Hipp Refluxnahrung - Erfahrungen

BesöBesö

1,450

bearbeitet 5. 11. 2020, 18:15 in Ernährung & Stillen
Hat jemand Erfahrung damit? Freu mich über Antworten.

Kommentare

  • wir habens mal versucht, aber war müsam das herzurichten bis es trinkfertig ist..... die kinderärztin hat uns davon auch angeraten, weil es Bauchschmerzen und Verstopfung verursachen kann....

    sind dann einfach auf die 1er umgestiegen, damit war das spucken auch schon besser :)
  • Mmhh ok. Das mit dem herrichten, ist eben das was mich stört.

    Bauchschmerzen und Verstopfungen wären natürlich nicht so toll.
  • Habe lang die AR von hipp gegeben eigentlich bis zu den ersten vollen brei Mahlzeiten. Meine hat aber trotzdem oft und viel gespuckt. Aber weniger als vom normalen pre.
  • BesöBesö

    1,450

    bearbeitet 5. 11. 2020, 18:15
    @fraudachs ok.... mmhh wir sind heute speibfrei 😊
    Wie hast du das mit den 7 minuten warten in der Nacht gemacht? Ich wickle sie nämlich nicht, weil sie munter wird.

    Ich hab jetzt nochmal Rücksprache mit einer Kinderkrankenschwester gehalten und die meinte ich soll Nachts einfach nicht warten, es dickt eh während dem trinken an und im bauch dann auch. Und sie trinkt ja nachts sehr brav, da hatten wir das Problem nicht so oft.
  • @Besö das warten ist manchmal nervig. habe auch öfters nicht gewartet weil sie schon so gebrüllt hat vor Hunger. Nachts habe ich gestillt bis 6 Monate danach hat sie 1er bekommen.
  • @fraudachs alles klar, vielen Dank für deine Antwort.
  • @cora_o1 ist die 1er sättigerend als die AR? Denn die AR ist ja doch noch sämiger... hat aber bisschen weniger Kohlenhydrate.
    Es würde ja noch von Aptamil ein Andickungspulver geben.... 🤔

    So verträgt sie dir AR sehr gut, nur sie kommt alle 2 Std und Nachts ist das echt anstrengend.
  • @Besö wir müssten lange eindicken haben es aber mit dem aptamil anti reflux angedickt also die normale Nahrung das hat super geklappt und er hat es gut vertragen.. Deswegen auf die 1er umsteigen würd ich nicht in der pre ist alles enthalten was die zwerge brauchen und nachts haben wir auch nicht die 7 min gewartet sondern nur 3 oder 4..
  • @Besö und unser zwerg ist auch alle zwei Stunden gekommen, aber das mit dem spucken wird ja besser und die Abstände verlängern sich auch, durchhalten 😊💪 ist echt anstrengend aber selbst das vergisst man 👍😀
  • @Besö von der AR Nahrung wurde uns aufgrund von Bauchweh auch abgeraten also auf Nr sicher geht man mit eindicken aber was meint dein arzt?
  • @Kathi1003 telefonisch hab ich gefragt, da meinte die Sprechstundenhilfe das die AR passt.
    Bauchweh hat Emma gad nicht. Sie muss nur vermehrt Butschi lassen
  • @Kathi1003 sie spuckt nicht mehr, seit der AR Nahrung. Nur noch, wenn sie glaubt sie hat noch Hunger und ich geb ihr noch was. Sie würd auch mehr wollen als die 120ml momentan, aber bei spätestens 120ml reckt sie es... ich kann sie auch nicht aufstoßen lassen, weil sie es dann beim weiter trinken reckt 🤣 ein Teufelskreis... sie nuckelt aber dann an ihrer Hand bis sie einschläft, das dauert aber eh dann ca eine hakbe Stunde, dann schläft sie 1,5h wenn überhaupt und dann ist das nächste Flaschi dran. Schnulli mag sie nicht.
  • @Besö uii ja das kenn ich, mein zwerg war bis 4 monate komplettes spuckbaby und auch jetzt kommt ihm die beikost gern mal hoch.. Der Teufelskreis war bei uns derselbe aber schnuller hat er genommen, mussten aber auch ein paar durchprobiern..
  • @Besö aja AR durften wir auch nicht nehmen weil wir eine HA Nahrung hatten und die angedickten sind nicht hypoallergen 😢
  • @Kathi1003 ok... ja mal schaun was die Kinderärztin am DI sagt.... Mit der AR Nahrung kommt sie ja gut zurechr, aber ich würd mich halt auch mal freuen, länger als 1,5h in der Nacht zu schlafen 😂
  • @Besö wie alt ist denn deine Maus? Wird bestimmt bald besser :) alles gute und durchhalten 😊
  • @Kathi1003 3 Monate wird sie am SA.
    Heute war es ganz ganz schlimm.... abends 3x gespuckt, aber alles durch Mund und Nase,... einmal davon bekam sie keine Luft mehr. Natürlich hatte sie immer wieder Hunger und immer wieder reckte es sie das sie spuckte. 😩😩😩
    Also ich würd mich jetzt dann echt mal freuen wenn das zu Bett gehen und füttern hin haut.
  • @Besö mein zwerg ist 6 Monate und wir haben nach dem 4. Monat mit der beikost angefangen und da wurde es dann schlagartig besser :) alles was du aufzählst erinnert mich an unsere "spucktage" er hat mir so leid getan :( aber dachte dass sie mit der AR nicht mehr so spuckt?
  • @Kathi1003 das Problem ist, dass sie beim ansetzten der Flasche würgt und dann spuckt.
    Mittlerweile glaub ich auch, dass sie doch Bauchweh bekommt, zumindest so ab 3 Uhr morgens... da schläft sie unruhig, weint ständig, mag nicht auf mir, nicht in ihrem und nicht in meinem Bett schlafen.
    Die normale Pre hat sie jedes Mal sofort nach fertig trinken, da hab ich sie noch gar nicht hoch genommen, gespuckt.... Aber schwallartig und 3x hintereinander, also sozusagen das ganze Flaschi. Jetzt spuckt sie 1x und weit nicht so viel von der Menge.
  • Ich glaub schön langsam, dass sie Sodbrennen hat.... hab da jetzt nachgelesen.... trifft alles zu 😏
    Gut wenn wir am DI beim Kinderarzt sind.
  • @Besö ja das fühlt sich für die zwerge ziemlich arg an, der Arzt hat es mir damals so erklärt wie halsweh beim Erwachsenen also echt unangenehm.. Und Bauchweh ist die Folge vom brechen bzw gleich wieder Hunger haben weil der Magen zu wenig Zeit hat um zu verdauen..
  • @Kathi1003 na das würd alles zusammen passen.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum