Kurze Frage? Schnelle Antwort! #43 🧐

1220221223225226265

Kommentare

  • @Fefi Haarspray hilft super bei Kuli auf Leder. :smile:
  • @Sabinchen85 @minx danke - bei mir ists leider n blöder Filzstift... mit Dr Beckmann geht gar nichts... ich versuch den Spray trotzdem!
  • @Fefi oh, das tut mir leid. Meine Schwester schwört auf dr beckmann 🙈
  • Wie macht ihr das eig, wenn das Kind nicht woanders bleiben möchte? Unsere Kleine (2,5J) möchte seit erinem Jahr nicht mehr woanders bleiben. Zuvor wars kein Problem. Ehrlich gesagt, brĂ€uchten wir die Auszeit mal fĂŒr unsere Ehe 😕 einerseits denk ich mir, wenn sie in den KiGa nĂ€chstes Jahr geht, muss es ja auch klappen, andererseits zerreißt es mir das Herz sie so weinen zu sehen.... hab sie bis jetzt dann immer wieder mitgenommen.
  • @Nadine_ hm
vielleicht kommt jemand zu euch und sie hat die gewohnte Umgebung? đŸ€”
  • @Nadine_ Einfach akzeptieren.. und spĂ€ter wieder mal probieren wĂŒrde es nicht zwingen wenn es nicht mag. đŸ« 
    WunschkÀferMamaLamaminx
  • Talia56 schrieb: »
    @Nadine_ hm
vielleicht kommt jemand zu euch und sie hat die gewohnte Umgebung? đŸ€”

    auch da ist es leider so, sobald wir weg gehen wollen, fĂ€ngt sie an zu weinen 😔
  • sdo1992 schrieb: »
    @Nadine_ Einfach akzeptieren.. und spĂ€ter wieder mal probieren wĂŒrde es nicht zwingen wenn es nicht mag. đŸ« 

    naja das versuchen wir eben seit 1 Jahr. Leider ohne Erfolg 😕
  • @Nadine_ die Frage ist, ob sie sich dann schnell wieder beruhigt oder nicht?! GrundsĂ€tzlich darf sie ja den Trennungsschmerz empfinden und das wird bei der Fremdbetreuung am Anfang oder auch zwischendurch immer wieder sein, aber wichtig wĂ€re, dass sie sich gut beruhigen lĂ€sst. Unsere Große war auch lange Zeit max. bei meiner Mama und da nur ein paar Stunden, weil sie nicht wollte. Wir hatten uns damit arrangiert und hatten wenig Zeit zu Zweit. Unsere Ehe hat die Zeit gut ĂŒberstanden, zum GlĂŒck, aber wenn das nicht so gewesen wĂ€re, hĂ€tte ich es immer wieder probiert, dass sie wo anders bleibt
denn die eigenen BedĂŒrfnisse sind nun mal auch wichtig. 😌
  • Kann mir jemand einen Frauenarzt empfehlen? Mödling, Baden oder sĂŒdliches Wien?
  • @Nadine_ Einfach immer wieder probieren. Und ohne großes Tamtam verabschieden. "Wir gehen jetzt, weil wir xy erledigen möchten, du bleibst bei xy und ihr werdet xy machen und bald kommen wir wieder." Dann Verabschieden und gehen! Meist beruhigen sich die Kids nach paar Minuten und finden die Zeit woanders gabz toll. Ganz ohne Trennungschmerz anfangs, klappt's kaum bei einem Kind.
    Und wie bei der KiGa Eingewöhnung, die Zeit die es ohne Bezugsperson bleibt immer erst langsam steigern.

    Mein Sohn, 20 Monate weint auch immer bitterlich wenn ich mich verabschiede (auch wenn er nur kurz mit Papa bleiben soll 😅).. Zack bin ich aus der TĂŒre ist Ruhe & er quietsch vergnĂŒgt - am besten funktioniert es am Vormittag.

    Sollte es gar nicht klappen, dann natĂŒrlich akzeptieren und in paar Wochen wieder probieren.
    ricz
  • @Nadine_ meine Tochter (3) braucht recht lange, bis sie jemandem voll vertraut. Ich habe immer drauf geachtet, dass sie nur bei Leuten bleibt, denen sie vertraut. Heißt, ich war so lange dabei, bis ich gesehen hab, dass sie die andere Person zB um eine frische Windel bittet oder dort Trost sucht - das sind fĂŒr mich Vertrauensbeweise.
    Aus diesem Grund war ich bei der Krabbelstubeneingewöhnung anfangs 7 oder 8 Tage mit dabei. DafĂŒr ging es ab da dann ohne Weinen.
    Sie braucht immer richtig lange, also mindestens einige Tage.
  • Ich hab eine Frage zur Fenstersicherung!

    Wir bekommen im neuen Haus diese Druckknöpfe:

    fox8yeqfdnpw.jpeg

    Jetzt möchte ich gerne im Kinderzimmer eine Höhle aus Kallax bauen, so dass ich oben eine Holzplatte auflegen kann. Es geht sich nur so aus, dass das von der oberen Platte aus immer ein Fenster in Reichweite ist. Iwie find ich das schon etwas riskant, da sie ganz leicht zum Fenstergriff kommt. Andererseits ist da ja der Druckknopf und sie kann es eig nicht öffnen.
    Findet ihr, es ist zu riskant eine Höhle so zu bauen?
  • Talia56 schrieb: »
    @Nadine_ die Frage ist, ob sie sich dann schnell wieder beruhigt oder nicht?! GrundsĂ€tzlich darf sie ja den Trennungsschmerz empfinden und das wird bei der Fremdbetreuung am Anfang oder auch zwischendurch immer wieder sein, aber wichtig wĂ€re, dass sie sich gut beruhigen lĂ€sst. Unsere Große war auch lange Zeit max. bei meiner Mama und da nur ein paar Stunden, weil sie nicht wollte. Wir hatten uns damit arrangiert und hatten wenig Zeit zu Zweit. Unsere Ehe hat die Zeit gut ĂŒberstanden, zum GlĂŒck, aber wenn das nicht so gewesen wĂ€re, hĂ€tte ich es immer wieder probiert, dass sie wo anders bleibt
denn die eigenen BedĂŒrfnisse sind nun mal auch wichtig. 😌

    Leider nicht. Hab sie heute bei meinen Eltern abgegeben, um den Einkauf zu erledigen. Eine Stunde hats super geklappt, dann hab ichs holen mĂŒssen, weil sie sich nicht mehr beruhigen ließ đŸ˜”â€đŸ’«

  • Tinaaa schrieb: »
    @Nadine_ Einfach immer wieder probieren. Und ohne großes Tamtam verabschieden. "Wir gehen jetzt, weil wir xy erledigen möchten, du bleibst bei xy und ihr werdet xy machen und bald kommen wir wieder." Dann Verabschieden und gehen! Meist beruhigen sich die Kids nach paar Minuten und finden die Zeit woanders gabz toll. Ganz ohne Trennungschmerz anfangs, klappt's kaum bei einem Kind.
    Und wie bei der KiGa Eingewöhnung, die Zeit die es ohne Bezugsperson bleibt immer erst langsam steigern.

    Mein Sohn, 20 Monate weint auch immer bitterlich wenn ich mich verabschiede (auch wenn er nur kurz mit Papa bleiben soll 😅).. Zack bin ich aus der TĂŒre ist Ruhe & er quietsch vergnĂŒgt - am besten funktioniert es am Vormittag.

    Sollte es gar nicht klappen, dann natĂŒrlich akzeptieren und in paar Wochen wieder probieren.

    Heute wars so, dass ich ohne Probleme fahren konnte, aber nach einer Stunde hat sie dann ganz fĂŒrchterlich zu weinen begonnen und da musste ich dann kommen.
  • Mohnblume88 schrieb: »
    @Nadine_ meine Tochter (3) braucht recht lange, bis sie jemandem voll vertraut. Ich habe immer drauf geachtet, dass sie nur bei Leuten bleibt, denen sie vertraut. Heißt, ich war so lange dabei, bis ich gesehen hab, dass sie die andere Person zB um eine frische Windel bittet oder dort Trost sucht - das sind fĂŒr mich Vertrauensbeweise.
    Aus diesem Grund war ich bei der Krabbelstubeneingewöhnung anfangs 7 oder 8 Tage mit dabei. DafĂŒr ging es ab da dann ohne Weinen.
    Sie braucht immer richtig lange, also mindestens einige Tage.

    Sie hat bis 1,5 Jahre ohne Probleme bei meinen Eltern geschlafen, also am Vertrauen hlaub ich nicht dass es liegt đŸ€” ich kanns mir nicht erklĂ€ren 😔 sie weint dann auch wenn wir fahren und sie nicht bei Oma und Opa bleiben kann đŸ€Ż
  • @Mohnblume88 mMn hĂ€tten meine Kinder die Funktion dieses Druckknopfes nach ein paar Versuchen herausgefunden und könnten auch öffnen, wir haben nur versperrbare Druckknöpfe und die SchlĂŒssel sind immer abgezogen, gerade bei euch im Kinderzimmer wo die Kinder auch mal alleine sind wĂŒrde ich zumindest dort auf einen versperrbaren Riegel austauschen.
    Mohnblume88andrea_86
  • Mohnblume88 schrieb: »
    Ich hab eine Frage zur Fenstersicherung!

    Wir bekommen im neuen Haus diese Druckknöpfe:

    fox8yeqfdnpw.jpeg

    Jetzt möchte ich gerne im Kinderzimmer eine Höhle aus Kallax bauen, so dass ich oben eine Holzplatte auflegen kann. Es geht sich nur so aus, dass das von der oberen Platte aus immer ein Fenster in Reichweite ist. Iwie find ich das schon etwas riskant, da sie ganz leicht zum Fenstergriff kommt. Andererseits ist da ja der Druckknopf und sie kann es eig nicht öffnen.
    Findet ihr, es ist zu riskant eine Höhle so zu bauen?

    Nimm welche mit Schloss und zieh den SchlĂŒssel ab, die mit Knopf gehen zu einfach auf 🙂 glaub da reicht sogar bisschen mehr Kraft beim Drehen
    Mohnblume88
  • @Mohnblume88 also wir haben auch die mit versperrbaren Druckknopf und die sind echt top. Gerade im Kinderzimmer hĂ€tt ich keine ruhige Minute, denn Kinder schaffen so viele Dinge, wenn sie wollen, neugierig sind
😌
    Mohnblume88
  • @Nova04 @Talia56 @Sunshine2020 na spannend! Danke euch!
    Zwei Josko-Mitarbeiter haben uns ausschließlich die mit Druckknopf empfohlen. Warum weiß ich leider nicht mehr.
    Muss mal schauen, wie ich da jetzt andere Griffe dran bringe

  • @Mohnblume88 Unser Joskovertreter hat uns dazu geraten, die Griffe einfach abzumontieren, weil die mit dem Druckknopf nicht gerade schön sind. Und so machen wir es auch. Gehe einfach in der FrĂŒh mit einem Griff die Runde und nach dem LĂŒften kommt er wieder weg.
  • @loewinundlamm und gar kein Griff ist schöner? đŸ€” Sind die so leicht zum an-und abmontieren?

    @Mohnblume88 zu deiner Frage mit dem Regal, also wenn das Fenster immer zu bzw idealerweise versperrt ist (diese druckknopffenstergriffe kenn ich nicht), sehe ich da nicht das große Problem. Wenn das Fenster aber zum lĂŒften immer wieder mal geöffnet wird wĂ€hrend eure Tochter zuhause ist, ist es schon sehr einladend zum rausschauen (und ggf rausfallen)...
    Mohnblume88
  • Hat zufĂ€llig irgendjemand einen Rabatt-Code fĂŒr MĂŒller Spielsachen?
  • @Mohnblume88 Wir haben von abus versperrbare fenstergeiffe gekauft und unsere internorm fenster damit nachgerĂŒstet. Wird sicher auch fĂŒr josko fenster passende modelle geben - du könntest ja zb nur im kizi nachrĂŒsten und den schlĂŒssel wo hingeben wo die kids nicht hinkommen. Wenn das fenster versperrbar ist finde ichs ok, nur mit dem knopf wĂ€re es mie zu riskant
.
    Mein 3-jĂ€hriger sitzt zB liebendgerne beim fenster (zur not schiebt er sich da selber einen sessel hin um raufzukommen) und schaut raus đŸ€Ș da wir im 2. stock wohnen hĂ€tte ich sonst keine ruhe!
    Mohnblume88
  • Ich bin auf der Suche nach einem "morgenkreis" kissen. Hat wer einen Tipp wo ich welche bekomm, die auch lieb ausschauen!?
  • @Mohnblume88 wir haben auch die versperrbaren Griffe mit SchlĂŒssel und ich finde die super!
    Mohnblume88
  • @Wölfin In ein paar Jahren kommen die Griffe ja wieder drauf. Wir haben ja nicht ewig kleine Kinder. 😂
  • @Mohnblume88 die Fenster gibts schon, oder? Josko hat so ein tilt First System. Du kannst das Fenster dann nur kippen (allerdings ist öffnen/kippen beim Griff verkehrt als normal)
    Das Fenster lÀsst sich nur öffnen wenn du im Fenster ganz oben links einen Hebel in gekippten Zustand umlegst, gleichzeitig musst den Griff etwas nach oben drehen.
    Ist das verstÀndlich erklÀrt?
    Ich finds praktisch weil nicht stĂ€ndig den SchlĂŒssel brauchst um mal schnell zu kippen, der Große selber mal kippen kann aber keine Chance hat das zu öffnen. Bei den TĂŒren gibts das nicht. Da haben wir versperrbare Griffe.
    Mohnblume88
  • @Nadine_ Ich wĂŒrde, wenns bei uns so wĂ€r wie bei euch, meinen Sohn einfach die ersten Male schon nach 30min wieder abholen. Dann kommt es hoffentlich gar nicht zum Weinen und nicht-Beruhigen-lassen. Sonst wird ja jedesmal eine negative Erfahrung geschaffen (Mama ist doch nicht so bald wieder gekommen).
    Vielleicht ist sie positiv ĂŒberrascht, wenn du sie sehr bald wieder holst und will nach ein paar Mal sogar lĂ€nger dort bleiben, weil du sie bei etwas Schönem unterbrochen hast.
    Ich stell mir die Situation aber echt anstrengend vor, hoffentlich klappt es bald wieder!!
    Nadine_
  • puffin schrieb: »
    @Nadine_ Ich wĂŒrde, wenns bei uns so wĂ€r wie bei euch, meinen Sohn einfach die ersten Male schon nach 30min wieder abholen. Dann kommt es hoffentlich gar nicht zum Weinen und nicht-Beruhigen-lassen. Sonst wird ja jedesmal eine negative Erfahrung geschaffen (Mama ist doch nicht so bald wieder gekommen).
    Vielleicht ist sie positiv ĂŒberrascht, wenn du sie sehr bald wieder holst und will nach ein paar Mal sogar lĂ€nger dort bleiben, weil du sie bei etwas Schönem unterbrochen hast.
    Ich stell mir die Situation aber echt anstrengend vor, hoffentlich klappt es bald wieder!!

    Das möcht ich jetzt mal versuchen. Werde sie kommende Woche NM hinbringen und dann "gleich" wieder holen. Die Zeiten jedesmal etwas mehr ausdehnen. Hoffe es klappt 🍀.
    Es ist doof, weil mein Mann und ich Gegenschicht arbeiten, also jeden Tag nur 2h gemeinsam zu Hause sind. Da wĂ€r halt alle paar Monate ein WE fĂŒr uns echt toll 😊
  • @schnoggele ganz kann ich mir das nicht vorstellen, aber klingt plausibel! Schade, dass das von Josko nie jemand erwĂ€hnt hat.
    Habt ihr das nachgerĂŒstet? Weißt du ca. was das kostet?
  • @Mohnblume88 wir haben beim hornbach versperrbare Fenstergriffe gekauft fĂŒr ca 15euro das stĂŒck. Sind zwar nicht die exakt die gleichen wie die anderen, aber das sieht kein Mensch... wenn die Kinder ausziehen, wird wieder gewechselt 😝 bei beiden Zimmern kann man die Eingangs- bzw TerassenĂŒberdachung zum Rauf/Runterklettern nutzen 😂 a Leiter is da schnell hingestellt 🙈
  • @Mohnblume88 der JoskoverkĂ€ufer musste auch erst nachfragen. Hab das bei Bekannten gesehen. Und dann gezielt danach gefragt. Haben das beim Bau gleich so geplant.
  • Fahren im August in den MĂ€rchenwald Steiermark, haben zwei Übernachtungen gebucht um noch andere AusflĂŒge in der Gegend machen zu können!
    Hat jemand von euch Empfehlungen?
  • @WunschkĂ€fer Kann dir den Wipfelwanderweg Rachau empfehlen. Total nett fĂŒr Kinder. đŸ„°
    WunschkÀfer
  • Was kann ich in der Stillzeit gegen meinen Husten nehmen? Bin echt schon am verzweifeln, der husten schmerzt bis in den unteren RĂŒcken. ZusĂ€tzlich hab ich einen richtig gigantischen Fieberblasenausbruch bekommen. Habt ihr da auch Tipps, was wirklich hilft? Ich han so Angst Mini auch anzustecken đŸ˜©
  • @pelalina: ich hatte auch öfter wĂ€hrend der Stillzeit Fieberblasen und habe halt extrem aufgepasst Mini nicht abzubusserln und, dass sie mir nicht ins Gesicht fasst. Wenn es doch einmal passiert ist, habe ich sofort ihre HĂ€nde gewaschen.

    Bzgl. Husten wĂŒrde ich am ehesten aufgeschnittene Zwiebel mit Honig empfehlen oder auch Zwiebeln etwas kochen und als Tee trinken. Sollte Mini dann BlĂ€hungen bekommen, musst Du die dann halt wieder weglassen, aber einen Versuch wĂ€re es wert.
  • Danke @Sam_Wien bin eh stĂ€ndig am hĂ€ndewaschen und desinfiziere sogar zwischendurch. Ich mag ja Zwiebeln eigentlich nit so, aber wenns hilft probiere ich sogar das jetzt aus
  • @pelalina also bei Fieberblasen hab ich mir immer so Patches drĂŒber geklebt
und Husten entweder so selbst gemachten Hustensaft oder etwas aus der Apotheke, das stillfreundlich ist. Aber wenn er schon so stark ist und weh tut, dann wĂŒrd ich mal zum Arzt/zur Ärztin schauen
Gute Besserung!! 😌
  • @pelalina Ich habe nach der Geburt angefangen Lysin zu nehmen. Bei regelmĂ€ĂŸiger Einnahme bekomme ich kaum Fieberblasen. Sollte ich mal vergessen, oder sollte sich doch eine durchringen, dann nehme ich eine höhere Dosis und sie heilen viel schneller ab. Ist auch in der Stillzeit unbedenklich.
  • @pelalina gibt auch so Asthmasprays, die man nehmen darf... am besten Mal zum Arzt/zur Ärztin gehen
  • Bei fieberblasen hilft bevor die BlĂ€schen kommen (also wenn es nur kribbelt) Eis! Dann brechen sie nicht so schlimm aus. Und Lysin hochdosiert.
    Salbe habe ich eine (herposicc) mit Zink und benzocain, dann heilt es schnell ab und man spĂŒrt die BlĂ€schen nicht mehr.
    Alle andern Sachen kann man getrost vergessen, davon wird’s nur schlimmer und saftelt davon. lieben Gruß von einer Herpesgeplagten 😂
  • Mit welchen Spielzeug spielen 3-3,5 jĂ€hrige gern? Hat jemand Tipps?
  • @coconut Autos, Eisenbahn, Duplo,
 zumindest Buben.
    MĂ€dchen weiß ich nicht
  • @Sam_Wien Tavipec das ist Spikelavendelöl zum Einnehmen gegen Husten, stillfreundlich :) mein persönlicher Favorit

    Je nachdem wie arg der Herpes ist es gibt aucz Tabletten, frag deineb Hausarzt oder die Apotheke:)
  • Danke euch fĂŒr die zahlreichen Tipps 🙏

    Ich war eh schon beim Arzt. Da der Infekt bakteriell ist muss ich ein stillfreundliches Antibiotika nehmen. Das wirkt bereits, nur der Husten bleibt hartnÀckig und die Fieberblasen (sind so gross, dass die patches zu klein sind). Ich werds mal mit Herposicc und Tavipec versuchen. Wie macht ihr das mit Lysin nehmt ihr da die kapseln dauerhaft ein u d dosiert höher, wenns anzeichen gibt?

    @Talia56 @loewinundlamm @sista2002 @MamaLama @himbeerblĂŒte
    Talia56
  • pelalina schrieb: »
    Danke euch fĂŒr die zahlreichen Tipps 🙏

    Ich war eh schon beim Arzt. Da der Infekt bakteriell ist muss ich ein stillfreundliches Antibiotika nehmen. Das wirkt bereits, nur der Husten bleibt hartnÀckig und die Fieberblasen (sind so gross, dass die patches zu klein sind). Ich werds mal mit Herposicc und Tavipec versuchen. Wie macht ihr das mit Lysin nehmt ihr da die kapseln dauerhaft ein u d dosiert höher, wenns anzeichen gibt?

    @Talia56 @loewinundlamm @sista2002 @MamaLama @himbeerblĂŒte

    Mein Mann hat gegen Fieberblasen einen Herpotherm-Stift. Damit werden mittels Hitze die Viren unschÀdlich gemacht und man kann ihn in Schwangerschaft und Stillzeit unbedenklich verwenden!
    pelalina
  • @pelalina Ich hab leider auch immer wieder Fieberblasen und viel besser als diese Patches ist das Herpatch Serum.

    Mich haben die Patches immer so geÀrgert - kleben zusammen bzw. passen nicht genau usw. Das Serum bildet auch eine Schicht wie das Patch und hÀlt viel besser!
    pelalinaTalia56
  • Danke @hafmeyja und @sulmtaler hab beides erst googeln mĂŒssen. Hören sich vielversprechend an und werden beim nĂ€chsten mal ausprobiert 👍
  • Thema Trocken werden....

    also seit Montag ĂŒbe ich mit meiner Kleinen (die ersten 2 Tage nackig, heute mit Unterhose). Soweit gehts ganz gut, die Hose ist zwar etwas feucht wenn sie sich meldet, aber das wirkliche GeschĂ€ft landet im Töpfchen. Ist das normal, dass da die Hose dann schon etwas feucht ist, oder gehört das dazu?

    Und noch eine Frage: wie mache ich das dann beim Einkaufen & Co?
    Habe gelesen, dass man keine Windel mehr verwenden sollte, aber ich kann auch schlecht mit dem Töpchen in den nĂ€chsten Laden marschieren 😅. Wenn sie sich meldet muss es halt schon schnell gehen đŸ€” da dann die (falls ĂŒberhaupt vorhanden) Toilette ansteuern dauert noch zu lange 🙈
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum