Tempikurven NFP - Wir wollen heiß bleiben ♥

18911131449

Kommentare

  • @SanThom Das kann man noch nicht sicher sagen. Für die Auswertung fehlt noch ein dritter Wert. Ich kenn mich bei deinem Raster nicht ganz aus. Am Rand steht die Einteilung in 0,05-Grad-Schritten und du hast mehrmals einen Wert dazwischen eingetragen. Was hast du denn zB heute gemessen? 36,70? Man rundet immer auf 0,05 Grad. Hast du sonst etwas bemerkt, was auf einen ES hindeutet?
  • Hab heut das erste mal in der früh gemessen und hatte 36,97.. Is das normal so früh im zyklus schon??? Hatte am 19.10. meinen ersten tag der mens und mein letzter zyklus dauerte 34 tage
  • @Mara91 So früh schon in Hochlage kann fast nicht sein. Heute ist dein 8. Zyklustag, oder? Entweder bei dir dauert es etwas bis die Temperatur wieder in die Tieflage absinkt oder du hast einen Störfaktor. Bist du etwas kränklich? Hast du im Bett gleich nach dem Aufwachen gemessen oder warst du vorher am WC? Und zuletzt noch: Kann es sein, dass du schwanger bist und das letzte Woche keine Mens war?
  • Ja genau 8. tag. Nein fühl mich eig fit und ja hab gleich nachdem ich aufgewacht bin und bin erst danach aufs wc. Hab oral für 3 min gemessen mit einem ganz neuen thermometer. Na glaub ned weil ich hatts ur stark und das war meine erste mens nach der fg am 15.9.
  • @claudia0807 Tempimessen führt ja nicht zu ES oder einem besseren Zyklus, sondern zeigt dir nur, ob bzw. ungefähr wann du einen ES hast. Seinen Zweck erfüllt es, denn du weißt, dass du scheinbar keine ES hattest in den letzten Monaten. Du kannst jetzt entscheiden, was du tun willst. Entweder noch etwas Geduld aufbringen und ev. mit Homöopathie, Mönchspfeffer etc. probieren oder du machst dir einen Termin beim FA aus und lasst einen Hormonstatus machen. Manchmal sieht man dann, was das Problem ist und es lässt sich leicht beheben zB eine Schilddrüsenunterfunktion. Ich selber habe PCOS, hatte aber immer ES, aber verlängerte Zyklen. Das hat der FA am US gesehen und wurde durch den Hormonstatus bestätigt. Mein FA hat mir auch Mönchspfeffer empfohlen. Der kann aber auch den Zyklus noch mehr durcheinander bringen oder helfen zu regulieren. Ist wie bei den Zyklustees.
  • @Mara91 Für oral ist die Temperatur ja noch höher. :o Ich würd mal die nächsten Tage weiter messen und schauen, ob das heute ein Ausreißer nach oben war. Gerade wenn du längere Zyklen hast, kann es sein, dass deine Temperatur noch etwas braucht um wieder abzusinken. Bevor der ES kommt, wird sie meist tiefer und ruhiger.
  • Meine Temp will mich diesen Zyklus auch ärgern, habe Werte wie 36,5 und 36,7. Meine Tieflage ist eigentlich bei 36,2-36,4. Bin bei ZT 13 (Es um den 15-17 ZT)

    Entweder ich steck gerade in einem Anlauf oder der Zyklus ist ohne Ei. Bin leider auch vom Gewicht wieder so weit oben, da bekam ich auch beim Basteln vom 3. Probleme :s
    Der ZS macht zusätzlich leider keine Anstalten sich zu bessern, obwohl ich um den ES immer gut 2-3 Tage spinnbaren ZS habe.

    Kurve muss ich dann mal schicken, Mini darf gerade Filme schauen auf dem Handy.
  • Also meint ihr soll ich mit ovutests noch ned anfangen???
    Vielleicht ist sie auch noch so hoch weil die mens dieses mal so stark war? Bekam ja schon am 15.9 schmierblutungen und hatte auch bis vorgestern welche..
  • @Mara91 Ich würd an deiner Stelle mit den Ovus noch warten, außer du hast extrem viele billige, wo es egal ist, wenn du sie "unnütz" verballerst.
  • So... Mein Zyklus bis jetzt

  • @DodoleinDer Zweck für mich am temp messen war dass ich durch meine sehr unregelmäßigen Zyklen und die SBen nie wusste wo ich im Zyklus steh... nur ohne ES sieht man das am Diagramm leider auch nicht raus...
    was ich jez weiter machen will weis ich leider noch nicht... das mit dem mönchspfeffer könnt ich noch probieren... zumal weil ich auf den FA Termin sicher länger warten muss...
    könnt ihr mir was empfehlen wo ich den mönchspfeffer her bekomm?
  • Mein Frauenarzt hat mir den von Dr. Böhm empfohlen. In der Apotheke haben sie mich gleich gefragt, ob ich nicht gleich was Stärkeres will. Im nächsten Zyklus war mein ES dann früher, aber in dem drauf wieder später. Und das war auch der letzte Zyklus für eine lange Zeit, denn ich war schwanger. Ich glaube aber nicht, dass das wegen dem Mönchspfeffer war. :thinking_face:

    Wissen tu ich es nicht. Manche nehmen Mönchspfeffer nur in der zweiten Zyklushälfte, weil er besonders gegen Schmierblutungen und PMS helfen soll. Mein FA hat gemeint, den ganzen Zyklus durchnehmen. Das hab ich dann so gemacht, wie der FA gesagt hat.
  • Mönchspfeffer würde ich nur online bestellen, bei Apotheken. Dort ist es um einiges günstiger als direkt vor Ort.


    Ich hab echt einen Zyklus ohne Ei :-S bin ja selbst Schuld dass ich wieder so rauf gegangen bin vom Gewicht, trotzdem ist es doof :-S
  • Das tut mir leid @Mutschekiepchen :/
    Also wirken sich Gewichtsschwankungen aus ob sich ein Ei bildet :thinking_face: ?

    Ich hab doch tatsächlich 6 Messungen bekommen die nicht das bayrische Bergpanorama abzeichnen :p Ich bin neugierig wie es weiter geht :D
    Solange man noch keine Ahnung hat wo wie was im "Zyklus" los ist, ist das alles sehr spannend.
  • @delphia680
    Bei mir leider schon :s
    Ab 95kg wird kritisch mit ES Anläufen oder ganz ausbleiben und zur Zeit bin ich wieder bei 99kg :-S :-S :-S
  • @Mutschekiepchen Das ist Mist! Dann los und gleich die Enttäuschung in Motivation umwandeln und ein bissl am Gewicht arbeiten :3 Das hast du doch locker wieder runter! Gogogadghetto kilos loswerden. Ich mach mit ;) Wenn ich nur endlich mal dieses 10in2 länger als 4 Tage durchziehen würde :/
  • Heut ist mein messwert 36,50 also geht schon abwärts bin schon wieder voller hoffnung dass ich vielleicht doch eine auswertbare kurve zammbring :D wann weiß ich dann wann mein es ist oder sieht man das dann erst im nachhinein das einer war?? Wie hoch bzw wie lang muss die tempi erhöht sein?
  • delphia680delphia680

    13,992

    bearbeitet 27. 10. 2017, 07:55
    @Mara91 Den Eisprung siehst du leider erst im Nachhinein. Wenn deine Temp jetzt erst runter geht, einfach mal weiter messen und abwarten ;) (natürlich mit <3 eln zum "Zeitvertreib" \:D/ )
  • Ok dh normalerweise sollt die tempi jetz mal ca 13 tage unten bleiben (in 13 tagen ungefähr hab ich mit meinen eisprung) und danach raufgehen und wenns gut gangen is oben bleiben oder?
  • Soweit ich weiß kommen absacker vor dem ES vor (ist aber glaub ich mich zu erinnern kein "muss"). Dann gehts in die HL und bleibt im optimalfall dann oben.
    Mara91
  • @delphia680
    Ja, bin eh wieder seit 3-4 Tagen dran.
    Wollte ja den Juli als Geburtsmonst sowieso auslassen :rolling_eyes:
  • Na siehst @Mutschekiepchen , da wollte dein Körper einfach auslassen damit alle Energie in ein besonders schönes Ei gesteckt werden kann :*
  • @Mara91 ES sieht man beim Temperaturmessen im Nachhinein, der Zervixschleim kündigt dir den ES im Vorhinein an. Aber 36,50 Grad ist eventuell schon eine ganz normale Tieflagentemperatur. Das wirst du mit den weiteren Messungen sehen, was für dich typische Temperaturniveaus sind. Bei normalerweise späten ES kann auch immer mal wieder einer früher sein, deswegen herzeln 2-3 Mal pro Woche ist nie verkehrt. Für eine Auswertung brauchst du im Allgemeinen 3 höhere Werte als die 6 Werte davor, wobei der dritte mindestens 0,2 Grad höher sein muss als die 6 tiefen Werte davor. Dann gibts noch Ausnahmeregeln, aber die kannst du erstmal ignorieren.
    Mara91
  • @Mutschekiepchen So ein Mist... Dass das so arg ist mit dem Gewicht wusste ich gar nicht... Ich hab zwar keine richtigen Tipps zum Abnehmen, aber mit einem warmen, gekochten Getreidefrühstück (gekochte Haferflocken, Reissuppe,... klingt schräg, ich mags :D) bin ich morgens jetzt immer so richtig satt und hab weniger Süß-Lust ;-)

    Mein ES war ziemlich sicher gestern, hatte ziemlichen Mittelschmerz. Herzen sind gesetzt, mal schauen, was die Tempi macht.
    Komisch ist, dass meine Ovus einfach echt nie richtig positiv werden. Aber naja, wenn laut Tempi ein ES ist, wird schon einer sein ;-)
  • Meine Kurve will unseren Bergen hier Konkurrenz machen :rolling_eyes:
  • Schaut gut aus @Mutschekiepchen ! Jetzt fehlt nur noch ein Herz. Willst du den Juli als Geburtsmonat auslassen oder es riskieren?
  • delphia680delphia680

    13,992

    bearbeitet 28. 10. 2017, 07:43
    Wow 36.1 das ist mal ne Hausnummer :D

    Bei mir ist alles ruhig ;)
  • @Dodolein
    Da ist nichts mit riskieren, ich bin wirklich fast schon unangenehm trocken und der Muttermund bombenfest zu. :s
    Das wird eine Nullrunde diesen Monat
  • DodoleinDodolein

    1,734

    bearbeitet 28. 10. 2017, 09:50
    @Mutschekiepchen Ach so. Ich dachte, du hast die letzten zwei Tage ein Plus beim Zervixschleim und dazu ist die Temperatur schön tief, dachte da tut sich jetzt doch was, aber wenn der Muttermund zu ist, dann wohl nicht. :/
  • @delphia680 Bin gespannt, ob sich bei dir bald was tut.
  • delphia680delphia680

    13,992

    bearbeitet 28. 10. 2017, 10:17
    @Dodolein Bin ja schonmal total hmm.."stolz?" Das mal eine Woche lang Chaosfrei ist ;) Meine Werte sind wie Kinder...um jeden Tag wo es gut is freut man sich und hangelt sich von Tag zu Tag ;)
  • guten morgen mädels! kann mir vielleicht wer sagen ob meine kurven auswertbar werden wenn die jetzt schon so stark auf und ab gehen?? ich weiß ich hab erst 4x gemessen aber irgendwie gehts einmal nach oben und einmal nach unten :|
  • delphia680delphia680

    13,992

    bearbeitet 29. 10. 2017, 08:04
    @Mara91 mit 4 Werten ist es noch nicht auswertbar. Und da du das erste mal misst, musst du ohnehin eine Weile messen bis du sehen kannst wie dein Körper agiert. Welche Störfaktoren zählen bei dir, brauchst du recht gleiche Zeiten zum messen oder is wurscht?... Ich hab die ersten 2 Wochen nur mega Chaos gehabt aber jetzt weiß ich ansatzweise wie meine Temperatur "funktioniert"
    @Dodolein Hat es eh schön erklärt wann ein Zyklus auswertbar ist :3
    Ich weiß, wenn man auf etwas wartet ist geduldig sein net so einfach- ich bin bei sowas auch super ungeduldig/hibbelig ;)
    Dodolein schrieb: »
    @Mara91 [...] Für eine Auswertung brauchst du im Allgemeinen 3 höhere Werte als die 6 Werte davor, wobei der dritte mindestens 0,2 Grad höher sein muss als die 6 tiefen Werte davor. Dann gibts noch Ausnahmeregeln, aber die kannst du erstmal ignorieren.
    Mara91
  • @Dodolein ich Runde die werde gleich immer auf oder ab deswegen die Schritte ☺️Hier noch meine aktuelle Kurve was sagst du dazu ☺️ danke 😬52df5710-bc7a-11e7-9fc2-ddee09129873.jpeg
  • @Mara91 Wenn dein ES normalerweise später ist, ist es egal, wenn die Temperatur jetzt wild auf und ab geht. Normalerweise beruhigt sich die Temperatur vor einem ES und du kannst auswerten. Ich weiß, es ist schwierig, aber hab Geduld.
  • @SanThom Deine Hilfslinie ist bei 36,65 Grad (der höchste Wert der letzten 6 tiefen Werte), die erste höhere Messung ist an Zyklustag 17 mit 36,80 Grad und der dritte höhere Wert ist mit 37,00 Grad mindestens 0,2 Grad über der Hilfslinie von 36,65 Grad. Also ausgewertet. Dass die Temperatur heute wieder tiefer ist, macht nichts. Viele Frauen haben nach ein paar Tagen so einen Absacker, man nennt das einen Östrogenabsacker, weil das Östrogen nach dem ES wieder ansteigt und die Temperatur senkt. Dein ES war vermutlich zwischen Tag 16 und 19. Hast du zusätzlich Ovus gemacht oder Zervixschleim/Muttermund beobachtet?
  • @Dodolein mein es sollte erst in 11 tagen sein, wenn der zyklus wie der vorherige 34 tage lang ist. Ansonsten halt dementsprechend früher. Aber unter 31 tagen hab ich noch keinen zyklus zammgebracht. Bei den 2 höheren werten hab ich immer erst um halb 9 gemessen und bei den andren beiden um ca 7 uhr. Kann das so einen unterschied ausmachen??
  • Wegen der Liste, ist wer in Hochlage? (*)
  • @Mara91 Ja, das kann vom Zeitunterschied kommen. Wenn du mit einer höheren Temperatur reagierst, könntest du dir einen Wecker stellen, messen und dann weiter schlafen. Dann gibts hoffentlich weniger Zickzack.
  • Habe heute den zweiten hohen Wert
    Morgen noch dann könnt das meine erste Auswertbare Kurve sein... a00fe170-bc8f-11e7-9fc2-ddee09129873.jpeg
    Dodoleindelphia680ichx123
  • bearbeitet 29. 10. 2017, 11:13
    mini-graphics-hearts-495754.gif Wir wollen heiß bleiben mini-graphics-hearts-495754.gif

    mini-graphics-sunbathing-and-summer-981215.gif

    @claudia0807 – 26 – 1. Kind / 1.HM 28.10 – NMT 11.11

    mini-graphics-baby-377766.gif

    mini-graphics-winter-497471.gif

    @Mutschekiepchen - 28 - 4. Kind
    @delphia680 – 34 - 3. Kind
    @TiaMara - 29 – 1. Kind
    @Mara91 – 26 – 1. Kind
    @kindernanny – 25 – 1. Kind
    @ichx123 – 24 – 1. Kind

  • @Dodolein ich hab früher Ovulationstest gemacht aber jetzt tu ich nur mehr Temperatur messen ☺️Danke
  • @SanThom Ich kann dir bei Kinderwunsch nur ein Östrogenzeichen empfehlen. Denn das sagt dir vorm ES, das sich (wahrscheinlich) einer anbahnt, also entweder Zervixschleim beobachten oder den Stand des Muttermunds. Das ist am Anfang meist schwieriger als die Temperatur, denn die kann man einfach vom Thermometer ablesen. Das Kategorisieren fand ich anfangs recht schwer. Wenn du deinen Körper aber etwas länger beobachtest, ergibt es Sinn und dann kann man den herannahenden ES besser einschätzen bzw. erkennen, dass sich schon etwas/noch nichts in der Hinsicht tut.
    https://www.mynfp.de/zervixschleim-beobachten#q8

    Ich wünsche dir eigentlich, dass du das mit dem Östrogenzeichen nicht mehr brauchst, weil du schwanger bist, aber sollte es nicht geklappt haben, könnte dir das weiterhelfen.
    delphia680
  • [quote="ichx123;1323007 Mein ES war ziemlich sicher gestern, hatte ziemlichen Mittelschmerz. Herzen sind gesetzt, mal schauen, was die Tempi macht.
    Komisch ist, dass meine Ovus einfach echt nie richtig positiv werden. Aber naja, wenn laut Tempi ein ES ist, wird schon einer sein ;-) [/quote]

    Hast du mit der Intensität der Ovus herumprobiert? Da gibt es unterschiedliche Intensitäten und man muss herausfinden, wo das eigene LH-Niveau liegt, sodass der Ovu nur an den richtigen Tagen anschlägt. Hier wieder ein Link von meiner Lieblingsseite zu NFP https://www.mynfp.de/ovulationstests

    Ich will dir nicht wieder zu Ovulationstests raten. Ich bin überzeugt, dass es mit Östrogenzeichen und Temperatur einfacher und sicherer ist, aber wenn du Ovus machen möchtest, dann lies dir den Link durch. Der Vorteil an den Östrogenzeichen ist, dass man seinen Körper verstehen lernt. Die Natur hat das recht clever gelöst, der weibliche Körper strebt nach Fortpflanzung und erleichtert an den richtigen Tagen den Spermien das Vorankommen und das Überleben, damit sie das Ei befruchten können. Und diese Veränderung kann man - mit etwas Übung - an sich selbst beobachten.
    delphia680ichx123
  • ichx123ichx123

    1,274

    bearbeitet 29. 10. 2017, 16:07
    @Dodolein Ich glaube, meine wären eh 10er oder sowas. Ehrlich gesagt, hab ich die nur "spaßhalber" gemacht, ich hab von denen noch 40 oder mehr zuhause :D
    Bei meiner ersten Schwangerschaft, die zwar in einer FG endete, war er auch richtig positiv - vielleicht messe ich zur falschen Zeit, bzw. müsste ich das Trinken/Klogehen besser beachten. Da ich aber so gut "weiß", wann mein ES ist, mache ich das nicht so ;-)

    Ich bin auch ziemlich ein Fan von dieser "Körper"-Sache - ich spür meinen ES ziemlich genau, leider hab ich kaum wirklich spinnbaren ZS, aber wässrig und mehr wird er jedenfalls. Ich schreib es allerdings nirgends auf, weil mir das für mich selbst relativ reicht.

    Und ich darf eh jubeln - Tempi ist wieder so schön nach oben gegangen - in einem Rutsch :x :x
    Nach NFP-Regeln dürfte ich zwar nicht auswerten, weil ich die Werte vor dem ES ein bisschen verpennt habe, die Zeit ist mir zu schnell vergangen - aber für mich reichts. :D

    @Mutschekiepchen Hochlage erreicht, 1.hM 28.10, NMT müsste der 10. Nov sein :)
  • @ichx123 Wenn das für dich mit den Werten so passt und du deinen Körper kennst, reichen weniger als 6 Werte auch. Du kennst ja deine Temperaturniveaus. Und beim Zervixschleim das gleiche. Die strenge Auswertung ist bei Anfängerinnen wichtig und beim Verhüten für maximale Sicherheit der Methode. Und selbst da darf man ja mehr "free style" auswerten, es ist halt dann nicht mehr streng nach NFP-Regeln.

    Ich drück dir die Daumen, dass das dein Glückszyklus wird!
    ichx123
  • Ich glaube bei mir kündigt sich doch noch ein ES an X_X
    Also ZS und Muttermund verändern sich gerade in die richtige Richtung <3<br> Mal schauen ob wir heute oder morgen ein Herz setzen, bin aber grundsätzlich erleichtert, dass da doch noch ein Ei hüpfen mag :3


    @ichx123
    Änder ich dann noch :3
    delphia680Dodoleinichx123
  • Hey Mädls ich hab ja totale Probleme mit den ZS zu kontrollieren. Kann das irgendwie ned zuordnen wie der ist :rolling_eyes: Ich glaub ich hab heut das erste Mal in Tieflage gemessen, zumindest war die Tempi bis jetzt noch nie so weit unten. Meint ihr dass die jetzt noch eine Weile unten bleibt oder dass, wenn sie raufgeht bald der ES bevorsteht? Hatte nämlich vor meiner FG immer einen Zyklus von 31 Tagen, nach der FG dauerte der erste Zyklus jedoch 34 Tage, jetzt weiß ich ned ob das nur im ersten so war oder ob jetzt generell meine Zyklen länger sind. Wenn ich mit 34 Tagen rechne müsste mein ES am 07.11. sein, wenn ich jedoch nur mit 31 rechne müsste der ES schon am 04.11. sein. Was meinen die Tempiprofis hier? :#
  • Guten Morgen Mädels...
    heute ist meine temp Kurve wieder eingebrochen...
    was denkt ihr könnte der auslöser sein?
    Immer wieder erkennt man bei meiner Kurve das Muster dass in der zyklusmitte die temp ansteigt und nach weniger als 3 Tagen wieder einbricht ( und meistens unten bleibt)
    Kennt das wer von euch? 738ced00-bd48-11e7-b5de-fbaf56034536.jpeg
  • @claudia0807
    Dann war das ein ES Anlauf. Der Körper will zwar, aber es kommt dann doch nicht zum Eisprung. Meistens versucht es der Körper dann nochmal in einer Woche.

    Hast du nie eine Hochlage?
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum