Produkttest #41 - 5 MAM 2in1 Doppelmilchpumpen

AdminaAdmina

434

bearbeitet 1. 12. 2023, 13:36 in Ernährung & Stillen
Produkttest41-MAM-Doppelmilchpumpe-FINAL.jpg


Hallo zusammen,

Neuer Monat, neues Glück! Diesmal starten wir in den Dezember mit einem Produkttest für alle (werdenden) Stillmamas! Gleich anmelden - wir drücken die Daumen!

🤍 Abpumpen, ganz wie du es willst!

Du möchtest jederzeit und überall problemlos abpumpen? Die 2in1 Doppelmilchpumpe von MAM bietet dir die Freiheit beidseitig, einseitig oder manuell abzupumpen. Ideal für deinen abwechslungsreichen Babyalltag!

Mit 9 verschiedenen Saugstärken für jede Brustseite kannst du die MAM 2in1 Doppelmilchpumpe ganz individuell auf deine Bedürfnisse und die deines Babys abstimmen. Und dank der ergonomischen Form und dem weichen Trichter genießt du maximalen Komfort beim Abpumpen.

Der wiederaufladbare Akku ermöglicht es dir – auch ohne Stromanschluss – überall abzupumpen, wo du möchtest. Die Bedienung durch den modernen, digitalen Touchscreen-Displays ist einfach und bequem. Praktisch: Du kannst entweder direkt in die mitgelieferte Easy Start Anti-Colic Babyflasche oder in den Aufbewahrungsbecher abpumpen.


Die MAM 2in1 Doppelmilchpumpe ist...
  • Individuell: Manuell oder elektrisch einsetzbar
  • Praktisch: Dank Akku überall nutzbar
  • Bequem: Einfache Bedienung dank Touch-Screen

🤩 In Kooperation mit MAM vergeben wir unter allen Teilnehmer*innen 5 MAM 2in1 Doppelmilchpumpen inkl. Zubehör (2 Easy Start Anti-Colic Flaschen und 2 Aufbewahrungsbecher) im Wert von je € 249,99. Mitmachen lohnt sich!

🌟 Mitmachen

Einfach auf der Teilnahmeseite zum Produkttest anmelden:

➡️ Fordere jetzt dein Testpaket an!

Erhöhe deine Chancen und verrate uns in einem Kommentar, warum genau du die Pumpe gut brauchen könntest!

• • • 

Der Produkttest:

Ziehen wir euch unter allen Anmeldungen, erhaltet ihr euer kostenloses Testpaket in den Tagen darauf. Wir freuen uns, wenn ihr Fotos von eurem Paket hier veröffentlicht. Während oder nach eurem Test schreibt uns bitte eure Erfahrungen in dieses Thema hier.

Ihr könnt euch dabei gerne an folgenden Fragen orientieren. Bitte bedenkt, dass wir hier mit einem Partner und seinem spannenden Produkt zusammenarbeiten und euer Test auch für andere lesbar, fair und nicht unkonstruktiv sein soll. Wir wollen eure reflektierte Meinung und keine kurzen Kommentare wie "super danke" oder "geht nicht". Bitte geht auf das Produkt ein, vergleicht es, wenn möglich und hebt einige Aspekte daran hervor.


z.B. Antworten auf folgende Fragen
• Wie gefällt euch das Produkt generell?
• Wie findet ihr die Anwendung und Handhabe?
• Worin liegen die Vorteile oder Nachteile gegenüber Produkten, die ihr bisher verwendet habt?
• Wie findet ihr das Design?
• Wie empfindet ihr Preis/Leistung?
• Würdet Ihr das Produkt weiterempfehlen?

• • • 

Wir drücken euch die Daumen und freuen uns, diesen Produkttest mit euch gemeinsam zu machen!🤞🏼Bitte ärgert euch nicht, wenn ihr kein Paket bekommt, es nehmen in der Regel doch einige Menschen teil und glücklicherweise sind wir in der Lage, laufend neue Aktionen hier im BabyForum mit euch gemeinsam zu veranstalten. #produkttest

Liebe Grüße
Admina

Produkttest41-MAM-Doppelmilchpumpe-01.jpg
alpakamamaSteno
getaggt:

Kommentare

  • Habe bei meinen beiden Töchtern immer abgepumpt, da ich Anfangs Stillschwierigkeiten hatte! Habe dann immer in der Apo. eine elektr. Pumpe ausgeliehen, war immer ein seeeehr altes Modell! Wäre echt mal cool, soetwas modernes zu probieren. Im Feb. 2024 schlüpft Nr. 4.
  • Muss bald die Medela Milchpumpe zurückgeben und suche dann dringend Ersatz:-)

    Nach mehreren Brustentzündungen und Karenzwechsel noch in der Stillzeit brauchen wir eine Pumpe die super funktioniert.

    Wäre cool diese zu testen!
  • Im Februar sollte unser 2. Küken schlüpfen, da wäre ich schon dankbar für so eine tolle Milchpumpe. Also hüpf ich mal in den Lostopf.
  • Wir bekommen bald unser 2.Kind.
    Beim ersten Kind musste ich zusätzlich zum Stillen abpumpen. Fand es dann ganz praktisch, dass auch mein Partner mit dem Fläschchen zufüttern konnte um mich zu entlasten. Daher möchte ich diesmal wieder zusätzlich Abpumpen. Leider haben wir keine Milchpumpe, daher würde ich mich sehr freuen die von Mam testen zu können.
  • Hab schon eine grosse Tochter und könnte sicherlich ein bisschen elektrische Hilfe beim Pumpen gebrauchen. Dann kann die grosse Schwester auch mal ein Fläschen geben :)
  • Ich stille gerade meine 3 Monate alte Tochter und würde mich riesig freuen die Pumpe zu testen, da ich immer wieder abpumpen muss. Ich habe schon einige Pumpen probiert, jedoch noch keine Doppelpumpe. Gerne hupfe ich also in den Lostopf 🍀🍀🍀
  • Würde mich sehr freuen. Stille seit ca. 2 Monaten, aber immer noch mit Stillhütchen, da ich sie meiner Kleinen bislang leider nicht wieder abgewöhnen konnte. Eine elektrische Doppelpumpe wäre super, um die Milchmenge aufrecht erhalten zu können, wäre eine tolle Unterstützung.
  • ich bekomme im jänner mein erstes baby🥰und so eine milchpumpe würde mir noch fehlen🙈 wär echt super die testen zu dürfen!!♥️
  • Wow. Das würde super passen.
    Wir fahren demnächst weg und die große Pumpe herumzuschleppen ist einfach nur mühsam.
    Ich Stille zwar, pumpe aber oft mal ab, wenn die kleine Maus (2m) eine Mahlzeit mal verschläft. :)
  • Wie toll 💓💓
    Stille Babybub (2 Monate) und würde mich sehr über die Pumpe freuen um mir auch mehr Entlastung zu schaffen ❤️
  • Hi! Ich bekomme in März mein erstes Baby. Eine Milchpumpe wurde uns auch noch fehlen! Ich würde mich so freuen einmal auch ein bisschen Glück zu haben und bei der Ziehung gezogen zu werden 😄
    Mama_Denise
  • Für nr.2 wärs so praktisch nicht mehr mit manueller pumpe abzupumpen, man hätte endlich mal die hände frei😁
  • Unser zweites Baby ist jetzt 1 Monat und ich verwende nur eine Handpumpe! So eine elektrische Pumpe wäre auf jeden Fall eine große Erleichterung, vor allem wäre dann mehr Zeit für die große Maus 😍 würde sie sehr gerne testen!
  • Ui das wäre super, bekomme im Jänner das 1. Wunder! Ich würde gerne testen und rezensieren :)
  • Ich würde mich sehr freuen, ausgewählt zu werden, da ich die ausgeliehene elektrische Pumpe retournieren musste und jetzt mit der Handpumpe kämpfen muss.
  • Ich muss abpumpen, da unser kleiner Zwerg per Notkaiserschnitt auf die Welt kam und er nicht geatmet hat, weshalb er sofort (ohne mir gezeigt zu werden) auf die Neonatologie kam. Ich konnte ihn erst am 2ten Tag seines Lebens sehen, musste daher pumpen. Er kam dann bereits nach 7 Tagen mit mir nach Hause. Aufgrund einer Komplikation wurde ich allerdings postwendend per Rettung wieder ins Spital eingeliefert, da sich ein Hämatom bei mir gebildet hatte, 40,7 Grad Fieber, Schmerzen und viele Medikamente…sie haben mich nochmals aufgemacht und ich konnte unseren Zwerg wieder nicht stillen. Die Pumpe im Spital war Gold wert, so bekam er wenigstens meine Muttermilch per Flasche von Papa daheim.

    Leider hat er sich an die Flasche gewöhnt und nimmt den Busen nicht. Darum pumpe ich ab
  • Ich bekomme im Jänner unser erstes Kind und würde mich sehr über die Unterstützung freuen, wenn das Stillen am Anfang noch eine Herausforderung werden wird :)
  • Die Milchpumpe würd meinen baldigen Arbeitsstart um einiges erleichtern. Mit unserer aktuellen Milchpumpe (leider nicht elektrisch) sind wir nicht zufrieden.
  • Hallo zusammen!


    schön, dass wieder so viele mitgemacht haben! Diesmal sind folgende Testerinnen dabei:

    @Lui
    @mar_lene
    @Klumpenstein
    @Ka48
    @banana


    Wir gratulieren ganz herzlich! :) Sollte sich eure Adresse oder zwischenzeitlich Stillverhalten geändert haben, gebt mir bitte per PM Bescheid.


    Lieben Dank und schöne Grüße,
    Admina
    banana
  • mann ich hab einfach kein glück...🥲den gewinnern herzlichen glückwunsch♥️bin auf die rezessionen gespannt🥰
  • Meeeega! Ich freue mich unglaublich! 1000x Danke!
  • Wooowwww!! Ich freue mich auch unglaublich über den Gewinn. Vielen vielen Dank 🙌😃🧡
  • @Admina liebe Admina - ich habe noch eine Nachricht bzgl der Adresse geschickt 😃 🙏
  • @admina omg .. Ich werd verrückt. Vielen vielen dank ❤️🥰
  • Wuhuuu☀️
  • Paket heute angekommen :-)
  • Ohhh cool!! Ich hab grad das Paket bekommen und bin gespannt aufs testen. Genau er richtige Zeitpunkt, nachdem ich gestern wieder zu arbeiten begonnen habe.
  • Meins ist auch angekommen - vielen Dank! Ich freue mich aufs testen :)
  • Ebenso angekommen!
    Schaut schon mal toll aus. Jetzt muss nur noch das Baby schlüpfen 😅
  • Hallo

    Erstmals vielen lieben Dank für das Paket. Wir waren im Urlaub und haben es heute erst ausgepackt. Der erste Eindruck ist schon mal toll.

    Ich bin gespannt, wie sich die Pumpe macht, da ich die Idee mit dem Akku liebe. 🥰

    vk4gmpowu53c.jpg

    2oh27lu7syxn.jpg
  • Hallo ihr Lieben..

    Nun teste ich das schnittige Gerät schon 2 Wochen und denke, dass viele von euch schon auf die Beurteilung warten.

    Vorab nochmals herzlichen Dank für diese Möglichkeit liebes Babyforum Team und Danke an Mam.

    Ich möchte außerdem anmerken, dass ich beim ersten Kind eine verordnete Pumpe hatte und bei Kind #2 jetzt einmal eine elektrische Pumpe von einer Freundin bekam und im Urlaub eine Manuel mir ausgeborgt hatte..

    Dementsprechend denke ich, kann ich hier im direkten Vergleich paar Dinge sagen, werde aber nicht näher auf die Marken eingehen.

    Grundsätzlich erstenmal muss ich sagen, das ich die Idee von einer Akku betriebenen Pumpe fantastisch finde. Die hätte ich gleich nach der Geburt gebraucht, um mich Gemütlich wo zurückziehen zu können, statt immer nur in Steckdosennähe zu sitzen.

    Die Benutzung ist außerdem sehr intuitiv. Ich hab tatsächlich nie das Handbuch aufschlagen müssen. Für mich war die Handhabung einfach klar.

    Auch finde ich es toll, dass man die saugleistung individuell einstellen kann. Wenn die eine Seite evtl wund ist, kann man dort leichter pumpen, was gerade zu Beginn wirklich toll ist. Wie oft den Tränen nahe war bei den anderen Maschinen, weil es einfach nur geschmerzt hatte und das Pumpen eine zusätzliche Belastung war.

    Ein weiterer Pluspunkt ist aus meiner Sicht, dass sich fast alles auseinander bauen lässt. So kann man ganz einfach die Flaschen reinigen und auch die Saugvorrichtung.

    Was jedoch für mich ein großer Minuspunkt ist, ist tatsächlich der Trichter. Dieser kann hier nicht abgesteckt werden. Das nimmt einem zuM Beispiel den Platz im Schrank oder macht die Sterilisation unnötog zu einem längeren Vorhaben, da man in 2 oddr 3 Gängen alles Steriliseren muss.

    Doch viel gravierender ist es für mich, dass man die dadurch nicht austauschen kann und einen zB größeren Trichter montieren kann.
    Es ist für mich mehr als nur unangenehm, da der Trichter zu klein für meine Brustwarzen ist. Länger als 5 max. 8 Minuten kann ich das Gerät nicht benutzen, da diese am Rand reiben beim Saugen.
    Bei allen anderen zuvor benutzen Pumpen brauchte ich den L Trichter und auch hier wars oft grenzwertig.

    Ich finde das tatsächlich sehr schade, denn gerade da wissen wir ja, dass nicht jede brust gleich ist und es meiner Meinung nach ein gravierender Punkt ist, bei dem ich mich ja doch gegen die Pumpe entscheiden müsste.
    Da gerade am Anfang das Pumpen wichtig ist, wenn man einen verspäteten Milcheinschuss hat ( wie es bei mir der Fall war)

    Frauen mit kleinen / mittleren Brustwarzen können meines Erachtens hier keinen Fehlkauf machen, da ich sonst keine Punkte fand, wo ich was zu beanstanden hätte.

    Auch die manuelle Einheit ist ganz gut und hat bei mir einiges rausgesogen und bei mir dadurch eine Entzündung vor 2 Tagen verhindert. 😊

    Alles in allem kann ich sagen, dass aus meiner Sicht das Produkt an sich gut ist. Von der Idee, Verarbeitung und Qualität top.

    Lediglich würde ich vom Marketing her auf der Packung deutlich machen, dass es sich hierbei um ein Gerät handelt, dass nur bis zu einer bestimmten Brustwarzengröße geeignet ist. Hätte ich das Gerät gekauft, wäre das in meinem Baby Blues ein Weltuntergang gewesen, da es doch eine Menge an Geld ist, die man da in die Hand nimmt.

    Ach und ein weiterer Verbesserungsvorschlag von jemandem der Abwasch nicht mag... es wäre toll, wenn man die Aufbewahrungsbecher an den Trichter Schrauben könnte. Zum einen muss man dann nicht kerzengerade da sitzen beim Pumpen, sondern muss man dann auch die Flasche wieder waschen und steriliseren.
    Tatsächlich hab ich deswegen auch nie direkt in den becher gepumpt, sondern in die Flaschen und dann den verschlussdeckel raufgedreht.


    Ich hoffe hiermit anderen einen guten Einblick wiedergeben konnte und bin gespannt was die anderen zu berichten haben.

    Ggf folgt noch eine langzeitbewertung, sollte sich meine Meinung ändern.

    Vielen Dank nochmals. Falls es noch Fragen von Interessenten gibt, beantworte ich sie gerne :)
    awa
  • mar_lenemar_lene

    126

    bearbeitet 12. Februar, 10:24
    Hallo ihr Lieben!

    Als ich das Paket von MAM vor meiner Türstehen hatte, hab ich mich riesig gefreut. Ich stille meinen kleinen 3 Monate alten Bub voll und er verweigert Pre Fläschchen. Daher war es klar, dass das mit dem abpumpen schnell funktionieren soll. Pünktlich zu meinen Arbeitsstart war sie einsatzbereit und seitdem hab ich die Doppelmilchpumpe täglich im Gebrauch.

    Mein Erfahrungsbericht:

    Beim ersten Kind hatte ich eine manuelle Milchpumpe in Verwendung und war mit der nicht zufrieden. Ein Abpumpvorgang hat meist zwischen 30-35 min gedauert und hat nur 50ml ergeben. Sehr mühsam!
    Mit der elektrischen Doppelmilchpumpe von MAM ist das abpumpen morgens in 15 Minuten erledigt und ich bekomme zwei Stillmahlzeiten zu je 160ml. Von den 15 Minuten lass ich zu Beginn, wie in der Anleitung beschrieben das Vorprogramm laufen, um den Milchfluss anzuregen. Danach wird für 10 Minuten richtig abgepumpt.

    Zum Reinigen lässt sich die Milchpumpe zerlegen Der Trichter ist leider etwas sperrig und ich benötige zwei Durchgänge beim Sterilisator. Positiv fällt auf, dass der Boden des Fläschchens ebenfalls runtergeschraubt werden kann und somit eine gründliche Reinigung möglich ist.

    Den Akku der Milchpumpe habe ich in dem Monat bisher zwei Mal aufgeladen. Leider hat die Pumpe ein eigenes Ladegerät und lässt sich nicht mit einem USB-C Anschluss laden. Wieder ein weiteres Ladekabel das herumliegt.

    Optisch gefällt mir die Pumpe sehr gut und hat ein schlichtes schickes Design.

    Hätte ich gewusst, wie gut das Abpumpen mit einer elektrischen Milchpumpe funktioniert, hätte ich vermutlich beim ersten Kind das Geld in die Hand genommen. Der Preis schreckt natürlich am ersten Blick etwas ab, aber ich würde sie mit mit den Erfahrungen bisher auch selber kaufen. Denn das Abpumpen gibt mit als vollstillende Mama schon sehr viel Freiheit zurück.

    Vielen Dank für die tolle Chance die Pumpe zu Testen. Ich geb sie so schnell nicht mehr her!

    Fotos folgen...

  • Hallo zusammen,

    ich hatte nun Zeit die MAM 2in1 Doppelmilchpumpe zu testen.
    Auch ich möchte mich nochmal beim Babyforum Team und bei MAM herzlich bedanken.

    Die Pumpe kam bei mir genau zum richtigen Zeitpunkt (ich habe schon nach einer geeigneten Pumpe gesucht, da ich mit der Handmilchpumpe nicht zurechtgekommen bin) Für eine Pumpe entscheiden konnte ich mich noch nicht – zum Glück wurde mir diese Entscheidung abgenommen & ich war in der glücklichen Lage die Pumpe zu testen.
    Vorab muss ich sagen, dass ich mich zuerst an die Pumpe „gewöhnen“ musste. Der Trichter war für mich bzw. meine Brustwarzen etwas zu klein & das Pumpen schmerzte. Nach einigen Tagen habe ich den MAM-Kundenservice kontaktiert und mich informiert, ob es einen größeren Trichter gibt. Sie verneinten, aber haben mir geraten den Trichter einfach zu entfernen & ohne Trichter zu pumpen. Erstaunlicherweise hat dies dann bei mir um einiges besser funktioniert und die Pumpe und ich haben uns angefreundet. Der Kundenservice war übrigens sehr freundlich & lösungsorientiert.

    Generell ist zu sagen, dass die Pumpe sehr leicht zu bedienen ist, auch ich habe die Pumpe intuitiv und ohne Gebrauchsanweisung benutzt. Die Größe ist handlich, manchmal habe ich sie einfach zu meinen Eltern mitgenommen (der Akku hält sehr gut). Ein weiterer Vorteil für mich ist, dass man nicht immer in der Nähe einer Steckdose sitzen muss. Wie lange der Akku aber hält kann ich nicht beurteilen, da ich diesen meistens wieder aufgeladen habe. Super finde ich auch, dass die Pumpe während der Verwendung sehr leise ist & natürlich, dass unterschiedliche Saugstärken eingestellt werden können.

    Das Design finde ich sehr ansprechend- schlicht und modern gehalten. Toll auch, dass man die Pumpe im Handumdrehen in eine Handmilchpumpe umwandeln kann.

    Die Pumpe lässt sich gut und rückstandslos reinigen. Da der Trichter etwas sperrig ist, muss ich die Maschine zweimal einschalten. Dies ist aber schon jammern auf hohem Niveau.

    Der Preis der Pumpe finde ich absolut gerechtfertigt und ich hätte mir diese um den Preis auch gekauft. Zudem wird einiges an Zubehör mitgeliefert. Durch die Möglichkeit des doppelseitigen Abpumpens kann zusätzlich viel Zeit eingespart werden.

    Klare Kaufempfehlung meinerseits.

    Danke nochmal für die Chance des Testens & falls es Fragen gibt, beantworte ich diese auch gerne!

    Fotos folgen im nächsten Posting!




  • @Lui darf ich fragen, wie du den entfernt hast? Abgesägt? Ich hatte gestern nen Milchstau und es war echt schlimm mitm Pumpen.. wusste nicht, was mehr schmerzte.. Meine Brustwarzen oder die anbahnende Brudtentüzundung...
    🫠
  • banana schrieb: »
    @Lui darf ich fragen, wie du den entfernt hast? Abgesägt? Ich hatte gestern nen Milchstau und es war echt schlimm mitm Pumpen.. wusste nicht, was mehr schmerzte.. Meine Brustwarzen oder die anbahnende Brudtentüzundung...
    🫠

    @banana oje 🥺 nein, ich meinte einfach den Silikontrichter raus..ich wäre nicht auf die Idee gekommen ohne den abzupumpen🙈 ich hoffe es geht dir wieder besser☘️

  • So....Baby Nr. 3 geschlüpft, es wurde getestet......

    • Wie gefällt euch das Produkt generell?

    Mir gefällt die Pumpe optisch sehr gut. Das Design ist ansprechend und die Größe ist angenehm und nicht so riesig und laut wie manch andere Pumpen.

    • Wie findet ihr die Anwendung und Handhabe?

    Ich habe mich vor Erstgebrauch kurz eingelesen, alles gereinigt bzw sterilisiert, was in der Tat etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt, aber dann gings los. Toll ist das beidseitige Pumpen! Hatte bisher bei den ausgeborgten immer nur Modelle fürs einseitige Abpumpen!
    Man benötigt keine Steckdose und das ist mega!
    Die Handhabe ist gut und angenehm! Für die Größe meiner Brüste bzw Brustwarzen passend!

    • Worin liegen die Vorteile oder Nachteile gegenüber Produkten, die ihr bisher verwendet habt?

    Vorteile: leise, Akku, beidseitiges Abpumpen, inkl. Handpumpe

    Nachteile: Höherpreisig, nicht ganz easy zu reinigen


    • Wie findet ihr das Design?

    TOP

    • Wie empfindet ihr Preis/Leistung?

    Grundsätzlich gut. Man bekommt wirklich ein solides Produkt für den Preis!

    • Würdet Ihr das Produkt
    weiterempfehlen?

    Grundsätzlich ja! Wenn man auf der Suche nach so einer Art von Pumpe ist - JA!!!!



    Schlussfazit:

    Hat man vor abzupumpen oder kommt in die Lage, dass man viel abpumpen muss - definitiv zu empfehlen!!!!
    Fürs sporadische abpumpen reicht mMn auch eine günstigere bzw eine geborgte!


    Danke, dass ich die Pumpe testen durfte!!!!
  • Hallo an alle! ich habe so ein pumpe zum verkaufen, falls jemand interesse hat🙂(80€) Lg
  • Liebe Produkttesterinnen,
    wir freuen uns sehr über all eure wertvollen Kommentare und Tipps zu unserer 2in1 Doppelmilchpumpe. Danke, dass ihr unser Produkt so intensiv getestet und hier kommentiert habt.

    @banana: Danke für deinen detaillierten Erfahrungsbericht und dein Lob. Den Input zur Brustwarzengröße und zum Trichter nehmen wir sehr ernst und geben dies natürlich sofort weiter an unserer Entwicklungsabteilung. Manchmal hilft es, den Silikoneinsatz zu entfernen und ohne diesen zu pumpen. Das schafft mehr Raum für die Brustwarze, sollte dieser benötigt werden. Wenn du das noch nicht versucht hast, vl magst du es einmal testen und lässt uns wissen, wie es sich dann anfühlt?

    @mar_lene: Auch dir ganz lieben Dank für deinen Erfahrungsbericht und das Lob. Wir freuen uns, dass du mit der elektrischen Brustpumpe Zeit beim Abpumpen sparen konntest. Dein Feedback zur Reinigung geben wir auf jeden Fall auch an unsere Kollegen in der Produktentwicklung weiter.

    @Lui: Danke für deinen Testbericht. Super, dass du sofort unseren Kundenservice kontaktiert hast – wir sind stets bemüht, euch persönlich mit Tipps zur Seite zu stehen und freuen uns, wenn wir helfen können. Wir freuen uns auch, dass dich unsere 2in1 Doppelmilchpumpe überzeugen konnte.

    @Ka48: Danke für deinen detaillierten Erfahrungsbericht. Wir freuen uns sehr, dass du mit unserer Doppelmilchpumpe zufrieden bist. Deinen Input zur Reinigung nehmen wir sehr gerne auf und geben ihn an unsere Entwicklungsabteilung weiter.
  • Hier nun auch recht verspätet mein Bericht.
    Wie alle MAM Produkte, die ich in den 7 Jahren meiner Mutterschaft gekauft und besessen habe, finde ich die Pumpe vom Design sehr ansprechend.
    Ich habe 3 Kinder und bereits einige Pumpen in der Vergangenheit ausprobiert. Von teuren Produkten um die 1000€, bis hin zu noname um 25€.

    Mir gefällt besonders gut, dass man bei dieser Pumpe nicht abhängig von der Steckdosen ist.
    Ich war vor 2 Wochen einer Geburtstagsfeier z.b und konnte mir dieser Pumpe flott im Badezimmer abpumpen. Eine Freundin borgt sich die Pumpe für ein Festival aus.
    Für Mamas, die Freiheit und Flexibilität schätzen, ist diese Pumpe ein Traum.

    Leider habe ich auch wie einige andere Testerinnen das Problem gehabt, dass die Größe des Aufsatzes für mich nicht gut passt. Ich habe auch eine eher größere Brust.
    Ohne Silikontrichter hat es besser gepasst, meine Brustwarzen aber insgesamt gefühlt mehr gereizt.
    Für mich beides nicht optimal.
    Ich würde mir hier verschieden große Aufsätze wünschen, wie es viele andere Marken auch anbieten.

    Die Pumpleistung hat für mich gut gepasst und das möchte ich hier positiv hervorheben. Für gewöhnlich reicht dir Pumpleistung bei Doppelpumpen für mich nicht aus.

    Das Reinigen hat 1A funktioniert.

    Persönlich finde ich den Preis dennoch etwas happig und nicht ganz gerechtfertigt.
    Ich bin sehr glücklich, diese Pumpe gewonnen zu haben, würde sie aber vermutlich um diesen Preis nicht kaufen.

    Vielen Dank für's Testen lassen ❤️
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum