Corona - Impfen während dem Stillen

12346»

Kommentare

  • Stimmt es, dass Stillende nun auch beim Impfen vorgereiht werden? Hat mir eine Freundin gesagt, ich hab aber bei der Anmeldung zum Impfen nix gefunden ...
  • @Kirschbäumchen Hängt glaub ich vom Bundesland ab, habs bis jetzt nur von Salzburg gehört.
  • Was ist Long-Covid?
  • @reeni bei long covid leiden die betroffenen noch monatelang an verschiedensten Symptomen, wie schneller Erschöpfung, Problemen mit der Lunge, neurologischen Störungen (man kann sich Dinge nicht mehr gut merken) etc. Dies kann auch Leute treffen, welche jung sind einen leichten corona Verlauf hatten und zuvor vollkommen gesund waren.
  • @Kirschbäumchen in NÖ definitiv nicht der Fall.
    Vorgereiht werden ja nur Risikogruppen. Ist ja bei stillenden nicht der Fall.
  • Danke an alle für die Rückmeldungen, hab jetzt bei 1450 angerufen. Stillende werden nicht priorisiert, jedoch Schwangere ab der 13. SSW
    ... Dann heißt es , weiter warten
  • @Kaffeelöffel aber in nö können sich immerhin schon alle ü16 anmelden. In Wien gibt's noch nichtmal diese Möglichkeit wenn man in keine der Gruppen die bevorzugt werden gehört ☹️.
  • @wölfin ja, da hast du recht. NÖ scheint da ziemlich auf Zack zu sein im Gegensatz zu Wien.
    Ich drücke euch die Daumen, dass ihr auch bald dürft. Kann ja jetzt nicht mehr all zu lange dauern...
  • Also ich hab jetzt schon einen Termin bekommen in der Stmk - ohne Risiko oder irgendwas; einfach nur aufgrund meiner Impfanmeldung vor Ewigkeiten 😅
  • Ich wurde vorige Woche das zweite Mal mit Moderna geimpft. Hatte ca. 6 Stunden nach der Impfung die ersten Impfreaktionen bemerkt: angefangen hat es mit Kreuzschmerzen, in der Nacht hat mir dann alles weh getan und am nächsten Morgen hatte ich Fieber bis 38.6. Nach ca. 30 Stunden nach Impfung war ich wieder fit! Hab insgesamt 2 Mexalen genommen.
    Meine Maus (7 Monate) hat das Kuscheln im Bett sehr genossen, sie war gefühlt nur an der Brust, wenn sie bei mir war ;)
  • Ich hab meinen Termin bei der Hausärztin schon seit 3,5 Wochen - wurde auf Nachfrage als stillende Mutter vorgereiht. Seit Samstag ist ja hier in OÖ die Anmeldung auch für alle offen.
    Egal welches BL, ich würde mich an den Hausarzt halten 😛
  • Unser Kinderarzt hat mir heute eine Impfung angeboten (bekomme aber schon über meinen AG die Impfung). Wäre vorher nicht auf die Idee gekommen, dass KinderärztInnen Impfstoffe für Mütter bekommen. Vielleicht ist das auch für die eine oder andere hier ein Weg, bald an eine Impfung zu kommen?

    Kenne mittlerweile auch schon einige, die über HausärztInnen eine Impfung bekommen haben - ist sicher ein guter Tipp! Weiß auch von meinem FA, dass er Impfstoff bestellt hat, nehme aber an, dass er Schwangere vorreiht.
  • So...hab am Montag Nachmittag die 1. Impfung mit Pfizer bekommen...mir tut nur der Arm weh, aber sonst zum Glück nichts. 😌 Die Ärztin meinte, für nach der 2. Impfung sollte ich mir einen Babysitter besorgen. 😉
  • Habe soeben meine 1. Pfizer Impfung bekommen. Ich bin sauuuuumüde und mein Arm ist recht schwer aber ansonsten geht's mir gut. Baby hat auch schon getrunken, alles ok. Die behandelnde Ärztin hat auch gemeint, es wäre überhaupt kein Problem mit dem Stillen. Im Gegenteil es wäre sogar gut. In ca 6 Wochen kommt dann die 2. Impfung und dann ist erstmal Ruh mit Corona.
  • Ich wurde heute vm gegen halb 12 geimpft (1.pfizer). Arm schmerzt, aber das hab ich eh bei jeder Impfung bisher gehabt. Auch bei mir meinte der arzt bzgl stillen: Sehr gut fürs Kind :)
    kismet
  • Hallo Alle, ich hab die zweite Dosis Pfizer hinter mich gebracht und ich war einen halben Tag außer Gefecht. Am Tag darauf ging es mir am Morgen noch gut, gegen Vormittag hat es sich dann angefühlt als ob ein LKW über mich gerollt wäre.
    Alles tat weh. Gliederschmerzen, irre Kopfschmerzen und unsagbare Müdigkeit. Mein Mann hat die Kleine genommen und mir nur zum stillen gebracht. Gegen Abend wurde es dann besser. Am Tag darauf alles wieder super.
    Talia56kismetalmar
  • @Kami_123 Super, dass das nur einen Tag so war. Wie ging es dir nach der ersten Dosis? Bin schon nervös wegen der zweiten Dosis BioNTech/Pfizer in ein paar Wochen...
  • @almar die erste Dosis habe ich garnicht gespürt.
    almar
  • Ich bekam letzten Donnerstag die erste Dosis Pfizer. Hab nur leicht die Einstichstelle gespürt und tags darauf den Arm a bissi beim heben. Also gar nicht schlimm. Bin schon gespannt auf die zweite Impfung. Hab jz aber auch schon von ein paar gehört, dass sie auch da gar nix hatten. 👌🏻

    Ach ja, ich hab immer ganz normal weitergestillt btw... 🙃
  • Hallo!
    Ich hätte diese Woche die Möglichkeit mich mit dem Johnson impfen zu lassen. Hat den schon jemand bekommen als stillende? Soll man den überhaupt nehmen wenn man stillt?
    Hab auch die Möglichkeit mich in 2 Wochen mit dem Pfizer impfen zu lassen.
    Hab jetzt keine Ahnung welchen ich nehmen soll? Kann mir von euch jemand sagen ob irgend einer von den beiden fürs stillen besser geeignet wäre?
    Danke Vorab!
  • Ich endbinde Ende Juni voraussichtlich, hätte am 16.7 jetzt den ersten Termin zum Impfen, würde Pfizer bekommen werd wenn ich zur Geburt im Krankenhaus bin noch sämtliche Hebammen und Oberärzte nach ihrer Meinung fragen.
  • Talia56Talia56

    9,158

    bearbeitet 7. 06. 2021, 14:16
    @xstrizix ich glaube, dass es beim Stillen egal ist ob Vektor- oder mRNA-Impfstoff…hab nur mal gelesen, dass die Wirksamkeit beim Johnson etwas geringer ist…🤔
  • @Chiefeve1985 würde ich sofort machen! Was sind deine Bedenken?
  • @Talia56 Lt. meinem Hausarzt soll nach Möglichkeit kein Vektor Impfstoff verwendet werden. Und er hat mir gesagt das derzeit sowieso nur Pfizer und Moderna eine Zulassung für stillende haben..... somit hat sich das erledigt und ich warte 2 Wochen bis Pfizer möglich ist.
  • @Kaffeelöffel ich war erst auch noch überzeugt auch meine Frauenärztin hat es empfohlen, aber meine Mutter kennt ich glaub eine Hebamme, die hat wieder abgeraten, jetzt bin wieder verunsichert deshalb möchte ich im Krankenhaus noch sämtliche Hebammen und Ärzte fragen. Aber höchstwahrscheinlich werd ich mich eh impfen lassen.
  • Talia56Talia56

    9,158

    bearbeitet 7. 06. 2021, 17:46
    @xstrizix ok…wusste ich nicht. 😌

    Edit: hab ich auf die Schnelle dazu gefunden…

    https://www.stillen.at/zusammenfassung-der-aktuellen-empfehlungen-zur-impfung-gegen-covid-19/
  • @Talia56 Danke für den link!
    Es sagt echt jeder was anderes, ich verlasse mich einfach auf mein Bauchgefühl.
  • @xstrizix stimmt…würd ich auch so machen (Bauchgefühl)…🙂
  • @Chiefeve1985 mein Sohn wurde, als ich vor 2 Wochen die erste Impfung Pfizer bekommen hab quasi auch noch voll gestillt (die 30g Gemüse zähl ich jetztmal nicht). Ihm geht's gut und mir auch. Er ist zwar jetzt schon 6 Monate alt aber auch wenn er 6 Wochen alt wäre, hätte ich mich sofort impfen lassen. Im Besten Fall, bekommt er noch ein paar Antikörper mit.
  • Ich hab heute die 2. Impfung bekommen, bisher spüre ich noch nichts und hoffe, dass es so bleibt 🙏
  • @Chiefeve1985 ich habe am 17.6. ET und am 12.6. meinen 2. Impftermin und hoffe so sehr, dass sich die Kleine bis dahin noch Zeit lassen wird. Wenn du dich vor der Geburt impfen lässt, bekommt dein Baby viel mehr Antikörper als über das Stillen (falls du stillen möchtest). Das war für mich das Hauptargument. Lg
  • @Kaffeelöffel @KrümemelchenMC
    Vor der Geburt geht sich so und so nicht mehr aus und momentan bin ich gesundheitlich schon genug angeschlagen dass ich keine Impfreaktion nicht auch noch brauchen kann, dass ich erst nach der Geburt impfen hab ich schon länger beschlossen und auch meine Frauenärztin hat es in meinem Fall jetzt so empfohlen weil es sich so und so nicht mehr ausgeht.Das mit den Antikörper weiss ich eh alles, mir geht es auch interessehalber wie es Ärzte und Hebammen sehen,ich bin an und für sich eh fürs Impfen,mein Freund bekommt morgen auch die 1.Impfung
  • Ich habe gestern die 2. Impfung bekommen und etwa 12h danach Schüttelfrost, Fieber, Armschmerzen und Kopfschmerzen bekommen - inzwischen ist aber alles wieder ok und ich bin nur noch müde. Der Kleine ist quietschvergnügt, mein Freund hatte gar nichts….
  • @Talia56 Auf die Wirksamkeit würde ich mich im Moment überhaupt nicht gänzlich verlassen!
  • @reeni worauf willst du hinaus? 🤔 Weil ich das wegen dem Johnson geschrieben hab? 🤷🏻‍♀️😌
  • Unser Kinderarzt hat gestern gesagt, dass die Antikörper, die ans Baby übergehen, vernachlässigbar seien. Aber das Stillen ist halt allgemeine sehr gut für das Baby, also weiterstillen.
    Habe ich so befürchtet. Nur seine Meinung, hab keine wissenschaftliche Infos dazu.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum