Karenzmodell 12+2 (inkl. Überlappung) und ea KBG

Hallo!

Ich hätte eine Frage zum Modell 12+2, wobei sich ein Monat Karenz überschneiden soll, also Vater und Mutter gleichzeitig daheim.
Stimmt es, dass es egal ist welcher Monat sich überschneidet?
Also ich könnte bis zum 12. Lebensmonat daheim sein, 13. LM gleichzeitig und 14. LM nur mehr mein Mann bzw. ich bis zum 11. LM, 12. LM gemeinsam und 13. LM mein Mann alleine?

Ich habe gehört, dass ich dann im zweiten Monat, wo mein Mann daheim sein wird, arbeiten gehen muss. Ich hoffe, dass ich in dem Fall unbezahlten UB bekomme. Wisst ihr wieso das so ist? Ich möchte nämlich bis zum 2. GT (bzw. in dem Fall bis zum 23. LM) daheim bleiben und versteh nicht ganz, wieso ich nicht gleich durchgehend daheim bleiben kann.

Eine Frage noch zum zweiten Karenzjahr, wo ich kein ea KBG mehr bekomme: Bildungskarenz kommt für mich leider nicht in Frage, da ich den Kündigungsschutz nicht aufgeben möchte (ist mir wegen Corona und interner Umstrukturierungen zu unsicher). Gibt es für das zweite Jahr sonst irgendwelche Förderungen bzw. Unterstützung?

Sorry für die vielen Fragen... ich hoffe, ich konnte sie einigermaßen verständlich formulieren! 🙈

Danke schon einmal! 🙏

Kommentare

  • Hallo Sarah!
    Sarah_PJ schrieb: »
    Also ich könnte bis zum 12. Lebensmonat daheim sein, 13. LM gleichzeitig und 14. LM nur mehr mein Mann

    Nein, das geht nicht. Das wäre ja 13 plus 2.
    Sarah_PJ schrieb: »
    Bzw ich bis zum 11. LM, 12. LM gemeinsam und 13. LM mein Mann alleine?
    Das geht.
    Sarah_PJ schrieb: »

    Ich habe gehört, dass ich dann im zweiten Monat, wo mein Mann daheim sein wird, arbeiten gehen muss. Ich hoffe, dass ich in dem Fall unbezahlten UB bekomme. Wisst ihr wieso das so ist? Ich möchte nämlich bis zum 2. GT (bzw. in dem Fall bis zum 23. LM) daheim bleiben und versteh nicht ganz, wieso ich nicht gleich durchgehend daheim bleiben kann.

    Du hast keinen Anspruch auf karenz, während dein Mann in karenz ist. Also dein AG kann verlangen, dass du arbeitest während dein Mann daheim ist oder der AG deines Mannes kann eine Bestätigung von deinem AG, dass du arbeitest während er in karenz ist verlangen. Ausnahme ist eben dieser eine Monat Überschneidung. Du kannst aber Urlaub aufbrauchen (wenn ihn dein AG genehmigt) oder unbezahlten Urlaub nehmen, den aber auch der AG genehmigt.

    Es hat eben nur 1 Elternteil gleichzeitig Anspruch auf karenz 🤷‍♀️.
  • Aja, und karenz ist nicht gleich kbg. Also 12 plus 2 bezieht sich auf den Bezug vom kbg.
    Karenz vereinbahrst du bzw dein mann mit euren AG.
  • @Wölfin doch das geht schon dass man das 13. überlappt. Geld ausgezahlt wird ja trotzdem 12+2.
  • @itchify stimmt, da hast du recht. Ich bin zunächst von kbg Bezug ausgegangen, habs erst dann gecheckt, dass die Frage karenz war...
  • Ok, danke. Also wir könnten beide im 13. LM daheim sein und ich müsse im 14. LM arbeiten gehen (bzw unbezahlten UB nehmen), oder!?

    Und eine Frage noch: angenommen der GT wäre der 20.11.2020, dann würde ich in dem Fall dem AG Karenz bis zum 19.12.2021 nennen, oder?

    Danke noch einmal! 🙈
  • @Sarah_PJ wenn du 2 Jahre in Karenz bleiben willst, ist dein Karenzende der 19.11.2022

    Wenn ihr euch 1 Monat überschneidet und da beide KBG bezieht, verkürzt sich der Bezugszeitraum auf 13 Monate. Du kannst zb bis zum 11. Monat KBG beziehen, im 12. ist euer Überschneidungsmonat wo ihr beide KBG bezieht; im 13. Monat bezieht nur dein Partner KBG - du unterbrichst deine Karenz und gehst (unbezahlten) Urlaub; anschließend bist du wieder in Karenz - aber nun eben unbezahlt bis zum 2. Geburtstag eures Kindes
  • Baux87 schrieb: »
    @Sarah_PJ wenn du 2 Jahre in Karenz bleiben willst, ist dein Karenzende der 19.11.2022

    Super, danke, verstanden! 👍
    Ich möchte vorerst eig nur 1 Jahr Karenz melden und danach verlängern (möchte mir zumindest die Option offen halten wieder arbeiten zu gehen. Einmal verlängern ist ja ok, Verkürzen ginge ja nur mit Zustimmung des AGs) - sorry hätte ich gleich erwähnen sollen.
    Baux87
  • Baux87 schrieb: »
    @Sarah_PJ wenn du 2 Jahre in Karenz bleiben willst, ist dein Karenzende der 19.11.2022
    Wenn sie überschneiden müsste es der 19.10 sein oder? Man hat als Eltern gemeinsam nur die 24 Monate soweit ich weiß. 🤔
  • @itchify bei der Karenz gehts ja nur ums Geburtsdatum oder?
    @Sarah_PJ frag sicherheitshalber bei der AK nach!
  • Stimmt, wäre somit der 19.10.2022. Danke!! 🤗
  • @itchify danke für die Info!!!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum