1,2,3... Zuckerfrei

245

Kommentare

  • @Kaffeelöffel ich hab grad ein dahny sahne gegessen 😅
    Mein Gehirn hat mir gesagt ich kanns essen weil ich durchs stillen eh abnehme 👹
  • @annam ich hatte die gezuckerte Mango schon im Mund. Hab sie wieder raus genommen und die Packung zurück gelegt. Jetzt sitz ich mit einem (zuckerfreien) Müsliriegel da 😅
    Willensstärke? Hab ich!
    awa
  • Ich hab früher bei einem eisgeschäft hier in lignano veganes Pistazieneis gesehen. Könnte sein, dass ich da mal schwach werde. Ich liebe Pistazien.
  • @fraudachs im Urlaub gelten andere Regeln🤣
    Es macht doch einen Unterschied, ob man sich Abends aus Heißhunger Süßigkeiten reinballert, oder beim Italienurlaub ein Kugel Lieblingseis genießt.
  • @Kaffeelöffel ich bin schwach 😅😅😅
  • Finde das Thema total interessant und hab mich gerade bei euch ein bisschen eingelesen. So erfrischend Mal zu sehen, dass nicht nur auf den bösen "Industriezucker" geschimpft wird, sondern auch die Fructose kritisch betrachtet wird. Finde die Diskussion ja oft wo so mühsam, wo fleißig mit Ahorn-/Reissirup oder Ähnlichem gesüßt wird und geglaubt wird, das ist dann so viel besser.
    Was mir in dem Zusammenhang so mega aufstößt sind auch die ganzen Kinderprodukte. Steht so oft drauf "nur mit der süße von Früchten", dann schaut man auf die Nährwerte und besteht zu 50% aus Zucker (Fructose). Ganz schlimm die Obsties von Alete, tw. bis zu 80% aus Zucker. Finde es soooo schlimm, dieser Trend ist echt arg. Noch dazu wo Fructose ja bspw auch negative Effekte hat wie erhöhte Gefahr auf Fettleber (vgl https://science.orf.at/stories/3223114/)
    Versteht mich nicht falsch, ich finde Zucker reduzieren super und schau selber auch drauf. Nur diese Irreführung gerade bei Kinderprodukten macht mich so grantig, ich schau da mittlerweile immer auf die Nährwerte.
    maria1712KeinNutzernameKaffeelöffelMeliMaliJoghurteis
  • Vorgestern war diese jenke Doku wo er 1 kg Zucker am Tag isst. Da waren sie dann auch bei (wer produziert Fruchtzwerge?) und die meinten sie hätten mittlerweile 30% weniger süße drinnen und ich finde sie immer noch sehr süß.
    Benutzt jemand birkenzucker?

  • @fraudachs habs mir gestern rückwirkend angesehen. Die Dame von Danone hat aber auch gesagt in glaub 40 Jahren sinds runter mim Zucker aslo sehr schleichend und das zuckerfreies Actimel wieder vom Markt genommen wurde weils nicht gut ankam.
    Die Actimel für Kinder haben übrigens mehr Zucker laut Nährwerten als das Normal und selbst der ist schon nahe einem Glas Cola.
    Das andere Extrem was sein Kameramann(komplett ohne Zucker lait Nährwerten) versucht hatte, war dafür kaum umsetzbar.
    Arg fand ich die Aussage, dass es um die 2 Jahre dauert bei dem kompletten Verzicht bis sich der positive Effekt dauerhaft einstellt aber nach dem Experiment bei Jenke schon gesundheitliche Schäden da waren.

    Den Satz den ich gut fand war: Kohlehydrate per se sind nicht böse, man muss auf das Kohlehydrate/Zucker Verhältnis schauen. Also ein 10g kh davon 10g Zucker ist schlechter als 10g kh davon 3g Zucker.
    Weils eh im Körper umgewandelt wird.
  • @orangebutterfly ja diese Irreführung gehört eigentlich verboten!

    Für mich kommt zugesetzte Fructose in die gleiche Schiene wie raffinierter Zucker, der ja letztlich auch von der Zuckerrübe kommt...

    Aber Fructose in Obst sehe ich absolut unkritisch.
    orangebutterflykeaMeliMaliKeinNutzernameJoghurteis
  • Und wieviel war es glaub 5 Teelöffel am Tag kann der Körper verstoffwechseln.
  • Ja glaub 5 und 10 sind aber so mittlerweile Standard in unserm Essensverhalten.
  • Und wieviel war es glaub 5 Teelöffel am Tag kann der Körper verstoffwechseln.
  • Beim Koro ist das Kakaopulver ausverkauft. Ich schau morgen mal zum Müller. Der hat viel Auswahl von eigentlich allem. Zumindest online hab ich da jetzt auch 100%ige Schokolade gefunden.

    Was gestern und vorgestern super geholfen hat gegen den Süß-Heißhunger am Nachmittag: Ein kleiner Espresso mit einem Stück 100%iger Schokolade und bissl Zimt. Schmeckt erstaunlich gut und danach war der Zahn auf Süßes für eine Weile weg.

    Heute merk ich so den ersten Tag Kofpschmerzen, müde bin ich auch obwohl ich sicher genug geschlafen hab und so eine allgemeine Gereiztheit. Könnt aber auch einfach PMS sein :smiley:
  • @awa ja total! Finde auch, dass das verboten gehört so zu werben. Viele Menschen kennen den Unterschied nicht und glauben dann ihren Kindern (oder sich selbst) was gutes zu tun, obwohl es zur Hälfte aus Zucker besteht. Und wie du sagst, Fructose kann man mit raffinierten Zucker gleichsetzen. Ebenso die ganzen Sirup Alternativen oder Honig.

    Fructose in Obst wird ja nicht in den Mengen gegessen, zudem hat man die ganzen Nährstoffe, Ballaststoffe etc auch. Da braucht man sich glaub ich nicht viel denken, wenn man nicht gerade 2kg Bananen am Tag ist 😅
    awaKFP
  • Vom Zotter gibts auch Schoki ohne Süße. Weiß jetzt aber net wies heißt.
    Vl ist ja das Kakaopulver von Alnatura, Sonnentor und co auch stark entölt.
  • Ich hab den Vergleich ganz gut gefunden zur Veranschaulichung: In einem so einen "Kinderfruchtriegel" ist oft die Fructose von 5 Äpfeln drinnen. Niemand von uns würde 5 Äpfel auf einmal essen. Das würden wir gar nicht schaffen aber genau die Menge Zucker nehmen wir mit einem so einen Riegel zu uns. Schon krass. Das hat mich echt erstaunt und seitdem seh ich das viel kritischer.
    KFPKeinNutzernameorangebutterfly
  • @sara2709 wahrscheinlich ja. Das Problem ist immer: wo bekomm ichs her.
    War gestern bei DM da hatten sie auch "nur" die 90%ige Schokolade. Da ist halt bissl Zucker drin. Nicht viel aber trotzdem.
    Aber ich glaub, mit Müller bin ich gut dabei.
  • @Kaffeelöffel genau! Und was man auch beachten muss ist, dass Lebensmittel je nach Verarbeitungsgrad unterschiedlich aufgenommen werden.
    Die 5 Äpfel im Riegel werden vom Körper viel schneller absorbiert als der Apfel, der erst gekaut und zerkleinert werden muss. Gleiches gilt für Obst vs Quetschi oder Nüsse vs Nussmuß.

    Vergleichbar mit Holzspänen vs einem Holzscheit im Lagerfeuer.

    Ich wurde gestern mit einem Eis überrascht 🙈 habe meinen Freund dann aber eingeweiht und heute bin ich konsequent.

    Haben übrigens festgestellt, dass uns die Ananas besser geschmeckt hat als das Magnum. Aber beim Magnum hat man eben dieses Craving, weil der Körper das Dopamin von der Fett-Zuckermischung haben will.
    Kaffeelöffelbehappy
  • sara2709sara2709

    5,060

    bearbeitet 30. Mai, 14:28
    @Kaffeelöffel Zotter hat bei uns der Bioladen bzw Spar und Sonnentor hat einen Onlineshop. Bei der Zotterschoki ist nix zugesetzt also wirklich nix mir hats beim Probieren alles zamzogn weil ich sie bei der ersten ss Diabetes probiert hab.

    @awa nicht nur Quetschies auch das ganze Obstmus was sonst so gibt sprich Apfelmus/mark usw

    Bei dem Ernährungskurs bei der ersten ss habens das auch so erklärt: ein Glas Karottensaft strotzt vor Zucker aber wenn man bedenkt wie viele Karotten man dafür brazcht, die Menge würde man nie auf einmal essen.
    awaKaffeelöffel
  • @Kaffeelöffel habt's ihr ein Reformhaus oder einen Denns in der Nähe? Der müsste das auch alles haben 😊
    Kaffeelöffel
  • @kaffeelöffel Müller hat echt viel Auswahl. Die haben auch von frankonia die zuckerfrei Schoko, also mit erythrit gesüßt. Ist auch nicht so gut aber wenn man mal Heißhunger hat. Süßstoffe sind ja auch umstritten.
  • @Kaffeelöffel was spricht gegen den normalen Backkakao von Suchard?

    Ein mega Dessert u ideal zum Vorbereiten: Avocado-Dattel-Kakao. Wird ein richtig gutes Schokomousse und das sag ich als Schokoladeverweigerin 😅
  • @Kaffeelöffel was mir grad eingefallen ist. Sonnentor hat im Waldviertel die Produktion mit Schaugarten falls du mal nach nem Ausflugsziel suchst.
    Wills mir schon lang mal anschauen habens aber leider noch nie geschafft😆
    KaffeelöffelTamaraN
  • @sara2709 @Kaffeelöffel wir waren letztes Jahr bei Sonnentor, das kann ich nicht empfehlen. Alles kaputt, chaotisch, heruntergekommen,… (zB so Stationen im Wald aber die Hälfte fehlt - bei allen)

    Die Führung an sich haben wir aber nicht gemacht. Zu der kann ich nichts sagen.
    TamaraN
  • @kea ok schade, danke für die Info
  • Wir waren auch schon bei sonnentor und die Führung war sehr nett. Die Labstelle hat super gutes Essen. Den Spaziergang haben wir nicht gemacht.
  • Ich habe heute beim Bäcker nur eine Zimtschnecke für meinen Freund gekauft und für mich beim Prokop die zuckerfreie 100% Kakao und Milchschokolade von Zotter. Zum Testen von einer anderen Marke auch noch eine 80%ige Dattelschokolade. Bin sehr gespannt wie es schmeckt.

    Es gab auch gemahlene Datteln zum Backen usw. zu kaufen. Allerdings bin ich mir bei sowas nicht sicher inwiefern ich so einen Kuchen dann als Zuckerfrei deklarieren würde. Es ist dann ja schon nochmal konzentrierter als z.B. eine gematschte Banane.

    Gestern gab es für mich nur Obst und keinen Heißhunger 🥳 ich glaub so reflektierende Momente wie "Ananas schmeckt eigentlich besser als Magnum", sind da viel wert.


    Kaffeelöffel
  • Ich probier morgen einen zuckerfreien schoko-Bananenkuchen backen.
    Bin schon gespannt, was die Kinder sagen.
  • @Kaffeelöffel viel Erfolg 🤗 hast du schon ein Rezept?
    Ich liebs ja zumindest die Hälfte der Trockenmasse (Mehl) mit geriebenen Nüssen (am liebsten Mandel) zu machen. Wird saftiger, zumal Kakaopulver ja eher trocken macht.
  • Mandeln sind auch immer gut rein oder erdmandelmehl

    Ich hab heute hier in Italien kekse gekauft wo drauf steht kein Zucker hinzugefügt. Konnte auf die schnelle im Supermarkt nicht sehen was genau drin ist. Schau ich mir abends an, bin gespannt.
  • @awa ja das bin Anastasia Pedridou (ich hoffe, ich schreib sie richtig). Danke 😁
    Ich berichte dann.
  • Cooler Thread! Find ich spannend, zumal ich mich eben mit dieser Fruchtzucker-Thematik bisher garnicht beschäftigt habe!
    Ich habe vor Jahren mal in der Fastenzeit den Zucker weggelassen. Hatte Anfangs auch Konzentrationsschwierigkeiten und Kopfweh! Hab dann aber nach Tagen automatisch meine Essgewohnheiten verändert! Damit ich nach dem Mittagessen keine Lust mehr auf Schoki hab. Danach kam mehr Sport dazu! Für die Befriedigung im Hirn quasi!
    Habe in diesen 40 Tagen 10kg abgenommen und war fitter als je zuvor! Aber erstaunlich, wie schnell der Körper wieder in alte Muster verfällt, wenn man dann aufhört damit 🙈
    Kaffeelöffel
  • Schoko-Bananenkuchen
    8lf6ntwt9fk9.jpg
    awabehappy
  • Und wie schmeckt er?
  • @awa ich bin da bei Datteln auch immer etwas vorsichtig - Datteln sind ja Trockenobst und haben ca 63g Zucker/100g. (nicht zugesetzt, aber halt durch ihre Verarbeitung)

    Hab in der Schwangerschaft auf Zucker verzichtet und eben auch mit einer Diätologin im Krankenhaus gesprochen (in dem Fall gings um Vermeidung von Blutzuckerspitzen bzw Diabetesvermeidung) und die meinte auch, dass man Trockenobst auch eher vermeiden sollte. Weils eben die "konzentrierte" Frucht ist, weil das Wasser durch Trocknung entfernt wurde.

    Hab mir jetzt den ganzen Thread durchgelesen und ich find hier gehen es eh alle mit sehr viel Hausverstand an. Wichtig ist ja die Reduktion an sich. Ob man dann ein paar Datteln am Tag isst oder ein Stück 80% Schokolade macht meiner Meinung nach nicht so viel Unterschied, weil man ja in den anderen Bereich super reduziert hat.
    Kaffeelöffelbehappy
  • Ich liebe datteln aber sehe sie auch als Süßigkeit.
  • Er war etwas sehr klebrig und da hat man jetzt schon ziemlich gemerkt, das der Zucker "fehlt". War aber auch ausschließlich mit sehr reifen Bananen gesüßt.
    Aber gut. War ja der erste Versuch. Beim nächsten Mal probier ich ein anderes Rezept.
  • Ich verzichte auch seit letzter Woche auf Zucker/Süßigkeiten. Die Nascherei hat in letzter Zeit müdigkeitsbedingt Überhand genommen und ganz verzichten fällt mir leichter als einschränken.

    Aktuelle Ersatz-Sucht: griechischer Vollfettjoghurt mit Erdbeeren... dafür kübelweise 😅.

    Im Urlaub wirds dann aber sicher die eine oder andere Ausnahme geben - für mich machts einen Unterschied, ob ich im Urlaub bewusst ein Eis genieße oder ob ich mir abends im Stehen innerhalb von 2 min eine komplette Packung reinzieh 🫣
    awaKaffeelöffel
  • Heute waren wir am Nachmittag bei den Schwiegereltern zum Kaffee. Ich hab mir ein Stück vom zuckerfreien Kuchen mitgenommen. Bin froh das ich den dabei hatte weil der Schwiegerpapa hat was von Bäcker geholt (unter anderem Zimtschnecken, die ich wirklich sehr liebe). Hab aber nix davon gegessen. Wenn ich meinen eigenen Kuchen nicht dabei gehabt hätt, hätt ich sicher was davon gegessen.

    Später wirds sicher auch Mal so sein, dass ich ab und zu was Süßes ess am Nachmittag aber gerade jetzt in den ersten Wochen (heute bin ich ja erst bei Tag 7) bin ich da ziemlich strikt mit mir selbst, weil ich glaub, wenn ich ein Mal anfange dann könnts sein, dass es vorbei ist mit der konsequenten zuckerfreien Ernährung.

    Mein Fazit nach einer Woche: heißhunger auf Süßes ist fast weg und wenn, dann tuns ein paar Rosinen auch. Meine Haut fühlt sich schon etwas reiner an. Sonst bemerke ich momentan noch keine große Veränderung.
  • Neben anderen nix zu essen ist echt am schwierigste.
  • @Kaffeelöffel da kannst du sehr stolz auf dich sein 😀
    Mein Durchhaltevermögen wurde auch mit einer Zimtschnecke auf die Probe gestellt. Mein Freund hat nämlich die leckere Bäcker Zimtschnecke am Freitag nicht gegessen und war dann übers Wochenende weg. In Folge war ich alleine mit Baby und Zimtschnecke. Heute hat er sie aufgeschnitten und die Hälfte am Küchentisch stehen gelassen, wo ich 1 1/2 Stunden mit schlafenden Baby in der Trage am Sessel gewippt habe und die leckeren Rosinen im Inneren der Zimtschnecke bewundern konnte😂 Ich habe mich gefühlt wie ein Kind beim Marshmallow-Test. Aber der Gedanke, dass die Zimtschnecke sicher schon trocken ist, hat mich getröstet.

    Ich merke bei mir nur, dass ich weniger Heißhunger habe, einfach weil der Blutzucker ohne Süßem wohl konstanter ist. Das alleine empfinde ich schon als sehr angenehm.
    Kaffeelöffelsoso
  • Weil du gemeint hast dein Kuchen ist nicht so gut geworden. Hier 2 Rezepte für Bananenkuchen 7edbba10-210f-11ef-887d-d932980f04ec.jpeg7f452a40-210f-11ef-887d-d932980f04ec.jpeg
    Kaffeelöffel
  • Was sagt ihr denn zu Kokosblütenzucker? Weil der da im Rezept vorkommt. Irgendwie bin ich da skeptisch. Ist ja trotzdem Zucker. Auch, wenn er einen niedrigeren glykämischen Index als Industriezucker hat. Außerdem wird der halt auch aus der Kokospalme gewonnen. Nachhaltigkeit und so?
  • @Kaffeelöffel für mich ist es keine Option den einen Zucker durch den anderen zu ersetzen. Mir ist auch nicht nachvollziehbar, warum der Zucker aus einer Palme besser sein soll, als der aus einer Rübe. Die tatsächlichen Unterschiede sind soweit ich weiß so gering, dass ich die "gesunde" Vermarktung als reines Marketing einordne.

    Süßen mit Obst mit geringem Verarbeitungsgrad (getrocknete Dattel, gematschte Banane, geriebener Apfel) sind meine Grenzen für zuckerfrei.

    Mir geht's ja auch darum den Geschmacksinn wieder umzugewöhnen.

    KaffeelöffelKFPkea
  • @Kaffeelöffel Ich bin da auch skeptisch… hast vlt Birkenzucker (Xylit) daheim? Den nehm ich manchmal und der ist auch zahnfreundlich bzw. karieshemmend 😊
    Kaffeelöffel
  • Eben, das war auch mein Gedanke. Dann lass ich den weg.
    @KFP nein, hab ich noch nie verwendet.
  • Würde den kokosblütenzucker weglassen, vielleicht mehr Banane rein. Habe früher öfter erythrit benutzt, was aber für den darm nicht gut ist (überhaupt wenn man schon Probleme damit hat). Birkenzucker nehme ich auch manchmal.
  • @Kaffeelöffel zum Kokosblütenzucker:
    Ich hab mir in der ersten ss (hatte ja beide Mal Diabetes) einrn Kakao mit Kokosblütenzucker gekauft. Der hat bei mir nicht ausgeschlagen.
    Die Patin vom Großen hat mal Osterstriezel damit gebacken, schmeckt weniger süß und ist 1: ersetzbar also weiß zu Kokos

    Birkenzucker ist aich hochverarbeitet und nur selten aus Birke. Oft wird Der Zucker aus Maiskolben gewonnen.
    Kaffeelöffelkathi0814Lela1
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum