Kurs "Wiedereinstieg mit Zukunft" AMS Wien

Hallo,
ich bin nach dem 2. Kind arbeitslos gemeldet und bin gestern für Wiedereinsteigerinnen-Kurs eingeteilt worden. Ich hab einen Uni-Abschluss, einen passablen Lebenslauf und spreche 5 Sprachen. Das Kursinstitut ist 75min von mir entfernt, ich muss schon um 6:45 weggehen. Dass ich für meine Tochter erst ab 8;00 eine Kinderbetreuung hab, ist "halt Pech". Der Kurs dauert 12-16 Wochen. Kursmodule: "Wie spreche ich richtig", "Lernen lernen", Mathematik, Englisch, Deutsch.
Ich glaub, ich bin im falschen Film!

Hat eine von euch den Kurs im 19. schon gemacht? Wie läuft das ab?

Kommentare

  • Einer Freundin von mir ging es genauso, sie saß dann mit 80% sehr schlecht deutschsprachigen Leuten in dem Kurs und dachte sich jeden Tag sie ist im falschen Film 🤦‍♀️Sie hat auch einen Magister Titel und Top Lebenslauf - soviel zum Thema AMS
    Lüti18
  • @Lüti18 ich hatte vor ca 10 Jahren auch den Kurs kann mich nicht ganz so deutlich erinnern aber weiterbringen tut es einen nicht du kannst halt die Zeit nutzen Bewerbungen zu schreiben , Stellen suchen aber da ist echt nix aufregendes an der Sache und ich weiss auch nicht was es sich bringen soll.Eine Rechtsberaterin/Vertrauensperson hat es gegeben die fand ich recht praktisch die hat dich halt beraten bezüglich was für Beihilfen stehen einen zu bzw Rechtsstreit Sorgerecht, Alimente und so das war schon sehr hilfreich.
    Lüti18
  • @Lüti18 Das dürfen die nicht und Du musst Dir das nicht gefallen lassen (Kinderbetreuung). Du kannst Dich beim Leiter der Geschäftsstelle beschweren. Die Kinderbetreuung muss gesichert sein: „is halt Pech“ spielts so nicht☝️
  • Puh! Genauso hab ich mir das vorgestellt.
  • HoppalaHoppala

    626

    bearbeitet 13. Februar, 14:49
    Eine Arbeitskollegin die 20 Jahre ind der Buchhaltung gearbeitet, die habens damals auch ernsthaft in einen Buchhaltungs Kurs gesteckt und die Vortragende hatte weniger Ahnung von Buchhaltung als sie selbst und sie hat dann den anderen Teilnehmern Dinge erklärt und gezeigt und teilweise sogar unterrichtet 😂 das AMS hat echt einen Vogel, wennst da an den falschen Betreuer kommst kann der einem echt das Leben unnötig schwer machen

    würd da auf alle Fälle mit der Geschäftsleitung sprechen, denn das könnens ned bringen, so wie @Ravenna sagt muss die Kinderbetreuung gesichert sein, nur dann bist du für den Arbeitsmarkt „zu haben“, also könnens dich genauso wenig in einen Kurs stecken wo du einen solch langen Anfahrtsweg hast und keine Betreuung für deine Kinder
  • @Hoppala Ich saß mal vor einigen Jahren mit einer Englischprofessorin (die 20 Jahre lang an der Uni unterrichtet hat), im „Englischkurs für Anfänger“🤦‍♀️ Das die sich auch gerollt gefühlt hat, war mehr als verständlich. Da hat man das Gefühl, die machen das absichtlich. Die reinste Schikane wenn ihr mich fragt.
  • @Hoppala und @Ravenna wenn die Kinderbetreuung nicht gesichert ist, dann hat sie entweder grundsätzlich dafür zu sorgen mittels Tagesmutter etc. und wenn es absolut nicht geht, hat sie keinen Anspruch auf ALG. So unfair das klingt, aber so ist es nun mal. Wenn man ALG haben möchte, muss man für den Arbeitsmarkt für mindestens 16 Stunden die Woche offen sein. Dh man hat dafür zu sorgen, dass eine Kinderbetreuung vorhanden ist. (OT: Kinderbetreuung ist übrigens größtenteils, bzw. teilweise sogar komplett mit der Kinderbetreuungsbeihilfe des AMS abgedeckt)

    Zum Hauptthema:
    Der Kurs der dir vorgeschrieben wird @Lüti18 ist natürlich für die Fisch, die wollen dich einfach aus der Statistik raushaben. Du kannst natürlich mit dem Geschäftsführer reden, aber ob das wirklich was bringt? Allein wieviele hier schon schreiben, das sie solche fälle kennen, wo selbst Akademiker in so kurse gesteckt werden, denke ich eher nicht, dass das irgendwas bringt. Lehnst du ab, streichen sie dir das ALG. Keine Ahnung ob du vom ALG abhängig bist.
    Was die Kinderbetreuung deines Kindes betrifft: wie würdest du das regeln, wenn du einen guten job finden würdest, wo arbeitsbeginn 07:00 uhr ist? Lehnst du den Job dann ab oder setzt du alles dahinter das dein kind früher betreut wird?

    Im großen und ganzen denke ich, dass da nichts anderes hilft als "augen zu und durch"

    Julie79
  • RavennaRavenna

    140

    bearbeitet 13. Februar, 16:22
    @ConnyRu Sie hat ja eine Betreuung, aber nicht vor 8h! Soll sie dem Kindergarten oder der Tagesmutter sagen dass sie ab jetzt früher aufsperren/arbeiten müssen damit sie ihr Kind früher hinbringen kann? Ich finde blöderweise jetzt leider nichts, glaube aber gelesen zu haben, das AMS muss Rücksicht nehmen und z.B. einen Kurs zu Uhrzeiten anbieten, die sich mit den Kinderbetreuungszeiten, vereinbaren lassen.
  • Das mit den Kinderbetreuungszeiten ist so, dass man zwar nur 16-20Std für Arbeit oder Kurs zur Verfügung stehen muss, aber die Kinder müssten im Zeitraum von 7 bis19:00 20Std fremdbetreut werden. Das AMS könnte also auch verlangen, dass du einen Kurs von 15:00 bis 19:00 täglich machst, auch wenn der Kiga um 17:00 zusperrt. Anfahrtszeiten werden nur nach Zumutbarkeit anerkannt und 75min sind da fürs AMS ok, somit ist es ihnen egal, ob ich alles in allem 32Std unterwegs bin.
    Ich soll mir halt bis in 10 Tagen eine neue Tagesmutter oder einen ganztägigen Krippenplatz besorgen, sonst ist das "halt Pech", dann streichen sie die Bezüge.

    Ja, ich bin leider auf das Geld angewiesen, zumal ich auch "geringfügig selbständig" bin und diese Tätigkeit während des Kurses dann auch nicht weiterführen kann.

    Die Frage mir dem Job annehmen hat mir die Betreuerin auch gestellt. Nur erstens hätte ich im Normalfall mehr Vorlaufzeit (nicht nur 10 Tage), um das zu organisieren, zweitens wäre ein Job längerfristig und ein Wechsel der Kinderbetreuungseinrichtung daher eher zumutbar (als wenn es um einen 3-4 monatigen Kurs geht, der mir nichts bringt und nur viel kostet). Die Eingewöhnungsphase in der Krippe beträgt ja schon einmal 1 Monat.
  • @Ravenna Also das das AMS sich neuerdings nach den Kunden/Kundinnen richten müssen ist mir neu, aber ich würde mich gerne da einlesen, sobald du das gefunden hast.

    Aber anscheinend hast du bei meinem Post nicht weitergelesen. Was wäre wenn sie einen guten Job finden würde und die starten um 07:00 uhr ohne ausnahme? soll sie dann sagen: ich starte aber erst um 8 uhr weil ich vorher keine betreuung habe?

    und wenn man sich ein bisschen gedanken macht und sich anstrengt, findet man immer eine lösung. Was ist mit partner? familie? Freunde? andere kinderkrippen/kindergarten mamis? das wären alles möglichkeiten um eine zeit von 07:00 uhr bis 08:00 uhr zu überbrücken. man muss nur wollen auch

    wölfininsecure
  • RavennaRavenna

    140

    bearbeitet 13. Februar, 17:43
    Hab an und für sich ein gutes Virenprogramm, mir wurde aber nichts angezeigt. Kann sein dass Dein Programm „sensibler“ eingestellt ist. Nur weil der Artikel von 2015 ist, heißt es nicht zwangsläufig, dass das nicht mehr aktuell ist. Habe den Link jetzt trotzdem entfernt.

  • ConnyRuConnyRu

    2,072

    bearbeitet 13. Februar, 17:27
    @Lüti18 bitte mich nicht falsch verstehen oder angegriffen fühlen, aber das ist das AMS. die haben null toleranz. und nur sehr, sehr selten erwischst eine betreuerin, die mit dir arbeitet anstatt gegen dich. leider :(

    hast nicht irgendeine möglichkeit die zeit zwischen 6:45 uhr und 08:00 uhr zu überbrücken? so wie ich im oberen post geschrieben habe. oder bei der gemeinde anfragen ob es kindersammelstellen gibt (sowas hatten wir zB im vorigen wohnort).

    die situation ist extrem kacke und ich versteh deinen "zorn" total und ich finde diesen kurs natürlich ebenfalls für total sinnlos, aber das AMS wird seine gründe haben, warum es so strikt mit der verfügbarkeit ist. ich möchte nicht wissen wieviele es schamlos ausnutzen würde, wenn das AMS nicht so arsc*mäßig wär!

    @Ravenna ich hoffe du hast einen guten virenschutz auf deinem PC/Handy ... diese seite wird mir sofort in die quarantäne geschoben, also weiß ich nicht ob die sooooo zuverlässig ist!
  • @Ravenna abgesehen davon, hast du auch aufs datum geguckt? das ist von 2015, also mit sicherheit nicht mehr gültig
  • Na sehr schön .. leider bin ich auch beim ams gemeldet ...kriege bald das wochengeld und dann geh ich zwei Jahre in Karenz ... ich weiß schon jetzt nicht was ich nach die 2 Jahre machen soll da unser Kindergarten erst mit 2,5 wem nimmt und ich muss ja parat stehen beim ams 😱 wie sieht das denn aus wenn ich zb keinen habe der was mir aufpasst?! Wird mir das Geld dann gestrichen ? Und kann ich überhaupt 2 Jahre in Karenz gehen ?
  • @chico1989 du bist ja während der Karenz nicht beim AMS gemeldet, denn du wirst bei Mutterschutzbeginn abgemeldet und müsstest dich dann nachher wieder arbeitslos melden, was wohl nicht gehen wird, wenn du dann keine Kinderbetreuung hast. 😌
  • @Talia56 Jaa das is jetzt etwas logischer für mich 🤣 ich war zwar bei so einen Vortrag zwecks Gelder , Förderungen von der GKK und AK aber leider keine Auskunft darüber wie das mit Arbeitslose aussieht 🙈
  • @chico1989 Du musst bei derAnmekdung beim AMS schon die Kinderbetreuung nachweisen. Also ich musste den Vertrag vorlegen.

    Es gab sogar Fälle, wo Frauen das Geld festrichen wurde, weil der Kiga im Sommer ein Monat zu hatte. Kann aber sein, dass diese Gesetzeslücke mittlerweile geschlossen wurde.

    Bei uns zieht jetzt voraussichtlich für die 3-4 Monate meine Schwiegermutter ein, danach bin ich wahrscheinlich eh alleinerziehend, da seh ich für meine Ehe nämlich schwarz. ;)
  • @Lü;ti18 Ok ja, aber bei mir ist es ein bisschen kompliziert , da ich nicht verheiratet bin und mein Freund nur zweitwohnsitz bei mir gemeldet ist...das ams weiß Bescheid dass ich ab 18.2. in Mutterschutz bin..im April kommt das Baby danach muss ich ja das Kindergeld beantragen nur muss ich dann beim ams dass dann auch gleich sagen? Mir sagen die nämlich gar nichts mehr und kenn mich auch nicht aus..🤷‍♀️
  • @Lü;ti18 Oje , das tut mir leid 😕
  • ist jetzt zwar aus dem Jahr 2014 aber vielleicht doch noch aktuell nachdem was @Lüti18 geschrieben hat ^^

    https://www.spooe.at/2014/08/18/muetter-verlieren-ams-bezug-wenn-die-kindergaerten-im-august-zu-sind/
  • Oh danke, werd mich da mal einlesen 🙏
  • @chico1989 KBG beantragst du ganz normal bei der ÖGK ... dem AMS musst du nicht mitteilen wielange du in Karenz gehst, dass interessiert die auch nicht. Sobald du KBG bekommst bist du auch aus der Arbeitslosenstatistik draußen und somit bist du denen wurst und denen ist es dann auch wurst ob du 1 jahr oder 2,5 jahre in karenz gehst.
    Interessant wirst du erst wieder, wenn dein KBG ausläuft und du dich arbeitslos meldest.
  • @ConnyRu aber was ist , wenn ich mich nicht anmelden kann (wenn ich zb gar keinen hab der was aufpasst) und ich mich nicht arbeitslos melden kann ?! Bin ja dann eigtl gar nimma versichert?!🤷‍♀️
  • @chico1989
    Also du musst die Geburt bekannt geben mit Geburtsurkunde. Ich hab dann auch noch den Wisch mit der Karenzzeit von der WGKK hingeschickt, aber das ist eigentlich nicht nötig. Du meldest dich dann einfach wieder per e-AMS an.
  • @chico1989 wenn du aufgrund von fehlender kinderbetreuung dich nicht arbeitslos melden kannst, musst du dich mit deinem LG/Mann mitversichern.
  • @Lü;ti18 Ok , wann muss ich die Geburt bekannt geben? Auch erst dann wieder bei der Anmeldung?
  • Nein, das hab ich denen gleich geschrieben, aber ob man das muss, bin ich überfragt.
  • @Lü;ti18 Ok danke , aber beim e-konto komm ich dann eh nich rein wenn die mich dann abmelden oder? Sry für die Fragen aber ich kenn mich wirklich Null aus 🙈
  • Doch in dein Konto kannst du dich immer einloggen, auch wenn du zwischenzeitlich abgemeldet wirst.
  • @chico1989 also ich war auch kurz vorm Mutterschutz arbeitslos gemeldet, aber ich hab denen dann gar nix mehr geschickt. Wäre es eine Option, dass du länger als die 2 Jahre das KBG beziehst, denn dann wärst du auch versichert?! 🙂
  • @Talia56 Ja würde schon gehen aber habe geglaubt es gehen nur maximal 2 Jahre ?!🤔
  • @chico1989 na du hast ja keinen Arbeitgeber, wo du Kündigungsschutz oder so verlieren würdest...und beim Konto kann man sich ja die Tsge bis zu einem gewissen Maximum aussuchen...🤔
  • @Talia56 Asoo...ja dann schau ich da nochmal nach 🤔 hab mich da nicht wirklich durchgeblickt 🙈😅 danke dir
  • @chico1989 ja, schaus dir nochmals an und rechne es dir durch, aber wenn du jetzt schon weißt, dass du mit 2 Jahren fix keine Betreuung haben wirst, könnts halt zach werden. Bitte. 🙂
  • @chico1989 Bei Lebensgefährten kannst du dich nur mitversichern wenn ihr im gemeinsamen Haushalt gemeldet seid. Ich glaube mindestens 10 Monate.
  • Du kannst dich aber auch selbst versichern.

  • Also was ich weiß kann man bei diesen „Kursen“ auch eine Beratung in Anspruch nehmen und es ist gut wenn man sich selber Maßnahmen überlegt wie man auf dem Arbeitsmarkt wieder Fuß fassen könnte,also gerade wenn man von der Karenz kommt sind Weiterbildungen und Kurse (sinnvolle) wohl gar nicht so schlecht. Wenn man da bissi vorarbeit leistet und gut argumentiert warum der Kurs (zb vom wifi oä) einen weiter bringen würde als die von ihnen vorgeschlagene Maßnahme und da auch Kurszeiten+Kostenvoranschlag vorbereitet wird es meist vom Betreuer bewilligt. So kann man was sinnvolles machen und eben auch Die Kurszeit nach Kinderbetreuung anpassen, da muss man aber echt dahinter stehen und auch bissi Glück haben,also ich kenne niemanden dem das ams helfen konnte,die meisten haben selbst ein Konzept und versuchen da eben vom ams Unterstützung zu bekommen,also eben Stellensuche und anforderungsprofile sammeln und dann Kurse die einen in der Hinsicht weiterbringen würden suchen und immer wieder den Berater fragen,in Ruhe lässt einen das ams nicht,also auf der faulen Haut liegen ist sowieso nicht.dann doch besser das beste draus machen und wirklich überlegen was einen bei der Jobsuche weiterbringen würde. Lg
  • Ob es innerhalb des Kurses externe Angebote gibt, weiß ich nicht. Allgemein ist es mit dem neuen Algorithmus, wo alle Arbeitslosen in 3 Kategorien eingeteilt werden, so, dass das AMS für Gruppe 3 (u.a. Mütter mit Betreuungspflichten) keine Kurse auf "Kundeninitiative" mehr zahlt, bzw nur dann, wenn man ein fixes Angebot hat, der Arbeitgeber aber die Qualifikation, die man im Kurs erwirbt, voraussetzt. Meine Kurse wurden bisher alle abgelehnt, aber die Hoffnung stirbt zuletzt! :)
  • @Lüti18 ist das Arbeitslosengeld recht lukrativ bei dir? Oder wär ein Arbeitsbeginn sonst auch eine Alternative? Früher oder später wirst du ja sowieso arbeiten wollen, oder? Welches Studium hast du denn absolviert!
  • Mohnblume88 schrieb: »
    @Lüti18 Oder wär ein Arbeitsbeginn sonst auch eine Alternative?

    Es mag Berufe geben, wo man die Wahl hat, aber in meiner Sparte gibt's keine Stellenausschreibungen für Teilzeit. Also es ist jetzt nicht so, als könnte ich einfach sagen, ok, dann geh ich halt arbeiten.



  • @Lü;ti18 Also ich bin auch in dem Kurs (best-1120) und mir wurde vom ams und auch von Institut bestätigt, dass es gerade Sinn der Maßnahme ist auch externe Weiterbildungen zu fördern,und dass gerade Frauen mit Kindern da immer auch ohne jobzusage bevorzugt werden, da man ja sonst (also ohne Weiterbildung uä) keine Chance auf einen Job hat, ich war zuerst auch skeptisch aber andererseits fehlt einem ja trotz Uni-Abschluss (mir auch ;) ) anscheinend etwas um einen guten Job zu finden, abgesehen von den Arbeitszeiten,also ich Versuche jetzt positiv an die Sache zu gehen, wie gesagt uns wurde gesagt wir müssen konkrete und machbare Ziele haben und dann 2 Kostenvoranschläge zu den Ausbildungen bringen (diese müssen verschiedene kriterien erfüllen-ua für das Institut ausgestellt sein und nicht auf dich) und die nehmen dann whsl den billigeren ;)
    Lüti18
  • Ah, sehr cool.
    (Zu dem best-Institut wollt ich auch wechseln, da bräucht ich nicht lange hin, aber die Leute vom 13. werden nur dem Institut Nord zugeteilt. :/ )
  • Ja es ist echt komisch,im 12. sind alle aus dem 11. :D
  • Heute war ich also bei dem Infotag. Das mit den Kinderbetreuungszeiten ist eigentlich noch ärger als gedacht, weil man nach 2 Wochen Einstiegskurs auch Module am Nm machen muss und die dauern von 12:30 bis 16:00.

    Bei mir haben sie gemeint, der Kurs ist eh nix für mich und ich soll jetzt den Einstieg zwei Wochen machen, da darf ich ausnahmsweise nur Vm-Termine buchen und danach schicken sie mich entweder zum AMS zurück oder in ein Institut in meiner Nähe, wenn das bessere Zeiten hat.

    Externe Kurse im Sinne von Weiterbildung gibt's nur, wenn man keine Ausbildung hat.

    Einige Frauen haben erst letzten Freitag erfahren, dass sie heute Kursbeginn haben und einige sind erst seit Jänner arbeitslos gemeldet. Dürfte also grad der Renner beim AMS sein.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum