Zweite Geburt schneller ?

Hallo ihr Lieben !

Hab wieder ein Thema, meine zweite Geburt steht mir noch bevor und an alle die schon 2 Kinder haben würde ich gerne wissen ob die zweite Geburt so wie jeder behauptet schneller geht ? Meine erste dauerte 15 Stunden :)

Kommentare

  • Jacky92Jacky92

    5,991

    bearbeitet 28. Februar, 19:18
    Bei mir haben beide Geburten 2 Stunden gedauert. Also ab da wo mitm Muttermund wirklich was weiter ging und die Wehen regelmäßig stärker wurden.
    Beide Male wurde ich eingeleitet.
    Die erste wäre vielleicht sogar schneller gewesen wenn’s keine Saugglockengeburt geworden wäre.

    (Würde man ab Einleitungsbeginn rechnen wären es bei beiden etwa 14 Stunden gewesen)
  • Die erste ca 5h
    Die zweite nur 2h

    Also ja- viel schneller 😅
  • 1. 17 vom Blasensprung weg beim 1. ohne Wehen und Einleitung( ab da hats 2 h gedauert)


    beim 2. Blasensprung um 19 uhr, Wehen ab 22 uhr.. kind da um 01 uhr ;) .. also ja.. schneller


  • dasbinichdasbinich

    2,132

    bearbeitet 28. Februar, 19:48
    1 Tochter Blasensprung 0:05 und um 1:21 war sie da

    2 Tochter Blasensprung 17:30, 1:30 wehen und 3:40 war sie da

    Sabinchen85
  • 1. Kind blasensprung 46 h vor der Geburt, 22 h regelmäßig wehen, 19 h geburtsdauer laut mukipass
    2. Kind 10 h geburtsdauer und regelmäßige wehen, blasensprung 0 h vor der Geburt


    Also ja, doppelt so schnell 😅
  • Ich glaube ich habe einen ähnlichen Thread mal erstellt vor meiner 2.Geburt 😆
    Darum muss ich auch unbedingt antworten.

    Also meine 1. Geburt dauerte 25 Stunden (22 Stunden davon im Kreißsaal)

    2. Geburt 11 Stunden vom Blasensprung weg, um 4 in der Nacht...
    Das war ein Traum für mich...

    Alles Gute wünsch ich dir
  • 1 Kind Blasensprung 8 Uhr - Wehen ab 14 Uhr - Geburt 21.55 Uhr

    2 Kind Wehen 2 Uhr - Kreißsaal 3 Uhr und da war sie 5.59 Uhr

    Also ja, ging schneller hab’s aber als heftiger empfunden.
  • 1. Geburt ab der ersten leichten Wehe bis zur Geburt 26 Stunden 😉 wirkliche Wehen 8 Stunden
    2. Geburt wurde eingeleitet. Das hat 4 Stunden gedauert ab dem Blasensprung
  • meine 1. dauerte 48h (ab dem Zeitpunkt wo die Wehen alle 2 Minuten kamen) die 2. gerade mal 3 h (ab dem Blasensprung, der vor der 1.Wehe war) 🙈
  • bearbeitet 28. Februar, 20:55
    Jap!
    Erste Geburt 9 Stunden. Blasensprung war 7 Stunden vor Geburt.

    Zweite Geburt 4 Stunden, hat mit Blasensprung gestartet und 15min später hatte ich Wehen im Abstand von 5min.

    Laut meiner Hebamme sind die zweiten die Blitz-Starter also nicht warten sondern sofort Kind verstauen und los fahren!

    Die zweite Geburt empfand ich als schöner und angenehmer. Der Körper weiß beim zweiten schon was er zu tun hat. Ich e.pfand das zumindest so.

    Alles Gute für die zweite Geburt!!
  • Lustig, dass fast alle den Blasensprung am Anfang hatten. Ich hatte ihn beide Male wenige Minuten, bevor die Kids kamen und angefangen hat es einfach mit Wehen. Erste Geburt hat 2h gedauert, die zweite 1h (vom Wehenbeginn weg).
  • 1. Kind Blasensprung um 5:45 Uhr, ab ca. 8 Uhr starke Wehen, um 8:31 Uhr war er da,

    2. Kind um ca. 23:15 Uhr Ankunft im KH mit regelmäßigen Wehen, um 3:50 Uhr war sie da, die Blase wurde kurz davor aufgemacht

    Also die zweite Geburt war grundsätzlich länger, aber ab Blasensprung wieder sehr kurz 😅
  • @Kaffeelöffel ging mir auch so 💞 vor allem gabs keine Komplikationen
  • Ich bin gerade mit dem 2. Kind schwanger, die erste Geburt ist aber bereits 18 Jahre her, denkt ihr das es dann auch "schneller" geht? Denk mir irgendwie es ist ja doch schon sooo lange aus 🙈
    CoCoMaMa
  • 1. Kind 16 Stunden im Kreißsaal
    2. Kind 1 1/2 Stunden im Kreißsaal, also ging definitiv schneller 🙈🥰
  • Ja vieeeel schneller 😁
  • 1. Kind kam12h nach Blasensprung nach 7h Wehen
    2. Kind kam nach 3h ernstzunehmenden Wehen und 2 Presswehen vor der Geburt Wasser der Blasensprung

    jaaaa definitiv schneller!
  • 1. Kind ca 4 h
    2. Kind 2,5 h beides mal ab Wehenbeginn
  • Leute das beruight mich schon sehr das zu lesen, auch wenn man es natürlich nicht zu 100% wissen kann aber, dass es bei fast jeden der Fall ist gibt mir schon ein sehr gutes Gefühl.
    Danke 🙂🙂🙂🙂🙂
  • 1. Geburt: 4 Stunden; Bilderbuchgeburt ohne Komplikationen

    2. Geburt: ein paar Wehen am Vorabend; am nächsten Tag Einleitung wegen Schwangerschaftsdiabetes- beim CTG schreiben wurden keine Wehen aufgezeichnet, aber mein Muttermund war schon 3cm offen. Dann Einleitung mit Wehenband - Geburtsdauer 30 Minuten. Es war einfach ein einziger Wehensturm und zack war die Kleine da.
  • 1. Geburt: 4,5 Stunden
    2. Geburt: 52 Minuten (ich hatte bei der zweiten Geburt keine Eröffnungswehen)
    Karina_Ballerina
  • @xXHarleyQuinnXx
    Da würde ich nicht darauf wetten. Würde eher sagen es ist so, wie wenn du nochmal ein erstes Kind bekommst. Aber es ist sowieso jede Geburt anders, egal wie lange sie auseinander liegen.
  • 1. Kind 3,5 Stunden mit saugglocke
    Blasensprung kurz bevor er da war

    2. Kind 25 Minuten
    Blasensprung 1 min bevor sie da war
  • Ab wann fängt eine Geburt an? Ab dem Zeitpunkt, wenn man Wehen hat, die man veratmen muss? Dann dauerte die 1. Geburt (40+3) 4,5h, die zweite (40+1) 2h.

    Ab leichten Wehen? 1. Geburt: 7,5h. 2. Geburt: 4,5h.

    Ab Blasensprung? War bei der 1. Geburt 40 Minuten, bevor meine Tochter kam. Beim 2. Kind platzte sie irgendwann während der vorletzten Presswehe.

    Ab dem Zeitpunkt, wenn man im Kreißsaal ist? War bei meiner 1. Geburt 50 Minuten im Kreißsaal, bei der 2. Geburt 30 Minuten.

    Schleimpropf ist bei mir nie abgegangen. Bevors richtig losging, hatte ich immer Durchfall und mein Darm wurde gut entleert.
  • 1. Kind: ca: 16 std . PDA und ungeplanter Kaiserschnitt da sich der Große im Becken verkeilt hatte
    2 Kind: ca 2h 25m, natürliche Geburt
  • 1. Kind keine 2h
    2. Kind 4h
    3. Kind 11h mit Komplikationen

    @xXHarleyQuinnXx Mein 3. Sohn ist auch ein kleiner Nachzügler. Meine Großen sind 10 und 7,5 Jahre alt.
    Der Kleine 4 Wochen.
    Die Geburt wäre sicher wieder schnell gegangen wäre er nicht so blöd im Becken gesteckt, dadurch häts etwas länger gedauert.
    Konnte aber im Endeffekt dann doch noch normal entbinden.
  • 1. Kind leichte Wehen bereits am in der Nacht, die ersten richtigen Wehen gegen 15 Uhr, Geburt um 01:09

    2.Kind Wehen ab 3 Uhr früh, Geburt um 15:18

    Beide Male keinen Blasensprung, musste immer geöffnet werden
  • @Carola9 du hast vergessen wielangs von Muttermundwirksamen Wehen war 😂
    Carola9
  • 1.Kind ab wehenbeginn 5 Std. Blasensprung 1,5 Std vor Geburt

    2.Kind ab Wehenbeginn 1 Std. Blasensprung 10 Minuten vor Geburt.

    Schleimpfropf jeweils den Tag davor immer Stückchenweise verloren.
  • 1. Kind 12h ab Wehenbeginn. BS fast 8 Std vor Geburt
    2. Kind 2 Std ab Wehenbeginn. BS 12 Std vor Geburt
  • Kind 1 3,5 Stunden ab Blasensprung, 2 ab der ersten Wehe
    Kind 2 1Std ab Blasensprung, 17min ab der ersten Wehe....
  • Erstes Kind (Klinik) 16h ab der ersten Geburtswehe und beim zweiten Kind (Hausgeburt) dauerte es nur 7h ab der ersten Wehe. 😊
  • Ich bin gerade mit dem 2. Kind schwanger, die erste Geburt ist aber bereits 18 Jahre her, denkt ihr das es dann auch "schneller" geht? Denk mir irgendwie es ist ja doch schon sooo lange aus 🙈

    Sicher kann man es ja nicht sagen, aber ich habe schon die Erfahrung gemacht, dass das auch bei zeitlich längeren Zwischenräumen gilt...

    K1 *2000: 5 Std. nach erster Wehe
    K2 *2017: 3 Std. nach BS
    K3 *2019: 2 Std nach BS
    K4 *2020: 2 Std. nach erster Wehe

    Alles Gute für Euer aller Geburten! 🙏🏻♥️
  • Ich lese hier so mit und werde gerade ziemlich nervös... ich bin mit Baby Nr. 2 schwanger und die Geburt von meinem Sohn dauerte ein bisschen über 1 Stunde ab der ersten Wehe und die Blase wurde in etwa 15 min bevor er da war geöffnet. Wenn es jetzt noch schneller geht hoffe ich das ich noch rechtzeitig ins Krankenhaus komme 😳
  • Kind 1 7h - von anfang an muttermundwirksame Wehen
    Kind 2 4h - erst 2h vor der Geburt muttermundwirksame Wehen
  • @hannahundlouis wohnst du so nahe beim KH? Oder wie ging sich das mit 1h aus? Recht viel schneller kanns eh ned gehen 🙈😅

    Ich hab mich oben vertan, meine dauerte 1,5h ab der ersten wehe und wir fahren eine halbe Stunde ins KH. Also ich kam an und dann war mehr oder weniger auch schon die Geburt im CTG Zimmer.

    Mein erstes Kind kam im Rettungswagen vor der Haustür weils dann so schnell ging (bzw ich schon Presswehen hatte aber nicht wusste das ich schon Pressen könnte/sollte). War auch nicht so tragisch... Also wenn es sich nicht ausgeht auf jedenfall die Rettung oder Hebamme rufen damit zumindest jemand dabei ist 🤷‍♀️
  • @hannahundlouis
    Angelehnt an das Kommentar von @Christina91
    Falls du die Rettung rufst, und du hast schon bei Ankunft der Rettung Presswehen, bleibt lieber bei euch als im Rettungsauto vor der Haustür
    Drinnen ists wärmer, und man hat Handtücher die man gut vorwärmen kann für den kleinen Zwerg
    Ist kein Routineeinsatz für die Rettung, und deswegen wird der Wärmeerhalt vom Zwerg gerne vergessen ;)
  • @Christina91 Ich habe bei der ersten Geburt zu Fuß 5 min ins Krankenhaus gebraucht und da es mein erstes Kind war und mir noch nicht bewusst war wie schnell das gehen kann und sie im KH gemeint haben, das dauert noch wenns mein erstes ist aber ich soll hald mal zur Kontrolle kommen und dann wieder heim gehen 😅also bin ich damals wirklich zu Fuß, mit dann schon Wegen ins Krankenhaus und gleich in den Kreissaal weil der Mumu schon 7cm offen war 🙈

    Jetzt wohn ich allerdings mit dem Auto in etwa 25 min entfernt..

    Uii im Rettungswagen 🙈🙈 Na dann Versuch ich mich mal darauf einzustellen das das passieren kann 😅

    @ParamedicGirl Vielen Dank für den Tipp an das hätte ich garnicht gedacht!
  • @hannahundlouis bitte bitte, an das denkt fast nie wer, deswegen sag ichs gern 😂
  • Christina91Christina91

    2,926

    bearbeitet 3. März, 13:35
    @hannahundlouis bei mir wars so das sie nicht im Haus bleiben wollten weil unser Schlafzimmer oben ist und ich die Stiegen nicht mehr rauf gehen hätte können 🙈 daher entschieden sie sich fürs Auto. Somit konnten wir dann auch sofort ins KH fahren und hätten keine Zeit verloren falls was gewesen wäre. Handtücher haben wir ganz viele vom Haus mitgenommen. Also meine Tochter wurde gleich eingewickelt. Allerdings durfte ich sie nicht selbst halten, das fand ich schon sehr schade.

    Haha na das klingt auch lustig das du noch zu Fuß gegangen bist obwohl es schon so gut wie los ging 😅 mir sagte auch jeder das dauert lange und und tut sehr weh außerdem wären noch 3 Wochen zum Termin daher hab ich nicht früher die Rettung gerufen.
    Beim zweiten sind wir halt beim ersten ziehen mehr oder weniger gleich los gefahren 🙈
  • Kind 1 2 h
    Kind 2 45 min

  • Nicht wirklich...

    Erste Geburt 29 Stunden ab Einleitung
    Zweite Geburt 28,5 Stunden ab Wehenbeginn

    Ich bin aber anscheinend ein Mensch mit einer Wehenschwäche
  • @Christina91 Ja das könnte mir auch blühen unser Schlafzimmer ist auch oben 😅 Wieso durftest du sie denn nicht halten? Das fänd ich sehr blöd!

    Ja ich glaube das es ja auch oft so ist das es beim ersten länger dauert, aber da sieht man mal wieder das es in der Schwangerschaft eben keine Norm gibt und jede Schwangerschaft anders ist 😅
  • @hannahundlouis weil ich während der Fahrt auf der Trage liegen bleiben musste. Habs in dem Moment gar nicht hinterfragt aber schätze mal das es zu gefährlich fürs Baby sonst gewesen wäre 🤷‍♀️ wobei so hatte sie die Sanitäterin in der Hand also auch nicht wirklich sicher ohne Babyschale oder so 🙈
    Im Nachhinein hätte ich drauf bestehen sollen das wir kurz zumindest zusammen kuscheln können. Nachdems uns beiden gut ging wär es sicher kein Problem gewesen.
  • @Christina91 das wundert mich jetzt
    Ich kenns nur so, dass die Mama das Baby während der Fahrt hält
    Von der Sicherheit machts keinen Unterschied, ist auf der Mama sogar ein bisschen sicherer, zumindest wenn die Mama gegen die Fahrtrichtung liegt, weil dann wird das Baby bei einer Vollbremsung durch die Mama geschützt
    Christina91
  • Christina91Christina91

    2,926

    bearbeitet 4. März, 23:22
    @ParamedicGirl war für alle Beteiligten die erste Geburt vielleicht deswegen 🤷‍♀️😂 aber falls ich nochmal in die Situation kommen sollte werd ich drauf bestehen 👍 (allerdings ist keins mehr geplant 🙈)

    Edit: ich glaub ich war nicht gegen die Fahrtrichtung 🤔 ist schon 5 Jahre her bin mir nicht mehr ganz sicher 🙈
  • In meinem Fall ja:

    - 1. Geburt 8 Stunden
    - 2. Geburt 6 Stunden
    - 3. Geburt 2,5 Stunden

    Die Dauer der Schwangerschaft war hingegen beim zweiten länger wie beim ersten ;-)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum