Langzeitreise mit Kind - wer hat‘s gemacht? ✈️

2»

Kommentare

  • @mydreamcametrue Ja, definitiv! Vor allem sympathisch, dass es auch eine Österreicherin ist. :) Auch wenn ich mit den Wien-Flughafen-Tipps nichts anfangen kann, da vom anderen Ende von Österreich.

    Ist vermutlich so ein bisschen ihr USP, die Kinder mit bereits X bereisten Ländern im Alter von Y.
  • Die Seite habe ich letztens auch gefunden wo ich wegen Florida geschaut hab. Fand es auch bisl viel was die gemacht haben Südkorea und Japan.
  • anianomanianom

    2,156

    bearbeitet 25. Februar, 22:11
    @mydreamcametrue Geheimtipp in dem Sinn nicht. Aber: Unbedingt auch Onsen (mindestens einen!) besuchen. Wir waren jeden zweiten Tag in einem im ganzen Land verstreut, da wir mit Wohnmobil ohne Badezimmer unterwegs waren. Das war dann immer unsere Gelegenheit zu duschen. Zu den zwei für uns absolut schönsten kommt ihr vermutlich aber nicht mit Öffis hin. Einmal Nähe Kamikochi in den Alpen und einmal auf der Izu Halbinsel. Letzterer war etwas ganz besonderes, weil mitten in der Natur mitsamt eiskaltem Wasserfall und Höhle; ich bekomme jetzt noch Gänsehaut, wenn ich wieder die Bilder sehe: https://www.wanderlustchloe.com/wp-content/uploads/2018/09/Izu-Japan-15.jpg. Mein Mann und ich hatten ihn für uns ganz alleine. Kannst dich ja dann gerne noch einmal melden, wenn du weißt, wie ihr reisen werdet. Dann habe ich auch konkretere Tipps. :)
  • anianomanianom

    2,156

    bearbeitet 25. Februar, 22:19
    @fraudachs Vor allem waren wir ein paar Wochen oder Monate vor ihnen in Südkorea (im April letzten Jahres) und haben zum Teil ganz andere Erfahrungen gemacht. Klar, kann auch an uns liegen – oder halt auch einfach daran, dass es ihr Beruf ist. ;) Generell lese ich meistens nur, wie "toll, unbedingt, Highlight etc." alles ist, aber keine kritischen Beiträge (außer bei Themen, die sich gut klicken wie "Tochter an Typhus erkrankt" oder "Schubhaft wegen falschem Visum").

    Versteht mich nicht falsch. Ich fokussiere mich auch gerne auf die schönen Dinge und finde meistens etwas Positives. Aber ich würde mir mehr in die Richtung "Joa, ganz nett, kann man machen, muss man aber nicht" wünschen. Also einfach etwas mehr Realismus.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum