Papa bleibt zuhause

bearbeitet 26. 08. 2014, 23:03 in Babytreff & Veranstaltungen
Hey ich bin ab morgen in karenz zwar nur zwei monate aber ich kann es nutzen
«1

Kommentare

  • :-bd Toll, aber was genau möchtest du uns damit mitteilen? :)
  • Toll das ihr das nutzen könnt!
  • bearbeitet 26. 08. 2014, 23:21
    Das ich mich freue ggg

    Vielleicht melden sich ja andere väter für gemeinsame aktivitäten wie papa/kind bungeejumpen oder motocross mit babybjörn gg
    Nee da hätt der papa schiss
  • Ich glaub Papas gibt's hier im Forum kaum bis gar keine, oder ists mir nur noch nie aufgefallen? :)
  • Wir hatten schon ein paar Papas :)

    Beim Motocross bin ich dabei \m/

    Aber den babybjörn kannst schmeissen ;)
    Morgana
  • @tobias2013 darf ich mal fragen ob du bedenken hast, dass du nach der karenz dann gekündigt wirst? Aus diesem grund will mein mann nämlich icht in karenz gehen weil er angst hat dass er dann nach den 4 wochen kündigungsschutz keinen job mehr hat :(
  • Nein habe kein bedenken je grösser das unternehmen umso schwieriger können die dich kündigen. Ein kleiner betrieb kann es mit einsparungen erklären aber ein grosser betrieb kann wenn du bereits in einem unbefristeten verhältnis warst nicht einfach so kündigen auch nicht nach dem mutterschutz da muss es einen grund geben zur kündigung
    Und wenn sie mich kündigen dann sollens mich kündigen. Ich bin krankenpfleger die sind teilweise heiss begehrt gg
  • Ich finds toll, wenn Papas daheim bleiben :)
  • Ich finds auch toll ;) hätte es bei meinem mann ja auch gern
  • Hat er schon mal gefragt?
  • Is fein wenn du das machst, braver Papa :). Aaaaaber Frage : was meinst du mit den Aktivitäten Bungeejumpen mit Kind???? Und Motorcross?? Das sind doch keine Sachen die man mit Kind machen kann??!

    Und da geb ich @Tschutschu recht , den Babybjörn schmeiß glei aus dem Fenster!!!!!!!! Gaaaaaanz schlecht für Babys, falsche Haltung usw! Hier gibts tolle Mamas die sich sehr gut mit Tragen auskennen , es gibt einen Tragethread hier ... @mijo od @Favole vl könnt's ihr den Link einfügen wenn's so lieb seits ;).

    PS: stell dich doch mal genau vor , vl.gibts ja noch paar Väter hier ;)?
  • @Melina86 Bungeejumpen und Motorcross waren doch nur ein Scherz! Er hat ja druntergeschrieben, dass er da selber schiss (Angst) hätte!
    sweetheart127
  • Mein Mann bleibt auch ab November 4 Monate daheim, in Karenz. Ich freu mich schon so für ihn das er die Zeit mit seinem Kind hat!
    Er wär sicher auch für Baby-streetfight, Baby-free-climbing oder Baby-Trapez ohne Netz zu haben! *g*
  • Ich Fonds toll das es das gibt und wäre sicher toll wenn Papa auch daheim wär.

    Aber bei uns einfach ein finanzielles nogo

    Ich bin einfache Kellnerin ( in der jetzigen Firma sogar nur Teilzeit da ich wifi Matura nachmachen wollt) und meiner ist schon Offizier beim Heer.

    Na wer verdient da mehr ??

    Aber wenn es für die Familie möglich ist find ich's schön
  • Ich würd mir auch wünschen das meiner wenigstens die 2 Monate in Anspruch nehmen würde, aber sein Chef hat ihm gleich mal durch die Blume mitgeteilt, dass er sich das "ja nicht überlegen soll..." und es ist auch eine etwas größere Firma. :(
  • Meiner war zuerst in Karenz und jetzt in Elternteilzeit...
  • mein freund wird auch in karenz gehen, aber erst in 1-2 jahren, unsere tochter kommt ja erst im november.
    finanziell wär es besser, ich geh nicht in karenz, weil ich mehr verdien als er. aber ich will bei meinem baby bleiben, zumindest das 1.jahr.
  • Mein Mann will auch zu Hause bleiben und ich find das echt toll :)
  • @Ina88: ich glaub so ist es in den meisten Firmen, alles andere sind leider Ausnahmen.....
  • @Barbara73 ja leider. :( ich mein, man könnts natürlich drauf ankommen lassen, aber wer macht das schon!?
    Dabei find ich das so toll, dass es auch Möglichkeiten für Väter gibt, nur die Umsetzung.... naja.

    Der Vorteil bei uns ist aber - zum Glück - dass er Teamleiter ist und somit nicht im Schichtrad ist, zu Hause ist er somit wenn er pünktlich aufhört um halb 3. Da haben wir noch recht viel vom Tag zu Dritt. :)
  • @Ina88: das ist super:-) Einen Freund von uns haben's direkt nach der Karenz gekündigt...
  • Mein Mann wird auch 2 Monate daheim bleiben. Der Betriebsrat hat aber ein scharfes Auge ob die Väter ja nachher nicht benachteiligt werden. Sollte jemand gekündigt werden muss der Betriebsrat auch zustimmen. Ist bei uns in der Firma auch so es; ist immer gut den Betriebsrat miteinzubeziehen.
  • ich finds auch super dass du daheim bleibst @Tobias2013! ich find's auch deswegen wichtig dass Männer in Karenz gehen damit das normaler wird, dann können sich die firmen auch nimma so deppert anstellen!

    meiner wird auch in Karenz gehen, die 2 Monate. er is der erste mann der das in seiner firma macht. er war zuerst auch unsicher wegen seinem job und ich hab ihn ein bissi überreden müssen, aber bis jetzt gibts keine Probleme und sein Chef war auch überhaupt nicht negativ.
  • Beim ersten Kind war ich zu hause, beim zweiten kann ich das aus beruflichen Gründen leider nicht mehr in Anspruch nehmen...
  • Meiner würde auch so gern...

    Aber ich nehm das gehaltsabhängige und bleib zwei jahre daheim. Drum gehts leider nicht :(
  • @martin1980 darf ich fragen was du arbeitest?
  • @Niki2014 warum geht das nicht?
  • Was ist dgkp?
  • @nici2 ich glaub diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger :)
    daphne
  • Ahaaaaaa
  • Niki2014 schrieb: »
    Meiner würde auch so gern...

    Aber ich nehm das gehaltsabhängige und bleib zwei jahre daheim. Drum gehts leider nicht :(
    Hat jemand Erfahrung bzgl. einkommensabhängiges KBG und Vater geht in Karenz?

  • ja ich versteh das auch nicht. prinzipiell sollte es schon gehen dass man das einkommensabhängige kbg nimmt und der Vater in Karenz geht. eine Möglichkeit wäre zB: Mutter in Karenz bis zum 1. geb - dann Vater 2 Monate Karenz - dann wieder Mutter. in den 2 Monaten wo der Vater in Karenz is kann die Mutter zB unbezahlten urlaub nehmen und auch daheim bleiben. oder sie geht arbeiten - wie man will.
    birli
  • also wir haben das so gelöst, dass ich 13 Monate mit dem einkommensabhängigen daheim bleib (der letzte Monat ohne KBG) und mein Freund bleibt 7 Monate daheim ( also auch 5 Monate ohne KBG).
    Das war finanziell für uns noch immer besser als irgendeine andere Variante
  • Niki2014Niki2014

    658

    bearbeitet 19. 09. 2014, 11:55

    kea wrote:

    ja ich versteh das auch nicht. prinzipiell sollte es schon gehen dass man das einkommensabhängige kbg nimmt und der Vater in Karenz geht. eine Möglichkeit wäre zB: Mutter in Karenz bis zum 1. geb - dann Vater 2 Monate Karenz - dann wieder Mutter. in den 2 Monaten wo der Vater in Karenz is kann die Mutter zB unbezahlten urlaub nehmen und auch daheim bleiben. oder sie geht arbeiten - wie man will.


    Genau das hatte ich vor. Aber unbezahlten urlaub bekomm ich leider nicht. (Bzw. Nur 1 monat)
  • Hallo,

    ich hoffe es kann mir jemand helfen.

    ich habe in meiner Arbeit verkündet, dass ich das einkommensabhängige Kinderbetreuungsgeld wählen werde. ich möchte zwei Jahre daheim bleiben.

    mein Partner und ich nehmen die 12 + 2 Variante. stimmt es, dass ich dann 12 Monate daheim bin und Karenzgeld beziehe und dann gibt's zwei Varianten, entweder bezieht dann er noch zwei Monate Karenzgeld oder wir überschneiden einen Monat.

    Irgendwo steht das ja, dass man einen Monat überschneidend nehmen kann. heißt das dann, dass ich 12 Monate Karenzgeld beziehe und im 12. Monat bezieht er das auch, weil es eben das überschneidende Monat ist und dann im 13. Monat bezieht nur mehr er das KGB. (Denn wenn man zwei Monate überschneidend nimmt, verkürzt sich ja das KGB um einen Monat und man hat dann nicht mehr 14 Monate Karenzgeld, sondern nur mehr 13 Monate oder?)

    Und was heißt das nun für mich? in dem einen überschneidenden Monat bin ich eh daheim und dann in dem letzten Monat, in dem nur der Partner das KGB bezieht, müsste ich ja arbeiten gehen oder nicht? das habe ich nämlich überall gelesen. sonst kann er doch nicht zu Hause bleiben oder? steht das irgendwo im Gesetz, dass ich dann wieder arbeiten muss? Ich habe eh noch Urlaub angespart und könnte dann das eine Monat Urlaub nehmen und daheim sein. (Da ich aber dann sicher über die Zuverdienstgrenze komme, müsste ich wohl meinen AG fragen, ob er mich unbezahlt den einen Monat in Urlaub schicken kann). oder ist das mit der Zuverdienstgrenze zum Schluss eh egal, denn die ersten 12 Monate beziehe ich Karenzgeld und dann danach ja eh nicht mehr, wenn mein Partner daheim ist. dann kann ich eh wieder dazuverdienen oder?

    Jedenfalls habe ich genau diese Frage an die GKK gerichtet und die Dame hat gesagt, das hat sie noch nie gehört, dass ich arbeiten gehen müsste, wenn mein Partner die zwei Monate Karenzgeld bezieht, denn wenn ich mit dem AG 2 Jahre Karenz vereinbart habe, kann ich eh daheim bleiben und es ist egal, wenn er dann auch daheim ist. stimmt das??? das ist mir neu


    Verstehe ich da irgendetwas falsch? Mein AG möchte nämlich sobald wie möglich von mir wissen, was ich vorhabe..

    lg
  • du vermischst glaub ich zwei dinge.

    1. karenz
    von help.gv.at:
    "Mutter und Vater dürfen nicht gleichzeitig Karenz für dasselbe Kind nehmen. Lediglich beim ersten Wechsel zwischen den Elternteilen ist eine Überschneidung von einem Monat möglich. In diesem Fall darf die Karenz insgesamt nur bis zur Vollendung des 23. Lebensmonats des Kindes dauern."
    dh du bist in Karenz, dann könnt ihr euch einen Monat überschneiden und den zweiten Monat musst du irgendwie anders regeln (urlaub, unbezahlter urlaub,...), und dann bist wieder du in Karenz

    2. kinderbetreuungsgeld
    das is unabhängig von der Karenz. kenn mich leider nicht so 100% aus mit den Varianten, vielleicht kann dir da wer anderer helfen.
  • @willeinbaby nimmst du jetzt das einkommensabhängige kbg oder das pauschale kbg 12+2
  • Hey, gibt es hier jetzt noch papas n karenz. Mein Mann ist seit knapp e einen Monat bei unserem kleinen und meinte ich soll mal im Forum schauen, obs da auch papas zum Austauschen gibt!?
  • Meiner wird auch in Karenz gehen, da er Fußballer is haben wir natürlich mehr Geld wenn ich nicht so lang in Karenz bin. Und da er erst Nachmittag auf den Platz fährt kann ich ohne Probleme arbeiten gehen :)
  • Mein Mann ist Zuhause woher seid ihr ?
  • @willeinbaby Das selbe Problem haben wir auch. Ich möchte jetzt auch 2 Jahre zu Hause bleiben und der Papa will September/November in Karenz gehen. Ich weiß jetzt auch nicht wie ich diese 2 Monate regeln soll/kann...
  • Unser Kleiner wird am WE 1 Jahr alt und ab da ist bleibt mein Mann für 1 Jahr in Karenz zu Hause und ich geh wieder für 30 h arbeiten. Ich verdiene um einiges mehr als mein Mann und er wollte auch unbedingt zu Hause bleiben (außerdem ist unser Junior ein extremes Papakind)

    Er arbeitet in einem kleinen Malerbetrieb und trotzdem hat der Chef nichts dazu gesagt. Da sich mein Mann jedoch sowieso eine andere Arbeit suchen will, wäre es auch nicht so schlimm, wenn sein Chef in tatsächlich nach der Kündigungsfrist entlassen würde (was er aber wahrscheinlich nicht macht, da er große Stücke auf meinen Mann hält)


  • bearbeitet 19. 04. 2016, 07:38
    Habe die Ea-KbG Variante 12+2 , ich beziehe 12 Monate dan bezieht mein Mann 2 Monate. Karenzzeit Ansicht hab Ich 2 Jahre mit meinem Arbeitgeber ausgemacht , in den 2 Monaten wo mein Mann Zuhause ist lass ich mich unbezahlt von meinem Arbeitgeber behurlauben. Somit haben wir 2 Monate zusammen mit Kind !!!! Nach den zwei Monaten Zuhause bin Ich wieder in Karenzzeit bis zum 2 Geb. Und möchte dann wieder mit 20 - 25 H ins Arbeitsleben einsteigen ^^ ;-)

    Ich finde 2 Monate für eine Karenzzeit bei einem Vater nicht schlimm , manche sind da ja länger im Krankenstand! In der Firma meines Mannes ist er auch der erste der das Macht und sein Chef hatte von Anfang an nix dagegen ;-)

    lg

  • Mein Mann geht auch im Februar in Elternschutz. Hab das Modell 30+6, er ist dann 6 Monate zuhause bei der kleinen und ich geh wieder in die Schule (Dipl. Sozialarbeiterin) es war nie ein Thema das er es nicht macht, da ich meine Tochter nicht früher in den Kiga geben möchte und so die Zeit noch genießen will mit ihr!
  • @MagicMoment @girlsone @Gitti087
    sind aus Wien 21. , woher seid ihr alle?
    Mein mann ist seit 1 Monat zu Hause bis Ende September. Haben eure Männer Lust auf Austausch?
  • wir kommen aus OÖ
  • @girlsone ok,schade:)
  • @Vaju hey, mein Mann is seit 2 Wochen in Karenz bis August ;) wir wohnen auch in wien, derzeit noch im 18. aber im herbst ziehen wir auch in den 21. :D leider is mein mann ein bisschen schüchtern was neue Kontakte angeht und er hat ein ziemlich gutes Netzwerk an auch-Karenz-Papas, deswegen glaub ich leider nicht, dass er interessiert ist... :(
  • Wow, woher hat er die vielen Kontakte? EV gibt es da ein paar Tipps für meinen Mann ;) hihi, meiner is gar ned schüchtern und trotzdem kommt er halt drauf wie wenig Kontakt ma da hat. Kommt sich halt auch immer blöd vor mit Mamas plaudern.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland