Coronavirus - Austauschthread #3

1151618202159

Kommentare

  • Ich bin ja gespannt wie lange die Lockerungen dauern wenn die Zahlen jz wieder so steigen. Bei der geringen Infizierten-Zahl sind 45 Neuinfizierungen einfach zu viel binnen 24 Stunden einfach zu viel.
  • @Giulia1991 ich glaube, solange sie gut das Contact Tracing machen können, wird es vorerst mal so bleiben. Aber irgendwann werden sie bestimmt die Reißleine ziehen. Ich finds einfach schlimm, dass man Menschen einfach nicht der Eigenverantwortung überlassen kann...🙄 Wenn das geschieht, funktioniert einfach nix...dass man immer so strenge Regeln und Strafen braucht anstatt dass man einfach verantwortungsbewusst handelt, um die Lockerungen beibehalten zu können...
  • alao wir haben nächste woche eingewöhnung in die krippe u da ist alles ganz normal, ohne irgendwas 🤷‍♀️
  • Talia56 schrieb: »
    @Giulia1991 ich glaube, solange sie gut das Contact Tracing machen können, wird es vorerst mal so bleiben. Aber irgendwann werden sie bestimmt die Reißleine ziehen. Ich finds einfach schlimm, dass man Menschen einfach nicht der Eigenverantwortung überlassen kann...🙄 Wenn das geschieht, funktioniert einfach nix...dass man immer so strenge Regeln und Strafen braucht anstatt dass man einfach verantwortungsbewusst handelt, um die Lockerungen beibehalten zu können...

    Ja furchtbar... klar war der Lockdown ein Wahnsinn für alle aber dass jz wieder alle nur die wieder gewonnene Freiheit sehen und sämtliche vorsichtsmaßnahmen nicht mehr existieren find ich arg.
    Wir gehen weiterhin nicht essen oder ins Einkaufszentrum, die Kinder waren seit 13.März in keinem Geschäft und wir werden es so beibehalten. Vorallem weil wir sehen wie gut es der Großen mit der Luft geht. Sie hat chronische Bronchitis und Asthma.
    melly210
  • @Giulia1991 ja, das versteh ich, vor allem wenn deine Tochter vorbelastet ist. Wir werden eh sehen, wo das Ganze hinführt...
  • Also den besten Masken-Fail ever hab ich gestern erlebt: Zum Niesen die Maske runter ziehen 🤦🏻‍♀️
    WunschkäferBugseybasiaarti000Jacky92itchifyMohnblume88BiKa
  • @IreneG das mach ich ehrlich gesagt auch. Finde es ziemlich grauslich in die Maske zu Niesen.
    Nehme da immer ein Taschentuch dafür
  • @wuhselwuh das wäre ja toll, aber nicht einfach ins Freie 😬 (wenn man noch dazu nah steht)
  • @IreneG Das ist echt doof 😂
    Aber ich muss ehrlich zugeben: Als wir in der Arbeit die Baumwollmasken bekommen haben, bin ich zum Niesen ins Lager oder schnell aufs WC und hab in ein Taschentuch genießt. In so ne Baumwollmaske Niesen ist nämlich echt grindig weil das dann für ne Zeit richtig komisch riecht 🙈 (Oder ich bin einfach nur dämlich und bilde mir das ein 😅)
  • farfallafarfalla

    1,674

    bearbeitet 29. 06. 2020, 14:24
    An diejenigen, die den Härtefond beantragt haben: Was habt ihr mitgeschickt bzgl. Karenz? Nur das Schreiben, bis wann man in Karenz ist oder den Kontoauszug vom Finanzamt/Krankenkasse?
  • @farfalla nachdem Kinderbetreuungsgeld nicht zum Einkommen zählt, habe ich nichts mitgeschickt.
  • Puh die zahlen treibts ganz schön in die höhe . 😒
  • @XTeufelchen32X was hast du dann geschickt? Magst du per PN schreiben?
  • @dorfpony ja - die Zahlen gehen leider ordentlich hoch :(
  • Die Zahlen sind jetzt wirklich ziemlich gestiegen - ausgehend von den niedrigen Zahlen ist das eine ziemliche Steigerung, aber dennoch im niedrigen Bereich. Es gab halt einige größere Cluster, das macht dann bei den wenigen Fällen eine ziemliche Steigerung. Solang die Cluster noch identifizierbar sind und sich die Leute dann an die Quarantäne halten, sinken die Fälle dann wieder bzw. bleiben wieder stabil.
  • Wieder auf 600 gestiegen. Seriously

    Ich hätte eine blöde Frage: schadet das Desinfektionsmittel den Parkettboden? Irgendwie merke ich viele Flecken die ich nicht reinigen kann. War heute bei Frauenarzt, habe beim Empfang dort die gleiche Flecken gesehen.
  • Wir dürfen noch immer nicht arbeiten und bekommen keine Aufträge aber die zahlen steigen. Ich mach mir Gedanken von was wir in Zukunft leben sollen. Wenn jetzt dann wieder Einschränkungen kommen. Im Moment leben wir vom Sparbuch haben seit März genau 1x1000 Euro erhalten. Unser Lager kostet schon 700 euro und dann kommen erst Fuhrpark, Versicherungen usw dazu. Da Rede ich noch nich von unseren privaten Lebenskosten. In den Medien hört sich alles toll an, was alles gefördert wird aber die Realität sieht anders aus.
    Da kann man echt verzweifeln
  • @farfalla ich hab die Karenz Vereinbarung von meinem Mann mit geschickt damit ersichtlich ist,dass er momentan kein Gehalt bezieht und ab wann er wieder arbeiten geht und von mir die letzten 3 Gehaltszettel sowie die Bestätigung über die KA.
  • @Julie79 ja, in den Medien wurde viel versprochen. Man hat den Eindruck, es wird in erster Linie den großen Unternehmen geholfen und die kmu bleiben eher auf der Strecke...
    So viel zu schneller und unbürokratischer Hilfe.

    Ich war gestern auf der mahü, extra am vormittag und allein, hatte mir Urlaub genommen weil dass nach Feierabend mehr los sein wird hätte ich vermutet. War aber auch so recht voll und Abstand wird nun gar nicht mehr gehalten. Da wunderts mich nicht, wenn die Zahlen steigen und wenn in den Geschäften und öffis kein Abstand mehr gehalten wird, wirds schwer werden die infektionsketten nachvollziehen zu können.
  • @""wölfin" gut für die Wirtschaft, schlecht für die Gesundheit. Ich habe ja weniger die Befürchtung das sich die Leute beim Einkaufen anstecken als in der Arbeiten. Waren jetzt 3 Tage zum wandern unterwegs in Salzburg und da war im Hotel alles wie früher. Buffet ohne Schutz. Tische direkt nebeneinander Grösse Gruppen unterwegs usw. Im Sommer sind sie ausgebucht meinte der Besitzer und sie sind froh das die Grenzen zu Italien öffnen da haben's nicht so viele Anfragen.

  • arti000arti000

    9,287

    bearbeitet 30. 06. 2020, 19:56
    Man wird wohl wieder unruhig in der Regierung... Zahlen steigen. Neue Wellen drohen bald wieder da zu sein.
    Man darf auf den Sommer gespannt sein.
  • Es war doch klar, dass spätestens im Sommer die Zahlen wieder steigen.. bäder offen, eissalons mit schlangen davor, spielplätze.. Klimaanlage die die bazillen herumschleudern.. 🤷🏼‍♀️

    Ich geh Klopapier kaufen, bevor die Bevölkerung wieder völlig durchdreht

    Sie sollten masken und co wieder zur Pflicht machen. Grad durch/wegen Klimaanlagen überall.. die werden immer wieder unterschätzt.

    Und ordentliches Desinfektionsmittel bereitstellen.. letzte Woche beim DM.. keine ahnung was da drin war, aber das hat so ekelerregend nach schweiss und abgestandenem Wasser gerochen, dass wir gegenüber im cafe Hände waschen waren ohne einzukaufen. 🤢
    Hallöchenmelly210
  • Ich stelle mich freiwillig weitere 6 Wochen unter Quarantäne als nochmal diesen Gesichtsfetzen zu tragen. Ich bekomm als Schwangere so oder so schwer Luft. Ich kann mir nicht vorstellen bei +30Grad mit einem Nasen-Mundschutz herumlaufen. Außerdem reagiert mein Kreislauf sehr empfindlich auf Hitze.

    Und ja, ich bin fast davon überzeugt dass ich letztens beim Besuch eines Retaurants meine Hände mit Wasser „desinfiziert“ habe. Einfach nur ekelhaft 🤢

    Gut dass ich noch die Vorräte von März/April habe. Falls es zum Lockdown kommt sind wir gerüstet 😈
  • Chaoskeks90 schrieb: »

    Ich geh Klopapier kaufen, bevor die Bevölkerung wieder völlig durchdreht

    Shit, wir brauch grad wirklich Klopapier 😩
  • @Chaoskeks90 angeblich spielen Klimaanlagen bei Covid19 keine Rolle (war gestern oder so ein Artikel online)...kanns mir auch nicht vorstellen, aber weiß auch nicht...🤔
  • Mohnblume88 schrieb: »
    Chaoskeks90 schrieb: »

    Ich geh Klopapier kaufen, bevor die Bevölkerung wieder völlig durchdreht

    Shit, wir brauch grad wirklich Klopapier 😩

    🤣 hab meins schon, sogar in lila 🤣
  • Talia56 schrieb: »
    @Chaoskeks90 angeblich spielen Klimaanlagen bei Covid19 keine Rolle (war gestern oder so ein Artikel online)...kanns mir auch nicht vorstellen, aber weiß auch nicht...🤔

    glaub ich nicht. Ich bleib dabei, klimaanlagen sind Schleudern, ich glaub, wir tragen ab jz wieder masken im Geschäft 🤔
  • @Chaoskeks90 ich habs eh auch nicht glauben können...😉
  • also in den meinsten geschäften bei uns ist die klimaanlage aus 🥵
  • Also meine 2 haben morgen letzten kiga u Schultag
    🤦‍♀️
    I denk mirs e heut auch schon wieder, die Leute kommen teilweise sooo nah. Muss das sein? I Versteck Mi jetzt hinter der Budl
  • Hallo mädls.... ihr hab es sicher schon wo geschrieben, aber ich finde es gerade nicht....
    Wie ist es mit dem Familienhärtefond?
    Mein Mann ist in Kurzarbeit und ich gerade in Karenz, hab das gehaltsabhängige modell genommen.... Haben/Hätten wir anspruch auf was?
  • @_mimi_ ja mit Sicherheit dann, wenn euer gemeinsam Netto Haushaltseinkommen unter einer bestimmten Grenze liegt. Hier steht alles genau beschrieben: https://www.bmafj.gv.at/Services/News/Coronavirus/Corona-Familienhaerteausgleich.html
  • @Kaffeelöffel danke, wird bei uns nicht gehen.... Karenzgeld zählt auch dazu 🙈🤷‍♀️ also überschreiten wir die vorraussätzungen
  • @_mimi_ Also bei der Frage "Zählt Kinderbetreuungsgeld zum Einkommen?" Steht drunter: Nein, Kinderbetreuungsgeld wird bei der Berechnung der Unterstützung aus dem Corona-Familienhärtefonds nicht in das Einkommen miteingerechnet.

    Somit kannst du beantragen 😉
  • @Kaffeelöffel danke danke.... zu blöd zum lesen 🤦‍♀️🙈 hab das irgendwie mit dem pflegekarenzgeld gelesen und mir gedach.... dann halt nicht 🙈
  • Chaoskeks90 schrieb: »
    Es war doch klar, dass spätestens im Sommer die Zahlen wieder steigen.. bäder offen, eissalons mit schlangen davor, spielplätze.. Klimaanlage die die bazillen herumschleudern.. 🤷🏼‍♀️

    Ich geh Klopapier kaufen, bevor die Bevölkerung wieder völlig durchdreht

    Sie sollten masken und co wieder zur Pflicht machen. Grad durch/wegen Klimaanlagen überall.. die werden immer wieder unterschätzt.

    Und ordentliches Desinfektionsmittel bereitstellen.. letzte Woche beim DM.. keine ahnung was da drin war, aber das hat so ekelerregend nach schweiss und abgestandenem Wasser gerochen, dass wir gegenüber im cafe Hände waschen waren ohne einzukaufen. 🤢

    Bezüglich der Eissalons hab ich mir das am Sonntag gedacht. Mein Mann und ich sind mit unserer Tochter beim Enrico vorbei spaziert. Unglaublich was sich dort angespielt hat 🤦🏻‍♀️
  • wuhselwuhwuhselwuh

    2,621

    bearbeitet 2. 07. 2020, 06:34
    @Hase_89 und dabei gibt es dort nicht mal gutes Eis 🙊
    Hase_89bellissima
  • Der heutige Tag war so eine Katastrophe. Ich könnte nur noch heulen. Mein Sohn hat gar keine Zeit gehabt sich ordentlich zu verabschieden. Die zwei Erzieherinnen gehen in den Ruhestand. Auch meine Tochter die schließlich drei Jahre bei den Erzieherinnen war konnte sich gar nicht verabschieden. Alles war ein großes Durcheinander. Viele Eltern die draußen gewartet haben, nicht wussten wie und wo sie das Kind abholen sollen weil so viele da waren. Dann noch ein Sackerl vollgestopft mit allen Sachen die meinem Sohn gehören. Und trotzdem hab ich das Gefühl dass da noch die Hälfte fehlt.

    Meine Tochter hatte Mittwoch das letzte Mal Unterricht. Wir bekommen keine Info wann und wo sie das nächste Mal in die Schule gehen kann. Auch hier hat meine Tochter einen Haufen Sachen noch in der Schule. Wann und wie wir die bekommen weiß keiner.

    Schulschließungen schön und gut, aber vorher bitte ein kleines bisschen planen. Die Lehrer sind hoffnungslos überfordert. Auch die Schüler konnten sich nichtmal voneinander verabschieden. Gar nicht!

    Zum kotzen dieser Tag. Und das blöde Corona
  • @stolze_mami bei mir dasselbe. Grosse hatte letzten Tag in der Schule, als ich Sie geholt hab stand sie an der Straße mit nem riesen Sack schulzeug 🤦‍♀️ das abschiedsgeschenk der Lehrerin war ein Zuckerl. Kein auf Wiedersehen nix. Jetzt hol ich dann die kleine vom kiga. Soll auch gleich alles mit heimnehmen. Das ganze Jahr 2020 is einfach nur mehr surreal
  • Und immer weiter gehen die Zahlen nach oben.

    Na so lange sie immer die Cluster finden. Würde mir nur wünschen, dass R langsam wieder runtergeht.

    Angeblich wird gerade geforscht ob der Virus schon mutiert ist. Zwar ansteckender, aber weniger gefährlich. Würde sich in unseren Spitals- und Intensivzahlen widerspiegeln. Das wäre ja immerhin mal was.
  • Butterfliege schrieb: »

    Angeblich wird gerade geforscht ob der Virus schon mutiert ist. Zwar ansteckender, aber weniger gefährlich. Würde sich in unseren Spitals- und Intensivzahlen widerspiegeln. Das wäre ja immerhin mal was.

    Viren mutieren andauernd, das ist normal. Relevant ist nur wie schnell sie an ihren Schlüsselstellen mutieren. Bei Corona wäre das zb das Spike-Protein mit dem es an die Zellen andockt. Das sind normalerweise sehr konservierte Regionen die nur langsam mutieren, wenn überhaupt. Es hat da scheinbar bisher ein Mal eine Mutation durchgemacht, gleich am Anfang. Das sieht man daran daß der in Europa grassierende Stamm ein anderer ist als der damals in Wuhan. Der Europäische ist scheinbar ansteckender. Daß er auch gefährlicher ist konnte aber bisher nicht gezeigt werden, also ist wohl nicht so.
    Und ja, irgendwas habe ich läuten hören daß die Italiener denken es ist jetzt ein weniger gefährlicher Stamm unterwegs, weil sie mehr asymptomatische Patienten sehen und weniger die schwer krank werden. Möglich wärs, wäre gut für uns wenn es so wäre. Aber ich denke man muß diese Hypothese sehr mit Vorsicht genießen, weil die Behandlung von Corona mittlerweile ganz deutlich besser ist als noch im März. Dh, daß die Anzhal der schwer kranken Patienten sinkt kann auch gut daran liegen daß mittlerweile oft rechtzeitig genug interveniert wird.
    Talia56wölfinarti000KaffeelöffelHallöchenkawaii_kiwiHase_89
  • Wow, das ist ja arg, wie es teilweise bei den Schulabschlüssen abgeht. Livio bekommt jeden Tag einen Teil seiner Sachen mit nach Hause. Ich lass meine Schüler auch schon jetzt nach und nach alles mitnehmen.

    @BiKa wow ... ein Zuckerl ...
    @stolze_mami wozu brauchst du eine Info, wann sie wieder in die Schule gehen kann? Wann im Herbst die Schule wieder beginnt, findet man ja überall im Internet. Und meistens kommen die Infos dazu von der Schule am Ende der Ferien, egal ob Corona oder nicht. Auch Lehrer dürfen mal überfordert sein ;)

    Mich nervt der Schulabschluss auch, weil wir ja nichts tun dürfen, sondern nur im und ums Schulhaus. Gut, wir machen das Beste draus. Montag und Dienstag jeweils mit den Halbklassen ein Spielefest mit 14 Stationen (ich lass sie blind einen Lego Duplo Turm bauen :D ), Mittwoch und Donnerstag jeweils mit der halben Klasse einen Klassenvorstandstag, bei dem man auch nicht aus dem Haus darf ... zum Glück sind da Buben recht unkompliziert - essen und Film schauen :D
    Freitag dann blockweise die Zeugnisverteilung.

    Und dann hoffen, dass sich die Situation über den Sommer nicht zuspitzt ... und es "nur" bei Clustern bleibt und die Leute etwas mehr zu ihrem gesunden Menschenverstand zurückkehren.
  • @arti000 Ich glaub, bei @stolze_mami geht's um die Corona-Schulschließungen in OÖ und das dementsprechende Chaos. Dazu die Unklarheiten: Gibt's Kinderbetreuung in der letzten Schulwoche? Gibt's Ferienbetreuung? Zumindest war das bis Fr Vormittag noch unklar...
    Wenn ich jetzt falsch liege, dann bitte ignoriert meinen Kommentar. 😇
  • @arti000 ich meinte nicht Herbst sondern jetzt die letzte bzw die vorletzte SchulWoche. Sie hatte am Mittwoch das letzte mal Schule, am Nachmittag hieß es plötzlich dass die Schulen am Freitag geschlossen werden, wo sie da eig noch Unterricht hätte. Am Donnerstag war die andere Gruppe in der Schule also keine Info wann wo wie es weiter geht. Dass die Schulen dicht machen hab ich auch nur von den Medien gehört. Also kein Wort von der Schule/Schulleitung. Klar waren sie überfordert.

    Den Fehler sehe ich ja nicht bei den Lehrern und Schulleitung sondern bei der Regierung dass quasi alles von einem Tag auf dem anderen über einen Haufen geworfen wurde. Die Schule selbst wurde ja spät informiert. Und die Eltern dementsprechend auch.
  • @stolze_mami okay, alles klar, sorry, wusste nicht, woher du bist 😊
  • PegaPega

    1,424

    bearbeitet 5. 07. 2020, 09:47
    Bald haben wir wieder die 1000 Erkrankten... Es ist erschreckend wie die Menschen teilweise in Massen herum rennen, am Donaukanal auf einer hocken und immer noch nicht verstanden haben das es langsam nicht mehr lustig ist...
    mart1na
  • Ich muss jetzt auch mal etwas positives sagen.
    Waren gestern durch Zufall im Gänseheufel und auf der Wieso sowie im Wasser haben die Menschen gut Abstand gehalten.
    greeniemart1na
  • Das ist auch gut so aber ich bin ganz ehrlich ich würde im Moment weder in ein Freibad gehen noch sonst in irgendwelche Lokale oder der gleichen, die sind teilweise so überfüllt das Abstand halten gar nicht mehr möglich ist.
    Auch auf Urlaub in Österreich verzichten wir, da ich keine Lust auf diese Menschenmassen habe.
    Wir unterstützen die Lokale gerne indem wir etwas bestellen aber wenn ich bei unserem Eissalon vorbei fahre und die Leute sich fast schon auf den Füßen stehen weil sie keinen Abstand halten können vergeht mir da wirklich alles.
    Eingekauft wird wenn beim Bauern im Ort oder wir bestellen, denn letztens musste ich wirklich böse jemanden drauf hinweisen das sein Atem in meinem Nacken nicht gerade toll ist.
    mart1naellis4_88melly210
  • @Pega ich bin eigentlich prinzipiell kein Freund von Schwimmbädern.
    Waren auch nur durch Zufall dort weil es laut meinen Freund dort den einzigen Shop in Wien gibt, der noch Sup Pumpen verkauft.

    Wollten eigentlich zu ihm nach Hause in die Werft fahren da ist man so gut wie alleine.

    Wenn ich einen Bauern in meiner Nähe hätte würde ich auch dort einiges einkaufen.
    In Wien ist das nur leider eher schwierig, ich gehe aber weiterhin nur 1-2 mal die Woche einkaufen.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum