Neurodermitis - Erfahrungsaustausch

15791011

Kommentare

  • @mIcHeLIE90 ich nehm jetzt auch das omni biotic Panda seit dem 6. Schwangerschaftsmonat und auch meinem kleinen werd ich's dann geben. Ich hoffe sehr, dass es hilft!!!
  • @mIcHeLlE90 wann hast du denn begonnen damit? Erst nachdem er die ND hatte?
    Bin da hin und hergerissen, wenn er ND kriegt würd ich mir Vorwürfe machen, aber einfach geben obwohl er nicht erblich vorbelastet ist und bisher keine Probleme mit Verdauung usw hat?
    @Morgana die Studienergebnisse sollen halt ziemlich gut sein aber klar Garantie gibt es keine egal was man macht.
  • Geht ihr mit euren Zwergen eigentlich in Naturgewässer schwimmen?? Wir haben hier in der Nähe einen tollen Badeteich und ich hatte mich schon gefreut mit der Maus dort hin zu gehen, bin aber jetzt unsicher wegen der ND. Kann die verschlimmert werden durch das "ungefilterte" Wasser? Oder muss man das einfach ausprobieren?
    In die Therme will ich demnächst auch mal mit ihr. Muss ich da auch was achten?
  • @itchify ja erst danach, vor ca 1,5 Wochen hab ich begonnen.
    itchify
  • Interessant mit dem omni biotic Panda. Ich frag meine Heilpraktikerin. Ich bin ja eigentlich auch ND, zZ auch bißl trocken, aber auch bisher die einzige in der Familie.
  • Hatte als Kind auch ND, das einzige was mir damals geholfen hat war so eine ungarische ringelblumensalbe und ein ungarisches melkfett 😂 sonst hat es keiner in der Familie, und bei mir war es mit diesen ungarischen pflegecremen weg😄
  • @Jacky92 wegen Therme: unbedingt vorher und nachher duschen. Ich trockne immer in jeder falte ab und schmier ihn nach jeden planschen ein. So haben wir es immer gut geschafft.
    Jacky92
  • @Jacky92 Ich wüsste jetzt nicht, warum man bei Naturgewässern bei ND-Kindern aufpassen sollte :thinking_face:
    Mir ist das sympathischer als Chlorwasser. Meine KiÄ hat jedenfalls nix dagegen gesagt, nur gemeint, wenn geht Chlorwasser nicht so oft.

    @hendlpo90 Lustig, dass du das mit dem Duschen schreibst. Mein LG hat auch ND, und wenn der sich in der Therme nachher duscht, wird seine Haut ganz schlimm rot und juckt wie verrückt. Duscht er nicht, wird seine Haut total schön.
    Hängt vielleicht auch von der Therme ab?
    Jacky92
  • Hab neulich in der Therme beobachtet, wie eine Mama ihr Kind mit Neurodermitis direkt vor dem Baden eingecremt hat.. 🤔 kenn mich aber überhaupt nicht aus! Hab mir nur gedacht, vlt sollts ein "Schutz" sein.. kann aber auch kompletter Blödsinn sein, was ich da Schreibe 🙈
  • Wie geht's euch allen? Sohnemann hat seit einigen Wochen lästige Dellwarzen. Diese hängen angeblich auch mit Neurodermitis zusammen...
    An den Kniekehlen kommen,seit den warmen Temperaturen draußen, auch wieder Flecken.
    Weiß jemand,wo man einen Nahrungsunverträglichskeitentest machen kann?
  • Helenas Haut ist momentan ganz schlecht... Hängt bei ihr aber mit den Zähnen zusammen (sie kriegt grad sechs Stück auf einmal)
    Versuche aber trotzdem ohne Kortison auszukommen und es klappt noch ganz gut. Schmier nur die hartnäckigen Stellen mit Advantan (das ist vorwiegend an den Kniekehlen und Armbeugen)
    Im Juni haben wir Termin bei einem anderen Kinderarzt der auch auf Homöopathie spezialisiert ist und ich bin schon echt gespannt was der sagt und ob vielleicht was homöopathisches bei Helena besser anschlagen würde.
  • @Jacky92 mir wurde von einer Neurothermitismama die Sensicutan-Creme empfohlen (Elena hatte offene Wangen). Die Creme ist ohne Cortison. Vielleicht probierst die mal? Sie soll wirklich toll sein! Gibts rezeptfrei in der Apotheke.
    Jacky92
  • Bei uns sind auch vorrangig die Kniekehlen schlecht. Und ein paar kleine Flecken hat er am Körper. Haben bis vor kurzem im Winter immer wieder stellen gehabt die wir mit Advantan schmieren mussten...😕 lasse es jetzt aber auch einfach mal weg und hoffe die Frühlingstemperaturen tun ihren Job und es ist so wie letztes Jahr dann einfach bis Dezember wieder komplett weg.
  • @Cookie1985 Danke für den Tipp! Werd ich mal ausprobieren. Ein paar Sachen haben wir ja schon probiert und momentan schmiere ich die Weiße Malve von Weleda. Die verträgt sie ganz gut, aber was "medizinisches" wär sicher nicht verkehrt :)
  • Ich muss auch mal wieder schreiben , Julian seine Haut ist viel besser :x eigentlich sieht man momentan fast gar nichts! Ich hoffe so sehr das es so bleibt! Er bekommt täglich omnibiotik panda, schwarzkümmelöl und creme ihn mit lavera baby und Kind ein die von den Inhaltsstoffen ganz ok ist! Wenn mal eine stelle schlimm war/ ist die App von dr beckmann so kommen wir ganz ohne cortison aus! Haferflockenbad ist auch toll! Und zu guter letzt waren wir bei einem Energetiker& Homöopath und es wurde schlagartig besser
  • hendlpo90hendlpo90

    1,598

    bearbeitet 23. 05. 2017, 06:17
    @anthrow schmierst du dir advantan pur? :thinking_face:

    Bis jetzt haben wir es auch ohne Cortison geschafft. Aber da es sich so verschlechtert hat, bin ich schon am überlegen.
  • Bei uns isses momentan sogar wieder schlechter. Haben im kh austesten lassen. Sie hat keine nahrungsmittelallergien und auch keine tierhaare oder gräser und dergleichen gsd. Zucker is ganz schlecht. Die omas meinen immer sie MUSS kuchen probieren. Tja am abend kann i dann cortison schmieren. I habs letztens auch gut gemeint und mir mit ihr einen bananensplit geteilt. Des bissl eis was auf der banane war hat gereicht. Des mach i nimma :/ hab auch a alangärmeliges badeshirt besorgt. Des wird uns leider net ausbleiben.
  • @hendlpo90 bis vor kurzem war es 30%iges Advantan. Aber vor ca. 3 Wochen waren wir bei der Hautärztin, weil er Stellen hatte die damit nicht besser wurden. Die hat uns dann kurzfristig pures Advantan verschieben. Die meisten Flecken sind nun dadurch weg. Nur die Kniekehlen sind wieder schlechter geworden. Abe wie gesagt momentan schmiere ich bei ihm nur Basispflege und lasse die Advantan weg.

    @SonnenBlümchen1 schön, dass es seiner Haut nun so gut geht!!! 🙂
  • ich weiss nicht, obs schon wer erwähnt hat aber ich schwöre auf nachtkerzenöl, wirkt gerade bei neurodermitis entzündungshemmend wie nichts anderes, also bei mir zumindest
  • huhu hat jemand erfahrung mit siriderma 2phasen produkten? wir habens aktuell nicht stark aber doch trockene stellen die einfach nicht weg gehen, und meine hautärztin ist der meinung, ei fach lassen und erst wenns rot ist, dann aber gleich cortison... mag ich nicht, mag dass es so verschwindet hahaha.. meine kiä meinte die sind ganz gut, hat auch von stadlman was empfohlen so wie meersalz baden und handföl :/ aber nachdem wir lange nichts gebraucht haben, bin ich wieder holl draußen
  • Immer hör i von irgendwem dass des und des wunder wirken soll und wenn i des mal so sagen darf. Es kotzt mich nur noch an. Was i schon gels für cremes ausgegeben hab... unglaublich. Und weg isses immer nu net. I joff dass wir bald an teemin bei so am wunderheiler haben. Wenn des geholfen hat gib i Bescheid. Sie hat sich letzte woche blutig gekratzt...
  • @lilsheep tut mir sehr leid, dass deine Tocher so leiden muss - ich bin selbst Neurodermitikerin (mein Sohn ist GsD verschont geblieben) und eines kann ich dir sagen, es werden Zeiten kommen wo es weg ist und es werden Zeiten kommen wo es sehr schlimm wird! Weg wird es wahrscheinlich nicht wirklich gehen - aber man lernt damit umzugehen! Auch deine Tochter wird es lernen! Und du wirst unzählige Salben, Cremes etc. kaufen und unzählig viele Ärzte besuchen (deine Tochter später auch wahrscheinlich) und dir viele, viele verschiedene Meinungen anhören (müssen)!
    Ich wünsche dir und deiner Tochter alles Gute und irgendwann werden ihr das Richtige finden (was bei euch am Besten passt) und lernen mit der Neurodermitis zu leben (ich bin heute noch oft den Tränen nahe, weil mich alles juckt und ich überall blutig gekratzt bin, ich unzähliges versucht habe und nichts auf Dauer geholfen hat) - aber ihr werdet es meistern!!! *Fühl dich gedrückt*
  • @Morgana vielen dank - i hab ja immer noch die hoffnung dass es sich verwächst. Einfach so ;)
  • Gibt's hier noch Mamis deren Zwerge auch schlechtere Haut während dem Zahnen hatten??

    Bei Helena wirds da immer ganz schlimm. sie bekommt dann am ganzen Körper ganz trockene, juckenden Stellen. Wenn die Zähne dann wieder bissl Ruhe geben wird die Haut schlagartig wieder besser.
    Jetzt würd mich interessieren ob das immer nur "Zufall" ist oder ob das tatsächlich zusammen hängt.
  • Sicher kann des sein. Des hab i eh schon mal geschrieben. Lebensmittel sind ganz selten verantwortlich. Nur zucker - der verschlimmert den juckreiz.
    Jacky92
  • Ja lt. Kinderärztin, kann zahnen es schlechter machen. Prinzipiell alles was den Körper "stresst" also zahnen, Impfung, krank sein...
    Jacky92
  • hallo, ich möchte gerne diesen thread „wiederbeleben“ weil die haut meiner kleinen (8 monate) gerade so schlimm aussieht :'(

    haben die neurodermitis-erfahrenen mamas irgendwelche speziellen tipps?
    derzeit cremen wir mit pflegesalben und wenn es ganz schlimm ist kommt die advantan zum einsatz - war an den unteren extremitäten erst 2x nötig, dort sieht die haut auch recht gut aus. leider werden wir die aber jetzt auch am rücken schmieren müssen.
  • hendlpo90hendlpo90

    1,598

    bearbeitet 5. 12. 2017, 12:41
    @vonni7 schmierst du advantan pur ein? Bzw. Wer hat gesagt das ihr die am Rücken schmieren sollt?
    Wir sind seit 5 Monaten bei einer Hautärztin die sich auf Neurodermitis spezialisiert hat. Sie schwört auf die richtige Pflege und so wenig Cortison wie möglich . Ohne ihr einverständnis dürfen wir keine Stelle mit Advantan allein einschmieren. Sie will die betroffene Stelle vorher immer sehen.
    Seitdem wir bei ihr sind hatte Sebastian keinen Schub mehr. Bin wirklich froh, da wir vorher auch ALLES mögliche probiert haben.
    Tipps wegen der Heizungsperiode, die Raumtemperatur im Schlafzimmer trotzdem nur auf 18-20 Grad halten und mindestens 50% Luftfeuchte.
  • Mein Mann war als Baby/Kleinkind von ND betroffen, aber zum Glück keine schwere Form. er hat jeden Tag Ziegenmilch getrunken (sogar frisch dank seiner Oma am Bauernhof), geschmiert wurde mit Ringelblumensalbe. Cortison nur bei ganz wenigen Schüben.

    er verträgt auch heute nur parfümfreie Duschgels und Waschpulver,
    das Sensitiv von DM geht gut oder von Frosch gibts auch ein Babywaschmittel.
  • @hendlpo90 @Baux87
    danke für eure antworten! milchprodukte und zitrusfrüchte lasse ich sowieso so weit wie möglich weg, auch beim waschmittel wird nur frosch baby verwendet und ins badewasser gebe ich ohnehin keine zusätze bis auf mandelöl.

    die advantan schmieren wir pur, aber wirklich nur wenn das ganze sehr schlimm ist (d.h. jetzt zum 3. mal überhaupt). wir versuchen die behandlung einstweilen mit unserem kinderarzt, es ist sowieso ein herantasten welche pflege am besten wirkt.
    @hendlpo90 super dass eure ärztin so engagiert ist, bei welcher basispflege seid ihr gelandet? habt ihr einen luftbefeuchter?
  • @vonni7 ja wir haben einen luftbefeuchter. aktuell sind wir mit der dexeryl creme sehr zufrieden.
    vonni7
  • Hallo, wie geht's euch und euren Zwergen? Hoffe die ND hält sich in Grenzen!
    Unsere Große hat derzeit sehr schöne Haut und ich hoffe, es bleibt so (*aufholzklopf*).
    Dafür macht mir Babygirl Sorgen. Es sieht so aus, als ob sie ND im Windelbereich hat. Kennt das wer? Was hilft denn da?
  • Ich habe nicht stark ausgebreitete Neurodermitis, aber ab und zu tritt es dann doch mal bei mir auf. Und wenn es doch mal wieder auftritt, dann schaue ich, dass ich in die Sonne oder ins Solarium komme und benutze eine Zinksalbe. Das dauert zwar einige Tage bis es dann weg ist, aber zumindest ist das Jucken dann mal gelindert.
  • @Corni beim Sohn ist es zum Glück bis jetzt sehr schön. Ab und zu werden die Kniekehlen rot. Aber bin jetzt drauf gekommen, dass es viel besser wird wenn ich ihm keine Strumpfhosen anziehe. Wenn sie dann doch rot werden schmiere ich Bepanten Sensiderm (2x täglich) und Hanföl (mehrmals) dann ist es schnell besser.
    Über ND im Windelbereich kann ich dir leider nix sagen. Da hatten wir nie was.
  • Hallo...
    Das letzte Kommentar ist zwar schon etwas länger her, aber ich frage trotzdem mal in die Runde:
    Cremt ihr Kortison z.B. Advantan auch ins Gesicht?
    Habe von 2 Ärzten hierzu einmal ein ja und einmal auf keinen Fall gesagt bekommen.
    Eigentlich möchte ich bei meinem Kleinem (aktuell 4 Monate) auch gar kein Kortison verwenden, aber wir haben jetzt seit 2 Monaten schon vieles versucht - diverse basiscremes und Lotions, Ernährungsumstellung von mir, Omnibiotic 10, Globuli gegen Juckreiz, Baden mit Balneum Hermal Plus, Cranio Sacral, aber nichts will helfen. Er ist am ganzen Körper inklusive Gesicht voll mit geröteten trockenen Flecken. Und leider scheint der Juckreiz immer mehr zu werden - er kratzt sich Beine, Brust,Hände und Gesicht immer wieder blutig - obwohl ich ihn eh kaum mehr aus den Augen lasse...
    Was hilft bei euch gegen den Juckreiz?
  • Wir haben von unserer Hautärztin von la Roche eine Creme (la Roche Lipikar Baume ap+) bekommen. Meine Maus juckt die Haut nur im Winter. Im Sommer hat sie nichts. Wie es dieses Jahr mit roten Flecken anfing haben wir ein paar tage mit advantan die Flecken eingeschmiert und seit diese weg sind eben nicht mehr. Wir baden nur wenns notwendig ist. Und dann nur mit einem Mandel Öl bad. Und wir Cremen mit der Creme 2 mal am Tag ein. Mühsam weils immer wegrennen mag meine Maus aber notwendig. Vielleicht wäre diese Creme auch was für euch.
  • Guten Morgen,

    ich muss ehrlich sagen dass ich es überhaupt nicht verstehe warum ausgerechnet Cremes von La Roche für die Neurodermitispflege von Kindern/Babys empfohlen wird.
    Ausgerechnet La Roche hat so viele Nebenstoffe in seinen Produkten die nichts für eine Neurodermitisgeplagte Haut sind, nicht mal auf gesunde Kinderhaut würde ich La Roche cremen.

    Für alle Mamas die Kinder mit Neurodermitis haben, bitte fangt an euch über die Inhaltsstoffe zu informieren. www.codecheck.info ist dafür eine super Seite.

    Auszug aus der La Roche Creme:
    Codecheck La Roche

    JA es geht mit sehr wenig Aufwand und mit sehr viel weniger Geld besser.


    Grundsätzlich zur Pflege:

    Um so trockener/juckender/offener umso fetter muss die Creme werden
    Zur Basispflege für die normale Haut reicht eine leichte Feuchtigkeitscreme.

    Für trockene/juckende/rissige Haut : Ringelblumenmelkfett oder die Weleda Wettercreme
    Zur Basispflege von DM med eine einfache Feuchtigkeitscreme.

    Die fette Creme muss nicht aufs ganze Kind, aber auf die Stellen die gerade so angegriffen sind. Tupfenweise also, lieber dünn dafür mehrfach als einmal und dafür richtig dick.


    Noch ein Tipp, weil man bei Neurodermitishaut schon festgestellt hat das sich die Haut oft auch einfach verschlechtert, weil sie sich nicht mehr richtig gegen Bakterien schützen kann. Geht mit euren Kindern ins Schwimmbad!
    Ordentlich ruhig 2-3h. Danach nicht abduschen, das Chlorwasser desinfiziert die Haut und hilft beim heilen.
    Das ist unser Notprogramm, wenn es bei meinem Midi wieder ganz schlimm wird.

    Es gibt sogar schon Ansätze Neurodermitis mit Chlorbädern wirksam zu bessern

    Chlorbad bei ND

    LG
  • @Mutschekiepchen Unsere Ärztin hat uns explizit davon abgeraten, ins Chlorwasser zu gehen, weil dann die Haut noch mehr austrocknet.
    Das ist jetzt zwei Jahre her. Sind diese Chlorwasser-Erkenntnisse noch eher ne

    @soja88 Grundsätzlich kann man eh nur probieren, was hilft.
    Wir haben die Neuroderm-Pflegecreme. Da sind auch Stoffe drin, die ich jetzt nicht unbedingt befürworte. Aber es war das einzige, was hilft. Bzw geholfen hat. Hatten seit einem Jahr keine Probleme mehr und schmiere nur ein mal pro Woche nach dem Baden.

    Und wegen Cortison: Wenns schon so wild ist, würde ich schon schmieren.
    Im Gesicht nur gaaanz dünn, bzw die Weleda Wind und Wettercreme probieren. Die ist schön fett.
  • hendlpo90hendlpo90

    1,598

    bearbeitet 24. 02. 2018, 10:31
    @Mutschekiepchen ich gebe dir bis zum letzten Absatz recht.

    Doch NIEMALS würde ich wieder mit akuter ND ins Schwimmbad gehen, und wird auch von Hautärzten nicht empfohlen.

    Wir haben den Fehler gemacht, durch die offenen Stellen, hat er sich mit Dellwarzen angesteckt. Es hat fast ein dreivierteltes Jahr gedauert um diese Dinger los zu werden.

    @soja88 advantan würd ich pur nicht ins Gesicht schmieren.

  • Ich kann ja nur aus meiner Erfahrung sprechen, aber ich fragte mich schon immer warum auch meine Haut nach dem Schwimmbad so viel besser wurde. Auch die Haut der Kinder ist nach dem Schwimmbad wieder richtig weich und angegriffene Stellen heilen schnell ab.

    Irgendwann kam ich dann auf die Chlorbäder für ND und somit hat es sich für mich erklärt. Uns ist dadurch in 10 Jahren ND noch nie was passiert, im Gegenteil es wurde jedes Mal sofort innerhalb 1-2 Tagen wesentlich besser.
  • kosukosu

    1,101

    bearbeitet 24. 02. 2018, 10:47
    Also ich muss ehrlich sagen, bei kleinen Kindern die man nicht vom kratzen abhalten kann, bin ich froh wenn mal die offenen Stellen weg sind. Ja Cortison ist so eine eigene Sache aber jeder der neurodermitis hat ist anders. Ich würde vom Hausverstand aus schon mal nicht mit offenen Wunden ins Schwimmbad gehen. Rein schon als gesunder Mensch kann man sich vieles holen. Salzwasser finde ich da schon was anderes oder echtes Thermalwasser. Oder chlorbäder die man zuhause machen kann.

    Fettcremes schmieren ist auch nur dann sinnvoll wenn die Haut genug Feuchtigkeit hat was ja bei neurodermitis oft nicht der Fall ist. Daher hat meine Ärztin gesagt was auch logisch klingt: schmiert man Fett auf eine trockene Haut, dann ist das kontraproduktiv weil ja darunter die Feuchtigkeit fehlt und keine Feuchtigkeit mehr an die haut kann. Daher zuerst Feuchtigkeit schmieren und dann Fett um zu schützen.

    Ich verwende gerne naturkosmetik wie nahrin. Da aber in erster Linie eine Creme davon nicht geholfen hat, war ich froh das was geholfen hat und kein Juckreiz mehr da war. Und auf großartige experimente bei einer 2 jährigen hab ich keine Lust. Wenn sie älter ist, ist das OK aber momentan noch nicht.
  • @kosu Klingt logisch mit dem Fett und der Feuchtigkeit. Ich frag mich dann aber, warum wir extra fette Cremes verschrieben bekommen haben. "Die Haut braucht Fett, nicht nur Feuchtigkeit" - haben uns mehrere Ärzte erklärt.
    Im Winter schmieren wir ja auch Fettcremes auf die Haut, damit sie nicht austrocknet. Oder ist das bei gesunder Haut ok, weil sie selbst genug Feuchtigkeit hat?
    Ich muss sagen, ich hab mich mit dem Thema jetzt nicht mehr so auseinander gesetzt, nachdem meine Große keine gröberen Hauptprobleme mehr hatte. (AufHolzKlopf)
    Dafür kämpfe ich seit Wochen bei Babygirl gegen einen Pilz/Ausschlag/Ekzem/schuppige Haut im Windelbereich :s
  • Wow so viele Kommentare- toll
  • Also wenn ich bei meiner Maus während einem ND-Schub mit einer fettigen Creme schmiere wird sie knallrot an den eh schon betroffenen Stellen.
    Ich schmier jetzt schon lange mit der Excipial Lotion und wenns schlimm ist schmieren wir auch Advantan (gemischt mit Ultrabas)
    Helena hat’s aber zum Glück nur in der kalten Zeit. Sobald es wärmer wird ist ihre Haut tadellos - wenn auch ein bissl trockener als normal.
  • Das ND im Sommer besser ist, liegt hauptsächlich an der Sonne.
    Diese desinfiziert die Haut - sie kann heilen.

    Erwachsene mit ND schwören z.B. auch auf das Solarium um schlimme Schübe abzufangen.

    Kinder werden auch am besten nach dem Baden/duschen eingecremt. Gar nicht groß abtrocknen, sondern nass direkt eincremen.
    Morgana
  • Naja gesunde Haut hat ja ausreichend Feuchtigkeit daher schmiert man eine fettcreme drüber damit sie geschützt ist. Ich selbst habe auch durch die heizungsluft trockene Haut daher muss ich mich auch einschmieren im Winter. Nächsten Winter testen wir mal die salzgrotten in Wien. Die sollen auch bei neurodermitis helfen und sind für die Kids gratis. Vielleicht auch ein Tipp für jemanden hier.
  • Hatte vorhin einen ewig langen Post geschrieben, das is wahrscheinlich nicht erlaubt und es wurde nur der erste Satz gepostet... ich Versuch escnoch mal kürzer ☺️

    Danke für die Tips. Wir haben von Geburt an mit Weleda gepflegt. Unser KA hat aber nach Auftreten der ersten roten Flecken davon abgeraten.
    Von der Hautärztin haben wir bereits La Roche Lipikar Baume ap+ bekommen. Bin aber wegen der erwähnten (negativen) Inhaltsstoffen nicht glücklich damit und weil es vor allem am Körper nichts verbessert, er hat fast noch mehr gekratzt.
    Ja wir müssen wohl weiter ausprobieren...

    Das mit dem chlorbad is interessant, mal sehen wir warten sicher noch etwas bis dieser akute Schub vorbei ist... hoffentlich ist das irgendwann mal!

    Zu meiner Frage mit dem cortison ins Gesicht schmieren noch einmal, wir haben advantan gemischt mit Ultrabas 30 zu 100.
    Von einem andren Arzt haben wir eine gemischte Salbe in der elocon drinnen ist, er hat mir das nicht mal gesagt, meinte nur wir sollen 2-3 mal den ganzen Körper + Gesicht einschmieren und in einer Woche zur Kontrolle kommen. zuhause war ich dann ganz schön geschockt als ich gelesen hab was elocon ist und er hat einfach eine pilzsalbe dazu gemischt und nur ganz wenig fettsalbe.

    Nun ja ich werde wohl jetzt mit der advantan gemischt mal nur beim Körper starten...





  • @Jacky92 Dass die Haut nach dem Einschmieren rot wird, ist laut meinem Hautarzt normal und auch gut. Weil sie dann "arbeitet". Die Rötung sollte aber recht bald wieder zurückgehen.
    Jacky92
  • Jacky92Jacky92

    6,288

    bearbeitet 24. 02. 2018, 18:47
    @Corni Ja, so wurde mir das eh auch gesagt. Die Haut ist allerdings auch am nächsten Tag noch so rot. Nach dem Einschmieren passiert erst mal garnichts.
    Helenas Haut ist mit der Excipial Lotion aber so schön geworden, dass ich dabei jetzt bleibe und nicht weiter herum probiere weil eigentlich eine Fettcreme empfohlen wird :3
  • Achja wollte euch noch sagen, dass ich von allen Ärzten den Tipp bekommen habe täglich mit Moritz kurz bei Max. 35 grad mit jojobaöl oder balneum hermal zu Baden.
    Er hat Feuchtigkeit durchs Wasser und das Öl hinterlässt gleich einen Schutzfilm auf der Haut. Und muss sagen es wirkt zwar keine Wunder, aber es hilft ein bisschen.
    Habe davor nur einmal die Woche mit ihm gebadet, da ich dachte das Baden trocknet aus...
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum