Coronavirus - Austauschthread #3

Hallo alle,

Hier geht das Austauschthema zu Covid-19 weiter.

Bleiben wir cool, halten zusammen, wir kriegen das hin.

Beste Grüße
Admin
«13456746

Kommentare

  • In unserem Kindergarten wird die Gruppengröße ab Mai auf 8 Kinder pro Gruppe beschränkt. Es gibt schon Jause und Mittagessen. Bevorzugt werden Kinder, bei denen beide Eltern berufstätig sind, Kinder im letzten Kindergartenjahr, Kinder mit besonderen Förderbedarf (Sprache) und Kinder ohne Geschwisterkinder. Man kann die Kinder auch nur tageweise anmelden. Wir lassen unsere Tochter trotzdem zu Hause, da wir nicht dringend Betreuung brauchen und anderen Vorrang lassen, die es wirklich brauchen...
    sonne_melly210RundJ
  • Ich finds schon wieder komisch dass wieder alles unterschiedlich ist in den Kiga.

    Wir haben heut ne Mail bekommen das bis 15.5. eingeschränkter Betrieb ist mit max. 7 Kinder aber ab 18.5. ist Normalbetrieb, was ich mir absolut nicht vorstellen kann wenn ich lese was wir alles beachten müssen und wie der Ablauf beim bringen und holen ist
  • dasbinichdasbinich

    1,773

    bearbeitet 27. April, 19:05
    Bei uns ist es wie bei @Babsi123 sind auch in NÖ in Landeskindergarten ;)
    Da werden es alle Kinder in Nö so haben weil es ja von Land Nö so bestimmt wurde ;)
  • Hat jemand schon den Familienhärtefond beantragt? Und auch bekommen?
  • @dasbinich Meine beiden gehen auch in einen NÖ Landeskindergarten. Wir hatten von 16.3.-30.4. nicht mal Notbetrieb.
    Von 4.5-15.5. ist eingeschränkter Betrieb und ab 18.5. soll es laut Mail normal ablaufen (was ich bezweifle)

    Wir Eltern dürfen nicht in den Kiga, sie werden bei der Türe abgeholt, müssen dann gleich Hände waschen sonst dürfen sie nicht in den Gruppenraum. Die Gläser dürfen nur einmal verwendet werden, Körper- und Kontakt auf Augenhöhe mit dem Kind wird vermieden. Sie werden lernen zu den anderen Kindern Abstand zu halten...

    Sry aber das ist zu viel... So einen Umgang möcht ich meinen Kindern nicht zumuten, da tun sie mir einfach leid...
    minze
  • @Cookie1985 Wir haben ihn letzte Woche beantragt aber noch nichts bekommen auch keine email
  • dasbinichdasbinich

    1,773

    bearbeitet 27. April, 21:05
    @Giulia1991 bei uns in schreibe steht nur das drinnen:

    Wir dürfen uns mit diesem Schreiben ganz besonders auch an jene Eltern wenden,
    die Kinder im verpflichtenden Kindergartenjahr haben. Wir laden Sie nachdrücklich
    dazu ein, das Betreuungsangebot in den Kindergärten verstärkt spätestens ab
    18. Mai 2020 in Anspruch zu nehmen, um den Kindern einen guten Abschluss ihrer
    Kindergartenzeit zu ermöglichen und ihnen den Übergang in die Schule zu
    erleichtern.
    Auch für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf gilt die nachdrückliche Empfehlung,
    spätestens ab 18. Mai 2020 wieder in den Kindergarten zu kommen.

    Bei uns im Kindergarten ist es auch so Kinder bei der Türe abgeben, die Kinder müssen dann gleich Händewaschen und werden in Gruppen aufgeteilt. Die Pädagogen und Betreuer müssen Mund Nasen Schutz tragen nur die Kinder nicht.

    Meine große hat zum Glück erst ab September das verpflichtene Kindergartenjahr somit bleibt sie solange daheim wie es geht, sowie du sagst ich möchte ihr das nicht zumuten sowie es dort ist ;) auch wenn sie jeden Tag weint, sie mag schon in Kindergarten 🙈
  • @Cookie1985 beantragt ja, Bestätigungsmail bekommen, dass es eingegangen ist...das dauert bestimmt bis es bearbeitet wird. 😉
  • Ich hab heute auch einen Anruf bekommen (städtischer Kindergarten Wien) und da wurde eben auch gesagt, dass mein Sohn ab nächster Woche wieder kommen darf (unter Voranmeldung)... Habe extra nochmal erwähnt, dass ich in Karenz bin und er kein Einzelkind ist, aber das war ihnen egal.. Wenn er kommen möchte, dann darf er das 🤷‍♀️
    Somit freue ich mich, dass er wieder unter Kinder darf und hab ich Di und Do von 9-12:30 angemeldet (baw)

    Die Kinder müssen auch hier beim Windfang abgegeben und geholt werden
  • @dasbinich Unser Elternbrief ist 5 A4 Seiten lang 🙈
    Meine beiden sind 3 & 4 und somit haben wir auch kein Pflichtjahr und auch keinen Förderbedarf.

    Mal schauen wie lang wir die Betreuung ohne Kiga schaffen.
  • 79805b00-88b3-11ea-b928-e97f42838699.jpeg da soll sich noch einer auskennen...
  • Arwen1982atArwen1982at

    1,537

    bearbeitet 27. April, 21:05
    Unsere Kinder waren bereits in den letzten zwei Wochen tageweise im Kindergarten, da ich durchgehend im systemrelevanten Beruf gearbeitet habe und mein Mann eben seit zwei Wochen wieder arbeitet.

    Sie wurden von der Pädagogin an der Türe abgeholt, wir mussten beim Übergeben Mundschutz tragen. Die Betreuerinnen und Pädagoginnen sind ohne Maske. Laut meiner Älteren haben sie nur beim Mittagessen oder Jause Handschuhe und Mundschutz getragen. Es gibt also bei uns Mittagessen wie gehabt und wird es laut Auskunft von heute auch weiterhin geben. Zwei Mal waren unsere Kinder ganz alleine dort, die anderen zwei Male war ein weiteres Mädchen dort. Trotz der etwas anderen Situation haben sich unsere beiden sehr wohl gefühlt und sich sehr gefreut hingehen zu dürfen. Auch für den Kleinen der erst im Jänner begonnen hat war es kein Problem.
    Wir haben auch diesen Brief vom Land bekommen und heute auch die Info von einer Pädagogin, dass ab Mai bedeutend mehr Kinder da sein werden. Unser Kindergarten hat aber auch zuvor kein Kind abgelehnt, auch wenn sie anfangs natürlich schon ersucht haben nur Kinder von Eltern aus den schon vielfach genannten Berufsgruppen zu bringen.

    Ich muss dazu sagen, dass sämtliche Pädagogen und Betreuer bei uns wirklich wahnsinnig bemüht und engagiert sind.

    Unsere sind in einem Landeskindergarten in NÖ, südlich von Wien.
    sonne_
  • @janie Das war die ganze Zeit erlaubt und hat ja auch hier im Forum für reichlich Zündstoff gesorgt 🙈
    Ich denke es wurde bewusst „falsch“ kommuniziert
    insecuresanxtaySunshineGirl
  • @Giulia1991 ok habs garnicht mitbekommen...😬🙈
  • Empfohlen werden nö landeskindergärten dass die Gruppen nicht größer als 7 Kinder sind, aber es sind alle willkommen? Find ich etwas seltsam...aber gut ich muss eh mal auf meinen Dienstplan ma10 Kindergarten warten...
  • Das mit den höchstens 7 kindern wird spannend werden. Könnte mir vorstellen das dann bwr bzw garten auch als "gruppen" dienen werden falls so viele kinder kommen. Wird nur vom Personal her spannend da wir bis 15.5 alten Urlaub abbauen müssen also weniger Pädagogen im Haus sind. Bin schon gespannt wies da weitergeht. Meinen sohn lass ich bei der oma (nicht risikogruppe) Zuhause wenn ich dann wieder arbeiten muss.
  • @Simisunshine seid ihr im Radldienst oder wie wird es bei euch gehandhabt?
  • So wie es aussieht, sperren in der Steiermark die Kindergärten wieder komplett auf 🤔
  • Bei uns auch (Tirol). Ab dem 18.5. ist wieder Normalbetrieb im Kindergarten.
  • Wann findet die PK heute statt?
  • @Kate_87 aktuell ist eine PK
  • Oe24 ist sie live
  • um 11 gibts dann noch eine
  • @ohmy Was für eine PK ist das um 11 Uhr? Und wo steht das? Auf der Bundeskanzleramt Seite steht nichts mehr, nur die jetzige.
  • Wurde sonst nochwas gelockert?
  • Ich hab grad mit dem Kiga telefoniert und die Pädagogin hat gesagt, dass auch ab 18.5. nix normal sein wird oder eben so wie vorher.
    Diese ganzen Richtlinien im Kiga werden auch nach dem 18.5. fortgesetzt...

    Ich könnt im strahl kotzen wirklich...
  • Hab grad ne email von meiner kindergarteninspektorin bekommen. Es wird eh so laufen wie ich dachte es gibt mehrere Gruppen wenn mehr Kinder angemeldet sind (garten und bwr als eigene Gruppen) mit jeweils 1 Pädagogin oder Betreuerin. Ab 18.5 sollten Vorschulkinder und kinder mit erhöhten Sprachförderbedarf extra eingeladen werden den kindergarten zu besuchen es ist aber nicht verpflichtend letztes wort haben dabei die Eltern. So wirds wsl bis Ende des kg Jahres laufen
  • @ohmy Ah danke ☺️
  • Na toll. Ich hab keinen einzigen Österreichsender mehr im TV Programm. Blödes internetfehrnsehen
  • @BiKa die PKs kannst online auch anschauen
  • Juhu..allmählich kommt wieder Normalität rein. Ab nächster Woche dürfen wir wieder auf den Spielplatz.
    Ich freu mich schon so sehr darauf und endlich dürfen wir uns mit anderen Kindern auf Abstand sehen.
    Ich hoffe dass es andere Menschen auch schaffen den Abstand zu verinnerlichen, damit das Zusammenleben entspannt weitergehen kann.
    Wir werden weiter vorsichtig bleiben und soweit ich es hier lesen, scheinen es die Kinder sehr gut zu verstehen.
    Danke an alle die Mamas und Familie die es bis jetzt so gut umgesetzt haben.
    ellis4_88sonne_
  • Du freust dich wirklich darauf deinem Kind die ganze Zeit "Abstand halten" hinterher zu rufen? Bei befreundeten Kindern halte ich es für fast unmöglich, dass sie sich nicht dauernd anfassen wollen 😕
    lolledasbinicharti000honeybee1989vonni7
  • @Kate_87 noch keine Ahnung, bei uns wird heute erhoben und am Donnerstag erstellt Chefin Dienstplan....
  • Also meine zwei vergessen das mit Sicherheit wenn sie mit anderen spielen. Da werd ich es dauerrufen und herumwuseln.weiß nicht ob ich mir das überhaupt antu
  • Ich glaub auch, dass es bei Kindern beim Spielen schwer bzw fast unmöglich wird immer 1m Abstand einzuhalten!
    Ich fahre am WE zu meinen Eltern, das erste Mal seit Ende Februar - wir werden dort auch schlafen und wir haben mit meiner Mutter beschlossen, dass wir uns verhalten wie immer! Wir waren jetzt immer zu Hause und hatten minimalen Kontakt zu anderen Personen, das selbe gilt für meine Eltern, es bleibt also nur ein minimales Risiko....
    sonne_
  • Wir fahren am Wochenende auch endlich zu meinen Eltern in die Steiermark. Unsere Maus ist Mitte März auf die Welt gekommen und nun können meine Eltern sie endlich kennenlernen. Es wird jetzt auch die restliche Familie die Kleine besuchen kommen. Zwar nicht alle auf einmal und mit Sicherheitsabstand, aber ich freu mich trotzdem schon sooooo alle mal wieder in „real life“ zu sehen.
    lolleincredibilesFundaStefanie868SunshineGirlsonne_Angelika89soso
  • Wir fahren von Donnerstag bis Sonntag ins Waldviertel zu meinen Eltern nach über 2 Monaten 🤗
    Wir haben auch beschlossen wir werden uns wie immer verhalten, nachdem wir immer alle daheim waren was soll schon viel sein 🙈

    Die große freut sich schon so drauf,endlich von beiden Mädls Geburtstag nachfeiern (sie hatten Anfang April) und vor allem wieder auf die Tiere (haben oben einen Bauernhof) ;)
    Angelika89
  • Ich bin auch die zahlen in 2 Wochen ja gespannt. Weil jetzt so ziemlich jeder seine Familie wieder sehen will 🙈
  • @BiKa ich glaub ja sowieso das es früher oder später eine 2 Welle geben wird 🙈

    Ich geb zu ich mach mir weniger Gedanken wenn ich meine Eltern besuche als wenn ich mit meinen Kindern am Spielplatz gehe oder es in Kindergarten geht 🙈

    (Hätte auch schon früher rauf können weil ich oben 2 gemeldet bin, bin aber nicht raufgefahren ;) )
  • @dasbinich ich denk auch das ich mich nicht in der Family anstecken würd sondern woanders, Arbeit, draußen wo etc. Allerdings verteilt man den Virus halt auch in der Family sollt man infiziert sein. Ne zweite Welle hoff ich nicht, aber dann müssten sich halt alle zamreissen nur seh ich da irgendwie schwarz. Und ich kann’s auch irgendwo verstehen das grad in der Familie schwer ist Abstand zu halten
  • ClarissaClarissa

    317

    bearbeitet 28. April, 14:20
    Mich ärgert die Reaktion meiner Familie auf die Nachricht, dass Kurz den Menschen mit Absicht Angst machen wollte so extrem.

    Meine Mutzer (70 J) war daraufhin heute gleich einkaufen, weil "war javeh alles übertrieben". Und meine Schwester ist der selben Meinung! Waaaah, mich macht sowas so wahnsinnig. Wie ich gesagt hab, wegen Menschen wie ihnen war die Regierung gezwungen so zu agieren, weil sich sonst niemand dran gehalten hätte oder das ernst genommen hätte habens nur deppat geschaut und gemeint ich übertriebe.

    Wie ist das bei euch? Gibts da auch solche Reaktionen?
    Maggiemelly210
  • @Maggie Von den Kindern gehe ich nicht aus. Ich bin schon froh wenn es die Erwachsenen schaffen. Das war bis jetzt in Wien nicht so einfach und teilweise mit bösen Blicken behaftet, als ich sie höflich darauf hingewiesen habe🤦🏻‍♀️
  • Wir wollen Ende Mai den Geburtstag meiner Tochter feiern. Haben einen eigenen Kleingarten. Darf ich jezt auch mehr als 10 Leute einladen wenn es Familien Mitglieder sind? Hab die pk nur halb mitbekommen dar ich arbeiten war

    Bei uns im Kindergarten sind es daweil 10 kinder. In 2 Gruppen aufgeteilt. Sie dürfen leider nicht gemeinsam in den Garten. Am Klo und in der Garderobe treffen sie sich aber schon. Ein bisschen blöd gemacht. Wie es dann weiter geht, wenn nächste Woche mehr Kinder sind, wissen anscheinend die Pädagogen selber noch nicht
  • Ich denke, es kann jeder nur für sich selbst abschätzen, wie hoch das Risiko ist, seine Familie zu treffen - ich war in der ganzen Zeit 2x kurz einkaufen, einmal beim Osteopath, meine Tochter war nur zu Hause, Unsicherheitsfakror ist mein Mann der sie ganze Zeit über gearbeitet hat - großteils allein im Büro.....
    Auf Besuche von anderen Freunden und Verwandten zu Hause werde ich aber verzichten, auch auf den Zwischenstopp bei meiner Tante!

    Hoffe, dass die Leute die Anzahl der Kontakte trotz Lockerung überschaubar halten, dann sollten die Zahlen halbwegs im Rahmen bleiben (und die sie sich bis jetzt "normal" mit allen getroffen haben, die machen das sowieso weiterhin....)
  • Sabrinak schrieb: »
    .
    Ich freu mich schon so sehr darauf und endlich dürfen wir uns mit anderen Kindern auf Abstand sehen.

    Das war der Teil, der mich irritiert hat.
    Freue ich mich darüber, wenn sie wieder schaukeln und rutschen kann? Ja.
    Hab ich bedenken, dass die Zahlen wieder hoch gehen, weil das mit dem Abstand halten so überhaupt nicht mehr klappt? Oh ja.

    Ich sehe es wie @Clarissa - ohne die Panikmache hätten es die meisten Leute ignoriert und wir stünden da wie unsere Nachbarn - und ich meine nicht nur Italien. Aber das ist immer das Problem - wenn Vorhersagen auf Grund ergriffener Maßnahmen nicht eintreffen, heißt es "wozu das Ganze, war ja nicht so schlimm" 🤦‍♀️
    Auch, dass Maßnahmen auf Grund neuer Erkenntnisse geändert werden, verstehen viele Leute falsch und reden von "Fähnchen im Wind" und "gekauft"...
    Magda3006melly210
  • @Clarissa ja mein Mann hat nach dieser Aussage auch gesagt: siehst i habs dir ja gesagt, alles voll übertrieben bla bla bla... ich hab ihm dasselbe gesagt wie du... das es genau für solche leute wie ihn gut so war usw. er hält sich an alles, aber nur weil ich das so will... sonst wär ihm das alles total egal geswesen und jetzt sowieso.... echt dumm😡
  • Kann man die Pk von heute 11Uhr irgendwo anschauen ?
  • Ich war einkaufen, bin durch den Ort gefahren... Da geht's zu 🤦‍♀️ Abstand halten? Was ist das?
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum