Die unnötigsten Weihnachtsgeschenke

17891012

Kommentare

  • AurynAuryn

    5,992

    bearbeitet 26. 12. 2021, 20:22
    @sista2002 mhh 🧐 warum traut ihr euch nicht mal sagen dass ihr dafür keinen Verwendungszweck habt und es verkauft?
    Also ich stells mir doof vor wenn ihr dann das set mal "komplett haben solltet" ind dann wird vl gefragt wann damit mal zusammen gegessen wird.. dann könnts peinlich werden.. also könnt ichcmir vorstellen
    Weil anscheinend denken sie schon jedes Jahr drüber nach was noch fehlt

    Is auch schad..um das Geld könntests ja was sinnvolleres f euch auch krgen

    🤔
  • @kastanie91 ich versteh die irgendwie nicht. Wenn’s kalt ist zieh ich was warmes an. Ich nehm doch nicht extra was mit „um es mir erst anzuziehen wenn mir kalt ist“.
    Und wenn würd ich eine Hose tragen wollen und keinen Rock drüber. Am Hintern ist mir eh nicht kalt.
    (Ich trag immer Mäntel, keine Jacken. Vielleicht brauch ich deswegen so was nicht).

    Ich finde halt - also wir haben von der schwiegerfamilie einmal den Thermen Eintritt für Wien geschenkt gekriegt, das find ich nett und hat mich gefreut. Hätten sie es dabei belassen, gut wärs.

    Aber sie schenken immer noch 10 teile für mich gefühlt unnötiges Klump dazu nur um mehr Packerln zu haben. Teilweise kann man es ja verwenden. Aber gekauft hätte ich es mir auch nicht, und brauchen tun wir’s nicht. Das sind so Sachen wie Gewürz Mischungen (verwende ich nie - wir haben alle Gewürze zu Hause und mischen selber was wir wollen), Küchenzeugs (Sieb, Spateln, spezielle Gemüseschneider), eben die Moon-Lampe, Gewand,…

    Und mir tut das weh, es is so unnötiger Konsum, ich weiß nicht was ich damit machen soll, sie geben unnötig Geld aus, ich hab ein schlechtes Gewissen weil ich es nicht will, ich will’s nicht wegschmeißen weil eine Verschwendung, wir haben aber keinen Platz, es ist mir zu mühsam es weiter zu verkaufen oder auch nur zu verschenken - so was will ja auch niemand den ich kenne und es jetzt extra noch zur Post zu tragen und Versand zu kassieren ist mir zu viel Aufwand.
    Also einfach nur mühsam.
  • @kea ich zieh sie immer gleich an, wenn ich außer Haus geh. Dann wird mir eigentlich gar nicht kalt. Ich bin aber generell ziemlich verfroren und sehr anfällig, was Blasenentzündungen angeht. Mir kommt vor, da hilft mir das 😊

    Aber ich versteh dich. Wenn man jeder Jahr so viele (für einen selbst) unnötige Sachen bekommt, ärgert einen das natürlich. 😬
  • Mein Freund und ich haben heute von seinem papa und deren Frau einen ”geschenkskorb”bekommen ,der nicht mal ein Korb war,sondern und jetzt kommt’s 🤦🏻‍♀️😂eine Fleischverpackung in Geschenkspapier eingewickelt mit eine gebrauchte Barbie Uhr + selbstgemachte Kette + diesen komischen pop it heist das Ding glaub ich(sie is 1 1/2)
    Und für uns eine 0815 Body Lotion,ein hello fresh Gutschein..was wir überhaupt nicht verwenden und jetzt kommt’s..ich dachte ich Fall aus allen Wolken..ein vibrator in Form eines Lippenstifts 🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️hallo gehts noch 😂
    mirrorglazeLexxiBeeitchifyCoCoMaMainsecureStefanie868arti000riczKa48Leni220619und 4 andere.
  • Passt zwar nicht ganz rein, aber trotzdem:

    Ich sag im Vorfeld immer: „bitte nur ein Geschenk pro Kind“ aber nein, alle wollen 2-3 schenken - find ich extrem unnötig, von uns Eltern haben sie als einziges nur 1 Packerl bekommen

    Und was mich am meisten nervt: Kinder gehen über in Packerl und Spielzeug und dann kann ich mir in abschätzigen Ton anhören: „ Na, eure Kinder sind aber auch verwöhnt. Wieviel Spielzeug die haben… Soviel hatten wir damals ja nicht“ 😳
    Hallöchenmala201
  • Ich bekomm jedes Jahr von meiner Schwiegermutter ein Keks-Rezeptebuch 🙈 Nach dem 5. dieses Jahr, werd ich ihr aber sagen, dass ich jetzt schon alle Rezepte kenne 🤣
    Leni220619
  • sosososo

    5,026

    bearbeitet 27. 12. 2021, 06:46
    @PrincessSunshine "ja weil sie von euch so mit Unmengen an Spielzeug verwöhnt werden" müsstest dann drauf sagen 😅

    Finde es schade, dass sie sich an die Abmachungen nicht halten. Wie ist es an Geburtstagen? Klappts da wenigstens?

    Für viele ist halt das Schenken an sich die schönste Geste... Meine Oma zB hat kaum Budget zur Verfügung. Trotzdem bekommt jedes Kind und Enkelkind von ihr immer ein kleines Päckchen zu Weihnachten und zum Geburtstag. Es ist meist irgendein ein Klumpat (furchtbare Deko, ein uraltes Tischtuch oder zB ein schon abgenutztes Buch vom Flohmarkt.)
    Aber ich freu mich trotzdem, dass sie immer an mich denkt. Auch wenns total unbrauchbare Sachen sind, die sie da idR verschenkt. Eine liebe Karte legt sie auch immer dazu. Und mehr Möglichkeiten hat sie halt nicht. 🙏

    Die andre Urlioma schenkt zB immer Geld. Manchmal noch eine Kleinigkeit dazu.

    Bei meiner Mama hab ich da weniger Verständnis, die verschenkt soviel altes Spielzeug, dass bei ihnen ewig im Keller stand. Zum Nikolo zB ein Weihnachtslieder Buch mit CD, die hat nicht mal mehr Lieder abgespielt 😬
    Letztes Jahr, da war er 3, bekam er eine CD Box für Schulanfänger und ein Rätselblock dazu 🤔, dazu noch irgendein Plastikspielzeug (am besten eins das Lärm macht und blinkt) 😬👍
  • insecureinsecure

    4,796

    bearbeitet 27. 12. 2021, 07:07
    hc88jz61l5zc.jpg

    Oma 87 als Geschenk für unsre Tochter 😱😱😱
    Normal kauft sie echt schöne Sachen aber das geht mal gar nicht.
    Ein Kleid gabs auch noch, dass ist schön aber viel zu groß 😅
    Trila_9193Leni220619Nananixflotte_bieneHallöchen
  • Eurer Tochter wird die Hose aber mit großer Wahrscheinlichkeit gefallen :)@insecure
  • @soso finde ich spannend, meine Mama hat auch Spielzeug von uns aufbewahrt. Das habe ich dann aber schon großteils alles bekommen als ich mit meinem Sohn schwanger war - nach dem Motto ich kann es durchschauen & behalten/aufheben was ich will oder weg geben. Jetzt hat sie auch noch etwas gefunden und einfach mir gegeben. Da würde sie nie auf die Idee kommen das als „neues“ Geschenk zu verpacken.

    Mit meinen Kindern werde ich dann wenn sie alt genug sind mal am Dachboden stöbern 😉. Was sie dann nicht interessiert oder ich vorher doch aussortiere, kommt auf den Flohmarkt…

    Vielleicht kannst du das ja mal so lösen, dass du ihr sagst, du nimmst ihr das alte Spielzeug ab…. (nehme an es war ja auch einmal deines u.a.)
  • @shibby86 mit knapp 2 interessiert sie das GsD noch nicht und ich kann sie verschwinden lassen 😅🤣
  • @PrincessSunshine bei meiner Schwiegermama das selbe 🤦‍♀️ ausgemacht waren 2 Packerl pro Kind weil ich ja schon weiß das sie nur eins nicht schafft. Bekommen habens 5! Packerl weil auch ein Pixibuch extra verpackt wurde. Das andere war eine Haube und ein Shirt. Die restlichen 2 waren das Spielzeug das gewünscht wurde.
    Bei uns ist das auch zum Geburtstag so das sie mit 4-5 Packerl kommt 🙄 und ja da kommt dann genau die gleiche Aussage wie bei euch. Ich sag aber jedesmal drauf das manche Leute halt immer mehr als ein Geschenk bringen müssen und ich somit nichts dafür kann. Ändert trotzdem nichts 😅
  • @soso @Christina91
    Es ärgert mich, weil ich mir das letztes Jahr so angefangen habe:
    Ich mache eine Liste was gewünscht wird und passend wäre (in verschiedenen Preiskategorien). Da sucht sich jeder eines raus. Ich hab außerdem geschrieben, wenn wer unbedingt zusäzzlich was schenken will bitte ein Buch, Gewand (mit Größen) oder einen Tonie

    Nur halten kann sich dann keiner dran 🙈

    Nächstes Jahr mach ich es anders: es wird genau 1x Bescherung geben, da werden alle Geschenke drunter gelegt - es ist für meine Kinder mega verwirrend, warum das Christkind überall was hinbringt und nicht alle gleich zu uns 🤷🏼‍♀️ Nächstes Jahr wird einmal beschert und wer dabei sein möchte soll kommen - dann ham die Kinder wenigstens nur winmal den Geschenke-Flash und nicht 3 Tage hintereinander
    soso
  • @PrincessSunshine drück dir die Daumen dass das funktioniert. Meine Schwiegereltern würden da nicht mitmachen und trotzdem was unter ihren Baum legen da bin ich mir sicher.

    Ich denk mir das selbst immer wieso das Christkind überall was bringt genau so wie Nikolaus oder Osterhase 🤷‍♀️😅
  • @Christina91 sie können dann von mir aus zum Geburtstag mehr schenken🤷🏼‍♀️

    Wenn bei ihnen auch Packerl liegen dann sag ich ihnen die sind von Oma und Opa, weil das Christkind hat alle zu uns gebracht
    Und ich weiß auch nicht warum sie was besorgt haben, weil das Christkind bringt ja eh immer soviel

    Aber ich hoffe auf Verständnis, wenn die Kinder vor dem Verwandtenbesuch schon fragen obs da jetzt eh auch Geschenke gibt, dann stört mich das
    Christina91Hallöchen
  • @PrincessSunshine Bei uns ist es so dass alle Geschenke unter unserem Baum liegen....dieses Jahr hatten beide Kinder 5 Geschenke drunter...also auch die von Oma und Opa, von meinen Schwestern usw! Also sie haben dann einfach zb beim großen Playmobil Reiterhof mitbezahlt! Weil die Kids meinen ja eh dass das vom Christkind kommt...also wir fanden es total schön und die Kids sind nicht überfordert...obwohl mein Sohn trotzdem gesagt hat "Boahhh sooo viele Geschenke für uns obwohl wir eh schon alles haben" 🤭🥰
    sosoChristina91
  • @Auryn haben wir eh schon mal gesagt, ist ihnen wohl egal...
  • @PrincessSunshine Ich wollte es heuer auch so, bzw. möchte ich es direkt so für die Zukunft einführen. Nur Bescherung dort wo auch gefeiert wird und es sollte eigentlich nur das eine Geschenk geben, an dem sich wer möchte beteiligen kann. Hat semi-funktioniert... Es haben trotzdem einige etwas besorgt - habens uns aber vorher gebracht. Ich habe tatsächlich nicht alles unterm Baum gelegt, sondern für zwischendurch aufgehoben bzw. ein Geschenk haben wir direkt zurück gegeben da wir soetwas schon haben. (vorher fragen wäre halt praktisch 😅)

    Mein Papa hatte dan trotzdem was unterm Baum bei sich 🙄 und die Urli hat "eh nur uns Erwachsenen" am 26 beschwert 🤦‍♀️ (E. versteht es noch nicht, aber zukünftig war's auch eigenartig wieso er als einziger nichts bekommt 😒)

    Naja Sohn ist erst 13 Monate, vielleicht klappt es nächstes Jahr. 🤞Ich sage auch jedem, dass wir schon so viel haben (von den größeren Kindern) und ich es lieber hätte wenn sie sich mal an etwas beteiligen das wir zwischendurch kaufen werden.. (Laufrad, Fahrrad, Reborder.. what ever)
  • Aber es ist halt nicht dasselbe für viele, sich einfach an einem Gemeinschaftsgeschenk zu beteiligen. Das kann ich teilweise schon nachvollziehen.
  • Schwägerin fragt, was der Kleine brauchen könnte, da sie nichts unnötiges (!!) schenken will. Habe ihr einen Amazon Link zu einem Badeponcho geschickt, da sowas beim Schwimmen gehen total praktisch ist. Nichts mehr gehört...
    Angekommen ist sie mit einem Handtuch 🤦, Danke fürs Fragen, was wir brauchen könnten 🙄
  • @soso Ich kanns nicht ganz nachvollziehen an Weihnachten, den da bringt ja das Christkind Geschenke. ☺️ Aber das sich da eh nicht alle daran halten ist mir bewusst, trotzdem bleibt es mir/uns überlassen was mein Kind dann tatsächlich bekommt - noch kann ich es beeinflussen. 😉

    An Geburtstagen verstehe ich es noch eher, dass da jeder dem Kind etwas bringen möchte. ☺️
  • Meine Eltern schenken uns und unserer Kindern (6 und 2) nichts, dafür kommen sie unterm Jahr mal mit uns in ein (teures) Kinderhotel. Find ich super, weil 1. bekommen sie eh viel und genug, 2. merken sie es nicht weil die Geschenke vom Christkind kommen und 3. ist die gemeinsame Zeit im Hotel für sie super schön.

    Bei uns wird nichts unnötiges geschenkt, es fragen zum Glück alle und halten sich dann auch daran! :)
    sosoinsecureStefanie868riczLeni220619Kleiner_Muck
  • AurynAuryn

    5,992

    bearbeitet 28. 12. 2021, 09:06
    @sista2002 na blöd .. das is ja fieß wenn man so ignoriert wird
    Hoffe, dann gönnt ihr euch vom Erlös wenigstens was
    sista2002
  • @PrincessSunshine ich find das irgendwie gut, alles am 24. unter unserem baum. aber wenn dann doch wer was schenkt... bei uns würde das voll in die hose gehen, wenn ich dann bei der oma sage "das ist von der oma, weil das christkind war ja schon bei uns" - weil da würde sich die andere oma dann aufn schlipps getreten fühlen, weil sie dann dem kind nix schenkt, sondern ihr geschenk ja vom christkind ist. hast da keine befürchtungen? bei uns konkurrieren die eltern/ schwiegereltern so arg...
  • @vaju ja ich werd vorher schonmal mit ihnen Tacheles reden, um was es eigentlich zu Weihnachten geht - mich nervt dieser (sinnlose) Konsum

    Es geht nur mehr um Geschenke und man muss nur ja dabei sein, damit man selbst sich gut fühlt, dass man ja dem Kind soviel kaufen kann.
    Wies dem Kind dabei geht und dass sie sich so oder so freuen, egal wer dabei ist beim auspacken, ist wurscht. Man muss sich nur selbst dabei gut fühlen.

    Dass es für die Kinder total verwirrend ist, so oft Geschenke zu bekommen und total hart dann irgendwann keine mehr (also so: wir fahren tagelang irgendwo hin und überall gibts was und dann auf einmal nicht mehr) interessiert keinen wirklich.
    Dass es den Zauber von Weihnachten schmälert.
    Dass es eigentlich ums Beisammensein geht und den Kindern mittlerweile nur mehr um die Packerl.

    Sie sollen sich doch bitte zum Geburtstag ihre Beweihräucherung abholen und den endlosen Dank der Kinder und die Bestätigung, dass sie ach so tolle Großeltern sind und nicht zu Weihnachten
    Stefanie868VajuNeueMami32sista2002IgelchenHallöchen
  • Hm, also ich versteh das schon, dass die Großeltern dabei sein wollen wenn das Christkind ihre Packerl bringt. Ich würde es ehrlich gesagt komisch finden, wenn jemand von mir verlangen würde, dass ich die Packerl abgegeben muss aber nicht dabei sein darf, wenn die Kinder die Packerl aufmachen. Ist doch schön, den Kindern dabei zu zu sehen. Geschenke gehören zu Weihnachten halt dazu 🤷🏼‍♀️
    Natürlich geht es nicht hauptsächlich um die Geschenke, aber wenn man gegen den Konsumwahn ist, müsste man konsequenterweise ganz auf die Geschenke verzichten und nur in die Kirche gehen.

    Ich fand es als Kind übrigens überhaupt nicht verwirrend dass das Christkind am 25. auch bei der Oma gekommen ist. Und dass es für die Kinder hart ist, nach den Feiertagen keine Geschenke mehr zu bekommen kann ich jetzt irgendwie auch nicht nachvollziehen. Geburtstag hat man auch nur einmal und wenn die Geburtstagsfeier vorbei ist, ist sie halt vorbei.
    riczfaradayarti000ReyhaniaKa48Zero
  • bearbeitet 29. 12. 2021, 21:06
    @maria1712 erstens hab ich nie gesagt, dass keiner dabei sein darf. Es darf gern jeder zu uns kommen am 24. zur Bescherung.

    Und zweitens kurz zu unserer heurigen Situation:
    Es gab Bescherung/Geschenke:
    - am 24. zu Mittag mit meinem Papa +1
    - am 24. am Abend mit meiner Mama +1
    - am 25. zu Mittag bei meiner Oma
    - am 25. am Abend bei meiner anderen Oma
    - am 26. am Nachmittag beim Opa meines Mannes
    - am 29. zu Mittag bei der Oma meines Mannes
    - am 29. am Abend bei den Eltern meines Mannes

    und jetzt bitte sag mir noch einmal, dass das für einen 4 und eine 2 Jährige nicht viel zu viel und noch irgendwie nachvollziehbar ist
  • @PrincessSunshine das klingt wirklich stressig 😅
    sorry, in Bezug auf den Besuch am 24. bin ich wohl von mir ausgegangen; ich würde es nämlich nicht wollen, dass die ganze Verwandtschaft am 24. zu uns kommt, da habe ich es lieber zu dritt ruhig und gemütlich.

    Aber macht es das viel besser wenn sie so viele Geschenke dann alle am 24. bekommen? Überfordert sie das nicht genau so? Mach mir derzeit darüber Gedanken wie wir das mit den Geschenken in Zukunft handhaben wollen (meine Tochter ist erst ein halbes Jahr, also war es heuer noch egal) weil bei uns in der Familie auch sehr viel geschenkt wird und ich das irgendwie eindämmen möchte. Schwierig ist das mit Weihnachten…
  • @PrincessSunshine so ein Marathon wäre selbst MIR zu stressig 😱 ganz abgesehen von Geschenken.

    Deswegen haben wir heuer genau zwei Mal gefeiert: einmal mit meiner Familie und einmal mit der Schwiegerfamilie.
    Familienmitglieder, die an dem Tag nicht dabei waren, haben ihre Geschenke von sich aus mit gegeben dass sie unter dem jeweiligen Baum liegen.
  • @PrincessSunshine ich versteh dich da schon. Bei uns war auch am 24 bei uns zuhause Bescherung, am Abend bei meiner Mama. Am 25 bei meiner Schwester, am 26 bei meinem Bruder. Am 28 kam eine gute Freundin, u am 29 die Familie von meinem Mann... fand das auch viel zu viel einfach
  • @PrincessSunshine Oh das klingt echt stressig & ist für mein Empfinden viel zu viel für die kleinen (und ich nehme an, dass nicht jeder nur 1 Geschenk schenkt 😲) Ich drücke euch die Daumen, dass es nächstes Jahr so klappt wie ihr es möchtet 🍀🤞

    Wir haben Videos/Fotos gemacht für die jenigen die bei der Bescherung nicht dabei waren ☺️

    Ich finde Weihnachten kann so schön sein, wenn sich nicht alles um Geschenke und den Busuch-Stress handelt. ✨
  • Ja es war mega-stressig, besonders für die Kinder und besonders, da mein Mann nicht viel Unterstützung sein konnte

    Fast alleine das alles schupfen ist nicht lustig und nicht der Sinn von Weihnachten
  • @Princesssunshine
    Ohh I feel you.. 25 bei seiner Family, 26 b freunden, 27 seine mama ind 28 wieder Freunde..
    Hab grad vorher zu ihm gesagt.. ich msch das nächstes Jahr nimmer..dann lad och lieber alle zu uns ein und hab einmal den Stress..
    Die Große war schon so dass sie gar nimmer raus gehen wollte. Es war zu viel.. vor allem da die Große kurz v Weihnachten auch noch Geburtstag hatte und es da auch schon 2 Tage Geschenke gab🤯
    Nächstes Jahr anders..definitiv
  • insecure schrieb: »
    hc88jz61l5zc.jpg

    Oma 87 als Geschenk für unsre Tochter 😱😱😱
    Normal kauft sie echt schöne Sachen aber das geht mal gar nicht.
    Ein Kleid gabs auch noch, dass ist schön aber viel zu groß 😅

    ich finds irgendwie süß von der omi! auch wenns jetzt auch nicht mein geschmack wäre. :) was sagt deine tochter zu der hose? als kind hätte mir die extrem gefallen :D und ins kleid wird sie ja zumindest reinwachsen. :)
  • @flotte_biene unsre Tochter ist grade 2 geworden, sie interessiert sich noch nicht dafür was sie trägt oder nicht trägt 😅
    Klar wird sie reinwachsen aber ist leider ein Winterkleid. Mal sehen obs nächstes Jahr dann (noch) passt 🤷‍♀️
  • Aus gegebenem Anlass * schupf *
    jasmini_bambini
  • Der Klassiker: Das gefühlt 27492. Stofftier und säckeweise Süßigkeiten, obwohl man dezidiert alle Großeltern und Verwandten dezidiert gebeten hat, genau das NICHT zu schenken.

    Von der "Stief-Oma" hat meine Tochter letzte Weihnachten ein langes, quietschrosa Tüllkleid bekommen, mit ausgestelltem Rock und 100 Mascherl... Nicht alltagstauglich, aber vielleicht wird es ein Prinzessinnenkostüm im Fasching, falls es in 2 Monaten nocht passt.

    Mein Onkel + Tante schenken mir zu jedem Anlass Alkohol. Ich trinke aus gesundheitlichen Gründen schon seit fast 10 Jahren so gut wie keinen Alkohol, und mit der Schwangerschaft habe ich dann ganz aufgehört. Das wissen sie, und ich sage immer wieder höflich dazu: "Oh, dabei hab ich den vom letzten Jahr noch gar nicht getrunken, ich bin ja jetzt schon seit 4 Jahren alkoholfrei, und Wein vertrag ich nicht..." usw.
    Kommt nicht an. Aber ich hab immer einen Alk-Vorrat zum Weiterschenken.
  • Meine Kleine hat dieses und letztes Jahr von der Tante einen Weihnachtsstrampler bekommen...zu Weihnachten...den ich ihr dann ohne vorheriges Waschen natürlich nicht anziehen kann😅
    Steinigt mich aber ich find sowas total doof. Zum Nikolaus wär sowas besser meiner Meinung nach😁
    Leni220619riczLexxiBee
  • Meine Mutter hat von ihrem Bruder ein Buch und eine 0,75 Literflasche Eierlikör bekommen. Sie hat ein Bücherei-Abo und Diabetes 🙈
    Leni220619
  • Habe Katzen-Kacka-Kaffee bekommen, obwohl meine Meinung dazu bekannt war…… VON MEINEM FREUND, er war heuer besonders lustig…
  • @dali unser Kleiner hat dieses Jahr zum Nikolo ein Weihnachtsgewand von meiner Tante bekommen. Alles schön und gut und auch total süß. Nur leider Größe 74. Noch viel zu groß für ihn.

    Was ich ein bisschen unnötig fand, war der Adventskalender von meiner Schwiemu für die Große. Ein Disney Prinzessinnen Schmink Adventskalender. Was tut eine 2,5 Jährige mit Nagellack und Lidschatten?
    Wenigstens waren auch Badeperlen, Shampoos und so ein Zeugs drinnen.
  • Ich besorge die Geschenke für meine Kids selbst und verteile sie dann an die Verwandten oder sie fragen und besorgen dann auch wirklich das passende. Dafür hat mein Sohn zu Nikolaus von der Oma eine Mandarine und 5 od. 6 hirsekringel bekommen. Er war dort 4 Monate alt.
    maibaby2020
  • Meine Oma strickt gern Mini-Täschchen, und verschenkt Flohmarktbücher. Sowas bekommen wir mittlerweile zu jedem Anlass.
    Aus finanziellen Gründen ist auch nicht wirklich was anderes möglich für sie. Ich freue mich trotzdem jedes Mal über die liebevoll verpackten, und von ihr beschrifteten Geschenke.
    Die Geste zählt 😊
    miramidunkelbunt_gepunktetgirl1974
  • Mein Sohn hat zum Nikolaus von der Schwimu auch ganz klassisch Wal- und Erdnüsse bekommen und einen Schokonikolaus.. naja, der Papa hat sich gefreut 🤷🏻‍♀️

    Weihnachtsgewand war gestern auch dabei - in zu klein 😅
  • Update von diesem Jahr:
    Von der Schwägerin eine riesengroße, dick gepolsterte Gitterbettumrandung mit einem Hund drauf. :#
    Das Teil ist so riesig und dick, dass ich es gar nicht verwenden würd im Hinblick auf die Luftzufuhr... Das nimmt das halbe Gitterbett ein.

    Außerdem schläft die Kleine nicht mehr im Gitterbett (und hätte mit dieser seltsamen Umrandung gar keinen Platz drin). :D

    Keine Ahnung was ich damit mach...
    ricz
  • @dunkelbunt_gepunktet vielleicht kanns jemand mit hund brauchen - fürs hundekörbchen 🤔.

    ... Falls man einen kleinen hund und ein großes Körbchen hat 😉
    dunkelbunt_gepunktetjasmini_bambini
  • Wer braucht pyjama (an mich von der schwiegermutter) :#
  • Letztens fragts noch so halb im scherz wie wir da das 2. kind bekommen haben wenn men freund auf der couch schläft (damit er am nächsten tag fit is und net dauernd aufwacht wegen babyschreien).
    Mit dem pyjama heut von ihr wirds nicht grad besser liebestechnisch wollt ich ihr fast sagen :D
    NeueMami32riczStefanie868jasmini_bambiniMamaLamabehappyReyhaniaLexxiBee
  • Meine Mama hat mich vor ein paar Wochem gefragt ob ich eine neue Tasche brauchen kann, weil meine "ist ja schon sooo abgetragen" (#Lieblingsteil)

    Sag ich nein danke, ich bin zufrieden und brauch keine.

    Und was bekomm ich? Ratet mal: eine Tasche in einer furchtbaren braungrünen Schlammfarbe (ich magst gern bunt)

    Was mach ich jetzt? 🤔
  • Auf willhaben verscherbeln und dir vom Erlös was andres gönnen :)
    Ka48jasmini_bambini
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum