkt wird man die los.

    Ich hab wieder mal ein Buch gekriegt. Ich les aber nur mehr am Kindle.... regelmässig erwähne ich bei der Person dass ich nur am Kindle lese und trotzdem schenkt sie mir immer wieder Bücher.
    Sie hat selbst einen Kindle, und ich hab ihr letztes Jahr sogar ein Buch am Kindle geschenkt um mal zu zeigen wie es geht....
    Es is auch schade, es sind durchaus gute Bücher. Komplette Verschwendung.
  • An diejenigen, wo scheinbar vor allem die Schwiegereltern Schrott kaufen - so bei uns auch, denkt ihr vielleicht auch, es könnt an der Kommunikation liegen?
    Bei meiner Familie bin ich sehr deutlich und da passt das. Mein Freund ist ein Wenig-Kommunizierer und hofft viel. Das funktioniert natürlich nicht. Ich bin dennoch der Meinung, dass das nicht meine Aufgabe ist.
    Kommuniziert ihr bei der Schwiegerfamilie selbst oder der Partner?
  • @Mohnblume88 so wie du das schreibst könnte es tatsächlich an der Kommunikation liegen...bei uns ist es leider nicht so, denn wir haben schon ein paar Mal das Gespräch mit meinen Schwiegereltern gesucht. Es ist etwas besser geworden, muss ich sagen, aber dennoch sieht sich meine Schwiegermutter in ihren Rechten beschnitten, wenn sie nicht auch noch etwas für die Kinder aussuchen darf - so ganz ohne Vorgaben. Daher hat die Große dieses Jahr z.B. etwas von ihrem Wunschzettel bekommen und dann noch was dazu...Kleinigkeiten, aber dennoch 3 oder 4 Packerl...und sie war schon so überreizt und dementsprechend anstrengend. Zum Glück hat sie das selbst gut „geregelt“, denn bei den Sachen vom Wunschzettel hat sie sich sehr euphorisch gefreut und bei der Legging kam nur: „Ah, eine Hose...“ ☺️ Aber welches Kind freut sich schon über eine Hose?! 😉

    Also: ich würde es an deiner Stelle mit den Schwiegereltern besprechen, aber gewappnet sein, falls sie nicht einsichtig sind. 😌
  • @Mohnblume88 bei und hat mein Freund ja selber keinen Plan was die Mädels brauchen könntrn, das entscheide iwie alles ich 😆
    Und ich kommuniziere es auch den Schwiegereltern.
    Dieses Jahr zb. Klassiker.

    Was braucht ihr für die Kleine ? (9 Monate)
    Ich sage ihr dass wir nichts brauchen, es ist alles von der großen Schwester da.
    Sie „Kleidung?“
    Ich „nein nicht wirklich, es ist ja alles von der Großen da (die beiden sind zur selben Jahreszeit geboren worden). Aber dann der Vorschlag meinerseits dass sie beim Picklerdreieck mitzahlen könenn (hat meine Familie auch getan, und sie spielen beide total gern damit)

    Bekommen haben wir dann das 5. Fühlbuch, ein Holzspielzeug das wir in der Form 3x haben (hat die Große 2017 in ihrem ersten Lebsnjahr 3x bekommen 🙈)

    Achja- und Kleidung 😅
    TheNurse
  • Und noch zum Kleiderthema:
    Die Hose ist eng. Und aus nicht-stretchigem Stoff.
    Unsere Kinder haben/hatten beide Stoffwindeln, somit ksnn ich ihr die Hose sowieso nicht anziehen weil der Hintern nicht reinpasst 🙈
  • Mohnblume88Mohnblume88

    3,104

    bearbeitet 29. 12. 2020, 08:34
    @Talia56 meine Schwiegermutter (nur sie besorgt die Geschenke) ist sicher einsichtig, wenn ich was sagen würd. Ich bin nur nicht so diplomatisch wie mein Freund - wobei wahrscheinlich genau das zu Missverständnissen führt. In seiner Familie wird generell nicht viel ausgesprochen.
    Gleiches mit Geschenke unter den Geschwistern - jedes Jahr heißt es man schenkt sich nichts. Wir gehen aber immer mit einem Haufen (unnötiger) Geschenke heim.
    Bei mir daheim funktioniert das tadellos!

    Meinem Freund ist sogar oft egal, dass wir was Unnötiges bekommen haben. zB das 60 teilige Besteckset, das wir schon haben oder das Raclette, das wir nicht benutzen. Ihm ists egal, dass es iwo verstaut und irgendwann vergessen wird.

    Edit: er käme eig aus einem christlichen Haus und trotzdem stehen die Geschenke total im Vordergrund. Meine Familie ist o.B. und es zählt die Zeit, die wir verbringen. Selten mal ein materielles Geschenk.
  • Cookie1985Cookie1985

    11,025

    bearbeitet 29. 12. 2020, 08:45
    Zum Thema Kleidung kann ich auch was beitragen: bei Babyboy nehm ich sie gerne an, weil ich sie sonst eh kaufen müsste. Aber: warum ist es so schwer nachzufragen, welche Größe er hat?
    Hab einiges an Kleidung bekommen, die zu klein ist! Damit kann ich dann leider auch nix anfangen
    TheNurseNeueMami32
  • @Mohnblume88 hm...ich würds trotzdem probieren mit ihr darüber zu reden, auch wenn du nicht so diplomatisch bist...ich bin auch mega genervt gewesen von meinen Schwiegereltern als wir die Gespräche führten und hätt sie am Liebsten aufgefressen, aber ich habs dennoch irgendwie geschafft lieb und nett zu bleiben. 😌
  • Zu kleine Kleidung krieg ich auch oft - es sind aber auch je Marke die Größen so unterschiedlich 🤷🏻‍♀️
  • YvonneH schrieb: »
    Zu kleine Kleidung krieg ich auch oft - es sind aber auch je Marke die Größen so unterschiedlich 🤷🏻‍♀️

    In dem Fall wars wirklich die falsche Größe
  • Dieses Jahr gabs zum Glück nur das für unsere Tochter, was wir auch auf unserer Liste hatten. Einfach weil wir es besorgt und unter den Christbaum gelegt haben. 1 Pakerl von jedem, aber meine Schwiegereltern halten sich da auch nie wirklich dran. Diesmal wars halt von Vorteil, dass wir sie nicht eingeladen haben (Risikogruppe, ich hochschwanger etc.). Normalerweise besorgen wir immer etwas und sie kommen dann nochmal mit zusätzlich einem Geschenk daher, als "Überraschung". Aber, das von uns ausgesuchte Geschenk ist doch eh eine Überraschung, da meine Tochter ja nicht weiß, was drin ist. Wollen sie nicht verstehen..

    Uns bringen sie immer Weihnachtsdekozeug mit, als wär ich was darauf neugierig, dass ich mir NACH Weihnachten noch irgendwelche Wichtelmänner aufstelle. Haben ihnen das oft gesagt, aber sie wollen immer eine "Kleinigkeit" mitbringen, denn mit leeren Händen kommt man ja nicht. Diese Kleinigkeit ist dann immer in tausend Papierl eingepackt und in hundert Plastiksackerl verstaut. Ich fürcht mich immer schon, wenn sie aus dem Auto aussteigen und die Nachbarn sehen das 😅

    Außerdem bringen sie immer kiloweise Krapferl mit, die kann man gar ned zamessen, so viel ist das. Ich hab meiner Schwiegermama VOR Weihnachten ein Foto geschickt, wie meine Tochter und ich gemeinsam Krapferl backen. Ca. 1 Woche später bringt sie uns 2kg Krapferl vorbei, weil "sie es so lieb fand, wie Marlene Krapferl backt" (?!). Aha?? Was hat das eine mitn anderen zu tun? Ich muss mir echt oft aufn Kopf greifen.

    Als meine Tochter im Oktober 2017 zur Welt kam, hatten wir nach Weihnachten bereits 3 Winterjacken für sie, "fürs nächste Jahr". Keine einzige hatte sie davon an, weils einfach nicht die passende Größe war.

    Na gut, ist jetzt etwas lang geworden. Aber scheinbar sind die meisten Schwiegereltern da gleich 🙃
  • Hehe. Ja aber ich glaube @Kaffeelöffel hat recht und teilweise sagt mein Mann ihnen nicht genau was er/wir wollen.
    Sie fragen aber auch oft nicht.

    Es ist aber nicht nur das - meine Schwiegermutter kauft für sich selbst zb gern klumpert, hat jedes erdenkliche teil für die Küche (extra Schneider für jedes Obst zb), deswegen schenkt sie uns halt auch solche Sachen. Wir brauchen und wollen das halt nicht.

    Für die Kinder ist aber wirklich schon mehrmals vorgekommen dass wir die Geschenke aufgeteilt haben, schwiegies bekamen die Aufgabe das Lego nr xxx zu kaufen weil sich die Kinder genau das wünschen und was war? Bekommen haben sie ein Spiel weil „meine Kinder haben das in dem Alter gern gespielt“.
    Ergebnis: Tränen und Enttäuschung.
    Meine Schwiegermutter is aber immun gegen so was. Die blendet das aus. Das Kind hat sich sicher trotzdem gefreut und das Spiel war sicher ein besseres Geschenk als das x-te Lego (rational mag das stimmen).

    Deswegen geb ich ihnen jetzt keine genauen Anweisungen mehr und verteile die wichtigen Wünsche an andere Leute weil ich weiß dass sie dann auch erfüllt werden.
    TheNurse
  • Meine Mama kauft auch immer viel zu kleine Kleidung. 😅 sie meints eh nur gut nur ist es echt schade ums Geld wenn sie einen Schlafsack in größe 50 für meinen bald ein Jährigen kauft. 🤷‍♀️

    Da gehts echt nur darum: „Hauptsache ich hab was geschenkt“ 🤷‍♀️
    ricz
  • @kea Von solchen Schwiegis kann ich ein Liedchen singen. Wenn die etwas nicht einsehen wollen, wollen sie es nicht und setzen ihren Kopf durch. Wir haben unlängst die x. Puppe plus den y. Buggy bekommen. Sie schenken auch Sachen, die wir ausdrücklich nicht möchten, nur weil sie es gut finden. Etwa ein Lauflernwagen oder Plastikglump. Drama, es den Kindern dann wegzunehmen. Bei expliziten Wünschen besorgen wir die Sachen, damit die Kinder nicht enttäuscht werden. Das diesjährige Weihnachten habe ich richtig genossen, ohne Schwiegerfamilie, nur meine Familie.
  • Darum habe ich alle unsere Familienmitglieder (meine + Schwiegerfamilie) schon öfter gebeten uns bitte keine Kleidung für Mini mehr zu schenken 🙈 ich such die Kleidung gerne selbst aus u hab das auch so kommuniziert. Vor der Geburt haben wir viel unnötiges bekommen, ist dann echt schade ums Geld.
    Bis jetzt halten sich alle daran 😊
  • Vorn Weihnachten gabs etwas Zoff mit meiner Schwägerin... will ich aber gar ned breittreten,... jedenfalls waren sie diesmal auf Grund von Corona nicht bei uns (wir wohnen mit den Schwiegis in einem Haus). Mein Mann arbeitet in Wien und war vor Weihnachten 2x bei ihnen, Geschenke für die Taufkinder hätte er also mitnehmen können, weil bringt ja das Christkind.... Naaaaaa das muss man extra mit der Post schicken, und die Omi legts auch nicht unter den Baum, das kommt nacha aus dem Kasten, damit die Kinder wissen, das kommt von der Tante
    Ich weiß es passt nicht so ganz zum Thema, aber zumindest irgendwie zur Kommunikation und was da so rauskommt.
  • Den thread brauch ich heut erst später! Aber garantiert!
    riczitchify
  • Ich fang dann Mal an 😂

    Wir haben heuer von Onkel und Tante meines Freundes (die wohnen in der selben Straße und sind etwas schwierig.) einen Biomüll Abfalleimer bekommen. So ein kleines Metallkübelchen mit Filter zum wechseln.

    Ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll. Wir haben unseren Bioabfall meistens in Schüsseln oder normale kleine Kübelchen drin und bringen es dann zeitnah zum Kompost. Wahrscheinlich haben sie Mal in der Küche so eine Schüssel stehen sehen 🙄 und das geht ja Mal gaaar nicht 😅
    riczwölfinBaghira0601insecurearti000_Martina_Leni220619Hallöchen
  • Unsere beiden 3j und 10 monate haben von der Tante Pflanzensamen bekommen 🙈🙈🙈 ja die Begeisterung hielt sich beim Großen in Grenzen, die Kleine wollts essen 🙈
    riczBaghira0601insecurearti000_Martina_KaffeelöffelJigsawdaniXTeufelchen32XKlumpensteinReyhaniaund 6 andere.
  • Ich hab von meinem Mann einen Boxsack bekommen 😂 Damit ich meine (verbalen) Aggressionen dort und nicht an ihm (und nein, ich hau ihn natürlich nicht 😅 ) auslassen kann. Bevor sich was aufstaut, soll ich in den Keller gehen und drauf los boxen 😂😂 ich weiß noch immer ned, ob ich lachen oder
    weinen soll.

    Das ist in den Top 10 der seltsamen Geschenke meines Mannes unangefochten auf Platz 1 🤣🤣🤣

    Und nein, ich hab mit Boxen absolut nichts am Hut 🤷🏻‍♀️ Nachdem beim Boxsack aber Boxhandschuhe in seiner Größe dabei waren, gehe ich davon aus, dass das Geschenk nicht ganz uneigennützig war 🙄🤪😂
    Baghira0601Reyhaniariczitchifyfaraday
  • Opa hat dem Sohnemann einen riesengroßen Autostraßenteppich geschenkt...

    erstens weiß ich nicht wohin damit und zweitens sind Prinzessinenschlösser, rosa Pferde, rosa Krone usw drauf... 🙈
    Grundsätzlich ist mir das ja wurscht aber ich will den jetzt echt nicht jahrelang in seinem in petrol grau weißen Zimmer liegen haben. 🙈🤷‍♀️
  • Ein Lauflern-Wagerl für meinen Sohn der seit 2 Monaten frei geht 🤦‍♀️(und ich sowas ohnehin nicht "abgesegnet" hätte)
    Hallöchen
  • Ich gab von meiner Oma Haarspray bekommen 🤔

    und beheizte Schuh-Einlagen von meiner Tante 😅

    Außerdem von meiner Oma: für die Kleine ein Buch, das sie uns schon 2x geschenkt hat (falls es wer brauchen kann, ich würds verkaufen - es is ein Buch über einen Tag im Kindergarten)
  • Ich hab ein sehr weihnachtlich dekoriertes Geschenksäckchen bekommen... und darin war ein eingerollter Waschlappen.

    ...ääääh Danke! Sehr nützlich! 😂
    Leni220619insecurericzKaffeelöffelAngelika89Hallöchen
  • Ein Adventskalender von der Schwiegermutter...

    Jetzt nicht unbedingt unnötig, ich mag Schokolade, aber heute ist doch schon der 25. Dezember? 🤔🙈😂
    minzeLeni220619riczfaradaywölfinKaffeelöffelKa48_Martina_sosoAngelika89und 1 anderer.
  • Viola82 schrieb: »
    Ein Adventskalender von der Schwiegermutter...

    Jetzt nicht unbedingt unnötig, ich mag Schokolade, aber heute ist doch schon der 25. Dezember? 🤔🙈😂

    Der ist doch für nächstes Jahr....deine SchwiMu ist einfach vorausschauend....Ironie off 😅

    Viola82
  • Eine Thermo-Hose aus ganz steifem Stoff in 98 (wird meiner Tochter vermutlich im Frühjahr/Sommer passen) 😅
  • @zuckerpuppe die schwiegermutter kauft bei uns auch immer 1-2 nr zu groß, die dann meistens mit der jahreszeit nicht passt. & auch immer in geschäften wo mir das gewand nie gefällt 🥲🙈
  • meine mutter hat meinem Freund einen Shaker plus Zubehör für Cocktails geschenkt. Blöd nur das wir letztes Jahr von meiner Oma schon einen bekommen haben und außerdem keine Cocktails trinken 🙈😂
    meine Mutter ist Meisterin in falsche Geschenke machen 😅
  • Ich bekomme seit ca 3-4 Jahren von meiner Mama immer so billigen Schmuck. Meist Armkettchen. Die sind aus Plastik. Ganz ehrlich, da wäre mir nur Geld (das bekomme ich auch immer) lieber.
    Ich mag Armkettchen ned mal. Trag das nie (find das vor allem im Büro unpraktisch - drückt wenn ich tippe).
  • @MinaTaliesin ich krieg auch jedes Jahr von einer Tante ganz viele Ketten, aus diversen Steinen (keine teuren Steine). Und ich trag seit ich Kinder hab gar keinen Schmuck mehr. Also seit 8 Jahren.

    Highlights von diesem Weihnachten waren aber: eine Strumpfhose (kann man wenigstens verwenden), ein leuchtender Mond fürs Schlafzimmer (?) und ein Outdoor-Rock dem man über eine Hose trägt (ich allerdings nicht).
    Für die Kinder: Gerät mit dem man misst wie schnell der Ball ins Tor geschossen wurde (??).
  • Meine Schwiegereltern schenken uns jedes Jahr Villeroy & Boch Geschirrerweiterungen, obwohl sie sehen müssten, dass wir das NIE verwenden und nicht mal in der Küche haben. Auch heuer haben sie wieder um die 150 Euro dafür ausgegeben. Die volle Geldverschwendung und ich kanns dann um einen Schleuderpreis auf willhaben verscherbeln... :(
  • @kea das mit der Mondlampe find ich jetzt aber gar nicht schlimm... Hab ich auch mal von meinem Mann bekommen, u hab mich sehr darüber gefreut.
  • Meine Oma hat meiner Tochter Malbücher geschenkt, die schon ausgemalt waren 🙈
    War liebt gemeint. Die Frau ist halt knapp 90 und sieht schon sehr schlecht. Ist wohl nicht aufgefallen 🤷
    sosoinsecureAngelika89
  • @sarina is eh ok, er freut sich halt jeder über was anderes. Für uns ist es halt komplett unnötig und wird wohl direkt im Müll landen. Was ja auch schad ist.
    sista2002
  • @kea diese Überröcke sind aber echt cool für kalte Tage. Ich hab zwei und die sind den ganzen Winter im Einsatz 😊
  • @kastanie91 wie sehen die aus und wo kauft man sowas?
  • @kea aber wegschmeißen find ich dann doch irwie gemein, wenn ma bedenkt das es ein Geschenk war... Dann würd ichs lieber weiter verschenken, bevor man das wegwirft od zurück geben...
    Wunschkäfer
  • @sista2002 ich hab einen aus grauem Wollwalk auf einem Weihnachtsmarkt gelauft für „schöner“ und einen schwarzen von Salomon bei Intersport zum Sporteln oder für Spaziergänge etc.

    So einen zB
    hcga1pd6cbmm.png
    sista2002
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum