Produkttest #25 - 25 x 1 MAM Elements Schnuller & Fläschchen-Set!

2»

Kommentare

  • @wunschkind2017 wir könnten tauschen 🤗
  • Dann mach ich mal weiter :smiley:
    Der erste Eindruck: Das Paket wurde mit viel Liebe verpackt.

    czh0tkwa84ba.jpg

    Testperson: Bub, 4 Monate alt, wird gestillt & bekommt PRE Nahrung. Bisher habe ich Philips Avent und MAM Produkte verwendet.

    Die Flaschen sind super einfach zu reinigen. Was mir besonders gefällt ist, dass man keine Flaschenbürste braucht, da man das untere Teil komplett abschrauben kann. Die Anleitung dazu ist einfach erklärt. Das Design ist niedlich.

    46d1qhds91u9.jpg

    Da wir bisher auch schon MAM Produkte verwendet haben, wird dieses Produkt leicht angenommen.
    Der Schnuller gefällt mir besonders gut, da er nicht so leicht aus der Hand rutscht wie die anderen MAM Schnuller. Das ist mir aufgefallen, da ich ständig die Schnuller vom Boden aufheben muss :sweat_smile:

    Preis-, Leistung finde ich vollkommen in Ordnung und würde das Produkt jeder Zeit weiter empfehlen..

    Vielen Dank nochmal :blush:

    tweety85
  • Ich habe mein Paket mittlerweile auch in Empfang nehmen können und ganz neugierig ausgepackt 😊

    81l4np732bw1.jpg

    Mir gefällt das Design wirklich sehr gut! Ich finde die blaue Farbe noch viel schöner als auf den (Reklame)Bildern - ist finde ich auch ein sehr schönes "unisex blau", kein typisches babybuben blau. Mir gefällt auch die mattierte, verdickte Wölbung am unteren Flaschenende - dadurch liegen die Flaschen sehr gut und griffig in der Hand.

    Die Flaschen lassen sich sehr gut in die Einzelteile zerlegen und dadurch super einfach reinigen. Auch der Zusammenbau funktioniert ganz unkompliziert. Die Selbststerilisation-Funktion in der Mikrowelle stelle ich mir v.a. unterwegs praktisch vor - wir gehören wohl zu den wenigen Haushalten, die zuhause keine Mikrowelle haben 😅 Aber Auskochen funktioniert genauso prima 👍

    Das einzige, wo ich ein wenig ratlos bin, ist dieser kleine "Deckel", der in der Flasche drinnen war. Ich könnte mir vorstellen, dass der dazu gedacht ist, die Flasche dicht zu verschließen und anstatt des Saugers eingesetzt wird, aber sicher bin ich mir da nicht 🤔 Für die geübten Flaschenmamas ist das vermutlich eine seltsame Fragestellumg, aber bei mir hinterlässt dieser Deckel tatsächlich ein paar Fragezeichen 😅 Eventuell wäre eine kurze Erklärung in der Anleitung dazu hilfreich.

    e4zsblr71zym.jpg
    lhisar9kqv0x.jpg

    Die ausgelobte Saugerakzeptanz und das Anti-Colic-System klingen vielversprechend. Mehr dazu kann ich aber erst im September/Oktober berichten, wenn mein Babygirl auf der Welt ist 🙂

    Vielen Dank nochmals an MAM und das Babyforum für die Möglichkeit, bei diesem Test mitzumachen! Alles in allem gefallen mir die Produkte bisher sehr gut! 😊
  • Entschuldigt bitte die gedrehten Bilder. Mir ist leider nicht klar, wie ich die aufrecht hinbekommen könnte 🙈
  • @savina den Deckel kannst du entweder so verwenden, wie du ihn schon benützt, oder auch umgedreht, dass die Wölbung richtung Flaschenboden schaut, dann funktioniert der auch mit dem Sauger oben

    Hab auch lange gebraucht, bis ich das rausgefunden habe 🙈
    savina
  • @ParamedicGirl Ahaaa! Vielen Dank für den Tipp!! 😄
  • Mein kleiner Mann (8 Wochen) trinkt super gerne aus den Mam Flaschen.
    Ich mag die neuen Design und die Schnuller sind auch im Einsatz.
    Das reinigen geht super einfach und ich finde sie liegen gut in der Hand.
  • Hallo auch von uns. 👋🏼

    wie bereits mehrmals erwähnt, wurde das MAM-Paket mit ganz viel Liebe u Herz eingepackt; allein die Karton-Verpackung ist total niedlich. 🥰

    580bc590-ea28-11eb-a0d5-c5c0e14c8657.jpeg

    zu den Produkten ansich konnte ich bereits, im Vergleich zu den älteren Modellen feststellen, dass sie wesentlich robuster sind als die Vorgänger!
    Wir benutzen MAM-Flaschen sowie MAM-Schnuller seit Geburt an, mein Sohnemann wollte die Brust nicht. 🙄 somit wird dieses Produkt ebenso akzeptiert! 💪🏼 ebenso haben wir seit Beginn an, keinerlei Probleme mit Koliken. 🙏🏼

    5850e4e0-ea28-11eb-a0d5-c5c0e14c8657.jpeg

    die Farbe ist auch total schön u ich würde jederzeit wieder auf diese Farbe in diversen Geschäften greifen.

    Zusammenfassend kann ich mitteilen, dass ich jedes Produkt weiterempfehlen kann u ich bereits eine Jungmami davon überzeugen konnte, da ihre Tochter sehr mit Koliken zu kämpfen hatte, auf diese Marke umzusteigen.

    Preisleistung, Optik sowie Qualität 1a.

    Vielen herzlichen Dank, dass ich die Erfahrung des Produkttests genießen konnte u Dankeschön an die Produkte.

    .. natürlich auch ein Danke an BabyForum & MAM !! 😊😊

  • Hallo,
    auch wir haben unser Packerl erhalten und der kleine Mann (2 Wochen) hat schon mit dem Testen begonnen. Wir mussten am Dienstag auf Flascherl umstellen und haben gleich die Mam Flaschen getestet. Die Sauger mussten wir durch kleinere austauschen. Die Größe 0+ lässt für ihn die Milch noch zu schnell durchlaufen. Ansonsten sind wir sehr zufrieden. Er hat bis jetzt tatsächlich kein Bauchweh und auch das zusätzliche stillen akzeptiert er weiterhin problemlos ohne Saugverwirrung. Den Schnuller haben wir noch nicht getestet, weil er bis jetzt ein absoluter Schnuller Verweigerer ist.
  • Die Verpackung ist sehr niedlich und das Design auf Flaschen und Schnuller ebenso.

    Erst dachte ich, soviele Teile für ein Fläschchen! 😅 Aber man gewöhnt sich schnell um. Der Schnuller wurde sofort akzeptiert.

    Super praktisch ist die Sterilisationsoption in der Mikrowelle!
    Preis Leistung finde ich auch sehr fair!
    Wir werden auf Mum umsteigen
  • 95bfd590-efad-11eb-9639-c7c3cd6d974e.jpeg
    Jetzt noch der versprochene Praxistest :-)
    Mein Sohn akzeptiert den Schnuller äußerst gut und dieser darf ohne herausgerissen zu werden im Mund bleiben (da haben wir auch Modelle anderer bekannter Marken daheim, bei denen dies nicht so ist) 😅 Also mal ein Daumen hoch 👍
    Die Fläschchen finde ich auch sehr gut. Sie liegen sogar meinem 5 Monate alten Sohn super in der Hand (siehe Foto). Ich finde es auch gut, dass die Fläschchen von oben und unten zu öffnen sind. So kann man diese noch einfacher reinigen. Der Sauger wird von meinem Sohn auch ohne Einschränkungen akzeptiert. Wir verwenden sonst nur die der Mutterbrust angepassten Sauger von Medela. Ein kleiner Nachtteil ist, dass der Inhalt der Flasche bei MAM im Vergleich noch einfacher/schneller fließt. Aber da man ja sowieso immer daneben bleibt, ist das nicht tragisch. Ein weiteres kleines Manko: mir ist einmal etwas ausgeronnen, vermutlich weil ich beim Verschließen nicht gut aufgepasst habe 🙈 Ansonsten war aber immer alles dicht, auch als mein Sohn die Fläschchen selbst in der Hand hielt 👍Mein Fazit: das Produkt (Schnuller + Fläschchen) hat ein schönes, ansprechendes Design und auch im Praxistest konnte es uns überzeugen, sowohl in der Handhabung als auch in der Akzeptanz 😊
  • Mini1993Mini1993

    3,070

    bearbeitet 29. 07. 2021, 06:02
    Wir haben gestern das Fläschchen getestet, jedoch nur mit wasser zum brei, da ich sonst noch stille. Wurde super akzeptiert, aber ich denke wir müssen zum nächstgrößeren ausatz wechseln. Bei dem kleinsten kommt ziemlich wenig raus, dass ist meine kleine von meiner Brust nicht gewöhnt 😅.
    Der schnuller wird von meiner schnullerverweigerin leider auch nicht richtig akzeptiert, nur bisschen drauf rumgekaut 🙈.

    Weil hier einige über preis-leistung schreiben: steht das irgendwo, wass die sachen kosten, oder habt ihr im Handel nachgesehen?
  • @Mini1993

    Ich hab auf idealo.at nachgeschaut, da ist das Set mit € 14,07 angegeben.
    Im Handel hab ich das Set noch gar nicht gesehen 🤔
  • Hallo 😊!
    Das Set ist in einer hübschen Verpackung mit einer Karte gekommen. Wir haben es in rosa, das Design auf den Flaschen und Schnuller ist echt süß!
    Die Flaschen haben wir noch nicht in Verwendung, da ich die Kleine voll stille. Den Schnuller mag sie gerne und hat ihn gleich angenommen, da wir von Anfang an nur Mam - Schnuller benutzt haben.

  • AdminaAdmina

    434

    bearbeitet 3. 08. 2021, 13:04
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure ersten Testberichte :) Solltet ihr euren Erfahrungsbericht noch nicht geteilt haben, freuen wir uns schon auf eure Produkttests.


    Liebe Grüße,
    Admina

    ----

    @Bluemchen88
    @greenie
    @Insdngl
    @kindernanny
    @Kleeblatt_2021
    @xXHarleyQuinnXx
    @lil92
    @Mami25
    @maria1712
    @MarieTheres
    @Michi26
    @Mini1993
    @Miri0815
    @mydreamcametrue
    @Nina2205
    @ParamedicGirl
    @PetraM
    @Pfefferkorn
    @Sam_Wien
    @schorsch07
    @wunschkind2017
  • kindernannykindernanny

    2,401

    bearbeitet 3. 08. 2021, 13:05
    Wir lieben die Mam Sachen :) Ich finde das unser Sohn weniger Luft schluckt als mit den Avent. Die Designs sind einfach wunderschön 😍
  • Da mein Baby erst im September geboren wird folgt der detaillierte Bericht dann.
    Über Optik habe ich bereits geschrieben, es sieht total niedlich aus und eignet sich auch prima zum verschenken!
  • Wir können auch erst ab September testen, aber dann gibt es auf jeden Fall einen Bericht.
  • Wir konnten leider noch nicht testen, da mein kleiner noch auf sich warten lässt. Rein optisch gefällt mir das set (in blau) aber sehr sehr gut, die Motive sind echt süß, jetzt bleibt nur noch zu hoffen dass es auch vom Söhnchen gut angenommen wird :-)
  • Entschuldigung, dass ich erst jetzt schreibe, mir uns gehts grad drunter und drüber 🙈


    Das Mam Päckchen kam schön verpackt, und mit einem persönlichen Kärtchen versehen
    Das zeigt für mich persönlich schonmal, dass man als Kunde der Marke etwas bedeutet, und nicht einfach nur Konsument ist.

    Die Produkte an sich kenn ich schon, aber diese Designlinie gefällt mir besonders gut
    Die matten Farben und das Undurchsichtige macht einen sehr hochwertigen und edlen Eindruck
    Die Motive sind sehr süß

    Meine Kleine ist jetzt 7 Monate, und wird von Anfang an gestillt, zusätzlich bekommt sie seit sie 2 Monate alt ist immer wieder mal ein Flascherl
    Von Anfang an haben wir da nur Mam Anti Colic Flaschen, und keinerlei Probleme gehabt mit dem Wechsel zwischen Flasche und Brust
    Und auch mit der neuen Produktlinie gibt es wie Erwarten keine Probleme
    Der Schnuller wird aber komplett verweigert, das liegt aber in keinster Weise an dem Produkt von Mam, sondern an meiner Kleinen
    Wir haben schon an die 20 verschiedenen Schnullermarken und Saugerformen probiert, und kein einziger wird akzeptiert

    Am Anfang ist es zwar ein bisschen umständlich, dass man bei der Flasche soviele Einzelteile hat (im Vergleich zu anderen Marken), aber das ist bald vergessen, da die ganzen Vorteile überwiegen.
    Durch die Einzelteile kann man die Flaschen gut reinigen, ohne extra eine Flaschenbürste zu benötigen.

    Die Selbststerilisierende Funktion find ich für Unterwegs durchaus praktisch

    Das Preisleistunsverhätnis find ich sehr gut, besser als bei manch anderen Herstellern

    Für mich ist Mam die Marke der Wahl, auch bei anderen Produkten, die von dem Hersteller angeboten werden

    65k9oafrjxka.jpg
    egf5vx84dr49.jpg

  • So hier nun auch meine Produktbeschreibung:

    Also vorweg nochmals vielen Dank für die Möglichkeit des Testens. Das Paket hat mich wirklich entzückt und die Produkte sind auch sehr lieb und kindgerecht gestaltet.

    Die MAM-Schnuller sind bis dato die einzigen, die akzeptiert wurden, allerdings nur die Supreme, da diese doch noch ein wenig anders geformt sind. Dieser wurde leider nicht angenommen.

    Die Flaschen sind einfach zu reinigen, weil man sie in so viele Einzelteile zerlegen kann.

    Mit Koliken haben wir zum Glück nicht mehr zu kämpfen, aber es ist auch mit zunehmendem Alter natürlich super, wenn Luftblase beim Trinken vermieden werden und das ist bei diesen Flaschen klar der Fall.

    Ich würde immer wieder Produkte von MAM empfehlen und auch kaufen.
  • Auch von meiner Seite vielen Dank für die Fläschchen!

    Hier nun mein Testbericht. Meine Tochter ist sieben Wochen alt und wird gestillt und mit der Flasche zugefüttert, da ich nicht genug Milch habe. Außer Mam verwenden wir die Flaschen von Avent.

    Das Design gefällt mir gut, wobei die Farbe, die ich bekommen habe (rosa), nicht mein Fall ist. Die Farben beige und blau finde ich aber sehr schön.

    Positiv: Der Druckausgleich über das Bodenventil funktioniert gut. Meine Tochter trinkt mit den Mam-Flaschen „schöner“ als mit denen von Avent; sie sabbert fast gar nichts daneben. Bei den anderen Flaschen ist, wenn man beim füttern nicht aufpasst, schon mal der Body nass.

    Nicht so toll finde ich das Bodenventil aber in der täglichen Handhabung. Es sind zwei zusätzliche Teile pro Flasche, die man reinigen und desinfizieren muss; da kommt bei sechs Flaschen am Tag schon was zusammen. Unpraktisch ist das Ventil auch im Fläschchenwärmer, da kommt leider Wasser vom Wärmer unten rein; das finde ich nicht optimal. Theoretisch könnte das Wasser durch den Druckausgleich ins Fläschchen kommen.

    Dennoch verwenden wir die Mam-Fläschchen derzeit lieber. Ich werde jetzt mal die Mam-Flasche aus Glas ohne Bodenventil ausprobieren; vielleicht ist das dann die optimale Variante ☺️
  • Hier kommt nun unser Testbericht!

    Erstmal nochmals vielen lieben Dank das wir mit testen durften!

    Meine Tochter wurde immer mit MAM Flasche gefüttert und sie verwendet auch den Schnuller.
    Meine Tochter ist nun 8 Monate alt.

    .) Design finde ich sehr schön und auch das warm halten in der Flasche ist lange. - Was ich nicht so gut finde ist dass durch dieses Design die Flasche in keine Flaschenwärmebox passt, damit das essen noch länger warm bleibt. - ist viel zu breit.
    .) bei den jetzigen Design ist nun die Füllmenge größer was sehr gut ist.
    .) Was ich nicht so gut finde ist das die Milliliter erst ab 60 abgebildet ist und mannumfüllen muss um zu sehen wieviel noch drinnen ist. Hätte das gerne auf der Flasche.
    Bei der hellen Falsche könnte man das beim Licht erahnen wieviel ungefähr Schätzung halber drinnen ist aber bei einer Farbe wo kein Licht durchgelassen wird ist das schätzen dann auch schwer. - Es wird halt jetzt immer wenn fertig getrunken ist umgefüllt in den Stoppel gefüllt da ja dort die restliche Milliliter stehen.
    .) Den Schnuller mag meine Kleine sehr, wir haben auch schon den nächst größeren gekauft der wird total verweigert - liegt wohl daran das der vordere Seite zu groß ist und dann dünner wird.


  • Ergänzung zu meinem Bericht:

    Mein Zwerg ist jetzt 5 Wochen alt, den Schnuller akzeptiert er leider nicht, hier gehen nur die Soothie.

    Aus den Flaschen trinkt er ohne Probleme. Der Wechsel zwischen den Flaschen und der Brust funktioniert bei uns absolut einwandfrei. Das war für mich sehr wichtig.
  • Hallo alle,

    im vergangenen Jahr hatten ja einige von euch die Möglichkeit, diesen Produkttest zu machen. Noch fehlen uns ein paar Feedbacks und wir würden folgende Nutzer noch bitten, sich diesbezüglich die Zeit zu nehmen, um ein paar Erfahrungen mit uns zu teilen.


    @Bluemchen88
    @greenie
    @Insdngl
    @kindernanny
    @Kleeblatt_2021
    @xXHarleyQuinnXx
    @lil92
    @Mami25
    @MarieTheres
    @Michi26
    @Mini1993
    @Miri0815
    @mydreamcametrue
    @Nina2205
    @Pfefferkorn
    @schorsch07
    @wunschkind2017


    Danke euch,
    Admin
  • Wir haben die Fläschen täglich im einsatz mittlerweile - erstmals find ich die Optik mega schöneAngenehme farben.

    Das säubern ist auch super easy und durch den auseinaderbau auch absolut keine Chance für versteckten schimmel. Ich bin absolut zufrieden mit den Flaschen & hab mir bereits noch welche gekauft.

    🤗👍🏼
    Admin
  • bearbeitet 6. 07. 2022, 14:32
    Wir verwenden jetzt nur noch die MAM Fläschchen und Schnuller

    Die Flaschen lassen sich super reinigen. Da man jedes Teil einzeln waschen kann ist es dadurch sehr easy und man braucht keine Flaschenbürste.

    Bei uns werden sie im Geschirrspüler gewaschen und dann kommen alle Teile in den Dampfgarer. Wir haben da so ein eigenes "Baby Programm" auf dem Gerät wo dann die Teile nochmal steril gemacht werden.

    Die Flaschen sind trotz täglichen Gebrauch immer noch sehr gut erhalten. Die Saugeraufsätze tausche ich aber regelmäßig gegen neue aus. Wir verwenden da die Größe 3. Die findet mein Sohn ideal. Er verschluckt sich so gut wie nie.

    Von den 3 Monats Koliken wurde mein Sohn verschont. Ob es jetzt ausschließlich an den Flaschen lag, kann ich natürlich nicht sagen, jedenfalls ist es die einzige Marke die er akzeptiert. Auch beim Schnuller. Verwende immer die Größe 0-6 Monate.

    Lassen sich auch super auskochen. Toll finde ich übrigens auch die MAM Schnuller die im Dunklen leuchten .. das Feature war schon öfters mein Lifesaver in der Nacht. 😅 Der Schnuller der im Set dabei war, leuchtet zwar nicht aber er hatte ein super niedliches Design.

    Ich mag die MAM Produkte sehr. Sie sprechen mich auch vom optischen her mehr an, als andere. Auch Preis/Leistung passt!

    Und was mir auch aufgefallen ist, ist dass die keine Farbe aufnehmen..

    Bei meiner Tochter hatte ich die Flaschen von Avent. Eines Tages gabs Bolognese und bei uns werden zwar die Teller abgespült bevor sie in den Spüler wandern, aber halt nicht aufs kleinste Krümmelchen. So kam es, dass die Flaschen dann leicht orange aus dem Spüler kamen. Bei den MAM Flaschen ist mir das noch nie passiert. 👍

    Top!

    Danke nochmals für das Set 🥰🌷
    Admin
  • bearbeitet 6. 07. 2022, 16:38

    Oh, bitte entschuldige!

    Das Fläschchen hat meine kleine Maus leider nie angenommen, ich habe es dann einer Freundin geschenkt, die es immer noch verwendet.

    Den Schnuller hatten wir als Erstlingsschnuller im Einsatz und wir verwenden immer noch Mam, allerdings die nächste Größe.

    Von der Aufmachung und dem Design her war das Set wunderschön, ein tolles Geschenk. Ich hab es vor 2 Monaten bei Smyth gesehen und gekauft für eine Windeltorte. Die werdende Mutter hat sich sehr gefreut :-)
  • Mein Bericht steht bereits oben aber ich kann gern ergänzen, dass wir das fläschchen noch im einsatt haben und ich sehr zufrieden damit bin. Ich finds gut, dass man es so gut zerlegen kann und dadurch gut reinigen. Beim zusammenbauen muss man aufpassen, dass alles gut sitzt, sonst rinnt es. Würde es weiterempfehlen. Den schnuller hat meine kleine nie genommen, sie hat jegliche schnuller verweigert .
  • Mein Feedback wurde bereits 2021 abgegeben. 🙂
    Mein Kleiner nimmt nach wie vor die Schnuller & Flasche von MAM, also wir sind dabei geblieben.
  • Nachdem ich 9 Monate voll gestillt habe, sind die Fläschchen jetzt erst im Einsatz.
    Ich war vor 4 Jahren schon beim großen Bruder total zufrieden mit Mam Flaschen und bin es immer noch. Wir haben dieses Mal gar keine andere Marke getestet.

    Auch bei den Schnullern sind wir dieser Marke treu geblieben und wir verwenden nach wie vor die Schnuller 0-6 Monate…

    Die neuen Pastellfarben finde ich auch wunderschön. Danke, dass wir testen durften.
  • ui, das ging wohl im baby trubel unter 😅

    Also, kurzfassung: Aufgrund der möglichkeit mam über das babyforum zu testen sind wir jetzt absolute mam fans.
    nach dem abstillen durften noch viele weiter mam produkte bei uns einziehen.

    Um die Kurfassung zu ergänzen sind mir folgende Punkte sehr positiv aufgefallen:

    Die super einfache reinigung der Flaschen, durch das auseinander schrauben der einzelnen Elemente fällt einem das sauber machen sehr leicht. Die selbststerrilisation in der mirkowelle geht auch super easy.

    Gleiches bei den Schnullern in der Box, wir machen das 1x die Woche und haben dabei echt immer ein gutes Gefühl. Bei Bedarf natürlich öfter, dauert ja nur 2 minuten.

    Die niedlichen Designs, wurde ja eh schon öfter erwähnt.

    Hervorzuheben ist auch der tolle Service vom Kundencenter, hatte mal eine Flasche die nicht ordentlich abgedichtet hat, wurde problemlos von Mam ersetzt inkl. kleinen Goddie im Packerl.

    Wir hatten mit den Flaschen nie Koliken, probleme mit verschlucken oder dass sie abgelehnt wurden. Er trinkt super gut daraus & schläft meist beim Trinken ein. ;-)

    Alles in allem hat mich dieser Produkttest von der Marke MAM überzeugt & ich werde auch bei einem eventuell 2. Kind nur noch Produkte dieser Marke kaufen.

    Danke @Admin & @Admina für diese Möglichkeit.
  • Spät aber doch, sorry für die Verspätung!!

    Die Flaschen verwenden wir sehr gerne und haben ein süßes Design. Am Anfang war es etwas gewöhnungsbedürftig mit den vielen Teilen, aber das klappt jetzt schon ganz automatisch. Zum Reinigen sind sie spitze, weil man wirklich alles gut säubern kann.

    Mein Sohn nimmt leider keinen Schnuller, aber auch hier ist das Design sehr süß.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum