Einleitung - Erfahrungen

Hallo!

Da ich am Freitag 10 Tage über den ET bin werden wir auf anraten der Ärztinnen einleiten.
Gibt es hier Mamis, die eine Einleitung hatten und mir ein bisschen was über die Erfahrung berichten können und möchten?
Da ich mich selbst entscheiden kann, was ich möchte bin ich leider etwas ratlos und überfordert 😅

Danke euch :-)

Kommentare

  • Ich wurde bei allen dreien wegen Schwangerschaftsdiabetes genau bei 40+0 eingeleitet und alle drei Geburten waren wunderbar. Es waren aber auch alle Mäuse absolut reif und willens zu kommen :) Ich wurde mit Bändchen eingeleitet. Es ging jedesmal wehen-/schmerzfrei mit Blasensprung direkt los. Dauer der Geburten 3h/1,5h/15min
  • @delphia680 15 Minuten? 😮😮
  • Bei mir wurde bei beiden Kindern bei ET+10 eingeleitet, es waren sehr schöne Geburtserlebnisse, die erste Geburt dauerte drei Stunden und die zweite eine, die hat mein Mann leider verpasst, weil es dann so schnell ging 😅
    Bändchen hat bei mir beide Male nix gebracht, erst mit Vaginaltablette hat es geklappt, dafür dann recht schnell 😊
  • Hallo!

    Nachdem mein erstes Kind spontan am ET kam, war ich ziemlich verzweifelt das ich beim zweiten Mal um eine Einleitung nicht herum kam, somit wurde nach meiner Einwilligung an ET +7 eingeleitet!

    ABER es war alles ganz problemlos und eine wunderschöne Geburt ❤

    Bändchen wurde um 17:30 Uhr gesetzt, Wehen begannen um 21:00/21:30 Uhr und um 23:31 Uhr wurde unser Sohn geboren!

    Ich wünsche dir alles Gute und ein wunderschönes Geburtserlebnis 💕
  • Ich wurde auch wegen Schwangerschaftsdiabetes bei 40 0 mit Bändchen eingeleitet.
    Bändchen gelegt um ca 12 Uhr, erste Wehen um ca 16 Uhr, ordentliche Wehen ab etwa 18 Uhr, Baby kam mit etwas Hilfe um 06:06 Uhr.
  • Mein 2. Kind wurde auch eingeleitet mit bändchen.
    Um 8.00 wurde es gelegt. Untertags ein paar wehen aber nd arg. Abends wurdens bissi mehr aber auch nd arg. Bekam dann was homöopathisches zum schlafen. Blasensprung um ca dreiviertel 2. Dann um 2.21 start von stärkeren wehen. Meinen Mann angerufen. Der kam um 2.49 da wurden die wegen extrem stark. 3.21 geburt meiner maus.

    Fazit extrem starke wehen eafür sehr schnelle geburt. Meine 1. Geburt hat sich eher gezogen daher war ma die 2. Lieber 😀
  • Ich wurde an ET+7 mit Wehentropf eingeleitet. Da der MuMu schon offen war und der Gebärmutterhals verstrichen, meinte die Hebamme, is es so üblich.

    Insgesamt dauerte die Geburt 5 Std - es war bzw ist mein 1. Kind.

    Ich hab keinen Vergleich, ob die Wehen stärker waren 😅 Aber für mich war es super gut zu veratmen - die Hebamme und die Ärztin meinten, dass es schon wie im Bilderbuch war bei uns 🤣

    Ich hatte eine wunderschöne Wassergeburt ganz ohne Schmerzmittel.
  • Meine große würde 1 Tag vor ET eingeleitet. Hatte einen blasensprung. Zunächst haben wir gewartet obs von allein los geht (heißt ich hab geschlafen), dann alternative Methoden zur Einleitung und ca 20 h nach blasensprung das Bändchen. Ca 4 h später bekam ich wehen, nochmal 7 oder 8 h später den wehentropf.
    Meine Tochter kam insgesamt 46 h nach dem blasensprung nach 22 h wehen im 1 bis 3 Minutenabstand.

    Auf dieses Bändchen reagiert aber jeder anders. Bei einer Freundin ging es 2 mal nach Einleitung an ET +10 innerhalb von 3 h.

    Ich kann dir nur empfehlen, wenns nicht gleich los geht, dann leg dich hin und schlaf eine runde. Du wachst schon rechtzeitig auf, wenn wehen kommen 😉.
    Zwischendurch mal in die Badewanne kann ich auch empfehlen, da sind die wehen erträglicher.
  • Danke euch allen für eure Berichte! Das stimmt mich sehr zuversichtlich! ❤️😊
  • Bei meiner Großen wurde mittels Infusion eingeleitet
    hatte um 9 Uhr Blasensprung u d es hat sich Wehentechnisch nix getan.. um 3 in dee Früh hab ich die Einleitung bekommen um 5:14buhr war sie da aber mit ziemlichen Wehensturm.. mit pda wars dann gut 🙈
  • JuvinaJuvina

    354

    bearbeitet 28. Januar, 16:10
    Bin an ET plus 10 eingeleitet worden, weil der junge Mann garkeine Anstalten gemacht hat von selber zu kommen 😅
    Vaginaltablette um 09:30 - Blasensprung um 17:00 Uhr (keine Wehen bis dahin), dann gings langsam los mit leichten Wehen, die so gegen 20 Uhr erst stärker geworden sind. Bin viel im KH herumgelaufen, rauf und runter 😂 um 23 Uhr bin ich dann in die Wanne (kann ich sehr empfehlen, ist sehr angenehm), um 00:45 haben dann die Presswehen angefangen und 30 Minuten später war der kleine dann da 👍
  • Bin beim 2. Kind bei 40+1 wegen Schwangerschaftsdiabetes eingeleitet worden. Hatte am Vorabend schon mal für ca 3 Stunden ganz leichte Wehen; daher war mein Muttermund bei der Aufnahme schon gut 3cm offen. Weil aber zu der Zeit keine Wehen am CTG zu sehen waren, wurde mir das Bändchen gelegt. Das wär ca um 8 Uhr. Dann wurde ich nachm CTG aufs Zimmer geschickt. Um 8.45 bin ich zurück zum Kreißsaal weil plötzlich ein Wehensturm eingesetzt hat - ich wusste ehrlich nicht wie mir geschah 🙈 - war nicht mal selbst fähig meinen Mann anzurufen. Die Hebamme hat mir noch das Bändchen raus genommen in der Hoffnung dass ich wieder Wehenpausen bekomm. Muttermund war bei 9cm und um 9.12 war unsere Tochter da. Mein Mann kam im 9.20 in den Kreißsaal 🙈 hätt schlechter laufen können
  • Meinen Geburtsbericht kennst du ja schon aus dem Jänner Thread ;)
    Ich hatte zum Einleiten alle 2 Stunden so eine Kapsel zum schlucken bekommen, hat bei mir gut gewirkt, wenn auch erst nach 12 Stunden
  • delphia680delphia680

    13,990

    bearbeitet 28. Januar, 22:43
    Yorda schrieb: »
    @delphia680 15 Minuten? 😮😮

    Ja. Blasensprung, dann wollte Mäuschen noch nicht, wehen hatte ich keine. Also hab ich mich schlafen gelegt. Bin dann von einer heftigenWehe aufgewacht, die Hebamme hat mich Zackzack in den Kreißsaal weil sie von meinen beiden großen wussten das ich schnell bin und haben die ganze zeit schon gesagt ich solle ja bescheid geben wenn ich was spüre (dachte mir maa, die übertreiben ja voll).
    Mein Mann kam gerade noch rechtzeitig 1min nach mir dazu und dann war die Maus auch schon da. Die Hebamme haben wir beim kuscheln mit Mini nur gehört, wie sie jedem der vorbei kam völlig perplex sagte "schau dir des an, die Frau xx. Soo schnell, und ohne Verletzung..!" 🤷🏼‍♀️
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum